Programm-Übersicht
Kalender
November 2017
Sendung suchen
Programmarchiv
Finden Sie Sendungen, die Sie in 3sat schon gesehen haben.

Freitag, 24. Oktober
Programmwoche 43/2014
Zurückliegenden oder folgenden Tag anzeigen
6:20

7:00

nano

(Wh.)


7:30

Alpenpanorama



"Alpenpanorama" zeigt über zahlreiche Web- und Panoramakameras täglich Livebilder aus ausgewählten Urlaubsorten und informiert über Temperatur- und Wetterbedingungen vor Ort.
(ORF/3sat)


9:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

ZIB



Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen. Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.
(ORF)


9:05

9:45

nano

(Wh.)


10:15
Videotext Untertitel

Beckmann - Best of

Mit den Gästen Gustl Mollath, Monica Lierhaus
und Inge Deutschkron

Ganzen Text anzeigen
Reinhold Beckmann lädt zu einem Gespräch mit hochkarätigen Prominenten aus Gesellschaft, Politik, Kultur und Sport ein. Der Moderator empfängt neben prominenten Gästen auch Menschen, die nicht im Rampenlicht stehen, aber eine außergewöhnliche Lebensgeschichte haben. ...
(ARD/NDR)

Text zuklappen
Reinhold Beckmann lädt zu einem Gespräch mit hochkarätigen Prominenten aus Gesellschaft, Politik, Kultur und Sport ein. Der Moderator empfängt neben prominenten Gästen auch Menschen, die nicht im Rampenlicht stehen, aber eine außergewöhnliche Lebensgeschichte haben. Gustl Mollath ist Opfer der Justiz geworden und schildert einen Kampf gegen die Mühlen der Gerichtsbarkeit. Die Moderatorin Monica Lierhaus lag wegen Komplikationen bei einer Operation am Gehirn monatelang im Koma und kämpfte sich zurück ins Leben. Inge Deutschkron ist Holocaust-Überlebende. Mit der Erzählung ihrer Lebensgeschichte hält sie die Erinnerung an die nationalsozialistische Schreckensherrschaft wach.
In dieser "Best of"-Ausgabe begrüßt Moderator Reinhold Beckmann seine Gäste Gustl Mollath, Monica Lierhaus und Inge Deutschkron.
(ARD/NDR)


Seitenanfang
11:30
Gebärdensprache

Sehen statt Hören

Tanz trifft Gebärdensprache

Magazin für Hörgeschädigte mit Untertiteln

und Gebärdensprache

Ganzen Text anzeigen
Das Magazin bereitet Informationen aus allen gesellschaftlichen Bereichen, von Arbeitswelt über Kultur bis hin zu politischen und spezifischen Themen für Hörgeschädigte auf. Die Beiträge des Magazins werden durch Gebärdensprache und Untertitel für Schwerhörige und ...
(ARD/BR/WDR)

Text zuklappen
Das Magazin bereitet Informationen aus allen gesellschaftlichen Bereichen, von Arbeitswelt über Kultur bis hin zu politischen und spezifischen Themen für Hörgeschädigte auf. Die Beiträge des Magazins werden durch Gebärdensprache und Untertitel für Schwerhörige und Ertaubte verständlich gemacht.
(ARD/BR/WDR)


Seitenanfang
12:00

Forellen vom Weingut

Mit Fischzucht aus der Armut

Film von Ruth Halter-Schmid

Ganzen Text anzeigen
"Arme Menschen sind perfekte Ökonomen. Sie wissen genau, wie man rare Ressourcen optimal einsetzt", sagt Marianne Sulzer, die junge Ökonomin und Leiterin eines der innovativsten Projekte der Entwicklungszusammenarbeit in Südafrika. Am Westkap organisiert sie im Auftrag ...

Text zuklappen
"Arme Menschen sind perfekte Ökonomen. Sie wissen genau, wie man rare Ressourcen optimal einsetzt", sagt Marianne Sulzer, die junge Ökonomin und Leiterin eines der innovativsten Projekte der Entwicklungszusammenarbeit in Südafrika. Am Westkap organisiert sie im Auftrag einer Schweizer Entwicklungsorganisation die Ausbildung von Weinbergangestellten zu Forellenzüchtern und Kleinunternehmern. Nach zwei Jahren haben 222 Menschen, die bislang kaum lesen und schreiben konnten, die Kurse absolviert und züchten mit großem Erfolg - im Nebenjob - eigene Forellen in den Bewässerungsteichen der Weingüter. Organisiert in einer Kooperative sind sie auf dem Weg, den boomenden Zuchtfischmarkt Südafrikas zu erobern. Die Idee für das Projekt entstand an der Universität Stellenbosch, die auch die Lehrer und die Ausbildungsunterlagen für die Forellenzucht zur Verfügung stellt und die Qualität der Fische kontrolliert.
Die Dokumentation "Forellen vom Weingut" berichtet von dem innovativen Projekt der Entwicklungszusammenarbeit in Südafrika.


Seitenanfang
12:30

Die Welt als Puzzle

Leben mit Asperger-Syndrom

Reportage von Reto Vetterli und Madlaina Lippuner

(aus der SRF-Reihe "Reporter")

Ganzen Text anzeigen
Wenn Susan Conza am Morgen aufsteht, ist die Welt jedes Mal anders. Für sie ist das Leben ein großes Puzzle, das sie täglich neu zusammensetzen muss: Susan fehlt der Blick fürs Ganze, denn sie hat das Asperger-Syndrom, eine milde Form von Autismus. Die 41-Jährige ...

Text zuklappen
Wenn Susan Conza am Morgen aufsteht, ist die Welt jedes Mal anders. Für sie ist das Leben ein großes Puzzle, das sie täglich neu zusammensetzen muss: Susan fehlt der Blick fürs Ganze, denn sie hat das Asperger-Syndrom, eine milde Form von Autismus. Die 41-Jährige musste lernen, sich in einer Welt zurechtzufinden, in der sie von Reizen völlig überflutet wird. Für sie ist das Leben voll von lauten Geräuschen, hellen Lichtern, unkontrollierbaren Situationen und unberechenbaren Menschen. Susan Conza hat die vermeintliche Schwäche genutzt und die Firma "Asperger Informatik" gegründet. Ihre Angestellten sind ebenfalls Asperger. In einer Berufswelt, in der Teamwork und Sozialkompetenz großgeschrieben werden, erhalten Cassy, Mike, Anahita, Michael und Roger die Chance, in einer reizarmen Umgebung allein an einer Aufgabe zu arbeiten. So können sie ihre Talente gewinnbringend einsetzen.
Die Reportage "Die Welt als Puzzle" gibt Einblicke in Susan Conzas Leben mit dem Aperger-Syndrom, das nach ganz anderen Regeln funktioniert als das "normaler" Menschen.


Seitenanfang
12:50

Notizen aus dem Ausland

Albanien: Mannfrauen in Albanien


Seitenanfang
13:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

ZIB



Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen. Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.
(ORF)


Seitenanfang
13:20
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Flughafen Zürich

Ein Blick hinter die Kulissen

Ganzen Text anzeigen
Von der Zubereitung der Mahlzeiten für die Fluggäste über den technischen Unterhalt der Maschinen, von der Flughafenfeuerwehr über die Arbeit der Fluglotsen im Tower, von den Startvorbereitungen der Piloten über verdeckte Kontrollen der Zollbeamten, vom Pushback und ...

Text zuklappen
Von der Zubereitung der Mahlzeiten für die Fluggäste über den technischen Unterhalt der Maschinen, von der Flughafenfeuerwehr über die Arbeit der Fluglotsen im Tower, von den Startvorbereitungen der Piloten über verdeckte Kontrollen der Zollbeamten, vom Pushback und Start des Riesenvogels A380 bis zu Diskussionen um den Lärm für die Anwohner: Die Reportage gewährt Einblicke in den komplexen Betrieb am Flughafen Zürich. Die Reporter bleiben aber nicht nur am Boden, sondern gehen auch in die Luft und begleiten eine Swiss-Crew von den Flugvorbereitungen im Operation Planning Center über ihre Reise nach Malaga, dem spanischen Turnaround bis zur Landung zurück am Zürcher Heimatflughafen. Über die Geschichte des Flughafens und mögliche Zukunftsszenarien sowie Aspekte des Fluglärms, Flughafenausbaus, Flugregimes und der Sicherheit diskutiert Moderator Michael Weinmann mit Gästen wie Flughafenchef Thomas Kern, Swiss-Chef Harry Hohmeister, Thomas Hardegger, Vizepräsident des Flughafen Schutzverbandes, oder Verkehrsministerin Doris Leuthard.
3sat zeigt die Langzeit-Live-Reportage "Flughafen Zürich", die "Schweiz aktuell extra" im Oktober 2013 realisiert hat, in einer auf knapp sechs Stunden gekürzten Fassung.


Seitenanfang
18:30

nano spezial: Deutscher Umweltpreis 2014

Themen:
- Peter Hennicke
Ein Leben für die Energieeffizienz
- Hubert Weinzierl
Einer der größten Umweltphilosophen unserer Zeit
- Schlaue Sensorsysteme
Wie sie Kunststoffe analysieren und sortenrein trennen können

Moderation: Gregor Steinbrenner

Erstausstrahlung

Ganzen Text anzeigen
Seit 1993 verleiht die Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU) den mit 500.000 Euro höchstdotierten Umweltpreis Europas. Der Preis würdigt Leistungen, die entscheidend und in vorbildhafter Weise zum Schutz und zur Erhaltung unserer Umwelt beigetragen haben, oder in Zukunft ...

Text zuklappen
Seit 1993 verleiht die Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU) den mit 500.000 Euro höchstdotierten Umweltpreis Europas. Der Preis würdigt Leistungen, die entscheidend und in vorbildhafter Weise zum Schutz und zur Erhaltung unserer Umwelt beigetragen haben, oder in Zukunft zu einer deutlichen Umweltentlastung beitragen werden. Die Ehrung findet in diesem Jahr in Kassel statt. Dort wird der Preis am 26. Oktober zum 22. Mal vergeben.
"nano spezial" stellt die Preisträger des Deutschen Umweltpreises 2014 vor und fragt, wie es in Kassel mit dem Engagement in Sachen Umwelt aussieht.


Seitenanfang
19:00
Videotext Untertitel

heute

anschl. 3sat-Wetter


Aktuelle, informative Beiträge und Live-Schaltgespräche zu den Topthemen des Tages aus Politik, Wirtschaft, Justiz, Wissenschaft und Sport liefert die ZDF-Nachrichtensendung.


Seitenanfang
19:20

Kulturzeit

Das 3sat-Kulturmagazin von ZDF, ORF, SF und ARD

Gysi und die Wagners - was treibt ein Linker in Bayreuth?

Moderation: Ernst A. Grandits


Das werktägliche Kulturmagazin mischt sich in kulturelle und gesellschaftspolitische Fragen ein. "Kulturzeit" bietet ergänzende Hintergrundinformationen, Porträts und Gespräche zu aktuellen und brisanten Fragen.


Seitenanfang
20:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Tagesschau



ARD-Nachrichten aus dem In- und Ausland auf den Punkt gebracht.
(ARD)


Seitenanfang
20:15
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Verpfuschte Schönheit

Wenn der Traum vom perfekten Körper platzt

Film von Nicole Florie und Martina Treuter

Ganzen Text anzeigen
Was hilft nach einer missratenen Schönheitsoperation? "Nochmal operieren", sagt Professor Wolfgang Gubisch vom Stuttgarter Marienhospital. Er und seine Kollegen haben sich zunehmend darauf spezialisiert, verpfuschte Schönheitsoperationen zu korrigieren. Nach einer ...
(ARD/SWR)

Text zuklappen
Was hilft nach einer missratenen Schönheitsoperation? "Nochmal operieren", sagt Professor Wolfgang Gubisch vom Stuttgarter Marienhospital. Er und seine Kollegen haben sich zunehmend darauf spezialisiert, verpfuschte Schönheitsoperationen zu korrigieren. Nach einer missglückten Schönheitsoperation stimmt an Dirk T.s Oberkörper nichts mehr: Er hat schiefe Brustwarzen und Wülste in Hüfthöhe. Dabei sollten nur die überschüssigen Hautlappen wegoperiert werden, die nach einer Diät übrig blieben. Doch jetzt sieht sein Bauch schlimmer aus als vorher. Auch Eva-Maria H. ist ein Opfer von Schönheitschirurgen. Sie wollte nach der Schwangerschaft wieder einen straffen Busen - doch jetzt hat sie Riesenbrüste, die hängen und schmerzen. Nachts muss sie sogar ein Korsett tragen. Nadine S. hat ihre Nasenscheidewand begradigen lassen. Jetzt ist ihr Nasenrücken zerstört. Der Plastische Chirurg Prof. Wolfgang Gubisch glaubt: "Viele Kollegen haben einen Bauchladen im Angebot, die operieren an einem Tag eine Nase, vergrößern am nächsten Tag einen Busen und am übernächsten Tag saugen sie irgendwo Fett ab und denken, sie können alles gleich gut." Doch ästhetische Chirurgie verlange sehr viel Fachwissen über die einzelnen Eingriffe. Gubisch fordert deshalb, dass sich auch Schönheitsoperateure spezialisieren sollen und hat ein Netzwerk von Spezialisten gegründet. Gemeinsam mit zwei Kollegen startet er eine Offensive und zeigt bei einem Ärzte-Kongress, wie man das Versagen anderer Ärzte korrigieren kann.
Die Reportage "Verpfuschte Schönheit" begleitet den Plastischen Chirurgen Wolfgang Gubisch, seine Patienten und sein Team, wenn sie die Fehler der Kollegen korrigieren.
(ARD/SWR)


Seitenanfang
21:00

makro: Wirtschaftskrieg mit Moskau

Wirtschaft in 3sat

Magazin mit Eva Schmidt

Erstausstrahlung

Ganzen Text anzeigen
Der Konflikt in der Ukraine führt gerade zu den schwersten Spannungen zwischen Ost und West seit Ende des Kalten Krieges. Und diese betreffen auch die Wirtschaft, denn nach langem Zögern hat Brüssel Wirtschaftssanktionen gegen Moskau beschlossen: Russische Großbanken ...

Text zuklappen
Der Konflikt in der Ukraine führt gerade zu den schwersten Spannungen zwischen Ost und West seit Ende des Kalten Krieges. Und diese betreffen auch die Wirtschaft, denn nach langem Zögern hat Brüssel Wirtschaftssanktionen gegen Moskau beschlossen: Russische Großbanken haben nur noch eingeschränkt Zugang zu den internationalen Kapitalmärkten. Außerdem hat Brüssel die Exporte von Rüstungsgütern weitgehend eingestellt. Und dabei wird es wohl nicht bleiben. Die Maßnahmen treffen aber nicht nur Russland, sondern auch die europäische Wirtschaft. Allein in Deutschland sind die Ausfuhren nach Russland bereits deutlich gesunken, und zwar schon bevor die Sanktionen offiziell verhängt wurden. "Es ist nicht ausgeschlossen, dass wir am Ende des Jahres im Russland-Handel bei einem Exportminus von 20 bis 25 Prozent ankommen werden", sagt Eckhard Cordes vom Ost-Ausschuss der deutschen Wirtschaft. Und so ist man sich in Europa alles andere als einig, wie weit man überhaupt gehen sollte. Zumal Moskau bereits mit Gegensanktionen reagiert hat und europäische Agrarprodukte nicht mehr ins Land lässt. Darunter leidet die Landwirtschaft. In Polen etwa, dem größten Apfelexporteur der Welt, wissen die Bauern nicht mehr, wohin mit den Äpfeln, die eigentlich für den russischen Markt bestimmt sind. Polnische Internetnutzer haben daraufhin die Kampagne "Iss mehr Äpfel gegen Putin" gestartet. Doch oft landet das, was Europas Landwirtschaft für Russland produziert, auf dem Müll.
Das Wirtschaftsmagazin "makro" wirft einen Blick auf die Wirtschaftsbeziehungen zwischen Russland und der EU im Zeichen der Krise.


Seitenanfang
21:30

auslandsjournal extra

Nordkorea zwischen Führerkult und Autoscooter -

Im Märchenland des jungen Generals

Film von Carmen Butta

Erstausstrahlung


"auslandsjournal extra" zeigt politische Entwicklungen und gesellschaftliche Veränderungen in den Ländern der Welt. Das Magazin blickt hinter die Konflikte, beobachtet Entwicklungen der internationalen Politik und Auslandskorrespondenten liefern Analysen.


Seitenanfang
22:10
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

ZIB 2



Von Montag bis Freitag liefert das österreichische Nachrichtenmagazin einen Überblick über die Ereignisse des Tages und bietet dabei vor allem vertiefende Hintergrundinformationen.
(ORF)


Seitenanfang
22:35
Dolby-Digital 5.1 AudioVideotext Untertitel

Gesetz der Straße - Brooklyn's Finest

Spielfilm, USA 2009

Darsteller:
SalEthan Hawke
EddieRichard Gere
CazWesley Snipes
TangoDon Cheadle
Eddie QuinlanJesse Williams
u.a.
Regie: Antoine Fuqua
Länge: 123 Minuten

Ganzen Text anzeigen
Das Viertel Brownsville im New Yorker Stadtteil Brooklyn zählt zu den kriminellen Hochburgen der Stadt. Vergeblich versucht die notorisch unterbesetzte Polizei, der Lage Herr zu werden. Zu den Beamten, die in Brownsville Dienst tun, gehören drei Männer, deren Existenzen ...
(ARD)

Text zuklappen
Das Viertel Brownsville im New Yorker Stadtteil Brooklyn zählt zu den kriminellen Hochburgen der Stadt. Vergeblich versucht die notorisch unterbesetzte Polizei, der Lage Herr zu werden. Zu den Beamten, die in Brownsville Dienst tun, gehören drei Männer, deren Existenzen zusehends aus dem Ruder laufen: Clarence 'Tango' Butler arbeitet seit geraumer Zeit als verdeckter Ermittler in der Drogenszene des Viertels. Mit viel Mühe ist es ihm gelungen, das Vertrauen des berüchtigten Dealers Casanova Phillips zu gewinnen. Nun aber wird Tango selbst unter Druck gesetzt. Auch der junge Detective Sal Procida steht mit dem Rücken zur Wand. Er hat bereits zwei Kinder und seine hochschwangere Frau erwartet Zwillinge. Er weiß kaum, wie er seine Kinder ernähren soll. In seiner Verzweiflung gerät er zusehends auf die schiefe Bahn, um an Geld für einen Umzug heranzukommen. Ganz anders der altgediente Streifenpolizist Eddie Dugan. Seine Ideale sind längst einem abgeklärten Zynismus gewichen. Eine Woche vor seiner Pensionierung wird der ausgebrannte Cop jedoch noch einmal herausgefordert. Die Situation für Tango, Sal und Eddie wird immer angespannter - bis sich ihre Wege in einer Nacht auf schicksalhafte Weise kreuzen.
Regisseur Antoine Fuqua ("Training Day") zeichnet in "Gesetz der Straße - Brooklyn's Finest" ein düsteres Bild vom Polizeialltag jenseits aller üblichen Heldenklischees. Seine Protagonisten drohen in einem Strudel aus Korruption und Gewalt unterzugehen.
(ARD)


Seitenanfang
0:40
VPS 21:50

Nachrichtenmagazin von Schweizer Radio und Fernsehen:

10 vor 10


Die Schweizer Nachrichtensendung informiert in Berichten, Reportagen, Porträts und Live-Gesprächen über die wichtigsten Themen des Tages aus der Schweiz und der Welt. Das Themenspektrum ist breit und der Aktualitätsbegriff wird weit gefasst.


Seitenanfang
1:05
Videotext Untertitel

extra 3

Das Satiremagazin mit Christian Ehring


Christian Ehring zeigt in seiner Satiresendung "extra 3" den Irrsinn der Woche. Immer bissig, frech und witzig.
(ARD/NDR)


Seitenanfang
1:35
Dolby-Digital 5.1 AudioVideotext Untertitel

Taking Woodstock - Der Beginn einer Legende

Spielfilm, USA 2009

(Wh.)

Länge: 111 Minuten


(ARD)


Seitenanfang
3:30

Willkommen Österreich

Alternative Late Night Show mit Stermann & Grissemann


Provokante Themen und schwarzer Humor - fernab von Political Correctness - präsentiert mit dem sprühenden Charme der Abgeklärtheit.
(ORF)


Seitenanfang
4:20

Willkommen Österreich

Alternative Late Night Show mit Stermann & Grissemann


Provokante Themen und schwarzer Humor - fernab von Political Correctness - präsentiert mit dem sprühenden Charme der Abgeklärtheit.
(ORF)


Seitenanfang
5:10

Sendung ohne Namen

Eskapismus

Ganzen Text anzeigen
Adorno träumte von Bordellen, und auch Normalsterbliche flüchten sich gerne in Extreme - das Nerdtum beispielsweise oder in ein neues Eremitendasein. Der Eskapismus hat keinen guten Ruf, weil er das Gegenteil von Engagement ist. Trotzdem gibt es immer mehr Menschen, die ...
(ORF)

Text zuklappen
Adorno träumte von Bordellen, und auch Normalsterbliche flüchten sich gerne in Extreme - das Nerdtum beispielsweise oder in ein neues Eremitendasein. Der Eskapismus hat keinen guten Ruf, weil er das Gegenteil von Engagement ist. Trotzdem gibt es immer mehr Menschen, die sich dem Mitmachzwang verweigern. Sie erfinden eigene Staaten und Gegenwelten im Internet.
Die "Sendung ohne Namen" beschäftigt sich diesmal mit dem Thema "Eskapismus".
(ORF)


Seitenanfang
5:35

Sendung ohne Namen

Paradox

Ganzen Text anzeigen
Die unkonventionelle Fernsehsendung zeichnet sich durch einen thematischen Plot und assoziative Bildbeiträge aus, begleitet von einem kritischen, teils (auch selbst-) ironischen bis zynischen Text. Zu einzelnen Begriffen werden kurze, meist schwer erkennbare  ...
(ORF)

Text zuklappen
Die unkonventionelle Fernsehsendung zeichnet sich durch einen thematischen Plot und assoziative Bildbeiträge aus, begleitet von einem kritischen, teils (auch selbst-) ironischen bis zynischen Text. Zu einzelnen Begriffen werden kurze, meist schwer erkennbare Filmausschnitte gezeigt. Texte und Bilder lösen eigene Assoziationsketten bei den Zuschauern aus.
(ORF)

Sendeende: 6:00 Uhr