Programm-Übersicht
Kalender
November 2017
Sendung suchen
Programmarchiv
Finden Sie Sendungen, die Sie in 3sat schon gesehen haben.

Mittwoch, 3. Dezember
Programmwoche 49/2014
Zurückliegenden oder folgenden Tag anzeigen
6:30
Tonsignal in monoFormat 4:3

La Siesta de la Vida

Dokumentation von José Luis Peixoto

Ganzen Text anzeigen
Das Phänomen der Siesta gilt als traditioneller Ausdruck der Kultur am Mittelmeer. Alte Menschen in Cadaqués am Meer, Rentner und Fischer, ein bekannter großer Chefkoch in Barcelona, eine marokkanische Zugehfrau im Dschungel der Großstadt, Intellektuelle und ...

Text zuklappen
Das Phänomen der Siesta gilt als traditioneller Ausdruck der Kultur am Mittelmeer. Alte Menschen in Cadaqués am Meer, Rentner und Fischer, ein bekannter großer Chefkoch in Barcelona, eine marokkanische Zugehfrau im Dschungel der Großstadt, Intellektuelle und Angestellte sowie eine Pendlerin zwischen den beiden Welten Barcelona und Cadaqués, an der Autobahnraststätte erzählen von der Bedeutung, die diese kleine, aber bedeutsame Sitte, der Mittagsschlaf, in ihrem Leben hat.
Barcelona und Cadaqués sind die Schauplätze der Dokumentation " La Siesta de la Vida".


7:30
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Alpenpanorama



"Alpenpanorama" zeigt über zahlreiche Web- und Panoramakameras täglich Livebilder aus ausgewählten Urlaubsorten und informiert über Temperatur- und Wetterbedingungen vor Ort.
(ORF/3sat)


9:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

ZIB



Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen. Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.
(ORF)


9:05
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Vorbild Natur

Schmetterling


9:15
Tonsignal in monoFormat 4:3

La Siesta de la Vida

(Wh.)


10:15

Markus Lanz


Ganzen Text anzeigen
Markus Lanz begrüßt Persönlichkeiten aus Film, Fernsehen, Politik und Kultur. Dazu zählten unter anderem Bill Gates, Tony Blair, Bud Spencer, Karl Lagerfeld und viele andere mehr. Außerdem spricht Markus Lanz in seiner Talkshow mit Menschen, die eine ganz besondere ...

Text zuklappen
Markus Lanz begrüßt Persönlichkeiten aus Film, Fernsehen, Politik und Kultur. Dazu zählten unter anderem Bill Gates, Tony Blair, Bud Spencer, Karl Lagerfeld und viele andere mehr. Außerdem spricht Markus Lanz in seiner Talkshow mit Menschen, die eine ganz besondere Lebens- und Schicksalsgeschichte erlebt haben.



Seitenanfang
12:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Newton

Warum Wasser sparen wenig Sinn macht und

wieviel Plastik die Donau hinunterschwimmt

Neues aus der Welt der Wissenschaft

Film von Bibiane Zeller-Presenhuber und Nadine Maehs
Moderation: Matthias Euba


Das österreichische Wissenschaftsmagazin informiert aus Labors, Forschungsstätten und von anderen Schauplätzen der Wissenschaft über das Neueste aus Wissenschaft und Forschung.
(ORF)


Seitenanfang
12:25
Videotext Untertitel

Der Ruf der Glocke - Signal bei Feuer, Sturm und Segen

Film von Andi Leitner und Norbert Hauer

(aus der ORF-Reihe "Österreich-Bild")

Ganzen Text anzeigen
Glocken haben über Jahrhunderte den Menschen die Zeit verkündet, sie haben vor Gefahren gewarnt und wichtige Ereignisse angekündigt. Noch heute spielen sie im Jahres- und Lebenskreislauf eine wichtige Rolle: Die Kinder warten zu Weihnachten sehnsüchtig auf den ...
(ORF)

Text zuklappen
Glocken haben über Jahrhunderte den Menschen die Zeit verkündet, sie haben vor Gefahren gewarnt und wichtige Ereignisse angekündigt. Noch heute spielen sie im Jahres- und Lebenskreislauf eine wichtige Rolle: Die Kinder warten zu Weihnachten sehnsüchtig auf den Glöckchenklang des Christkindes, die Erwachsenen warten auf den Glockenschlag der "Pummerin" als Signal für das neue Jahr. Glocken sind zu Ostern und zu anderen festlichen Anlässen, aber auch in der Stunde des Todes und bei Begräbnissen akustische Botschafter.
Die Dokumentation "Der Ruf der Glocke - Signal bei Feuer, Sturm und Segen" fragt, welche Bedeutung Glockenklänge für Menschen haben.
(ORF)


Seitenanfang
12:50

Adventzauber in Österreich

Film von Doris Fercher

Ganzen Text anzeigen
In den Wochen vor Weihnachten boomt der österreichische Tourismus. Einer der Gründe dafür sind die zahlreichen Christkindlmärkte. Vier Fremdenverkehrsorte werben in der Vorweihnachtszeit mit einem besonderen Programm um Gäste: Mariazell in Niederösterreich, das ...
(ORF)

Text zuklappen
In den Wochen vor Weihnachten boomt der österreichische Tourismus. Einer der Gründe dafür sind die zahlreichen Christkindlmärkte. Vier Fremdenverkehrsorte werben in der Vorweihnachtszeit mit einem besonderen Programm um Gäste: Mariazell in Niederösterreich, das oberösterreichische St. Wolfgang, Velden in Kärnten und Seefeld in Tirol.
Die Dokumentation "Adventzauber in Österreich" berichtet über die Adventszeit in österreichischen Touristenorten.
(ORF)


Seitenanfang
13:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

ZIB



Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen. Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.
(ORF)


Seitenanfang
13:15

Unterwegs am Mekong

Film von Norbert Wank


Seitenanfang
13:30
VPS 13:20

Am anderen Ende der Welt (1/2)

Auf Schienen durch Neuseeland

Film von Jürgen Hansen und Simone Stripp

Ganzen Text anzeigen
Vier Bahnstrecken durchqueren die fantastischen Landschaften der Nord- und Südinsel Neuseelands. Drei davon, der "Overlander", der "TranzCoastal" und der "TranzAlpine" bedienen einen regulären Passagierbetrieb, während der "Taieri Gorge Railway Train" auf der Südinsel ...

Text zuklappen
Vier Bahnstrecken durchqueren die fantastischen Landschaften der Nord- und Südinsel Neuseelands. Drei davon, der "Overlander", der "TranzCoastal" und der "TranzAlpine" bedienen einen regulären Passagierbetrieb, während der "Taieri Gorge Railway Train" auf der Südinsel der einzige reine Touristenzug ist.
Die zweiteilige Dokumentation "Am anderen Ende der Welt" nimmt den Zuschauer mit auf eine unterhaltsame Zugreise durch Neuseeland. Spektakuläre Landschafts- und Tieraufnahmen zeigen ein Land, das so vielfältig ist wie sonst nur ein ganzer Kontinent. Im ersten Teil geht es mit dem "Overlander"-Zug quer über die Nordinsel von Auckland nach Wellington durch grüne Parklandschaften und wilde Vulkangebiete. 1908 wurde die 689 Kilometer lange Strecke fertig gestellt. Ursprünglich gab es 128 Stationen, 26 Tunnel und 23 Brücken auf diesem Streckenabschnitt.

Den zweiten Teil von "Am anderen Ende der Welt" zeigt 3sat im Anschluss um 14.05 Uhr.


Seitenanfang
14:10
VPS 14:05

Am anderen Ende der Welt (2/2)

Auf Schienen durch Neuseeland

Film von Jürgen Hansen und Simone Stripp

Ganzen Text anzeigen
Vier Bahnstrecken durchqueren die fantastischen Landschaften der Nord- und Südinsel Neuseelands. Drei davon, der "Overlander", der "TranzCoastal" und der "TranzAlpine" bedienen einen regulären Passagierbetrieb, während der "Taieri Gorge Railway Train" auf der Südinsel ...

Text zuklappen
Vier Bahnstrecken durchqueren die fantastischen Landschaften der Nord- und Südinsel Neuseelands. Drei davon, der "Overlander", der "TranzCoastal" und der "TranzAlpine" bedienen einen regulären Passagierbetrieb, während der "Taieri Gorge Railway Train" auf der Südinsel der einzige reine Touristenzug ist.
Im zweiten Teil der Dokumentation "Am anderen Ende der Welt" geht die Fahrt über die Südinsel. Die Reise beginnt an der Fähre von Wellington und führt quer durch die Marlborough Sounds, eine riesige Fjordlandschaft mit einsamen Buchten. Vom Fährhafen Picton geht dann der "TranzCoastal" am atemberaubend grünblauen Südpazifik entlang nach Christchurch, der "englischsten" Stadt außerhalb Englands. Weiter geht es durch Neuseelands wichtigstes Weinanbaugebiet, entlang schwarzer Vulkanstrände vor denen sich Wale, Robben und Delfine tummeln. In Christchurch startet der "TranzAlpine". Er windet sich in die Höhen der neuseeländischen Alpen, die von zahlreichen spektakulären Gletschern bedeckt werden. Von Dunedin im Süden führt schließlich der "Taieri Gorge Railway Train" ins Herz der unberührten Natur der Südinsel.


Seitenanfang
14:55

James Cook - Seefahrer und Entdecker (1/4)

Ein netter Kerl

Film von Vanessa Collingridge


Seitenanfang
15:45

James Cook - Seefahrer und Entdecker (2/4)

Das erste Kommando

Film von Vanessa Collingridge


Seitenanfang
16:40

James Cook - Seefahrer und Entdecker (3/4)

Nahe am Abgrund

Film von Vanessa Collingridge


Seitenanfang
17:35

James Cook - Seefahrer und Entdecker (4/4)

Nordwestpassage

Film von Vanessa Collingridge


Seitenanfang
18:30

nano

Die Welt von morgen

Moderation: Yve Fehring


Das Wissenschaftsmagazin berichtet werktäglich ausführlich, verständlich und aktuell über Technik, Medizin, Wissenschaft und Forschung. "nano" gibt schon heute einen Ausblick in die Welt von morgen.


Seitenanfang
19:00
Videotext Untertitel

heute

anschl. 3sat-Wetter


Aktuelle, informative Beiträge und Live-Schaltgespräche zu den Topthemen des Tages aus Politik, Wirtschaft, Justiz, Wissenschaft und Sport liefert die ZDF-Nachrichtensendung.


Seitenanfang
19:20

Kulturzeit

Das 3sat-Kulturmagazin von ZDF, ORF, SF und ARD

Deutsch 3.0 - wohin steuert die deutsche Sprache?

Moderation: Andrea Meier


Das werktägliche Kulturmagazin mischt sich in kulturelle und gesellschaftspolitische Fragen ein. "Kulturzeit" bietet ergänzende Hintergrundinformationen, Porträts und Gespräche zu aktuellen und brisanten Fragen.


Seitenanfang
20:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Tagesschau



ARD-Nachrichten aus dem In- und Ausland auf den Punkt gebracht.
(ARD)


Seitenanfang
20:15
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Hightech am Körper - Leben mit Prothesen

Film von Gesa Berg

Ganzen Text anzeigen
Armprothesen, die durch die Kraft der Gedanken gelenkt werden, Kniegelenke, die durch Computertechnik automatisch gesteuert werden: Die Möglichkeiten der Technik sind faszinierend. Hightech-Prothesen ermöglichen heute ein relativ normales Leben. Karl-Heinz Ammon hat bei ...
(ARD/NDR)

Text zuklappen
Armprothesen, die durch die Kraft der Gedanken gelenkt werden, Kniegelenke, die durch Computertechnik automatisch gesteuert werden: Die Möglichkeiten der Technik sind faszinierend. Hightech-Prothesen ermöglichen heute ein relativ normales Leben. Karl-Heinz Ammon hat bei einem Arbeitsunfall seinen linken Arm verloren. Als erster Deutscher trägt er eine sogenannte gedankengesteuerte Armprothese. Dafür war eine "bionische Rekonstruktion" notwendig, eine komplizierte Operation, in der Nerven verlegt wurden, so dass er seine Prothese besser steuern kann. Heute lebt der Vater von drei Töchtern mit seinem künstlichen Arm wieder so wie vor dem Unfall, manchmal vergisst er sogar, dass er nur einen Arm hat. Markus Rehm macht mit seiner Unterschenkelprothese Weltrekord-Sprünge. Daheim in Leverkusen arbeitet der 24-Jährige als Orthopädietechniker-Meister. Besonders von neu amputierten Patienten wird Markus häufig nach seinen eigenen Erfahrungen gefragt. Markus kann sich gut in seine Kunden einfühlen und deren Bedürfnisse im Prothesenbau umsetzen.
Die Dokumentation "Hightech am Körper - Leben mit Prothesen" berichtet, welche Erfahrungen Karl-Heinz Ammon und Markus Rehm und andere mit neuen Prothesen gemacht haben. Sie zeigt aber auch die Realität der großen Mehrheit der Prothesenträger: 80 Prozent der Menschen, bei denen ein Körperteil amputiert wurde, sind über 60 Jahre alt, haben meist eine chronische Krankheit und kommen oft gar nicht oder nur sehr schwer wieder auf die Beine.
(ARD/NDR)


Seitenanfang
21:10

Über Hürden springen

Hilfe für Jugendliche mit Handicap

Film von Birgit Leonhardt

Ganzen Text anzeigen
Nicht alle jungen Menschen, die einen Beruf lernen wollen, können an einer allgemeinen Berufsschule ihre Ausbildung machen. Junge Menschen mit Einschränkungen und Behinderungen sind oft an einer der 40 privaten "Förderberufsschulen" in Bayern besser aufgehoben.
Die ...
(ARD/BR)

Text zuklappen
Nicht alle jungen Menschen, die einen Beruf lernen wollen, können an einer allgemeinen Berufsschule ihre Ausbildung machen. Junge Menschen mit Einschränkungen und Behinderungen sind oft an einer der 40 privaten "Förderberufsschulen" in Bayern besser aufgehoben.
Die Dokumentation "Über Hürden springen" zeigt an Beispielen von benachteiligten Jugendlichen, wie ihnen in sonderpädagogischen Berufsschulen geholfen wird.
(ARD/BR)


Seitenanfang
22:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

ZIB 2



Von Montag bis Freitag liefert das österreichische Nachrichtenmagazin einen Überblick über die Ereignisse des Tages und bietet dabei vor allem vertiefende Hintergrundinformationen.
(ORF)


Seitenanfang
22:25
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Dolby-Digital 5.1 AudioVideotext Untertitel

Me Too - Wer will schon normal sein?

(Yo, también)

Spielfilm, Spanien 2009

Darsteller:
DanielPablo Pineda
LauraLola Dueñas
Maria AngelesIsabel Garcia Lorca
BernabePedro Alvarez-Ossorio
ConsuelaConsuela Trujillo
u.a.
Regie: Antonio Naharro, Álvaro Pastor
Länge: 95 Minuten

Ganzen Text anzeigen
Der 34-jährige Daniel lebt seit seiner Geburt mit dem Down-Syndrom, das auf einen Chromosomendefekt zurückzuführen ist und schwere körperliche und geistige Behinderungen nach sich zieht. Doch der intelligente und leidenschaftliche junge Spanier will sich mit dem ...
(ARD)

Text zuklappen
Der 34-jährige Daniel lebt seit seiner Geburt mit dem Down-Syndrom, das auf einen Chromosomendefekt zurückzuführen ist und schwere körperliche und geistige Behinderungen nach sich zieht. Doch der intelligente und leidenschaftliche junge Spanier will sich mit dem Schicksal, von der "normalen" Gesellschaft als Mensch zweiter Klasse angesehen zu werden, nicht abfinden. So ist es ihm gegen alle Widerstände gelungen, ein Universitätsstudium mit Auszeichnung zu absolvieren. Voller Elan tritt Daniel nun seinen ersten Job im Büro der staatlichen Behindertenbehörde von Sevilla an. Die überraschten, neugierigen, oft auch abwertenden Blicke und Kommentare seiner neuen Kollegen entgehen ihm nicht, aber er ignoriert sie, so gut er kann. Bei der Arbeit lernt Daniel Laura kennen. Die Single-Frau driftet durchs Leben und versucht ihre Einsamkeit mithilfe von Alkohol und One-Night-Stands zu kompensieren - was ihren seelischen Zustand nur noch verschlimmert. Laura hat Probleme mit ihrem Selbstwertgefühl, doch sie ist die Einzige im Büro, die Daniel wirklich auf Augenhöhe begegnet. Bald entsteht zwischen den beiden eine tiefe Vertrautheit, die in ihrer Umgebung so manchen Argwohn heraufbeschwört. Für Daniel, der auch im Familien- und Freundeskreis mit seiner unangepassten Willensstärke nicht immer auf Verständnis stößt, ist es sogar mehr: Er verliebt sich in Laura und interpretiert deren offene Art als vorsichtige Avancen. Seine Kollegin gibt ihm jedoch schnell zu verstehen, dass eine intime Beziehung für sie nicht infrage kommt. Während einer Bürofeier, bei der reichlich Alkohol im Spiel ist, kommt es schließlich zum Eklat.
"Me Too - Wer will schon normal sein?" ist ein sensibler und humorvoller Film, der den gesellschaftlichen Umgang mit Behinderten hinterfragt und deren grandiosen Darsteller gleich mehrfach ausgezeichnet wurden. Die mutig gespielte Liebesgeschichte lässt auch Tabus im Umgang mit Behinderten - wie körperliche Nähe und Sexualität - nicht unerwähnt.
(ARD)


Seitenanfang
0:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Joanas Traum

Von der Patientin zur Ärztin

Film von Stefan Huck

Ganzen Text anzeigen
Joana ist eine Powerfrau. Die 27-Jährige ist Medizinstudentin an der Uni Magdeburg. Ihre Abschlussprüfungen stehen kurz bevor. Dass sie es bis hierhin geschafft hat, grenzt an ein Wunder. Geboren wurde sie mit einer frühkindlichen Hirnschädigung. "Sie wird nie laufen ...
(ARD/MDR)

Text zuklappen
Joana ist eine Powerfrau. Die 27-Jährige ist Medizinstudentin an der Uni Magdeburg. Ihre Abschlussprüfungen stehen kurz bevor. Dass sie es bis hierhin geschafft hat, grenzt an ein Wunder. Geboren wurde sie mit einer frühkindlichen Hirnschädigung. "Sie wird nie laufen können", haben die Ärzte bei ihrer Geburt gesagt. Doch es kam anders. Trotz starker Einschränkungen des Bewegungsapparates, im Fachlatein spastische Diparese genannt, beißt sich Joana durch und lernt mit vier Jahren laufen, geht zur Schule wie alle anderen Kinder, macht schließlich mit Bestnoten Abitur und will nun ihren Traum verwirklichen. Kinderärztin heißt das Ziel. Viele in ihrer Umgebung haben ihr das aufgrund der Behinderung nicht zugetraut. Joana sieht das anders: "Es wird immer Leute geben, die sagen, das kannst du nicht. Da muss man dann halt auch mal stark sein und sich drüber hinwegsetzen und sagen: Mach ich trotzdem!" Mit diesem Credo hat sie schon vieles geschafft. Ärzte haben sie ihr Leben lang begleitet. Operationen und Therapien und der Kampf um ihre Gehfähigkeit gehören zu ihrem Alltag. Sie hat ihre Ärzte immer als Partner empfunden. So ein starker Partner sein und hinter die Geheimnisse der Medizin schauen, das wollte Joana auch. "Ich war selber Patient und wollte das immer verstehen, was bedeutet meine Diagnose denn eigentlich? Und so ist der Wunsch entstanden, Medizinerin zu werden", erklärt Joana. Halt und Selbstvertrauen geben ihr dabei auch ihre Eltern, die sie immer unterstützt haben. Joanas Freund Norman, den sie während des Studiums kennenlernte, ist seit drei Jahren an ihrer Seite. Er freut sich mit ihr, hilft ihr beim Lernen und bei vielen kleinen Alltagsdingen. Wenn alle Prüfungen bestanden sind, stehen ihr die größten Herausforderungen erst noch bevor. Sie muss eine Anstellung finden und dann im stressigen Mediziner-Berufsalltag bestehen.
Die Dokumentation "Joanas Traum" begleitet die Medizinstudentin bei der Verwirklichung ihres Traums.
(ARD/MDR)


Seitenanfang
0:30
VPS 21:50

Nachrichtenmagazin von Schweizer Radio und Fernsehen:

10 vor 10


Die Schweizer Nachrichtensendung informiert in Berichten, Reportagen, Porträts und Live-Gesprächen über die wichtigsten Themen des Tages aus der Schweiz und der Welt. Das Themenspektrum ist breit und der Aktualitätsbegriff wird weit gefasst.


Seitenanfang
1:00

ECO

Das Wirtschaftsmagazin

Moderation: Reto Lipp


Das Wirtschaftsmagazin aus der Schweiz wirft einen eigenständigen Blick auf das Wirtschaftsleben - mit Hintergründen, Analysen, Unternehmerporträts und Reportagen.


Seitenanfang
1:25
VPS 01:30

Darwins neue Welt (1/5)

Der Entdecker

Film von Jason Bourque und Lisa Matthews


Seitenanfang
2:10
VPS 02:15

Darwins neue Welt (2/5)

Der Zweifler

Film von Jason Bourque und Lisa Matthews


Seitenanfang
2:55
VPS 02:54

Darwins neue Welt (3/5)

Die Tragödie des Lebens

Film von Jason Bourque und Lisa Matthews


Seitenanfang
3:35
VPS 03:40

Darwins neue Welt (4/5)

Der Wendepunkt

Film von Jason Bourque und Lisa Matthews


Seitenanfang
4:20
VPS 04:25

Darwins neue Welt (5/5)

Der Triumph

Film von Jason Bourque und Lisa Matthews


Seitenanfang
5:05
VPS 05:10

Chadar - Der Weg aus Eis

Film von Anne und Erik Lapied

Erstausstrahlung

Sendeende: 5:55 Uhr