Programm-Übersicht
Kalender
November 2017
Sendung suchen
Programmarchiv
Finden Sie Sendungen, die Sie in 3sat schon gesehen haben.

Dienstag, 1. Juli
Programmwoche 27/2014
Zurückliegenden oder folgenden Tag anzeigen
6:20

Kulturzeit

(Wh.)


(3sat ZDF/ORF/SF/ARD)


7:00

nano

(Wh.)


(3sat ZDF/ORF/SF/ARD)


7:30

Alpenpanorama



"Alpenpanorama" zeigt über zahlreiche Web- und Panoramakameras täglich Livebilder aus ausgewählten Urlaubsorten und informiert über Temperatur- und Wetterbedingungen vor Ort.
(ORF/3sat)


9:00
Videotext Untertitel

ZIB



Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen. Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.
(ORF)


9:05

Kulturzeit

(Wh.)


(3sat ZDF/ORF/SF/ARD)


9:45

nano

(Wh.)


(3sat ZDF/ORF/SF/ARD)


10:15
Videotext Untertitel

plasberg persönlich - Das Beste aus 2012 (1/2)

Mit den Gästen Sonya Kraus (Moderatorin), Christian Rach
(Sternekoch), Wolfgang Kaes (Journalist), Tanja Szewczenko
(Eisprinzessin), Ross Antony (Entertainer) und Ann-Monika
und Ulrich Pleitgen (Schauspieler)

Moderation: Frank Plasberg

Ganzen Text anzeigen
Bewegend, unterhaltsam und ganz persönlich - das sind die Gespräche, die Frank Plasberg mit seinen Gästen führt, zum Beispiel mit Moderatorin Sonya Kraus. Sie hält Sinnsuche im Leben für puren Luxus und wirkt immer fröhlich. Wie erstaunlich das ist, begreift man ...

Text zuklappen
Bewegend, unterhaltsam und ganz persönlich - das sind die Gespräche, die Frank Plasberg mit seinen Gästen führt, zum Beispiel mit Moderatorin Sonya Kraus. Sie hält Sinnsuche im Leben für puren Luxus und wirkt immer fröhlich. Wie erstaunlich das ist, begreift man erst, wenn sie von den Schicksalsschlägen ihrer Kindheit erzählt. Sternekoch Christian Rach erwägt nach 30 Jahren im Job den Ruhestand: Spitzenköche, sagt er, werden im Durchschnitt nur 56 Jahre alt. Der Journalist Wolfgang Kaes beschäftigte sich mit Verbrechen eigentlich nur, wenn er Kriminalromane schrieb. Bis er 2012 einem echten Mord auf die Spur kam - und ihn aufklärte. Die Schauspieler Ann-Monika und Ulrich Pleitgen sind seit fast 40 Jahren leidenschaftlich verliebt. Wir sind wie zwei hoch aufgeladene Teilchen, die sich anziehen und abstoßen, sagen sie - und traten bei "plasberg persönlich" den Beweis an. Die Eisprinzessin Tanja Szewczenko wollte nichts so sehr wie berühmt werden, jetzt lernt sie als junge Mutter, das Leben zu genießen. Ross Antony ist seit sieben Jahren sehr glücklich verheiratet - mit einem Mann. Und beide schwören auf die Ehe. Sind es vielleicht am Ende die Schwulen und Lesben, die den Heterosexuellen zeigen, was frischen Wind in die Ehe bringt?
In "plasberg persönlich - Das Beste aus 2012" zeigt 3sat die Höhepunkte aus dem Jahr 2012.

Den zweiten Teil von "plasberg persönlich - Das Beste aus 2012" zeigt 3sat am 8. Juli um 10.15 Uhr.


Seitenanfang
11:45
Videotext Untertitel

Reisezeit - Traumhafte Ziele

Ostseekreuzfahrt

Film von Thomas Knoglinger

Ganzen Text anzeigen
Eine Ostseekreuzfahrt führt von Kiel in das "Venedig des Nordens", nach Stockholm. Die Stadt erstreckt sich über 14 Inseln, zum Pflichtprogramm gehören das königliche Schloss inklusive Wachablöse. Während an Bord gefeiert wird, führt die Kreuzfahrt weiter nach ...
(ORF)

Text zuklappen
Eine Ostseekreuzfahrt führt von Kiel in das "Venedig des Nordens", nach Stockholm. Die Stadt erstreckt sich über 14 Inseln, zum Pflichtprogramm gehören das königliche Schloss inklusive Wachablöse. Während an Bord gefeiert wird, führt die Kreuzfahrt weiter nach Tallinn. In der dortigen Domberg-Kirche erinnern außergewöhnliche Kunstwerke an die bewegte Geschichte der Stadt, so zum Beispiel die zahlreichen Wappen deutsch-baltischer Adelsfamilien. Nach einem Zwischenstopp in St. Petersburg und dem Besuch einer Vorstellung von Tchaikovskys Ballett "Schwanensee" im prunkvollen Winterpalast des Zaren, steuert das Kreuzfahrtschiff Kopenhagen an. Die dänische Hauptstadt hat die längste Fußgängerzone Europas - ein einziges Paradies für Fahrradfahrer.
Diese Ausgabe von "Reisezeit - Traumhafte Ziele" begibt sich auf eine Ostseekreuzfahrt.
(ORF)


Seitenanfang
12:15
Videotext Untertitel

Viel zu laut

Reportage von Alfred Schwarzenberger, Ed Moschitz und

Heidi Lackner

(aus der ORF-Reihe "Am Schauplatz")


Sorgfältig recherchierte, feinfühlige Reportagen bietet "Am Schauplatz" aus Österreich. Im Mittelpunkt steht der Mensch und sein Alltag, die Themenpalette reicht von Sozialreportagen bis zu ungewöhnlichen Lebensgeschichten.
(ORF)


Seitenanfang
13:00
Videotext Untertitel

ZIB



Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen. Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.
(ORF)


Seitenanfang
13:20

Die Wüstenapotheke

Film von Daniel Oliver Bachmann und Rolf Jost

Ganzen Text anzeigen
Buchstäblich mitten in der Wüste wachsen Pflanzen, die erstaunliche Heilerfolge bei ernsten Erkrankungen bieten. Bisher wurden diese Heilpflanzen von der westlichen Welt kaum beachtet. Jetzt hat die Wissenschaft ihre Gewinn bringenden Eigenschaften erkannt und die Jagd ...

Text zuklappen
Buchstäblich mitten in der Wüste wachsen Pflanzen, die erstaunliche Heilerfolge bei ernsten Erkrankungen bieten. Bisher wurden diese Heilpflanzen von der westlichen Welt kaum beachtet. Jetzt hat die Wissenschaft ihre Gewinn bringenden Eigenschaften erkannt und die Jagd auf die "Wüstenapotheke" eröffnet. Schon die "Dschungelapotheke" wurde rücksichtslos ausgebeutet. Droht der "Wüstenapotheke" dasselbe Schicksal? Haben Einheimische eine Chance?
Die Dokumentation "Die Wüstenapotheke" gibt Antworten auf diese Fragen.


Seitenanfang
14:05

Expedition Nilwaran

Wettlauf gegen die Reptilieninvasion

Ganzen Text anzeigen
In der Lagunenstadt Cape Coral an der Westküste Floridas finden Nilwarane beste Lebensbedingungen vor. Tierhändler führten die Reptilien einst als Jungtiere ein. Die bis zu zwei Meter großen Echsen sind nicht nur für Poolbesitzer lästige Eindringlinge, sondern ...

Text zuklappen
In der Lagunenstadt Cape Coral an der Westküste Floridas finden Nilwarane beste Lebensbedingungen vor. Tierhändler führten die Reptilien einst als Jungtiere ein. Die bis zu zwei Meter großen Echsen sind nicht nur für Poolbesitzer lästige Eindringlinge, sondern stellen eine ernsthafte Bedrohung für die heimische Vogelwelt dar. Um die weitere Ausbreitung der Warane zu stoppen, begibt sich die Biologin Conny Spurfeld nach Afrika, in die Heimat der Nilwarane.
Die Dokumentation "Expedition Nilwaran" begleitet die Biologin Conny Spurfeld nach Afrika.


Seitenanfang
14:45
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Die stolzen Reiter von Lesotho

Film von Eberhard Rühle

Ganzen Text anzeigen
Lesotho ist das höchstgelegene Land Afrikas und sein Staatsgebiet ist vollkommen von Südafrika umschlossen. Die Bewohner des noch wenig von der Außenwelt wahrgenommenen Landes sind in erster Linie Bauern und Hirten.
Die Dokumentation "Die stolzen Reiter von ...

Text zuklappen
Lesotho ist das höchstgelegene Land Afrikas und sein Staatsgebiet ist vollkommen von Südafrika umschlossen. Die Bewohner des noch wenig von der Außenwelt wahrgenommenen Landes sind in erster Linie Bauern und Hirten.
Die Dokumentation "Die stolzen Reiter von Lesotho" zeigt in ruhigen Einstellungen den Alltag einer Familie in der abgeschiedenen Bergwelt von Lesotho, eines Landes, dessen erhabene Schönheit seit einigen Jahren auch von Touristen entdeckt wird.


Seitenanfang
15:30

Affenalarm - Die Pavianpolizei am Tafelberg

Film von Herbert Ostwald

Ganzen Text anzeigen
Jimmy, Fred und Merlin heißen die Clan-Chefs der berüchtigten Schmidt-Bande, die unterhalb des Tafelbergs ihr Unwesen treibt. Die Paviane plündern Taschen, Wohnungen, sogar Restaurants und überfallen als gierige Allesfresser gern auch mal allzu zutrauliche Touristen. ...

Text zuklappen
Jimmy, Fred und Merlin heißen die Clan-Chefs der berüchtigten Schmidt-Bande, die unterhalb des Tafelbergs ihr Unwesen treibt. Die Paviane plündern Taschen, Wohnungen, sogar Restaurants und überfallen als gierige Allesfresser gern auch mal allzu zutrauliche Touristen. Mit Hilfe einer weltweit einzigartigen "Affenpolizei" versucht die Verwaltung Kapstadts nun, die Tiere zu kontrollieren.
Die Dokumentation "Affenalarm - Die Pavianpolizei am Tafelberg" berichtet über die Bemühungen der Verwaltung Kapstadts, der Affenplage Herr zu werden.


Seitenanfang
16:15
Tonsignal in mono

Afrikas neuer Ozean

Film von Natalie Reinking

Ganzen Text anzeigen
Die Natur verändert sich normalerweise unmerklich, ein Menschenleben reicht meist nicht aus, um die Veränderung an Flussläufen, Gebirgen oder Schluchten zu bemerken. Doch in der Afar-Senke in Nordostafrika öffneten sich Hunderte Spalten im Boden, und der Wüstenboden ...

Text zuklappen
Die Natur verändert sich normalerweise unmerklich, ein Menschenleben reicht meist nicht aus, um die Veränderung an Flussläufen, Gebirgen oder Schluchten zu bemerken. Doch in der Afar-Senke in Nordostafrika öffneten sich Hunderte Spalten im Boden, und der Wüstenboden sank bis zu 100 Meter ab. Schritt für Schritt entsteht hier ein neuer Ozean. Die Seismologin Cindy Ebinger und ihr Forscherteam untersuchen, wie es zu dieser erstaunlichen Entwicklung kommen konnte.
Die Dokumentation "Afrikas neuer Ozean" begleitet das Forscherteam zur Afar-Senke in Nordostafrika.


Seitenanfang
17:00

Das Wunderwasser Tansanias

Film von Thorsten Thor

Ganzen Text anzeigen
Es ist noch nicht lange her, da war das kleine Örtchen Samunge bei Loliondo im Norden Tansanias im Ausnahmezustand. Tausende von Menschen bildeten jeden Tag eine Warteschlange von bis zu 20 Kilometern. Sie hatten nur ein Ziel: eine Tasse des "Wunderwassers" vom ...

Text zuklappen
Es ist noch nicht lange her, da war das kleine Örtchen Samunge bei Loliondo im Norden Tansanias im Ausnahmezustand. Tausende von Menschen bildeten jeden Tag eine Warteschlange von bis zu 20 Kilometern. Sie hatten nur ein Ziel: eine Tasse des "Wunderwassers" vom Wunderheiler Babu persönlich zu bekommen. Viele der Herbeieilenden sehen in Babus besonderer Flüssigkeit ihre letzte Chance. Ihr Glaube trägt sie und lässt sie hoffen. Auch für Joyce Elia ist Babu die letzte Hoffnung. Die alleinerziehende Mutter zweier Söhne ist HIV-infiziert.
Die Dokumentation "Das Wunderwasser Tansanias" begleitet Joyce Elia und drei andere Kranke auf ihrem Weg mit dem Jeep von Arusha ins 350 Kilometer entfernte Samunge.


Seitenanfang
17:40

Dunkle Schönheit Eritrea

Vom abessinischen Hochland bis in die gemäßigten Lowlands

Film von Tamara Spitzing

Ganzen Text anzeigen
Vor dem Zweiten Weltkrieg war Eritrea eine italienische Kolonie, danach geriet das afrikanische Land unter äthiopische Herrschaft. Erst 1993 wurde das ostafrikanische Land nach einem 30-jährigen Krieg mit Äthiopien unabhängig. Seither ist es still geworden um Eritrea. ...

Text zuklappen
Vor dem Zweiten Weltkrieg war Eritrea eine italienische Kolonie, danach geriet das afrikanische Land unter äthiopische Herrschaft. Erst 1993 wurde das ostafrikanische Land nach einem 30-jährigen Krieg mit Äthiopien unabhängig. Seither ist es still geworden um Eritrea. Dabei waren es gerade sein Zauber und sein Reichtum, die das Land so vielen Kriegen und Konflikten ausgesetzt haben. Eritreas Landschaften sind spektakulär. Das Land umfasst vier Klimazonen mit jeweils völlig unterschiedlicher Vegetation. Es bietet faszinierende und weitgehend unerforschte archäologische Stätten, unberührte Natur und neun Ethnien mit jeweils eigener Sprache und Kultur. Denn große Teile Eritreas sind ohne Spezialerlaubnis bis heute nicht zugänglich. Das Beeindruckendste aber sind die Menschen: Mönche im 2.400 Meter hoch gelegenen orthodoxen Kloster Debre Bizen, die ihren Berg niemals verlassen, Frauen, die nach dem Verlust ihrer Männer ihr Leben selbst in die Hand nehmen, Moslems und Christen, die in Freundschaft zusammenleben.
Die Dokumentation "Dunkle Schönheit Eritrea" entführt in eine Welt, deren wilde Schönheit vom Tourismus noch weitgehend unberührt geblieben ist.


Seitenanfang
18:25

nano

Die Welt von morgen

Themen:
- Einfach genial
Wie Onur Güntürkün die Wissenschaft erklärt
- Künstliches Riff
Eine sichere Heimat für Ostsee-Dorsche

Moderation: Kristina zur Mühlen


Das Wissenschaftsmagazin berichtet werktäglich ausführlich, verständlich und aktuell über Technik, Medizin, Wissenschaft und Forschung. "nano" gibt schon heute einen Ausblick in die Welt von morgen.
(3sat ZDF/ORF/SF/ARD)


Seitenanfang
18:55

Das Licht aus dem Chaos

Unterwegs mit Erfinder Jürg Nigg

Reportage von Hanspeter Bäni

(aus der SF-Reihe "Reporter")

Ganzen Text anzeigen
Er selbst bezeichnet sich als Spinner. Menschen, die mit Jürg Nigg zu tun haben, beschreiben ihn als chaotisch, zerstreut - aber genial. Tatsächlich entspricht der 80-Jährige mit den langen weißen Haaren und wachen Augen exakt dem Klischee eines Erfinders. Ohne Jürg ...

Text zuklappen
Er selbst bezeichnet sich als Spinner. Menschen, die mit Jürg Nigg zu tun haben, beschreiben ihn als chaotisch, zerstreut - aber genial. Tatsächlich entspricht der 80-Jährige mit den langen weißen Haaren und wachen Augen exakt dem Klischee eines Erfinders. Ohne Jürg Nigg gäbe es wohl bis heute noch keine Energiesparlampen. In seinem Labor, einem heillosen Durcheinander von Kabeln und Messgeräten, hat er die Elektronik dazu entwickelt und 1984 patentieren lassen. Reich ist er damit nicht geworden. Seine Idee hätten schon bald Weltkonzerne kopiert, ohne sich um das Urheberrecht zu kümmern, sagt der Tüftler. Um dagegen gerichtlich anzukämpfen, fehlen ihm die nötigen Mittel. Jetzt scheint er doch noch ans große Geld zu kommen: Ein Kunde aus Schweden hat ihn beauftragt, einen elektronischen Adapter mit sehr langer Lebensdauer für Straßenleuchten zu konstruieren.
Für seine Reportage "Das Licht aus dem Chaos" begleitet Hanspeter Bäni den Erfinder bei der Erfüllung seines Auftrags.


Seitenanfang
19:20

Kulturzeit

Das 3sat-Kulturmagazin von ZDF, ORF, SF und ARD

Thema:
Kalter Medienkrieg - Russia Today erobert Deutschlands Köpfe

Moderation: Andrea Meier


Das werktägliche Kulturmagazin mischt sich in kulturelle und gesellschaftspolitische Fragen ein. "Kulturzeit" bietet ergänzende Hintergrundinformationen, Porträts und Gespräche zu aktuellen und brisanten Fragen.
(3sat ZDF/ORF/SF/ARD)


Seitenanfang
20:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Tagesschau



ARD-Nachrichten aus dem In- und Ausland auf den Punkt gebracht.
(ARD-Übernahmen)


Seitenanfang
20:15
Videotext Untertitel

Schade um das schöne Geld

Fernsehfilm von Lars Becker, Deutschland 2008

Darsteller:
Mirabel BlinkerHeike Makatsch
Klaas JonkersUwe Ochsenknecht
Walter ZotebierArmin Rohde
Bruno KarrasChristian Ulmen
Gloria HasseltCosma Shiva Hagen
Piet BlinkerIngo Naujoks
Menno DüülMarc Hosemann
u.a.
Länge: 92 Minuten

Ganzen Text anzeigen
In Greetsiel, einem verschlafenen Dorf an der Nordsee, träumt Mirabel von einem besseren Leben für sich und ihren kleinen Sohn, während sie in der örtlichen Fischfabrik thailändische Krabben auf Tiefkühlpizza verteilt. Fischfabrikant Klaas Jonkers hat seine ...

Text zuklappen
In Greetsiel, einem verschlafenen Dorf an der Nordsee, träumt Mirabel von einem besseren Leben für sich und ihren kleinen Sohn, während sie in der örtlichen Fischfabrik thailändische Krabben auf Tiefkühlpizza verteilt. Fischfabrikant Klaas Jonkers hat seine Angestellten im Griff - bisweilen sogar im Bett. Kein schlechtes Leben, wäre da nicht seine Frau. Bademeister und Surflegende Menno würde lieber im Süden leben, Bruno will endlich zum Busfahrer des Jahres gekürt werden, und natürlich würden auch Mirabels nichtsnutzige Brüder lieber in Florida herumlungern als Jonkers illegalen Müll im Wattenmeer zu verklappen. Und dann passiert es: Die dörfliche Tippgemeinschaft knackt den Jackpot im Lotto - 25 Millionen! Genug für alle, sollte man meinen. Doch mit dem Geld beginnt das große Hauen und Stechen.
"Schade um das schöne Geld" ist ein vergnüglicher Fernsehfilm von Lars Becker.


Seitenanfang
21:45

Jochen Malmsheimer: "Gedrängte Wochenübersicht -

Das Beste aus 4 Jahrtausenden"

Mainzer Forum-Theater unterhaus, 18.2.2013

Fernsehregie: Peter Schönhofer

Ganzen Text anzeigen
"Gedrängte Wochenübersicht - Das Beste aus 4 Jahrtausenden": ein ambitionierter Titel. Jochen Malmsheimer, vielfach ausgezeichneter Kabarettist, wird seinen selbst gestellten hohen Ansprüchen gerecht. Mit leidenschaftlichem Vortrag hebt er die Grenzen zwischen Unsinn ...
(3sat ZDF/ORF/SF/ARD)

Text zuklappen
"Gedrängte Wochenübersicht - Das Beste aus 4 Jahrtausenden": ein ambitionierter Titel. Jochen Malmsheimer, vielfach ausgezeichneter Kabarettist, wird seinen selbst gestellten hohen Ansprüchen gerecht. Mit leidenschaftlichem Vortrag hebt er die Grenzen zwischen Unsinn und Poesie, Literatur und Kabarett auf und macht selbst vor den ungewöhnlichsten literarischen Höhen nicht Halt. Malmsheimer stellt sich engagiert der Barbarei wie auch der Dummheit in den Weg, um ein Machtwort zu sprechen - mit Subjekt, Prädikat und Objekt, also in ganzen Sätzen.
3sat zeigt eine Aufzeichnung von "Jochen Malmsheimer: 'Gedrängte Wochenübersicht - Das Beste aus 4 Jahrtausenden'" aus dem Mainzer Forum-Theater unterhaus.
(3sat ZDF/ORF/SF/ARD)


Seitenanfang
22:30

Pufpaffs Happy Hour

Die Comedy-Mixed Show mit Sebastian Pufpaff

und Gästen

Mit dem GlasBlasSing Quintett, Nils Heinrich, Sebastian Nitsch,
den Poetry Slammern und dem "Spoken-Word-Ensemble"
Allen Earnstyzz

Ganzen Text anzeigen
Die Welt ist nicht naturtrüb, sondern knallbunt. Sebastian Pufpaff präsentiert in seiner "Happy Hour" aus der Berliner Kulturbrauerei am Prenzlauer Berg Spezialisten der humorvollen Darstellung: Comedians, Poetry-Slammer und Wortakrobaten, die mit großem Vergnügen den ...

Text zuklappen
Die Welt ist nicht naturtrüb, sondern knallbunt. Sebastian Pufpaff präsentiert in seiner "Happy Hour" aus der Berliner Kulturbrauerei am Prenzlauer Berg Spezialisten der humorvollen Darstellung: Comedians, Poetry-Slammer und Wortakrobaten, die mit großem Vergnügen den Dingen auf den Grund gehen. "Ich habe die seriöse Schiene ausprobiert, doch der Nachname war stärker und hat mich ziemlich schnell in die Welt des Humors entführt, wo ich endlich ernst genommen werde" - so Sebastian Pufpaff über seine Berufswahl.
Die Gäste in dieser Ausgabe von "Pufpaffs Happy Hour" sind: das GlasBlasSing Quintett, das die richtigen Flaschen für die Happy Hour liefert. Halb voll oder halb leer? Egal - die fünf Musiker entlocken ihren "Instrumenten" großartige Klänge. Ebenfalls aus Berlin kommt Nils Heinrich, der in seinen Texten feinen Humor und liebevollen Unsinn genial verbindet. Sebastian Nitsch bezeichnet sich selbst als "Hellwachträumer" und lehrt mit smoothen Klängen und messerscharfem Blick, den Alltag mit ganz anderen Augen zu sehen. Weiterhin dabei die Poetry Slammer oder auch das "Spoken-Word-Ensemble" Allen Earnstyzz, "geschult am Vermächtnis von Poesie und Rap, und dabei nebenbei politisch".


Seitenanfang
23:15

ALFONS und Gäste (7/9)

mit Chin Meyer und Christine Prayon

Ganzen Text anzeigen
ALFONS ist heute wieder Gastgeber und Kabarettist in Personalunion. Mit französischem Blick und Akzent stellt der liebenswürdigste Kulturexport der "Grande Nation" Passanten alltagspolitische Fragen wie: "Leben Sie lieber in einer Demokratie oder einer Diktatur? Wer ist ...

Text zuklappen
ALFONS ist heute wieder Gastgeber und Kabarettist in Personalunion. Mit französischem Blick und Akzent stellt der liebenswürdigste Kulturexport der "Grande Nation" Passanten alltagspolitische Fragen wie: "Leben Sie lieber in einer Demokratie oder einer Diktatur? Wer ist fauler - ein Arbeitsloser oder ein Ausländer? Als Reporter, der mit seinem "Puschelmikrofon", zahlreichen Notizblättern und der deutschen Sprache kämpft, gibt er seinen "Opfern" das Gefühl, ihm überlegen zu sein und bringt sie so in atemberaubender Offenheit zum Reden.
Seine Gäste sind diesmal Chin Meyer, der Robin Hood des deutschen Steuerwesens und Christine Prayon, die Diplom-Animatöse. Auf dem Höhepunkt ihrer Karriere wendet sie sich den Enthüllungen zu, auf die wir lange gewartet haben: die ganze Wahrheit über Jack Michaelson und wie Madame Sarkozy bei einem Lachanfall aussieht.


Seitenanfang
23:45

Durst

(Bakjwi)

Spielfilm, Südkorea 2009

Darsteller:
Pater Sang-hyunSong Kang-ho
Tae-juKim Ok-Vin
Frau LaKim Hae-sook
Kang-wuShin Ha-kyun
Pater NohPark In-hwan
Young-duOh Dal-su
u.a.
Regie: Chan-wook Park
Länge: 129 Minuten

Ganzen Text anzeigen
Der katholische Priester Sang-hyun meldet sich als Testperson für ein Forschungsprojekt, das nach einem Impfstoff gegen eine tödliche Virusinfektion sucht. Doch das Experiment missglückt, und Sang-hyun stirbt. Kurz vor seinem Tod erhält er eine Bluttransfusion - und ...

Text zuklappen
Der katholische Priester Sang-hyun meldet sich als Testperson für ein Forschungsprojekt, das nach einem Impfstoff gegen eine tödliche Virusinfektion sucht. Doch das Experiment missglückt, und Sang-hyun stirbt. Kurz vor seinem Tod erhält er eine Bluttransfusion - und erwacht als Vampir zu neuem Leben. Er giert nach Blut und kann sein Verlangen nach Tae-ju, der Ehefrau eines Jugendfreundes, kaum kontrollieren. Die beiden beginnen eine Affäre, die sie an seelische Abgründe führt. Am Ende bleibt Sang-hyun nur ein einziger Ausweg, um die Welt von sich selbst und dem Monster, das er in Tae-ju geschaffen hat, zu befreien.
Mit seinem düster-erotischen Vampirfilm "Durst" zieht der südkoreanische Regisseur Chan-wook Park den Zuschauer in einen Sog aus Gewalt und Leidenschaft, wobei er ähnliche Themen wie in seinen internationalen Erfolgsfilmen "Old Boy" und "Sympathy for Mr. Vengeance" behandelt. 2009 wurde der Film auf dem Festival in Cannes mit dem Großen Preis der Jury ausgezeichnet.


Seitenanfang
1:55
Videotext Untertitel

Schade um das schöne Geld

Fernsehfilm von Lars Becker, Deutschland 2008

(Wh.)

Länge: 92 Minuten


Seitenanfang
3:25

Im Bett

(En la cama)

(Wh.)

Länge: 82 Minuten


Seitenanfang
4:50

Das Wunderwasser Tansanias

Film von Thorsten Thor

(Wh.)


Seitenanfang
5:35

Dunkle Schönheit Eritrea

(Wh.)

Sendeende: 6:10 Uhr