Programm-Übersicht
Kalender
November 2017
Sendung suchen
Programmarchiv
Finden Sie Sendungen, die Sie in 3sat schon gesehen haben.

Donnerstag, 3. Juli
Programmwoche 27/2014
Zurückliegenden oder folgenden Tag anzeigen
6:20

Kulturzeit extra: Plenum oder Plebiszit

(Wh.)


(3sat ZDF/ORF/SF/ARD)


7:00

nano

(Wh.)


(3sat ZDF/ORF/SF/ARD)


7:30

Alpenpanorama



"Alpenpanorama" zeigt über zahlreiche Web- und Panoramakameras täglich Livebilder aus ausgewählten Urlaubsorten und informiert über Temperatur- und Wetterbedingungen vor Ort.
(ORF/3sat)


9:00
Videotext Untertitel

ZIB



Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen. Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.
(ORF)


9:05

Kulturzeit extra: Plenum oder Plebiszit

(Wh.)


(3sat ZDF/ORF/SF/ARD)


9:45

Streifzug durch Kreta

Agios Nikolaos und die Lassithi Hochebene

Film von Judith Gross

Ganzen Text anzeigen
Einer der bekanntesten und schönsten Strände Kretas liegt im Osten der griechischen Insel: in der Bucht von Elounda. Besucher können auf der vorgelagerten Insel Spinalonga die Überreste einer Burg besichtigen, die Kirche Panagia i Kera in Kritsa besuchen oder ...
(ORF)

Text zuklappen
Einer der bekanntesten und schönsten Strände Kretas liegt im Osten der griechischen Insel: in der Bucht von Elounda. Besucher können auf der vorgelagerten Insel Spinalonga die Überreste einer Burg besichtigen, die Kirche Panagia i Kera in Kritsa besuchen oder gemütlich am Hafen von Agios Nikolaos die griechische Küche genießen. Von der Lassithi-Hochebene aus wird die Insel mit Kartoffeln, Rüben, Kohl, Äpfeln und Birnen versorgt.
Die Dokumentation "Streifzug durch Kreta" stellt die griechische Insel vor.
(ORF)


10:00

Live aus Klagenfurt

38. Tage der deutschsprachigen Literatur

Ingeborg Bachmann-Preis 2014 -

Lesungen und Diskussionen

Dazwischen um
13:00 ZIB ORF
13:15 Berg & Geist: Alex Capus SRF

Moderation: Christian Ankowitsch, Ernst A. Grandits

Ganzen Text anzeigen
Einer der meistdiskutierten literarischen Wettbewerbe, und einer, auf dem am heftigsten über die erstmals einem Publikum vorgestellten Prosastücke debattiert wird: Die Tage der deutschsprachigen Literatur in Klagenfurt - bekannt auch als "Bachmannpreis" - sind seit 37 ...
(ORF/3sat)

Text zuklappen
Einer der meistdiskutierten literarischen Wettbewerbe, und einer, auf dem am heftigsten über die erstmals einem Publikum vorgestellten Prosastücke debattiert wird: Die Tage der deutschsprachigen Literatur in Klagenfurt - bekannt auch als "Bachmannpreis" - sind seit 37 Jahren ein Markstein für literarische Talente. Autorinnen und Autoren wie Sibylle Lewitscharoff und Michael Lenz begannen oder festigten hier ihre Karrieren.
Literaturfans können die vorgestellten Texte und die Diskussionen live in 3sat mitverfolgen. Ein Experiment, bei dem der Zuschauer am Bildschirm Zeuge eines einzigartigen literarischen Auswahlprozesses wird.

Am Donnerstag, 3. Juli, Freitag, 4. Juli, und Samstag, 5. Juli ab 10.00 Uhr, sendet 3sat weitere Lesungen und Diskussionen live von den "38. Tagen der deutschsprachigen Literatur". Am Sonntag, 6. Juli, um 11.00 Uhr, zeigt 3sat die Preisverleihung. Dann wird auch der mit 7.500 Euro dotierte 3sat-Preis an ein vielversprechendes Talent aus dem Kreise der eingeladenen Autorinnen und Autoren vergeben.
(ORF/3sat)


Seitenanfang
13:00
Videotext Untertitel

ZIB



(ORF)


Seitenanfang
13:15

38. Tage der deutschsprachigen Literatur

Moderation: Tina Mendelsohn, Christian Ankowitsch


(ORF)



Seitenanfang
15:30

Sommer in den Kitzbühler Alpen

Gestaltung: Henriette Maslo-Dangl


(ORF/3sat)


Seitenanfang
15:40
Format 4:3

Kinder der Steppe

Hoffnung für die Mongolei

Film von Tatjana Falath

Ganzen Text anzeigen
Aufgrund der politischen Veränderungen, durch den langsamen Übergang vom Kommunismus zur Demokratie, hat die Mongolei, das Land zwischen Russland und China, mit gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Problemen zu kämpfen. Die Gewalt in Familien eskaliert ebenso wie ...
(ORF/3sat)

Text zuklappen
Aufgrund der politischen Veränderungen, durch den langsamen Übergang vom Kommunismus zur Demokratie, hat die Mongolei, das Land zwischen Russland und China, mit gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Problemen zu kämpfen. Die Gewalt in Familien eskaliert ebenso wie Alkoholmissbrauch, immer mehr Kinder landen auf der Straße. Einem österreichischen World-Vision-Hilfsprojekt ist es gelungen, 70 Prozent dieser Kinder von der Straße zu holen, in Wohngemeinschaften zu integrieren oder sie zurück zu ihren Familien zu bringen. Außerdem wurde das erste Jugendgefängnis der Mongolei eingerichtet. Die Insassen, meist nur Kleinkriminelle, werden nicht länger mit Mördern und Räubern gemeinsam untergebracht. Geholfen wird auch in der Steppe, durch das Programm "Mehr Kamele für die Wüste Gobi". Die Familien bekommen gesunde Leihkamele und lernen, Produkte wie Wolle, Milch und Käse gewinnbringend zu vermarkten.
Die Dokumentation "Kinder der Steppe" berichtet von der Arbeit des World-Vision-Hilfsprojekts in der Mongolei.
(ORF/3sat)


Seitenanfang
16:10
Format 4:3

Solange der Wind uns trägt - Im Land des Dschingis Khan

Film von Gundi Lamprecht und Marion Mayer-Hohdahl

Ganzen Text anzeigen
In der mongolischen Steppe tränkt Sanginyamin wie jeden Morgen seine Herde. Die Pferde sind sein ganzer Stolz. Doch das traditionelle Nomadenleben in der Mongolei ist gefährdet - nicht nur durch Naturkatastrophen, sondern auch durch die schrittweise Privatisierung des ...
(ORF)

Text zuklappen
In der mongolischen Steppe tränkt Sanginyamin wie jeden Morgen seine Herde. Die Pferde sind sein ganzer Stolz. Doch das traditionelle Nomadenleben in der Mongolei ist gefährdet - nicht nur durch Naturkatastrophen, sondern auch durch die schrittweise Privatisierung des Bodens und den Ausverkauf des Landes an Interessenten aus China, Russland und Kanada. Seit dem Zusammenbruch des Sowjetregimes fehlt die Unterstützung von Seiten des Staates. Landflucht und Abdriften ins Landproletariat sind die Folge. Die Zahl der Straßenkinder in der Hauptstadt Ulan Bator nimmt dramatisch zu. Illegaler Gold- und Kohleabbau sind oft die einzige Möglichkeit zu überleben.
Die Dokumentation "Solange der Wind uns trägt - Im Land des Dschingis Khan" zeigt die Situation der Nomaden sowie die sozialen und politischen Schwierigkeiten, mit denen die mongolische Gesellschaft zu kämpfen hat.
(ORF)


Seitenanfang
16:55
Videotext Untertitel

Kailash - Zum heiligsten Berg Tibets

Film von Lutz Maurer, Bernd Seidel und Manfred Gabrielli

(aus der ORF-Reihe "Universum")

Ganzen Text anzeigen
Gewaltig ragt der Mount Kailash in Westtibet in die Höhe. 6.714 Meter soll er hoch sein. Auf dem Gipfel soll der Sage nach vor vielen Jahrhunderten der entscheidende Kampf zwischen dem Bön-Schamanen Noro Bonchung und dem buddhistischen Heiligen Milarepa stattgefunden ...
(ORF)

Text zuklappen
Gewaltig ragt der Mount Kailash in Westtibet in die Höhe. 6.714 Meter soll er hoch sein. Auf dem Gipfel soll der Sage nach vor vielen Jahrhunderten der entscheidende Kampf zwischen dem Bön-Schamanen Noro Bonchung und dem buddhistischen Heiligen Milarepa stattgefunden haben. Durch Schluchten und über gewaltige Pässe pilgern alljährlich Tausende Gläubige zum Kailash und umrunden ihn.
Die Dokumentation "Kailash - Zum heiligsten Berg Tibets" begleitet den österreichischen Abenteurer Sepp Eder auf seiner Pilgerreise zum Mount Kailash.
(ORF)


Seitenanfang
17:40
Videotext Untertitel

Die Magie der Mongolei

Film von Heinz Leger

(aus der ORF-Reihe "Universum")

Ganzen Text anzeigen
Isoliert von den undurchdringlichen Wäldern Sibiriens im Norden und der Chinesischen Mauer im Süden, hat sich im Herzen Asiens eine der schönsten und unberührtesten Naturlandschaften der Erde erhalten: die Mongolei. Das Land bietet einer Vielzahl selten gewordener ...
(ORF)

Text zuklappen
Isoliert von den undurchdringlichen Wäldern Sibiriens im Norden und der Chinesischen Mauer im Süden, hat sich im Herzen Asiens eine der schönsten und unberührtesten Naturlandschaften der Erde erhalten: die Mongolei. Das Land bietet einer Vielzahl selten gewordener Tierarten Platz und Rückzugsmöglichkeit. Im Norden, in den Bergen, teilen sich das mächtige Argali-Schaf, der Steinbock und der Schneeleopard das felsige Revier. Im Südwesten liegt das Zuhause der Takhis, der Vorfahren der Hauspferde. Etwas tiefer in der Wüste Gobi ziehen Wildkamele von Oase zu Oase. Im Osten liegt das größte zusammenhängende Grasland Asiens. Im späten Frühjahr wimmelt es dort nur so von Gazellen-Herden. Ein Spektakel, das auch von den allgegenwärtigen Wölfen nicht unbeachtet bleibt.
Die Dokumentation "Die Magie der Mongolei" unternimmt einen Streifzug durch die unberührte Natur und die atemberaubende Landschaft im Herzen Asiens.
(ORF)


Seitenanfang
18:25

nano

Die Welt von morgen

Themen:
- Ersatz für Implantat
Gespendeter Knochen bei Operationen eingesetzt
- Wertvolle Wiesen
Artenreiche Grünflächen durch Monokulturen bedroht

Moderation: Kristina zur Mühlen


Das Wissenschaftsmagazin berichtet werktäglich ausführlich, verständlich und aktuell über Technik, Medizin, Wissenschaft und Forschung. "nano" gibt schon heute einen Ausblick in die Welt von morgen.
(3sat ZDF/ORF/SF/ARD)


Seitenanfang
18:55

Böses Mädchen gesucht

Beobachtungen beim Tatort-Casting

Reportage von Pino Aschwanden

(aus der SRF-Reihe "Reporter")


Schweizer Reporter erzählen außergewöhnliche Geschichten von außergewöhnlichen Menschen aus der ganzen Welt.


Seitenanfang
19:20

Kulturzeit

Das 3sat-Kulturmagazin von ZDF, ORF, SF und ARD

Themen:
- Cooler Krieg? Deutsche Dschihadisten und ihr
Einfluss auf die Jugendkultur

Moderation: Andrea Meier


Das werktägliche Kulturmagazin mischt sich in kulturelle und gesellschaftspolitische Fragen ein. "Kulturzeit" bietet ergänzende Hintergrundinformationen, Porträts und Gespräche zu aktuellen und brisanten Fragen.
(3sat ZDF/ORF/SF/ARD)


Seitenanfang
20:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Tagesschau



ARD-Nachrichten aus dem In- und Ausland auf den Punkt gebracht.
(ARD-Übernahmen)


Seitenanfang
20:15
Dolby-Digital Audio

Schlaflos in Seattle

(Sleepless in Seattle)

Spielfilm, USA 1993

Darsteller:
Sam BaldwinTom Hanks
Annie ReedMeg Ryan
Jonah BaldwinRoss Malinger
VictoriaBarbara Garrick
BeckyRosie O'Donnell
u.a.
Regie: Nora Ephron
Länge: 99 Minuten

Ganzen Text anzeigen
Der Chicagoer Architekt Sam Baldwin trauert auch nach dem Umzug nach Seattle um seine verstorbene Frau Maggie. Um seinem schlaflosen Vater zu helfen, ruft sein besorgter achtjähriger Sohn, Jonah, am Weihnachtsabend heimlich bei einer Radiopsychologin an. Sam hält nichts ...
(ARD-Übernahmen)

Text zuklappen
Der Chicagoer Architekt Sam Baldwin trauert auch nach dem Umzug nach Seattle um seine verstorbene Frau Maggie. Um seinem schlaflosen Vater zu helfen, ruft sein besorgter achtjähriger Sohn, Jonah, am Weihnachtsabend heimlich bei einer Radiopsychologin an. Sam hält nichts von diesem Sorgentelefon, lässt sich aber von der routinierten Moderatorin in ein Gespräch verwickeln. Die tragische Geschichte seiner großen Liebe lässt landesweit Tausende von Frauenherzen höher schlagen, auch das von der Reporterin Annie Reed. Eigentlich ist sie glücklich verlobt mit dem netten, aber etwas langweiligen Walter, doch Sams Stimme geht ihr nicht mehr aus dem Kopf. Als sie Sams Adresse ausfindig macht, um ihn zu treffen, erfährt sie, dass Sam schon mit einer anderen liiert ist. Doch Jonah hat in Annie längst seine Ersatzmutter erkannt. Wenn es wahre Liebe gibt, dann müssen die beiden sich am Valentinstag auf dem Empire State Building treffen, findet er.
Die romantische Komödie "Schlaflos in Seattle" erzählt von der magischen Anziehung zweier verwandter Seelen. In den Hauptrollen sind Tom Hanks und Meg Ryan zu sehen.
(ARD-Übernahmen)


Seitenanfang
21:55
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Pufpaffs Happy Hour

Die Kabarett-Comedy-Mix-Show mit Sebastian Pufpaff

Ganzen Text anzeigen
Ja, er heißt wirklich so: Sebastian Pufpaff, der Mann mit dem schicksalhaften Namen, lädt wieder ein in die Berliner Kulturbrauerei. Seine "Happy Hour" ist ein anarchisches Humor-Labor aus Kabarett und Comedy, Anzug und Turnschuhen, Wort und Musik, Slam-Poeten von heute ...
(3sat ZDF/ORF/SF/ARD)

Text zuklappen
Ja, er heißt wirklich so: Sebastian Pufpaff, der Mann mit dem schicksalhaften Namen, lädt wieder ein in die Berliner Kulturbrauerei. Seine "Happy Hour" ist ein anarchisches Humor-Labor aus Kabarett und Comedy, Anzug und Turnschuhen, Wort und Musik, Slam-Poeten von heute und Kabarettstars von morgen.
In "Pufpaffs Happy Hour" sind diesmal dabei: der selbsterklärte Überflieger Timo Wopp, Standup-Migrant Abdelkarim, Ton-Akrobat Martin O. aus der Schweiz und Maxi Schafroth, König des Nasallachers und einer der Aufsteiger des Jahres 2013.
(3sat ZDF/ORF/SF/ARD)


Seitenanfang
22:40
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Claus von Wagner: Theorie der feinen Menschen

3sat-Zelt in Mainz, 26.9.2013

Fernsehregie: Volker Weicker

Ganzen Text anzeigen
Claus von Wagners Programm "Theorie der feinen Menschen" ist eine epische Geschichte von Verrat, Familie und Geld. Als hätte Shakespeare ein Praktikum bei der Deutschen Bank absolviert und aus Verzweiflung darüber eine Komödie geschrieben. Es handelt vom Kampf ums ...
(3sat ZDF/ORF/SF/ARD)

Text zuklappen
Claus von Wagners Programm "Theorie der feinen Menschen" ist eine epische Geschichte von Verrat, Familie und Geld. Als hätte Shakespeare ein Praktikum bei der Deutschen Bank absolviert und aus Verzweiflung darüber eine Komödie geschrieben. Es handelt vom Kampf ums Prestige, Wirtschaftsverbrechen und Business Punks. Von Wagner begibt sich in das Epizentrum der Finanzkrise und beschreibt geistreich, klug und amüsant, wie es windigen Geschäftsmännern immer wieder gelingt, die ihnen anvertrauten Geldanlagen ungebremst ins pekuniäre Nichts zu steuern, dabei selbst aber an der Spitze zu bleiben.
3sat zeigt eine Aufzeichnung von "Claus von Wagner: Theorie der feinen Menschen" vom 3satfestival 2013 aus Mainz.
(3sat ZDF/ORF/SF/ARD)


Seitenanfang
23:25

Brownian Movement

Spielfilm, Niederlande/Deutschland/Belgien 2010

Darsteller:
CharlotteSandra Hüller
MaxDragan Bakema
PsychiaterinSabine Timoteo
BenjaminRyan Brodie
VermieterinFrieda Pittoors
u.a.
Regie: Nanouk Leopold
Länge: 94 Minuten

Ganzen Text anzeigen
Charlotte, eine junge Ärztin in der Forschung, fühlt sich in ihrer nach außen hin funktionierenden Ehe innerlich unbefriedigt. Als ihre heimlichen sexuellen Abenteuer mit Männern, die zugleich ihre Patienten sind, auffliegen, erleidet sie einen Zusammenbruch. Sie ...

Text zuklappen
Charlotte, eine junge Ärztin in der Forschung, fühlt sich in ihrer nach außen hin funktionierenden Ehe innerlich unbefriedigt. Als ihre heimlichen sexuellen Abenteuer mit Männern, die zugleich ihre Patienten sind, auffliegen, erleidet sie einen Zusammenbruch. Sie konsultiert mit ihrem Ehemann Max eine Psychiaterin, wird trotz teilweiser Annäherung jedoch als therapieresistent eingestuft und verliert ihre Approbation. Zwei Jahre später: In Indien fängt Charlotte mit Mann und Sohn ein neues Leben an. Sie bekommt Zwillinge, bewahrt sich jedoch ihre erotischen Fantasien als Ausdruck ihrer Individualität.
Der Spielfilm "Brownian Movement" wurde bei den niederländischen Filmpreisen "Goldenes Kalb" für die beste Regie und das beste Drehbuch ausgezeichnet. In der Hauptrolle brilliert Sandra Hüller, die für "Brownian Movement" und "Über uns das All" 2011 den Preis als beste Schauspielerin und für ihre Gesamtwerk ein Jahr später auch den "Preis für Schauspielkunst" des Festivals des deutschen Films in Ludwigshafen erhielt.


Seitenanfang
1:00
Dolby-Digital Audio

Schlaflos in Seattle

Spielfilm, USA 1993

(Wh.)

Länge: 99 Minuten


(ARD-Übernahmen)


Seitenanfang
2:35

So fühlt sich Liebe an

Spielfilm, Deutschland 2004

(Wh.)

Länge: 86 Minuten


(ARD-Übernahmen)


Seitenanfang
4:05
Dolby-Digital 5.1 AudioVideotext Untertitel

Liebe verlernt man nicht

Spielfilm, Deutschland 2009

(Wh.)

Länge: 89 Minuten


(ARD-Übernahmen)


Seitenanfang
5:35

Cornwall, da will ich hin!

(Wh.)

Sendeende: 6:05 Uhr