Programm-Übersicht
Kalender
Dezember 2017
Sendung suchen
Programmarchiv
Finden Sie Sendungen, die Sie in 3sat schon gesehen haben.

Mittwoch, 15. Oktober
Programmwoche 42/2014
Zurückliegenden oder folgenden Tag anzeigen
6:00

Curry - Ein kulinarisches Missverständnis



(ARD/SR)


6:20

7:00

nano

(Wh.)


7:30

Alpenpanorama



"Alpenpanorama" zeigt über zahlreiche Web- und Panoramakameras täglich Livebilder aus ausgewählten Urlaubsorten und informiert über Temperatur- und Wetterbedingungen vor Ort.
(ORF/3sat)


9:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

ZIB



Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen. Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.
(ORF)


9:05

9:45

nano

(Wh.)


10:15

Markus Lanz


Ganzen Text anzeigen
Markus Lanz begrüßt Persönlichkeiten aus Film, Fernsehen, Politik und Kultur. Dazu zählten unter anderem Bill Gates, Tony Blair, Bud Spencer, Karl Lagerfeld und viele andere mehr. Außerdem spricht Markus Lanz in seiner Talkshow mit Menschen, die eine ganz besondere ...

Text zuklappen
Markus Lanz begrüßt Persönlichkeiten aus Film, Fernsehen, Politik und Kultur. Dazu zählten unter anderem Bill Gates, Tony Blair, Bud Spencer, Karl Lagerfeld und viele andere mehr. Außerdem spricht Markus Lanz in seiner Talkshow mit Menschen, die eine ganz besondere Lebens- und Schicksalsgeschichte erlebt haben.



Seitenanfang
12:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Newton

Neues aus der Welt der Wissenschaft

Die Suche nach dem Kick

Film von Susanne Kainberger

Moderation: Matthias Euba


(ORF)


Seitenanfang
12:25
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Glanz, Pracht und Sinnlichkeit - ein Tag auf Schloss Hof

Film von Christian Puluj und Andi Leitner

(aus der ORF-Reihe "Erlebnis Österreich")

Ganzen Text anzeigen
Ein Gesamtkunstwerk aus prachtvoll-barocker Architektur, mit dekorativen Gartenlandschaften, großzügig dimensionierten Laubengängen und imposanten Wasserspielen: So präsentiert sich Schloss Hof im östlichen Marchfeld an der Grenze zur Slowakei heute - nach dem ...
(ORF)

Text zuklappen
Ein Gesamtkunstwerk aus prachtvoll-barocker Architektur, mit dekorativen Gartenlandschaften, großzügig dimensionierten Laubengängen und imposanten Wasserspielen: So präsentiert sich Schloss Hof im östlichen Marchfeld an der Grenze zur Slowakei heute - nach dem weitgehenden Verfall im 20. Jahrhundert und umfassender Renovierungsarbeiten in den letzten Jahren. Das heutige Aussehen erhielt Schloss Hof ab dem Jahr 1725: Damals hatte der Feldherr Prinz Eugen eine seit dem 12. Jahrhundert bestehende Burg erworben und von Johann Lucas von Hildebrandt zu einer Sommerresidenz und zu einem "Rückzugsort am Land" erweitern lassen. Bald nach seinem Tod übernahmen die Habsburger die Anlage und bauten sie zur kaiserlichen Sommerresidenz aus.
Die Dokumentation "Glanz, Pracht und Sinnlichkeit - Ein Tag auf Schloss Hof" stellt die nach Schönbrunn und Belvedere bedeutendste Schlossanlage Österreichs vor und lädt ein zu einer Zeitreise zu Kunst, Kultur und Kulinarik des Barock - einer Epoche, die von Etikette und Zeremoniell, gleichermaßen aber auch von Lebensfreude und Opulenz geprägt war.
(ORF)


Seitenanfang
12:50

Streifzug durch das Tessin: Lugano und Locarno

Film von Susi Riegler

Ganzen Text anzeigen
Irgendwo scheint immer Frühling zu sein im Tessin: Der Süden grüßt mit mildem Klima, Palmen, malerischen Städtchen, blauen Seen, kristallklaren Bächen, subtropischen Parks und natürlich mit der temperamentvollen Bevölkerung. Zwar prägt das italienische "Dolce ...
(ORF)

Text zuklappen
Irgendwo scheint immer Frühling zu sein im Tessin: Der Süden grüßt mit mildem Klima, Palmen, malerischen Städtchen, blauen Seen, kristallklaren Bächen, subtropischen Parks und natürlich mit der temperamentvollen Bevölkerung. Zwar prägt das italienische "Dolce Vita" das Lebensgefühl, aber dennoch fahren die Busse auf die Minute pünktlich - man ist ja schließlich in der Schweiz.
Die Dokumentation "Streifzug durch das Tessin: Lugano und Locarno" stellt die Schweizer Region vor.
(ORF)


Seitenanfang
13:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

ZIB



Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen. Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.
(ORF)


Seitenanfang
13:15
Videotext Untertitel

Sonnenberge - Von der Rax zur Buckligen Welt

Film von Barbara Fally-Puskás

(aus der ORF-Reihe "Universum")

Ganzen Text anzeigen
Die Landschaft im Süden Niederösterreichs ist geprägt von den letzten Ausläufern der Alpen. In der Region zwischen Rax und Buckliger Welt finden sich auch die Hausberge der Wiener: Für Erholungsuchende und Extremsportler, Naturliebhaber und Kulturfreunde liegt dieses ...
(ORF)

Text zuklappen
Die Landschaft im Süden Niederösterreichs ist geprägt von den letzten Ausläufern der Alpen. In der Region zwischen Rax und Buckliger Welt finden sich auch die Hausberge der Wiener: Für Erholungsuchende und Extremsportler, Naturliebhaber und Kulturfreunde liegt dieses Paradies praktisch vor der Haustür.
Die Dokumentation "Sonnenberge - Von der Rax zur Buckligen Welt" stellt die Region im Süden Niederösterreichs und ihre Bewohner vor.
(ORF)


Seitenanfang
14:00
Videotext Untertitel

Tirol - Leben im Bergland

Film von Curt Faudon

(aus der ORF-Reihe "Universum")

Ganzen Text anzeigen
Es sind Menschen, die über Generationen hinweg gelernt haben, sich gegen eine alles bestimmende Natur zu behaupten, sie zu bekämpfen, in ihr zu überleben - die Bergbauern in den Tiroler und Osttiroler Seitentälern, die von der Landschaft geprägt sind, in der sie leben ...
(ORF)

Text zuklappen
Es sind Menschen, die über Generationen hinweg gelernt haben, sich gegen eine alles bestimmende Natur zu behaupten, sie zu bekämpfen, in ihr zu überleben - die Bergbauern in den Tiroler und Osttiroler Seitentälern, die von der Landschaft geprägt sind, in der sie leben und die sie umgibt.
Die Dokumentation "Tirol - Leben im Bergland" porträtiert das raue und harte Leben dieser Menschen zwischen Arbeit, Festen und dem Kampf mit der Natur. Am Ötztaler Similaun-Gletscher filmte Faudon den alljährlichen großen Schafabtrieb vom Alpenhauptkamm in die Täler Südtirols, im Osttiroler Villgratental folgte er den Bergbauern durch einen langen Winter.
(ORF)


Seitenanfang
14:45
Videotext Untertitel

Lechtal - Lebensraum Berg

Film von Hans-Peter Stauber und Maria Magdalena Koller

(aus der ORF-Reihe "Universum")

Ganzen Text anzeigen
"Ich setze meine ganze Kraft dafür ein, dass ich unseren Hof in diesem wunderschönen Tal erhalten kann, denn hier bin ich verwurzelt", sagt Rosi Lechleitner aus Boden. Die Bergbäuerin lebt im Bschlaber Tal. Es gehört zu den schönsten Seitentälern des ...
(ORF/ARD/SWR)

Text zuklappen
"Ich setze meine ganze Kraft dafür ein, dass ich unseren Hof in diesem wunderschönen Tal erhalten kann, denn hier bin ich verwurzelt", sagt Rosi Lechleitner aus Boden. Die Bergbäuerin lebt im Bschlaber Tal. Es gehört zu den schönsten Seitentälern des österreichischen Lechtals und beeindruckt mit prächtigen Blumenwiesen, schroffen Gebirgsketten mit eingebetteten Gletscherseen und smaragdgrünen Bächen. Doch das Lechtal kann auch rau und hart sein. Das wissen vor allem seine Bewohner, die in den ohnehin schwer zu bewirtschaftenden Steilhängen einen ständigen Kampf gegen Lawinen, Muren und Hochwasser führen.
Die Dokumentation "Lechtal - Lebensraum Berg" porträtiert eine extreme Lebenswelt.
(ORF/ARD/SWR)


Seitenanfang
15:30
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Bauen in den Bergen - Die Landschaft hereinholen

Film von Teresa Andreae

Ganzen Text anzeigen
Waren die Alpen einst karger Lebensraum für einige wenige, so werden sie heute als gigantischer Freizeit-Erlebnispark von Massen genützt. Elf Prozent des globalen Tourismus spielen sich in den Alpen ab. Doch die pure Schönheit der alpinen Landschaft reicht längst nicht ...
(ORF)

Text zuklappen
Waren die Alpen einst karger Lebensraum für einige wenige, so werden sie heute als gigantischer Freizeit-Erlebnispark von Massen genützt. Elf Prozent des globalen Tourismus spielen sich in den Alpen ab. Doch die pure Schönheit der alpinen Landschaft reicht längst nicht mehr, die Berge werden in Szene gesetzt mit Aussichtsplattformen, Panoramastraßen und Gletscher-Spektakeln. Wie reagieren zeitgenössische Architekten auf diese Herausforderungen? Wie gehen sie mit der prekären Situation der alpinen Landschaft um? Gelingt es, Neubauten harmonisch in ihre Umgebung einzufügen?
Die Dokumentation "Bauen in den Bergen - Die Landschaft hereinholen" zeigt neue Beispiele für alpines Bauen in Nord-, Ost- und Südtirol. Der Bogen spannt sich vom Glaskubus in 3.000 Meter Höhe in den Ötztaler Alpen über ein Hotel-Hochhaus am Fuße des Großglockners, vom schwarzen Wohnhaus am Steilhang in den Dolomiten über experimentelle Holzkonstruktionen bis zur sanften Sanierung eines alten Bauernhofes.
(ORF)


Seitenanfang
16:00
Videotext Untertitel

Linz lebt!

Film von Erich Pröll

(aus der ORF-Reihe "Universum")

Ganzen Text anzeigen
Linz, zwischen Wien und Salzburg gelegen, wird oft nur im Vorbeifahren und als österreichischer Industriestandort wahrgenommen. Doch die Stadt ist in einer bemerkenswerten Weise lebendig: Innerhalb des Stadtgebiets hat die Tierwelt Biotope, Industriebrachen, Auen, Parks, ...
(ORF)

Text zuklappen
Linz, zwischen Wien und Salzburg gelegen, wird oft nur im Vorbeifahren und als österreichischer Industriestandort wahrgenommen. Doch die Stadt ist in einer bemerkenswerten Weise lebendig: Innerhalb des Stadtgebiets hat die Tierwelt Biotope, Industriebrachen, Auen, Parks, Altstadthäuser, Keller und Dachböden fest im Griff.
Die Dokumentation "Linz lebt!" zeigt die Tierwelt von Linz.
(ORF)


Seitenanfang
16:45
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Beton - Geliebt, gehasst und angewandt

Geschichte eines umstrittenen Baumaterials

Film von Gustav W. Trampitsch

Erstausstrahlung

Ganzen Text anzeigen
Geliebt, gehasst und angewandt - Kaum ein Baustoff ist so gegensätzlichen Beurteilungen ausgesetzt wie Beton. Beton steht für Bunker, Mauern und Plattenbauten, aber auch für Dämme, Tunnel und Highways. Seine Geschmeidigkeit ebenso wie seine Spannkraft und Härte helfen ...
(ORF/3sat)

Text zuklappen
Geliebt, gehasst und angewandt - Kaum ein Baustoff ist so gegensätzlichen Beurteilungen ausgesetzt wie Beton. Beton steht für Bunker, Mauern und Plattenbauten, aber auch für Dämme, Tunnel und Highways. Seine Geschmeidigkeit ebenso wie seine Spannkraft und Härte helfen Architekten und Baumeistern die Schwerkraft scheinbar problemlos zu überwinden und bislang gültige Gesetze der Statik kühn zu brechen.
Beton ermöglicht es, in den Himmel zu stürmen, weite Täler zu überbrücken und sogar ganze Länder und Kontinente zu verbinden.
Die Dokumentation "Beton - Geliebt, gehasst und angewandt" erzählt die Geschichte dieses facettenreichen Materials, zeigt seine technische Entwicklung, ebenso wie seine vielseitigen formalen Anwendungsmöglichkeiten. Gezeigt werden Anwendungsbeispiele vom massiven Bunker aus dem Zweiten Weltkrieg bis zu scheinbar mühelos himmelwärts strebenden Manifestationen gebauter Kühnheit: von Antoni Gaudis fantastischer "Sagrada Familia" in Barcelona über Calatravas "La Ciudad de las Artes y de las Ciencias" in Valencia bis zum Steinhaus des Günther Domenig in Steindorf.
(ORF/3sat)


Seitenanfang
17:35
Videotext Untertitel

Schönbrunn - Quelle der Schönheit

Film von Georg Riha

(aus der ORF-Reihe "Universum")

Moderation: Sir Peter Ustinov

Ganzen Text anzeigen
Schloss Schönbrunn mit seinen Nebengebäuden und dem weitläufigen Park mit Tiergarten zählt zu den bedeutendsten Kulturdenkmälern Österreichs. Es ist feudales Spiegelbild seiner einstigen Bewohner, ein Zaubergarten mit botanischen Schätzen und zugleich gezähmter ...
(ORF)

Text zuklappen
Schloss Schönbrunn mit seinen Nebengebäuden und dem weitläufigen Park mit Tiergarten zählt zu den bedeutendsten Kulturdenkmälern Österreichs. Es ist feudales Spiegelbild seiner einstigen Bewohner, ein Zaubergarten mit botanischen Schätzen und zugleich gezähmter Wildnis, die dem Herrschaftsanspruch der Habsburger über Mensch und Natur entsprach. Die kühne Vision der Architekten geriet zum glanzvollen Zeugnis eines glanzlosen Niedergangs des habsburgischen Weltreichs. Kein anderes Bauwerk repräsentiert so eindrucksvoll die wechselhafte österreichische Geschichte.
In "Schönbrunn - Quelle der Schönheit" unternimmt Sir Peter Ustinov einen Spaziergang durch Gebäude, Park und Tiergarten.
(ORF)


Seitenanfang
18:30

nano

Die Welt von morgen

Islam in Deutschland
Wie gehen wir mit radikalen Anhängern um?

Moderation: Ingolf Baur


Das Wissenschaftsmagazin berichtet werktäglich ausführlich, verständlich und aktuell über Technik, Medizin, Wissenschaft und Forschung. "nano" gibt schon heute einen Ausblick in die Welt von morgen.


Seitenanfang
19:00
Videotext Untertitel

heute

anschl. 3sat-Wetter


Aktuelle, informative Beiträge und Live-Schaltgespräche zu den Topthemen des Tages aus Politik, Wirtschaft, Justiz, Wissenschaft und Sport liefert die ZDF-Nachrichtensendung.


Seitenanfang
19:20

Kulturzeit

Das 3sat-Kulturmagazin von ZDF, ORF, SF und ARD

Vom Maidan bis Syrien - Lebt es sich in Diktaturen besser?

Moderation: Tina Mendelsohn


Das werktägliche Kulturmagazin mischt sich in kulturelle und gesellschaftspolitische Fragen ein. "Kulturzeit" bietet ergänzende Hintergrundinformationen, Porträts und Gespräche zu aktuellen und brisanten Fragen.


Seitenanfang
20:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Tagesschau



ARD-Nachrichten aus dem In- und Ausland auf den Punkt gebracht.
(ARD)


Seitenanfang
20:15
VPS 20:14

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Dolby-Digital 5.1 AudioVideotext Untertitel

Mythos Ausseerland

Film von Manfred Corrine

(aus der ORF-Reihe "Universum")

Ganzen Text anzeigen
Genau im geografischen Mittelpunkt Österreichs liegt eine der malerischsten und eigenwilligsten Regionen Europas: das Ausseerland im Steirischen Salzkammergut. Der Salzabbau und die Abgeschlossenheit der Region haben auch die Menschen dort geprägt - sie sind so ...
(ORF)

Text zuklappen
Genau im geografischen Mittelpunkt Österreichs liegt eine der malerischsten und eigenwilligsten Regionen Europas: das Ausseerland im Steirischen Salzkammergut. Der Salzabbau und die Abgeschlossenheit der Region haben auch die Menschen dort geprägt - sie sind so eigenwillig wie ihre Heimat. An den westlichen Ausläufern des sogenannten Toten Gebirges entfaltet sich eine fantastische Landschaft, die mit ihren zahlreichen Seen, Mooren und Wäldern, den massiven Bergen der nördlichen Kalkalpen und den darin verborgenen Höhlensystemen Raum für Geheimnisse bietet.
Die Dokumentation "Mythos Ausseerland" erzählt von der malerischen Region im Steirischen Salzkammergut und von ihren Bewohnern. Wie keine andere Region Österreichs zieht das Ausseerland Künstler und Touristen in seinen Bann.
(ORF)


Seitenanfang
21:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Schönbrunner Tiergeschichten - Leben im Zoo

Film von Lukas Beck

(aus der ORF-Reihe "Universum")

Ganzen Text anzeigen
Der Tiergarten Schönbrunn ist weit mehr als der älteste Zoo der Welt. Er vereint Natur aus allen Kontinenten auf 17 Hektar inmitten der Großstadt. Er ist Drehscheibe der Arterhaltung, historisch gewachsenes Weltkulturerbe, Heimat von 8.000 Tieren, Arbeitsplatz von 350 ...
(ORF)

Text zuklappen
Der Tiergarten Schönbrunn ist weit mehr als der älteste Zoo der Welt. Er vereint Natur aus allen Kontinenten auf 17 Hektar inmitten der Großstadt. Er ist Drehscheibe der Arterhaltung, historisch gewachsenes Weltkulturerbe, Heimat von 8.000 Tieren, Arbeitsplatz von 350 Menschen und eine der beliebtesten Sehenswürdigkeiten Wiens. Kurz: Er ist Lebens- und Erlebensraum für Mensch und Tier zugleich.
Die Dokumentation "Schönbrunner Tiergeschichten - Leben im Zoo" der Reihe "Universum" wirft einen Blick hinter die Kulissen des beliebten Tierparks.
(ORF)


Seitenanfang
21:45
VPS 21:44

Wo das Pfefferl wächst

Film von Ernst A. Grandits

Ganzen Text anzeigen
Der Grüne Vetliner ist Österreichs vinophiler Nationalstolz. Die Region dieses Weißweins mit dem typisch pfeffrigen Geschmack ist das niederösterreichische Weinviertel. Viele der Betriebe dort können auf mehrere Jahrhunderte Weinbauvergangenheit zurückblicken. ...
(ORF)

Text zuklappen
Der Grüne Vetliner ist Österreichs vinophiler Nationalstolz. Die Region dieses Weißweins mit dem typisch pfeffrigen Geschmack ist das niederösterreichische Weinviertel. Viele der Betriebe dort können auf mehrere Jahrhunderte Weinbauvergangenheit zurückblicken.
Die Dokumentation "Wo das Pfefferl wächst" berichtet über das niederösterreichische Weinviertel.
(ORF)


Seitenanfang
22:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

ZIB 2



Von Montag bis Freitag liefert das österreichische Nachrichtenmagazin einen Überblick über die Ereignisse des Tages und bietet dabei vor allem vertiefende Hintergrundinformationen.
(ORF)


Seitenanfang
22:25
Dolby-Digital Audio

Schwabenkinder

Fernsehfilm, Deutschland/Österreich 2002

Darsteller:
VaterVadim Glowna
KooperatorTobias Moretti
SteinhauserJürgen Tarrach
Kaspar, 30 JahreHary Prinz
Kaspar, 8 JahreThomas Unterkircher
u.a.
Buch: Jo Baier
Regie: Jo Baier
Länge: 110 Minuten

Ganzen Text anzeigen
Tirol, Ende des 19. Jahrhunderts: Die Not zwingt viele Bergbauern, ihre Kinder den Sommer über nach Schwaben zu schicken, wo sie als Arbeitskräfte an Bauern vermittelt werden. Auch Kaspar, noch nicht einmal zehn Jahre alt, ist unter den "Schwabenkindern". Nach dem Tod ...
(ORF/ARTE)

Text zuklappen
Tirol, Ende des 19. Jahrhunderts: Die Not zwingt viele Bergbauern, ihre Kinder den Sommer über nach Schwaben zu schicken, wo sie als Arbeitskräfte an Bauern vermittelt werden. Auch Kaspar, noch nicht einmal zehn Jahre alt, ist unter den "Schwabenkindern". Nach dem Tod seiner Mutter gibt ihn sein Vater weg: Er soll auf dem Ravensburger Markt an Bauern vermittelt werden. Mit anderen Kindern aus dem Dorf macht sich Kaspar auf den Weg. Als sie nach entbehrungsreichen Wochen endlich in Ravensburg ankommen, werden sie wie Sklaven feilgeboten. Kaspar trifft es hart: Ihn wählt der Bauer Steinhauser aus, der sich als brutaler Tyrann entpuppt. Für den Jungen beginnt eine Zeit des Leidens. Erst im Jahr 1908 kommt Kaspar als Erwachsener zurück in sein Dorf. Der Vater, dem sein Gewissen und der Kummer um den verlorenen Sohn fast das Herz gebrochen haben, liegt im Sterben, doch es bleibt Zeit für die Versöhnung.
Der Fernsehfilm "Schwabenkinder" erinnert an das Schicksal der verkauften Kinder.
(ORF/ARTE)


Seitenanfang
0:15

Exclusiv - Die Reportage: Der Geruch von Glück

Wie Unternehmen Duftmarketing betreiben

Film von Silvia Palmigiano


"Exclusiv - Die Reportage" bietet spannende Geschichten aus den Themenbereichen Gesellschaft, Wissenschaft, Medizin, Technologie, Kriminalität oder Auto und Verkehr. Die Reportagen geben neue Einblicke und behandeln ein Thema mit einem außergewöhnlichen Zugang.
(ARD/RB)


Seitenanfang
0:45
VPS 21:50

Nachrichtenmagazin von Schweizer Radio und Fernsehen:

10 vor 10


Die Schweizer Nachrichtensendung informiert in Berichten, Reportagen, Porträts und Live-Gesprächen über die wichtigsten Themen des Tages aus der Schweiz und der Welt. Das Themenspektrum ist breit und der Aktualitätsbegriff wird weit gefasst.


Seitenanfang
1:15

ECO

Das Wirtschaftsmagazin

Moderation: Reto Lipp


Das Wirtschaftsmagazin aus der Schweiz wirft einen eigenständigen Blick auf das Wirtschaftsleben - mit Hintergründen, Analysen, Unternehmerporträts und Reportagen.


Seitenanfang
1:40
Videotext Untertitel

Sonnenberge - Von der Rax zur Buckligen Welt

(Wh.)


(ORF)


Seitenanfang
2:25
Videotext Untertitel

Lechtal - Lebensraum Berg

(Wh.)


(ORF/ARD/SWR)


Seitenanfang
3:10
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Bauen in den Bergen - Die Landschaft hereinholen

(Wh.)


(ORF)


Seitenanfang
3:35
Videotext Untertitel

Linz lebt!

(Wh.)


(ORF)


Seitenanfang
4:25
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Beton - Geliebt, gehasst und angewandt

(Wh.)


(ORF/3sat)


Seitenanfang
5:15
Videotext Untertitel

Schönbrunn - Quelle der Schönheit

(Wh.)


(ORF)

Sendeende: 6:10 Uhr