Programm-Übersicht
Kalender
Dezember 2017
Sendung suchen
Programmarchiv
Finden Sie Sendungen, die Sie in 3sat schon gesehen haben.

Montag, 9. Dezember
Programmwoche 50/2013
Zurückliegenden oder folgenden Tag anzeigen
6:20

7:00

nano

(Wh.)


7:30

Alpenpanorama



"Alpenpanorama" zeigt über zahlreiche Web- und Panoramakameras täglich Livebilder aus ausgewählten Urlaubsorten und informiert über Temperatur- und Wetterbedingungen vor Ort.
(ORF/3sat)


9:00

ZIB



Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen. Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.
(ORF)


9:05

9:45

nano

(Wh.)


10:15

III nach neun

Die Bremer Talkshow

Moderation: Judith Rakers, Giovanni di Lorenzo

Ganzen Text anzeigen
Prominente aus Kultur, Gesellschaft, Politik und Wirtschaft treffen sich seit über 30 Jahren einmal im Monat bei "III nach neun". Die Moderatoren interessieren sich für persönliche Erfahrungen und berufliche Neuigkeiten ihrer Gäste ebenso wie für ihre Meinung zu ...
(ARD/RB)

Text zuklappen
Prominente aus Kultur, Gesellschaft, Politik und Wirtschaft treffen sich seit über 30 Jahren einmal im Monat bei "III nach neun". Die Moderatoren interessieren sich für persönliche Erfahrungen und berufliche Neuigkeiten ihrer Gäste ebenso wie für ihre Meinung zu aktuellen Themen.
(ARD/RB)


Seitenanfang
12:15
Videotext Untertitel

sonntags

TV fürs Leben

mit Gert Scobel

Ganzen Text anzeigen
Im Mittelpunkt des Magazins "sonntags" stehen religiöse Lebenswelten, gesellschaftliche Wertvorstellungen und individuelle Lebensstile. Zum Themenspektrum gehören die Bereiche Religion, Kirche, Ethik, Psychologie und Gesellschaft, aber auch Boulevardthemen, Kultur und ...

Text zuklappen
Im Mittelpunkt des Magazins "sonntags" stehen religiöse Lebenswelten, gesellschaftliche Wertvorstellungen und individuelle Lebensstile. Zum Themenspektrum gehören die Bereiche Religion, Kirche, Ethik, Psychologie und Gesellschaft, aber auch Boulevardthemen, Kultur und Grenzerfahrungen. Es geht um Fragen rund um das Leben.


Seitenanfang
12:45

Schätze der Welt - Erbe der Menschheit

Casa Luis Barragán, Mexiko

Mythos der Moderne

Film von Ralph Ströhle

Ganzen Text anzeigen
Die Casa Luis Barragán wurde 1948 von Luis Barragán in einem Vorort von Mexico City gebaut. Sie gilt heute mit ihrer genialen Raumaufteilung, der poesievollen Farbgestaltung, dem wilden Garten und einer surrealistisch anmutenden Terrasse als einer der bedeutendsten ...
(ARD/SWR)

Text zuklappen
Die Casa Luis Barragán wurde 1948 von Luis Barragán in einem Vorort von Mexico City gebaut. Sie gilt heute mit ihrer genialen Raumaufteilung, der poesievollen Farbgestaltung, dem wilden Garten und einer surrealistisch anmutenden Terrasse als einer der bedeutendsten Bauten der Architekturgeschichte. Luis Barragán, 1902 geboren, wird als Vater der mexikanischen Moderne bezeichnet und fasziniert durch seine scheinbaren Widersprüche. Weltoffen und introvertiert war er zugleich Asket und Dandy, Geschäftsmann und Künstler. Als langjähriger Vertreter einer spanischen Retroarchitektur änderte er seinen Stil nach einer Europareise radikal. In wenigen Jahren gelang es ihm, die traditionellen Stilelemente seiner Heimat mit der Formensprache der europäischen Moderne zu verbinden - die oft nüchterne Funktionalität der europäischen Moderne um eine farbenfrohe Variante zu bereichern.
Die Dokumentation aus der Reihe "Schätze der Welt - Erbe der Menschheit" führt durch die Räume der Casa Luis Barragán.
(ARD/SWR)


Seitenanfang
13:00
Videotext Untertitel

ZIB



Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen. Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.
(ORF)


Seitenanfang
13:15
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Der Berg der Versuchung von Jericho

Film von Piet Eekman

Ganzen Text anzeigen
Nur wenige Autostunden von Jerusalem entfernt im palästinensischen Westjordanland liegt Jericho. In der Stadt, die vielen als älteste Stadt der Welt gilt, befindet sich eine der wichtigsten Stätten der christlichen Glaubensgeschichte, der Berg der Versuchung. An einer ...

Text zuklappen
Nur wenige Autostunden von Jerusalem entfernt im palästinensischen Westjordanland liegt Jericho. In der Stadt, die vielen als älteste Stadt der Welt gilt, befindet sich eine der wichtigsten Stätten der christlichen Glaubensgeschichte, der Berg der Versuchung. An einer steilen Felswand wurde das Kloster Qarantal errichtet. An diesem Ort soll Jesus 40 Tage lang gefastet haben und vom Teufel in Versuchung geführt worden sein. Im Kloster befindet sich der Überlieferung nach an der Stelle, an der Jesus angeblich gebetet hat, noch sein Knieabdruck im Steinboden. Doch die begehrten Touristen bleiben aufgrund der schwierigen Sicherheitslage im Westjordanland aus. Bei einer Arbeitslosenquote von über 60 Prozent könnte das Geschäft mit den Reisenden ein Stück Hoffnung für Jerichos Einwohner bedeuten. Trotz aller Konflikte sind sich daher alle einig: Es soll endlich Frieden im Westjordanland geben.
Die Dokumentation führt zum "Berg der Versuchung von Jericho".


Seitenanfang
14:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Die Alpen von oben (1/5)

Von Salzburg zum Königssee

Film von Lisa Eder-Held

Ganzen Text anzeigen
In fünf Folgen porträtiert die Dokumentationsreihe "Die Alpen von oben" diese bedeutende Kulturregion Europas. Mit Blick auf die Faszination der Bergwelt und die Vielfalt der Natur begleitet jede Episode Menschen, die in dieser Kulturlandschaft einem besonderen Hobby, ...

Text zuklappen
In fünf Folgen porträtiert die Dokumentationsreihe "Die Alpen von oben" diese bedeutende Kulturregion Europas. Mit Blick auf die Faszination der Bergwelt und die Vielfalt der Natur begleitet jede Episode Menschen, die in dieser Kulturlandschaft einem besonderen Hobby, einer extremen Sportart oder einem ungewöhnlichen Beruf nachgehen.
Die erste Folge beginnt in der Festspielstadt Salzburg und führt übers Dachsteingebirge bis zum 190 Meter tiefen Königssee.

Die weiteren vier Folgen der Dokumentationsreihe "Die Alpen von oben" zeigt 3sat im Anschluss ab 14.45 Uhr.


Seitenanfang
14:45
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Die Alpen von oben (2/5)

Vom Königssee ins Isartal

Film von Lisa Eder-Held

Ganzen Text anzeigen
In fünf Folgen porträtiert die Dokumentationsreihe "Die Alpen von oben" diese bedeutende Kulturregion Europas. Mit Blick auf die Faszination der Bergwelt und die Vielfalt der Natur begleitet jede Episode Menschen, die in dieser Kulturlandschaft einem besonderen Hobby, ...

Text zuklappen
In fünf Folgen porträtiert die Dokumentationsreihe "Die Alpen von oben" diese bedeutende Kulturregion Europas. Mit Blick auf die Faszination der Bergwelt und die Vielfalt der Natur begleitet jede Episode Menschen, die in dieser Kulturlandschaft einem besonderen Hobby, einer extremen Sportart oder einem ungewöhnlichen Beruf nachgehen.
Die zweite Folge führt über den Chiemsee ins Isartal nach Lenggries.


Seitenanfang
15:30
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Die Alpen von oben (3/5)

Vom Isartal ins Inntal

Film von Christian Schidlowski

Ganzen Text anzeigen
In fünf Folgen porträtiert die Dokumentationsreihe "Die Alpen von oben" diese bedeutende Kulturregion Europas. Mit Blick auf die Faszination der Bergwelt und die Vielfalt der Natur begleitet jede Episode Menschen, die in dieser Kulturlandschaft einem besonderen Hobby, ...

Text zuklappen
In fünf Folgen porträtiert die Dokumentationsreihe "Die Alpen von oben" diese bedeutende Kulturregion Europas. Mit Blick auf die Faszination der Bergwelt und die Vielfalt der Natur begleitet jede Episode Menschen, die in dieser Kulturlandschaft einem besonderen Hobby, einer extremen Sportart oder einem ungewöhnlichen Beruf nachgehen.
Das östliche Tirol ist Ziel der Reise im dritten Teil der Dokumentationsreihe.


Seitenanfang
16:15
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Die Alpen von oben (4/5)

Von Mittenwald ins Allgäu

Film von Christian Stiefenhofer

Ganzen Text anzeigen
In fünf Folgen porträtiert die Dokumentationsreihe "Die Alpen von oben" diese bedeutende Kulturregion Europas. Mit Blick auf die Faszination der Bergwelt und die Vielfalt der Natur begleitet jede Episode Menschen, die in dieser Kulturlandschaft einem besonderen Hobby, ...

Text zuklappen
In fünf Folgen porträtiert die Dokumentationsreihe "Die Alpen von oben" diese bedeutende Kulturregion Europas. Mit Blick auf die Faszination der Bergwelt und die Vielfalt der Natur begleitet jede Episode Menschen, die in dieser Kulturlandschaft einem besonderen Hobby, einer extremen Sportart oder einem ungewöhnlichen Beruf nachgehen.
Die vierte Folge der Reise über die Alpen führt durch die nördlichen Ausläufer des Gebirges in Bayern von Mittenwald bis ins Allgäu.


Seitenanfang
17:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Die Alpen von oben (5/5)

Vom Allgäu ins Montafon

Film von Christian Stiefenhofer

Ganzen Text anzeigen
In fünf Folgen porträtiert die Dokumentationsreihe "Die Alpen von oben" diese bedeutende Kulturregion Europas. Mit Blick auf die Faszination der Bergwelt und die Vielfalt der Natur begleitet jede Episode Menschen, die in dieser Kulturlandschaft einem besonderen Hobby, ...

Text zuklappen
In fünf Folgen porträtiert die Dokumentationsreihe "Die Alpen von oben" diese bedeutende Kulturregion Europas. Mit Blick auf die Faszination der Bergwelt und die Vielfalt der Natur begleitet jede Episode Menschen, die in dieser Kulturlandschaft einem besonderen Hobby, einer extremen Sportart oder einem ungewöhnlichen Beruf nachgehen.
Die letzte Alpenetappe führt vom bayerischen Allgäu ins Vorarlberger Montafon, dessen höchster Gipfel der Piz Buin ist.


Seitenanfang
17:45

Die Vogesen

Schroffe Schönheit

Film von Annette und Klaus Scheurich

Ganzen Text anzeigen
Eindrucksvolle Berglandschaften, ausgedehnte Wälder, ursprüngliche Täler und stille Moore - die Vogesen bilden ein Naturidyll im Herzen Europas.
Die Dokumentation "Die Vogesen" zeigt, wie Gämsen, Hirsche, Igel, Vögel, Schmetterlinge, Käfer und andere Tiere ihren ...

Text zuklappen
Eindrucksvolle Berglandschaften, ausgedehnte Wälder, ursprüngliche Täler und stille Moore - die Vogesen bilden ein Naturidyll im Herzen Europas.
Die Dokumentation "Die Vogesen" zeigt, wie Gämsen, Hirsche, Igel, Vögel, Schmetterlinge, Käfer und andere Tiere ihren Lebensraum in den Wäldern und Bergen der Region gefunden haben. Sie berichtet auch von den Menschen, die sich dort angesiedelt, und von den Besuchern, die den Landstrich als Erholungsparadies entdeckt haben.


Seitenanfang
18:30

nano

Die Welt von morgen

Themen:
- Schreib, wie Du sprichst
Der Weg zur neuen "Schlechtschreibung"
- Xbox One
Was ist wirklich dran am Überwachungspotenzial von
Microsofts neuer Spielekonsole?

Moderation: Yve Fehring


Das Wissenschaftsmagazin berichtet werktäglich ausführlich, verständlich und aktuell über Technik, Medizin, Wissenschaft und Forschung. "nano" gibt schon heute einen Ausblick in die Welt von morgen.


Seitenanfang
19:00
Videotext Untertitel

heute

anschl. 3sat-Wetter


Aktuelle, informative Beiträge und Live-Schaltgespräche zu den Topthemen des Tages aus Politik, Wirtschaft, Justiz, Wissenschaft und Sport liefert die ZDF-Nachrichtensendung.


Seitenanfang
19:20

Kulturzeit

Das 3sat-Kulturmagazin von ZDF, ORF, SRF und ARD

Thema:
1914 - Warum wir das 20. Jahrhundert
nur mit dem Ersten Weltkrieg verstehen

Moderation: Tina Mendelsohn


Das werktägliche Kulturmagazin mischt sich in kulturelle und gesellschaftspolitische Fragen ein. "Kulturzeit" bietet ergänzende Hintergrundinformationen, Porträts und Gespräche zu aktuellen und brisanten Fragen.


Seitenanfang
20:00
Videotext Untertitel

Tagesschau



ARD-Nachrichten aus dem In- und Ausland auf den Punkt gebracht.
(ARD)


Seitenanfang
20:15
Videotext Untertitel

Satire Gipfel

mit Dieter Nuhr

Mit den Gästen Nessi Tausendschön, Ingo Appelt, Sebastian
Pufpaff und Andreas Rebers

Ganzen Text anzeigen
Scharfzüngig und anspruchsvoll, bissig und hintergründig, unterhaltsam und witzig - Kabarett und Comedy treffen sich beim "Satire Gipfel". Dieter Nuhr und seine Gäste machen sich satirische Gedanken zum politischen Geschehen in Deutschland.
In dieser Folge sind ...
(ARD/RBB/WDR)

Text zuklappen
Scharfzüngig und anspruchsvoll, bissig und hintergründig, unterhaltsam und witzig - Kabarett und Comedy treffen sich beim "Satire Gipfel". Dieter Nuhr und seine Gäste machen sich satirische Gedanken zum politischen Geschehen in Deutschland.
In dieser Folge sind Nessi Tausendschön, Ingo Appelt, Sebastian Pufpaff und Andreas Rebers zu Gast bei Dieter Nuhr.
(ARD/RBB/WDR)


Seitenanfang
21:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Olaf TV (4/4)

Von Schubert zu Mensch

Satirereihe mit Olaf Schubert

Erstausstrahlung

Ganzen Text anzeigen
"Mein Werk ist sehr vielschichtig und besteht aus vielen Schichten, welche miteinander verknüpft sind. Mein Schaffen steht wie ein Fels in der Kulturlandschaft" - so Olaf Schubert. Es liegt also nahe, dass er in seinem satirischen Magazin eine Folge der Kunst widmet - in ...

Text zuklappen
"Mein Werk ist sehr vielschichtig und besteht aus vielen Schichten, welche miteinander verknüpft sind. Mein Schaffen steht wie ein Fels in der Kulturlandschaft" - so Olaf Schubert. Es liegt also nahe, dass er in seinem satirischen Magazin eine Folge der Kunst widmet - in all ihren Facetten. Und so geht das selbsternannte "Wunder im Pullunder, der Gedankengigant, der Mittler zwischen Kunst und Ignoranz" engagiert Fragen nach wie: Welche Inspiration geht von Raffaels Sixtinischer Madonna aus? Welche Rolle spielt der "Alte Mann" in der Kunst? Welche Verbindung gibt es zwischen Wilhelm Tell und den Schuberts? Wie lässt sich das in Vergessenheit geratene E-Drum zu neuem Leben erwecken? Ihm zur Seite stehen wieder seine besten Freunde Herr Stephan, Jochen M. Barkas und Klaus Magnet sowie die reizende Praktikantin Solveig.
Vierte und letzte Folge der neuen Staffel.


Seitenanfang
21:30

Bauerfeind - Best of 2013

Moderation: Katrin Bauerfeind

Erstausstrahlung

Ganzen Text anzeigen
In der letzten Sendung des Jahres blickt Katrin Bauerfeind traditionell zurück - auf die interessantesten Themen, die musikalischen Höhepunkte und natürlich die originellsten Gäste ihrer Sendung.
Der Jahresrückblick "Bauerfeind Best Of 2013" erlaubt ein ...

Text zuklappen
In der letzten Sendung des Jahres blickt Katrin Bauerfeind traditionell zurück - auf die interessantesten Themen, die musikalischen Höhepunkte und natürlich die originellsten Gäste ihrer Sendung.
Der Jahresrückblick "Bauerfeind Best Of 2013" erlaubt ein Wiedersehen mit Joko Winterscheidt, Bela B., Lars Eidinger, Michael Mittermeier, Tim Benzko, Moritz Bleibtreu und vielen anderen.


Seitenanfang
22:00
Videotext Untertitel

ZIB 2



Von Montag bis Freitag liefert das österreichische Nachrichtenmagazin einen Überblick über die Ereignisse des Tages und bietet dabei vor allem vertiefende Hintergrundinformationen.
(ORF)


Seitenanfang
22:25

Vis-à-vis: Joschka Fischer

Der ehemalige Bundesaußenminister und Vizekanzler befragt

von Frank A. Meyer

Erstausstrahlung

Ganzen Text anzeigen
Der ehemalige deutsche Bundesaußenminister und Vizekanzler Joschka Fischer feiert derzeit ein Comeback bei den Grünen. Nicht als Politiker, aber als Verantwortlicher für den Wahlkampf der europäischen Grünen Partei, EGP. Europa ist für Fischer ein Herzensanliegen, ...

Text zuklappen
Der ehemalige deutsche Bundesaußenminister und Vizekanzler Joschka Fischer feiert derzeit ein Comeback bei den Grünen. Nicht als Politiker, aber als Verantwortlicher für den Wahlkampf der europäischen Grünen Partei, EGP. Europa ist für Fischer ein Herzensanliegen, kulturell wie wirtschaftlich. Die europäischen Nationen gewinnen für ihn nur im Verbund die Stärke und Macht, die für anhaltende Prosperität in einer globalisierten Welt erforderlich sind. Seit seinem Rückzug aus der Politik 2005 ist Fischer als Unternehmensberater tätig. Gelegentlich verfasst er Kolumnen für "Die Zeit" und die "Süddeutsche Zeitung". Von den Grünen in Deutschland hat sich Fischer immer wieder distanziert, zuletzt nach der Wahl im September 2013. Für ihn war es ein fataler Fehler, statt über Umwelt und Europa, Bildung und Familien nur über Steuern und Abgaben zu reden.
In der Gesprächssendung "Vis-à-vis" spricht Moderator Frank A. Meyer mit dem ehemaligem deutschen Bundesaußenminister und Vizekanzler Joschka Fischer.


Seitenanfang
23:25

Wir Kriegskinder

Wie die Angst in uns weiter lebt

Film von Dorothe Dörholt

Ganzen Text anzeigen
"Ich finde meine Mutter. Sie blutet am Kopf und das Blut läuft an ihr runter und sie liegt da. Die Tür geht auf und die Russen kommen schon wieder rein. Ich muss meine Mutter schnell retten." Urplötzlich, von einem Tag auf den anderen, bricht der Kriegsschrecken erneut ...
(ARD/WDR)

Text zuklappen
"Ich finde meine Mutter. Sie blutet am Kopf und das Blut läuft an ihr runter und sie liegt da. Die Tür geht auf und die Russen kommen schon wieder rein. Ich muss meine Mutter schnell retten." Urplötzlich, von einem Tag auf den anderen, bricht der Kriegsschrecken erneut mit aller Macht über Elfriede herein. Die 80-Jährige war noch ein Kind im Zweiten Weltkrieg. Ihre traumatischen Erfahrungen verdrängte sie Jahrzehnte lang, denn sie musste funktionieren als Mutter und Ehefrau. Elfriede ist eines von vielen Kriegskindern, bei denen das alte Trauma im hohen Alter wieder aufbricht. Man nennt sie Trigger - Alltagserfahrungen, die die schrecklichen Bilder und beängstigenden Gefühle auslösen: Gerüche, Töne, Berührungen oder Lebensveränderungen machen den Weg frei für das verdrängte Leid. Angehörige und Pfleger in Seniorenheimen stehen diesen Retraumatisierungen oft hilflos gegenüber. Ein Drittel der deutschen Rentner wurde im Krieg schwer traumatisiert. Viele von ihnen sind den im Alter wieder auftauchenden Bildern und Kriegserinnerungen hilflos ausgeliefert. Aber nicht nur die Kriegskinder haben mit den Erlebnissen aus dem Zweiten Weltkrieg zu kämpfen. Auch deren Kinder bleiben nicht verschont. Frank und seine Schwestern sind sich sicher, dass das Kriegstrauma des Vaters die Familie geprägt und schweren Schaden angerichtet hat. Der Vater wie auch die Kinder leiden unter Angststörungen und Depressionen. Wissenschaftliche Studien belegen die Hypothese der Geschwister: Die Ursache für psychische Erkrankungen bei Kindern können die Kriegserlebnisse ihrer Eltern sein. Das Trauma der beiden Weltkriege wird vererbt und prägt seit Jahrzehnten deutsche Familien.
Die Dokumentation "Wir Kriegskinder" macht in eindringlichen Gesprächen mit Betroffenen die späten Folgen des Krieges in deutschen Familien deutlich. Der Film zeigt, dass das Leben derer, die im 20. Jahrhundert geboren wurden, überschattet ist vom Trauma des Zweiten Weltkriegs.
(ARD/WDR)


Seitenanfang
0:10

Im Bann der Muslimbrüder

Aufstieg und Fall der Islamisten in Ägypten

Reportage von Pascal Weber

(aus der SRF-Reihe "Reporter")


Schweizer Reporter erzählen außergewöhnliche Geschichten von außergewöhnlichen Menschen aus der ganzen Welt.


Seitenanfang
0:30
VPS 21:50

Nachrichtenmagazin von Schweizer Radio und Fernsehen:

10 vor 10


Die Schweizer Nachrichtensendung informiert in Berichten, Reportagen, Porträts und Live-Gesprächen über die wichtigsten Themen des Tages aus der Schweiz und der Welt. Das Themenspektrum ist breit und der Aktualitätsbegriff wird weit gefasst.


Seitenanfang
1:00

Pixelmacher

Netzkultur

Thema: Zusammen

Erstausstrahlung

Ganzen Text anzeigen
Die "Pixelmacher" blicken zurück auf ein turbulentes Jahr und in eine Zukunft voller Fragen. Mit dabei: die 1970er, die 1980er und die 1990er Jahre, das Internet, die besten Spiele 2013, die Redaktion, ein Gorilla, die Videospielerinnen und -Spieler, der C64, der ...

Text zuklappen
Die "Pixelmacher" blicken zurück auf ein turbulentes Jahr und in eine Zukunft voller Fragen. Mit dabei: die 1970er, die 1980er und die 1990er Jahre, das Internet, die besten Spiele 2013, die Redaktion, ein Gorilla, die Videospielerinnen und -Spieler, der C64, der Commodore Amiga, der PC, der Ede-Pfau, die Zukunft, der Synthesizer, die Rauchmaschine, die Studiokulisse, die Spaßkrawatte, der Röhrenfernseher und ein peinlich berührter Interviewpartner.


Seitenanfang
1:30

Seitenblicke - Revue

Kult und Kultur des Beisammenseins


Die besten Beiträge der Woche des österreichischen Gesellschaftsmagazins "Seitenblicke".
(ORF)


Seitenanfang
2:00

Slowenien Magazin

Themen:
- Olivenbäume im slowenischen Istrien
- Die Plecnik-Kirche in Bogojina
- Das Theater der Sinne Sensorium
- Der Illustrator Damijan Stepancic
- Die Cremeschnitten von Bled

Erstausstrahlung


In Kooperation mit dem slowenischen Fernsehen berichtet das österreichische Magazin über Entwicklungen in Politik, Gesellschaft und Kultur Sloweniens.
(ORF/3sat)


Seitenanfang
2:25

Leverkusener Jazztage 2013 (1/4)

Roger Cicero Jazz Experience

Mit Roger Cicero (Gesang), Maik Schott (Klavier),
Matthias Meusel (Schlagzeug) und Hervé Jeanne (Doppel-Bass)

Erstausstrahlung

Ganzen Text anzeigen
Eigentlich hat sich Roger Cicero mit Big Band Swing, kombiniert mit hintersinnigen deutschen Texten, einen Namen gemacht. 2006 erschien sein Debüt "Männersachen". Vier Soloalben später kehrt Roger Cicero zu seinen musikalischen Wurzeln zurück und präsentiert auf ...
(ARD/WDR/3sat)

Text zuklappen
Eigentlich hat sich Roger Cicero mit Big Band Swing, kombiniert mit hintersinnigen deutschen Texten, einen Namen gemacht. 2006 erschien sein Debüt "Männersachen". Vier Soloalben später kehrt Roger Cicero zu seinen musikalischen Wurzeln zurück und präsentiert auf ausgewählten Bühnen englische Jazz-Standards, Klassiker und Cover im neuen Gewand. Begleitet wird er dabei nur von Schlagzeug, Bass und Piano. Nach einer erfolgreichen Tournee im Frühjahr 2012 und den anschließenden Sommerkonzerten wird Cicero bei den Leverkusener Jazztagen seine Fähigkeiten als ausgebildeter Jazzmusiker in den Fokus rücken.
3sat zeigt den Auftritt von Roger Cicero bei den "Leverkusener Jazztagen 2013".

Im Anschluss, um 3.25 Uhr, zeigt 3sat "David Sanborn & Bob James Group feat. Steve Gadd" von den "Leverkusener Jazztagen 2013".
Den dritten und vierten Teil der Konzertreihe zeigt 3sat am Montag, 16. Dezember, ab 1.40 Uhr.
(ARD/WDR/3sat)


Seitenanfang
3:25

Leverkusener Jazztage 2013 (2/4)

David Sanborn & Bob James Group feat. Steve Gadd

Mit David Sanborn (Saxofon), Bob James (Klavier),
Steve Gadd (Schlagzeug) und Scott Colley (Bass)

Erstausstrahlung

Ganzen Text anzeigen
1986 schufen David Sanborn und Bob James mit "Double Vision" einen Meilenstein des Smooth Jazz. Es wurde millionenfach verkauft und unter anderem mit einem Grammy ausgezeichnet. Nun kreuzen sich die Wege des Saxofonisten David Sanborn und des Pianisten und Komponisten Bob ...
(ARD/WDR/3sat)

Text zuklappen
1986 schufen David Sanborn und Bob James mit "Double Vision" einen Meilenstein des Smooth Jazz. Es wurde millionenfach verkauft und unter anderem mit einem Grammy ausgezeichnet. Nun kreuzen sich die Wege des Saxofonisten David Sanborn und des Pianisten und Komponisten Bob James erneut. Das neue Album "Quartette Humaine" ist die erste Zusammenarbeit seit 25 Jahren. Für ihren neuen Geniestreich haben die beiden ein durch und durch akustisches Album produziert. Zusammen mit dem legendären Drummer Steve Gadd und dem Bassisten Scott Colley ist "Quartette Humaine" ein beeindruckendes Zeugnis der Musikalität dieser Jazzgrößen. Dabei erweisen sie einer der zugleich innovativsten und populärsten Figuren des Modern Jazz ihre Reverenz, nämlich dem vor der Aufnahmesession verstorbenen Pianisten und Komponisten Dave Brubeck, und erinnern an den Sound des Brubeck Quartets mit Paul Desmond.
3sat zeigt den Auftritt von David Sanborn, Bob James, Steve Gadd und Scott Colley bei den "Leverkusener Jazztagen 2013".
(ARD/WDR/3sat)


Seitenanfang
4:25
Dolby-Digital 5.1 Audio

Jazz oder nie! - Red Balloon

Jazz Burghausen 2012

Mit Malte Schiller (Saxofon, Klarinette, Flöte),
Charlotte Greve (Saxofon, Klarinette, Flöte), Anna Webber
(Saxofon, Klarinette, Flöte), Viktor Wolf (Saxofon,
Klarinette), Florian Menzel (Trompete, Flügelhorn),
Johannes Böhmer (Trompete, Flügelhorn), Andrej Ugoljew
(Posaune), Johannes Oppel (Bass-Posaune), Manuel Schmiedel
(Klavier), Michael Gudenkauf (Bass) und Reinhold Schmölzer
(Schlagzeug)

Ganzen Text anzeigen
Unter der Leitung von Malte Schiller lassen Red Balloon keine Zweifel, wie gut auch junge Künstler den Ton der "alten Schule" treffen können. Moderne Big Band-Klänge in Verbindung mit dem markanten Klang klassischer Jazzmusik - elf Musiker aus Deutschland, Österreich ...
(ARD/BR)

Text zuklappen
Unter der Leitung von Malte Schiller lassen Red Balloon keine Zweifel, wie gut auch junge Künstler den Ton der "alten Schule" treffen können. Moderne Big Band-Klänge in Verbindung mit dem markanten Klang klassischer Jazzmusik - elf Musiker aus Deutschland, Österreich und Russland zeigen wie es geht. Sie sind die Sieger des vierten Internationalen Jazzpreises Burghausen 2012.
"Jazz oder nie! " zeigt das Konzert von "Red Balloon" von der Internationalen Jazzwoche Burghausen 2012.
(ARD/BR)

Sendeende: 5:55 Uhr