Programm-Übersicht
Kalender
Oktober 2017
Sendung suchen
Programmarchiv
Finden Sie Sendungen, die Sie in 3sat schon gesehen haben.

Freitag, 18. Juli
Programmwoche 29/2014
Zurückliegenden oder folgenden Tag anzeigen
6:20

Kulturzeit

(Wh.)


(3sat ZDF/ORF/SF/ARD)


7:00

nano

(Wh.)


(3sat ZDF/ORF/SF/ARD)


7:30

Alpenpanorama



"Alpenpanorama" zeigt über zahlreiche Web- und Panoramakameras täglich Livebilder aus ausgewählten Urlaubsorten und informiert über Temperatur- und Wetterbedingungen vor Ort.
(ORF/3sat)


9:00
Videotext Untertitel

ZIB



Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen. Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.
(ORF)


9:05

Kulturzeit

(Wh.)


(3sat ZDF/ORF/SF/ARD)


9:45

nano

(Wh.)


(3sat ZDF/ORF/SF/ARD)


10:15

Beckmann - Best of



Reinhold Beckmann lädt zu einem Gespräch mit hochkarätigen Prominenten aus Gesellschaft, Politik, Kultur und Sport ein. Der Moderator empfängt neben prominenten Gästen auch Menschen, die nicht im Rampenlicht stehen, aber eine außergewöhnliche Lebensgeschichte haben.


Seitenanfang
11:30
Videotext Untertitel

selbstbestimmt!

Leben mit Behinderung

Themen:
- Theo Garthe: der 10-jährige Quad-Fahrer
- David hebt ab
- SonntagsFragen an Vollblutmusiker Max Mutzke

Moderation: Martin Fromme

Ganzen Text anzeigen
Im vierten Schwangerschaftsmonat erfuhren die Eltern von Theo Garthe, dass ihr Baby keine Beine hat. Sie entschieden sich dafür, ihrem Sohn jede Unterstützung zukommen zu lassen. Für seine Fortbewegung probierte Theo von Anfang an viel aus. Zum Beispiel lernte er ...

Text zuklappen
Im vierten Schwangerschaftsmonat erfuhren die Eltern von Theo Garthe, dass ihr Baby keine Beine hat. Sie entschieden sich dafür, ihrem Sohn jede Unterstützung zukommen zu lassen. Für seine Fortbewegung probierte Theo von Anfang an viel aus. Zum Beispiel lernte er frühzeitig im Gelände, auf dem kleinen Pferdehof der Familie, Quad zu fahren. Inzwischen ist das seine große Leidenschaft.
Das Magazin "selbstbestimmt" begleitet Theo auf ein Trainings- und Rennwochenende auf der Speedwaybahn in Homberg/Ohm. Außerdem stellt Moderator Martin Fromme in dieser Ausgabe von "selbstbestimmt" den einzigen professionellen Chairskater Deutschlands vor: David Lebuser. Ein weiterer Gast ist der Musiker Max Mutzke.


Seitenanfang
12:00

Kirgisistan: Abenteuer Helfen

Film von Katrin Molnár

Ganzen Text anzeigen
Für ein Jahr in einer fremden Kultur und Sprache leben und dabei Nützliches tun: Immer mehr junge Leute entscheiden sich für ein freiwilliges soziales Jahr im Ausland. Die beiden 20-jährigen Abiturientinnen Olga und Anna-Maria haben sich für Kirgisistan entschieden - ...

Text zuklappen
Für ein Jahr in einer fremden Kultur und Sprache leben und dabei Nützliches tun: Immer mehr junge Leute entscheiden sich für ein freiwilliges soziales Jahr im Ausland. Die beiden 20-jährigen Abiturientinnen Olga und Anna-Maria haben sich für Kirgisistan entschieden - eines der ärmsten Länder der Welt. Dort leisten sie Entwicklungsdienst bei "Ümüt - Nadjeschda", einem heilpädagogischen Zentrum für behinderte Kinder und Jugendliche. Nicht immer ist es leicht, sich fern der Heimat ohne Familie zurechtzufinden. Doch die Gastfreundschaft der Bewohner und eine atemberaubende Landschaft helfen über die Probleme hinweg.
Die Dokumentation "Kirgisistan: Abenteuer Helfen" begleitet die beiden jungen Frauen in das ihnen fremde Land.


Seitenanfang
12:15
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Profit statt Patientenwohl?

Film von Christian Jentzsch

Ganzen Text anzeigen
Längst übernehmen große Konzerne wie Rhön, Helios, Sana und Asklepios flächendeckend ehemals kommunale oder kirchliche Kliniken und verändern damit die Krankenversorgung grundlegend. Zunehmend werden auch Arztpraxen aufgekauft und zu profitablen Gesundheitszentren ...

Text zuklappen
Längst übernehmen große Konzerne wie Rhön, Helios, Sana und Asklepios flächendeckend ehemals kommunale oder kirchliche Kliniken und verändern damit die Krankenversorgung grundlegend. Zunehmend werden auch Arztpraxen aufgekauft und zu profitablen Gesundheitszentren ausgebaut. Private Zusatzversicherungen sollen zudem eine bessere stationäre Versorgung sichern - natürlich in den eigenen kommerziellen Kliniken. Das Ziel der großen Medizinkonzerne ist eindeutig: Die Gesundheitsversorgung soll Rendite einbringen. Patienten sind "Kunden", es geht um "Stückkosten".
Die Reportage "Profit statt Patientenwohl" verdeutlicht die dramatischen Folgen für Patienten, Ärzte und Pflegepersonal: Die medizinische Versorgung wird zu einem reinen Kostenfaktor.


Seitenanfang
13:00
Videotext Untertitel

ZIB



Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen. Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.
(ORF)


Seitenanfang
13:20

Feriengeschichten

Sylt - Abenteuer Dünencamping

Film von Jess Hansen

Ganzen Text anzeigen
Der Dünencampingplatz Westerland auf Sylt ist seit Jahrzehnten Dorado und Geheimtipp für Freilufturlauber. Hier darf der Feriengast, was sonst auf Sylt verboten ist: Campen direkt in den Dünen, wenige Meter von der tosenden Nordsee entfernt. Auf dem Platz leben in den ...

Text zuklappen
Der Dünencampingplatz Westerland auf Sylt ist seit Jahrzehnten Dorado und Geheimtipp für Freilufturlauber. Hier darf der Feriengast, was sonst auf Sylt verboten ist: Campen direkt in den Dünen, wenige Meter von der tosenden Nordsee entfernt. Auf dem Platz leben in den Sommermonaten während der Hochsaison bis zu 3.500 Dauercamper und Zelter. Dann hat Platzwart Lutz Schröter alle Hände voll zu tun. Seine Dauercamper kennt er alle persönlich. Lutz ist Seelsorger und strenger Wachmann in einer Person. Jedes Jahr, immer Anfang April, wird der Platz geöffnet. Dann beginnt für den Platzwart eine stressige Zeit. Er muss dafür sorgen, dass sich alle seine Urlauber wohl fühlen. Doch genau das ist eine schwierige Aufgabe, denn auf dem Dünencampingplatz leben lärmende, jugendliche Zelter und ältere Dauercamper direkt nebeneinander. Das verträgt sich nicht immer.
Die Dokumentation "Feriengeschichten" berichtet über das Abenteuer Dünencamping auf Sylt.


Seitenanfang
14:20
Tonsignal in mono

Unser Traumurlaub

Film von Susanne Müller und Andreas Coerper

Ganzen Text anzeigen
Seit Jahren verreist Familie Totzke "pauschal". Doch dieses Mal wollen Tochter, Eltern und der Großvater ein richtiges Abenteuer erleben und fahren mit dem Planwagen durch die Uckermark. Auf einem Reiterhof werden Pferd und Planwagen mit einer kurzen Einweisung ...

Text zuklappen
Seit Jahren verreist Familie Totzke "pauschal". Doch dieses Mal wollen Tochter, Eltern und der Großvater ein richtiges Abenteuer erleben und fahren mit dem Planwagen durch die Uckermark. Auf einem Reiterhof werden Pferd und Planwagen mit einer kurzen Einweisung übergeben. Auf Tagesstrecken zwischen acht und 20 Kilometern geht es durch schöne Landschaften und beschauliche Dörfer - manchmal aber auch durch unwegsames Gelände. Das Ehepaar Reinemann-Drobner will in diesem Jahr seinen Ferientraum verwirklichen: An der Müritz haben sie ein Motorschiff gechartert, mit dem sie 120 Kilometer über den Fluss und seine vielen Seitenarme schippern wollen. Bei der Schiffsübergabe haben sie zwar eine dicke Bedienungsanleitung in die Hand gedrückt bekommen, aber das Manövrieren des elf Meter langen Bootes stellt sich schnell als schwieriger heraus als gedacht.
Die Dokumentation "Unser Traumurlaub" begleitet die beiden Familien auf ihrer ungewöhnlichen Reise.


Seitenanfang
15:05

Im Bäderland Brandenburg

Film von Hans-Dieter Rutsch

Ganzen Text anzeigen
In Brandenburg gibt es mehr als 20 moderne Heil- und Freizeitbäder. In den vergangenen 20 Jahren wurde fast eine Milliarde Euro in Kur- und Wellness-Unternehmen des Landes investiert - Wellness liegt im Trend, dadurch entstanden 5.000 neue Jobs in Brandenburg. Die ...
(ARD/RBB)

Text zuklappen
In Brandenburg gibt es mehr als 20 moderne Heil- und Freizeitbäder. In den vergangenen 20 Jahren wurde fast eine Milliarde Euro in Kur- und Wellness-Unternehmen des Landes investiert - Wellness liegt im Trend, dadurch entstanden 5.000 neue Jobs in Brandenburg. Die exzellenten Thermen erwirtschaften 70 bis 80 Prozent ihrer Betriebskosten, andere kommen lediglich auf 40 bis 60 Prozent. Die Finanzierung des Verlusts durch die öffentliche Hand gilt als Wirtschaftsförderung für die Region: Durch die Thermen steigt unter anderem die Anzahl der Übernachtungen.
Die Dokumentation "Im Bäderland Brandenburg" stellt die Thermen von Ludwigsfeld, Bad Belzig, Lübbenau und Burg vor.
(ARD/RBB)


Seitenanfang
15:35
Videotext Untertitel

Hotel ahoi!

Eine Woche auf Kreuzfahrten

Film von Klaus Bergner

Ganzen Text anzeigen
Kreuzfahrten sind nicht nur etwas für graumelierte, betuchte Bildungsbürger - sie haben sich einem Massenpublikum geöffnet. In den vergangenen zehn Jahren entstand eine Unterhaltungsbranche mit schwimmenden Hotels, auf denen bis zu 5.000 Passagiere gleichzeitig bespielt ...

Text zuklappen
Kreuzfahrten sind nicht nur etwas für graumelierte, betuchte Bildungsbürger - sie haben sich einem Massenpublikum geöffnet. In den vergangenen zehn Jahren entstand eine Unterhaltungsbranche mit schwimmenden Hotels, auf denen bis zu 5.000 Passagiere gleichzeitig bespielt werden. Kein Wunder, denn nichts erscheint bequemer, als von Ort zu Ort gebracht zu werden und sein Hotelzimmer immer dabei zu haben. Man braucht nur einmal den Koffer auszupacken, kann aber nach dem Frühstücksbuffet immer wieder eine andere Stadt besuchen.
Die Reportage "Hotel ahoi!" begleitet zwei "Standardkreuzfahrten" im östlichen Mittelmeer und auf der Donau.


Seitenanfang
16:05
Tonsignal in monoVideotext Untertitel

Schlemmerreise Romantische Straße (1/10)

Barockjuwel Würzburg

Film von Werner Teufl

Ganzen Text anzeigen
In Würzburg beginnt die Romantische Straße. Am Eingang des Barockschlosses, das sich die Würzburger Fürstbischöfe im 18. Jahrhundert erbauen ließen, steht der Frankonia-Brunnen mit den berühmten Würzburgern Tilman Riemenschneider, Matthias Grünewald und Walther ...

Text zuklappen
In Würzburg beginnt die Romantische Straße. Am Eingang des Barockschlosses, das sich die Würzburger Fürstbischöfe im 18. Jahrhundert erbauen ließen, steht der Frankonia-Brunnen mit den berühmten Würzburgern Tilman Riemenschneider, Matthias Grünewald und Walther von der Vogelweide. 1525 konspirierten im "Weinhaus Stachel" Götz von Berlichingen und Florian Geyer mit den aufständischen Würzburger Bürgern unter Tilman Riemenschneider. Seither gilt der "Stachel" den Würzburgern als Hort der Freiheit und des bürgerlichen Selbstbewusstseins - und als Ort des Schlemmens: Der Wirt Richard Huth stellt eine seiner Spezialitäten vor: Bronze-Pute, sogenannt nach dem dunkel glänzenden Gefieder dieser Truthahn-Rasse, auf Hafer-Risotto und blanchiertem Rosenkohl.
Die zehnteiligen Reihe "Schlemmerreise Romantische Straße" führt von Würzburg nach Füssen und besucht dort Gasthäuser und Restaurants. Die erste Folge stellt die Stadt Würzburg vor.

Vier weitere Folgen der zehnteiligen Reihe "Schlemmerreise Romantische Straße" zeigt 3sat im Anschluss ab 16.30 Uhr und die Folgen sechs bis zehn am Freitag, den 25. Juli, ab 16.00 Uhr.


Seitenanfang
16:30
Tonsignal in monoVideotext Untertitel

Schlemmerreise Romantische Straße (2/10)

Im Taubertal

Film von Werner Teufl

Ganzen Text anzeigen
Die Winzer in Tauberbischofsheim lassen die Korken knallen und an den langen Tischen werden Gemüsepfanne, Schupfnudeln und Spanferkel serviert. Zum preisgekrönten Bier wird im Bräustüberl der Brauerei Regionales aufgetischt: Wildschweingulasch in Dunkelbiersoße, dazu ...

Text zuklappen
Die Winzer in Tauberbischofsheim lassen die Korken knallen und an den langen Tischen werden Gemüsepfanne, Schupfnudeln und Spanferkel serviert. Zum preisgekrönten Bier wird im Bräustüberl der Brauerei Regionales aufgetischt: Wildschweingulasch in Dunkelbiersoße, dazu Grünkern-Trambele (Nockerl). Bad Mergentheim besitzt einen mittelalterlichen Stadtkern. Dort liegt der nächste Gourmettempel, das "Victoria" mit einem Michelin-Stern. Küchenchef Jörg Steinbach bietet Canneloni an, gefüllt mit Würfeln vom hällischen Landschwein. Dazu werden ein sahniges Graupen-Risotto und Waldpilze serviert. Nächste Station ist der "Gasthof Schurk" in Markelsheim vor den Toren Bad Mergentheims. Hier präsentiert Volker Imhof deftige Leckerbissen.
Die zweite Folge der zehnteiligen Reihe "Schlemmerreise Romantische Straße" führt ins Taubertal mit preisgekröntem Bier und Wildschweingulasch.


Seitenanfang
17:00
Tonsignal in monoVideotext Untertitel

Schlemmerreise Romantische Straße (3/10)

Schwäbisch-Fränkisches Weinland

Film von Werner Teufl

Ganzen Text anzeigen
In Königshofen hat Helmut Moll "Die Rose" zu einem bekannten Feinschmeckerlokal gemacht. Fisch in allen Variationen ist seine Spezialität. Am Marktplatz liegt das "Hotel Laurentius", dort steht Jürgen Koch am Herd. Das "Hohenloher Menü": geschmorte Ochsenschulter mit ...

Text zuklappen
In Königshofen hat Helmut Moll "Die Rose" zu einem bekannten Feinschmeckerlokal gemacht. Fisch in allen Variationen ist seine Spezialität. Am Marktplatz liegt das "Hotel Laurentius", dort steht Jürgen Koch am Herd. Das "Hohenloher Menü": geschmorte Ochsenschulter mit Röstgemüse oder Ochsen-Filetsteak mit Wachtelei und grünen Knöpfle aus Spätzleteig mit Spinat. Im benachbarten Röttingen präsentiert Thomas Tschischka seine Seeteufel-Medaillons mit schwarzen Nudeln und Ratatouille. In Röttingen wächst der Tauberschwarz, ein leichter, fruchtiger Rotwein. Winzerin Karin Fries zaubert Tauberschwarz-Trüffel: Es sind Fleischpflanzerl, deren Semmeln anstatt in Milch in Tauberschwarz-Rotwein eingeweicht werden. Die Rotweinsemmeln werden dann mit Hackfleisch verknetet und in Öl knusprig gebraten. Dazu werden Bratkartoffeln serviert.
Die dritte Folge der zehnteiligen Reihe "Schlemmerreise Romantische Straße" führt ins Schwäbisch-Fränkische Weinland.


Seitenanfang
17:30
Tonsignal in monoVideotext Untertitel

Schlemmerreise Romantische Straße (4/10)

Von Rothenburg zur Frankenhöhe

Film von Werner Teufl

Ganzen Text anzeigen
In Creglingen und im benachbarten Rothenburg ob der Tauber ist kein "Kaffeeklatsch" ohne Schneeballen denkbar. Dieses knusprig gebackene Schmalzgebäck wird dick mit Puderzucker bestäubt. In der Stadt Creglingen befindet sich inmitten der Fachwerkhäuser das Café und ...

Text zuklappen
In Creglingen und im benachbarten Rothenburg ob der Tauber ist kein "Kaffeeklatsch" ohne Schneeballen denkbar. Dieses knusprig gebackene Schmalzgebäck wird dick mit Puderzucker bestäubt. In der Stadt Creglingen befindet sich inmitten der Fachwerkhäuser das Café und Restaurant "Schlossbäck" mit einladender Terrasse. Hier kocht Burkhard Eppendorf sein "Rosenmenü": Poulardenfilet mit Spaghetti und Kohlrabi-, Karotten und Zucchini-Gemüse. Die "G'werzinsel" ist dank Wirt Jochen Kühe beliebter Anlaufpunkt für Freunde von Wildspezialitäten geworden. Er präsentiert eine Spezialität des Hauses: gebratene Hirschkeule mit Semmelknödel, Champignons und Preiselbeer-Birne. Auf der Frankenhöhe grüßt von weitem Schloss Schillingsfürst, bewohnt vom Adelsgeschlecht der Hohenlohes.
Die vierte Folge der zehnteiligen Reihe "Schlemmerreise Romantische Straße" führt von Rothenburg bis zur Frankenhöhe.


Seitenanfang
18:00
Tonsignal in monoVideotext Untertitel

Schlemmerreise Romantische Straße (5/10)

Von Feuchtwangen nach Dinkelsbühl

Film von Werner Teufl

Ganzen Text anzeigen
Im alteingesessenen Gasthof "Sindel-Buckel" in Feuchtwangen gibt es eine Spezialität: Mit Käse überbackener Emmer-Pfannkuchen mit Gemüsefüllung. Emmer ist eine uralte eiweiß- und vitaminreiche Getreidesorte. Mönche legten im Mittelalter die ersten Fischweiher rund ...

Text zuklappen
Im alteingesessenen Gasthof "Sindel-Buckel" in Feuchtwangen gibt es eine Spezialität: Mit Käse überbackener Emmer-Pfannkuchen mit Gemüsefüllung. Emmer ist eine uralte eiweiß- und vitaminreiche Getreidesorte. Mönche legten im Mittelalter die ersten Fischweiher rund um Feuchtwangen an. So wird der Hofweiher der Fischzucht Sindel bereits in einer Urkunde aus dem Jahr 1492 belegt. Aus diesem Gewässer stammen die Karpfen, die in einem Landgasthof zu delikaten "Karpfen-Matjes" verarbeitet werden. Fast 500 Jahre war Dinkelsbühl freie Reichsstadt. Das "Deutsche Haus" am Weinmarkt zählt zu den schönsten Fachwerkbauten Süddeutschlands. Dort kann man Kalbskarree mit Kartoffeltörtchen auf geschmorter Paprika und blanchierten Bohnen genießen.
Die fünfte Folge der zehnteiligen Reihe "Schlemmerreise Romantische Straße" führt von Feuchtwangen nach Dinkelsbühl.


Seitenanfang
18:30

nano

Die Welt von morgen

Thema:
Die Jagd nach den Legionellen
Ein Jahr nach Warstein

Moderation: Ingolf Baur


Das Wissenschaftsmagazin berichtet werktäglich ausführlich, verständlich und aktuell über Technik, Medizin, Wissenschaft und Forschung. "nano" gibt schon heute einen Ausblick in die Welt von morgen.
(3sat ZDF/ORF/SF/ARD)


Seitenanfang
19:00
Videotext Untertitel

heute

anschl. 3sat-Wetter


Aktuelle, informative Beiträge und Live-Schaltgespräche zu den Topthemen des Tages aus Politik, Wirtschaft, Justiz, Wissenschaft und Sport liefert die ZDF-Nachrichtensendung.


Seitenanfang
19:20

Kulturzeit

Das 3sat-Kulturmagazin von ZDF, ORF, SF und ARD

Vögeln ist schön - wie nachhaltig ist die
sexuelle Revolution?

Moderation: Cécile Schortmann


Das werktägliche Kulturmagazin mischt sich in kulturelle und gesellschaftspolitische Fragen ein. "Kulturzeit" bietet ergänzende Hintergrundinformationen, Porträts und Gespräche zu aktuellen und brisanten Fragen.
(3sat ZDF/ORF/SF/ARD)


Seitenanfang
20:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Tagesschau



ARD-Nachrichten aus dem In- und Ausland auf den Punkt gebracht.
(ARD-Übernahmen)


Seitenanfang
20:15
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Im Stau stehen

Film von Ralph Weihermann und Alexej Getmann

Ganzen Text anzeigen
Knapp 70 Stunden pro Jahr steht jeder deutsche Autofahrer im Stau. Der Frust auf den überfüllten Straßen führt zu Unfällen und bringt enorme Verluste - auf bis zu 100 Milliarden Euro wird der volkswirtschaftliche Schaden geschätzt, der jedes Jahr durch Staus ...

Text zuklappen
Knapp 70 Stunden pro Jahr steht jeder deutsche Autofahrer im Stau. Der Frust auf den überfüllten Straßen führt zu Unfällen und bringt enorme Verluste - auf bis zu 100 Milliarden Euro wird der volkswirtschaftliche Schaden geschätzt, der jedes Jahr durch Staus entsteht. Was sind die Konzepte, um den Verkehrsinfarkt zu vermeiden? Ist das ewige Gejammer über Geldmangel eine ausreichende Erklärung, oder werden die Gelder nur an falscher Stelle eingesetzt? Für große Unternehmer in Deutschland ist klar: Sie benutzen für ihre Transporte hauptsächlich den LKW. Die Bahn hat als Konkurrent im Güterverkehr kaum eine Chance. Fehlen die Anreize, den Güterverkehr auszubauen, weil die Bahn mit dem attraktiveren Personenverkehr völlig ausgelastet ist?
Die Dokumentation "Im Stau stehen" sucht nach Auswegen aus dem Verkehrschaos.


Seitenanfang
21:00

makro: Alles nur geliehen?

Wirtschaft in 3sat

Magazin mit Eva Schmidt

- Billige Kredite
Geld für lau von der EZB
- Stockende Kredite
Kein Geld für Südeuropa
- Gefährliche Kredite
Wenn die Blase platzt

Erstausstrahlung

Ganzen Text anzeigen
Ohne Kredit kein Wachstum - sagen die einen. Über Kredite verschaffen sich Unternehmen Geld für neue Investitionen. Aber auch vielen Konsumenten macht es erst ein Kredit möglich, ein Haus zu kaufen, ein Auto oder ein Smartphone. Kredite befeuern den Konsum. Zu viele und ...
(3sat ZDF/ORF/SF/ARD)

Text zuklappen
Ohne Kredit kein Wachstum - sagen die einen. Über Kredite verschaffen sich Unternehmen Geld für neue Investitionen. Aber auch vielen Konsumenten macht es erst ein Kredit möglich, ein Haus zu kaufen, ein Auto oder ein Smartphone. Kredite befeuern den Konsum. Zu viele und zu billige Kredite sind gefährlich, sagen die anderen. Überall auf der Welt entstehen neue Kreditblasen, angetrieben durch das billige Geld der Zentralbanken. Was passieren kann, wenn eine solche Blase platzt, hat sich bei der Finanzkrise 2008 gezeigt. Die Verbraucherschutzminister haben die Banken nun aufgefordert, in den kommenden sechs Monaten ihre Zinssätze für Dispokredite zu senken. Wenn das nicht passiert, sollen Gesetze einen Höchstsatz festlegen.
Das 3sat-Wissenschaftsmagazin "makro" geht in "Alles nur geliehen?" der Frage auf den Grund, ob Kredite gut oder schlecht sind.
(3sat ZDF/ORF/SF/ARD)


Seitenanfang
21:30

auslandsjournal extra

ZDF-Korrespondenten berichten aus aller Welt

- Brasilien/Deutschland
Der vierte Stern - Der Tag, an dem Deutschland
Weltmeister wurde
- Ukraine
Die Opfer von Tschernobyl - 28 Jahre nach der Katastrophe
- China
Das Dorf der Hundertjährigen - Das Geheimnis des Altwerdens

Moderation: Lisa Mittrücker

Erstausstrahlung


"auslandsjournal extra" zeigt politische Entwicklungen und gesellschaftliche Veränderungen in den Ländern der Welt. Das Magazin blickt hinter die Konflikte, beobachtet Entwicklungen der internationalen Politik und Auslandskorrespondenten liefern Analysen.
(3sat ZDF/ORF/SF/ARD)


Seitenanfang
22:10
Videotext Untertitel

ZIB 2



Von Montag bis Freitag liefert das österreichische Nachrichtenmagazin einen Überblick über die Ereignisse des Tages und bietet dabei vor allem vertiefende Hintergrundinformationen.
(ORF)


Seitenanfang
22:35
Dolby-Digital 5.1 AudioVideotext Untertitel

Der Eindringling

(De Indringer)

Spielfilm, Belgien 2005

Darsteller:
Tom VansantKoen De Bouw
CharlotteMaaike Neuville
Wes MoonsAxel Daeseleire
ErikaEls Dottermans
Roland DunewoltFilip Peeters
u.a.
Regie: Frank van Mechelen
Länge: 115 Minuten

Ganzen Text anzeigen
Der Notfallarzt Tom scheint ein ganz normales Leben zu führen. Bis eines Tages seine Tochter Louise verschwindet und das Leben des alleinerziehenden Vaters völlig aus dem Ruder zu laufen droht. Er trinkt zu viel und belästigt Krankenhauspatienten, von denen er sich ...

Text zuklappen
Der Notfallarzt Tom scheint ein ganz normales Leben zu führen. Bis eines Tages seine Tochter Louise verschwindet und das Leben des alleinerziehenden Vaters völlig aus dem Ruder zu laufen droht. Er trinkt zu viel und belästigt Krankenhauspatienten, von denen er sich Informationen über das verschwundene Kind erhofft. Vom Dienst suspendiert, streift er schließlich Nachts durch Straßen und Kneipen, um Louises Foto herumzuzeigen. Eines Abends hat er Glück: Er begegnet einem obdachlosen Mädchen, das die Vermisste zu kennen scheint. Euphorisch bietet Tom ihr einen Schlafplatz an und wird prompt des Kindesmissbrauchs verdächtigt, als die Minderjährige am nächsten Morgen in seiner Wohnung halbnackt von der Polizei entdeckt wird.
Mit seinem gelungenen Filmdebüt "Der Eindringling" bezieht sich Regisseur Frank van Mechelen auf eine Reihe von Missbrauchs- und Entführungsfälle, die Mitte der 1990er Jahre ganz Belgien erschütterten.


Seitenanfang
0:30
VPS 21:50

Nachrichtenmagazin von Schweizer Radio und Fernsehen:

10 vor 10


Die Schweizer Nachrichtensendung informiert in Berichten, Reportagen, Porträts und Live-Gesprächen über die wichtigsten Themen des Tages aus der Schweiz und der Welt. Das Themenspektrum ist breit und der Aktualitätsbegriff wird weit gefasst.


Seitenanfang
1:00
Videotext Untertitel

Jürgen Becker - Baustelle Deutschland

Internationale Kabarett- und Comedy Show mit Jürgen Becker

Mit den Gästen Marcel Reif, Ardiana Altaras, Sharon Brauner,
Michael Rubinstein, Lamya Kaddor, Zehra Yilmaz, Tano
Bokämper und Herbert Knebel

Ganzen Text anzeigen
Jürgen Becker ist zu Gast in Düsseldorfs Neuer Synagoge. Dieses 1958 errichtete Gebäude ist das Zentrum von Deutschlands drittgrößter jüdischer Gemeinde - dank enormer Zuwanderung: Etwa neunzig Prozent ihrer Mitglieder stammen aus der ehemaligen Sowjetunion. Für den ...

Text zuklappen
Jürgen Becker ist zu Gast in Düsseldorfs Neuer Synagoge. Dieses 1958 errichtete Gebäude ist das Zentrum von Deutschlands drittgrößter jüdischer Gemeinde - dank enormer Zuwanderung: Etwa neunzig Prozent ihrer Mitglieder stammen aus der ehemaligen Sowjetunion. Für den Kölner Kabarettisten Jürgen Becker ist dies ein besonders spannender Ort, um über Humor, Selbstironie und Toleranz zu reden.
In "Jürgen Becker - Baustelle Deutschland" unterhält sich der Kabarettist nicht nur mit Sportreporter Marcel Reif, sondern auch mit Ardiana Altaras: Schauspielerin und Theaterregisseurin sowie Mitarbeiterin in Steven Spielbergs Shoah Foundation, Sharon Brauner: Schauspielerin und Musikerin, Nichte des Filmproduzenten Artur Brauner, Michael Rubinstein: Dialogbeauftragter des Landesverbandes der Jüdischen Gemeinden von Nordrhein, der gemeinsam mit Lamya Kaddor, der Vorsitzenden des liberal-islamischen Bundes, das Aufsehen erregende Buch veröffentlichte mit dem vielsagenden Titel So fremd und doch so nah , sowie die nach dem Studium der Anglistik, Germanistik und der evangelischen Theologie nun als Leiterin der Begegnungsstätte in Deutschlands größter Moschee in Duisburg tätig ist


Seitenanfang
2:00

Krömer - Late Night Show (2/5)

Mit den Gästen Gregor Gysi und Helge Schneider

Ganzen Text anzeigen
Kurt Krömer ist seriös geworden, heißt es. "Alles Quatsch", sagt dieser und begrüßt seine Gäste wie gewohnt freundlich frech. Gregor Gysi und Helge Schneider erleben Krömer in Höchstform. Außerdem erleben sie den bekennenden Totalverweigerer Krömer in Afghanistan ...
(ARD/RBB)

Text zuklappen
Kurt Krömer ist seriös geworden, heißt es. "Alles Quatsch", sagt dieser und begrüßt seine Gäste wie gewohnt freundlich frech. Gregor Gysi und Helge Schneider erleben Krömer in Höchstform. Außerdem erleben sie den bekennenden Totalverweigerer Krömer in Afghanistan bei einem Transport durch Kabul.
Zweiter Teil der fünfteiligen Reihe "Krömer - Die internationale Show" .
(ARD/RBB)


Seitenanfang
2:45

Krömer - Late Night Show (3/5)

Mit den Gästen Adel Tawil, Mohamed Mounir und Peter Heppner

Ganzen Text anzeigen
Diesmal überrascht Krömer seinen - zumindest in Deutschland - weltbekannten Freund Adel Tawil mit dem ägyptischem Idol und Superstar Mohamed Mounir, den Adel seit seiner Jugendzeit verehrt. Als Zeuge des Treffens fungiert der Musiker Peter Heppner. Natürlich wird auch ...
(ARD/RBB)

Text zuklappen
Diesmal überrascht Krömer seinen - zumindest in Deutschland - weltbekannten Freund Adel Tawil mit dem ägyptischem Idol und Superstar Mohamed Mounir, den Adel seit seiner Jugendzeit verehrt. Als Zeuge des Treffens fungiert der Musiker Peter Heppner. Natürlich wird auch getalkt, und Krömer zeigt, wie er sich vor seiner Reise nach Afghanistan einer "Schnellgrundausbildung" unterzogen hat.
Dritter Teil der fünfteiligen Reihe "Krömer - Die internationale Show" .
(ARD/RBB)


Seitenanfang
3:30
Dolby-Digital 5.1 AudioVideotext Untertitel

Die Macht des Schicksals - The Air I Breathe

Spielfilm, Mexiko/USA 2007

(Wh.)

Länge: 88 Minuten


(ARD-Übernahmen)


Seitenanfang
5:00

Feriengeschichten

Sylt - Abenteuer Dünencamping

(Wh.)

Sendeende: 6:00 Uhr