Programm-Übersicht
Kalender
November 2017
Sendung suchen
Programmarchiv
Finden Sie Sendungen, die Sie in 3sat schon gesehen haben.

Freitag, 20. Februar
Programmwoche 08/2015
Zurückliegenden oder folgenden Tag anzeigen
6:20

7:00

nano

(Wh.)


7:30
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Alpenpanorama



"Alpenpanorama" zeigt über zahlreiche Web- und Panoramakameras täglich Livebilder aus ausgewählten Urlaubsorten und informiert über Temperatur- und Wetterbedingungen vor Ort.
(ORF/3sat)


9:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

ZIB



Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen. Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.
(ORF)


9:05

9:45

nano

(Wh.)


10:15
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Anne Will

Thema: "Barbarei als Strategie - Sind wir dem islamistischen

Terror hilflos ausgeliefert?"

Mit den Gästen Georg Mascolo (Leiter der Recherchekooperation von
NDR/WDR und Süddeutscher Zeitung), Jan van Aken (Die Linke/außen-
politischer Sprecher der Bundestagsfraktion), Michael Wolffsohn
(Historiker) und Sylke Tempel (Chefredakteurin der Zeitschrift
"Internationale Politik")


"Anne Will" ist eine von der deutschen Fernsehjournalistin Anne Will moderierte Talkshow mit politischem Schwerpunkt unter dem Motto "Politisch denken, persönlich fragen".
(ARD/NDR)


Seitenanfang
11:30

Sehen statt Hören

Magazin für Hörgeschädigte mit Untertiteln

und Gebärdensprache

Themen:
- Ski-Tour
- Fasching

Ganzen Text anzeigen
Das Magazin bereitet Informationen aus allen gesellschaftlichen Bereichen, von Arbeitswelt über Kultur bis hin zu politischen und spezifischen Themen für Hörgeschädigte auf. Die Beiträge des Magazins werden durch Gebärdensprache und Untertitel für Schwerhörige und ...
(ARD/BR/WDR)

Text zuklappen
Das Magazin bereitet Informationen aus allen gesellschaftlichen Bereichen, von Arbeitswelt über Kultur bis hin zu politischen und spezifischen Themen für Hörgeschädigte auf. Die Beiträge des Magazins werden durch Gebärdensprache und Untertitel für Schwerhörige und Ertaubte verständlich gemacht.
(ARD/BR/WDR)


Seitenanfang
12:00

Zu früh geboren

Ein Jahr mit Max und seinen Eltern

Reportage von Corinne Naef

(aus der SRF-Reihe "Reporter")

Ganzen Text anzeigen
Was als eine normale Schwangerschaft begann, endete mit einer tragischen Geburt. Viel zu früh, drei Monate vor dem eigentlichen Geburtstermin, kam der kleine Max in der Frauenklinik des Universitätsspitals Basel auf die Welt. Die Ärzte mussten ihn und seine ...

Text zuklappen
Was als eine normale Schwangerschaft begann, endete mit einer tragischen Geburt. Viel zu früh, drei Monate vor dem eigentlichen Geburtstermin, kam der kleine Max in der Frauenklinik des Universitätsspitals Basel auf die Welt. Die Ärzte mussten ihn und seine Zwillingsschwester in der 28. Schwangerschaftswoche als Notfall-Kaiserschnitt auf die Welt holen. Max wog ein Kilo, seine 600 Gramm schwere Schwester Anna starb bei der Geburt. Max hatte einen schwierigen Start ins Leben, musste fast drei Monate auf der Neonatologie der Frauenklinik Basel verbringen. Jährlich werden dort um die 600 Kinder behandelt.
Für die Reportage "Zu früh geboren" hat Corinne Naef Max und seine Eltern über ein Jahr begleitet und erzählt ihre Geschichte vom Hoffen und Bangen, von Leben und Tod.


Seitenanfang
12:20
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Die liebe Familie

Film von Elisabeth Krimbacher

Ganzen Text anzeigen
Papst Franziskus rief weltweit alle Diözesen zu einer Umfrage auf, wie sich Familie, Ehe und Sexualität heute gestalten. Im Rahmen der außerordentlichen Bischofssynode, die im Oktober 2014 im Vatikan stattfand, sollten die Bischöfe über die Ergebnisse beraten. In ...
(ORF)

Text zuklappen
Papst Franziskus rief weltweit alle Diözesen zu einer Umfrage auf, wie sich Familie, Ehe und Sexualität heute gestalten. Im Rahmen der außerordentlichen Bischofssynode, die im Oktober 2014 im Vatikan stattfand, sollten die Bischöfe über die Ergebnisse beraten. In Österreich haben mehr als 34.000 Österreicher und Österreicherinnen den Familien-Fragebogen ausgefüllt. Allein 14.000 davon entfielen auf die Diözese Graz-Seckau.
Die Dokumentation "Die liebe Familie" porträtiert verschiedene Familien aus der steirischen Pfarre Weiz, Diözese Graz-Seckau, die sich in der Pfarre engagieren und präsentiert die vielfältigen Meinungen zur gängigen kirchlichen Sexualmoral und den Herausforderungen von Ehe- und Familienpastoral.
(ORF)


Seitenanfang
13:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

ZIB



Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen. Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.
(ORF)


Seitenanfang
13:15

Notizen aus dem Ausland

USA: Mariachi-Band


Seitenanfang
13:25
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Traumorte - Tunesien


Ganzen Text anzeigen
Wenn einer eine Reise tut, dann kann er etwas erzählen. "Traumorte" ist eine Reihe, die rund um die Erde die schönsten und idyllischten Orte besucht und ihre Geschichten erzählt. Vom Traumstrand, über architektonische oder folkloristische Sehenswürdigkeiten reicht die ...

Text zuklappen
Wenn einer eine Reise tut, dann kann er etwas erzählen. "Traumorte" ist eine Reihe, die rund um die Erde die schönsten und idyllischten Orte besucht und ihre Geschichten erzählt. Vom Traumstrand, über architektonische oder folkloristische Sehenswürdigkeiten reicht die Palette der Reiseerlebnisse, die diese Reihe präsentiert. Pittoreskes und Wissenswertes werden auf unterhaltsame Weise dem Zuschauer nahe gebracht. Von Kontinent zu Kontinent geht die Fahrt durch Natur, Kultur und Geschichte dieser besonderen Traumorte. Diesmal geht es nach Tunesien.


Seitenanfang
14:10
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Sonne, Siesta, Saudade (5/10)

Algarve - Portugals Sonnenküste

Film von Marcus Fischötter

Ganzen Text anzeigen
Die Felsenküste der Algarve bietet mit steil abfallenden Kliffs vor blaugrünem Meer spektakuläre Ausblicke. Während die Touristen in den Süden strömen, haben sich die Steilküsten der Westalgarve ihre Ursprünglichkeit bewahrt. Im Meer vor Vale do Bispo werden die ...

Text zuklappen
Die Felsenküste der Algarve bietet mit steil abfallenden Kliffs vor blaugrünem Meer spektakuläre Ausblicke. Während die Touristen in den Süden strömen, haben sich die Steilküsten der Westalgarve ihre Ursprünglichkeit bewahrt. Im Meer vor Vale do Bispo werden die köstlichen Percebes gepflückt, Entenmuscheln, die eigentlich Krebse sind. Die Portugiesen haben eine Vorliebe für Süßes. Und so gibt es auch in dieser Region zahlreiche Bäcker und Konditoren, die aus Mandeln, Feigen, Johannisbrot und Marzipan wahre Wunderwerke zaubern.
Die zehnteilige Dokumentationsreihe "Sonne, Siesta, Saudade" lädt zu einer Reise rund um die Iberische Halbinsel ein. Die fünfte Folge führt in den Südwesten Portugals, an die bei Einheimischen und Touristen beliebte Algarve.

Die letzten fünf Teile der zehnteiligen Dokumentationsreihe "Sonne, Siesta, Saudade" folgen im Anschluss ab 14.50 Uhr.


Seitenanfang
14:50
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Sonne, Siesta, Saudade (6/10)

Andalusien - Wo Spanien am spanischsten ist

Film von Marcus Fischötter

Ganzen Text anzeigen
Der Fluss Guadiana bildet den südlichen Grenzabschnitt zwischen Portugal und Spanien. Gleich hinter der Grenze erstrecken sich auf spanischer Seite endlose Plantagen mit Oliven, Zitrusfrüchten und vor allem Erdbeeren, die dort zum Teil illegal angepflanzt werden. Das ist ...

Text zuklappen
Der Fluss Guadiana bildet den südlichen Grenzabschnitt zwischen Portugal und Spanien. Gleich hinter der Grenze erstrecken sich auf spanischer Seite endlose Plantagen mit Oliven, Zitrusfrüchten und vor allem Erdbeeren, die dort zum Teil illegal angepflanzt werden. Das ist nicht unproblematisch, denn Wasser für die durstigen Beeren ist knapp in Andalusien, betont Felipe Fuentelsaz, der das ökologische Gleichgewicht dadurch in Gefahr sieht. Im Nationalpark Doñana hat der selten gewordene Luchs noch ein geschütztes Refugium. Ziel der hier arbeitenden Biologen ist die Verbreitung des Luchses in ausgewählten Regionen auf der gesamten Iberischen Halbinsel.
Die zehnteilige Dokumentationsreihe "Sonne, Siesta und Saudade" lädt zu einer Reise rund um die Iberische Halbinsel ein. Die sechste Folge führt von der portugiesisch-spanischen Grenze im Süden der Iberischen Halbinsel die spanische Küste entlang bis nach Gibraltar.


Seitenanfang
15:35
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Sonne, Siesta, Saudade (7/10)

Costa del Sol - Küste der Sonne

Film von Marco Berger und Ana Maria Marin Pulgarin

Ganzen Text anzeigen
Schon vor 6.000 Jahren wurden im Süden Andalusiens die ersten Olivenbäume gepflanzt. Fast jedes Dorf beginnt die Ernte mit einer Fiesta. In Jaén herrscht dann vier Tage lang Ausnahmezustand. Dort, wo die Olivenhaine aufhören, beginnt das Biosphärenreservat Sierras de ...

Text zuklappen
Schon vor 6.000 Jahren wurden im Süden Andalusiens die ersten Olivenbäume gepflanzt. Fast jedes Dorf beginnt die Ernte mit einer Fiesta. In Jaén herrscht dann vier Tage lang Ausnahmezustand. Dort, wo die Olivenhaine aufhören, beginnt das Biosphärenreservat Sierras de Cazorla. In dieser Region wird der "Knochenbrecher" wieder gezüchtet und ausgewildert. Das Tier mit dem seltsamen Namen ist ein Geier. Er lässt die Knochen von verendeten Tieren hoch aus der Luft auf Felsen fallen. Aus den Splittern kann er sich dann leicht das Mark herausholen. Die Reise führt weiter nach Granada. Hier steht ein Besuch beim Chefhistoriker Ramón Rubio und "seiner" Alhambra auf dem Programm.
Die zehnteilige Dokumentationsreihe "Sonne, Siesta und Saudade" lädt zu einer Reise rund um die Iberische Halbinsel ein. Die siebte Etappe der Reise führt durch Andalusien über das berühmte Granada bis in die Sierra Maestra.


Seitenanfang
16:20
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Sonne, Siesta, Saudade (8/10)

Costa Blanca - von Almeria bis Valencia

Film von Marco Berger und Ana Maria Marin Pulgarin

Ganzen Text anzeigen
Entlang der Costa Brava führt ein Bummelzug in die Vergangenheit. Eine Historikerin begleitet die Reisenden nach Vallarta. Dort ritzten bereits in der Steinzeit Menschen ihre Geschichten in die Felsen. In unmittelbarer Nähe am Strand finden sich dann allerdings ...

Text zuklappen
Entlang der Costa Brava führt ein Bummelzug in die Vergangenheit. Eine Historikerin begleitet die Reisenden nach Vallarta. Dort ritzten bereits in der Steinzeit Menschen ihre Geschichten in die Felsen. In unmittelbarer Nähe am Strand finden sich dann allerdings Hochhäuser so weit das Auge reicht. Auf einer Hochebene liegt Bullas, eines der kleinsten Weinanbaugebiete Spaniens. Hier wächst eine besondere Traube, die rote Monastrell. Aus ihr werden schwere Weine gekeltert, die sich lange lagern lassen. Es folgt ein Abstecher nach Valencia.
Die zehnteilige Dokumentationsreihe "Sonne, Siesta und Saudade" lädt zu einer Reise rund um die Iberische Halbinsel ein. Der achte Teil der Reiseroute führt die Costa Blanca entlang und besucht unter anderem die Städte Almeria und Valencia.


Seitenanfang
17:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Sonne, Siesta, Saudade (9/10)

Costa Brava - Stolze Katalanen

Film von Marco Berger und Ana Maria Marin Pulgarin

Ganzen Text anzeigen
Der Duft von Orangen liegt in der Luft. Ein halbes Jahr lang - von Oktober bis März - ist in Katalonien Erntezeit für die Südfrüchte. Spanien ist Europas größter Orangenproduzent. Jimmy Boyd arbeitet allerdings mit den Blüten. Jedes Jahr kreiert er einen neuen Duft ...

Text zuklappen
Der Duft von Orangen liegt in der Luft. Ein halbes Jahr lang - von Oktober bis März - ist in Katalonien Erntezeit für die Südfrüchte. Spanien ist Europas größter Orangenproduzent. Jimmy Boyd arbeitet allerdings mit den Blüten. Jedes Jahr kreiert er einen neuen Duft für sein Familienunternehmen. In Tarragona ist eine eindrucksvolle Tradition Kataloniens lebendig, der Bau menschlicher Pyramiden, die manchmal bis zu 14 Meter hoch werden. Das bedeutet Schwerstarbeit vor allem für die "Untermänner". In Barcelona erklärt Jordi Bonet die Sagrada Familia, das noch immer unvollendete Meisterwerk Antonio Gaudís. Bonets Vater war selbst noch Assistent des berühmten Architekten.
Die zehnteilige Dokumentationsreihe "Sonne, Siesta und Saudade" lädt zu einer Reise rund um die Iberische Halbinsel ein. Die neunte Folge führt an die Costa Brava.


Seitenanfang
17:45
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Sonne, Siesta, Saudade (10/10)

Spaniens magischer Norden

Film von Marcus Fischötter

Ganzen Text anzeigen
Das Land der Basken ist eine Region mit einer eigenen Geschichte, einer eigenen Sprache und einer eigenen Sportart: dem Pelota. Die Spieler brauchen keinen Schläger, um den Hartgummiball zu schlagen, sie benutzen ihre Hand - eine schmerz- und ehrenhafte Angelegenheit. ...

Text zuklappen
Das Land der Basken ist eine Region mit einer eigenen Geschichte, einer eigenen Sprache und einer eigenen Sportart: dem Pelota. Die Spieler brauchen keinen Schläger, um den Hartgummiball zu schlagen, sie benutzen ihre Hand - eine schmerz- und ehrenhafte Angelegenheit. Pelota ist Volkssport im Baskenland und so populär wie Fußball. San Sebastián ist ein elegantes Seebad an der Atlantikküste mit einem Traumstrand und ein Mekka für Feinschmecker. Hier gibt es die höchste Michelin-Stern-Dichte der Welt. Daneben gibt es etwa einhundert gastronomische Gesellschaften, alles reine Männerbünde - hier trifft man sich in der clubeigenen Küche zum gemeinsamen Genuss. Frauen werden inzwischen allerdings als Gäste geduldet.
Die zehnteilige Dokumentationsreihe "Sonne, Siesta und Saudade" lädt zu einer Reise rund um die Iberische Halbinsel ein. Die letzte Folge führt in Spaniens Norden, unter anderem ins Land der Basken.


Seitenanfang
18:30

nano

Die Welt von morgen

Migräne bei Jugendlichen
Eine frühzeitige Behandlung kann die Kopfschmerzen gut lindern

Moderation: Kristina zur Mühlen


Das Wissenschaftsmagazin berichtet werktäglich ausführlich, verständlich und aktuell über Technik, Medizin, Wissenschaft und Forschung. "nano" gibt schon heute einen Ausblick in die Welt von morgen.


Seitenanfang
19:00
Videotext Untertitel

heute

anschl. 3sat-Wetter


Aktuelle, informative Beiträge und Live-Schaltgespräche zu den Topthemen des Tages aus Politik, Wirtschaft, Justiz, Wissenschaft und Sport liefert die ZDF-Nachrichtensendung.


Seitenanfang
19:20

Kulturzeit

Das 3sat-Kulturmagazin von ZDF, ORF, SF und ARD

"Ida" - ein Film über Antisemitismus im Nachkriegs-Polen

Moderation: Ernst A. Grandits


Das werktägliche Kulturmagazin mischt sich in kulturelle und gesellschaftspolitische Fragen ein. "Kulturzeit" bietet ergänzende Hintergrundinformationen, Porträts und Gespräche zu aktuellen und brisanten Fragen.


Seitenanfang
20:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Tagesschau



ARD-Nachrichten aus dem In- und Ausland auf den Punkt gebracht.
(ARD)


Seitenanfang
20:15

Gold - Träume, Staub und großes Geld

Film von Yvonne Menne

Ganzen Text anzeigen
Der Goldpreis klettert. Goldmünzen und Barren sind begehrter denn je, eine Reaktion auf die weltweite Finanzkrise und die Angst vor Inflation. Denn Gold behält seinen Wert, Gold ist nicht zu zerstören. Es ist ein Symbol für Reichtum und für die Ewigkeit. Das macht es ...
(ARD/HR)

Text zuklappen
Der Goldpreis klettert. Goldmünzen und Barren sind begehrter denn je, eine Reaktion auf die weltweite Finanzkrise und die Angst vor Inflation. Denn Gold behält seinen Wert, Gold ist nicht zu zerstören. Es ist ein Symbol für Reichtum und für die Ewigkeit. Das macht es seit Jahrtausenden so faszinierend.
Die Dokumentation "Gold - Träume, Staub und großes Geld" begibt sich auf die geheimnisvollen Spuren des gelben Metalls. Die Geschichte des Goldes beginnt in der alten Goldgräberstadt Kalgoorlie, mitten in der Wüste Westaustraliens, führt weiter nach Istanbul, in die Goldmetropole Europas, und endet bei den Goldsuchern im Rhein.
(ARD/HR)


Seitenanfang
21:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

makro: Schluss mit "Made in China"?

Film von Michaël Sztanke

Ganzen Text anzeigen
Es musste eine Katastrophe passieren, erst dann bewegte sich etwas: 2010 stürzten sich 13 chinesische Arbeiter von einem Fabrikdach in die Tiefe. Ein kollektiver Selbstmord, um auf die unmenschlichen Zustände in den Fabriken des Technologiezulieferers Foxconn in China ...

Text zuklappen
Es musste eine Katastrophe passieren, erst dann bewegte sich etwas: 2010 stürzten sich 13 chinesische Arbeiter von einem Fabrikdach in die Tiefe. Ein kollektiver Selbstmord, um auf die unmenschlichen Zustände in den Fabriken des Technologiezulieferers Foxconn in China hinzuweisen. Löhne, die nicht fürs Nötigste reichten, Kontakt mit giftigen Stoffen, 72-Stunden-Wochen, so lauten die Vorwürfe an das Unternehmen, das etwa Apple und Samsung beliefert. Nach dem Image-Schaden hob das Unternehmen die Bezahlung kräftig an. Die Lunte brennt: Immer mehr chinesische Arbeiter wehren sich gegen die Ausbeutung als Niedriglohn-Sklaven. Sie wollen vom Wirtschaftswunder profitieren, das sie mit ihren Händen geschaffen haben. Es könnte das Ende der Billig-Revolution sein.
Das 3sat-Wirtschaftsmagazin "makro" fragt: "Schluss mit 'Made in China?'"


Seitenanfang
21:30

auslandsjournal extra

ZDF-Korrespondenten berichten aus aller Welt

- China
Freudenfest - Wie das chinesische Neujahr Familien zusammenbringt
- Syrien
Schreckensgeschichte - Der Eroberungsfeldzug des IS
- Syrien
Kobane nach den Kämpfen - Neues Leben in den Trümmern

Moderation: Andreas Klinner

Erstausstrahlung


"auslandsjournal extra" zeigt politische Entwicklungen und gesellschaftliche Veränderungen in den Ländern der Welt. Das Magazin blickt hinter die Konflikte, beobachtet Entwicklungen der internationalen Politik und Auslandskorrespondenten liefern Analysen.


Seitenanfang
22:10
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

ZIB 2



Von Montag bis Freitag liefert das österreichische Nachrichtenmagazin einen Überblick über die Ereignisse des Tages und bietet dabei vor allem vertiefende Hintergrundinformationen.
(ORF)


Seitenanfang
22:35
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Auslandsoscar

In einer besseren Welt

(Haevnen)

Spielfilm, Dänemark/Schweden 2010

Darsteller:
AntonMikael Persbrandt
MarianneTrine Dyrholm
ClausUlrich Thomsen
EliasMarkus Rygaard
ChristianWilliam Jöhnk Nielsen
NajeebWil Johnson
u.a.
Regie: Susanne Bier
Länge: 111 Minuten

Ganzen Text anzeigen
Anton arbeitet als Arzt mehrere Monate im Jahr in einem afrikanischen Flüchtlingscamp. Zu seinen Patienten zählen Schwangere, die von einem blutrünstigen Miliz-Anführer immer wieder grausam zugerichtet werden. Ausgerechnet dem verhassten Frauenmörder rettet Anton das ...
(ARD)

Text zuklappen
Anton arbeitet als Arzt mehrere Monate im Jahr in einem afrikanischen Flüchtlingscamp. Zu seinen Patienten zählen Schwangere, die von einem blutrünstigen Miliz-Anführer immer wieder grausam zugerichtet werden. Ausgerechnet dem verhassten Frauenmörder rettet Anton das Leben - weil es seine ärztliche Pflicht ist. Als ein aufgebrachter Lynchmob sich für begangene Gräueltaten rächt, schreitet Anton nicht ein und gerät so in Konflikt mit seiner pazifistischen Überzeugung. Wieder zu Hause im vergleichsweise idyllischen Dänemark, ist der idealistische Mediziner vollauf mit seiner gescheiterten Ehe beschäftigt. Dabei entgeht ihm, wie sehr sein sensibler Sohn Elias unter dem Mobbing brutaler Mitschüler leidet. Unerwartete Hilfe erhält das Opfer von dem neu in die Klasse gekommenen Christian, der das Problem mit Gewalt löst. Elias hat nun endlich einen Freund, doch dadurch bahnen sich folgenschwere Schwierigkeiten an.
Das dänische Drama "In einer besseren Welt" von Susanne Bier ist eine Studie über moralische Grenzsituationen und wurde 2011 mit dem Oscar für den besten fremdsprachigen Film ausgezeichnet. Mit emotionaler Wucht wirft die dänische Erfolgsregisseurin existenzielle Fragen auf und lässt drastische Bilder aus dem afrikanischen Bürgerkrieg auf dänische Postkartenidylle prallen.
(ARD)


Seitenanfang
0:25
VPS 21:50

Nachrichtenmagazin von Schweizer Radio und Fernsehen:

10 vor 10


Die Schweizer Nachrichtensendung informiert in Berichten, Reportagen, Porträts und Live-Gesprächen über die wichtigsten Themen des Tages aus der Schweiz und der Welt. Das Themenspektrum ist breit und der Aktualitätsbegriff wird weit gefasst.


Seitenanfang
0:55
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Dolby-Digital 5.1 AudioVideotext Untertitel

extra 3

Das Satiremagazin mit Torsten Sträter


Christian Ehring zeigt in seiner Satiresendung "extra 3" den Irrsinn der Woche. Immer bissig, frech und witzig.
(ARD/NDR)


Seitenanfang
1:25
VPS 01:24

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Bodo Wartke: Klaviersdelikte - Die feine Auswahl

3sat-Zelt in Mainz, 26.9.2013

Fernsehregie: Volker Weicker


Seitenanfang
2:10
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Florian Schroeder: Offen für alles und nicht ganz dicht -

Die Show

3sat-Zelt in Mainz, 27.9.2013

Fernsehregie: Volker Weicker


Seitenanfang
2:55
VPS 03:10

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Mathias Tretter: ... möchte nicht dein Freund sein

3sat-Zelt in Mainz, 23.9.2013

Fernsehregie: Volker Weicker

Ganzen Text anzeigen
Der gebürtige Würzburger und Wahl-Leipziger fürchtet in seinem neuen Soloprogramm um seine Privatsphäre und beschäftigt sich mit den drängenden Fragen des Computerzeitalters: Sind Politiker wirkliche Menschen oder bestehen sie - wie die virtuellen Facebook-Freunde - ...

Text zuklappen
Der gebürtige Würzburger und Wahl-Leipziger fürchtet in seinem neuen Soloprogramm um seine Privatsphäre und beschäftigt sich mit den drängenden Fragen des Computerzeitalters: Sind Politiker wirkliche Menschen oder bestehen sie - wie die virtuellen Facebook-Freunde - nur aus Nullen und Einsen? Mathias Tretter ist fest entschlossen, dem digitalen Wahnsinn etwas Handfestes entgegenzusetzen und hat zusammen mit seinen zwei Bühnenfiguren Ansgar und Rico ein "asoziales Netzwerk" gegründet. Das System kann nur mit den eigenen Mitteln geschlagen werden: Revolution in Deutschland? Das muss eine Facebook-Party sein!
3sat zeigt "Mathias Tretter: ... möchte nicht dein Freund sein", eine Aufzeichnung vom 3satfestival 2013.


Seitenanfang
3:40
VPS 03:55

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Philip Simon: Ende der Schonzeit

3sat-Zelt in Mainz, 24.9.2013

Fernsehregie: Volker Weicker

Ganzen Text anzeigen
Vor der Befreiung aus der Zwangsjacke stellt sich der Holländer Philip Simon die Frage: Wie verrückt ist wahnsinnig? Nachdem bei ihm "Gedächtnis-Tourette" diagnostiziert wurde, geht er auf die Jagd nach dem Irrsinn des Lebens. So absurd es auch sein mag, so befreiend ...

Text zuklappen
Vor der Befreiung aus der Zwangsjacke stellt sich der Holländer Philip Simon die Frage: Wie verrückt ist wahnsinnig? Nachdem bei ihm "Gedächtnis-Tourette" diagnostiziert wurde, geht er auf die Jagd nach dem Irrsinn des Lebens. So absurd es auch sein mag, so befreiend ist seine Freude an der Sinnlosigkeit politischer Debatten, der Sinnlosigkeit tagtäglicher Handlungen. Ganz zu schweigen von der Sinnlosigkeit des Seins. Der integrationswillige Philip Simon, der in Berlin und auf Texel lebt, moderiert eine eigene Late-Night-Show.
3sat zeigt eine Aufzeichnung von Philip Simons Programm "Ende der Schonzeit" vom 3satfestival 2013.


Seitenanfang
4:10
VPS 04:25

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Pufpaffs Happy Hour

Die Kabarett-Comedy-Mix-Show mit Sebastian Pufpaff

Mit den Gästen Christine Prayon, Andreas Thiel, Sebastian 23
und "Die Ohrbooten"

Ganzen Text anzeigen
Man nehme: einen Moderator mit Hirn, Charme und großer Klappe, eine Diplom-"Animatöse" mit Hang zum Wahnsinn, einen Schweizer Dandy mit Irokesenschnitt, einen Poetry-Slammer, der Popcorn fürs Kopfkino mitbringt, und eine Band, die aus Raggae und Hip Hop Punk macht. Das ...

Text zuklappen
Man nehme: einen Moderator mit Hirn, Charme und großer Klappe, eine Diplom-"Animatöse" mit Hang zum Wahnsinn, einen Schweizer Dandy mit Irokesenschnitt, einen Poetry-Slammer, der Popcorn fürs Kopfkino mitbringt, und eine Band, die aus Raggae und Hip Hop Punk macht. Das ganze unter ständigem Lachen 45 Minuten lang in die Berliner Kulturbrauerei geben und genießen - heraus kommt "Pufpaffs Happy Hour".
Gäste von Sebastian Pufpaff sind diesmal Christine Prayon, Andreas Thiel, Sebastian 23 und die Ohrbooten.


Seitenanfang
4:55
VPS 05:10

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Pufpaffs Happy Hour

Die Kabarett-Comedy-Mix-Show mit Sebastian Pufpaff

Mit den Gästen Christoph Sieber, El Mago Masin, Ehnert
vs. Ehnert, Markus Barth und Matthias Reuter

Ganzen Text anzeigen
Ja, er heißt wirklich so: Sebastian Pufpaff, der Mann mit dem schicksalhaften Namen, lädt wieder ein in die Berliner Kulturbrauerei. Seine "Happy Hour" ist ein anarchisches Humor-Labor aus Kabarett und Comedy, Anzug und Turnschuhen, Wort und Musik, Slam-Poeten von heute ...

Text zuklappen
Ja, er heißt wirklich so: Sebastian Pufpaff, der Mann mit dem schicksalhaften Namen, lädt wieder ein in die Berliner Kulturbrauerei. Seine "Happy Hour" ist ein anarchisches Humor-Labor aus Kabarett und Comedy, Anzug und Turnschuhen, Wort und Musik, Slam-Poeten von heute und Kabarettstars von morgen.
In "Pufpaffs Happy Hour" sind diesmal dabei: Der liebenswert böse Christoph Sieber, der messerscharf verpeilte El Mago Masin, das untrennbar zerstrittene Paar Ehnert vs. Ehnert, der glücklich verzweifelte Markus Barth und der tragikomische Matthias Reuter.


Seitenanfang
5:40
Tonsignal in mono

Geheimnisvolles Okzitanien

Eine Zeitreise durch das Land der Katharer

mit Alexander von Sobeck

Ganzen Text anzeigen
Okzitanien, das Land der Katharer, einer christlichen Glaubensbewegung, hat eine wechselvolle Geschichte und viele Geschichten und Legenden hervorgebracht: Die sagenhaften Schätze der Templer und der Westgoten, das Versteck des heiligen Grals und der geheimnisumwitterte ...

Text zuklappen
Okzitanien, das Land der Katharer, einer christlichen Glaubensbewegung, hat eine wechselvolle Geschichte und viele Geschichten und Legenden hervorgebracht: Die sagenhaften Schätze der Templer und der Westgoten, das Versteck des heiligen Grals und der geheimnisumwitterte Fund von Rennes le Châteaux locken immer wieder Abenteurer, Glücksritter und Spinner an. Die Glaubensgemeinschaft der Katharer wurde ausgelöscht. So gut wie nichts ist von ihnen geblieben. Alles was man heute über sie weiß, stammt aus den Aufzeichnungen ihrer Feinde, der Inquisitoren. Und doch ist die Erinnerung an die Katharer im Südwesten Frankreichs allgegenwärtig.
Die Dokumentation "Geheimnisvolles Okzitanien" begibt sich in Südfrankreich, dem Land der Ritter und Troubadoure, der Ketzer und Kreuzfahrer, auf Spurensuche.

Sendeende: 6:00 Uhr