Programm-Übersicht
Kalender
Dezember 2017
Sendung suchen
Programmarchiv
Finden Sie Sendungen, die Sie in 3sat schon gesehen haben.

Mittwoch, 25. September
Programmwoche 39/2013
Zurückliegenden oder folgenden Tag anzeigen
6:20

7:00

nano

(Wh.)


7:30

Alpenpanorama



"Alpenpanorama" zeigt über zahlreiche Web- und Panoramakameras täglich Livebilder aus ausgewählten Urlaubsorten und informiert über Temperatur- und Wetterbedingungen vor Ort.
(ORF/3sat)


9:00

ZIB



Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen. Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.
(ORF)


9:05

9:45

nano

(Wh.)


10:15
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Markus Lanz


Ganzen Text anzeigen
Markus Lanz begrüßt Persönlichkeiten aus Film, Fernsehen, Politik und Kultur. Dazu zählten unter anderem Bill Gates, Tony Blair, Bud Spencer, Karl Lagerfeld und viele andere mehr. Außerdem spricht Markus Lanz in seiner Talkshow mit Menschen, die eine ganz besondere ...

Text zuklappen
Markus Lanz begrüßt Persönlichkeiten aus Film, Fernsehen, Politik und Kultur. Dazu zählten unter anderem Bill Gates, Tony Blair, Bud Spencer, Karl Lagerfeld und viele andere mehr. Außerdem spricht Markus Lanz in seiner Talkshow mit Menschen, die eine ganz besondere Lebens- und Schicksalsgeschichte erlebt haben.



Seitenanfang
12:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Newton

Neues aus der Welt der Wissenschaft

Das Handy ist 30 - Die rasante Entwicklung des Mobiltelefons

Film von Bibiane Presenhuber

Moderation: Matthias Euba


Das österreichische Wissenschaftsmagazin informiert aus Labors, Forschungsstätten und von anderen Schauplätzen der Wissenschaft über das Neueste aus Wissenschaft und Forschung.
(ORF)


Seitenanfang
12:25
Videotext Untertitel

Unter der Drachenwand - Ein Porträt des Mondseelandes

Film von Klaus Huber

(aus der ORF-Reihe "Erlebnis Österreich")

Ganzen Text anzeigen
Das Mondseeland im österreichischen Salzkammergut ist berühmt für seine herausragende Natur- und Kulturlandschaft. Und auch die Geschichte der Gegend rund um Mondsee und Irrseee ist spannend: von steinzeitlichen Pfahlbauten über die Zeit der selbständigen ...
(ORF)

Text zuklappen
Das Mondseeland im österreichischen Salzkammergut ist berühmt für seine herausragende Natur- und Kulturlandschaft. Und auch die Geschichte der Gegend rund um Mondsee und Irrseee ist spannend: von steinzeitlichen Pfahlbauten über die Zeit der selbständigen Klosterherrschaft Mondsee bis zum sanften Tourismus heute.
Die Dokumentation "Unter der Drachenwand - Ein Porträt des Mondseelandes" stellt die Region und die Menschen, die dort leben, vor, darunter Schauspieler Karl Merkatz in seinem Haus am Irrsee.
(ORF)


Seitenanfang
13:00
Videotext Untertitel

ZIB



Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen. Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.
(ORF)


Seitenanfang
13:20

Kostbarkeiten im Nebelwald

Von Brillenbären und Kolibris

Film von Hans Giffhorn

Ganzen Text anzeigen
Nur wenige Sonnenstrahlen durchdringen die moosverhangenen Nebelwälder an den Abhängen der Anden. Schillernde Kolibris sammeln Nektar von seltsam geformten Blüten und fremdartigen Orchideen, Insekten und Brillenbären durchforsten das Unterholz.
Hans Giffhorn ...

Text zuklappen
Nur wenige Sonnenstrahlen durchdringen die moosverhangenen Nebelwälder an den Abhängen der Anden. Schillernde Kolibris sammeln Nektar von seltsam geformten Blüten und fremdartigen Orchideen, Insekten und Brillenbären durchforsten das Unterholz.
Hans Giffhorn beobachtet in seiner Dokumentation "Kostbarkeiten im Nebelwald" das Heranwachsen von drei jungen Bären, beschreibt die Besonderheiten von Flora und Fauna der Anden-Wälder und stellt die Tsáchila vor, einer der wenigen kleinen Indianerstämme, die dem Wüten der spanischen Konquistadoren entkommen konnten.


Seitenanfang
13:50

Junge Wilde (1/3)

Die ersten Schritte

Film von Ann Strimling und Garth Lucas

Ganzen Text anzeigen
Der Start ins Leben ist für Tiere eine aufregende Angelegenheit. Manch abenteuerlicher Alleingang in die Wildnis kann gefährlich werden. Doch zum Glück gibt es starke Verbündete: Mama und Papa. Egal ob über oder unter der Erde, die Eltern kümmern sich rührend um den ...

Text zuklappen
Der Start ins Leben ist für Tiere eine aufregende Angelegenheit. Manch abenteuerlicher Alleingang in die Wildnis kann gefährlich werden. Doch zum Glück gibt es starke Verbündete: Mama und Papa. Egal ob über oder unter der Erde, die Eltern kümmern sich rührend um den Nachwuchs und bringen den lieben Kleinen alles bei, was sie zum Überleben brauchen.
Der erste Teil der dreiteiligen Reihe "Junge Wilde" zeigt, wie unbedarfte, neugierige und verletzbare Jungtiere ihre Kinderzeit überstehen.

Die zwei weiteren Teile der dreiteiligen Reihe "Junge Wilde" folgen im Anschluss, ab14.30 Uhr.


Seitenanfang
14:30

Junge Wilde (2/3)

Lernen fürs Leben

Film von Ann Strimling und Garth Lucas

Ganzen Text anzeigen
Kaum haben Tiere die Kindheit überstanden, warten neue Herausforderungen auf sie. Selbst Nahrung suchen, balzen oder sich vor den Gefahren der Wildnis schützen - dafür muss jeder seine Lektionen lernen. Und manches Jungtier überschätzt sich in seinem jugendlichen ...

Text zuklappen
Kaum haben Tiere die Kindheit überstanden, warten neue Herausforderungen auf sie. Selbst Nahrung suchen, balzen oder sich vor den Gefahren der Wildnis schützen - dafür muss jeder seine Lektionen lernen. Und manches Jungtier überschätzt sich in seinem jugendlichen Leichtsinn.
Der zweite Teil der dreiteiligen Dokumentationsreihe "Junge Wilde" begleitet Jungtiere beim Lernen - darunter junge Erdmännchen, Schimpansen und Zwergseebären.


Seitenanfang
15:15

Junge Wilde (3/3)

Auf eigenen Füßen

Film von Ann Strimling und Garth Lucas

Ganzen Text anzeigen
Kaum im Leben, heißt es für viele Tiere: selbstständig werden. Doch wer sich allein durch das Leben schlägt, muss die Gesetze der Wildnis kennen. Denn egal ob karge Savanne oder umbrandete Küste, Gefahren lauern überall. Das Überleben lernen viele Jungtiere von ...

Text zuklappen
Kaum im Leben, heißt es für viele Tiere: selbstständig werden. Doch wer sich allein durch das Leben schlägt, muss die Gesetze der Wildnis kennen. Denn egal ob karge Savanne oder umbrandete Küste, Gefahren lauern überall. Das Überleben lernen viele Jungtiere von ihren Eltern - zum Beispiel die jungen Geparden. Das Jagd-Training findet in kleinen Schritten statt. Chamäleons wiederum lernen, wie die meisten Reptilien, ihre Eltern nie kennen. Also muss ein junges Chamäleon selbst Überlebensstrategien entwickeln. Männlicher Straußen-Nachwuchs bleibt sogar einige Jahre bei den Eltern. Das hindert die Tiere allerdings nicht daran, beim Auftauchen von Weibchen vor den Augen der "Erwachsenen" mit einem auffälligen Balztanz zu beginnen.
Der letzte Teil der dreiteiligen Reihe "Junge Wilde" zeigt verschiedene Methoden der Tiere, Selbstständigkeit zu entwickeln.


Seitenanfang
16:00

Tierwelten (7/9)

Kultur

Ganzen Text anzeigen
Tiere benutzen keine Werkzeuge, haben keine Gefühle, sie besitzen weder Sprache noch Kultur - stimmt das? Was die Wissenschaft bis vor wenigen Jahrzehnten noch bejahte, ist heute längst widerlegt.
Die neunteilige Dokumentations-Reihe "Tierwelten" zeigt, dass Tiere ...

Text zuklappen
Tiere benutzen keine Werkzeuge, haben keine Gefühle, sie besitzen weder Sprache noch Kultur - stimmt das? Was die Wissenschaft bis vor wenigen Jahrzehnten noch bejahte, ist heute längst widerlegt.
Die neunteilige Dokumentations-Reihe "Tierwelten" zeigt, dass Tiere dem Menschen in vielerlei Hinsicht ähnlicher sind, als er glaubt. Im siebtenTeil geht es um kulturelle Verhaltensweisen. In den 1950er Jahren konnte man auf Koshima in Japan Rhesusaffen dabei beobachten, wie sie die von Besuchern verfütterten Süßkartoffeln vor dem Verzehr zunächst abwuschen. Kulturelle Verhaltensweisen, wie sie bis dato fast ausschließlich der menschlichen Rasse zugesprochen wurden, lassen sich zu Tausenden auch in der Tierwelt finden: Traditionen, Hierarchien und verschiedene Umgangsformen je nach Gruppenzugehörigkeit sind nur einige Beispiele.


Seitenanfang
16:50

Tierwelten (8/9)

Emotionen

Ganzen Text anzeigen
Tiere benutzen keine Werkzeuge, haben keine Gefühle, sie besitzen weder Sprache noch Kultur - stimmt das? Was die Wissenschaft bis vor wenigen Jahrzehnten noch bejahte, ist heute längst widerlegt.
Die Dokumentations-Reihe "Tierwelten" zeigt, dass Tiere dem Menschen ...

Text zuklappen
Tiere benutzen keine Werkzeuge, haben keine Gefühle, sie besitzen weder Sprache noch Kultur - stimmt das? Was die Wissenschaft bis vor wenigen Jahrzehnten noch bejahte, ist heute längst widerlegt.
Die Dokumentations-Reihe "Tierwelten" zeigt, dass Tiere dem Menschen in vielerlei Hinsicht ähnlicher sind, als er glaubt. Im achten Teil geht es um Emotionen. Lange Jahre galt es als zweifelhaft, dass Tiere fühlen können - dabei leben Tiere alles andere als ein robotergleiches Leben nur basierend auf Trieben, Instinkten und Hormonen.


Seitenanfang
17:40

Tierwelten (9/9)

Spielen

Ganzen Text anzeigen
Tiere benutzen keine Werkzeuge, haben keine Gefühle, sie besitzen weder Sprache noch Kultur - stimmt das? Was die Wissenschaft bis vor wenigen Jahrzehnten noch bejahte, ist heute längst widerlegt.
Die neunteilige Dokumentations-Reihe "Tierwelten" zeigt, dass Tiere ...

Text zuklappen
Tiere benutzen keine Werkzeuge, haben keine Gefühle, sie besitzen weder Sprache noch Kultur - stimmt das? Was die Wissenschaft bis vor wenigen Jahrzehnten noch bejahte, ist heute längst widerlegt.
Die neunteilige Dokumentations-Reihe "Tierwelten" zeigt, dass Tiere dem Menschen in vielerlei Hinsicht ähnlicher sind, als er glaubt. Im letzten Teil geht es ums Spielverhalten. Menschenkinder lernen über den Weg des Spielens mehr über das Leben und ihre Mitmenschen als auf jedem anderen Weg. Im Reich der Tiere verhält es sich ebenso. Was sind die Funktionen und Verhaltensweisen, die zum Beispiel Reptilien, Vögel oder verschiedenste Säugetiere spielend erlernen und adaptieren?


Seitenanfang
18:30

nano

Die Welt von morgen

- Kaum Erfolge
Umstrittene Bilanz der Milleniumsziele
- Mangelhafte Ernährung
Folgekrankheiten durch Nährstoff- und Energiemangel
- Bester Freund
Wie schlau sind Hunde wirklich?

Moderation: Kristina zur Mühlen


Das Wissenschaftsmagazin berichtet werktäglich ausführlich, verständlich und aktuell über Technik, Medizin, Wissenschaft und Forschung. "nano" gibt schon heute einen Ausblick in die Welt von morgen.


Seitenanfang
19:00
Videotext Untertitel

heute

anschl. 3sat-Wetter


Aktuelle, informative Beiträge und Live-Schaltgespräche zu den Topthemen des Tages aus Politik, Wirtschaft, Justiz, Wissenschaft und Sport liefert die ZDF-Nachrichtensendung.


Seitenanfang
19:20

Kulturzeit

Das 3sat-Kulturmagazin von ZDF, ORF, SF und ARD

Raus hier! - Die 13. Istanbul Biennale im Angesicht
der türkischen Revolte

Moderation: Cécile Schortmann


Das werktägliche Kulturmagazin mischt sich in kulturelle und gesellschaftspolitische Fragen ein. "Kulturzeit" bietet ergänzende Hintergrundinformationen, Porträts und Gespräche zu aktuellen und brisanten Fragen.


Seitenanfang
20:00
Videotext Untertitel

Tagesschau



ARD-Nachrichten aus dem In- und Ausland auf den Punkt gebracht.
(ARD)


Seitenanfang
20:15
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Die Akte Aluminium

Film von Bert Ehgartner

(aus der ORF-Reihe "Menschen & Mächte")

Ganzen Text anzeigen
Aluminium ist leicht, rostfrei und einfach zu verarbeiten. Noch vor 100 Jahren war das Metall so exotisch, dass es auf Weltausstellungen präsentiert wurde. Heute trinkt man aus Alu-Dosen, verwendet man aluminiumhaltige Deos und Sonnencreme. Auch in Impfstoffen wird das ...
(ORF)

Text zuklappen
Aluminium ist leicht, rostfrei und einfach zu verarbeiten. Noch vor 100 Jahren war das Metall so exotisch, dass es auf Weltausstellungen präsentiert wurde. Heute trinkt man aus Alu-Dosen, verwendet man aluminiumhaltige Deos und Sonnencreme. Auch in Impfstoffen wird das Metall verwendet. Doch ist Aluminium wirklich so harmlos, wie es seit Jahrzehnten von den Herstellern betont wird? Eva Glave hat Brustkrebs. Sie hat jahrelang Deodorants mit Aluminiumchlorid als Wirkstoff verwendet. Nun rät ihr die Ärztin, solche Deos nicht mehr zu verwenden. Der Grund: Britische Onkologen haben den Verdacht geäußert, Aluminium könnte über die Haut aufgenommen werden und Krebs auslösen. Günter Paroll ist mit nur 56 Jahren an Alzheimer erkrankt. Er hat drei Jahrzehnte lang Mittel gegen Sodbrennen eingenommen, die regelrechte Hochdosen an Aluminium enthalten. Forscher vermuten, Aluminium könne sich im Hirn anreichern und die Entstehung von Alzheimer begünstigen. Dazu kommt, dass für die Herstellung von Aluminium große Mengen Rohstoffe und Energie benötigt werden. Obendrein kann die Produktion zu Umweltkatastrophen beachtlichen Ausmaßes führen.
Die Dokumentation "Die Akte Aluminium" stellt das alltäglich verwendete Metall auf den Prüfstand.
(ORF)


Seitenanfang
21:05

Der Wunderreis

Wie eine Schweizer Gentech-Erfindung Millionen

von Kindern retten soll

Film von Daniel Mennig

Ganzen Text anzeigen
Für Kinder, die erblinden, weil sie unterernährt sind und an Vitamin-A-Mangel leiden, hat der heute emeritierte ETH-Professor Ingo Potrykus den sogenannten "goldenen Reis" entwickelt. Dieser Reis ist gentechnologisch hergestellt und enthält Provitamin A. Ein ...

Text zuklappen
Für Kinder, die erblinden, weil sie unterernährt sind und an Vitamin-A-Mangel leiden, hat der heute emeritierte ETH-Professor Ingo Potrykus den sogenannten "goldenen Reis" entwickelt. Dieser Reis ist gentechnologisch hergestellt und enthält Provitamin A. Ein Gentech-Produkt im Dienste der armen Bevölkerung also, und nicht zum Profit der Agrarindustrie? Der goldene Reis hat in den vergangenen Jahren heftige Kontroversen ausgelöst. Jetzt steht er kurz vor der Marktzulassung. Auf den Philippinen laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren, und die Verantwortlichen zeigen sich angespannt.
Für die Dokumentation "Der Wunderreis" ist ein Filmteam des Schweizer Fernsehens auf die Philippinen gereist, um die letzten Vorbereitungsarbeiten auf den Versuchsfeldern zu dokumentieren und den Fragen nachzugehen: Wo und wie leben die Menschen, für die der goldene Reis gedacht ist? Wie sicher ist dieses Lebensmittel, und wie läuft das Bewilligungsverfahren? Wollen die Philippinos diesen Reis wirklich? Das Team ist mit spannenden Fakten und Meinungen zurückgekehrt und hat den Erfinder des goldenen Reises, Ingo Potrykus, damit konfrontiert. Dieser zieht Bilanz und verrät brisante Details, weshalb er sich über die bevorstehende Markteinführung seines goldenen Reises nicht nur freut.


Seitenanfang
22:00
Videotext Untertitel

ZIB 2



Von Montag bis Freitag liefert das österreichische Nachrichtenmagazin einen Überblick über die Ereignisse des Tages und bietet dabei vor allem vertiefende Hintergrundinformationen.
(ORF)


Seitenanfang
22:25
Mit AudiodeskriptionVideotext Untertitel

Echte Wiener - Die Sackbauer-Saga

Spielfilm, Österreich 2008

Darsteller:
MundlKarl Merkatz
ToniIngrid Burkhard
KarliKlaus Rott
IrmiLiliana Nelska
u.a.
Regie: Kurt Ockermüller
Länge: 111 Minuten

Ganzen Text anzeigen
Mundl Sackbauer feiert seinen 80. Geburtstag. Weil die Familie mit Enkel- und Urenkelkindern zwar inzwischen enorm gewachsen ist, sich aber auch auseinander gelebt hat, ist der Mundl stiller geworden - und einsam. Aber seine treue Toni plant ein großes Geburtstagsfest und ...
(ORF)

Text zuklappen
Mundl Sackbauer feiert seinen 80. Geburtstag. Weil die Familie mit Enkel- und Urenkelkindern zwar inzwischen enorm gewachsen ist, sich aber auch auseinander gelebt hat, ist der Mundl stiller geworden - und einsam. Aber seine treue Toni plant ein großes Geburtstagsfest und so bleibt es nicht aus, dass es rund um die Sackbauers turbulent wird wie eh und je.
Die legendäre Wiener Fernsehfamilie rund um Edmund "Mundl" und Antonia "Toni" Sackbauer kehrt dreißig Jahre nach Serienschluss zurück.
(ORF)


Seitenanfang
0:15

ECO

Das Wirtschaftsmagazin

Moderation: Reto Lipp


Das Wirtschaftsmagazin aus der Schweiz wirft einen eigenständigen Blick auf das Wirtschaftsleben - mit Hintergründen, Analysen, Unternehmerporträts und Reportagen.


Seitenanfang
0:45
VPS 21:50

Nachrichtenmagazin von Schweizer Radio und Fernsehen:

10 vor 10


Die Schweizer Nachrichtensendung informiert in Berichten, Reportagen, Porträts und Live-Gesprächen über die wichtigsten Themen des Tages aus der Schweiz und der Welt. Das Themenspektrum ist breit und der Aktualitätsbegriff wird weit gefasst.


Seitenanfang
1:15

Ein Leben für Sansibar

(Wh.)


Seitenanfang
1:55
Videotext Untertitel

Andreas Kieling - Mitten in Südafrika (1/5)

(Wh.)


Seitenanfang
2:40
Videotext Untertitel

Andreas Kieling - Mitten in Südafrika (2/5)

(Wh.)


Seitenanfang
3:25
Videotext Untertitel

Andreas Kieling - Mitten in Südafrika (3/5)

(Wh.)


Seitenanfang
4:10
Videotext Untertitel

Andreas Kieling - Mitten in Südafrika (4/5)

(Wh.)


Seitenanfang
4:55
Videotext Untertitel

Andreas Kieling - Mitten in Südafrika (5/5)

(Wh.)

Sendeende: 5:40 Uhr