Programm-Übersicht
Kalender
Oktober 2017
Sendung suchen
Programmarchiv
Finden Sie Sendungen, die Sie in 3sat schon gesehen haben.

Montag, 9. Februar
Programmwoche 07/2015
Zurückliegenden oder folgenden Tag anzeigen
6:15

7:00

nano

(Wh.)


7:30
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Alpenpanorama



"Alpenpanorama" zeigt über zahlreiche Web- und Panoramakameras täglich Livebilder aus ausgewählten Urlaubsorten und informiert über Temperatur- und Wetterbedingungen vor Ort.
(ORF/3sat)


9:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

ZIB



Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen. Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.
(ORF)


9:05

9:45

nano

(Wh.)


10:15

NDR Talk Show

Moderation: Barbara Schöneberger, Hubertus Meyer-Burckhardt


Zwei Stunden spannende und anregende Unterhaltung mit Prominenten und anderen Menschen, die Schlagzeilen machen. Die Moderatoren Barbara Schöneberger und Hubertus Meyer-Burckhardt stellen Fragen zu persönlichen, beruflichen und aktuellen Themen.
(ARD/NDR)


Seitenanfang
12:15
Videotext Untertitel

sonntags

TV fürs Leben

mit Andrea Ballschuh

Ganzen Text anzeigen
Im Mittelpunkt des Magazins "sonntags" stehen religiöse Lebenswelten, gesellschaftliche Wertvorstellungen und individuelle Lebensstile. Zum Themenspektrum gehören die Bereiche Religion, Kirche, Ethik, Psychologie und Gesellschaft, aber auch Boulevardthemen, Kultur und ...

Text zuklappen
Im Mittelpunkt des Magazins "sonntags" stehen religiöse Lebenswelten, gesellschaftliche Wertvorstellungen und individuelle Lebensstile. Zum Themenspektrum gehören die Bereiche Religion, Kirche, Ethik, Psychologie und Gesellschaft, aber auch Boulevardthemen, Kultur und Grenzerfahrungen. Es geht um Fragen rund um das Leben.



Seitenanfang
13:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

ZIB



Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen. Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.
(ORF)


Seitenanfang
13:15
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Erfinderland Schweiz

Von Visionären und Tüftlern

Film von Peter Höllrigl

Ganzen Text anzeigen
Die Schweiz zählt zu den erfolgreichsten Erfindernationen der Welt. Die Erfinder selbst sind allerdings kaum bekannt. Sie tüfteln im Stillen. Zum Beispiel Andreas Reinhard, der Visionär der Schweizer Erfinderszene. Sein Paradeprojekt ist der Skylift - der Lift in den ...

Text zuklappen
Die Schweiz zählt zu den erfolgreichsten Erfindernationen der Welt. Die Erfinder selbst sind allerdings kaum bekannt. Sie tüfteln im Stillen. Zum Beispiel Andreas Reinhard, der Visionär der Schweizer Erfinderszene. Sein Paradeprojekt ist der Skylift - der Lift in den Himmel. Reinhards Traum: Der Skylift soll eines Tages den Eiffelturm in den Schatten stellen. Seit 20 Jahren arbeitet er daran, jetzt steht der Bau kurz bevor. Ein anderer Tüftler ist Robert Meier. Er arbeitet an einer "Revolution des Elektrovelos". Doch die Konkurrenz ist riesig, die Gelder knapp und die Industrie zeigt Meier die kalte Schulter. Die Existenznot sitzt ihm seit Jahren im Nacken. Und doch ist Aufgeben kein Thema. Roman Bühler hat es geschafft: Nach jahrelanger Entwicklung hat seine neuartige Windturbine den Sprung in den Markt geschafft. Eine der wirtschaftlich erfolgreichsten helvetischen Erfindungen der letzten Jahrzehnte dürfte die Nespressokapsel sein.
Die Dokumentation "Erfinderland Schweiz" stellt Schweizer Erfinder vor.


Seitenanfang
14:05
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Küsten, Künstler, Kommissare

Geheimnisse am Ende der Welt

Film von Michael Leja


Seitenanfang
14:20

unterwegs - Thailand

Bergdörfer, Tempel und Elefanten

Moderation: Wasiliki Goutziomitros

Ganzen Text anzeigen
Der Norden Thailands fasziniert mit weiten Naturlandschaften, Regenwäldern, idyllischen Bergdörfern und wundervollen Tempeln. Damit hebt sich der Norden nicht nur stark von den Traumstränden des Südens ab, sondern auch vom quirligen und hektischen Bangkok. ...

Text zuklappen
Der Norden Thailands fasziniert mit weiten Naturlandschaften, Regenwäldern, idyllischen Bergdörfern und wundervollen Tempeln. Damit hebt sich der Norden nicht nur stark von den Traumstränden des Südens ab, sondern auch vom quirligen und hektischen Bangkok.
Moderatorin Wasiliki Goutziomitros beginnt ihre Reise für die Reihe "unterwegs" in einem Zug, der sie von Bangkok direkt ins Herz von Nordthailand bringt: Chiang Mai. In einem Außenquartier besucht sie eine Manufaktur, in der die bekannten Thaischirme nach alter Tradition von Hand zusammengebaut und kunstvoll bemalt werden. Weiter geht es zum Goldenen Dreieck. Dort treffen nicht nur die Flüsse Mekong und Ruak aufeinander - es ist auch der Grenzpunkt von Thailand, Laos und Burma. Letzte Station ist das Elefantencamp des deutschen Auswanderers Bodo Förster, wo Wasiliki Goutziomitros einen Tag mit Elefanten verbringt, ihre Verhaltensweisen beobachtet und einen Ausritt macht - mit einem Bad im Bergsee als Höhepunkt.


Seitenanfang
15:00
VPS 14:59

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Meine Traumreise nach Panama

Ich kauf' mir eine Insel

Film von Hilde Bechert


(ARD/SR)


Seitenanfang
15:30
Videotext Untertitel

Grönlands starke Frauen

Film von Claudia Buckenmaier

Ganzen Text anzeigen
Grönland ist die größte Insel der Erde. Weite Teile sind von Eis bedeckt. So ein Land braucht starke Frauen, Frauen wie Bente Biilmann. Sie ist Pilotin bei der staatlichen Fluggesellschaft Air Greenland und betreibt nebenher eine kleine private Fluggesellschaft. Auch ...
(ARD/NDR)

Text zuklappen
Grönland ist die größte Insel der Erde. Weite Teile sind von Eis bedeckt. So ein Land braucht starke Frauen, Frauen wie Bente Biilmann. Sie ist Pilotin bei der staatlichen Fluggesellschaft Air Greenland und betreibt nebenher eine kleine private Fluggesellschaft. Auch Aka Jensen ist lieber unterwegs als im Büro. Sie heuerte auf einer Fähre an, die abgelegene Orte auf Grönland miteinander verbindet. Gelegentlich trifft sie Susanne Christensen. Die Einkäuferin einer großen Supermarktkette will heimische Produkte in die Regale bringen. Die junge Polizistin Alma Mikkelsen weiß, dass das Leben in den Plattenbauten von Nuuk, der Hauptstadt Grönlands, trist ist. Die Arbeitslosigkeit treibt viele zum Alkohol, die Kriminalitätsrate ist hoch. Alma Mikkelsen will den Kreislauf aus Armut und Alkohol unterbrechen. Für sie und auch für die Gästeführerin Karen Filskov aus Ilulissat ist deshalb die Ausbildung der jungen Grönländer das Wichtigste.
"Grönlands starke Frauen" porträtiert ungewöhnliche Frauen in einem ungewöhnlichen Land.
(ARD/NDR)


Seitenanfang
16:00

Zwischen Bohrinsel und Bauernhof

Die zwei Welten einer Norwegerin

Film von Tilman Bünz

Ganzen Text anzeigen
Die Norwegerin Aase Abrahamsen pendelt zwischen zwei Welten: Dem Kontrollraum auf der Bohrinsel Aseberg mitten in der Nordsee und dem Bauernhof mit Ehemann und drei Kindern auf dem Festland. Der Rhythmus ist eisern: Zwei Wochen Schicht, vier Wochen frei. Aase Abrahamsen ...
(ARD/NDR)

Text zuklappen
Die Norwegerin Aase Abrahamsen pendelt zwischen zwei Welten: Dem Kontrollraum auf der Bohrinsel Aseberg mitten in der Nordsee und dem Bauernhof mit Ehemann und drei Kindern auf dem Festland. Der Rhythmus ist eisern: Zwei Wochen Schicht, vier Wochen frei. Aase Abrahamsen ist Sicherheitschefin. Windstärke zwölf und 30 Meter hohe Wellen lassen sie kalt. Gasgeruch ist die größte Gefahr. Ihrer erfahrenen Nase vertraut sie mehr als allen Armaturen im Kontrollraum. Ein paar 100 Männer und eine Handvoll Frauen arbeiten auf Aseberg. Bohrinseln sind Hochsicherheitszonen. Sie sind die erste Zwischenstation für Öl und Gas aus den Tiefen der Nordsee. Dabei gilt stets höchste Konzentration. Aase Abrahamsen verdient an Bord dreimal mehr als ihr Mann. Das könnte in anderen Ehen ein Problem sein, nicht so im emanzipierten Norwegen.
Die Dokumentation "Zwischen Bohrinsel und Bauernhof" zeigt das berufliche und private Leben der Norwegerin Aase Abrahamsen, die auf einer Bohrinsel arbeitet und auf einem Bauernhof lebt. Sie zeigt die Kontraste zwischen dem harten Job der Ölarbeiter und dem Familienleben in einer Idylle.
(ARD/NDR)


Seitenanfang
16:45

Retter aus der Luft - Notärzte in Norwegen

Film von Eberhard Rühle und Marc-Christoph Wagner

Ganzen Text anzeigen
Der Hubschrauber bahnt sich seinen Weg durch die Nacht. Mads Gilbert blickt hinaus ins Dunkel - die nahen Berge sind nur umrissartig zu erkennen. Er ist hochkonzentriert. Über die Kopfhörer im Helm erhält er letzte Informationen: Ein Herzanfall auf einer der vielen ...
(ARD/SWR)

Text zuklappen
Der Hubschrauber bahnt sich seinen Weg durch die Nacht. Mads Gilbert blickt hinaus ins Dunkel - die nahen Berge sind nur umrissartig zu erkennen. Er ist hochkonzentriert. Über die Kopfhörer im Helm erhält er letzte Informationen: Ein Herzanfall auf einer der vielen Inseln entlang der Küste Norwegens. Er weiß, jede Minute zählt. Gilbert ist Anästhesist und Abteilungsleiter im Universitätskrankenhaus in Tromsø. Das Logo des Hospitals ist ein fliegender Pinguin - ein Symbol für das Unmögliche. Tatsächlich stehen die Notärzte nördlich des Polarkreises vor enormen Herausforderungen. In Norwegen gilt: Jeder Patient hat Anspruch auf die gleiche medizinische Versorgung - egal, wo er lebt, ob im Zentrum Oslos oder auf den weit entfernten Inselgruppen im Nordatlantik. Der Job der Notärzte ist nicht nur ein Kampf gegen die Zeit, sondern auch gegen die Natur, vor allem im Herbst und Winter mit Sturm, Schnee und Dunkelheit.
Die Dokumentation "Retter aus der Luft" begleitet den Alltag der Notärzte in Norwegen und zeigt die Herausforderungen eines naturgewaltigen Landes, in dem es keine Zweiklassenmedizin gibt.
(ARD/SWR)


Seitenanfang
17:15

Der Landarzt von Lappland

Film von Walter Brähler

Ganzen Text anzeigen
Für einen Finnen redet Seppo Laukkanen aus Jukua in Finnisch-Lappland sehr viel. Seppo ist Arzt und Psychiater. Seine Praxis erstreckt sich von Süden nach Norden über 600 Kilometer. Er ist tagelang durch atemberaubende Landschaften unterwegs, wenn er seine Patienten ...
(ARD/SWR)

Text zuklappen
Für einen Finnen redet Seppo Laukkanen aus Jukua in Finnisch-Lappland sehr viel. Seppo ist Arzt und Psychiater. Seine Praxis erstreckt sich von Süden nach Norden über 600 Kilometer. Er ist tagelang durch atemberaubende Landschaften unterwegs, wenn er seine Patienten besucht. Sein wichtigstes Arbeitsmittel ist das Auto. Seppo ist nicht nur Seelenarzt, er ist auch eine Seele von Mensch: Bei seinen Visiten transportiert er für Freunde schon mal Bauholz von Norden nach Süden und einen neuen Motorschlitten von Süden nach Norden. Seppo Laukkanen ist Ansprechpartner für die Lappländer in allen Lebenslagen - besonders im Frühjahr und im Herbst, wenn das Licht sich drastisch verändert und die Menschen schwermütig werden. Einen wie Seppo haben sie bitter nötig, denn sie wohnen weit auseinander, in schönster Natur zwar, aber einsam.
Die Dokumentation "Der Landarzt von Lappland" begleitet den Arzt und Psychiater Seppo Laukkanen auf einer Reise durch finnische Frühlings- und Seelenlandschaften.
(ARD/SWR)


Seitenanfang
17:45
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

ZDF-History

Dreckige Deals - Lug und Trug in der Geschichte


Seitenanfang
18:30

nano

Die Welt von morgen

Trinkgeldforschung
Neue Einsichten zur Irrationalität der Spendierfreude

Moderation: Ingolf Baur


Das Wissenschaftsmagazin berichtet werktäglich ausführlich, verständlich und aktuell über Technik, Medizin, Wissenschaft und Forschung. "nano" gibt schon heute einen Ausblick in die Welt von morgen.


Seitenanfang
19:00
Videotext Untertitel

heute

anschl. 3sat-Wetter


Aktuelle, informative Beiträge und Live-Schaltgespräche zu den Topthemen des Tages aus Politik, Wirtschaft, Justiz, Wissenschaft und Sport liefert die ZDF-Nachrichtensendung.


Seitenanfang
19:20

Kulturzeit

Das 3sat-Kulturmagazin von ZDF, ORF, SF und ARD

Der bedrohte Westen - Was unsere Werte heute noch zählen

Moderation: Ernst A. Grandits


Das werktägliche Kulturmagazin mischt sich in kulturelle und gesellschaftspolitische Fragen ein. "Kulturzeit" bietet ergänzende Hintergrundinformationen, Porträts und Gespräche zu aktuellen und brisanten Fragen.


Seitenanfang
20:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Tagesschau



ARD-Nachrichten aus dem In- und Ausland auf den Punkt gebracht.
(ARD)


Seitenanfang
20:15
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Expedition Humboldt (1/2)

Ein deutsches Genie in Lateinamerika

Film von Thomas Aders und Stefan Schaaf

Ganzen Text anzeigen
Er war ein Superstar seiner Zeit: Alexander von Humboldt (1769 - 1859), Forschungsreisender, Universalgelehrter, Denker und Technikbegeisterter. Am 16. Juli 1799 begann er in Begleitung des französischen Naturforschers Aimé Bonpland in Cumaná, Venezuela, eine ...
(ARD/SWR)

Text zuklappen
Er war ein Superstar seiner Zeit: Alexander von Humboldt (1769 - 1859), Forschungsreisender, Universalgelehrter, Denker und Technikbegeisterter. Am 16. Juli 1799 begann er in Begleitung des französischen Naturforschers Aimé Bonpland in Cumaná, Venezuela, eine fünfjährige Forschungsreise durch Süd- und Mittelamerika. Zusammen legten sie wilde Flussfahrten zurück, durchquerten gefährliche Dschungelgebiete und bestiegen schwindelerregende Vulkane.
Die beiden Auslandskorrespondenten Thomas Aders und Stefan Schaaf reisen für die zweiteilige Dokumentation "Expedition Humboldt" auf den Spuren Alexander von Humboldts durch Kuba, Venezuela, Kolumbien, Ecuador, Peru und Mexiko. Der erste Teil ihrer Expedition beginnt in Cumaná und folgt der Route, die Humboldt auf dem Orinoco mit dem Kanu zurücklegte, bedroht vom "ungeheuren Toben des Wassers in den Katarakten" und anderen Gefahren.

Den zweiten Teil von "Expedition Humboldt" zeigt 3sat im Anschluss um 21.00 Uhr.

(ARD/SWR)


Seitenanfang
21:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Expedition Humboldt (2/2)

Ein deutsches Genie in Lateinamerika

Film von Thomas Aders und Stefan Schaaf

Ganzen Text anzeigen
Er war ein Superstar seiner Zeit: Alexander von Humboldt (1769 - 1859), Forschungsreisender, Universalgelehrter, Denker und Technikbegeisterter. Am 16. Juli 1799 begann er in Begleitung des französischen Naturforschers Aimé Bonpland in Cumaná, Venezuela, eine ...
(ARD/SWR)

Text zuklappen
Er war ein Superstar seiner Zeit: Alexander von Humboldt (1769 - 1859), Forschungsreisender, Universalgelehrter, Denker und Technikbegeisterter. Am 16. Juli 1799 begann er in Begleitung des französischen Naturforschers Aimé Bonpland in Cumaná, Venezuela, eine fünfjährige Forschungsreise durch Süd- und Mittelamerika. Zusammen legten sie wilde Flussfahrten zurück, durchquerten gefährliche Dschungelgebiete und bestiegen schwindelerregende Vulkane.
Die beiden Auslandskorrespondenten Thomas Aders und Stefan Schaaf reisen für die zweiteilige Dokumentation "Expedition Humboldt" auf den Spuren Alexander von Humboldts durch Kuba, Venezuela, Kolumbien, Ecuador, Peru und Mexiko. Der zweite Teil ihrer Reise führt unter anderem auf den Vulkan Chimborazo in Ecuador, den Humboldt und sein französischer Reisegefährte Aimé Bonpland am 23. Juni 1802 bestiegen. Er galt damals mit seinen 6.319 Metern als der höchste Berg der Welt.
(ARD/SWR)


Seitenanfang
21:40

Schätze der Welt - Erbe der Menschheit

Galápagos - Der Garten Eden

Ecuador

Film von Wolfgang Katzke

Ganzen Text anzeigen
Karg und bizarr ragen die Vulkane des Galápagos-Archipels aus den Fluten des Pazifischen Ozeans. Zu den Galápagos-Inseln, die nach den gleichnamigen Schildkröten benannt wurden, gehören rund 45 Inseln unterschiedlicher Größe, fast 1.000 Kilometer vom ...
(ARD/SWR)

Text zuklappen
Karg und bizarr ragen die Vulkane des Galápagos-Archipels aus den Fluten des Pazifischen Ozeans. Zu den Galápagos-Inseln, die nach den gleichnamigen Schildkröten benannt wurden, gehören rund 45 Inseln unterschiedlicher Größe, fast 1.000 Kilometer vom südamerikanischen Festland entfernt. Über 300 Fischarten bevölkern rundherum das Meer. Hier entstanden unter einzigartigen Bedingungen neue Lebensformen, die an den Anfang der Zeiten erinnern. 1935 hoffte dort Charles Darwin ein Abbild des "Garten Eden" zu finden. Die abgeschlossene Tier- und Pflanzenwelt auf Galápagos zeigte ihm, dass alle Lebewesen einer kontinuierlichen, von ihrer Umwelt beeinflussten Evolution unterliegen. Es ist ein "Schaufenster der Natur"; deshalb wurde es mit seiner unvergleichlichen Fauna und Flora vor allen anderen Orten auf die Liste des "Welterbes" der UNESCO gesetzt.
Die Dokumentation aus der Reihe "Schätze der Welt - Erbe der Menschheit" stellt die Umgebung und Lebensvielfalt auf Galápagos vor.
(ARD/SWR)


Seitenanfang
22:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

ZIB 2



Von Montag bis Freitag liefert das österreichische Nachrichtenmagazin einen Überblick über die Ereignisse des Tages und bietet dabei vor allem vertiefende Hintergrundinformationen.
(ORF)


Seitenanfang
22:25
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Geschichten vom Leben: An der Tankstelle

Film von Werner Boote

Ganzen Text anzeigen
Die Tankstelle hat in den letzten Jahren eine erstaunliche Karriere gemacht. Die einfache Benzin-Quelle wurde mit Restaurant-Ketten zum Dorf-Gasthaus für die umliegende Bevölkerung, später zum Wochenend-Supermarkt für Reisende und Menschen, die nie ihren Lebensradius ...
(ORF)

Text zuklappen
Die Tankstelle hat in den letzten Jahren eine erstaunliche Karriere gemacht. Die einfache Benzin-Quelle wurde mit Restaurant-Ketten zum Dorf-Gasthaus für die umliegende Bevölkerung, später zum Wochenend-Supermarkt für Reisende und Menschen, die nie ihren Lebensradius verlassen. Inzwischen finden Heranwachsende hier auch einen Ersatz für nicht mehr existente Jugend-Treffs oder Brummifahrer ihren verdienten Schlaf.
Die Dokumentation "Geschichten vom Leben: An der Tankstelle" erzählt von Begegnungen und Trennungen, traurige und skurrile Geschichten vom Leben. Ausgehend von einer Tankstelle in Gmünd erforscht sie sternförmig Lebensbereiche der Provinz: einen Jäger auf der Pirsch, Oldtimer-Fans im Schutz des Dorf-Pfarrers, einen Liebhaber hübscher Pflastersteine oder ein heimliches Liebespaar. Sie alle besuchen regelmäßig "ihre" Tankstelle.
(ORF)


Seitenanfang
23:10
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Vis-à-vis: Yasemin Balci

Ein prominenter Gast befragt von Frank A. Meyer

Erstausstrahlung


In "Vis-à-vis" befragt der Publizist Frank A. Meyer einen prominenten Gast zu seiner Person und aktuellen Themen.


Seitenanfang
0:10
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Giusep gibt Gas

Wie der Hotelier vom Uetliberg auf Touren kommt

Reportage von Reto Brennwald

(aus der SRF-Reihe "Reporter")


Schweizer Reporter erzählen außergewöhnliche Geschichten von außergewöhnlichen Menschen aus der ganzen Welt.


Seitenanfang
0:30

Berlinale

Berlinale-Studio (3/6)

Moderation: Max Moor


An sechs Tagen der Filmfestspiele 2015 berichtet das Berlinale-Studio über das Geschehen am Potsdamer Platz. Welche Filme sind die Favoriten? Worüber wird gesprochen?
Max Moor moderiert das "Berlinale-Studio" und hat prominente Schauspieler und Regisseure zu Gast.
(ARD/RBB)


Seitenanfang
1:00
VPS 21:50

Nachrichtenmagazin von Schweizer Radio und Fernsehen:

10 vor 10


Die Schweizer Nachrichtensendung informiert in Berichten, Reportagen, Porträts und Live-Gesprächen über die wichtigsten Themen des Tages aus der Schweiz und der Welt. Das Themenspektrum ist breit und der Aktualitätsbegriff wird weit gefasst.


Seitenanfang
1:30
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Seitenblicke - Revue

Kult und Kultur des Beisammenseins


Die besten Beiträge der Woche des österreichischen Gesellschaftsmagazins "Seitenblicke".
(ORF)


Seitenanfang
2:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Slowenien Magazin

Themen:
- FRANZISKANERKLOSTER IN KOPER
- WEINBAU IN BELA KRAJINA
- FOTOGRAF MILJKO LESJAK
- HOLZTASCHEN
- UNTERIRDISCHE WELT DER PECA

Erstausstrahlung


In Kooperation mit dem slowenischen Fernsehen berichtet das österreichische Magazin über Entwicklungen in Politik, Gesellschaft und Kultur Sloweniens.
(ORF/3sat)


Seitenanfang
2:25
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Dolby-Digital 5.1 Audio

SWR3 New Pop Festival 2014 (9/11)

Cris Cab

Ganzen Text anzeigen
Der amerikanische Singer-Songwriter Cris Cab ist erst 22 Jahre jung und spielt doch schon mit den Großen: Pharrell Williams hat ihn entdeckt, mit Wyclef Jean war er schon im Studio. Chris Cab kommt aus Florida, hat kubanische Wurzeln und macht eine Mischung aus Pop, ...
(ARD/SWR)

Text zuklappen
Der amerikanische Singer-Songwriter Cris Cab ist erst 22 Jahre jung und spielt doch schon mit den Großen: Pharrell Williams hat ihn entdeckt, mit Wyclef Jean war er schon im Studio. Chris Cab kommt aus Florida, hat kubanische Wurzeln und macht eine Mischung aus Pop, Reggae und Soul. Bekannt wurde er mit dem Song "Liar Liar".
Neuntes Konzert aus der elfteiligen Reihe, die 3sat vom "SWR 3 New Pop Festival 2014" zeigt.
(ARD/SWR)


Seitenanfang
3:10
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

SWR3 New Pop Festival 2014 (10/11)

Larsito

Ganzen Text anzeigen
Mit Culcha Candela erreichte er allgemeine Bekanntheit ("Hamma!", "Eiskalt") - jetzt spielt Larsito solo seine südamerikanischen Wurzeln aus. Er ist in Berlin aufgewachsen zwischen Hip-Hop, Breakdance und Michael Jackson - aber sein kolumbianischer Vater zeigte ihm auch ...
(ARD/SWR)

Text zuklappen
Mit Culcha Candela erreichte er allgemeine Bekanntheit ("Hamma!", "Eiskalt") - jetzt spielt Larsito solo seine südamerikanischen Wurzeln aus. Er ist in Berlin aufgewachsen zwischen Hip-Hop, Breakdance und Michael Jackson - aber sein kolumbianischer Vater zeigte ihm auch früh afrokolumbianische Rhythmen. Nach fast zwölf Jahren Culcha Candela weiß er, wie man Leute zum Tanzen bringt. Als Larsito verwendet er dazu Latin-Grooves: Salsa bis Samba, Kuba bis Jamaika. Für seine ersten Aufnahmen ist er extra in die Karibik und nach Kolumbien gereist. Heraus kam Pop mit Buena-Vista-Hüftschwung, Latin-Klavier, Bläsern, sanften Grooves und zwischendurch einem ordentlichen Dance-Beat. Begleitet wird Larsito von einer fünfköpfigen Band.
Zehntes Konzert aus der elfteiligen Reihe, die 3sat vom "SWR 3 New Pop Festival 2014" zeigt.
(ARD/SWR)


Seitenanfang
3:55
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Dolby-Digital 5.1 Audio

SWR3 New Pop Festival 2014 (11/11)

Alle Farben

Ganzen Text anzeigen
Alle Farben - wer schwingt den Pinsel hinter dem bunt klingenden Namen? Alle Farben ist der Künstlername von Frans Zimmer, einem deutschen DJ und Musiker. Über zehn Jahre legt der 29-Jährige in Kreuzberg, Berlin und der Welt auf. Mit "She Moves" gelang ihm 2014 sein ...
(ARD/SWR)

Text zuklappen
Alle Farben - wer schwingt den Pinsel hinter dem bunt klingenden Namen? Alle Farben ist der Künstlername von Frans Zimmer, einem deutschen DJ und Musiker. Über zehn Jahre legt der 29-Jährige in Kreuzberg, Berlin und der Welt auf. Mit "She Moves" gelang ihm 2014 sein größter Hit. In seinen DJ-Sets mischt er Bassbeats mit Klassik, mit Gitarrenklängen, mit Polka-Hopsern und viel gefühlvollem Gesang. Auf der Bühne setzt Frans Zimmer auf eine passende Lichtshow.
Letztes Konzert der elfteiligen Reihe, die 3sat vom "SWR 3 New Pop Festival 2014" zeigt.
(ARD/SWR)


Seitenanfang
4:40
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Dolby-Digital 5.1 Audio

SWR3 New Pop Festival 2012 (1/2)

Cro

Ganzen Text anzeigen
Carlo bringt als "Cro" den Spaß zurück in den deutschen Rap - zur Freude seiner jugendlichen Fans. In seiner Heimatstadt Stuttgart läuft Carlo privat ohne Panda-Maske herum und genießt es, unerkannt zu bleiben. "Raop" nennt Cro seinen Sound - eine Mischung aus Rap und ...
(ARD/SWR)

Text zuklappen
Carlo bringt als "Cro" den Spaß zurück in den deutschen Rap - zur Freude seiner jugendlichen Fans. In seiner Heimatstadt Stuttgart läuft Carlo privat ohne Panda-Maske herum und genießt es, unerkannt zu bleiben. "Raop" nennt Cro seinen Sound - eine Mischung aus Rap und Pop. Cro selbst ist ein optimistischer Mensch, was man seinen Songs anhört. Er schafft die perfekte Partymusik. Aus wenig macht er viel: Sein DJ Psaiko Dino sorgt für die Beats und Sounds, und davor rappt und hüpft Cro.
Erstes von zwei Konzerten, die 3sat vom "SWR 3 New Pop Festival 2012" zeigt.

Das zweite Konzert vom "SWR 3 New Pop Festival 2012" zeigt 3sat im Anschluss um 5.25 Uhr.
(ARD/SWR)


Seitenanfang
5:25
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Dolby-Digital 5.1 Audio

SWR3 New Pop Festival 2012 (2/2)

Kraftklub

Ganzen Text anzeigen
Fünf Jungs aus Chemnitz spielen treibenden Indie-Rock. In ihrer ersten Single "Eure Mädchen" singen sie schon über ihren Erfolg und nehmen es ganz selbstbewusst mit Indie-Bands wie den Hives auf. Kraftklub ist eine energiegeladene Live-Band, die bei ihren ...
(ARD/SWR)

Text zuklappen
Fünf Jungs aus Chemnitz spielen treibenden Indie-Rock. In ihrer ersten Single "Eure Mädchen" singen sie schon über ihren Erfolg und nehmen es ganz selbstbewusst mit Indie-Bands wie den Hives auf. Kraftklub ist eine energiegeladene Live-Band, die bei ihren Konzertauftritten für ein gutgelauntes und tanzendes Publikum sorgen. Beim Bundesvision Song Contest 2011 holten die Musiker mit "Ich will nicht nach Berlin" für Sachsen 89 Punkte und belegten damit den 5. Platz.
Zweites Konzert vom "SWR 3 New Pop Festival 2012".
(ARD/SWR)

Sendeende: 6:10 Uhr