Programm-Übersicht
Kalender
Oktober 2017
Sendung suchen
Programmarchiv
Finden Sie Sendungen, die Sie in 3sat schon gesehen haben.

Montag, 6. Januar
Programmwoche 02/2014
Zurückliegenden oder folgenden Tag anzeigen
6:45
Format 4:3

Hainan - Chinas tropisches Paradies

Film von Werner Fitzthum

Ganzen Text anzeigen
Jahrhunderte lang galt sie den Chinesen als Brutstätte von Armut und Barbarentum - die Insel Hainan, Chinas südlichste Provinz, die man für "das Ende der Welt hielt". Einer der schönsten Strände trägt heute diesen Namen. Chinas Modernisierungseuphorie hat nun auch ...
(ORF)

Text zuklappen
Jahrhunderte lang galt sie den Chinesen als Brutstätte von Armut und Barbarentum - die Insel Hainan, Chinas südlichste Provinz, die man für "das Ende der Welt hielt". Einer der schönsten Strände trägt heute diesen Namen. Chinas Modernisierungseuphorie hat nun auch jenen tropischen Ort erreicht, an den während der Kaiserzeit die unliebsamen Hofbeamten ins Exil verschickt wurden. Längst gilt das tropische Paradies als exotisches Touristenziel, vor allem im immer milden Winter. Chinas neue Mittelschicht kann sich den Superurlaub leisten, die ansässige Bevölkerung, vor allem Bauern und Fischer, erleben dank der reichen Touristen vom Festland einen Einkommensboom.
Die Dokumentation "Hainan - Chinas tropisches Paradies" stellt den Tourismusbetrieb und das tägliche Leben der Inselbewohner vor.

Rund 18.000 marine Inseln gibt es, die größer sind als einen Quadratkilometer. Die meisten liegen in tropischen Breiten. Manche befinden sich in Sichtweite des Festlands, von anderen muss man über 6.000 Kilometer bis zum nächsten Kontinent zurücklegen. So sehr sie sich auch voneinander unterscheiden mögen, gemeinsam ist ihnen, dass auf ihnen einzigartige ökologische Bedingungen herrschen. Auch die rund 500 Millionen "Insulaner" weltweit scheinen eine andere Mentalität zu haben als die Menschen auf dem Festland. Von Palau bis Sansibar, von La Réunion bis zu den Galapagos-Inseln - am Thementag "Trauminseln" besucht 3sat Paradiese mit hohem Fernwehfaktor.
(ORF)


7:30
Tonsignal in monoFormat 4:3

Madagaskar - Die Insel der Ahnen

Film von Marion Mayer-Hohdahl

Ganzen Text anzeigen
Madagaskar - die viertgrößte Insel der Welt - liegt östlich von Südafrika. Mit dem Kontinent hat sie nicht viel gemeinsam. Nicht Afrikaner, sondern in erster Linie Asiaten, Polynesier, Malaien und Araber haben Geschichte und Kultur geprägt. Über die Jahrhunderte ...
(ORF)

Text zuklappen
Madagaskar - die viertgrößte Insel der Welt - liegt östlich von Südafrika. Mit dem Kontinent hat sie nicht viel gemeinsam. Nicht Afrikaner, sondern in erster Linie Asiaten, Polynesier, Malaien und Araber haben Geschichte und Kultur geprägt. Über die Jahrhunderte hinweg ist ein einzigartiges Völkergemisch entstanden, und über die Jahrhunderte haben sich viele Ahnenkulte erhalten. In den Wintermonaten - zwischen Juli und September - werden alle paar Jahre sogenannte Famadihas gefeiert, Feste zur Umbettung der Überreste der Verstorbenen. Höhepunkt des Ahnenkults ist das Fest der ewigen Knochen des Sakalava-Stammes. Diese Zeremonien finden nur alle fünf Jahre statt.
Die Dokumentation "Madagaskar - Die Insel der Ahnen" stellt die Menschen und Bräuche der Insel vor.
(ORF)


8:00

einfachluxuriös - zwei Frauen unterwegs

Sansibar

Moderation: Christine Maier, Jana Caniga

Ganzen Text anzeigen
Für die Reisesendung "einfachluxuriös - zwei Frauen unterwegs" reisen zwei Schweizer Moderatorinnen zu beliebten Tourismusdestinationen weltweit. Während eine der beiden im Luxus schwelgt, reist die andere auf einfache Weise ohne großen Komfort.
In dieser Folge ...

Text zuklappen
Für die Reisesendung "einfachluxuriös - zwei Frauen unterwegs" reisen zwei Schweizer Moderatorinnen zu beliebten Tourismusdestinationen weltweit. Während eine der beiden im Luxus schwelgt, reist die andere auf einfache Weise ohne großen Komfort.
In dieser Folge bereist Christine Maier als Luxustouristin die ehemals reiche Gewürz- und Sklaveninsel Sansibar. Sie wohnt im besten Hotel der Insel und trifft den Sohn des Präsidenten, Abeid Karume, dessen Familie seit drei Generationen die Geschicke von Sansibar lenkt. Der Gewürzhändler Mohamed Said Ali, der Naturmedizin in die ganze Welt verkauft, zeigt Christine Maier, wie die verschiedenen Gewürze wachsen und was man mit ihnen machen kann. Sansibars prächtige Altstadt Stone Town ist Teil des UNESCO-Weltkulturerbes. Der Historiker Professor Abdul Sheriff nimmt Christine Maier mit auf einen Rundgang durch die orientalischen Paläste. Jana Caniga ist einfach unterwegs. Sie trifft am Strand von Nungwi auf den Bootsbauer Haji, der wie seine Vorfahren Dhaus herstellt, Holzschiffe die schon zu Zeiten von Sindbad dem Seefahrer auf den Handelsrouten im Indischen Ozean unterwegs waren. Dann hilft Jana Caniga einer "Seegras"-Farmerin bei ihrer Arbeit und wird zum Tee in deren Lehmhütte eingeladen. Schließlich treffen Jana Caniga und Christine Maier die 93-jährige Gesangsikone Bi Kidude, die in der arabischen Welt verehrt wird, zu einem Privatkonzert bei ihr zu Hause.


8:40

einfachluxuriös - zwei Frauen unterwegs

Trinidad/Tobago

Moderation: Monika Schärer, Fiona Hefti

Ganzen Text anzeigen
Für die Reisesendung "einfachluxuriös - zwei Frauen unterwegs" reisen zwei Schweizer Moderatorinnen zu beliebten Tourismusdestinationen weltweit. Während eine der beiden im Luxus schwelgt, reist die andere auf einfache Weise ohne großen Komfort.
Trinidad, die ...

Text zuklappen
Für die Reisesendung "einfachluxuriös - zwei Frauen unterwegs" reisen zwei Schweizer Moderatorinnen zu beliebten Tourismusdestinationen weltweit. Während eine der beiden im Luxus schwelgt, reist die andere auf einfache Weise ohne großen Komfort.
Trinidad, die größte Insel der südlichen Karibik, liegt direkt vor Venezuela. Wer tropische Landschaften, Regenwälder, Wasserfälle oder seltene Vogelarten kennen lernen möchte, kommt dort auf seine Kosten. Die viel kleinere Schwesterinsel Tobago ist eine typische Urlaubsinsel mit idyllischen Dörfern, unberührten Sandstränden und vielen Sportmöglichkeiten. Monika Schärer reist mit dem Maxitaxi durch Trinidad und Tobago. Sie lernt einen Fischer kennen, der ihr seine Lebensphilosophie erklärt, besucht eine Steeldrumband, bei der sie mitspielen darf, und wird von einem Medizinmann in die Geheimnisse der Kräuterkunde eingeführt. Fiona Hefti ist bequem im Auto mit Guide unterwegs. Sie begleitet die Miss Universe von 1998 in ein von ihr gegründetes Kinderheim, lernt einen Musiker kennen, der eine spezielle Beziehung zur Schweiz hat, und kocht zusammen mit einer Spitzenköchin ein einheimisches Menü. Gemeinsam bekommen Monika Schärer und Fiona Hefti von einer Kennerin eine erste Lektion im Limbo-Tanzen.


9:25

einfachluxuriös - zwei Frauen unterwegs

Mauritius

Moderation: Monika Fasnacht, Stéphanie Berger

Ganzen Text anzeigen
Für die Reisesendung "einfachluxuriös" reisen jeweils zwei Frauen zu beliebten Tourismusdestinationen weltweit. Während eine der beiden im Luxus schwelgt, reist die andere auf einfache Weise ohne großen Komfort.
Der Inselstaat Mauritius liegt im Südwesten des ...

Text zuklappen
Für die Reisesendung "einfachluxuriös" reisen jeweils zwei Frauen zu beliebten Tourismusdestinationen weltweit. Während eine der beiden im Luxus schwelgt, reist die andere auf einfache Weise ohne großen Komfort.
Der Inselstaat Mauritius liegt im Südwesten des Indischen Ozeans. Rucksacktouristin Monika Fasnacht wohnt in einem Beach-Bungalow beim Lebenskünstler Stefan Hart de Keating. Der Naturführer und Jäger Lionel zeigt ihr, wie man im Urwald überleben kann, ohne Wasser mitzunehmen. Mit dem Fischer Noel entdeckt sie das grüne Labyrinth der Mangroven, und ein junger Kreole bringt ihr das Segatanzen bei. Stéphanie Berger wohnt in den besten Hotels der Insel. Nach einer Fahrt über die Insel entdeckt sie "Lakaz Chamarel", den Privatgarten von Virginie Lagesse. Dort empfängt die Unternehmergattin Familie und Freunde. Von Nico Kux lernt Stéphanie Berger das Kitesurfen. Schließlich werden Monika Fasnacht und Stéphanie Berger von den Brüdern Patrick und Niclas Desvaux zu einem Segeltrip eingeladen. Die beiden Jungunternehmer haben das Kleiderimperium "Habit" aufgebaut - Beachware made in Mauritius.


10:10

Abenteuer Südsee

Die geheimnisvollen Salomonen

Film von Mario Schmidt

Ganzen Text anzeigen
Fast 1.000 Inseln zählt man zum Inselstaat der Salomonen. Sie gehören zu den geheimnisvollsten Orten der Südsee - viele sind von der Zivilisation noch so gut wie unberührt. Krokodile, Vulkane, Regenwälder - ein uriges Land, in dem sich die wenigen Touristen wie ...
(ARD/NDR)

Text zuklappen
Fast 1.000 Inseln zählt man zum Inselstaat der Salomonen. Sie gehören zu den geheimnisvollsten Orten der Südsee - viele sind von der Zivilisation noch so gut wie unberührt. Krokodile, Vulkane, Regenwälder - ein uriges Land, in dem sich die wenigen Touristen wie Entdecker fühlen können. Vor allem unter Tauchern gilt das Land als Geheimtipp: Es ist eines der besten Tauchreviere der Welt. Riesige Mantas und Meeresschildkröten und gigantische Walhaie sind dort zu finden. Eine der größten Sorgen und Herausforderungen ist der Klimawandel. Erste Küstendörfer wurden bereits aufgegeben, weil das Wasser immer höher steigt.
Für seine Reportage "Abenteuer Südsee" reist Auslandskorrespondent Mario Schmidt durch die Salomonen. Mit dem Boot durchquert er die längste Lagune der Welt und erlebt den Alltag der Menschen
(ARD/NDR)


Seitenanfang
10:40

Karibik - Quer durch Kultur und Natur der kleinen Antillen

Film von Hannes Naderhirn und Beatrice Hirnschrodt

Ganzen Text anzeigen
Mit der Karibik verbindet man gemeinhin Sonne, Strand und Palmen - aber die Karibik bietet viel mehr als das: eine unglaublich vielfältige Kultur. Musik und Religion der Einheimischen wurden durch die verschiedensten Einflüsse - afrikanische, indische, britische und ...
(ORF)

Text zuklappen
Mit der Karibik verbindet man gemeinhin Sonne, Strand und Palmen - aber die Karibik bietet viel mehr als das: eine unglaublich vielfältige Kultur. Musik und Religion der Einheimischen wurden durch die verschiedensten Einflüsse - afrikanische, indische, britische und französische - geprägt.
Die Dokumentation "Karibik- Quer durch Kultur und Natur der kleinen Antillen" erzählt Geschichten von den Menschen in der Karibik.
(ORF)


Seitenanfang
11:25

Zweite Heimat - Jamaica

Eine Lebensgeschichte als Reisegeschichte

Film von Robert Barth

Ganzen Text anzeigen
Mr. Simo gilt auf Jamaika als Institution und gehört zur Karibikinsel wie Rum und Reggae. Heinz Simonitsch - so sein voller Name - ist 81 Jahre alt, gebürtiger Österreicher und lebt seit mehr als 45 Jahren auf Jamaika. Der Hotel- und Tourismus-Fachmann hat als ...
(ORF)

Text zuklappen
Mr. Simo gilt auf Jamaika als Institution und gehört zur Karibikinsel wie Rum und Reggae. Heinz Simonitsch - so sein voller Name - ist 81 Jahre alt, gebürtiger Österreicher und lebt seit mehr als 45 Jahren auf Jamaika. Der Hotel- und Tourismus-Fachmann hat als Generaldirektor das legendäre "Half Moon Resort" zu immer neuen Blüten getrieben, dazu eine eigene Schule, ein Medizinisches Zentrum und ein SOS-Kinderdorf in Montego Bay ins Leben gerufen.
Die Dokumentation "2te Heimat - Jamaica" stellt den Österreicher Heinz Simonitsch und seinen Alltag auf der Karibikinsel vor.
(ORF)


Seitenanfang
11:55
Videotext Untertitel

Steffens entdeckt: Palau

Korallenparadies der Südsee

Ganzen Text anzeigen
Ein paar Hundert kleine dschungelgrüne Inseln, die meisten davon unbewohnt, und dazwischen jede Menge türkisblaues Meer. Auf den Inseln von Palau leben kaum Menschen und es gibt keine Industrie. Zusammen mit Wissenschaftlern und Rangern taucht Dirk Steffens in den ...

Text zuklappen
Ein paar Hundert kleine dschungelgrüne Inseln, die meisten davon unbewohnt, und dazwischen jede Menge türkisblaues Meer. Auf den Inseln von Palau leben kaum Menschen und es gibt keine Industrie. Zusammen mit Wissenschaftlern und Rangern taucht Dirk Steffens in den Korallenbänken, sucht und findet Riesenmuscheln, wildert Meeresschildkröten aus, taucht mit Riffhaien und beobachtet Mantarochen beim Hochzeitstanz. Auf seinen Exkursionen durch die bunte Unterwasserwelt wird deutlich, auch dieses Naturparadies ist gefährdet.
Die Reihe "Steffens entdeckt" zeigt die letzten Paradiese der Erde. In dieser Folge ist Moderator Dirk Steffens auf den Inseln von Palau, im "Korallenparadies der Südsee", unterwegs.


Seitenanfang
12:40

unterwegs - Hawaii

Surfer, Regenwald und Vulkane

Moderation: Andrea Jansen

Ganzen Text anzeigen
Makellose Strände, üppige Regenwälder und unberührte Vulkanlandschaften: Hawaii ist zweifelsohne eines der Traumziele der Erde. Der 50. Bundesstaat der USA ist die Heimat der weltbesten Surfer und des Hula-Tanzes. Angelockt von den Riesenwellen treffen sich an der ...

Text zuklappen
Makellose Strände, üppige Regenwälder und unberührte Vulkanlandschaften: Hawaii ist zweifelsohne eines der Traumziele der Erde. Der 50. Bundesstaat der USA ist die Heimat der weltbesten Surfer und des Hula-Tanzes. Angelockt von den Riesenwellen treffen sich an der Nordküste Oahus alljährlich die besten Surfer. Die Hauptattraktion der Hauptstadt Honolulu ist der weltbekannte Waikiki Beach. Kauai, die älteste Insel des Archipels, trägt auch den Beinamen "Garteninsel". Zudem zählt die Napali Coast im Norden der Insel zu den spektakulärsten Küstenlandschaften der Erde. Die Insel Maui ist berühmt für die legendäre "Road to Hana".
Moderatorin Andrea Jansen stattet für die Reportage "unterwegs - Hawaii" den Inseln Oahu, Kauai und Maui einen Besuch ab. Abschließend wird sie in die Geheimnisse des Hula eingeweiht und erfährt die tiefere Bedeutung des hawaiianischen Tanzes.


Seitenanfang
13:20

unterwegs - Malediven

Atolle, Wassertaxis und Taucher

Moderation: Andrea Jansen

Ganzen Text anzeigen
Traumhaft weiße Strände, kristallklares Wasser, Ruhe und Erholung versprechen die Reiseprospekte von den Malediven. Der Traum geht dort zumindest teilweise in Erfüllung. Doch wie leben die Einheimischen selber? Und was gibt es außerhalb der Hotels zu entdecken? ...

Text zuklappen
Traumhaft weiße Strände, kristallklares Wasser, Ruhe und Erholung versprechen die Reiseprospekte von den Malediven. Der Traum geht dort zumindest teilweise in Erfüllung. Doch wie leben die Einheimischen selber? Und was gibt es außerhalb der Hotels zu entdecken?
Moderatorin Andrea Jansen nimmt für die Reportage "unterwegs - Malediven" den Inselstaat genauer unter die Lupe.


Seitenanfang
14:05

unterwegs - Bali

Reisterrassen, Strände und Götter

Moderation: Wasiliki Goutziomitros

Ganzen Text anzeigen
Bali ist eine indonesische Insel voller Magie und Exotik.
Die Moderatorin Wasiliki Goutziomitros nimmt für die Reportage aus der Reihe "unterwegs" Bali unter die Lupe. Sie besucht die Insel in Südostasien und trifft dort die unterschiedlichsten Menschen: Einer der ...

Text zuklappen
Bali ist eine indonesische Insel voller Magie und Exotik.
Die Moderatorin Wasiliki Goutziomitros nimmt für die Reportage aus der Reihe "unterwegs" Bali unter die Lupe. Sie besucht die Insel in Südostasien und trifft dort die unterschiedlichsten Menschen: Einer der höchsten Priester Balis gewährt ihr Einblick in seine privaten Zeremonien und seine persönlichen Heiligtümer, denn die Götter spielen eine große Rolle im Leben der Menschen auf Bali. Mit einem Fischer und Bootsbauer spricht Wasiliki Goutziomitros über den Rückgang der Fischbestände und nimmt an einer Bootssegnung teil. Sie geht mit einem Schweizer auf eine Trekkingtour durch unberührte Landschaften, und sie lässt sich von einem Tanzlehrer die Bedeutung des balinesischen Tanzes erklären. Ihre Reise führt sie an traumhafte Strände, durch Reisfelder und in die Stadt Ubud, das kulturelle Zentrum Balis.


Seitenanfang
14:45

unterwegs - Seychellen

Meer, Inseln und Lächeln

Moderation: Wasiliki Goutziomitros

Ganzen Text anzeigen
Die Seychellen sind ein Inselstaat im Indischen Ozean, der topografisch zu Afrika gehört.
Die Moderatorin Wasiliki Goutziomitros nimmt für die Reportage aus der Reihe "unterwegs" die Seychellen unter die Lupe. Auf einem Segeltrip reist sie von Insel zu Insel. Sie ...

Text zuklappen
Die Seychellen sind ein Inselstaat im Indischen Ozean, der topografisch zu Afrika gehört.
Die Moderatorin Wasiliki Goutziomitros nimmt für die Reportage aus der Reihe "unterwegs" die Seychellen unter die Lupe. Auf einem Segeltrip reist sie von Insel zu Insel. Sie streichelt die Riesenschildkröten der Insel Curieuse und erlebt Luxus pur auf der Privatinsel Frégate, die sich voll und ganz dem Ökotourismus auf höchstem Niveau verschrieben hat. Auf ihrer Reise sucht Wasiliki Goutziomitros die Antwort auf die Frage: Wieso sind die Seychellen das Paradies auf Erden?


Seitenanfang
15:25

unterwegs - La Réunion

Weinreben, Vulkane und Steilküsten

Moderation: Wasiliki Goutziomitros

Ganzen Text anzeigen
Man nennt sie "die Insel mit den 100 Gesichtern": Die Insel La Réunion, das etwas andere Stück Frankreich mitten im Indischen Ozean, ist mehr als nur eine Badeinsel. La Réunion besticht durch seine Vielfalt: Vom Sandstrand bis zum Vulkankrater, vom tropischen Regenwald ...

Text zuklappen
Man nennt sie "die Insel mit den 100 Gesichtern": Die Insel La Réunion, das etwas andere Stück Frankreich mitten im Indischen Ozean, ist mehr als nur eine Badeinsel. La Réunion besticht durch seine Vielfalt: Vom Sandstrand bis zum Vulkankrater, vom tropischen Regenwald bis zu 3.000 Meter hohen Bergen hat das französische Überseedepartement einiges zu bieten.
Die Moderatorin Wasiliki Goutziomitros nimmt für die Reportage aus der Reihe "unterwegs" die Insel La Réunion unter die Lupe. Gleich zu Beginn ihrer Reise fühlt sich Wasiliki Goutziomitros tatsächlich fast wie in Frankreich: Sie hilft einem Winzer bei der Traubenernte. Anschließend fährt die Moderatorin ans Meer. Die einzigartige Natur der Insel, die grün bewachsenen Berge und steilen Abhänge bezaubern sie. Auf ihrer Reise trifft Wasiliki Goutziomitros einen ganz speziellen Inselbewohner: Angélo Thiburce, der seit fast 40 Jahren Postbote in der abgelegensten Bergregion der Insel ist. Noch heute wandert er zu Fuß von Dorf zu Dorf. Angélo Thiburce nimmt Wasiliki Goutziomitros mit auf Wanderschaft und zeigt ihr die wunderbaren Naturschätze, die der Talkessel Mafate zu bieten hat.


Seitenanfang
16:05
Videotext Untertitel

Kuba - Juwel der Karibik

Film von Paul Reddish

(aus der ORF-Reihe "Universum")

Ganzen Text anzeigen
Die kubanische Geschichte beginnt 1492 mit der Landung von Christoph Kolumbus. Sie läutete die spanische Kolonialzeit ein, die das Antlitz von Havanna bis heute prägt. Jahr für Jahr locken Musik, Tabak und Tropensonne Tausende Touristen aus aller Welt auf die Insel. ...
(ORF)

Text zuklappen
Die kubanische Geschichte beginnt 1492 mit der Landung von Christoph Kolumbus. Sie läutete die spanische Kolonialzeit ein, die das Antlitz von Havanna bis heute prägt. Jahr für Jahr locken Musik, Tabak und Tropensonne Tausende Touristen aus aller Welt auf die Insel. Doch kaum einem offenbart sich das Kuba jenseits der Strände: Die Korallenriffe vor der Insel sollen die besten Fischgründe in der Karibik sein, denn seit der Revolution im Jahr 1959 sind die Hoheitsgewässer Kubas für die internationalen Fischereiflotten gesperrt. In den glasklaren Gewässern tummeln sich bizarre Rifffische und Haie, die erahnen lassen, wie die gesamte Karibik noch vor relativ kurzer Zeit ausgesehen haben muss. Außerdem beherbergt die größte der Karibischen Inseln neben einer Reihe von Arten, die nur dort vorkommen, auch den kleinsten Vogel, den kleinsten Frosch und die aggressivsten Krokodile der Welt. Doch wie kamen diese Tiere auf die Insel?
Die Dokumentation "Kuba - Juwel der Karibik" rollt die Entstehungsgeschichte Kubas auf.
(ORF)


Seitenanfang
16:50
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Wilde Inseln

Sri Lanka

Film von Richard Kirby

Ganzen Text anzeigen
Wie eine winzige Träne liegt Sri Lanka nur sechs Grad über dem Äquator inmitten des Indischen Ozeans. Der Inselstaat umfasst weniger als 75.000 Quadratkilometer. Die Vielfalt seiner Tierwelt kann es jedoch mit jedem Kontinent aufnehmen. Und auch die komplexen ...

Text zuklappen
Wie eine winzige Träne liegt Sri Lanka nur sechs Grad über dem Äquator inmitten des Indischen Ozeans. Der Inselstaat umfasst weniger als 75.000 Quadratkilometer. Die Vielfalt seiner Tierwelt kann es jedoch mit jedem Kontinent aufnehmen. Und auch die komplexen klimatischen und geografischen Bedingungen sind von besonderem Ausmaß.
Die Dokumentation aus der Reihe "Wilde Inseln" zeigt, dass das Leben auf Sri Lanka vor allem von einer Ressource abhängt: dem Wasser.


Seitenanfang
17:35
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Wilde Inseln

Galapagos

Film von Richard Kirby

Ganzen Text anzeigen
Der Galapagos-Archipel liegt 1.000 Kilometer westlich von Ecuador in Südamerika. Die Wildnis dieser Region ist so unberührt und voller Leben, dass dieser winzige Teil unserer Erde die Naturforschung des 19. Jahrhunderts revolutioniert hat. Riesige Schildkröten, ...

Text zuklappen
Der Galapagos-Archipel liegt 1.000 Kilometer westlich von Ecuador in Südamerika. Die Wildnis dieser Region ist so unberührt und voller Leben, dass dieser winzige Teil unserer Erde die Naturforschung des 19. Jahrhunderts revolutioniert hat. Riesige Schildkröten, schwimmende Eidechsen und Kormorane, die ihre Flugfähigkeit verloren haben, sind nur einige der bizarren und einzigartigen Galapagos-Bewohner. Unberührt von menschlichen Einflüssen konnte Charles Darwin auf diesen Inseln die Naturgesetze studieren.
Diese Dokumentation aus der Reihe "Wilde Inseln" führt auf das Galapagos-Archipel.


Seitenanfang
18:20
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Wilde Inseln

Sansibar

Film von Richard Kirby

Ganzen Text anzeigen
Östlich von Tansania, 40 Kilometer vom afrikanischen Festland entfernt, liegt eine der exotischsten Inselgruppen der Welt: der Sansibar-Archipel. Sansibar ist die Insel der ungezähmten Wildnis. Unberührte Buchten und azurblaues Wasser machen Sansibar zu einem perfekten ...

Text zuklappen
Östlich von Tansania, 40 Kilometer vom afrikanischen Festland entfernt, liegt eine der exotischsten Inselgruppen der Welt: der Sansibar-Archipel. Sansibar ist die Insel der ungezähmten Wildnis. Unberührte Buchten und azurblaues Wasser machen Sansibar zu einem perfekten Ferienparadies. Doch wenn die Sonne langsam im Meer versinkt, bevölkern bizarre Kreaturen die Traumstrände.
Diese Dokumentation aus der Reihe "Wilde Inseln" führt nach Sansibar.


Seitenanfang
19:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Wilde Inseln

Karibik

Film von Richard Kirby

Ganzen Text anzeigen
Zwischen dem nord- und südamerikanischen Kontinent liegt ein tropisches Paradies: die Karibik. Über 7.000 Inseln und Riffe ankern im kristallklaren Wasser des Karibischen Meers. Einige Inseln sind nur wenige Quadratmeter groß, andere sind Hunderte von Kilometern lang. ...

Text zuklappen
Zwischen dem nord- und südamerikanischen Kontinent liegt ein tropisches Paradies: die Karibik. Über 7.000 Inseln und Riffe ankern im kristallklaren Wasser des Karibischen Meers. Einige Inseln sind nur wenige Quadratmeter groß, andere sind Hunderte von Kilometern lang. Doch sie alle verfügen über eine einzigartige Tier- und Pflanzenwelt.
Diese Dokumentation aus der Reihe "Wilde Inseln" lädt zu einer Reise in die Karibik ein.


Seitenanfang
19:45

Das kleine Paradies

Südseealltag auf den Cook Islands

Film von Mario Schmidt

Ganzen Text anzeigen
Auf den Cook Islands in der Südsee leben nur 20.000 Menschen. Eigentlich müsste jeder jeden kennen, doch die Inseln des kleinen Landes liegen bis zu 1.500 Kilometer voneinander entfernt. Auf den Inseln trifft man die unterschiedlichsten Menschen an: Andrea organisiert ...
(ARD/NDR)

Text zuklappen
Auf den Cook Islands in der Südsee leben nur 20.000 Menschen. Eigentlich müsste jeder jeden kennen, doch die Inseln des kleinen Landes liegen bis zu 1.500 Kilometer voneinander entfernt. Auf den Inseln trifft man die unterschiedlichsten Menschen an: Andrea organisiert Traumhochzeiten für Touristen an romantischen Stränden. Kapitän Garth und seine Crew haben ein historisches Kanu nachgebaut, mit dem sie wie ihre Vorfahren durch die Südsee oder in wenigen Stunden um die Hauptinsel Rarotonga segeln. Auf der Insel Atiu leben nur 600 Menschen. Sie sind die Meister der flüssigen Spezialitäten. Auf Atiu wird nicht nur ganz besonderer Kaffee angebaut, sondern auch ungewöhnliches Bier gebraut: das Inselbier aus Orangen. Auf Aitutaki wohnt Queen Manarangi Tutai, eine traditionelle Stammes-Chefin. Die kleine Insel mit ihrer malerischen Lagune war lange Zeit ein Tankstopp für Flugzeuge auf dem Weg zum Nachbarland Tahiti.
Die Dokumentation "Das kleine Paradies" begleitet die Insulaner in ihrem Alltag unter Südseepalmen.
(ARD/NDR)


Seitenanfang
20:15

Seychellen-Traum

North-Island - Zurück zum Paradies

Film von Vanessa Nöcker

Ganzen Text anzeigen
Wer das perfekte Glück sucht, findet es auf North-Island. Tropische Regenwälder, Granitfelsen, einsame Strände und 25 Grad warme Wellen - das alles ist North-Island. Die 250 Hektar große Insel liegt 32 Kilometer nordwestlich der Seychellen-Hauptstadt Mahé. Sie ist das ...
(ARD/NDR)

Text zuklappen
Wer das perfekte Glück sucht, findet es auf North-Island. Tropische Regenwälder, Granitfelsen, einsame Strände und 25 Grad warme Wellen - das alles ist North-Island. Die 250 Hektar große Insel liegt 32 Kilometer nordwestlich der Seychellen-Hauptstadt Mahé. Sie ist das exklusivste Resort der Inselgruppe der Seychellen. Die Gäste auf North-Island wohnen in Villen aus Holz und Naturstein, groß wie ein Schloss, mit eigenem Butler. Die Strände sind bewohnt von Meeresschildkröten. Und ein 115.000 Quadratkilometer großes und 150 Meter tiefes Riff liegt vor der Insel. Die Unterwasserwelt ist fast nirgendwo so vielfältig wie hier: Adlerrochen, Fledermaus- und Doktorfische tummeln sich mit vielen anderen Meeresbewohnern im Riff. Mehr als 200 Korallenarten tauchen das Wasser in grelle Farben. Dies ist der eigentliche Luxus der Insel: ihre Natur - paradiesisch, scheinbar unberührt. Scheinbar - denn nach dem Zusammenbruch der Kokosnuss-Industrie verließen die auf North-Island ansässigen Farmer die Insel und ließen eine überwucherte Plantage sowie zahlreiche nicht einheimische Tiere zurück. Die verheerenden Folgen: Hartnäckiges Unkraut erstickte heimische Pflanzen, Ratten fraßen Vogeleier, Schweine zerstörten Schildkrötengelege. Schließlich kauften private Investoren die Insel und starteten ein groß angelegtes Naturschutzprojekt. Sie wollen den ursprünglichen Zustand des Seychellen-Paradieses wieder herstellen. Finanziert wird das Projekt mit sündhaft-teurem Luxus: Das Hotel auf North-Island beherbergt maximal 22 Gäste, die hier an einem einzigen Tag rund 50.000 Euro einbringen.
Die Dokumentation "Seychellen-Traum" begleitet Gäste und Betreiber des Hotels: gut situierte Weltenbummler, ambitionierte Resort-Manager und einheimische Angestellte. Ein Film, der auch hinter die Fassade des Luxus blickt und fragt: Welche Infrastruktur braucht ein derartiges Resort auf einer naturbelassenen Insel? Und wie gelingt es, den unglaublich aufwendigen Luxus mit dem Leben auf einer Robinson-Insel in Einklang zu bringen?
(ARD/NDR)


Seitenanfang
21:15
Videotext Untertitel

Mauritius - Schatzinsel im Indischen Ozean

Film von Harald Pokieser und Manfred Christ

(aus der ORF-Reihe "Universum")

Ganzen Text anzeigen
Obwohl Mauritius, inmitten des Indischen Ozeans gelegen, mit tollen Stränden, Palmen und erstklassigen Hotels aufwarten kann, handelt es sich im Grunde genommen um eine ganz normale, industrialisierte, kommerzialisierte und dicht bevölkerte Insel wie viele andere auch. ...
(ORF)

Text zuklappen
Obwohl Mauritius, inmitten des Indischen Ozeans gelegen, mit tollen Stränden, Palmen und erstklassigen Hotels aufwarten kann, handelt es sich im Grunde genommen um eine ganz normale, industrialisierte, kommerzialisierte und dicht bevölkerte Insel wie viele andere auch. Die wahren Schätze des Landes bleiben den Augen der Wassersportler und Sonnenanbeter fast immer verborgen.
Die Dokumentation "Mauritius - Schatzinsel im Indischen Ozean" taucht in die geheimnisvolle Welt der Insel ein.
(ORF)


Seitenanfang
22:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Wagnis in der Südsee

Das Rätsel der Polynesier

Film von Uta von Borries

(aus der ZDF-Reihe "Terra X")

Ganzen Text anzeigen
Es erscheint unglaublich, dass 4.500 Jahre bevor die Europäer überhaupt erst begannen, sich für die restlichen Teile der Erde zu interessieren, bereits Menschen aus Südostasien in der Lage waren, mehrere Tausend Kilometer im Pazifischen Ozean zurückzulegen, um ihren ...

Text zuklappen
Es erscheint unglaublich, dass 4.500 Jahre bevor die Europäer überhaupt erst begannen, sich für die restlichen Teile der Erde zu interessieren, bereits Menschen aus Südostasien in der Lage waren, mehrere Tausend Kilometer im Pazifischen Ozean zurückzulegen, um ihren knappen Lebensraum zu erweitern - dank einer speziellen und sehr effektiven Schiffsbauweise. Diese Tatsache wirft eine Fülle von Fragen auf: Wie war es möglich, dass sich die Polynesier in der Unendlichkeit des Pazifiks zurechtfanden? Wie schafften sie es mit den einfachen und wenigen Mitteln, die ihnen zur Verfügung standen, so lange auf rauer See zu überleben? Und woher kamen diese Siedler: Aus dem Westen des Pazifischen Ozeans oder vielleicht doch vom südamerikanischen Kontinent? Bereits in den 1950er Jahren lockten diese Fragen Wissenschaftler aus aller Welt nach Polynesien.
Mehr als ein halbes Jahrhundert später begleitet die "Terra X"-Dokumentation "Wagnis in der Südsee" eine Expedition, die mit zwei archaischen Katamaranen dem möglichen Migrationsweg der polynesischen Vorfahren von Asien aus folgt. Unterwegs wie ein Urvolk vor 3.000 Jahren: Klaus Hympendahl und seine Crew folgen den Spuren der bisher unbekannten Lapita-Menschen, die ihre Keramik auf dem Wasserweg verbreitet haben. Ihnen wird inzwischen die wohl wagemutigste Völkerwanderung aller Zeiten zugeschrieben.


Seitenanfang
22:45

Hawaii - Inseln unterm Regenbogen

Film von Eberhard Piltz

Ganzen Text anzeigen
Die Inseln von Hawaii sind Gipfel gewaltiger Vulkane, die über Jahrmillionen aus der Tiefe des Pazifiks gewachsen sind. Alles Leben wurde von Wind und Wogen Tausende Kilometer übers Meer herbeigetragen: Pflanzen, Tiere, Menschen. Von den ersten Siedlern aus der Südsee, ...

Text zuklappen
Die Inseln von Hawaii sind Gipfel gewaltiger Vulkane, die über Jahrmillionen aus der Tiefe des Pazifiks gewachsen sind. Alles Leben wurde von Wind und Wogen Tausende Kilometer übers Meer herbeigetragen: Pflanzen, Tiere, Menschen. Von den ersten Siedlern aus der Südsee, Captain Cook, Missionaren, Einwanderern aus China und Japan bis zur Annexion zum US-Bundesstaat war Hawaii immer schon fremden Einflüssen ausgesetzt - und befindet sich noch heute ständig im Wandel.
Die Reportage "Hawaii - Inseln unterm Regenbogen" des Amerika-Korrespondenten Eberhard Piltz schildert den besonderen Zauber dieser Inseln. Sein Film führt unter anderem zu alten Tempelstätten und in ein modernes Sternenobservatorium.


Seitenanfang
23:25

Die Marquesas

Vergessene Inseln der Südsee

Film von Stephan Düfel

Ganzen Text anzeigen
Mitten im Südpazifik liegen die Marquesas-Inseln. Die 14 Inseln gehören zu Französisch-Polynesien und sind mit rund 9.000 Einwohnern spärlich bevölkert. Die Marquesas entsprechen so gar nicht dem Südseeklischee: Statt auf blaue Lagunen und weiße Palmenstrände ...
(ARD/SR)

Text zuklappen
Mitten im Südpazifik liegen die Marquesas-Inseln. Die 14 Inseln gehören zu Französisch-Polynesien und sind mit rund 9.000 Einwohnern spärlich bevölkert. Die Marquesas entsprechen so gar nicht dem Südseeklischee: Statt auf blaue Lagunen und weiße Palmenstrände trifft man auf ein raues Meer, felsige Küsten und schroffe Berge. Touristisch ist die Region kaum erschlossen, Internet gibt es erst seit wenigen Jahren. Moderne Errungenschaften wie Autos, Kühlschränke und Waschpulver liefert alle drei Wochen ein Frachtschiff aus Tahiti. Als es Herman Melville, Autor des Romans "Moby Dick", 1842 auf die Insel Nuku Hiva verschlug, waren die Bewohner noch gefürchtete Kannibalen. Durch die Missionare veränderte sich die Weltanschauung der Ureinwohner und aus dem Inselvolk wurden strenggläubige Christen.
Die Dokumentation erkundet "Die Marquesas" in der Südsee.
(ARD/SR)


Seitenanfang
0:10

Bikini-Atoll - Trauminseln im Sperrgebiet

Film von Annette Scheurich und Marcel Steuermann

Ganzen Text anzeigen
Bikini ist ein Atoll der Marshall-Inseln und liegt im Pazifischen Ozean. 1946 zündeten die amerikanischen Streitkräfte dort die ersten Atombomben nach Hiroshima und Nagasaki, insgesamt 23 bis 1958. Während der Krater der Wasserstoffbombe "Bravo" heute noch einer ...

Text zuklappen
Bikini ist ein Atoll der Marshall-Inseln und liegt im Pazifischen Ozean. 1946 zündeten die amerikanischen Streitkräfte dort die ersten Atombomben nach Hiroshima und Nagasaki, insgesamt 23 bis 1958. Während der Krater der Wasserstoffbombe "Bravo" heute noch einer unterseeischen Mondlandschaft gleicht, konnten sich viele Riffs im ehemaligen Sperrgebiet über Jahrzehnte ungestört in all ihrer Pracht wieder aufbauen.
Die Dokumentation stellt das Bikini-Atoll, die "Trauminseln im Sperrgebiet", vor.


Seitenanfang
0:55

Abenteuer Südsee

(Wh.)


(ARD/NDR)


Seitenanfang
1:25
Videotext Untertitel

Mauritius - Schatzinsel im Indischen Ozean

(Wh.)


(ORF)


Seitenanfang
2:10

Seychellen-Traum

(Wh.)


(ARD/NDR)


Seitenanfang
3:10

Bikini-Atoll - Trauminseln im Sperrgebiet

(Wh.)


Seitenanfang
3:50
Format 4:3

Hainan - Chinas tropisches Paradies

(Wh.)


(ORF)


Seitenanfang
4:35

Zweite Heimat - Jamaica

(Wh.)


(ORF)


Seitenanfang
5:05
Videotext Untertitel

Kuba - Juwel der Karibik

(Wh.)


(ORF)

Sendeende: 5:50 Uhr