Programm-Übersicht
Kalender
Oktober 2017
Sendung suchen
Programmarchiv
Finden Sie Sendungen, die Sie in 3sat schon gesehen haben.

Samstag, 24. Januar
Programmwoche 05/2015
Zurückliegenden oder folgenden Tag anzeigen
6:20

7:00

nano

(Wh.)


7:30
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Alpenpanorama



"Alpenpanorama" zeigt über zahlreiche Web- und Panoramakameras täglich Livebilder aus ausgewählten Urlaubsorten und informiert über Temperatur- und Wetterbedingungen vor Ort.
(ORF/3sat)


9:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

ZIB



Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen. Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.
(ORF)


9:05
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Kulturplatz

Das Kulturmagazin von Schweizer Radio und Fernsehen

Moderation: Eva Wannenmacher

Ganzen Text anzeigen
Das Magazin berichtet sowohl über die wichtigen Kulturereignisse der Woche in der Schweiz, als auch über internationale Events. "Kulturplatz" analysiert Trends in den verschiedenen Kultursparten, behält die wichtigen Akteure der Schweizer Kulturszene im Auge und wirft ...

Text zuklappen
Das Magazin berichtet sowohl über die wichtigen Kulturereignisse der Woche in der Schweiz, als auch über internationale Events. "Kulturplatz" analysiert Trends in den verschiedenen Kultursparten, behält die wichtigen Akteure der Schweizer Kulturszene im Auge und wirft einen Blick hinter die Kulissen des Kulturbetriebs.


9:35
Tonsignal in monoFormat 4:3

Ausflug ins Gestern

Urlaub am Wörthersee


(ORF)


9:45
Tonsignal in monoFormat 4:3

Kärntens stillste Seen

Film von Harald Grass

Ganzen Text anzeigen
Im Süden Österreichs gibt es versteckte Seen, die zum Großteil nicht einmal den Einheimischen bekannt sind: zum Beispiel der Egelsee, der zwischen der Drau und dem Millstätter See liegt. Er verdankt seinen Namen den zahlreichen dort vorkommenden Blutegeln.
Die ...
(ORF)

Text zuklappen
Im Süden Österreichs gibt es versteckte Seen, die zum Großteil nicht einmal den Einheimischen bekannt sind: zum Beispiel der Egelsee, der zwischen der Drau und dem Millstätter See liegt. Er verdankt seinen Namen den zahlreichen dort vorkommenden Blutegeln.
Die Dokumentation "Kärntens stillste Seen" stellt die versteckten Gewässer im Süden Österreichs vor.
(ORF)


10:15
Videotext Untertitel

Kärntens phantastische Welt

Film von Herwig Kohla

Ganzen Text anzeigen
Günther Biermann ist Kulturpreisträger des Landes Kärnten und der einzige Erzählforscher im südlichsten Bundesland Österreichs. Hunderte Fabeln und Sagen hat Biermann gesammelt. Viele Geschichten werden in anderen Bundesländern und Regionen ebenso erzählt. Doch ...
(ORF)

Text zuklappen
Günther Biermann ist Kulturpreisträger des Landes Kärnten und der einzige Erzählforscher im südlichsten Bundesland Österreichs. Hunderte Fabeln und Sagen hat Biermann gesammelt. Viele Geschichten werden in anderen Bundesländern und Regionen ebenso erzählt. Doch gibt es ganz typische Kärntner Sagen: Etwa jene aus dem Löllinger Graben, die von habgierigen Knappen berichtet, die einen verfluchten Schatz in der Heft vergraben haben. Kryptische "Wallbücher", die Biermann ebenfalls gesammelt hat, versprechen, den Weg zu sagenhaften Reichtümern und Schätzen zu weisen.
Die Dokumentation "Kärntens fantastische Welt" von Herwig Kohla stellt den Erzählforscher Günther Biermann vor.
(ORF)


Seitenanfang
11:00
Tonsignal in monoFormat 4:3

Die Lindenwirtin vom Donaustrand

Spielfilm, Österreich 1957

Darsteller:
HelgaMarianne Hold
FredClaus Holm
ThereseAnnie Rosar
KilianHans Moser
JimmyFrank Holms
u.a.
Regie: Hans Quest
Länge: 88 Minuten

Ganzen Text anzeigen
Nach einem Streit bricht die junge Wienerin Helga ihr Studium bei dem berühmten Architekturprofessor Herdmenger ab, mit dem sie auch verlobt war. Im Gasthof ihrer einstigen Pflegemutter, der Lindenwirtin Therese aus Arnstein an der Wachau, will Helga auf andere Gedanken ...
(ORF)

Text zuklappen
Nach einem Streit bricht die junge Wienerin Helga ihr Studium bei dem berühmten Architekturprofessor Herdmenger ab, mit dem sie auch verlobt war. Im Gasthof ihrer einstigen Pflegemutter, der Lindenwirtin Therese aus Arnstein an der Wachau, will Helga auf andere Gedanken kommen. Nun muss sie erfahren, dass das Haus hochverschuldet ist. Fleischermeister Kilian reibt sich bereits die Hände, denn er hat heimlich alle Hypotheken der Lindenwirtin aufgekauft und will sich durch die baldige Übernahme des Gasthofs dafür rächen, dass die Wirtin einst sein Werben zurückgewiesen hat. Helga trifft den Gutsverwalter Fred, der sich ihr gegenüber zunächst kühl verhält. Doch als sich herausstellt, dass auch er einst Architektur studierte, ist das Eis gebrochen. Da der Schlossbesitzer sich für unbestimmte Zeit in Amerika aufhält, richten Helga und Fred den Gasthof der Lindenwirtin mit kostbaren Möbeln aus dem Schloss neu ein. Ein Plakat, das für das 500-jährige Bestehen von Schloss Arnstein wirbt, beschert der Lindenwirtin einen florierenden Fremdenverkehr, sodass Therese die Hypothekenschuld bald begleichen kann. Helga hat sich derweil in Fred verliebt, doch als der eifersüchtige Professor Herdmenger in Arnstein auftaucht und Fred erklärt, Helga sei noch immer mit ihm verlobt, kommt es zu einigen Turbulenzen.
"Die Lindenwirtin vom Donaustrand" ist ein gefühlvoll inszenierter Heimatfilm mit musikalischen Einlagen.
(ORF)


Seitenanfang
12:30

Bilder aus Südtirol

Themen:
- UNO-Jahr des Lichts: Die Folgen der Lichtverschmutzung
- Megaprojekt Kaufhaus Bozen: Die Planer gehen an die
Detailarbeit
- Vorsätzliches Strampeln: Der Fitness-Boom nach den Feiertagen
- "Pille danach": In Italien ist das Medikament noch nicht
rezeptfrei
- Bier im Wohnzimmer: Eine private Brauerei für eine Männerrunde
- Sanfte Begleiter: Ein Mann aus Brixen sammelt Eulen
- Bluffen und tricksen: Das Südtiroler Kartenspiel "Perlaggen"
- Große Maschen: Häkeln ist bei der Jugend wieder voll im Trend

Moderation: Manuela Vontavon

Erstausstrahlung


Die Dokumentationen stellen die Kultur und das gesellschaftspolitische Geschehen in Südtirol vor.
(ORF/3sat)


Seitenanfang
13:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

ZIB



Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen. Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.
(ORF)


Seitenanfang
13:15
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

quer

... durch die Woche mit Christoph Süß


Die Magazinsendung mit Christoph Süß - von Querköpfen für Querdenker, die in spannenden Reportagen, Gesprächen und Live-Schaltungen auf besondere Weise den Ereignissen der Woche auf den Grund geht.
(ARD/BR)


Seitenanfang
14:00
Videotext Untertitel

Kunst & Krempel

Familienschätze unter der Lupe


Renommierte Fachleute aus Museen und Kunsthandel analysieren Antiquitäten aus Familienbesitz. Die Experten erläutern den kunsthistorischen Aspekt und bewerten anschließend die mitgebrachten Objekte.
(ARD/BR)


Seitenanfang
14:30

Kanada: Albertas schönste Nationalparks

Film von Julia Leiendecker

Ganzen Text anzeigen
Hört man die Namen "Banff" und "Jasper", denkt man an imposante Bergwelt, an türkisblaue Seen und gigantische Gletscher. Jahr für Jahr zieht es tausende Menschen in die schönsten Nationalparks Kanadas. Sie kommen zum Wandern, zum Raften oder um einfach die unglaubliche ...
(ARD/SR)

Text zuklappen
Hört man die Namen "Banff" und "Jasper", denkt man an imposante Bergwelt, an türkisblaue Seen und gigantische Gletscher. Jahr für Jahr zieht es tausende Menschen in die schönsten Nationalparks Kanadas. Sie kommen zum Wandern, zum Raften oder um einfach die unglaubliche Weite und Stille der Rocky Mountains zu genießen. Aber es gibt auch Menschen, die in dieser Landschaft leben und sie niemals verlassen würden: Peter Lemieux ist einer der bekanntesten Bergführer auf dem Athabasca Gletscher. Er kennt "seinen" Gletscher wie kein anderer - und erlebt hautnah, wie das Eis Jahr für Jahr schwindet. Cowgirl Jen betreibt die Ranch ihrer Urgroßeltern - die älteste Rinderfarm von Alberta. Im Umgang mit Tieren kann ihr keiner etwas vormachen.
Die Dokumentation "Kanada: Albertas schönste Nationalparks" führt auf dem Icefields Parkway gen Norden. Neben Begegnungen mit wilden Tieren stehen vor allem Menschen im Mittelpunkt, die das Leben in den Weiten der Nationalparks einem Leben in der Stadt vorziehen.
(ARD/SR)


Seitenanfang
15:15
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Ländermagazin

Heute aus Nordrhein-Westfalen

Themen:
- Bonn: Bonner Sternenschatz wird erforscht
- Bielefeld: Alte Straßenlaternen werden aufgepeppt
- Siegen: Hartes Training - Crossfit
- Köln: Musiktrend Elektro-Swing
- Düsseldorf: Armbänder für die Fitness
- Bielefeld: Der "Jojo-Künstler" aus OWL
- Düsseldorf: 365 Tage - 265 Fotos aus der Stadt
- Ostwestfalen-Lippe: Ohne Biotop-Pflege läuft nichts

Moderation: Julia Kleine

Erstausstrahlung


Das "Ländermagazin" berichtet aktuell aus den 16 deutschen Bundesländern. Die Themen reichen von politischen über kulturelle bis hin zu kuriosen Ereignissen.
(ARD/WDR/3sat)


Seitenanfang
15:45
Videotext Untertitel

Täsch - ein Dorf spricht portugiesisch

Reportage von Béla Batthyany

(aus der SRF-Reihe "Reporter")

Ganzen Text anzeigen
Die meisten Einwohnerinnen und Einwohner der Walliser Gemeinde Täsch nahe Zermatt behaupten, dass es im Dorf keine Probleme mit Ausländern gäbe. Man weiß, wie wichtig sie für das Gastgewerbe sind. "Die, welche hier sind und arbeiten, sollen bleiben. Es sollen nur ...

Text zuklappen
Die meisten Einwohnerinnen und Einwohner der Walliser Gemeinde Täsch nahe Zermatt behaupten, dass es im Dorf keine Probleme mit Ausländern gäbe. Man weiß, wie wichtig sie für das Gastgewerbe sind. "Die, welche hier sind und arbeiten, sollen bleiben. Es sollen nur nicht noch mehr kommen", meinen sie. Und so war auch das Abstimmungsergebnis zur Masseneinwanderungsinitiative am 9. Februar 2014 eindeutig: Die Täscher Stimmberechtigten haben die Vorlage mit 66 Prozent angenommen - und das, obwohl der Kanton Wallis insgesamt Nein gestimmt hat. Nicht wenige Portugiesen begrüßen das Resultat. Auch sie wollen nicht, dass noch mehr Ausländer kommen und ihre Jobs gefährden.
Die Reportage "Täsch - ein Dorf spricht portugiesisch" fragt: Wie gut funktioniert das Zusammenleben zwischen den Schweizern und den Portugiesen? Und wie lebt es sich in einem Dorf, in dem die Schweizer in der Minderheit sind?


Seitenanfang
16:10
Tonsignal in monoFormat 4:3Videotext Untertitel

Herrscher ohne Krone

Spielfilm, BRD 1956

Darsteller:
Friedrich StruenseeO. W. Fischer
Königin MathildeOdile Versois
König ChristianHorst Buchholz
Staatsminister Graf BernstorffGünther Hadank
General Graf RantzauFritz Tillmann
Königinmutter JulianeElisabeth Flickenschildt
u.a.
Regie: Harald Braun
Länge: 101 Minuten

Ganzen Text anzeigen
Dänemark 1766: Der junge König Christian ist nervenkrank. Zur Behandlung wird der deutsche Arzt Friedrich Struensee bestellt. Allen Hofintrigen zum Trotz wird der aufgeklärte, sozial denkende Mann zum Berater des Königs und zum Minister. Struensee kann den König dazu ...
(ARD)

Text zuklappen
Dänemark 1766: Der junge König Christian ist nervenkrank. Zur Behandlung wird der deutsche Arzt Friedrich Struensee bestellt. Allen Hofintrigen zum Trotz wird der aufgeklärte, sozial denkende Mann zum Berater des Königs und zum Minister. Struensee kann den König dazu bewegen, sich seiner Verantwortung zu stellen. Zuvor hatte der König seine ganze Energie auf den Kummer verschwendet, den der Verlust seiner Gattin, der englischen Prinzessin Mathilde Caroline, ausgelöst hatte. Eine Rücksichtslosigkeit Christians hatte die junge Frau die Flucht ergreifen lassen. Struensee gelingt es, das seelische Gleichgewicht des Königs zu stärken und die schöne Mathilde zur Rückkehr zu bewegen. Doch als sich Struensee und die Königin ineinander verlieben, kommt es zur Katastrophe.
Der deutsche Historienfilm "Herrscher ohne Krone" von Harald Braun entstand 1956 nach einer wahren Begebenheit: Johann Friedrich Struensee (1737 - 1772) war ein deutscher Arzt und Minister am dänischen Hof. In den Hauptrollen sind Horst Buchholz und O.W. Fischer zu sehen, in weiteren Rollen Elisabeth Flickenschildt und Odile Versois.
(ARD)


Seitenanfang
17:50

Geheimnisvoller Nebelwald

Film von Hans Giffhorn

Ganzen Text anzeigen
Hans Giffhorn beobachtet in den Anden während eines Jahres das Heranwachsen von drei jungen Bären, beschreibt die Besonderheiten von Flora und Fauna der archaischen Wälder und stellt die Tsáchila vor, einer der wenigen kleinen Indianerstämme, die dem Wüten der ...

Text zuklappen
Hans Giffhorn beobachtet in den Anden während eines Jahres das Heranwachsen von drei jungen Bären, beschreibt die Besonderheiten von Flora und Fauna der archaischen Wälder und stellt die Tsáchila vor, einer der wenigen kleinen Indianerstämme, die dem Wüten der spanischen Konquistadoren entkommen konnten.
Die Dokumentation "Geheimnisvoller Nebelwald" stellt das Gebiet in den Anden vor.


Seitenanfang
18:05
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Tonsignal in monoVideotext Untertitel

Englands schönste Gärten

Der grüne Westen

Film von Christian Schrenk

Moderation: Karl Ploberger

Ganzen Text anzeigen
Wales, im grünen Westen der Britischen Inseln, ist das Land der schwarzen Berge und der widerborstigen Waliser, die sich jahrhundertelang gegen die Britische Vorherrschaft zur Wehr gesetzt haben. Widerborstig in ihrem Charakter sind daher auch einige der Gärten, die Karl ...
(ORF)

Text zuklappen
Wales, im grünen Westen der Britischen Inseln, ist das Land der schwarzen Berge und der widerborstigen Waliser, die sich jahrhundertelang gegen die Britische Vorherrschaft zur Wehr gesetzt haben. Widerborstig in ihrem Charakter sind daher auch einige der Gärten, die Karl Ploberger besucht. "Veddew House" etwa, ein über 500 Jahre altes, kleines Anwesen, arrangiert sich so gar nicht mit den romantischen Erwartungshaltungen an "Englische Gärten". Ebensowenig wie "Brockhampton Cottage", der Landsitz des Gartengestalters Peter Clay. Hier spielen Landschaft und Besitzerpersönlichkeiten die Hauptrollen. Aber der Streifzug führt auch durch unterirdische Grotten, durch romantische Landstriche und zu Highlights der Britischen "Arts & Crafts"-Bewegung in den 1920er und 1930er Jahren. Und schließlich geht Karl Ploberger - in einer Spezialitäten-Gärtnerei - auch dem legendären "grünen Daumen" der Briten auf den Grund.
In "Englands schönste Gärten" macht sich Moderator Karl Ploberger auf nach Wales, in den grünen Westen der Britischen Inseln.
(ORF)


Seitenanfang
18:30
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Zapp

Das Medienmagazin

Themen:
- Istanbul: Karikaturisten unter Druck
- Dschidda: Stockschläge gegen die Meinungsvielfalt
- Washington: Investigative Journalisten unter Verdacht

Moderation: Inka Schneider


Das Magazin "Zapp" beobachtet, hinterfragt, erklärt und bewertet die aktuelle Medienberichterstattung und informiert über die komplexen Zusammenhänge innerhalb der Medienlandschaft. Die Rubrik "Durchgezappt" fasst Medienmeldungen oder Medienereignisse in Kürze zusammen.
(ARD/NDR)


Seitenanfang
19:00
Videotext Untertitel

heute

anschl. 3sat-Wetter


Aktuelle, informative Beiträge und Live-Schaltgespräche zu den Topthemen des Tages aus Politik, Wirtschaft, Justiz, Wissenschaft und Sport liefert die ZDF-Nachrichtensendung.


Seitenanfang
19:30
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Bauerfeind

assistiert Michael Michalsky

Ganzen Text anzeigen
Für ihre Reihe "Bauerfeind" hat sich Katrin Bauerfeind bei acht prominenten Chefs als Assistentin beworben und muss sich den unterschiedlichsten Aufgaben stellen. Ob als Küchenhilfe bei Starköchin Sarah Wiener, als Leichtmatrosin auf dem Schiff des Extremabenteurers ...

Text zuklappen
Für ihre Reihe "Bauerfeind" hat sich Katrin Bauerfeind bei acht prominenten Chefs als Assistentin beworben und muss sich den unterschiedlichsten Aufgaben stellen. Ob als Küchenhilfe bei Starköchin Sarah Wiener, als Leichtmatrosin auf dem Schiff des Extremabenteurers Arved Fuchs oder als Tourmanagerin von Rap-Superstar Cro - die Moderatorin scheut keine Herausforderung, wenn es darum geht, ungewohnte Einblicke in das Leben ihres Gesprächspartners zu ermöglichen.
Diesmal verschlägt es Katrin Bauerfeind zu Modepapst Michael Michalsky nach Berlin. Der Mann, der für Levi's, adidas und Tchibo gearbeitet hat, gilt als stilprägend für die deutsche Modeszene. Jetzt will er seine neueste Sneaker-Reihe stilgerecht in Szene gesetzt wissen. Genau die richtige Aufgabe für Assistentin Katrin Bauerfeind.


Seitenanfang
20:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Tagesschau



ARD-Nachrichten aus dem In- und Ausland auf den Punkt gebracht.
(ARD)


Seitenanfang
20:15
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Mit Walzerschwung ins Jubiläum

Wir feiern 10 Jahre Semperopernball

Mit Wolfgang Stumph, Helene Fischer, Jonas Kaufmann,
Adoro, Roland Kaiser, Sophia Thomalla, Horst Lichter
u.a.

Moderation: Gunther Emmerlich

Ganzen Text anzeigen
Der Semperopernball feiert seinen zehnten Geburtstag: Unter dem Motto "Dresden jubelt!" findet am 30. Januar 2015 der große Jubiläums-Ball in der Semperoper statt.
"Mit Walzerschwung ins Jubiläum" zeigt die Höhepunkte der Jubiläumsveranstaltung. Gunther Emmerlich ...
(ARD/MDR)

Text zuklappen
Der Semperopernball feiert seinen zehnten Geburtstag: Unter dem Motto "Dresden jubelt!" findet am 30. Januar 2015 der große Jubiläums-Ball in der Semperoper statt.
"Mit Walzerschwung ins Jubiläum" zeigt die Höhepunkte der Jubiläumsveranstaltung. Gunther Emmerlich präsentiert zahlreiche Superstars wie Wolfgang Stumph, Helene Fischer, Jonas Kaufmann, Adoro, Roland Kaiser, Sophia Thomalla, Horst Lichter und viele mehr. Sie alle sind große Fans des Semperopernballs und seit vielen Jahren Gast in und vor der Oper.
(ARD/MDR)


Seitenanfang
22:10
VPS 22:15

Caesar der hohen Töne - Andreas Scholl

Andreas Scholl und das Geheimnis des Countertenors

Film von Manfred Scheyko

Ganzen Text anzeigen
Was begeisterte die Menschen in der Barockzeit und fasziniert die Zuhörer heute an dieser Stimmlage: Männer, die so hoch wie Frauen singen können? Andreas Scholl hat beruflich mit Helden zu tun. Er singt Könige und Feldherren mit hoher Stimme. Aber geht das überhaupt: ...
(ARD/HR)

Text zuklappen
Was begeisterte die Menschen in der Barockzeit und fasziniert die Zuhörer heute an dieser Stimmlage: Männer, die so hoch wie Frauen singen können? Andreas Scholl hat beruflich mit Helden zu tun. Er singt Könige und Feldherren mit hoher Stimme. Aber geht das überhaupt: Können männliche Eigenschaften durch hohe Singstimmen dargestellt werden? "Ich kam, sah und sang" - der Countertenor Andreas Scholl erklärt und singt Julius Caesar. Von der historischen Figur ausgehend, beschreibt er, warum Georg Friedrich Händel für die Titelrolle seiner Oper "Giulio Cesare", dem Inbegriff eines männlichen Helden, ausgerechnet die hohe Stimmlage der Kastraten gewählt hat. Sie galten vor rund 300 Jahren als das Ideal in der Oper, und Kastraten wie Senesino und Farinelli waren umjubelte Superstars, denen Frauen wie Männer zu Füßen lagen. Was aber macht die geheimnisvolle Anziehungskraft eines Countertenors aus? Andreas Scholl singt so hoch wie eine Frau und ist doch ein ganzer Kerl. Am Beispiel seiner eigenen Biografie erzählt er wie es gelingen kann - auch jenseits der historisch kurzen Epoche der Kastraten -, die hohe Knabensingstimme über den Stimmbruch hinaus zu erhalten. Mühelos schafft er es, selbst im Pianissimo, Riesenräume zu füllen. Seit mehr als 20 Jahren singt Andreas Scholl in den großen Konzert- und Opernhäusern der Welt, hat ein breites musikalisches Repertoire vom Mittelalter bis zur Gegenwart. Er weiß, dass die hohe Stimmlage allein nicht unbedingt fasziniert und dass einfach nur "schön zu singen" eher langweilig ist. Sein Können und seine Erfahrungen gibt er deshalb in seinen Meisterklassen an der Hochschule Mainz weiter.
Die Dokumentation "Caesar der hohen Töne - Andreas Scholl" beobachtet Andreas Scholl bei seiner Arbeit an der Hochschule Mainz und begleitet ihn auf seinen Konzerten, um das Geheimnis dieser oft so überirdisch klingenden Stimmlage und ihrer Wirkung zu entschlüsseln.
(ARD/HR)


Seitenanfang
23:00
VPS 23:05

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Menschen bei Maischberger

Thema: "Gütesiegel für Bordelle, Strafen für Freier -

Wird Prostitution menschlicher?"

Mit den Gästen Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU,
Ministerpräsidentin Saarland), Undine de Rivière
(Prostituierte), Marie Merklinger (Prostitutions-Aussteigerin),
Rita Knobel-Ulrich (Fernseh-Journalistin), Olaf Forner
(Freier) und Hermann "Pascha" Müller (Bordellbetreiber)


Sandra Maischberger diskutiert mit Top-Gästen aus Politik, Gesellschaft, Boulevard und Sport über das Thema der Woche - journalistisch, kontrovers, informativ und unterhaltend.
(ARD/WDR)


Seitenanfang
0:15
VPS 00:20

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

lebens.art

Themen:
- Zeit-Maschine: 200 Jahre TU
- Pferde-Flüsterer: Bartabas choreographiert zu Mozart
- Regie-Einfall: Rolando Villazón inszeniert
- Verführungs-Künstler: John Malkovich als Studiogast

Moderation: Clarissa Stadler

Ganzen Text anzeigen
Das Kulturmagazin ist feuilletonistisch, hintergründig und reflexiv. Martin Traxl und Clarissa Stadler präsentieren abwechselnd Inhalte, die nicht nur vom Kulturkalender, sondern auch von gesellschaftlichen und kulturpolitischen Entwicklungen bestimmt werden. Neue und ...
(ORF)

Text zuklappen
Das Kulturmagazin ist feuilletonistisch, hintergründig und reflexiv. Martin Traxl und Clarissa Stadler präsentieren abwechselnd Inhalte, die nicht nur vom Kulturkalender, sondern auch von gesellschaftlichen und kulturpolitischen Entwicklungen bestimmt werden. Neue und andere Sichtweisen erleichtern den Zugang zu Literatur und Musik, Film und Theater, Architektur und Bildender Kunst.
(ORF)


Seitenanfang
1:00
VPS 01:20

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

das aktuelle sportstudio

Moderation: Jochen Breyer


Das Neueste aus dem Sport - mit Spielergebnissen, Bewertungen und Hintergrundgesprächen mit Spitzensportlern und Funktionären.


Seitenanfang
2:00
VPS 02:20

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Dolby-Digital 5.1 Audio

Best of zdf@bauhaus

Live-Musik aus dem Bauhaus in Dessau

Mit Silbermond, Tom Odell, Lena, Eagle-Eye Cherry,
Madsen, Lukas Graham, Laleh, Leslie Clio, Jessie Ware,
Laing und LaBrassBanda

Moderation: Jo Schück


Seitenanfang
3:00
VPS 03:20

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Die sexuellen Geheimnisse einer Familie

Spielfilm, Frankreich 2012

Darsteller:
RomainMathias Melloul
ClaireValérie Maes
PierreNathan Duval
MarieLeila Denio
CoralieAdeline Rebeillard
u.a.
Regie: Pascal Arnold
Länge: 76 Minuten

Ganzen Text anzeigen
Romain, mit 18 Jahren der jüngste Sohn einer französischen Familie, ist frustriert darüber, dass er als einziges Familienmitglied noch keinen Sex hatte. Nachdem er als Mutprobe im Unterricht onaniert und erwischt wird, suspendiert ihn der Direktor vorerst von der ...

Text zuklappen
Romain, mit 18 Jahren der jüngste Sohn einer französischen Familie, ist frustriert darüber, dass er als einziges Familienmitglied noch keinen Sex hatte. Nachdem er als Mutprobe im Unterricht onaniert und erwischt wird, suspendiert ihn der Direktor vorerst von der Schule. Romains Mutter Claire stellt fest, dass sie nichts über das Sexualleben ihrer Kinder weiß und möchte in der Familie einen offeneren Umgang mit dem Thema fördern. Schließlich sammelt Romains älterer Bruder Pierre längst Erfahrungen zu dritt, Tochter Marie hat einen festen Freund, und selbst der verwitwete Vater von Claires Mann Hervé erzählt freimütig, dass ihn zweimal monatlich eine Prostituierte besucht.

Mit ihrer Dogma-Trilogie ("Lovers", "Too Much Flesh", "Being Light") hat das französische Regie-Duo Jean-Marc Barr und Pascal Arnold schon einmal die Grenzen von Liebe und Freiheit ausgelotet. Ihre "Sexuellen Geheimnisse einer Familie" bestechen durch die glaubwürdige Darstellung von Sexualität. Als schüchterner Romain überzeugt Mathias Melloul ("Barfuß auf Nacktschnecken").


Seitenanfang
4:20
VPS 04:40

An Englishman in New York

Spielfilm, USA 2009

Darsteller:
Quentin CrispJohn Hurt
Phillip SteeleDenis O'Hare
Patrick AngusJonathan Tucker
Connie ClausenSwoosie Kurtz
Penny ArcadeCynthia Nixon
u .a.
Regie: Richard Laxton
Länge: 73 Minuten

Ganzen Text anzeigen
1981 wird Quentin Crisp, Großbritanniens berühmtester Homosexueller, nach New York eingeladen. Seine Ein-Mann-Show "How to Be Happy" wird zum Geheimtipp - auch beim heterosexuellen Publikum. Doch mit seiner unbedachten Äußerung, Aids sei nur eine "Modeerscheinung", ...

Text zuklappen
1981 wird Quentin Crisp, Großbritanniens berühmtester Homosexueller, nach New York eingeladen. Seine Ein-Mann-Show "How to Be Happy" wird zum Geheimtipp - auch beim heterosexuellen Publikum. Doch mit seiner unbedachten Äußerung, Aids sei nur eine "Modeerscheinung", macht sich Crisp in der schwulen Community New Yorks viele Feinde. Eine enge Freundschaft verbindet ihn danach mit dem jungen Maler Patrick Angus, dessen Bilder er in der "Village Voice" veröffentlichen lässt. Die Performancekünstlerin Penny Arcade ermöglicht Quentin Crisp ein Comeback.

Vor mehr als 30 Jahren verkörperte der Schauspieler John Hurt schon einmal den britischen Exzentriker und Künstler Quentin Crisp (1908-1999): 1975 in Jack Golds legendärer Fernsehproduktion "Wie man sein Leben lebt" ("The Naked Civil Servant"). Der Film "An Englishman in New York", benannt nach dem Song, den ihm Sting 1987 widmete, schildert Crisps letzten Lebensabschnitt. Noch einmal gelingt es John Hurt darin, dem Exzentriker ein filmisches Denkmal zu setzen.


Seitenanfang
5:35

Montmartre - die Seele von Paris

Film von Susanne Freitag

Sendeende: 5:50 Uhr