Programm-Übersicht
Kalender
Oktober 2017
Sendung suchen
Programmarchiv
Finden Sie Sendungen, die Sie in 3sat schon gesehen haben.

Dienstag, 20. Mai
Programmwoche 21/2014
Zurückliegenden oder folgenden Tag anzeigen
6:20

7:00

nano

(Wh.)


7:30

Alpenpanorama



"Alpenpanorama" zeigt über zahlreiche Web- und Panoramakameras täglich Livebilder aus ausgewählten Urlaubsorten und informiert über Temperatur- und Wetterbedingungen vor Ort.
(ORF/3sat)


9:00

ZIB



Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen. Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.
(ORF)


9:05

9:45

nano

(Wh.)


10:15
Videotext Untertitel

Hart aber fair

Alte jubeln, Junge ächzen - ist das die neue

Rentenformel?

Mit den Gästen Peter Tauber (CDU-Generalsekretär),
Yasmin Fahimi (SPD-Generalsekretärin),
Christian Lindner (FDP-Bundesvorsitzender;
NRWLandesvorsitzender),
Lencke Wischhusen (Bundesvorsitzende Die jungen
Unternehmer BJU) und Ulf Poschardt
(stellv. Chefredakteur "Welt"-Gruppe)
Im Einzelgespräch:
Gabriele Graf (68 Jahre alt, Mutter von fünf Kindern,
kämpft für die Mütterrente)

Moderation: Frank Plasberg


Moderator Frank Plasberg diskutiert mit seinen Gästen aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft. In der Sendung ist Thema, was die Menschen bewegt und aufregt. Filme und Reportagen liefern wichtige Hintergründe und beleuchten das Thema aus verschiedenen Blickwinkeln.
(ARD/WDR)


Seitenanfang
11:30

Reiseziel

Argentinien - Der Süden


Seitenanfang
11:45
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Natur im Garten (3/10)

Fernitz bei Graz

(Wh.)


(ORF)


Seitenanfang
12:10
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Albtraum Traumhaus

Reportage von Stefanie Groiss

(aus der ORF-Reihe "Am Schauplatz")

Moderation: Peter Resetarits


Sorgfältig recherchierte, feinfühlige Reportagen bietet "Am Schauplatz" aus Österreich. Im Mittelpunkt steht der Mensch und sein Alltag, die Themenpalette reicht von Sozialreportagen bis zu ungewöhnlichen Lebensgeschichten.
(ORF)


Seitenanfang
13:00
Videotext Untertitel

ZIB



Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen. Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.
(ORF)


Seitenanfang
13:15

Schätze der Welt - Erbe der Menschheit - spezial

Arabien und der Maghreb

Welterbe Afrika

Erstausstrahlung

Ganzen Text anzeigen
"Erbaut" ist nicht das richtige Wort für die Entstehung der Felsentempel von Abu Simbel. Hier, am westlichen Nilufer, meißelten Arbeiter unter Ramses II im 13. Jahrhundert vor Christus die Tempel direkt in den Kalkstein und drangen so bis zu sechzig Meter tief in das ...
(ARD/SWR/3sat)

Text zuklappen
"Erbaut" ist nicht das richtige Wort für die Entstehung der Felsentempel von Abu Simbel. Hier, am westlichen Nilufer, meißelten Arbeiter unter Ramses II im 13. Jahrhundert vor Christus die Tempel direkt in den Kalkstein und drangen so bis zu sechzig Meter tief in das Gebirge vor. Tief im Inneren mangelte es an Sauerstoff, und das schwache Licht der Öllampen und Spiegel erschwerte die Arbeit. Aber das durfte die Bauleute nicht hindern, Tausende von Tonnen Gestein abzubauen und riesige Säulen in den Fels zu hauen.
Die Felsentempel von Abu Simbel sind nur eine von sieben UNESCO Welterbestätten, die der erste Teil der Zusammenstellung aus den 15-minütigen Essays aus der Reihe "Schätze der Welt - Erbe der Menschheit - spezial" zum Welterbe Afrika vorstellt. Bei der filmischen Reise durch Arabien und den Magrebh stehen unter anderen die alte Königsstadt Memphis, die Pyramiden von Gizeh, die Ausgrabungsstätte von Abu Mena die Oase Ghadames am Dreiländereck zu Algerien und Tunesien in der libyschen Sahara auf dem Programm.

Drei weitere Folgen von "Schätze der Welt - Erbe der Menschheit - spezial" zeigt 3sat im Anschluss, ab 14.30 Uhr
(ARD/SWR/3sat)


Seitenanfang
14:30

Schätze der Welt - Erbe der Menschheit - spezial

Durch die Wüste

Welterbe Afrika

Erstausstrahlung

Ganzen Text anzeigen
Das äthiopische Aksum ist vor allem wegen seiner bis zu 30 Meter hohen Stelen berühmt. Aus einem einzigen Stück Granit gehauen, haben sie wahrscheinlich Gräber gekrönt. Auch heißt es, die Bundeslade, die Truhe mit den zehn Geboten, sei in der Kathedrale von Aksum ...
(ARD/SWR/3sat)

Text zuklappen
Das äthiopische Aksum ist vor allem wegen seiner bis zu 30 Meter hohen Stelen berühmt. Aus einem einzigen Stück Granit gehauen, haben sie wahrscheinlich Gräber gekrönt. Auch heißt es, die Bundeslade, die Truhe mit den zehn Geboten, sei in der Kathedrale von Aksum vergraben. Beweise dafür gibt es keine. Die äthiopischen Kaiser verstanden sich jedoch als Beschützer und Bewahrer des Glaubens. Äthiopien ist eines der ersten Länder, in dem im 4. Jahrhundert das Christentum zur Staatsreligion erklärt wurde.
Der zweite Teil "Schätze der Welt - Erbe der Menschheit - spezial" führt durch die Wüste zu den Ruinen des Reiches der Meroë, zum heiligen Berg Gebel Barkal. Die Landschaft in der südlichen Sahara ist zweigeteilt: das Air ein Gebirge, Mondlandschaft, Steinwüste, Felsenmeer, grau, schwarz, menschenfeindlich, schroff und gleich daneben die Ténéré mit ihren ockerfarbenen, lieblichen Dünen.
(ARD/SWR/3sat)


Seitenanfang
16:15

Schätze der Welt - Erbe der Menschheit - spezial

Rund um den Äquator

Welterbe Afrika

Erstausstrahlung

Ganzen Text anzeigen
Nirgendwo in Afrika liegt mehr Gold unter der Erde als in Ghana. Man fördert es bis heute. Auch wenn es von ausländischen Firmen abgebaut wird, sind die Ashanti immer noch stolz auf "ihr" Gold, das Grundlage ihrer vorkolonialen Zivilisation war. Und das, wie alle ...
(ARD/SWR/3sat)

Text zuklappen
Nirgendwo in Afrika liegt mehr Gold unter der Erde als in Ghana. Man fördert es bis heute. Auch wenn es von ausländischen Firmen abgebaut wird, sind die Ashanti immer noch stolz auf "ihr" Gold, das Grundlage ihrer vorkolonialen Zivilisation war. Und das, wie alle Bodenschätze Afrikas, auch die Begehrlichkeiten der Kolonialmächte weckte. Fast 200 Jahre herrschten die Ashanti im heutigen Ghana. Ihr Reich war einer der wenigen afrikanischen Staaten, das ernsthaft Widerstand gegen die europäischen Kolonialmächte leistete. Erst 1900 unterlagen die Ashanti endgültig gegen Großbritannien.
Die UNESCO-Welterbestätten rund um den Äquator stehen im Mittelpunkt der dritten Folge von "Schätze der Welt - Erbe der Menschheit - spezial" über das Welterbe Afrika. Neben dem Reich der Ashanti beschäftigt sie sich diese Folge mit dem Welterbe Koutammakou in der nördlichen Grenzregion zwischen Benin und Togo sowie dem Reich der Könige von Abomey.
(ARD/SWR/3sat)


Seitenanfang
17:15

Schätze der Welt - Erbe der Menschheit - spezial

Der Süden

Welterbe Afrika

Erstausstrahlung

Ganzen Text anzeigen
In den religiösen Vorstellungen der Madegassen wird das Schicksal der Lebenden von den Ahnen bestimmt. Durch spezielle Riten an den Grabstätten werden die Seelen der Vorfahren um Rat gefragt. Der Hügel von Ambohimanga ist der Geburtsort von Andrianamapoinimerina, des ...
(ARD/SWR/3sat)

Text zuklappen
In den religiösen Vorstellungen der Madegassen wird das Schicksal der Lebenden von den Ahnen bestimmt. Durch spezielle Riten an den Grabstätten werden die Seelen der Vorfahren um Rat gefragt. Der Hügel von Ambohimanga ist der Geburtsort von Andrianamapoinimerina, des berühmtesten Königs aus dem Volk der Merina. Bis 1898 war hier seine und die Grabstätte anderer Könige. Dann wurde die Hauptstadt nach Antananarivo verlegt und die königlichen Ahnen mussten mit. Die ehemalige Königsstadt ist eine der heiligsten Plätze der Merina geblieben. Nichts darf hier verändert werden und so sieht es hier immer noch aus wie vor 200 Jahren.
Madagaskar ist der Ausgangspunkt des vierten Teils von "Schätze der Welt - Erbe der Menscheheit - spezial" über das Welterbe Afrikas. Unter dem Titel "Der Süden" führt die Reiseroute unter anderen zu UNESCO-Welterbestätten auf die Ilha de Moçambique im Handelsdreieck Europa-Afrika-Asien und in die "Berge der Götter" Tsodilo", wie eine Hügelkette in Botswana genannt wird.
(ARD/SWR/3sat)


Seitenanfang
18:30

nano

Die Welt von morgen

Themen:
- Wendelstein 7X
Der Fusionsreaktor steht kurz vor der Fertigstellung
- Jäger in der Dunkelheit
Einer der seltensten Räuber der Tiefsee wird erforscht

Moderation: Ingolf Baur


Das Wissenschaftsmagazin berichtet werktäglich ausführlich, verständlich und aktuell über Technik, Medizin, Wissenschaft und Forschung. "nano" gibt schon heute einen Ausblick in die Welt von morgen.


Seitenanfang
19:00
Videotext Untertitel

heute

anschl. 3sat-Wetter


Aktuelle, informative Beiträge und Live-Schaltgespräche zu den Topthemen des Tages aus Politik, Wirtschaft, Justiz, Wissenschaft und Sport liefert die ZDF-Nachrichtensendung.


Seitenanfang
19:20

Kulturzeit

Das 3sat-Kulturmagazin von ZDF, ORF, SRF und ARD

Moderation: Tina Mendelsohn


Das werktägliche Kulturmagazin mischt sich in kulturelle und gesellschaftspolitische Fragen ein. "Kulturzeit" bietet ergänzende Hintergrundinformationen, Porträts und Gespräche zu aktuellen und brisanten Fragen.


Seitenanfang
20:00
Videotext Untertitel

Tagesschau



ARD-Nachrichten aus dem In- und Ausland auf den Punkt gebracht.
(ARD)


Seitenanfang
20:15
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Mit AudiodeskriptionDolby-Digital 5.1 Audio

Julianne Moore

The Kids are All Right

Spielfilm, USA 2010

Darsteller:
NicAnnette Bening
JulesJulianne Moore
PaulMark Ruffalo
JoniMia Wasikowska
LaserJosh Hutcherson
TanyaYaya DaCosta
u.a.
Regie: Lisa Cholodenko
Länge: 102 Minuten

Ganzen Text anzeigen
Nic und Jules leben bereits lange als Paar zusammen. Nic ist eine erfolgreiche, vielbeschäftigte Ärztin, die das Geld nach Hause bringt, Jules hat beruflich schon unterschiedliche Dinge ausprobiert, derzeit möchte sie sich als Gartenarchitektin versuchen. Die Frauen ...

Text zuklappen
Nic und Jules leben bereits lange als Paar zusammen. Nic ist eine erfolgreiche, vielbeschäftigte Ärztin, die das Geld nach Hause bringt, Jules hat beruflich schon unterschiedliche Dinge ausprobiert, derzeit möchte sie sich als Gartenarchitektin versuchen. Die Frauen haben zwei Kinder, die 18-jährige Joni und den 15-jährigen Laser. Die Kinder wurden mit Hilfe einer Samenspende gezeugt, beide Male stammte der Samen vom selben Spender. Und den möchte Laser unbedingt persönlich kennenlernen. Die volljährige Joni soll den Namen bei der Samenbank in Erfahrung bringen, was sie schließlich auch macht, obwohl sie nicht denselben Druck wie Laser verspürte, ihrem Ursprung auf den Grund zu gehen. So finden sie den charmanten Zausel Paul, der in Echo Park ein kleines Biorestaurant betreibt, ein Affäre mit seiner attraktiven Angestellten Tanya unterhält, Motorrad fährt und das Leben zu genießen weiß. Er stimmt der Begegnung mit den aus seiner Spende entstandenen Kindern sofort zu und zeigt sich schnell angetan von der neuen Vaterrolle. Da die Kinder im Abnabelungsprozess von ihren Mamas und dem gemütlichen Nest, das keine Wünsche offen lässt, begriffen sind, fühlen sich beide von Pauls lockerer und offener Art angezogen, was besonders Nic, die nach starker Kontrolle und Ordnung verlangt, in die Defensive treibt. Auch Jules ist eher der lockere Typ, und da Paul sie engagiert hat, seinen Garten neu zu gestalten, verbringen beide viel Zeit miteinander. Richtig schwierig wird es aber erst, als Nic bei einem Essen in Pauls Appartement entdeckt, dass Jules und Paul nicht nur den Garten miteinander teilen.
In der US-amerikanischen Filmkomödie "The Kids are All Right" spielen Julianne Moore und Annette Bening ein lesbisches Paar, dessen Familienleben von Mark Ruffalo als Samenspender ihrer Kinder durcheinander gebracht wird.

"The Kids are All Right" ist der Auftakt einer fünfteiligen Filmreihe mit der Schauspielerin Julianne Moore. Als nächster Film dieser Reihe folgt um 22.25 Uhr "A Single Man".


Seitenanfang
22:00
Videotext Untertitel

ZIB 2



Von Montag bis Freitag liefert das österreichische Nachrichtenmagazin einen Überblick über die Ereignisse des Tages und bietet dabei vor allem vertiefende Hintergrundinformationen.
(ORF)


Seitenanfang
22:25
Dolby-Digital 5.1 AudioVideotext Untertitel

Julianne Moore

A Single Man

Spielfilm, USA 2009

Darsteller:
GeorgeColin Firth
CharleyJulianne Moore
KennyNicholas Hoult
JimMatthew Goode
CarlosJon Kortajarena
AlvaPaulette Lamori
u.a.
Regie: Tom Ford
Länge: 92 Minuten

Ganzen Text anzeigen
Auf dem Höhepunkt der Kuba-Krise im Jahr 1962 wird die amerikanische Öffentlichkeit von der Angst vor einem Atomkrieg beherrscht. Professor George Falconer, der an der Universität von Los Angeles Literatur unterrichtet, lässt das alles völlig kalt. Vor acht Monaten ...
(ARD)

Text zuklappen
Auf dem Höhepunkt der Kuba-Krise im Jahr 1962 wird die amerikanische Öffentlichkeit von der Angst vor einem Atomkrieg beherrscht. Professor George Falconer, der an der Universität von Los Angeles Literatur unterrichtet, lässt das alles völlig kalt. Vor acht Monaten starb sein Lebensgefährte Jim bei einem Autounfall - seither hat sich George mit seiner heimlichen Trauer in einen Kokon eingesponnen. Denn in der Ära des Kalten Kriegs sind nicht nur Kommunisten, sondern auch Homosexuelle geächtet. Sogar die Teilnahme an der Beerdigung seines Geliebten war unerwünscht. Nun lebt der stille Akademiker nur noch in der Erinnerung an 16 glückliche Jahre mit Jim und findet keinen Zugang zur Gegenwart, geschweige denn Hoffnung für die Zukunft. Er beginnt, sich auf seinen Selbstmord vorzubereiten, akribisch und mit Stil. Der Revolver ist geladen, die Papiere geordnet und das letzte Treffen mit seiner platonischen Freundin Charley arrangiert. Doch seit einiger Zeit läuft ihm immer wieder der Student Kenny über den Weg, der offenbar mehr als nur Rat bei ihm sucht. Eine zärtliche Liebesnacht mit dem sensiblen jungen Mann verändert alles - und doch soll es schicksalhaft die letzte für George sein.
Mit der formvollendeten Verfilmung von Christopher Isherwoods berühmtem Roman "Der Einzelgänger" feierte der Modeschöpfer Tom Ford einen sensationellen Einstieg in die Filmbranche. Das feinfühlige Drama des ehemaligen Designers fand nicht nur bei der Kritik begeisterte Zustimmung. Der Grenzgänger zwischen den Künsten schildert Georges Einsichten an seinem letzten Lebenstag mit unprätentiöser Eleganz, Takt und Humor. Mit im Gleichmaß dahinfließenden Bilder führt er den Zuschauer ins spießige Kalifornien der 1960er Jahre. Neben hervorragenden Darstellern wie Julianne Moore als Seelenverwandter Charley und Nachwuchstalent Nicholas Hoult in der Rolle des Studenten Kenny triumphiert Hauptdarsteller Colin Firth als selbstironischer und lebensmüder Melancholiker.

Den dritten von fünf Filmen mit Julianne Moore, "Wilde Unschuld", zeigt 3sat am Mittwoch, 21. Mai, um 22.25 Uhr.
(ARD)


Seitenanfang
23:55
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Mit AudiodeskriptionVideotext Untertitel

37 Grad: Außer Kontrolle

Leben mit Parkinson

Film von Annette Baumeister

Ganzen Text anzeigen
Seit 17 Jahren leidet der bayrische Liedermacher Fredl Fesl an Parkinson. Auch Gisela Steinert aus Sulzbach ist daran erkrankt. Sie war 36 Jahre alt, als sie die Diagnose Parkinson erhielt. Damals begann Fredl Fesl eine Konzerttour. Es sollte seine letzte werden. Gisela ...

Text zuklappen
Seit 17 Jahren leidet der bayrische Liedermacher Fredl Fesl an Parkinson. Auch Gisela Steinert aus Sulzbach ist daran erkrankt. Sie war 36 Jahre alt, als sie die Diagnose Parkinson erhielt. Damals begann Fredl Fesl eine Konzerttour. Es sollte seine letzte werden. Gisela Steinert lief einen Halbmarathon. Auch für sie war es der letzte lange Wettkampf. Beide gehören zu den über 250.000 Menschen in Deutschland, die an Parkinson erkrankt sind. Nicht nur alte Menschen sind davon betroffen, auch bei vielen Jüngeren wird die Krankheit inzwischen diagnostiziert. Parkinson ist heimtückisch, verläuft schleichend und führt unaufhaltsam in den Tod.
Für "Außer Kontrolle" aus der Reihe "37 Grad" gewährten Steinert und Fesl der Autorin Annette Baumeister bewegende Einblicke in ihr Leben.


Seitenanfang
0:25
VPS 21:50

Nachrichtenmagazin von Schweizer Radio und Fernsehen:

10 vor 10


Die Schweizer Nachrichtensendung informiert in Berichten, Reportagen, Porträts und Live-Gesprächen über die wichtigsten Themen des Tages aus der Schweiz und der Welt. Das Themenspektrum ist breit und der Aktualitätsbegriff wird weit gefasst.


Seitenanfang
0:55
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Mit AudiodeskriptionDolby-Digital 5.1 Audio

The Kids are All Right

Spielfilm, USA 2010

(Wh.)

Darsteller:
NicAnnette Bening
JulesJulianne Moore
PaulMark Ruffalo
JoniMia Wasikowska
LaserJosh Hutcherson
TanyaYaya DaCosta
u.a.
Regie: Lisa Cholodenko
Länge: 102 Minuten


Seitenanfang
2:40
Mit AudiodeskriptionVideotext Untertitel

Die Mutprobe

Fernsehfilm, Österreich/Deutschland 2010

Darsteller:
SabineElisabeth Lanz
LeonhardHeio von Stetten
FerdinandSimon Schwarz
MeierCornelius Obonya
Dr. KörblerPeter Weck
u.a.
Literarische Vorlage: Lisa Lercher
Buch: Ivo Schneider
Regie: Holger Barthel
Länge: 88 Minuten

Ganzen Text anzeigen
Die Familienrichterin Sabine kehrt anlässlich eines Klassentreffens in ihr Heimatdorf zurück. Sie will eigentlich noch am selben Abend wieder zurück nach Wien, da verschwindet die Tochter ihrer Jugendliebe Leonhard spurlos. Leonhard bittet sie, zu bleiben - wenn schon ...
(ORF/ARD/MDR)

Text zuklappen
Die Familienrichterin Sabine kehrt anlässlich eines Klassentreffens in ihr Heimatdorf zurück. Sie will eigentlich noch am selben Abend wieder zurück nach Wien, da verschwindet die Tochter ihrer Jugendliebe Leonhard spurlos. Leonhard bittet sie, zu bleiben - wenn schon nicht ihm zuliebe, so doch wenigstens, um seine Frau moralisch zu unterstützen. Sabine willigt ein.
Der Fernsehfilm "Die Mutprobe" schildert eine Reise in die eigene Vergangenheit, auf der sich eine Richterin ihrem schlimmsten Alptraum stellen muss.
(ORF/ARD/MDR)


Seitenanfang
4:05
Mit AudiodeskriptionVideotext Untertitel

So wie du bist

Fernsehfilm, Österreich/Deutschland 2012

Darsteller:
HeleneGisela Schneeberger
MichalinaJuliana Götze
SebastianSebastian Urbanski
CharlyCornelius Obonya
MarthaRita Sereinig
Sophia MückPetra Morzé
u.a.
Drehbuch: Uli Brée
Regie: Wolfgang Murnberger
Länge: 88 Minuten

Ganzen Text anzeigen
Die frisch pensionierte Standesbeamtin Helene Offer verursacht einen Verkehrsunfall. Im Wagen des Unfallgegners sitzt Michalina, ein junges Mädchen mit Down Syndrom. Sie bleibt zwar unversehrt, doch der Fahrer des Wagens, ihr Vater, muss schwer verletzt ins Krankenhaus. ...
(ORF/ARD/MDR)

Text zuklappen
Die frisch pensionierte Standesbeamtin Helene Offer verursacht einen Verkehrsunfall. Im Wagen des Unfallgegners sitzt Michalina, ein junges Mädchen mit Down Syndrom. Sie bleibt zwar unversehrt, doch der Fahrer des Wagens, ihr Vater, muss schwer verletzt ins Krankenhaus. Helene hat ein schlechtes Gewissen, beim Unfall war sie nicht ganz nüchtern und nun muss sie sich um Michalina kümmern. Zunächst ist sie komplett überfordert, doch nach und nach lernt man einander kennen und begreift immer mehr die Welt des anderen. Michalina will ihren Freund Sebastian heiraten, doch das wird ihr vom Staat verwehrt. Schließlich zieht Helene für Michalina in den Kampf für ein selbstbestimmtes Leben und lernt dabei auch viel über sich selbst.
In Wolfgang Murnbergers Fernsehfilm "So wie du bist" steht die Liebe zweier Menschen mit Down Syndrom im Mittelpunkt.
(ORF/ARD/MDR)


Seitenanfang
5:35

Wenn der Vater mit dem Sohne

Film von Patrice Fuchs

(aus der ORF-Reihe "art.genossen")

Ganzen Text anzeigen
Väter und Söhne verbindet ein starkes Band. Gleichzeitig fällt es beiden oft nicht leicht, ihre Gefühle füreinander zu zeigen. Dass Väter nicht mehr in erster Linie abwesend sind, sondern ihre Liebe und Fürsorglichkeit auch leben und zeigen, ist ein neueres ...
(ORF)

Text zuklappen
Väter und Söhne verbindet ein starkes Band. Gleichzeitig fällt es beiden oft nicht leicht, ihre Gefühle füreinander zu zeigen. Dass Väter nicht mehr in erster Linie abwesend sind, sondern ihre Liebe und Fürsorglichkeit auch leben und zeigen, ist ein neueres Phänomen. Sie üben sich in weiblich besetzten Erziehungsqualitäten und sind zu Beziehungsträgern geworden.
Die Dokumentation "Wenn der Vater mit dem Sohne" begibt sich auf Spurensuche bei Vätern und Söhnen. Auch zwei Männerforscher - selbst Vater und Sohn - geben darüber Auskunft, ob sie ihre Beziehung besser gestalten können als andere.
(ORF)

Sendeende: 6:05 Uhr