Programm-Übersicht
Kalender
Dezember 2017
Sendung suchen
Programmarchiv
Finden Sie Sendungen, die Sie in 3sat schon gesehen haben.

Sonntag, 8. Juni
Programmwoche 24/2014
Zurückliegenden oder folgenden Tag anzeigen
6:25

Magische Orte: Island - Im Bann der Naturgewalten

Film von Antje Christ

Ganzen Text anzeigen
Gletscher, unter denen aktive Vulkane liegen, kochende Geysire, schwarze Strände und brodelnder Schwefelschlamm: Auf Island demonstrieren die Urkräfte der Natur ihre Macht.
Die Dokumentation aus der Reihe "Magische Orte" zeigt, wie die Bewohner auf der Feuerinsel am ...

Text zuklappen
Gletscher, unter denen aktive Vulkane liegen, kochende Geysire, schwarze Strände und brodelnder Schwefelschlamm: Auf Island demonstrieren die Urkräfte der Natur ihre Macht.
Die Dokumentation aus der Reihe "Magische Orte" zeigt, wie die Bewohner auf der Feuerinsel am Polarkreis mit den ungezähmten Naturgewalten umgehen, und führt zu magischen Schauplätzen, an denen Elfen und Trolle das Sagen haben.


7:05
Videotext Untertitel

Zwischen Feuer und Eis

Islands wilde Winter

Film von Katrin Eigendorf

Ganzen Text anzeigen
Fünf Uhr morgens am Polarkreis: Schneeflocken tanzen über dem Meer, kreischende Möwen umkreisen die "Poleifur", das Schiff von Gylfi Gunnarson. Auch im Winter werfen die Fischer ihre Netze aus. Wild sind die isländischen Winter, das Wetter ist unberechenbar. Doch die ...

Text zuklappen
Fünf Uhr morgens am Polarkreis: Schneeflocken tanzen über dem Meer, kreischende Möwen umkreisen die "Poleifur", das Schiff von Gylfi Gunnarson. Auch im Winter werfen die Fischer ihre Netze aus. Wild sind die isländischen Winter, das Wetter ist unberechenbar. Doch die Isländer tragen es mit Humor. "Wenn dir das Wetter nicht gefällt, brauchst du nur fünf Minuten warten oder fünf Kilometer weiter fahren." Die Vulkaninsel, die auf halber Strecke zwischen Amerika und Europa liegt, ist gerade einmal so groß wie die ehemalige DDR. Mit rund 300.000 Einwohnern ist sie dünn besiedelt, den größten Raum nimmt die Natur ein. 150 Vulkane gibt es auf Island, ein Zehntel der Fläche ist von Gletschern bedeckt. "Das Leben in dieser Umwelt hat uns schon hart gemacht", sagt Ragnar Axelsson, Islands bekanntester Fotograf. Der 47-Jährige ist seit 30 Jahren unterwegs auf den Gletschern, Vulkanen und in der Fjordlandschaft des Westens.
"Zwischen Feuer und Eis" ist ein Film über das Leben auf Island.


7:50
Videotext Untertitel

Unterwegs zum Nordkap

Winterreise durch Skandinavien (1/2)

Leben mit dem Eis

Film von Ines Trams

Ganzen Text anzeigen
Auslandskorrespondentin Ines Trams reiste von der südwestlichen Spitze Finnlands, dem finnischen Schärengebiet, bis hoch nach Nordnorwegen, zum Nordkap. Es ist eine Reise in die letzte Wildnis Europas.
Im ersten Teil der zweiteiligen Reportage "Unterwegs zum ...

Text zuklappen
Auslandskorrespondentin Ines Trams reiste von der südwestlichen Spitze Finnlands, dem finnischen Schärengebiet, bis hoch nach Nordnorwegen, zum Nordkap. Es ist eine Reise in die letzte Wildnis Europas.
Im ersten Teil der zweiteiligen Reportage "Unterwegs zum Nordkap. Winterreise durch Skandinavien" geht es bis nach Lappland, zum Polarkreis. Das "Land der tausend Seen" ist fast genauso groß wie Deutschland, aber dort leben nur rund fünf Millionen Menschen. Im finnischen Schärengebiet harrt eine Familie auf einer der eingefrorenen Inseln auch im Winter aus - aufs Festland kommt sie bei unsicherer Eislage nur mit einem Küstenschutzboot oder ihrem Mini-Hovercraft. Ähnlich schwer zu erreichen sind der ehemalige Rallye-Weltmeister Risto Mannisenmäki und seine Jungs. Sie trainieren auf Waldwegen und zugefrorenen Seen. Im nördlichsten Zipfel der Ostsee, dem Bottnischen Meerbusen, ist "Sisu", einer der stärksten Eisbrecher der Welt, unterwegs.

Den zweiten Teil von "Unterwegs zum Nordkap. Winterreise durch Skandinavien" zeigt 3sat im Anschluss um 8.30 Uhr.


8:35
Videotext Untertitel

Unterwegs zum Nordkap

Winterreise durch Skandinavien (2/2)

Zuhause am Eismeer

Film von Ines Trams

Ganzen Text anzeigen
Auslandskorrespondentin Ines Trams reiste von der südwestlichen Spitze Finnlands, dem finnischen Schärengebiet, bis hoch nach Nordnorwegen, zum Nordkap. Es ist eine Reise in die letzte Wildnis Europas.
Der zweite Teil der Reportage "Unterwegs zum Nordkap. ...

Text zuklappen
Auslandskorrespondentin Ines Trams reiste von der südwestlichen Spitze Finnlands, dem finnischen Schärengebiet, bis hoch nach Nordnorwegen, zum Nordkap. Es ist eine Reise in die letzte Wildnis Europas.
Der zweite Teil der Reportage "Unterwegs zum Nordkap. Winterreise durch Skandinavien" führt von Nordfinnland bis ans Ende Europas zum Nordkap. Dort, wo mehr Rentiere als Menschen leben, treiben die Sami, das letzte Urvolk Europas, ihre Tiere zusammen zum Rentier-Scheid. Jeder Züchter entscheidet bei dieser jährlichen "Inventur" auf einen Blick, welches Tier er behalten wird. Jenseits der Grenze, im norwegischen Karasjok, feiert ein junges Sami-Paar eine traditionelle Hochzeit. Allein das Einkleiden in die bunte Tracht dauert Stunden, doch die modernen, jungen Sami wollen bewusst ihre Kultur entdecken und erleben. Was Nordfinnen und Nordnorweger vereint, ist die gemeinsame Ablehnung ihrer Hauptstädte: Von den Menschen in Oslo und Helsinki fühlen sie sich im wilden Norden nicht verstanden.


9:20

Europas Urwälder: Unberührtes Lappland

Film von Ralf Kaiser

Ganzen Text anzeigen
Es gibt sie noch, die letzten grünen Paradiese Europas - ursprüngliche Wälder, die noch nicht von Menschen verändert wurden. Am Polarkreis, im schwedischen Teil Lapplands, befindet sich der Muddus-Nationalpark, Heimat von Rentieren, Elchen, Braunbären, zahlreichen ...

Text zuklappen
Es gibt sie noch, die letzten grünen Paradiese Europas - ursprüngliche Wälder, die noch nicht von Menschen verändert wurden. Am Polarkreis, im schwedischen Teil Lapplands, befindet sich der Muddus-Nationalpark, Heimat von Rentieren, Elchen, Braunbären, zahlreichen seltenen Vögeln und der ältesten Kiefer Schwedens.
Die Dokumentation "Europas Urwälder: Unberührtes Lappland" lädt zu einer Entdeckungsreise im hohen Norden ein.


10:05

Leben über den Wolken

An den Steilhängen der Fjorde

Film von Reinhard Kungel

Ganzen Text anzeigen
An den steilen Hänge des norwegischen Hardangerfjords liegen unweit voneinander zwei alte Bergbauernhöfe, deren Ursprünge noch in die Wikingerzeit zurückreichen.
Dorthin, wo die Erde den Himmel berührt, wo der Mensch sich nach dem Wetter und drohenden ...

Text zuklappen
An den steilen Hänge des norwegischen Hardangerfjords liegen unweit voneinander zwei alte Bergbauernhöfe, deren Ursprünge noch in die Wikingerzeit zurückreichen.
Dorthin, wo die Erde den Himmel berührt, wo der Mensch sich nach dem Wetter und drohenden Naturgewalten richten muss, führt die Dokumentationsreihe "Leben über den Wolken". Sie stellt unterschiedliche Bergregionen Europas vor und porträtiert den Alltag der Menschen, die dort leben. Der letzte Teil führt in den hohen Norden nach Norwegen an die steilen Hänge des Hardangerfjords.


Seitenanfang
10:45
Videotext Untertitel

Traumstädte: Stockholm

Die Entspannte

Film von Ines Trams

Ganzen Text anzeigen
Stockholm liegt auf 14 Inseln, die durch 57 Brücken verbunden sind. Alles in Stockholm ist auf diesen Inseln erbaut. Viele Schweden kommen aus der Provinz in die Hauptstadt, um sich dort zu verwirklichen - in Design, Musik, Literatur und Business. Deutsche Besucher mögen ...

Text zuklappen
Stockholm liegt auf 14 Inseln, die durch 57 Brücken verbunden sind. Alles in Stockholm ist auf diesen Inseln erbaut. Viele Schweden kommen aus der Provinz in die Hauptstadt, um sich dort zu verwirklichen - in Design, Musik, Literatur und Business. Deutsche Besucher mögen Stockholm aus ganz anderen Gründen: Sie träumen von Astrid Lindgrens Bullerbü-Paradies, in dem sich die Menschen immerfort ein freundliches "Hej, hej" zurufen. Und von der lässigen "Coolness", von viel Design und blonden, langbeinigen Schönheiten - oder von der richtigen "Work-Life-Balance", bei der die Schweden angeblich den Dreh heraushaben. Unbestritten ist: Stockholm hat sich zu einer weltoffenen und eleganten Metropole entwickelt, ist aber dennoch eine bunte, entspannte Stadt geblieben.
Die Reportage aus der Reihe "Traumstädte" stellt die schwedische Metropole vor.


Seitenanfang
11:30
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Tonsignal in mono

Karlsson auf dem Dach

(Vaerldens Baesta Karlsson)

Spielfilm, Schweden 1974

Darsteller:
KarlssonMats Wikström
LillebrorLars Söderdahl
MamaCatrin Westerlund
PapaStig Ossian Ericson
BosseStaffan Hallerstam
BettanBritt Marie Näsholm
u.a.
Regie: Olle Hellbom
Länge: 88 Minuten

Ganzen Text anzeigen
Karlsson ist der Freund Lillebrors, dessen Name so viel wie "Brüderchen" bedeutet und der in einem ganz gewöhnlichen Haus in einer ganz gewöhnlichen Straße in Stockholm mit seinen Eltern und Geschwistern lebt. Der neunjährige Lillebror fühlt sich manchmal etwas ...

Text zuklappen
Karlsson ist der Freund Lillebrors, dessen Name so viel wie "Brüderchen" bedeutet und der in einem ganz gewöhnlichen Haus in einer ganz gewöhnlichen Straße in Stockholm mit seinen Eltern und Geschwistern lebt. Der neunjährige Lillebror fühlt sich manchmal etwas einsam. Aber von dem Tag an, an dem er Herrn Karlsson trifft, kennt er keine Langeweile mehr. Aus den ganz gewöhnlichen Erlebnissen des Jungen werden nichtalltägliche Abenteuer. Das liegt natürlich alles an Herrn Karlsson, der in jeder Hinsicht ein außergewöhnlicher Mensch ist: klein, selbstbewusst und recht eigenwillig. Er wohnt auf dem Dach des Hauses, in dem auch Lillebror wohnt - hinter dem Schornstein, wo er ein kleines Häuschen besitzt. Er kann sogar fliegen, dafür braucht er nur an einem kleinen Knopf zu drehen, und schon springt ein winziger Propeller an, den er auf dem Rücken trägt. Lillebrors Eltern wollen erst nicht recht glauben, dass es Herrn Karlsson gibt - bis sie ihn eines Tages kennenlernen und ihm versprechen, keinem Menschen von seiner Existenz zu erzählen.
"Karlson auf dem Dach" ist die Verfilmung des beliebten Kinderbuchs "Karlson vom Dach" von Astrid Lindgren.

Mit dem Film "Karlsson auf dem Dach" startet 3sat in seinen Thementag "Astrid Lindgren". Bis 2.30 Uhr gibt es ein Wiedersehen mit den wunderbaren Kindergeschichten der schwedischen Autorin.


Seitenanfang
13:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Wir Kinder aus Bullerbü

(Alla Vi Barn i Bullerbyn)

Spielfilm, Schweden 1986

Darsteller:
LisaLinda Bergström
IngaAnna Sahlin
BrittaEllen Demerus
OleHarald Lönnbro
BosseHenrik Larsson
u.a.
Regie: Lasse Hallström
Länge: 85 Minuten

Ganzen Text anzeigen
Die Schule ist dann besonders schön, wenn die Sommerferien beginnen. Man kann schwimmen gehen, sich in der Mühle vom alten Johan schauerliche Geschichten erzählen lassen oder auf einer "einsamen" Insel Seeräuber spielen. Langeweile kommt also bei Lasse, Bosse, Ole und ...

Text zuklappen
Die Schule ist dann besonders schön, wenn die Sommerferien beginnen. Man kann schwimmen gehen, sich in der Mühle vom alten Johan schauerliche Geschichten erzählen lassen oder auf einer "einsamen" Insel Seeräuber spielen. Langeweile kommt also bei Lasse, Bosse, Ole und den Mädchen Lisa, Britta und Inga im schwedischen Dörfchen Bullerbü nie auf. Zumal es da auch noch die kleine Kerstin gibt, die immer für besondere Aufregung sorgt. Die Jungen bemühen sich nach Kräften, den Mädchen ständig Streiche zu spielen. So erzählen sie ihnen von einem verborgenen Perlenschatz, der sich allerdings als sehr seltsam erweist. Wenn man auf dem Heuboden übernachtet, kann es manchmal schon recht schauerlich werden, vor allem dann, wenn merkwürdige Gespenster auftauchen. Aber Lisa, Britta und Inga lassen sich nicht unterkriegen.
"Wir Kinder aus Bullerbü" ist die zweite Verfilmung der schwedischen Kinderbuchreihe von Astrid Lindgren.

Im Anschluss ab 14.25 Uhr zeigt 3sat "Neues von uns Kindern aus Bullerbü".


Seitenanfang
14:25
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Tonsignal in mono

Neues von uns Kindern aus Bullerbü

(Mer Om Oss Barn i Bullerbyn)

Spielfilm, Schweden 1986

Darsteller:
LisaLinda Bergström
IngaAnna Sahlin
BrittaEllen Demerus
OleHarald Lönnbro
BosseHenrik Larsson
u.a.
Regie: Lasse Hallström
Länge: 83 Minuten

Ganzen Text anzeigen
Schneller als gedacht ist im schwedischen Dörfchen Bullerbü der Winter da, und die Vorbereitungen für das Weihnachtsfest nehmen viel Zeit in Anspruch: Plätzchen und Kuchen müssen gebacken, Würste und Schinken hergestellt, Geschenke gebastelt, der Weihnachtsbaum ...

Text zuklappen
Schneller als gedacht ist im schwedischen Dörfchen Bullerbü der Winter da, und die Vorbereitungen für das Weihnachtsfest nehmen viel Zeit in Anspruch: Plätzchen und Kuchen müssen gebacken, Würste und Schinken hergestellt, Geschenke gebastelt, der Weihnachtsbaum geschlagen und geschmückt werden - ein fröhliches Weihnachtsfest steht bevor. Doch schon bald stört ein Unglück diese Idylle: Beim Eislaufen bricht Bosse durchs dünne Eis, und nur der wagemutige Einsatz der Kinder rettet ihm das Leben.
"Neues von uns Kindern aus Bullerbü" ist die Fortsetzung von "Wir Kinder aus Bullerbü" nach der schwedischen Kinderbuchreihe von Astrid Lindgren.


Seitenanfang
15:45
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Tonsignal in mono

Ferien auf Saltkrokan

(VI PA SALTKRAKAN)

Spielfilm, Schweden 1962

Darsteller:
Melcher MelchersonTorsten Lilliecrona
MalinLouise Edlind
TjorvenMaria Johansson
StinaKristina Jämtmark
NisseBengt Edlund
u.a.
Buch: Astrid Lindgren
Regie: Olle Hellbom
Länge: 90 Minuten

Ganzen Text anzeigen
Tjorven, ein aufgewecktes und verschmitztes Mädchen, das immer zu Streichen aufgelegt ist, lebt auf der schwedischen Schären-Insel Saltkrokan. Die Insel wird jedes Jahr von Sommergästen besucht. Dazu gehört auch die Familie Melker mit Papa Melker, der 19-jährigen ...

Text zuklappen
Tjorven, ein aufgewecktes und verschmitztes Mädchen, das immer zu Streichen aufgelegt ist, lebt auf der schwedischen Schären-Insel Saltkrokan. Die Insel wird jedes Jahr von Sommergästen besucht. Dazu gehört auch die Familie Melker mit Papa Melker, der 19-jährigen Tochter Malin und drei jüngeren Söhnen. Sie beziehen das alte Schreinerhaus und freunden sich schnell mit den Einwohnern an. Der kleine Pelle Melker und Tjorven werden gute Freunde.
"Ferien auf Saltkrokan" ist der erste von drei Filmen mit Astrid Lindgrens vergnüglichen Geschichten auf der schwedischen Schäreninsel.

3sat zeigt die zwei weiteren Filme "Ferien auf Saltkrokan - Der verwunschene Prinz" und "Ferien auf Saltkrokan - Das Trollkind" im Anschluss ab17.20 Uhr.


Seitenanfang
17:20
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Tonsignal in mono

Ferien auf Saltkrokan

(TJORVEN, BATSMAN OCH MOSES)

Der verwunschene Prinz

Spielfilm, Schweden 1964

Darsteller:
Melcher MelchersonTorsten Lilliecrona
MalinLouise Edlind
JohanBjörn Söderbäck
NiklasUrban Strand
PelleStephen Lindholm
u.a.
Buch: Astrid Lindgren
Regie: Olle Hellbom
Länge: 86 Minuten

Ganzen Text anzeigen
Ob der Rabe Kalle Schwarzrock ein verzauberter Prinz ist? Aber eigentlich sind ja nur Frösche verwunschene Prinzen. Stina und Tjorven fangen einen Frosch, um ihn Malin zu bringen. Sie soll ihn nämlich küssen, damit sie endlich einen Mann bekommt. Aber vielleicht sollte ...

Text zuklappen
Ob der Rabe Kalle Schwarzrock ein verzauberter Prinz ist? Aber eigentlich sind ja nur Frösche verwunschene Prinzen. Stina und Tjorven fangen einen Frosch, um ihn Malin zu bringen. Sie soll ihn nämlich küssen, damit sie endlich einen Mann bekommt. Aber vielleicht sollte man ihn gleich selber küssen. Und obwohl er so ekelig ist, wird der Frosch geküsst, und siehe da, da steht er, der Prinz. Es ist Peter Malm, ein Tierhändler, den es auf die kleine Insel Saltkrokan verschlagen hat. Doch als Peter eine hohe Summe für Tjorvens Seehund Moses bietet, weil er ihn gerne für sein zoologisches Institut haben möchte, sind sich Stina und Tjorven nicht mehr sicher, ob die Idee mit dem geküssten Frosch so gut war.
"Ferien auf Saltkrokan - Der verwunschene Prinz" ist die zweite Folge von Astrid Lindgrens Geschichten über die schwedische Schäreninsel.


Seitenanfang
18:45
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Ferien auf Saltkrokan

(TJORVEN OCH SKRALLAN)

Das Trollkind

Spielfilm, Schweden 1965

Darsteller:
Melcher MelchersonTorsten Lilliecrona
MalinLouise Edlind
JohanBjörn Söderbäck
NiklasUrban Strand
PelleStephen Lindholm
u.a.
Buch: Astrid Lindgren
Regie: Olle Hellbom
Länge: 89 Minuten

Ganzen Text anzeigen
Malin und Peter haben geheiratet und Tochter Skrollan bekommen, die alles auf den Kopf stellt. Melker widmet sich mit großem Eifer der Erziehung seines wilden, ausgelassenen Enkelkindes, ohne zu ahnen, was das für einen Großvater bedeuten kann. Zu seinem Entsetzen ...

Text zuklappen
Malin und Peter haben geheiratet und Tochter Skrollan bekommen, die alles auf den Kopf stellt. Melker widmet sich mit großem Eifer der Erziehung seines wilden, ausgelassenen Enkelkindes, ohne zu ahnen, was das für einen Großvater bedeuten kann. Zu seinem Entsetzen verschwindet das kleine Mädchen ab und zu, aber glücklicherweise helfen ihm Tjorven, Stina und der Bernhardiner Bootsmann bei der Suche. Stina geht allerdings ein bisschen zu weit in ihrem Eifer: Zuerst verkauft sie Skrollan an Westermann, dann bringt sie sie in den Wald zu den Trollen, denn sie glaubt, die Kleine sei ein Trollkind und gehöre dahin. Skrollan bleibt daraufhin unauffindbar. Malin, die mit dem Boot aus der Stadt kommt, findet eine Situation vor, die sie nie vergessen wird: Ihre kleine Tochter ist verschwunden. Aber diesmal handeln Melker, Tjorven, Pelle und Bootsmann sehr schnell.
Mit "Ferien auf Saltkrokan - Das Trollkind" geht die vergnügliche Familiengeschichte weiter.


Seitenanfang
20:15
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Ronja, die Räubertochter

Spielfilm, Schweden 1984

Darsteller:
RonjaHanna Zetterberg
BirkDan Hafström
MattisBörje Ahlstedt
LovisLena Nyman
BorkaPer Oscarsson
UnsidMed Reventberg
u.a.
Regie: Tage Danielsson
Länge: 120 Minuten

Ganzen Text anzeigen
Bei Ronjas Geburt tobt ein Gewitter, und die Mattisburg birst in zwei Teile. In der einen lebt Räuberhauptmann Mattis mit seiner Tochter Ronja, in der anderen hat sich sein Erzfeind Borka zusammen mit seinen Räubern und seinem Sohn Birk eingenistet. Eines Tages treffen ...

Text zuklappen
Bei Ronjas Geburt tobt ein Gewitter, und die Mattisburg birst in zwei Teile. In der einen lebt Räuberhauptmann Mattis mit seiner Tochter Ronja, in der anderen hat sich sein Erzfeind Borka zusammen mit seinen Räubern und seinem Sohn Birk eingenistet. Eines Tages treffen Ronja und Birk aufeinander und werden Freunde. Als die Eltern ihre Freundschaft verbieten, treffen sich die Kinder heimlich. Mattis nimmt Birk gefangen, um Borka zu erpressen - und die beiden Kinder laufen davon. Allein ziehen sie durch die Wälder und müssen in der bedrohlichen, mitunter von geheimnisvollen Gewalten beherrschten Natur viele Abenteuer bestehen. Am Ende gelingt es ihnen sogar, ihre verfeindeten Familien zu versöhnen.
"Ronja, die Räubertochter" ist die Verfilmung von Astrid Lindgrens Geschichte über das mutige Mädchen Ronja und ihren Freund Birk.


Seitenanfang
22:15
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Meisterdetektiv Kalle Blomquist lebt gefährlich

Spielfilm, Schweden 1997

Darsteller:
Kalle BlomquistMalte Forsberg
AndersTotte Steneby
Eva-LottaJosefin Arling
SixtenVictor Sandberg
MörderKrister Henriksson
u.a.
Regie: Göran Carmback
Länge: 79 Minuten

Ganzen Text anzeigen
Kalle Blomquist und seine Freunde Anders, Eva-Lotta und die Bande der "Weißen Rosen" führen einen "Kleinkrieg" gegen die "Roten Rosen". Es ist ein Kampf um den Besitz des "Großmumrich", den jeder als Talisman und als Stärke-Symbol der Bande besitzen will. Zurzeit ...

Text zuklappen
Kalle Blomquist und seine Freunde Anders, Eva-Lotta und die Bande der "Weißen Rosen" führen einen "Kleinkrieg" gegen die "Roten Rosen". Es ist ein Kampf um den Besitz des "Großmumrich", den jeder als Talisman und als Stärke-Symbol der Bande besitzen will. Zurzeit besitzen ihn die "Weißen", und Eva-Lotta soll ihn aus dem Versteck holen, in einer alten Scheune außerhalb der Stadt. Dort stößt sie mit einem Unbekannten zusammen, der fluchtartig das Gelände verlässt. Völlig verwirrt entdeckt sie dort die Leiche des alten Gren, des stadtbekannten Wucherers. Zweifellos ist Eva-Lotta die wichtigste Zeugin der Polizei, doch das weiß auch der Mörder, und der versucht, sie mit einer vergifteten Tafel Schokolade umzubringen. Ob es den drei Freunden gelingt, ihn zu überlisten und der Polizei zu übergeben?
"Meisterdetektiv Kalle Blomquist lebt gefährlich" ist eine spannende Detektivgeschichte für Kinder nach dem Buch von Astrid Lindgren.


Seitenanfang
23:30
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Tonsignal in mono

Die Brüder Löwenherz

Spielfilm, Schweden 1976

Darsteller:
JonatanStaffan Götestam
Krümel (Skorpan)Lars Söderdahl
SofiaGunn Wallgren
JossiFolke Hjort
HubertTommy Johnson
u.a.
Regie: Olle Hellbom
Länge: 89 Minuten

Ganzen Text anzeigen
Jonatan erzählt seinem kranken kleinen Bruder Karl - genannt "Krümel" - Geschichten über ein Land, in dem sie als tapfere Brüder Löwenherz Abenteuer erleben und Ungeheuer besiegen. Sie kämpfen für das Gute und gegen das Böse, für die Wahrheit und gegen die Lüge, ...

Text zuklappen
Jonatan erzählt seinem kranken kleinen Bruder Karl - genannt "Krümel" - Geschichten über ein Land, in dem sie als tapfere Brüder Löwenherz Abenteuer erleben und Ungeheuer besiegen. Sie kämpfen für das Gute und gegen das Böse, für die Wahrheit und gegen die Lüge, vor allem aber für die Freiheit und gegen die Tyrannei. In den Geschichten ist das Zuhause von Karl und Jonatan das Kirschtal, in dem auch ein altes weißes Gehöft mit einem Strohdach steht. Ihre Pferde, Grim und Fyalar, warten im Stall darauf, dass es in den Kampf gegen Tengil, den Führer von Karmanyka, und dessen Ungeheuer geht.
"Die Brüder Löwenherz" ist ein melancholisches Fantasymärchen nach dem gleichnamigen Kinderbuch von Astrid Lindgren.


Seitenanfang
1:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Tonsignal in mono

Rasmus und der Vagabund

(Rasmus Pa Luffen)

Spielfilm, Schweden 1981

Darsteller:
RasmusErik Lindgren
OskarAllan Edwall
Frl. HabichtEmy Storm
GunnarPal Steen
VerkäuferLars Amble
u.a.
Regie: Olle Hellbom
Länge: 89 Minuten

Ganzen Text anzeigen
Rasmus ist ein Waisenjunge, der sich nichts sehnlicher wünscht als Eltern. Aber die Ehepaare, die ins Waisenhaus kommen, um ein Kind zu adoptieren, wollen immer nur Mädchen mit Locken. So beschließt er, sich seine Eltern selbst zu suchen, und nimmt Reißaus. Dabei ...

Text zuklappen
Rasmus ist ein Waisenjunge, der sich nichts sehnlicher wünscht als Eltern. Aber die Ehepaare, die ins Waisenhaus kommen, um ein Kind zu adoptieren, wollen immer nur Mädchen mit Locken. So beschließt er, sich seine Eltern selbst zu suchen, und nimmt Reißaus. Dabei trifft er auf "Paradies-Oskar", einen Landstreicher, mit dem er auf die Walz geht. Auf ihrem Weg durch die Lande geraten Rasmus und Oskar in den Verdacht, an einem Raub von Lohngeldern und Schmuck beteiligt zu sein. Aber der schlaue Landstreicher und vor allem sein cleverer kleiner Freund können die Verbrecher überführen. Als die beiden weiterziehen, machen sie Station auf dem Hof eines reichen Bauern. Rasmus könnte dort für immer bleiben, aber er will nicht mehr ohne Oskar sein. So nimmt der Vagabund seinen kleinen Kumpel mit in sein Haus, wo Martina, seine Frau, ihm ein herzliches Willkommen bereitet.
"Rasmus und der Vagabund" ist die Verfilmung einer liebenswerten Astrid Lindgren Geschichte von 1956.


Seitenanfang
2:30

19. Karneval der Kulturen 2014

Bilder und Geschichten des Tages

Berlin-Kreuzberg, 8. Juni 2014


Zum 19. Mal findet am Pfingstsonntag in Berlin der "Karneval der Kulturen", das farbenfrohe Spektakel mit internationalen Mitwirkenden und Gästen, statt.
3sat zeigt die schönsten Bilder des Tages vom großen multikulturellen Straßenumzug in Berlin-Kreuzberg.
(ARD/RBB)


Seitenanfang
3:15
Videotext Untertitel

Unterwegs zum Nordkap

Winterreise durch Skandinavien (1/2)

Leben mit dem Eis

(Wh.)


Seitenanfang
4:00
Videotext Untertitel

Unterwegs zum Nordkap

Winterreise durch Skandinavien (2/2)

Zuhause am Eismeer

(Wh.)


Seitenanfang
4:45

Europas Urwälder: Unberührtes Lappland

(Wh.)


Seitenanfang
5:30
VPS 05:29

Kur Royal (1/5)

Bad Ischl - Die Erfindung der Sommerfrische

Film von Monika Kirschner und Marion Schmidt

Ganzen Text anzeigen
Es gibt sie noch, die glanzvollen Heilbäder der Belle Époque mit ihrer exzentrischen Architektur, den exklusiven Grandhotels, mondänen Thermen, lichten Säulenhallen, verspielten Trinkbrunnen und ausgedehnten Promenaden. Die erfolgreichsten unter ihnen haben es ...

Text zuklappen
Es gibt sie noch, die glanzvollen Heilbäder der Belle Époque mit ihrer exzentrischen Architektur, den exklusiven Grandhotels, mondänen Thermen, lichten Säulenhallen, verspielten Trinkbrunnen und ausgedehnten Promenaden. Die erfolgreichsten unter ihnen haben es geschafft, das alte Wissen vom guten Leben zu bewahren und sich gleichzeitig der Moderne zu stellen. In den reizvollsten Landschaften Europas pflegen die Kurorte das Wissen über die Heilkraft der Natur - von Luft, Wasser, Salz, Gestein, Vegetation und Klima. Und sie erleben deshalb heute eine eindrucksvolle Renaissance.
Die erste Folge der fünfteiligen Dokumentationsreihe "Kur Royal" führt ins österreichische Bad Ischl. Hier werden heute die von der k.u.k.-Tradition geprägten Bäderbetriebe von einer Generation moderner junger Frauen geführt.

3sat zeigt die weiteren Folgen von "Kur Royal" im Anschluss ab 7.50 Uhr.

Sendeende: 6:15 Uhr