Programm-Übersicht
Kalender
November 2017
Sendung suchen
Programmarchiv
Finden Sie Sendungen, die Sie in 3sat schon gesehen haben.

Dienstag, 31. März
Programmwoche 14/2015
Zurückliegenden oder folgenden Tag anzeigen
6:12

Notizen aus dem Ausland

US-Marines


6:20

7:00

nano

(Wh.)


7:30
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Alpenpanorama



"Alpenpanorama" zeigt über zahlreiche Web- und Panoramakameras täglich Livebilder aus ausgewählten Urlaubsorten und informiert über Temperatur- und Wetterbedingungen vor Ort.
(ORF/3sat)


9:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

ZIB



Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen. Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.
(ORF)


9:05

9:45
Tonsignal in mono

nano

(Wh.)


10:15

Hart aber fair

Thema: "Notfall Psyche - Gefahr auch für die Mitmenschen?"

Mit den Gästen Prof. Florian Holsboer (Facharzt für Nervenheil-
kunde und Psychotherapie, ehem. Direktor des Max-Planck-Instituts
für Psychiatrie in München), Annette Weddy (Deutsche Depressions-
liga; war selbst an einer Depression erkrankt), Christof Wellens
(Vorsitzender des Vereins Crash, der Opfer von Unglücksfällen
finanziell unterstützt und deren rechtliche Betreuung organi-
siert), Raphael Diepgen (Psychologe an der Ruhr-Universität
Bochum und ausgebildeter Verkehrspilot), Rita Süssmuth (Schirm-
herrin Berliner Bündnis gegen Depression; ehem. Bundestags-
präsidentin; ehem. Bundeministerin für Jugend, Familie und
Gesundheit)
Im Einzelgespräch: Dagmar Hellhammer (hat 2009 ihren Sohn bei
einem Flugzeugabsturz verloren)

Moderation: Frank Plasberg


Moderator Frank Plasberg diskutiert mit seinen Gästen aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft. In der Sendung ist Thema, was die Menschen bewegt und aufregt.

Filme und Reportagen liefern wichtige Hintergründe und beleuchten das Thema aus verschiedenen Blickwinkeln.
(ARD/WDR)


Seitenanfang
11:45
Videotext Untertitel

Gartenparadiese in Österreich (5/8)

Vom Leben auf dem Lande

(Wh.)


(ORF)


Seitenanfang
12:10
Videotext Untertitel

20 Jahre Am Schauplatz

Eine Sendung von Heidi Lackner und Klaus Dutzler

Moderation: Peter Resetarits


Sorgfältig recherchierte, feinfühlige Reportagen bietet "Am Schauplatz" aus Österreich. Im Mittelpunkt steht der Mensch und sein Alltag, die Themenpalette reicht von Sozialreportagen bis zu ungewöhnlichen Lebensgeschichten.
(ORF)


Seitenanfang
13:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

ZIB



Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen. Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.
(ORF)


Seitenanfang
13:20

Schätze der Welt - Erbe der Menschheit

Burgen und Schlösser in Europa

Ganzen Text anzeigen
Zahlreiche Burgen und Schlösser in Europa gehören zum UNESCO-Welterbe.

Hoch über der Stadt Granada thront die schönste Burganlage Europas, die Alhambra. Im Südwesten Frankreichs findet sich zwischen Montpellier und Toulouse eine der am besten erhaltenen ...
(ARD/SWR)

Text zuklappen
Zahlreiche Burgen und Schlösser in Europa gehören zum UNESCO-Welterbe.

Hoch über der Stadt Granada thront die schönste Burganlage Europas, die Alhambra. Im Südwesten Frankreichs findet sich zwischen Montpellier und Toulouse eine der am besten erhaltenen Festungsanlagen Europas: das mittelalterliche Carcassonne.

Die Schlösser im Loire-Tal zeugen von der Pracht und dem Repräsentationsbedürfnis der französischen Könige. Das englische Schloss Blenheim mit seinen 200 Zimmern und einem großen Park ist ein Beispiel für die Landschaftsarchitektur der englischen Romantik. Und auch Lednice-Valtice in Tschechien gehört zu den großen Gesamtkunstwerken Europas.
(ARD/SWR)


Seitenanfang
18:30

nano

Die Welt von morgen

Moderation: Kristina zur Mühlen


Das Wissenschaftsmagazin berichtet werktäglich ausführlich, verständlich und aktuell über Technik, Medizin, Wissenschaft und Forschung. "nano" gibt schon heute einen Ausblick in die Welt von morgen.


Seitenanfang
19:00
Videotext Untertitel

heute

anschl. 3sat-Wetter


Aktuelle, informative Beiträge und Live-Schaltgespräche zu den Topthemen des Tages aus Politik, Wirtschaft, Justiz, Wissenschaft und Sport liefert die ZDF-Nachrichtensendung.


Seitenanfang
19:20

Kulturzeit

Das 3sat-Kulturmagazin von ZDF, ORF, SF und ARD

Moderation: Andrea Meier


Das werktägliche Kulturmagazin mischt sich in kulturelle und gesellschaftspolitische Fragen ein.

"Kulturzeit" bietet ergänzende Hintergrundinformationen, Porträts und Gespräche zu aktuellen und brisanten Fragen.


Seitenanfang
20:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Tagesschau



ARD-Nachrichten aus dem In- und Ausland auf den Punkt gebracht.
(ARD)


Seitenanfang
20:15
Mit AudiodeskriptionVideotext Untertitel

Liebe nach dem Tod

Fernsehfilm, Deutschland 2005

Darsteller:
Greta BückingMaja Maranow
Lutz BückingGötz Schubert
Paul MarkwartAugust Zirner
Karin MarkwartFranziska Stavjanik
Ines BückingLaura-Charlotte Syniawa
u.a.
Buch: Hannah Hollinger
Regie: Matti Geschonneck
Länge: 90 Minuten

Ganzen Text anzeigen
Ein trauriger Zufall verbindet Greta Bücking und Paul Markwart: Sie erfahren, dass ihre Ehepartner bei einem Flugzeugabsturz ums Leben gekommen sind.

Beide dachten, sie wären glücklich verheiratet. Doch dann verdichtet sich der Verdacht, dass Lutz Bücking und ...

Text zuklappen
Ein trauriger Zufall verbindet Greta Bücking und Paul Markwart: Sie erfahren, dass ihre Ehepartner bei einem Flugzeugabsturz ums Leben gekommen sind.

Beide dachten, sie wären glücklich verheiratet. Doch dann verdichtet sich der Verdacht, dass Lutz Bücking und Karin Markwart nicht beruflich unterwegs waren, wie angenommen, sondern auf dem Weg in ein gemeinsames Liebesnest, ein lauschiges Hotel auf Amrum.

Eine ganze Reihe von Leuten schien von dem Verhältnis gewusst zu haben, zum Beispiel Gretas Tochter Ines, für die in der neuen Wohnung von Lutz Bücking und Karin Markwart bereits ein Zimmer reserviert war. Die Wege der beiden Hinterbliebenen Greta und Paul kreuzen sich beim Versuch, in der neuen Situation Fuß zu fassen. Die Atmosphäre zwischen ihnen ist gespannt und von gegenseitigen Vorwürfen geprägt, doch zunehmend kristallisiert sich heraus, dass diese Spannung noch andere Gründe hat.

Regisseur Matti Geschonneck trifft bei dem Drama "Liebe nach dem Tod" den passenden Ton und bringt die Hauptdarsteller Maja Maranow und August Zirner zu eindrucksvollen Leistungen.


Seitenanfang
21:45

Close Up

Das Kinomagazin

Erstausstrahlung

Ganzen Text anzeigen
Einmal monatlich wirft "Close up" einen leidenschaftlich-kritischen Blick auf zwei aktuelle Kinofilme.

Das Spektrum reicht von Hollywood bis zu Independent-Produktionen aus aller Welt. Darüber hinaus stellen ausgesuchte Filmexperten Filme vor, die ihnen ...

Text zuklappen
Einmal monatlich wirft "Close up" einen leidenschaftlich-kritischen Blick auf zwei aktuelle Kinofilme.

Das Spektrum reicht von Hollywood bis zu Independent-Produktionen aus aller Welt. Darüber hinaus stellen ausgesuchte Filmexperten Filme vor, die ihnen besonders am Herzen liegen.


Seitenanfang
22:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

ZIB 2



Von Montag bis Freitag liefert das österreichische Nachrichtenmagazin einen Überblick über die Ereignisse des Tages und bietet dabei vor allem vertiefende Hintergrundinformationen.
(ORF)


Seitenanfang
22:25
Dolby-Digital 5.1 AudioVideotext Untertitel

Jesse Stone - Knallhart

(Jesse Stone: Night Passage)

Spielfilm, USA 2006

Darsteller:
Jesse StoneTom Selleck
Joe GenestStephen Baldwin
Cissy HathawayStephanie March
Hasty HathawaySaul Rubinek
Molly CraneViola Davis
u.a.
Regie: Robert Harmon
Länge: 86 Minuten

Ganzen Text anzeigen
Frisch geschieden und beim Los Angeles Police Department wegen Trunkenheit im Dienst entlassen, geht der abgehalfterte Cop Jesse Stone mit seinem Hund Boomer in die Kleinstadt Paradise.

Obwohl sein Vorstellungsgespräch für den Posten des Polizeichefs miserabel ...

Text zuklappen
Frisch geschieden und beim Los Angeles Police Department wegen Trunkenheit im Dienst entlassen, geht der abgehalfterte Cop Jesse Stone mit seinem Hund Boomer in die Kleinstadt Paradise.

Obwohl sein Vorstellungsgespräch für den Posten des Polizeichefs miserabel läuft, wird er vom Stadtverordneten Hasty Hathaway eingestellt. Doch der Banker handelt nicht aus purer Menschenfreundlichkeit.

Hathaway hofft, dass Jesse aufgrund seines Alkoholproblems leicht kontrollierbar ist und Hastys Geldwäschegeschäften nicht in die Quere kommt. Als neuer Polizeichef hat Jesse es indes nicht leicht: Seine Kollegin Molly Crane begegnet ihm mit unverhohlenem Misstrauen, beim Lösen eines häuslichen Disputs macht er sich den Schläger Joe Genest zum Feind, Hund Boomer ist schwer krank, und zu allem Überfluss stirbt sein Vorgänger Lou Carson bei einem Autounfall. Das einzig Positive scheint die hübsche Anwältin Abby Taylor zu sein, mit der Jesse eine Affäre beginnt. Schnell hat Jesse durchschaut, dass Lou Carsons Tod kein Unfall war, sondern mit Hastys und Joe Genests illegalen Machenschaften in Verbindung steht. Jetzt heißt es für Jesse, sich und der ganzen Stadt zu beweisen, wie gefährlich es ist, den scheinbar so labilen neuen Polizeichef zu unterschätzen.

"Magnum"-Star Tom Selleck glänzt in der Rolle des desillusionierten Jesse Stone, der sich das Vertrauen der Einwohner seiner neuen Heimat erst erarbeiten muss.


Seitenanfang
23:50
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Mit AudiodeskriptionVideotext Untertitel

37 Grad: Einmal noch die große Liebe

Langzeitsingles auf der Suche

Film von Iris Bettray und Juliane Metten

Ganzen Text anzeigen
Geschätzte 20 Millionen Männer und Frauen in Deutschland sind derzeit Singles. Viele davon suchen einen Partner. Manche verlieben sich neu, doch andere bleiben jahrelang allein.

Viola ist 34 Jahre alt und seit zwölf Jahren Single. Sie ist Lehrerin an einer ...

Text zuklappen
Geschätzte 20 Millionen Männer und Frauen in Deutschland sind derzeit Singles. Viele davon suchen einen Partner. Manche verlieben sich neu, doch andere bleiben jahrelang allein.

Viola ist 34 Jahre alt und seit zwölf Jahren Single. Sie ist Lehrerin an einer Förderschule und hat ein gutes Auskommen. Esther ist 44 Jahre alt, Mutter von zwei erwachsenen Töchtern und seit zehn Jahren Single. Elke ist eine junggebliebene 60-Jährige und auch allein.

Elke hat für vieles im Leben Verständnis. Nur nicht dafür, dass sie seit neun Jahren partnerlos ist: "Früher haben die Männer Schlange gestanden."


Seitenanfang
0:20
VPS 21:50

Nachrichtenmagazin von Schweizer Radio und Fernsehen:

10 vor 10


Die Schweizer Nachrichtensendung informiert in Berichten, Reportagen, Porträts und Live-Gesprächen über die wichtigsten Themen des Tages aus der Schweiz und der Welt.

Das Themenspektrum ist breit und der Aktualitätsbegriff wird weit gefasst.


Seitenanfang
0:50
Mit AudiodeskriptionVideotext Untertitel

Liebe nach dem Tod

Fernsehfilm, Deutschland 2005

(Wh.)

Länge: 90 Minuten


Seitenanfang
2:20

Import/Export

Spielfilm, Österreich/Deutschland/Frankreich 2006

Darsteller:
OlgaEkateryna Rak
Olgas MutterLidiya Oleksandrivna Savka
Olgas Freundin in der UkraineNatalija Baranova
Olgas BruderDmytro Andriyovich Gachkov
Olgas Freundin in ÖsterreichNatalia Epureanu
u.a.
Regie: Veronika Franz
Länge: 136 Minuten

Ganzen Text anzeigen
Eine ukrainische Krankenschwester sucht vergeblich ihr Glück in Österreich, und ein Wachmann aus Wien mit Geldsorgen geht auf Arbeitssuche in Osteuropa, nachdem er schuldlos den Job verliert.

Der Winter ist kalt und grau in der Ukraine. Die Krankenschwester ...

Text zuklappen
Eine ukrainische Krankenschwester sucht vergeblich ihr Glück in Österreich, und ein Wachmann aus Wien mit Geldsorgen geht auf Arbeitssuche in Osteuropa, nachdem er schuldlos den Job verliert.

Der Winter ist kalt und grau in der Ukraine. Die Krankenschwester Olga, eine junge Mutter, reist nach dem gescheiterten Versuch, ihr Geld im Internet-Sexgeschäft zu verdienen, nach Österreich, um dort eine Zukunft zu finden. Ihr Baby muss sie zurücklassen.

Als Haushälterin und schließlich als Putzfrau wird ihr immer wieder verdeutlicht, wo sie nun steht in der gesellschaftlichen Hackordnung. Sie muss etliche Demütigungen ertragen, und dass sie in der Ukraine Krankenschwester war, interessiert niemanden. Hier ist sie Putzfrau, und die darf Patienten nun mal nicht berühren. Eine kalte, graue Welt schlägt ihr im Westen entgegen, ebenso kalt und grau wie die im Osten, der sie zu entfliehen suchte. Paul kommt aus einer Wiener Vorstadt. Der Kampfhundeliebhaber verliert seinen Job als Wachmann und schließt sich seinem Stiefvater an, der ihn mit in die Ukraine nimmt, wo die beiden durch öde Städte ziehen, um Kaugummi- und Spielautomaten aufzustellen.
Olga und Paul suchen nicht nur eine neue Arbeit, sondern auch einen neuen Anfang, ein neues Leben, einen neuen Sinn. Am Ende lacht Olga über ihr Gerangel mit einer österreichischen Krankenschwester - vielleicht zu früh. Und auch Paul trampt an einer ukrainischen Straße in eine ungewisse Zukunft.


Seitenanfang
4:35
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

The Girlfriend Experience

Spielfilm, USA 2009

Darsteller:
Chelsea / Christine BrownSasha Grey
PhillipPhilip Eytan
ChrisChris Santos
u.a.
Regie: Steven Soderbergh
Länge: 74 Minuten

Ganzen Text anzeigen
Ein Luxus-Callgirl in Manhattan mit besonderem Service: Chelsea behandelt ihre Kunden nicht als Freier, sondern wie Freunde. Doch die Finanzkrise wirkt sich auch im Edel-Sexbusiness aus.

Die New Yorker Edelprostituierte Chelsea verdient zweitausend Dollar pro ...

Text zuklappen
Ein Luxus-Callgirl in Manhattan mit besonderem Service: Chelsea behandelt ihre Kunden nicht als Freier, sondern wie Freunde. Doch die Finanzkrise wirkt sich auch im Edel-Sexbusiness aus.

Die New Yorker Edelprostituierte Chelsea verdient zweitausend Dollar pro Stunde und bietet ihren Kunden eine "Girlfriend Experience". Chelsea fühlt sich finanziell unabhängig von ihrem Freund Chris.

Dem Fitnesstrainer ist nicht gerade großer finanzieller Erfolg vergönnt. Doch dann bekommt er ganz andere Sorgen, denn Chelsea will ihn für einen verheirateten Geschäftsmann verlassen. Die beiden geraten aneinander, da Chris denkt, dass Chelsea nur benutzt wird, um dem reichen Kerl ein langes vergnügliches Wochenende zu bieten. Außerdem macht ein dubioser Escort-Kritiker Chelsea das Leben schwer, da er droht, ihr eine schlechte Bewertung zu geben und somit ihr Geschäft zu schädigen.

Steven Soderberghs teilweise dokumentarisch wirkendes Werk mit Sasha Grey in der Hauptrolle wurde in nur 16 Tagen mit einem Budget von gerade einmal 1,7 Millionen Dollar gedreht. Hollywood-Starregisseur Soderbergh holt den Mythos der Prostitution eindringlich auf den Boden der Ökonomie und Wirklichkeit zurück.

Sendeende: 5:50 Uhr