Programm-Übersicht
Kalender
Oktober 2017
Sendung suchen
Programmarchiv
Finden Sie Sendungen, die Sie in 3sat schon gesehen haben.

Montag, 22. April
Programmwoche 17/2013
Zurückliegenden oder folgenden Tag anzeigen
6:20

7:00

nano

(Wh.)


7:30

Alpenpanorama



"Alpenpanorama" zeigt über zahlreiche Web- und Panoramakameras täglich Livebilder aus ausgewählten Urlaubsorten und informiert über Temperatur- und Wetterbedingungen vor Ort.
(ORF/3sat)


9:00

ZIB



Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen. Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.
(ORF)


9:05

9:45

nano

(Wh.)


10:15

NDR Talk Show

Mit den Gästen Ralf Möller (Schauspieler), Sarah Wiener (TVKöchin
u. Autorin), Michaela May (Schauspielerin) John
Langley (TV-Gartenexperte) Hugo Egon Balder
(Moderator u. Produzent), Schwester Jordana
(Ordensschwester u. Autorin), Mrs. Greenbird (Musiker-Duo)
und Abdelkarim (Comedian)

Moderation: Kai Pflaume, Hubertus Meyer-Burckhardt


Zwei Stunden spannende und anregende Unterhaltung mit Prominenten und anderen Menschen, die Schlagzeilen machen. Die Moderatoren Barbara Schöneberger und Hubertus Meyer-Burckhardt stellen Fragen zu persönlichen, beruflichen und aktuellen Themen.
(ARD/NDR)


Seitenanfang
12:30
VPS 12:15

Videotext Untertitel

sonntags

TV fürs Leben

mit Andrea Ballschuh

Ganzen Text anzeigen
Im Mittelpunkt des Magazins "sonntags" stehen religiöse Lebenswelten, gesellschaftliche Wertvorstellungen und individuelle Lebensstile. Zum Themenspektrum gehören die Bereiche Religion, Kirche, Ethik, Psychologie und Gesellschaft, aber auch Boulevardthemen, Kultur und ...

Text zuklappen
Im Mittelpunkt des Magazins "sonntags" stehen religiöse Lebenswelten, gesellschaftliche Wertvorstellungen und individuelle Lebensstile. Zum Themenspektrum gehören die Bereiche Religion, Kirche, Ethik, Psychologie und Gesellschaft, aber auch Boulevardthemen, Kultur und Grenzerfahrungen. Es geht um Fragen rund um das Leben.


Seitenanfang
13:00
Videotext Untertitel

ZIB



Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen. Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.
(ORF)


Seitenanfang
13:15

Die Holsteinische Schweiz

Im Reich des Seeadlers

Film von Rolf Szieringer und Klaus Weißmann

Ganzen Text anzeigen
In der Holsteinischen Schweiz im Osten Schleswig-Holsteins findet man sanfte Hügel, alte Buchenwälder und fischreiche Seen. Es ist die Heimat des Seeadlers. Nirgends sonst im Norden kommt der größte heimische Greifvogel so häufig vor: 25 Brutpaare nisten in der ...
(ARD/NDR)

Text zuklappen
In der Holsteinischen Schweiz im Osten Schleswig-Holsteins findet man sanfte Hügel, alte Buchenwälder und fischreiche Seen. Es ist die Heimat des Seeadlers. Nirgends sonst im Norden kommt der größte heimische Greifvogel so häufig vor: 25 Brutpaare nisten in der Abgeschiedenheit Ostholsteins. Seeadler stehen unter strengem Naturschutz. Dennoch sterben immer wieder einzelne Vögel eines unnatürlichen Todes. Es ist Winter, klirrend kalt, die Seen sind mit Eis bedeckt. Bernd Struwe-Juhl, Geschäftsführer der Projektgruppe Seeadlerschutz Schleswig Holstein e.V., entdeckt am Ufer des Lanker Sees einen toten Seeadler. In dieser Jahreszeit verhungern zahlreiche Tiere. Doch in den letzten Jahren häufen sich die Todesfälle. Wie also ist der Vogel tatsächlich ums Leben gekommen?
Die Dokumentation "Die Holsteinische Schweiz" begleitet das Team um Bernd Struwe-Juhl bei den Nachforschungen im Fall des toten Seeadlers, die bis in die forensische Abteilung des Instituts für Zoo- und Wildtierbiologie in Berlin führen.
(ARD/NDR)


Seitenanfang
14:00

Seenparadies Mecklenburg

Unter Fischadlern und Wisenten

Film von Christoph Hauschild

Ganzen Text anzeigen
Zwischen Hamburg und Berlin liegt das größte zusammenhängende Seengebiet Deutschlands: die Mecklenburgische Seenplatte. Mehr als 1.000 große und kleine Seen, in märchenhafte Wälder eingebettet, sind durch Flüsse und Kanäle miteinander verbunden. Im Zentrum dieses ...
(ARD/NDR)

Text zuklappen
Zwischen Hamburg und Berlin liegt das größte zusammenhängende Seengebiet Deutschlands: die Mecklenburgische Seenplatte. Mehr als 1.000 große und kleine Seen, in märchenhafte Wälder eingebettet, sind durch Flüsse und Kanäle miteinander verbunden. Im Zentrum dieses Wasserparadieses liegt die Müritz. Scharen von Kranichen, die über Mecklenburg ziehen, verheißen den nahen Frühling. Auch die Schausteller ziehen jetzt los. Eine Gauklerfamilie reist per Floß durch Mecklenburgs Wasserwelten und spielt auf ihrem Weg die alten Märchen. Sie beginnen ihre Reise vor der Kulisse des Schweriner Märchenschlosses und folgen der alten Handelsstraße über die Stör nach Osten. Hinter Plau begegnen ihnen Tiere einer längst vergessenen Zeit - Wisente. Nur wenige Kilometer weiter öffnen sich die romantischen Waldseen - ein kleines Meer liegt vor dem Floß, das jetzt Kurs auf den Müritz-Nationalpark nimmt, ein Paradies der Fischadler.
Die Dokumentation "Seenparadies Mecklenburg" begegnet vielen seltenen Tierarten.
(ARD/NDR)


Seitenanfang
14:00

Seenparadies Mecklenburg



(ARD/NDR)


Seitenanfang
14:45

Die Nordsee

Wale, Wind und Wellen

Film von Thoralf Grospitz und Jens Westphalen

Ganzen Text anzeigen
Die Nordsee steht für Sturmfluten, weite Wattlandschaften, hohe Dünen, schroffe Küsten und ist eine der wichtigsten Drehscheiben des Vogelzugs. Ihre Strände locken zu jeder Jahreszeit zahllose Urlauber an. Auch die Geschichte von Landgewinnung und Landverlust gehört ...
(ARD/NDR)

Text zuklappen
Die Nordsee steht für Sturmfluten, weite Wattlandschaften, hohe Dünen, schroffe Küsten und ist eine der wichtigsten Drehscheiben des Vogelzugs. Ihre Strände locken zu jeder Jahreszeit zahllose Urlauber an. Auch die Geschichte von Landgewinnung und Landverlust gehört zur Nordsee. Auf den norddeutschen Halligen bedrohen Sturmfluten noch immer die Menschen. Eine beängstigende Situation - sollte man meinen. Die Halligbewohner aber sehen das gelassen.
Die Dokumentation "Die Nordsee" führt einmal rund um die Nordsee, zeigt die artenreiche Tierwelt und besucht die Menschen der sieben Anrainerstaaten. Die Reise beginnt im Wattenmeer, weiter geht es über die Insel Sylt bis nach Helgoland. Über Dänemarks endlose Stränden und dem wild zerklüfteten Fjordland Norwegens geht es zur felsigen Küste der schottischen Inseln. Zwischen Dover und Calais liegt der stark befahrene Ärmelkanal und vor der niederländischen Nordseeküste sammeln sich alljährlich Tausende von Tintenfischen um Hochzeit zu feiern.
(ARD/NDR)


Seitenanfang
15:25

Begegnungen am Ende der Welt

(Encounters at the End of the World)

Dokumentarfilm von Werner Herzog, USA 2007

Länge: 90 Minuten

Ganzen Text anzeigen
Werner Herzog reist auf Einladung der amerikanischen National Science Foundation in die Antarktis zur Forschungsstation McMurdo auf Ross Island, um die Wissenschaftler, die in der Abgeschiedenheit des "ewigen Eises" arbeiten, zu beobachten. Es sind besondere Menschen, so ...
(ARD/WDR)

Text zuklappen
Werner Herzog reist auf Einladung der amerikanischen National Science Foundation in die Antarktis zur Forschungsstation McMurdo auf Ross Island, um die Wissenschaftler, die in der Abgeschiedenheit des "ewigen Eises" arbeiten, zu beobachten. Es sind besondere Menschen, so formuliert es einer der Forscher: "All die, die nicht fest auf der Erde verankert sind, fallen hier, am unteren Ende des Planeten, runter". Jeder in McMurdo ist auch Abenteurer und hat Anekdoten zu erzählen.
Der Dokumentarfilm "Begegnungen am Ende der Welt" ist voller Geschichten. Werner Herzog beweist viel Gespür für Menschen und Landschaft. Der Film entführt in eine andere Welt und fängt in poetischen Bildern die beeindruckende Schönheit der Landschaft ein. Vor allem die bizarren Unterwasseraufnahmen, die tief unter dem ewigen Eis entstanden, lassen in eine fremde, unwirklich schöne, aber auch sehr unwirtliche Welt eintauchen. Der Dokumentarfilm war 2009 für den Oscar nominiert.
(ARD/WDR)


Seitenanfang
16:55

Gesichter der Arktis

Dokumentarfilm von Magnús Vidar Sigurdsson

und Margrét Jónasdóttir, Deutschland/Island 2011

Länge: 90 Minuten

Ganzen Text anzeigen
Seine Fotos dokumentieren Inuit in Grönland bei der Jagd mit ihren Schlittenhunden vor grandiosen Eisbergen. Sie zeigen isländische Farmer, die in Wildwest-Manier Schafe durch einen Bergfluss treiben oder den Ausbruch des Eyjafjallajökull-Vulkans aus atemberaubender ...
(ARD/NDR)

Text zuklappen
Seine Fotos dokumentieren Inuit in Grönland bei der Jagd mit ihren Schlittenhunden vor grandiosen Eisbergen. Sie zeigen isländische Farmer, die in Wildwest-Manier Schafe durch einen Bergfluss treiben oder den Ausbruch des Eyjafjallajökull-Vulkans aus atemberaubender Nähe. Längst ist Ragnar Axelsson alias RAX nicht nur der erfolgreichste Fotograf Islands, sondern hat auch internationale Berühmtheit erlangt. Auf seiner Jagd nach dem perfekten Foto schreckt RAX vor Abenteuern und Mühen nicht zurück. Im Zentrum seiner Bilder stehen Menschen und ihre traditionelle Lebensweise im Einklang mit der arktischen Natur. Doch diese sind vor allem durch den Klimawandel bedroht. Seit mehr als 30 Jahren dokumentiert Axelsson die Veränderung der Natur im hohen Norden. Seine Bilder gewähren so womöglich auch einen Einblick in die letzten Tage der Arktis.
Der Dokumentarfilm "Gesichter der Arktis" zeichnet die Entstehung der wichtigsten Fotos nach und begleitet Axelsson auf eindrucksvollen Fotoreportagen.
(ARD/NDR)


Seitenanfang
18:30

nano

Die Welt von morgen

- Quastenflosser
Der genetische Ursprung der Land-Wirbeltiere
- Sauberes Weltall
Wie die Schweizer den Weltraumschrott beseitigen
- Umweltschäden auf Mallorca
Ballermann ist ökologischer als gedacht

Moderation: Yve Fehring


Das Wissenschaftsmagazin berichtet werktäglich ausführlich, verständlich und aktuell über Technik, Medizin, Wissenschaft und Forschung. "nano" gibt schon heute einen Ausblick in die Welt von morgen.


Seitenanfang
19:00
Videotext Untertitel

heute

anschl. 3sat-Wetter


Aktuelle, informative Beiträge und Live-Schaltgespräche zu den Topthemen des Tages aus Politik, Wirtschaft, Justiz, Wissenschaft und Sport liefert die ZDF-Nachrichtensendung.


Seitenanfang
19:20

Kulturzeit

Das 3sat-Kulturmagazin von ZDF, ORF, SF und ARD

- Der Richter und sein Opfer - Thomas Darnstädt
über Justiz, die daneben liegt
- Hans Küng - der große Kritiker der katholischen
Kirche tritt ab

Moderation: Tina Mendelsohn


Das werktägliche Kulturmagazin mischt sich in kulturelle und gesellschaftspolitische Fragen ein. "Kulturzeit" bietet ergänzende Hintergrundinformationen, Porträts und Gespräche zu aktuellen und brisanten Fragen.


Seitenanfang
20:00
Videotext Untertitel

Tagesschau



ARD-Nachrichten aus dem In- und Ausland auf den Punkt gebracht.
(ARD)


Seitenanfang
20:15

Satire Gipfel

mit Dieter Nuhr

Mit den Gästen Andreas Rebers, Ingo Appelt, Max Uthoff,
Michael Hatzius & die Echse

Ganzen Text anzeigen
Scharfzüngig und anspruchsvoll, bissig und hintergründig, unterhaltsam und witzig - Kabarett und Comedy treffen sich beim "Satire Gipfel". Dieter Nuhr und seine Gäste machen sich satirische Gedanken zum politischen Geschehen in Deutschland.
In dieser Folge ...
(ARD/RBB/WDR)

Text zuklappen
Scharfzüngig und anspruchsvoll, bissig und hintergründig, unterhaltsam und witzig - Kabarett und Comedy treffen sich beim "Satire Gipfel". Dieter Nuhr und seine Gäste machen sich satirische Gedanken zum politischen Geschehen in Deutschland.
In dieser Folge begrüßt Dieter Nuhr Andreas Rebers, Ingo Appelt, Max Uthoff sowie Michael Hatzius & die Echse.
(ARD/RBB/WDR)


Seitenanfang
21:00

Jürgen Beckers: Isch glaub' et Disch!

Jürgen Beckers' kabarettistisches Soloprogramm

Ganzen Text anzeigen
Im Karneval ist Jürgen Beckers alias Jürgen B. Hausmann längst ein Star. Aber als brillanter Kabarettist ist der Rheinländer ein Mann für jede Jahreszeit. Denn auch in seinem Kabarettprogramm geht es urkomisch zu. "Isch glaub' et Disch!", so herrlich kann sich wohl ...
(ARD/WDR)

Text zuklappen
Im Karneval ist Jürgen Beckers alias Jürgen B. Hausmann längst ein Star. Aber als brillanter Kabarettist ist der Rheinländer ein Mann für jede Jahreszeit. Denn auch in seinem Kabarettprogramm geht es urkomisch zu. "Isch glaub' et Disch!", so herrlich kann sich wohl nur ein echter Rheinländer echauffieren. In seinem gleichnamigen Programm hat Hausmann jede Menge ulkige Typen, außergewöhnliche Begegnungen und seltsame Situationen verarbeitet, über die er sich nur wundern, aufregen und den Kopf schütteln kann - oder über die er ganz einfach mit rheinischer Gelassenheit herzhaft lacht.
(ARD/WDR)


Seitenanfang
22:00
Videotext Untertitel

ZIB 2



Von Montag bis Freitag liefert das österreichische Nachrichtenmagazin einen Überblick über die Ereignisse des Tages und bietet dabei vor allem vertiefende Hintergrundinformationen.
(ORF)


Seitenanfang
22:25

Kreuz & Quer: Wunder Heilung

Film von Kurt Langbein

Ganzen Text anzeigen
Der Wissenschaftsjournalist Kurt Langbein macht sich auf die Suche nach den Faktoren, die das Immunsystem des Menschen mobilisieren und damit auch Krebs heilen können. Er besucht Menschen, die aufgrund ihrer Krebsdiagnose als todgeweiht galten, sich jedoch heute bester ...
(ORF)

Text zuklappen
Der Wissenschaftsjournalist Kurt Langbein macht sich auf die Suche nach den Faktoren, die das Immunsystem des Menschen mobilisieren und damit auch Krebs heilen können. Er besucht Menschen, die aufgrund ihrer Krebsdiagnose als todgeweiht galten, sich jedoch heute bester Gesundheit erfreuen und Forscher, die nachweisen konnten, wie sehr die Psyche das Immunsystem und damit die Heilungschancen beeinflusst.
Die Dokumentation "Wunder Heilung" ist ein Streifzug durch die moderne Forschungsrichtung der Psycho-Neuro-Immunologie.
(ORF)


Seitenanfang
23:25
Videotext Untertitel

Kreuz & Quer: Die Macht des Gebets

Film von Peter Beringer

Ganzen Text anzeigen
Handelt Gott, wenn wir ihn bitten? Diese Frage wird sich jeder religiöse Mensch stellen. Seit Urzeiten ist Gebet auch magische Technik: der Versuch, sich die Götter gewogen zu machen, mit ihnen zu verhandeln, sie um Glück, Erfolg, Schadensabwendung und um Hilfe gegen ...
(ORF)

Text zuklappen
Handelt Gott, wenn wir ihn bitten? Diese Frage wird sich jeder religiöse Mensch stellen. Seit Urzeiten ist Gebet auch magische Technik: der Versuch, sich die Götter gewogen zu machen, mit ihnen zu verhandeln, sie um Glück, Erfolg, Schadensabwendung und um Hilfe gegen Feinde zu bitten. Solche Formen des Bittens gibt es in fast jeder Religion.
Elemente davon findet die Dokumentation "Die Macht des Gebetes" etwa bei Karine LaBel, die seit zwölf Jahren in Wien lebt und hier die Voodoo-Religion ihrer karibischen Heimat praktiziert. Karine gibt im Film Einblick in ihr Pantheon und zeigt, wie und warum man mit den Gottheiten Kontakt aufnimmt.
(ORF)


Seitenanfang
0:00

Galicien-Schweiz einfach

Eine Auswanderungswelle wiederholt sich

Reportage von Christa Ulli

(aus der SRF-Reihe "Reporter")


Schweizer Reporter erzählen außergewöhnliche Geschichten von außergewöhnlichen Menschen aus der ganzen Welt.


Seitenanfang
0:25
VPS 21:50

Nachrichtenmagazin von Schweizer Radio und Fernsehen:

10 vor 10


Die Schweizer Nachrichtensendung informiert in Berichten, Reportagen, Porträts und Live-Gesprächen über die wichtigsten Themen des Tages aus der Schweiz und der Welt. Das Themenspektrum ist breit und der Aktualitätsbegriff wird weit gefasst.


Seitenanfang
0:55

Pixelmacher

Netzkultur

Gamification

Erstausstrahlung

Ganzen Text anzeigen
"Pixelmacher" ist ein Magazin für Videospielkultur in allen Ausprägungen und nimmt dabei eine klare Haltung ein: emotional, wenn nötig respektlos. Die Pixelmacher sind Hüter nachdenklicher Trash-Kultur, begeistern sich für Monster-Metzeleien ebenso wie für ...

Text zuklappen
"Pixelmacher" ist ein Magazin für Videospielkultur in allen Ausprägungen und nimmt dabei eine klare Haltung ein: emotional, wenn nötig respektlos. Die Pixelmacher sind Hüter nachdenklicher Trash-Kultur, begeistern sich für Monster-Metzeleien ebenso wie für handgemachte Pixelart. "Pixelmacher" blickt hinter die Kulissen der Branche.


Seitenanfang
1:25

Seitenblicke - Revue

Kult und Kultur des Beisammenseins


Die besten Beiträge der Woche des österreichischen Gesellschaftsmagazins "Seitenblicke".
(ORF)


Seitenanfang
1:55

Slowenien Magazin

Themen:
- Das Regionalmuseum Koper
- Der Vrsic-Pass
- Das Eisenbahnmuseum in Ljubljana
- Der Streichinstrumentenbauer Joze Sobar
- Die Vokalgruppe Perpetuum Jazzile

Erstausstrahlung


In Kooperation mit dem slowenischen Fernsehen berichtet das österreichische Magazin über Entwicklungen in Politik, Gesellschaft und Kultur Sloweniens.
(ORF/3sat)


Seitenanfang
2:20

Newcomer

Videomusik - Musikvideos

Gestaltung: Anita Dollmanits

(aus der ORF/3sat-Reihe "clip")
Mit Lana Del Rey,Fun.,Carly Rae Jepsen,
Rita Ora ft. Tinie Tempah,
Michael Kiwanuka,Skrillexden, den drei Schwestern von Haim
Laura Mvula, Tom Odell, Jessie Ware, Disclosure ft. AlunaGeorge,
Leslie Clio, Squalloscope u.a.

Erstausstrahlung


"clip" widmet sich den musikalischen Newcomern des vergangenen Jahres 2012 und den vielversprechenden Künstlern, die sich gerade in den Startlöchern ihrer Karrieren befinden - mit Lana Del Rey, Fun, Carly Rae Jepsen und vielen anderen.
(ORF/3sat)

Sendeende: 6:10 Uhr