Programm-Übersicht
Kalender
November 2017
Sendung suchen
Programmarchiv
Finden Sie Sendungen, die Sie in 3sat schon gesehen haben.

Mittwoch, 30. Oktober
Programmwoche 44/2013
Zurückliegenden oder folgenden Tag anzeigen
6:20

7:00

nano

(Wh.)


7:30

Alpenpanorama



"Alpenpanorama" zeigt über zahlreiche Web- und Panoramakameras täglich Livebilder aus ausgewählten Urlaubsorten und informiert über Temperatur- und Wetterbedingungen vor Ort.
(ORF/3sat)


9:00

ZIB



Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen. Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.
(ORF)


9:05

9:45

nano

(Wh.)


10:15
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Markus Lanz


Ganzen Text anzeigen
Markus Lanz begrüßt Persönlichkeiten aus Film, Fernsehen, Politik und Kultur. Dazu zählten unter anderem Bill Gates, Tony Blair, Bud Spencer, Karl Lagerfeld und viele andere mehr. Außerdem spricht Markus Lanz in seiner Talkshow mit Menschen, die eine ganz besondere ...

Text zuklappen
Markus Lanz begrüßt Persönlichkeiten aus Film, Fernsehen, Politik und Kultur. Dazu zählten unter anderem Bill Gates, Tony Blair, Bud Spencer, Karl Lagerfeld und viele andere mehr. Außerdem spricht Markus Lanz in seiner Talkshow mit Menschen, die eine ganz besondere Lebens- und Schicksalsgeschichte erlebt haben.



Seitenanfang
12:00

Newton

Neues aus der Welt der Wissenschaft

Erfindungen, die den Alltag erleichtern

Film von Bibiane Presenhuber

Moderation: Matthias Euba


Das österreichische Wissenschaftsmagazin informiert aus Labors, Forschungsstätten und von anderen Schauplätzen der Wissenschaft über das Neueste aus Wissenschaft und Forschung.
(ORF)


Seitenanfang
12:25
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Natur im Garten (4/10)

Genuss aus dem Obstgarten

Moderation: Karl Ploberger


Karl Ploberger verrät die besten Tipps und Tricks rund um den Garten.
(ORF)


Seitenanfang
12:50

Streifzug durch Kalabrien



(ORF)


Seitenanfang
13:00
Videotext Untertitel

ZIB



Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen. Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.
(ORF)


Seitenanfang
13:20

Das Pantanal (1/3)

Aras im Paradies

Film von Stefan Fricke

Ganzen Text anzeigen
Die Ebene des Pantanal im Südwesten Brasiliens ist das größte Binnenfeuchtgebiet der Erde. Bestimmt durch den Wechselzyklus von Regen- und Trockenzeit bietet das Naturparadies eine Vielzahl von Lebensräumen.
Der erste Teil der dreiteiligen Dokumentationsreihe "Das ...

Text zuklappen
Die Ebene des Pantanal im Südwesten Brasiliens ist das größte Binnenfeuchtgebiet der Erde. Bestimmt durch den Wechselzyklus von Regen- und Trockenzeit bietet das Naturparadies eine Vielzahl von Lebensräumen.
Der erste Teil der dreiteiligen Dokumentationsreihe "Das Pantanal" stellt ein Projekt vor, das sich bemüht, den selten gewordenen Hyazinth-Ara, eine leuchtend blaue Papageienart, hier wieder fest anzusiedeln.

3sat zeigt die zwei weiteren Teile der dreiteiligen Dokumentationsreihe "Das Pantanal" im Anschluss ab 14.05 Uhr.


Seitenanfang
14:05

Das Pantanal (2/3)

Ökotourismus im Paradies

Film von Stefan Fricke

Ganzen Text anzeigen
Das Pantanal ist seit Jahrzehnten ein beliebtes Ziel für Ökotouristen. Was die riesige Ebene inmitten des südamerikanischen Kontinents einzigartig macht, ist die Mischung verschiedener Lebensräume. Es finden sich Regen- und Trockenwälder, Savannen und Steppen sowie ...

Text zuklappen
Das Pantanal ist seit Jahrzehnten ein beliebtes Ziel für Ökotouristen. Was die riesige Ebene inmitten des südamerikanischen Kontinents einzigartig macht, ist die Mischung verschiedener Lebensräume. Es finden sich Regen- und Trockenwälder, Savannen und Steppen sowie Seen und mächtige Flüsse.
Der zweite Teil der dreiteiligen Dokumentationsreihe "Das Pantanal" zeigt die Vielfalt der Landschaft.


Seitenanfang
14:50

Das Pantanal (3/3)

Naturschützer im Paradies

Film von Stefan Fricke

Ganzen Text anzeigen
Im Pantanal sorgen professionelle Naturschützer dafür, dass sich Pflanzen und Tiere im Schutzgebiet ungestört und ungefährdet entfalten können - zum Beispiel im Nationalpark Pantanal Mato Grosso.
Der letzte Teil der dreiteiligen Dokumentationsreihe "Das Pantanal" ...

Text zuklappen
Im Pantanal sorgen professionelle Naturschützer dafür, dass sich Pflanzen und Tiere im Schutzgebiet ungestört und ungefährdet entfalten können - zum Beispiel im Nationalpark Pantanal Mato Grosso.
Der letzte Teil der dreiteiligen Dokumentationsreihe "Das Pantanal" begleitet die Naturschützer im Nationalpark Mato Grosso.


Seitenanfang
15:30

Abenteuer Linienbus (1/4)

Über das Dach der Welt

Film von André Hörmann

Ganzen Text anzeigen
Mit Höllentempo in überfüllten Bussen über die gefährlichsten Straßen der Welt: Die Busreise von der indischen Grenze bis zu Nepals Hauptstadt Kathmandu ist nichts für schwache Nerven. Selbst die Plätze auf dem Dach sind alle belegt, obwohl es auf der bis zu 7.000 ...

Text zuklappen
Mit Höllentempo in überfüllten Bussen über die gefährlichsten Straßen der Welt: Die Busreise von der indischen Grenze bis zu Nepals Hauptstadt Kathmandu ist nichts für schwache Nerven. Selbst die Plätze auf dem Dach sind alle belegt, obwohl es auf der bis zu 7.000 Meter hohen Straße empfindlich kalt werden kann. Unfälle und Pannen sind an der Tagesordnung. Solange der Fahrer sie selbst reparieren kann, regt sich niemand auf.
Der erste Teil der vierteiligen Reihe "Abenteuer Linienbus" begleitet eine Bustour ins Herz des Himalajastaates.

Die weiteren drei Teile der vierteiligen Reihe "Abenteuer Linienbus" sendet 3sat im Anschluss ab 16.15 Uhr.


Seitenanfang
16:15

Abenteuer Linienbus (2/4)

Zum höchsten Dorf der Schweiz

Film von Monika Kirschner

Ganzen Text anzeigen
Wenn das typische Dreiklanghorn ein Postauto ankündigt, fühlt man sich in eine andere Zeit versetzt. Was bei den Touristen nostalgische Erinnerungen an Heidi-Land und Postkutschenidylle weckt, ist für die Schweizer seit Anfang des 20. Jahrhunderts "ihr" zuverlässiges ...

Text zuklappen
Wenn das typische Dreiklanghorn ein Postauto ankündigt, fühlt man sich in eine andere Zeit versetzt. Was bei den Touristen nostalgische Erinnerungen an Heidi-Land und Postkutschenidylle weckt, ist für die Schweizer seit Anfang des 20. Jahrhunderts "ihr" zuverlässiges "Poschti", ein Fahrzeug, das seit jeher nicht nur Post, sondern auch Passagiere transportiert. Mittlerweile ist das ein gelber Omnibus, und er ist garantiert pünktlich.
Der zweite Teil der vierteiligen Reihe "Abenteuer Linienbus" begleitet eine Bustour zum höchsten Dorf der Schweiz.


Seitenanfang
17:00

Abenteuer Linienbus (3/4)

Den Nordlichtern entgegen

Film von Gordian Arneth und Marion Schmidt

Ganzen Text anzeigen
Im tiefen Winter machen sich zwei Studenten auf, den nördlichsten Teil Europas zu erkunden. Bettina und Antti wollen nach ihrem Examen in der Tourismusbranche arbeiten und sind im Auftrag einer Reiseagentur unterwegs. Sie sollen nach winterlichen Attraktionen Ausschau ...

Text zuklappen
Im tiefen Winter machen sich zwei Studenten auf, den nördlichsten Teil Europas zu erkunden. Bettina und Antti wollen nach ihrem Examen in der Tourismusbranche arbeiten und sind im Auftrag einer Reiseagentur unterwegs. Sie sollen nach winterlichen Attraktionen Ausschau halten. Später können sie Touristen dann vielleicht ein paar reizvolle Plätze zeigen. Ausgangspunkt der 700 Kilometer langen Tour ist das finnische Rovaniemi.
Der dritte Teil der vierteiligen Reihe "Abenteuer Linienbus" begleitet eine Bustour durch das winterliche Finnland.


Seitenanfang
17:45

Abenteuer Linienbus (4/4)

Von den Anden zum Atlantik

Film von Jörg-Daniel Hissen

Ganzen Text anzeigen
Die längste Busreise in Südamerika führt von Santiago de Chile nach Sao Paulo. Zweimal in der Woche fährt die Buslinie 111 von der chilenischen Hauptstadt in die brasilianische Metropole. Die Reise auf der 3.785 Kilometer langen Strecke dauert insgesamt 60 Stunden. ...

Text zuklappen
Die längste Busreise in Südamerika führt von Santiago de Chile nach Sao Paulo. Zweimal in der Woche fährt die Buslinie 111 von der chilenischen Hauptstadt in die brasilianische Metropole. Die Reise auf der 3.785 Kilometer langen Strecke dauert insgesamt 60 Stunden. Viele Berufspendler nehmen trotz der langen Fahrzeit den Bus, denn er ist billiger als das Flugzeug.
Der letzte Teil der vierteiligen Reihe "Abenteuer Linienbus" begleitet eine Bustour von den Anden zum Atlantik.


Seitenanfang
18:30

nano

Die Welt von morgen

- Bodenlos
Weltweit schwinden fruchtbare Ackerflächen
- Intersexuelle
Es gibt nicht nur Mann und Frau

Moderation: Yve Fehring


Das Wissenschaftsmagazin berichtet werktäglich ausführlich, verständlich und aktuell über Technik, Medizin, Wissenschaft und Forschung. "nano" gibt schon heute einen Ausblick in die Welt von morgen.


Seitenanfang
19:00
Videotext Untertitel

heute

anschl. 3sat-Wetter


Aktuelle, informative Beiträge und Live-Schaltgespräche zu den Topthemen des Tages aus Politik, Wirtschaft, Justiz, Wissenschaft und Sport liefert die ZDF-Nachrichtensendung.


Seitenanfang
19:20

Kulturzeit

Das 3sat-Kulturmagazin von ZDF, ORF, SF und ARD

Beim Teutates! Asterix ist wieder ganz der Alte

Moderation: Ernst A. Grandits


Das werktägliche Kulturmagazin mischt sich in kulturelle und gesellschaftspolitische Fragen ein. "Kulturzeit" bietet ergänzende Hintergrundinformationen, Porträts und Gespräche zu aktuellen und brisanten Fragen.


Seitenanfang
20:00
Videotext Untertitel

Tagesschau



ARD-Nachrichten aus dem In- und Ausland auf den Punkt gebracht.
(ARD)


Seitenanfang
20:15

Geister, Spuk & Aberglaube

Erlöse uns von dem Bösen

Film von Christa Miranda

Erstausstrahlung

Ganzen Text anzeigen
Besessenheit von Dämonen oder vom Teufel - wer sich von finsteren Mächten bedroht fühlt, ist in Not. Hilfe versprechen nicht nur Ärzte und Psychiater, sondern immer öfter auch Seelsorger, Exorzisten und sogenannte Befreiungsdienste - auch in der Schweiz. Nach ...

Text zuklappen
Besessenheit von Dämonen oder vom Teufel - wer sich von finsteren Mächten bedroht fühlt, ist in Not. Hilfe versprechen nicht nur Ärzte und Psychiater, sondern immer öfter auch Seelsorger, Exorzisten und sogenannte Befreiungsdienste - auch in der Schweiz. Nach skandalträchtigen Todesfällen im Zusammenhang mit Exorzismus in Deutschland fristen Teufel und Dämonen in der modernen westlichen Theologie ein Schattendasein: Satan und seine Gehilfen passen nicht mehr in die Glaubenswelt vieler heutiger Kirchen. Dennoch führt die katholische Kirche nach wie vor Exorzismen durch, jedoch nur mit Erlaubnis des Bischofs und streng reglementiert in der Liturgie des "Rituale Romanum". Auch im evangelikalen Bereich verzeichnen charismatische Freikirchen, die Befreiungsdienste und Häuserbefreiungen anbieten, Zulauf. Alle verweisen auf das Neue Testament und die exorzistischen Praktiken Jesu. Es scheint, dass der Teufel nicht totzukriegen ist. Mit dem Boom der Esoterik und der Ansiedelung von Migrationskirchen aus Ländern, in denen der Umgang mit Dämonen und Besessenheit selbstverständlich ist, drängt das Thema in die Mitte der Gesellschaft zurück.
Gibt es Besessenheit und was ist das genau? Warum überlebt der Teufel, allen Reformen und Aufklärungen zum Trotz? Wie begründen Seelsorger, Pastoren und Priester, die täglich mit bedrängten Menschen zu tun haben, ihre exorzistischen Praktiken? Wie unterscheiden sie zwischen psychischen Krankheiten und "dämonischen" Belastungen? Und was sagen Psychiater, moderne Theologen und Szenekenner dazu? Die Dokumentation "Erlöse uns von dem Bösen" besucht Befreiungsgottesdienste, begleitet eine Häuserbefreiung, gibt Einblick in einen Kurs für "geistliche Kampfführung" und lässt Seelsorger und Priester in der deutschen Schweiz zu Wort kommen, die Befreiungsdienste anbieten oder im Einverständnis mit ihrem Bischof den großen Exorzismus anwenden.

In der Themenwoche "Geister, Spuk & Aberglaube" folgt um 21.05 Uhr die Dokumentation "Geister". In dem Spielfilm "Marmorera", den 3sat um 22.25 Uhr sendet, geht es um einen Psychiater, der um seinen Verstand fürchtet. Ab 1.40 Uhr folgt die vierteilige Reihe "Macht der Gedanken".


Seitenanfang
21:05
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Geister, Spuk & Aberglaube

Geister

Film von Peter Beringer

(aus der ORF-Reihe "Kreuz & Quer")

Ganzen Text anzeigen
Parawissenschaften und Esoterik haben Hochkonjunktur - mit dem Glauben an paranormale Phänomene lässt sich viel Geld verdienen. Vermehrt lassen Menschen das Pendel über ihr Schicksal entscheiden oder treten in Kontakt mit dem Jenseits, um das Diesseits zu ihren Gunsten ...
(ORF)

Text zuklappen
Parawissenschaften und Esoterik haben Hochkonjunktur - mit dem Glauben an paranormale Phänomene lässt sich viel Geld verdienen. Vermehrt lassen Menschen das Pendel über ihr Schicksal entscheiden oder treten in Kontakt mit dem Jenseits, um das Diesseits zu ihren Gunsten zu wenden.
Der Film aus der Reihe "Kreuz und Quer" fragt, was Tischerücken und andere parapsychologische Phänomene mit Religion zu tun haben, und was solche Praktiken von Ritualen institutionalisierter Religionen unterscheidet. Hat der Glaube an paranormale Phänomene die ungefährliche Funktion, Sinn im Leben zu sehen und sich selbst nicht als bloßen Spielball des Zufalls zu betrachten - oder aber lauern hinter der Beschäftigung mit solchen Phänomenen Gefahren, die "Gläubige" ihre Verantwortung und Freiheit abgeben lassen und letztlich lebenszerstörende Funktionen mit sich bringen kann?
(ORF)


Seitenanfang
21:55

Notizen aus dem Ausland

Ägypten: Die Totenstadt


Seitenanfang
22:00
Videotext Untertitel

ZIB 2



Von Montag bis Freitag liefert das österreichische Nachrichtenmagazin einen Überblick über die Ereignisse des Tages und bietet dabei vor allem vertiefende Hintergrundinformationen.
(ORF)


Seitenanfang
22:25

Geister, Spuk & Aberglaube

Marmorera

Spielfilm, Schweiz 2007

Darsteller:
Simon CavegnAnatole Taubman
Paula CavegnMavie Hörbiger
JuliaEva Dewaele
Professor BallNorbert Schwientek
Rudolf LozzoStefan Gubser
Gregor SondereggerMathias Gnädinger
Dr. Michael RandHanspeter Müller-Drossaart
u.a.
Regie: Markus Fischer
Länge: 108 Minuten

Ganzen Text anzeigen
Der Zürcher Psychiater Simon Cavegn begibt sich mit seiner frisch angetrauten, deutschen Frau Paula auf einen kurzen Hochzeitsausflug nach Marmorera, der Bündner Heimat seiner Vorfahren. Für eine längere Reise fehlt dem aufstrebenden Arzt und Wissenschaftler die Zeit. ...

Text zuklappen
Der Zürcher Psychiater Simon Cavegn begibt sich mit seiner frisch angetrauten, deutschen Frau Paula auf einen kurzen Hochzeitsausflug nach Marmorera, der Bündner Heimat seiner Vorfahren. Für eine längere Reise fehlt dem aufstrebenden Arzt und Wissenschaftler die Zeit. Als ans Ufer des Marmorera-Stausees der Körper einer leblosen, jungen Frau angeschwemmt wird, kann Simon nur noch deren Tod feststellen. Wenig später wird dieselbe Frau - wieder quicklebendig, aber ohne Sprache und Identität - in die Psychiatrische Universitätsklinik Burghölzli in Zürich eingeliefert, wo Simon arbeitet. Professor Ball teilt sie ihm als Patientin zu. Bald ahnt Simon, dass Julia, wie er sie nennt, mehr mit ihm und den bizarren Todesfällen um ihn herum zu tun hat, als ihm lieb sein kann. Er vermutet einen Zusammenhang zwischen diesen rätselhaften "Unfällen", seiner Patientin und seiner eigenen Familiengeschichte. Je mehr er sich dem sorgfältig gehüteten Geheimnis des Dorfes am Grund des Marmorera-Stausees nähert, desto mehr entfremdet er sich von seiner Frau und seiner Umwelt.
Die Idee zu dem Spielfilm "Marmorera" beruht auf einer wahren Begebenheit: In den1950er Jahren wurde mit dem Ziel, die Stadt Zürich mit Energie zu versorgen, oberhalb des alten Dorfes Marmorera tief in den Bündner Bergen ein Staudamm-Projekt realisiert. Die notwendigen Umsiedlungen erfolgten entweder zwangsweise durch Enteignung oder durch Gefügigmachen der meist nicht begüterten Bauern mit Geldzahlungen, damit sie der Umsiedlung in einer entsprechenden Volksabstimmung zustimmten. 1954 wurde das gesamte alte Marmorera, um Protestaktionen der Staudammgegner zu vermeiden, in letzter Minute abgerissen und geflutet. Nur der Friedhof mit den Gebeinen der Toten wurde verlegt.


Seitenanfang
0:15

ECO

Das Wirtschaftsmagazin

Moderation: Reto Lipp


Das Wirtschaftsmagazin aus der Schweiz wirft einen eigenständigen Blick auf das Wirtschaftsleben - mit Hintergründen, Analysen, Unternehmerporträts und Reportagen.


Seitenanfang
0:40
VPS 21:50

Nachrichtenmagazin von Schweizer Radio und Fernsehen:

10 vor 10


Die Schweizer Nachrichtensendung informiert in Berichten, Reportagen, Porträts und Live-Gesprächen über die wichtigsten Themen des Tages aus der Schweiz und der Welt. Das Themenspektrum ist breit und der Aktualitätsbegriff wird weit gefasst.


Seitenanfang
1:10

zdf.kulturpalast

Performing Arts & More

Moderation: Nina Sonnenberg

Ganzen Text anzeigen
Moderatorin Nina Sonnenberg lässt das Publikum einmal wöchentlich an dem teilhaben, was ihr in der vergangenen Woche an Kritiken, Internetschnipseln, Zeitungs- und Fernsehbeiträgen begegnet ist. Die Sendung wird zu einer subjektiven, amüsanten und vielschichtigen, ...

Text zuklappen
Moderatorin Nina Sonnenberg lässt das Publikum einmal wöchentlich an dem teilhaben, was ihr in der vergangenen Woche an Kritiken, Internetschnipseln, Zeitungs- und Fernsehbeiträgen begegnet ist. Die Sendung wird zu einer subjektiven, amüsanten und vielschichtigen, manchmal auch bösen Erzählung aus der Welt der Performing Arts.


Seitenanfang
1:40

Macht der Gedanken (1/4)

Die Seherinnen

Film von Manfred Bölk

Ganzen Text anzeigen
Im Mai 2006 verschwindet ein junger Mann in den Alpen. Polizei und Bergwacht suchen ihn ohne Erfolg. Knapp zwei Jahre später meldet sich Martina Kaczmarek, eine Hellseherin aus der Nähe von Lübeck, bei der Polizei in Oberbayern. Sie behauptet, die Seele des Toten habe ...
(ARD/SWR)

Text zuklappen
Im Mai 2006 verschwindet ein junger Mann in den Alpen. Polizei und Bergwacht suchen ihn ohne Erfolg. Knapp zwei Jahre später meldet sich Martina Kaczmarek, eine Hellseherin aus der Nähe von Lübeck, bei der Polizei in Oberbayern. Sie behauptet, die Seele des Toten habe sich bei ihr gemeldet, und sie wisse, wo die Leiche zu finden sei. Die Männer von der Bergwacht machen sich auf, um die Angaben der Hellseherin zu überprüfen. Ihnen stehen schon bald die Haare zu Berge. Lilo von Kiesenwetter lebt in Siegburg. Sie ist als "Seherin vom Rhein" bekannt und sagt: "Ich sehe, aber ich habe keinen Kontakt zum Jenseits. Bei mir spielt sich alles im Hier und Jetzt ab!" Lilo von Kiesenwetter sagt ihren Klienten auf den Kopf zu, was in deren Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft geschah oder auf sie zukommt und gibt praktische Tipps, wie man sich auf das Unvermeidliche einstellen kann.
Der erste Teil der vierteiligen Dokumentation "Macht der Gedanken" schaut einigen hauptberuflich Paranormalen über die Schulter.

3sat zeigt die weiteren Teile von "Macht der Gedanken" im Anschluss ab 2.10 Uhr.
(ARD/SWR)


Seitenanfang
2:10

Macht der Gedanken (2/4)

Hypnose - Immer tiefer in Trance

Film von Manfred Bölk

Ganzen Text anzeigen
Arnstorf, eine verschlafene Kleinstadt in Niederbayern. Mitten im Ort ein grünes Haus, hinter dessen Fassade einige Male im Jahr Unglaubliches geschieht: Menschen verdrehen die Augen, fallen willenlos zu Boden, wachen irgendwann wieder auf - und können sich an nichts ...
(ARD/SWR)

Text zuklappen
Arnstorf, eine verschlafene Kleinstadt in Niederbayern. Mitten im Ort ein grünes Haus, hinter dessen Fassade einige Male im Jahr Unglaubliches geschieht: Menschen verdrehen die Augen, fallen willenlos zu Boden, wachen irgendwann wieder auf - und können sich an nichts erinnern. Marien-Erscheinungen? Ein geheimes medizinisches Versuchslabor? Nein, die Antwort heißt schlicht: In Arnstorf gibt es Deutschlands einzige Hypnoseakademie. Wolfgang Künzel, alias "Alexander Cain", über 30 Jahre als Showhypnotiseur unterwegs, verrät dort seinen Schülern, wie man Menschen blitzschnell in tiefe Trance versetzen kann. Genau das erfahren die Hypnoseschüler jedoch zunächst am eigenen Leib. Am Ende des Fortgeschrittenen-Kurses "Showhypnose" steht eine echte Feuerprobe: Auf der Straße und in einer Diskothek vor über 1.000 Leuten müssen die Schüler zeigen, was sie von ihrem Meister gelernt haben.
Der zweite Teil der vierteiligen Dokumentation "Macht der Gedanken" besucht die Hypnoseakademie von Wolfgang Künzel.
(ARD/SWR)


Seitenanfang
2:40

Macht der Gedanken (3/4)

Reise in die Vergangenheit

Film von Manfred Bölk

Ganzen Text anzeigen
Lisa ist glücklich verheiratet, hat zwei Kinder und einen Job, der ihr Spaß macht. Eigentlich ideale Voraussetzungen, um sich entspannt zurückzulehnen und nachts gut zu schlafen. Doch Lisa hat einen Traum, der sie seit Jahren nicht mehr loslässt: Immer wieder sieht sie ...
(ARD/SWR)

Text zuklappen
Lisa ist glücklich verheiratet, hat zwei Kinder und einen Job, der ihr Spaß macht. Eigentlich ideale Voraussetzungen, um sich entspannt zurückzulehnen und nachts gut zu schlafen. Doch Lisa hat einen Traum, der sie seit Jahren nicht mehr loslässt: Immer wieder sieht sie sich darin in einem grauen Kleid mit weißer Kordel aus längst vergangener Zeit. Verbirgt sich dahinter eine Botschaft aus einem früheren Leben? Lisa nimmt Kontakt zu Ursula Demarmels auf. Diese lebt in der Nähe von Salzburg und gilt als eine der erfahrensten und renommiertesten "Rückführ-Therapeutinnen" Europas. Ursula Demarmels versetzt ihre Klienten in tiefe Trance und führt sie in frühere Leben zurück. Die meisten schwärmen nach einer solchen drei- bis vierstündigen Sitzung. Nach zwei Jahren Wartezeit bekommt Lisa einen Termin bei Ursula Demarmels. Die Frage nach dem grauen Kleid führt Lisa 800 Jahre zurück.
Der dritte Teil der vierteiligen Dokumentation "Macht der Gedanken" begleitet Lisa auf ihrer Reise in die Vergangenheit.
(ARD/SWR)


Seitenanfang
3:10

Macht der Gedanken (4/4)

Flüstern und Klopfen

Film von Manfred Bölk

Ganzen Text anzeigen
Petra hat Höhenangst. Gläserne Aufzüge und Freitreppen sind ein Alptraum für sie. Für Anna sind Spinnen furchteinflößende Monster. Und die ehemalige Vielfliegerin Gerda hat seit neun Jahren panische Angst vorm Fliegen. Die drei Frauen haben den gleichen Wunsch: Sie ...
(ARD/SWR)

Text zuklappen
Petra hat Höhenangst. Gläserne Aufzüge und Freitreppen sind ein Alptraum für sie. Für Anna sind Spinnen furchteinflößende Monster. Und die ehemalige Vielfliegerin Gerda hat seit neun Jahren panische Angst vorm Fliegen. Die drei Frauen haben den gleichen Wunsch: Sie möchten endlich ihre Angst loswerden. In Bremen erzielt Georg Kaiser, Heilpraktiker für Psychotherapie, beeindruckende Ergebnisse bei der Behandlung von Alltagsängsten und Panikattacken. Kaiser ist einer der gefragtesten Klopftherapeuten Deutschlands. Das Beklopfen wichtiger Akupunkturpunkte in Verbindung mit einem gebetsmühlenartigen Ansprechen der jeweiligen Ängste - das ist das einfache und wirksame Rezept. Zu Ferdinand Eichner aus Stralsund strömen Hilfesuchende aus ganz Deutschland. Seit über 30 Jahren tut "Ferdie" das, was früher auf dem Land verbreitet war, inzwischen aber nur noch wenige können: Besprechen.
Der letzte Teil der vierteiligen Dokumentation "Macht der Gedanken" handelt vom "Flüstern und Klopfen".

3sat setzt die Themenwoche "Geister, Spuk & Aberglaube" am Donnerstag, 31. Oktober, um 21.00 Uhr mit einer Ausgabe der Gesprächssendung "scobel" fort.
(ARD/SWR)


Seitenanfang
3:40

Das Pantanal (1/3)

Aras im Paradies

(Wh.)


Seitenanfang
4:25

Das Pantanal (2/3)

Ökotourismus im Paradies

(Wh.)


Seitenanfang
5:05

Das Pantanal (3/3)

Naturschützer im Paradies

(Wh.)

Sendeende: 5:50 Uhr