Programm-Übersicht
Kalender
Dezember 2017
Sendung suchen
Programmarchiv
Finden Sie Sendungen, die Sie in 3sat schon gesehen haben.

Montag, 13. Mai
Programmwoche 20/2013
Zurückliegenden oder folgenden Tag anzeigen
6:20

7:00

nano

(Wh.)


7:30

Alpenpanorama



"Alpenpanorama" zeigt über zahlreiche Web- und Panoramakameras täglich Livebilder aus ausgewählten Urlaubsorten und informiert über Temperatur- und Wetterbedingungen vor Ort.
(ORF/3sat)


9:00

ZIB



Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen. Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.
(ORF)


9:05

9:45

nano

(Wh.)


10:15

Tietjen und Hirschhausen

Mit den Gästen Rebecca Immanuel (Schauspielerin),
Matthias und Inge Steiner (Gewichtheber und Moderatorin),
Barbara Becker (Designerin) und Detlef D. Soost (Choreograf),
Cordula Stratmann (Autorin und Komikerin), Andreas Kieling
(Tierfilmer), Volker Klüpfel und Michael Kobr (Autoren der
"Kluftinger-Krimis"), Michael Hagedorn (Fotograf) und
Sascha Grammel (Bauchredner)


Die NDR-Talk-Illustrierte "Tietjen und Hirschhausen " lädt neben Prominenten aus Politik, Kultur, Sport und Gesellschaft auch unbekannte Gäste ein. Moderatoren und Namensgeber der Sendung sind Bettina Tietjen und Eckart von Hirschhausen.
(ARD/NDR)


Seitenanfang
12:30
VPS 12:15

Videotext Untertitel

sonntags

TV fürs Leben

mit Andrea Ballschuh

Ganzen Text anzeigen
Im Mittelpunkt des Magazins "sonntags" stehen religiöse Lebenswelten, gesellschaftliche Wertvorstellungen und individuelle Lebensstile. Zum Themenspektrum gehören die Bereiche Religion, Kirche, Ethik, Psychologie und Gesellschaft, aber auch Boulevardthemen, Kultur und ...

Text zuklappen
Im Mittelpunkt des Magazins "sonntags" stehen religiöse Lebenswelten, gesellschaftliche Wertvorstellungen und individuelle Lebensstile. Zum Themenspektrum gehören die Bereiche Religion, Kirche, Ethik, Psychologie und Gesellschaft, aber auch Boulevardthemen, Kultur und Grenzerfahrungen. Es geht um Fragen rund um das Leben.


Seitenanfang
13:00
Videotext Untertitel

ZIB



Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen. Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.
(ORF)


Seitenanfang
13:20
Videotext Untertitel

Im Herzen des Balkans (1/2)

Die Pelikane vom Prespa-Park

(Wh.)


(ARD/MDR)


Seitenanfang
14:00
Videotext Untertitel

Im Herzen des Balkans (2/2)

Auf der Suche nach dem Luchs

(Wh.)


(ARD/MDR)


Seitenanfang
14:45
Tonsignal in mono

Pferde, Flüsse und ein Friedhof

Geschichten aus Böhmen, Mähren und der Slowakei

Film von Klaus-Rüdiger Metze

Ganzen Text anzeigen
Wilde Mustangs grasen auf versteckten Hochgebirgswiesen der slowakischen Karpaten. Sie gehören zu den letzten und einzigen noch frei lebenden Wildpferd-Herden in Mitteleuropa. Die Muraner-Bergpferde - eine eigenständige, widerstandsfähige Pferderasse - werden bewacht ...
(ARD/HR)

Text zuklappen
Wilde Mustangs grasen auf versteckten Hochgebirgswiesen der slowakischen Karpaten. Sie gehören zu den letzten und einzigen noch frei lebenden Wildpferd-Herden in Mitteleuropa. Die Muraner-Bergpferde - eine eigenständige, widerstandsfähige Pferderasse - werden bewacht und gehütet von berittenen Cowboys. Vor den Toren Prags existiert der wohl verrückteste Kleintierfriedhof der Welt. Die Gräber im "Garten der treuesten Freunde" sind verkitschte Gedenkstätten, Mausoleen schrägen Geschmacks. Hunde bekommen Champagner als Grabbeigabe, ein verstorbenes Kätzlein wird mit der US-Flagge geehrt. An Mährens grüner Grenze liegt das unzugängliche Flusssystem der Thaya, ein Paradies für Naturfreunde und Wanderer. Im tschechisch-österreichischen Nationalpark Thayatal gibt es die letzte noch existierende Perlmutt-Drechslerei.
Die Dokumentation "Pferde, Flüsse und ein Friedhof" erzählt Geschichten aus Böhmen, Mähren und der Slowakei.
(ARD/HR)


Seitenanfang
15:15

Im Land der Schwarzbrenner

Film von Danko Handrick

Ganzen Text anzeigen
Klar, man könnte aus Pflaumen auch Mus kochen. Aber so etwas hört man nicht gerne in den Weißen Karpaten. Im abgelegen Süden Mährens, im tschechisch-slowakischen Grenzgebiet, ist die Schwarzbrennerei so lebendig wie nirgends sonst. Im Slivovice - dem Obstbrand aus ...
(ARD/MDR)

Text zuklappen
Klar, man könnte aus Pflaumen auch Mus kochen. Aber so etwas hört man nicht gerne in den Weißen Karpaten. Im abgelegen Süden Mährens, im tschechisch-slowakischen Grenzgebiet, ist die Schwarzbrennerei so lebendig wie nirgends sonst. Im Slivovice - dem Obstbrand aus Pflaumen - so wird erzählt, liege die Seele der Landschaft. Beim altertümlichen Fasank, dem Fasching, wird in Strani erstmals der junge Zwetschgenbrand verkostet. Vaclav führt die traditionellen Säbeltänzer in ihren alten Trachten durch das Dorf. Nicht nur er ist extra zum Fasching von weither in die Heimat gekommen. Die Alten residieren bei Speck und Selbstgebranntem am Dorfplatz und treiben mit uralten Liedern die Frostkälte des Winters aus.
Die Dokumentation "Im Land der Schwarzbrenner" geht dem Geheimnis des Slivovice auf die Spur.
(ARD/MDR)


Seitenanfang
15:45
Videotext Untertitel

Bilder einer Landschaft: Der Walserweg

Vom Goms zum Matterhorn

Film von Hans-Dieter Hartl und Sebastian Marseiler

Ganzen Text anzeigen
Auf dem großen Walserweg ist vom Simplon-Pass in den Walliser Alpen bis in das autofreie Gebirgsdorf Gspon, das nur durch eine Seilbahn zu erreichen ist, viel zu sehen. Ein herrlicher Panoramaweg führt vorbei an der Alp Sadolti - eine alte Walsersiedlung. Weiter ...
(ARD/BR)

Text zuklappen
Auf dem großen Walserweg ist vom Simplon-Pass in den Walliser Alpen bis in das autofreie Gebirgsdorf Gspon, das nur durch eine Seilbahn zu erreichen ist, viel zu sehen. Ein herrlicher Panoramaweg führt vorbei an der Alp Sadolti - eine alte Walsersiedlung. Weiter verläuft der Weg durch das Saaser Tal, vorbei am Feegletscher nach Macugnaga, wo an der romanischen Kirche des Weilers Chiesa Vecchia ein weithin bekannter Viehmarkt abgehalten wird. Entlang der Wände des Monte Rosa steigt der Weg dann über ein uraltes Steinplattenband hinauf zum "Türli", wie dieser Übergang nach Alagna im Walserdytsch genannt wird. In Gressoney St. Jean und St. Jacques im Valdobbia liegen die nächsten Walsersiedlungen, bevor es hinaufgeht zum Theodul-Pass. Eine steingepflasterte "Mulatteria", ein Maultierpfad, führt hinauf - und dann taucht zum ersten Mal das Matterhorn auf.
Die Dokumentation "Bilder einer Landschaft: Der Walserweg" folgt dem Wanderweg zum Matterhorn.
(ARD/BR)


Seitenanfang
16:30

Leben, wo andere Urlaub machen (1/2)

Die Holsteinische Schweiz

Film von Kerstin Stein

Ganzen Text anzeigen
Die Holsteinische Schweiz, die Region zwischen Kiel und Lübeck, gilt als eine der landschaftlich schönsten in Deutschland. Mehr als 200 Seen gibt es dort. Viele Menschen dort leben vom Tourismus oder von der Landwirtschaft. Doch das wird immer schwieriger. Wer bestehen ...
(ARD/NDR)

Text zuklappen
Die Holsteinische Schweiz, die Region zwischen Kiel und Lübeck, gilt als eine der landschaftlich schönsten in Deutschland. Mehr als 200 Seen gibt es dort. Viele Menschen dort leben vom Tourismus oder von der Landwirtschaft. Doch das wird immer schwieriger. Wer bestehen will muss sich etwas einfallen lassen. Schleswig-Holsteins größter Weinberg steht am Rand von Malkwitz. Die Weingut-Ingenhof-Erbin Melanie Engel und ihr Partner Frank Tiedemann sind die einzigen Winzer im Land, die dort sowohl Weiß- als auch Rotwein produzieren - ein ehrgeiziges Projekt. Vor über zehn Jahren hat Carsten Fraider seinen Lebenstraum verwirklicht. Gemeinsam mit Ehefrau Regine kaufte er einen alten Hof in Benz in Ostholstein. Dort betreibt er jetzt eine Westernreitschule und bietet Kurse in der ursprünglichen Cowboyreitweise an.
Der erste Teil der zweiteiligen Dokumentation "Leben, wo andere Urlaub machen" stellt außergewöhnliche Menschen aus der Holsteinischen Schweiz vor, die etwas wagen und neue Wege gehen.

Den zweiten Teil der Dokumentation "Leben, wo andere Urlaub machen" sendet 3sat im Anschluss, um 17.30 Uhr.
(ARD/NDR)


Seitenanfang
17:30

Leben, wo andere Urlaub machen (2/2)

Die Insel Föhr

Film von Karin Henningsen

Ganzen Text anzeigen
Föhr ist nach Sylt die zweitgrößte Insel in der Nordsee und die Heimat von 8.500 Menschen. Im Sommer kommen die Touristen. Dann leben im Monat bis zu 40.000 Menschen zusätzlich auf der Insel. Mittlerweile sind die Feriengäste für viele Insulaner die wichtigste ...
(ARD/NDR)

Text zuklappen
Föhr ist nach Sylt die zweitgrößte Insel in der Nordsee und die Heimat von 8.500 Menschen. Im Sommer kommen die Touristen. Dann leben im Monat bis zu 40.000 Menschen zusätzlich auf der Insel. Mittlerweile sind die Feriengäste für viele Insulaner die wichtigste Einnahmequelle geworden: Sie vermieten ihnen Häuser und Wohnungen, bieten Freizeitangebote an oder verkaufen Souvenirs und Eis. Familie Hinrichsen aus Dunsum zum Beispiel hat die 400 Jahre alte Familientradition aufgegeben, eine Milchwirtschaft zu führen. Die Bauern haben ein Hofcafé eröffnet und geben jetzt Golfkurse auf den ehemaligen Ackerflächen. Familie Hückstädt aus Nieblum besitzt einen Laden und eine Surfschule. Sie führen ein Leben zwischen Kite-Kursen und Fische räuchern.
Der zweite Teil der Dokumentation "Leben, wo andere Urlaub machen" gewährt ungewöhnliche Einblicke in das Leben der Inselbewohner und zeigt Föhr zudem aus der Luft.
(ARD/NDR)


Seitenanfang
18:30

nano

Die Welt von morgen

Themen:
- Geschönt, geschlampt, gelogen
Von Pharmaherstellern und unveröffentlichten Medikamentenstudien
- Kritik am Netzausbau
Vom Ökostrom und dem wahren Bedarf an neuen Stromnetzen

Moderation: Kristina zur Mühlen


Das Wissenschaftsmagazin berichtet werktäglich ausführlich, verständlich und aktuell über Technik, Medizin, Wissenschaft und Forschung. "nano" gibt schon heute einen Ausblick in die Welt von morgen.


Seitenanfang
19:00
Videotext Untertitel

heute

anschl. 3sat-Wetter


Aktuelle, informative Beiträge und Live-Schaltgespräche zu den Topthemen des Tages aus Politik, Wirtschaft, Justiz, Wissenschaft und Sport liefert die ZDF-Nachrichtensendung.


Seitenanfang
19:20

Kulturzeit

Das 3sat-Kulturmagazin von ZDF, ORF, SF und ARD

Thema:
Runter mit dem Kopftuch -
Wie Femen muslimische Frauen befreien will

Moderation: Ernst A. Grandits


Das werktägliche Kulturmagazin mischt sich in kulturelle und gesellschaftspolitische Fragen ein. "Kulturzeit" bietet ergänzende Hintergrundinformationen, Porträts und Gespräche zu aktuellen und brisanten Fragen.


Seitenanfang
20:00
Videotext Untertitel

Tagesschau



ARD-Nachrichten aus dem In- und Ausland auf den Punkt gebracht.
(ARD)


Seitenanfang
20:15

Satire Gipfel

mit Dieter Nuhr

Mit den Gästen Gerburg Jahnke, Hans Liberg, Torsten Sträter
und Horst Schroth

Ganzen Text anzeigen
Scharfzüngig und anspruchsvoll, bissig und hintergründig, unterhaltsam und witzig - Kabarett und Comedy treffen sich beim "Satire Gipfel". Dieter Nuhr und seine Gäste machen sich satirische Gedanken zum politischen Geschehen in Deutschland.
In dieser Folge wird ...
(ARD/RBB/WDR)

Text zuklappen
Scharfzüngig und anspruchsvoll, bissig und hintergründig, unterhaltsam und witzig - Kabarett und Comedy treffen sich beim "Satire Gipfel". Dieter Nuhr und seine Gäste machen sich satirische Gedanken zum politischen Geschehen in Deutschland.
In dieser Folge wird Dieter Nuhr Gerburg Jahnke, Hans Liberg, Torsten Sträter und Horst Schroth als seine Gäste empfangen. Die "Ruhrpott-Patriotin" Gerburg Jahnke war über 20 Jahre die eine Hälfte des legendären Duos "Missfits" und tourt seit der Trennung erfolgreich als Kabarettistin. Im "Satire Gipfel" schaut sie in ihrer hintergründigen Art auf das Leben im Allgemeinen und macht sich im Besonderen ihre speziellen Gedanken. Der holländische Musik-Komiker Hans Liberg erobert mit seiner musikalischen Virtuosität und seinem feinsinnigen Humor die Herzen der Deutschen. In der Schweiz gilt er als "Ein Musik-Entertainer von Gottes Gnaden". Torsten Sträter erzählt von gebrochenen Menschen und Hunden, der Spargelsaison, dem Leben vor dem Tod im Ruhrgebiet und anderen sonderbaren Begebenheiten. Horst Schroth ist in Oberfranken geboren und in Baden-Württemberg aufgewachsen. Er widmet sich der Frage, welche der beiden Regionen mehr Schäden verursacht hat - Kabarett vom Feinsten
(ARD/RBB/WDR)


Seitenanfang
21:00

kabarett.com/Team & Struppi

Erstausstrahlung

Ganzen Text anzeigen
Team & Struppi, das sind der Autor Moritz Neumeier und der Schauspieler Jasper Diedrichsen. Als Team & Struppi erweitern sie das Spektrum des Kabaretts um eine junge Variante: anarchisch-politische Satire. Mit neuen Inhalten und lockerer Präsentation absolvieren ...
(ARD/SR/3sat)

Text zuklappen
Team & Struppi, das sind der Autor Moritz Neumeier und der Schauspieler Jasper Diedrichsen. Als Team & Struppi erweitern sie das Spektrum des Kabaretts um eine junge Variante: anarchisch-politische Satire. Mit neuen Inhalten und lockerer Präsentation absolvieren sie einen außergewöhnlichen Auftritt, der die Grenzen des Gewohnten sprengt.
3sat zeigt einen Auftritt von Team & Struppi aus der Reihe "kabarett.com", präsentiert in seiner unnachahmlichen Art von Performance Poet, Poetry Slammer, Kabarettist und Autor Philipp Scharri.
(ARD/SR/3sat)


Seitenanfang
21:30

Bauerfeind

Moderation: Katrin Bauerfeind

Erstausstrahlung

Ganzen Text anzeigen
TV-Manager glauben, die Zukunft des Fernsehens liegt im Internet und das Publikum will vor allem eins: mitmachen. Vor allem auf den Digitalkanälen der Öffentlich-Rechtlichen gibt es immer mehr neue Formate, die versuchen, die Zuschauer einzubinden. Eine Sendung ohne ...

Text zuklappen
TV-Manager glauben, die Zukunft des Fernsehens liegt im Internet und das Publikum will vor allem eins: mitmachen. Vor allem auf den Digitalkanälen der Öffentlich-Rechtlichen gibt es immer mehr neue Formate, die versuchen, die Zuschauer einzubinden. Eine Sendung ohne Twitter-Zwischenruf? Undenkbar! Die Fachwelt goutiert diese Entwicklung, die Zuschauer weniger. Das Mitmachfernsehen bleibt in der Nische stecken. Quote machen die großen Sender nach wie vor mit Shows, Krimis und Sportübertragungen.
"Bauerfeind" fragt: Ist das so schlimm? Reichen gutes Programm, funktionierende Mediatheken und Podcasts nicht völlig aus? Und sollte sich das Fernsehen nicht besser auf das konzentrieren, was es am besten kann? Außerdem trifft Katrin Bauerfeind den Comedian Johann König, der mit seinem neuen Programm "Feuer im Haus ist teuer, geh raus!" auf Tour geht. In der Reihe "Politiker sind auch nur Menschen" spielt Katrin Bauerfeind Tennis - mit Wolfgang Bosbach von der CDU.


Seitenanfang
22:00
VPS 21:59

KEINVATERLAND

Wie Semiya Simsek das Vertrauen in Deutschland verlor

Film von Katja und Clemens Riha

Erstausstrahlung

Ganzen Text anzeigen
Semiya Simsek ist 14 Jahre alt, als sie mitten in der Nacht in das Krankenhaus zu ihrem schwer verletzten Vater gebracht wird. Neun Schüsse wurden auf Enver Simsek abgegeben. Er war das erste Mordopfer des "Nationalsozialistischen Untergrunds" (NSU), auch als "Zwickauer ...

Text zuklappen
Semiya Simsek ist 14 Jahre alt, als sie mitten in der Nacht in das Krankenhaus zu ihrem schwer verletzten Vater gebracht wird. Neun Schüsse wurden auf Enver Simsek abgegeben. Er war das erste Mordopfer des "Nationalsozialistischen Untergrunds" (NSU), auch als "Zwickauer Terrorzelle" bekannt. Doch von einer rechtsextremen Tat spricht im Jahr 2000 niemand. Der Verdacht richtet sich vielmehr gegen die Verwandten des Opfers. Die Polizei nimmt Speichelproben, auch von Semiya Simsek. Erst elf Jahre nach der Tat kommt die Wahrheit ans Licht. Bundeskanzlerin Angela Merkel verspricht, man werde alles tun, um die Hintergründe aufzuklären. Doch der Umgang mit den Angehörigen, die Nachrichten über vernichtete Akten, das Kompetenzgerangel des Verfassungsschutzes und die Durchsetzung der rechtsextremen Szene mit V-Leuten haben in Semiya Simsek tiefe Zweifel an dem Aufklärungswillen der Behörden geweckt. Ihr Vater ist in seinem Geburtsort in der Türkei beigesetzt worden, ganz in der Nähe lebt auch sie inzwischen. Das Gericht sieht es nicht als seine Aufgabe, die Ursachen der fehlgeleiteten Ermittlung aufzuklären. Und die juristische Aufarbeitung kann die gesellschaftliche nicht ersetzen. Doch gerade diese ist bitter nötig. Die kurzfristige Verschiebung des Prozesses auf den 6. Mai hat die Opfer nochmals sehr stark belastet. Sie alle hatten nicht nur Reisen gebucht und Urlaub genommen, sondern sich auch emotional darauf vorbereitet. Die Opfer hoffen nun, dass der Termin für den Prozessbeginn bestehen bleibt.
Für die Dokumentation "KEINVATERLAND" besuchen die Filmautoren Katja und Clemens Riha Semiya Simsek in der Türkei und begleiten sie auch am ersten Tag des Prozesses gegen das mutmaßliche NSU-Mitglied Beate Zschäpe. Semiya Simsek ist Nebenklägerin in diesem Prozess. Außerdem geht "KEINVATERLAND" den Fragen nach, was es bedeutet, wenn eine rechtsextreme Terrorzelle mitten in unserer Gesellschaft - ungeahndet, über viele Jahre - agieren kann und was es für den Stand der Integration bedeutet, wenn das Unwort "Döner-Morde" bereitwillig akzeptiert wird. Im Zentrum des Films steht jedoch die Zerrissenheit eines Opfers, das das Vertrauen in die Bundesrepublik verloren hat. Semiya Simsek muss damit leben, dass das Land, in dem sie aufgewachsen ist, vielleicht nicht mehr ihre Heimat sein kann. Katja und Clemens Riha werden den Prozess und die Opfer auch nach dem Prozessbeginn weiter journalistisch begleiten.


Seitenanfang
22:30
VPS 22:25

Kreuz & Quer: Essen ohne Tiere

Film von Bert Ehgartner

Ganzen Text anzeigen
Bei Familie Richter aus der Steiermark entstand - aus der Beschäftigung mit den Zuständen in Tierfabriken - der Entschluss, strikt auf alle Tierprodukte zu verzichten. Seither leben die Richters vegan.
Die Dokumentation "Essen ohne Tiere" aus der Reihe "Kreuz & ...
(ORF)

Text zuklappen
Bei Familie Richter aus der Steiermark entstand - aus der Beschäftigung mit den Zuständen in Tierfabriken - der Entschluss, strikt auf alle Tierprodukte zu verzichten. Seither leben die Richters vegan.
Die Dokumentation "Essen ohne Tiere" aus der Reihe "Kreuz & Quer" begleitet das Leben von Menschen, die auf tierische Produkte verzichten, und beschreibt das Phänomen des Vegetarismus aus philosophisch-religiöser, historischer und soziokultureller Sicht.

Im Anschluss, um 23.00 Uhr, zeigt 3sat "Kreuz & Quer: Armes Schwein - Heiß geliebt und wild umstritten".
(ORF)


Seitenanfang
23:05
VPS 23:00

Videotext Untertitel

Kreuz & Quer: Armes Schwein - Heiß geliebt

und wild umstritten

Film von Christian Kugler

Ganzen Text anzeigen
Das Schwein ist dem Menschen ähnlicher als jedes andere Nutztier. Es ist intelligenter als Hund und Katze, und abgesehen von den Primaten gleicht kein anderes Lebewesen dem Menschen so sehr wie das Schwein. Probiotische Joghurts werden an Schweinen erprobt, weil sie fast ...
(ORF)

Text zuklappen
Das Schwein ist dem Menschen ähnlicher als jedes andere Nutztier. Es ist intelligenter als Hund und Katze, und abgesehen von den Primaten gleicht kein anderes Lebewesen dem Menschen so sehr wie das Schwein. Probiotische Joghurts werden an Schweinen erprobt, weil sie fast das gleiche Verdauungssystem haben wie der Mensch. Organtransplantationen vom Schwein zum Menschen werden erforscht, weil Herz und Nieren ebenfalls fast identisch sind. Doch die verschiedenen Religionen haben eine unterschiedliche Beziehung zum Schwein. Bei den einen ist es absolutes Tabu, bei den anderen zählt das Schweinefleisch zum Hauptnahrungsmittel und wird in manchen Regionen bei der Fleischweihe sogar gesegnet.
Die "Kreuz & Quer"-Dokumentation "Armes Schwein - Heiß geliebt und wild umstritten" geht unter anderem den Fragen nach, woher die strikten Schweinefleisch-Verbote im Islam und Judentum kommen und wie streng sie heute noch befolgt werden.
(ORF)


Seitenanfang
23:50
VPS 23:45

Oskar, der Rattenfänger

Wie Oskar Freysinger sich einen Staatsratssitz eroberte

Reportage von Roland Huber

(aus der SRF-Reihe "Reporter")


Schweizer Reporter erzählen außergewöhnliche Geschichten von außergewöhnlichen Menschen aus der ganzen Welt.


Seitenanfang
0:15
VPS 21:50

Nachrichtenmagazin von Schweizer Radio und Fernsehen:

10 vor 10


Die Schweizer Nachrichtensendung informiert in Berichten, Reportagen, Porträts und Live-Gesprächen über die wichtigsten Themen des Tages aus der Schweiz und der Welt. Das Themenspektrum ist breit und der Aktualitätsbegriff wird weit gefasst.


Seitenanfang
0:45
VPS 00:40

Seitenblicke - Revue

Kult und Kultur des Beisammenseins


Die besten Beiträge der Woche des österreichischen Gesellschaftsmagazins "Seitenblicke".
(ORF)


Seitenanfang
1:15
VPS 01:10

Videotext Untertitel

Panorama

Von Hellsehern und Hypnotiseuren

Moderation: Nina Horowitz

Ganzen Text anzeigen
Das Dumme an der Zukunft ist, dass sie erst noch stattfindet und daher unvorhersehbar ist. Willi Gerstl hätte dem allerdings heftig widersprochen. Er war Hellseher und lieferte das Morgen quasi schon heute frei Haus. Sein Künstlername war "Hanussen II", weil er ...
(ORF)

Text zuklappen
Das Dumme an der Zukunft ist, dass sie erst noch stattfindet und daher unvorhersehbar ist. Willi Gerstl hätte dem allerdings heftig widersprochen. Er war Hellseher und lieferte das Morgen quasi schon heute frei Haus. Sein Künstlername war "Hanussen II", weil er überzeugt davon war, die Wiedergeburt des Hellsehers Hanussen zu sein, wie eine Reportage aus dem Jahr 1974 zeigt. Der Schweizer Werner Kobler hatte irgendwann auch eine zündende Idee: Er wollte Hypnotiseur werden und als "Mister Ricardo" viel Geld machen. Der österreichische Fernsehjournalist Walter Pissecker stellte die Fähigkeiten von "Mister Ricardo" auf die Probe und wollte sich selbst in hypnotische Zustände versetzen lassen. Ob dieser Versuch erfolgreich war? Dieses Geheimnis wird in der "Panorama"-Reportage aus dem Jahr 1982 gelüftet.
"Panorama - Klassiker der Reportage" zeigt, wie Themen, die uns heute beschäftigen, im Lauf der letzten 50 Jahre im Fernsehen behandelt und aufbereitet worden sind. Diesmal geht es um Menschen, die glauben, ganz besondere Fähigkeiten zu haben.
(ORF)


Seitenanfang
1:40
VPS 01:35

Crossroads (5/8)

Brothers & Bones

Erstausstrahlung

Ganzen Text anzeigen
Das englische Quintett Brothers & Bones aus Cornwall hat die heimische Presse zu wahren Jubelstürmen verleitet. Ihr songorientierter Sound wird von einer akustischen Gitarre geführt und zuweilen von zwei Schlagzeugern angetrieben. Das verleiht ihren Liedern eine ...
(ARD/WDR/3sat)

Text zuklappen
Das englische Quintett Brothers & Bones aus Cornwall hat die heimische Presse zu wahren Jubelstürmen verleitet. Ihr songorientierter Sound wird von einer akustischen Gitarre geführt und zuweilen von zwei Schlagzeugern angetrieben. Das verleiht ihren Liedern eine besondere Dynamik. Durch zahllose Auftritte bei Festivals und als Support von Ben Howard, Paolo Nutini und Tribes gestählt, sind sie, wie die Internet-Kulturplattform "Ltd. State" erkannt hat, "einzigartig und so speziell, dass sie mit anderen Bands zu vergleichen ein hoffnungsloses Unterfangen ist".
Zwei Mal pro Jahr veranstaltet der WDR-"Rockpalast" das "Crossroads"-Festival in der "Harmonie" in Bonn-Endenich, wo sich internationale Bands die Ehre geben. Die fünfte der acht "Crossroads"-Sendungen zeigt die Höhepunkte des "Brother & Bones"-Konzerts.
(ARD/WDR/3sat)


Seitenanfang
2:25
VPS 02:20

Crossroads (6/8)

The Chuck Norris Experiment

Erstausstrahlung

Ganzen Text anzeigen
Die Musik der schwedischen Band The Chuck Norris Experiment ist gespickt mit dem Besten aus großartigen Rocksongs, herben Punkrock-Einflüssen und gutem alten Hardrock. Im Stil von Bands wie den Hellacopters gibt das Quintett seine ganz eigene Mischung aus Vollgas-AC/DC ...
(ARD/WDR/3sat)

Text zuklappen
Die Musik der schwedischen Band The Chuck Norris Experiment ist gespickt mit dem Besten aus großartigen Rocksongs, herben Punkrock-Einflüssen und gutem alten Hardrock. Im Stil von Bands wie den Hellacopters gibt das Quintett seine ganz eigene Mischung aus Vollgas-AC/DC Riffs und MC 5 Gitarrengewittern zum Besten. Benannt nach dem legendären amerikanischen Blues-Gitarristen Charles "Chuck" Norris, haben "The Chuck Norris Experiment" unzählige Headliner-Touren und Festivals absolviert. Ihr Power-Rock'n'Roll ist laut, roh und unterhaltsam.
Zwei Mal pro Jahr veranstaltet der WDR-"Rockpalast" das "Crossroads"-Festival in der "Harmonie" in Bonn-Endenich, wo sich internationale Bands die Ehre geben. Die sechste der acht "Crossroads"-Sendungen zeigt die Höhepunkte des "The Chuck Norris Experiment"-Konzerts.
(ARD/WDR/3sat)


Seitenanfang
3:10
VPS 03:05

Crossroads (7/8)

Navel

Erstausstrahlung

Ganzen Text anzeigen
Navel aus der Nähe von Basel mischen Rock, Noise, Blues, Punk und Grunge und blicken bereits auf Hunderte Konzerte in vielen Ländern der Welt zurück. Bereits seit 2003 existiert das Quartett um den musikalischen Fixpunkt, Gitarristen und Sänger Jari Antti. Mittlerweile ...
(ARD/WDR/3sat)

Text zuklappen
Navel aus der Nähe von Basel mischen Rock, Noise, Blues, Punk und Grunge und blicken bereits auf Hunderte Konzerte in vielen Ländern der Welt zurück. Bereits seit 2003 existiert das Quartett um den musikalischen Fixpunkt, Gitarristen und Sänger Jari Antti. Mittlerweile ist ihr Sound vielschichtiger, dunkler, zuweilen zerbrechlicher geworden. Andererseits spielen sie ungeschminkten Doom-Noise-Rock, der nicht davor zurückschreckt, Soundkaskaden dynamisch in großes Getöse zu zwingen. Bluesige Bassläufe, ein groovendes Keyboard, Sound und Songwriting künden von Abgründen, werden dann wieder transparenter und klarer - sehr mitreißend und äußerst eigen.
Zwei Mal pro Jahr veranstaltet der WDR-"Rockpalast" das "Crossroads"-Festival in der "Harmonie" in Bonn-Endenich, wo sich internationale Bands die Ehre geben. Die siebte der acht "Crossroads"-Sendungen zeigt die Höhepunkte des "Navel"-Konzerts.
(ARD/WDR/3sat)


Seitenanfang
3:55
VPS 03:50

Crossroads (8/8)

Hong Faux

Erstausstrahlung

Ganzen Text anzeigen
Schweden bietet ein unerschöpfliches Reservoir an Rockbands. Auch Stoner Rock scheint in Schweden mehr denn anderswo einen bleibenden Einfluss hinterlassen zu haben. So auch bei Hong Faux, einem relativ jungen Quartett, dessen Spezialität "handgemachte Rockmusik" ist - ...
(ARD/WDR/3sat)

Text zuklappen
Schweden bietet ein unerschöpfliches Reservoir an Rockbands. Auch Stoner Rock scheint in Schweden mehr denn anderswo einen bleibenden Einfluss hinterlassen zu haben. So auch bei Hong Faux, einem relativ jungen Quartett, dessen Spezialität "handgemachte Rockmusik" ist - staubig, rockig, laut und retro. Auch Alternative Rock und Grunge-Elemente sind zu vernehmen. Hong Faux allerdings verleihen diesen Genres eine fast spielerische Leichtigkeit - obgleich sie zuweilen sehr hart und laut zu Werke gehen.
Zwei Mal pro Jahr veranstaltet der WDR-"Rockpalast" das "Crossroads"-Festival in der "Harmonie" in Bonn-Endenich, wo sich internationale Bands die Ehre geben. Die letzte der acht "Crossroads"-Sendungen zeigt die Höhepunkte des "Hong Faux"-Konzerts.
(ARD/WDR/3sat)


Seitenanfang
4:40
VPS 04:35

Reisewege Frankreich

Haute Provence - die Spur der Templer

Film von Katharina Fiedler

Ganzen Text anzeigen
Ein grünlich schimmernder Fluss, tiefe Schluchten, steil aufragende Felswände: Die Landschaft rings um den Fluss Verdon in der Haute Provence ist eine der beeindruckendsten in ganz Europa. Längs der Schlangenlinie des Verdon sind im Verlauf vieler Jahrhunderte ...
(ARD/SR)

Text zuklappen
Ein grünlich schimmernder Fluss, tiefe Schluchten, steil aufragende Felswände: Die Landschaft rings um den Fluss Verdon in der Haute Provence ist eine der beeindruckendsten in ganz Europa. Längs der Schlangenlinie des Verdon sind im Verlauf vieler Jahrhunderte abenteuerliche Geschichten entstanden. Viele erzählen von den Templern. Denn dort soll der Schatz der Templer verborgen liegen. Eine Aufgabe der Tempelritter war es, Kreuzzüge nach Jerusalem zu finanzieren und zu organisieren. Gotteskrieger zogen in gewaltigem Tross zur Mittelmeerküste, um von dort aus nach Palästina überzusetzen. Im Hinterland, in der Haute Provence, wurden Versorgungsstationen gebaut, in denen Pilger und Kreuzzügler auf ihrem Weg zu den großen Häfen übernachten konnten.
Die Dokumentation aus der Reihe "Reisewege: Frankreich" verfolgt die Spur der Templer in der Haute Provence.
(ARD/SR)


Seitenanfang
5:25
VPS 05:20

Reisewege Frankreich

Die Route des Grandes Alpes -

Vom Genfer See ans Mittelmeer

(Wh.)


(ARD/SR)

Sendeende: 6:10 Uhr