Programm-Übersicht
Kalender
Oktober 2017
Sendung suchen
Programmarchiv
Finden Sie Sendungen, die Sie in 3sat schon gesehen haben.

Samstag, 2. Februar
Programmwoche 06/2013
Zurückliegenden oder folgenden Tag anzeigen
6:20

7:00

nano

(Wh.)


7:30

Alpenpanorama



"Alpenpanorama" zeigt über zahlreiche Web- und Panoramakameras täglich Livebilder aus ausgewählten Urlaubsorten und informiert über Temperatur- und Wetterbedingungen vor Ort.
(ORF/3sat)


9:00

ZIB



Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen. Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.
(ORF)


9:05

Kulturplatz

Das Kulturmagazin von Schweizer Radio und Fernsehen

Moderation: Eva Wannenmacher

Ganzen Text anzeigen
Das Magazin berichtet sowohl über die wichtigen Kulturereignisse der Woche in der Schweiz, als auch über internationale Events. "Kulturplatz" analysiert Trends in den verschiedenen Kultursparten, behält die wichtigen Akteure der Schweizer Kulturszene im Auge und wirft ...

Text zuklappen
Das Magazin berichtet sowohl über die wichtigen Kulturereignisse der Woche in der Schweiz, als auch über internationale Events. "Kulturplatz" analysiert Trends in den verschiedenen Kultursparten, behält die wichtigen Akteure der Schweizer Kulturszene im Auge und wirft einen Blick hinter die Kulissen des Kulturbetriebs.


9:40
Videotext Untertitel

Salzburg - Das Reich des halben Papstes

Film von Hans Kutil

Ganzen Text anzeigen
Salzburg war einst die zweitgrößte Erzdiözese der Welt nach dem Vatikan. Noch beim ersten Vatikanischen Konzil 1869 begrüßte Papst Pius IX. den Salzburger Erzbischof Maximilian Joseph Ritter von Tarnóczy-Sprinzenberg mit den Worten: "Seht, da kommt der halbe Papst, ...
(ORF)

Text zuklappen
Salzburg war einst die zweitgrößte Erzdiözese der Welt nach dem Vatikan. Noch beim ersten Vatikanischen Konzil 1869 begrüßte Papst Pius IX. den Salzburger Erzbischof Maximilian Joseph Ritter von Tarnóczy-Sprinzenberg mit den Worten: "Seht, da kommt der halbe Papst, der selbst Bischöfe machen kann." Bis ins frühe 19. Jahrhundert waren dem Erzbistum die Suffraganbistümer Regensburg, Freising, Passau und Brixen sowie vier Eigenbistümer unterstellt: Gurk, Chiemsee, Seckau und Lavant. Dort konnte der Erzbischof ohne Zustimmung von Papst und Kaiser geistliche und weltliche Hoheit walten lassen, was zu dem Titel "halber Papst" führte. Dieses Recht ging erst mit dem Konkordat 1934 verloren.
Die Dokumentation "Salzburg - Das Reich des halben Papstes" zeichnet die Geschichte Salzburgs und seiner "halben Päpste" nach.
(ORF)


10:10
Dolby-Digital 5.1 AudioVideotext Untertitel

Salzburg - Im Schatten der Felsen

Film von Georg Riha

Ganzen Text anzeigen
Salzburg wurde im Jahr 798 zum Erzbistum und ist damit eines der ältesten Erzbistümer der Welt. Flößer brachten aus den Alpen den Ursprung des Reichtums die Salzach entlang: Das weiße Gold, das der Stadt den Namen gab. 1077 wurde die Festung Hohensalzburg von ...
(ORF)

Text zuklappen
Salzburg wurde im Jahr 798 zum Erzbistum und ist damit eines der ältesten Erzbistümer der Welt. Flößer brachten aus den Alpen den Ursprung des Reichtums die Salzach entlang: Das weiße Gold, das der Stadt den Namen gab. 1077 wurde die Festung Hohensalzburg von Erzbischof Gebhard erbaut, Erzbischof Leonhard von Keutschach erweiterte sie. Hohensalzburg ist die größte vollständig erhaltene Burg Mitteleuropas. Ihr heutiges Gesicht mit der barocken Altstadt erhielt die Stadt im 17. und 18. Jahrhundert von den Fürsterzbischöfen Wolf Dietrich von Raitenau, Markus Sittikus und Paris von Lodron. Erst 1816 kam Salzburg als neues Kronland zum habsburgischen Österreich. Die Gründung der Festspiele Anfang des 20. Jahrhunderts gab der Stadt neue Impulse.
Die Dokumentation "Salzburg - Im Schatten der Felsen" zeigt Seiten der Stadt Salzburg, die selten zu sehen sind: Almwirtschaft am Kapuzinerberg, Bergputzer an den Felswänden der Innenstadt und ein einzigartiges unterirdisches Wasserversorgungssystem - der Almkanal, der heute noch genutzt wird.
(ORF)


Seitenanfang
10:55
Tonsignal in monoFormat 4:3Videotext Untertitel

Kaiserball

Spielfilm, Österreich 1956

Darsteller:
FranziSonja Ziemann
RienösslHans Moser
Reichsgraf auf HoheneggRudolf Prack
Prinzessin ChristineHannelore Bollmann
Fürstin zu Schenkenberg-NürnbergMaria Andergast
Oberleutnant Niki Graf BaranyiBully Buhlan
u.a.
Regie: Franz Antel
Länge: 96 Minuten

Ganzen Text anzeigen
Österreich, Bad Ischl: Die junge Prinzessin Christine und der Reichsgraf auf Hohenegg sollen sich vor ihrer geplanten Verlobung erst einmal beim jährlichen Kaiserball kennenlernen. Doch es kommt alles anders als erwartet: Christine verliebt sich in Graf Baranyi und ihr ...
(ORF)

Text zuklappen
Österreich, Bad Ischl: Die junge Prinzessin Christine und der Reichsgraf auf Hohenegg sollen sich vor ihrer geplanten Verlobung erst einmal beim jährlichen Kaiserball kennenlernen. Doch es kommt alles anders als erwartet: Christine verliebt sich in Graf Baranyi und ihr zukünftiger Gatte in die Näherin Franzi, die im falschen Moment mit einer Gräfin verwechselt wird. Obwohl Chefportier Rienössl die Missverständnisse noch steigert, gibt es ein Happy End.
Ein Wiedersehen mit Publikumslieblingen wie Rudolf Prack, Sonja Ziemann und Hans Moser gibt es in der Verwechslungskomödie "Kaiserball", ein 1956 entstandenes Lustspiel von Regisseur Franz Antel.
(ORF)


Seitenanfang
12:30

Bilder aus Südtirol

Themen:
- Spendable Kurzurlauber: Die neuen Wintertouristen
in Südtirol
- Aus mit Sommerspaß: Kein Sommerskilauf mehr am Schnalser
Gletscher
- Öko-Krebse: Südtiroler wollen Garnelen züchten
- Tödliches Spiel: Fotoshooting für Theater am Völser Weiher
- Drehort Karerpass: "Harrys liabste Hüttn"
- Das "Venedig-Prinzip": Düstere Aussichten für die
Lagunenstadt im Film
- Heilige Gaudi: Der Wintersporttag der Geistlichkeit

Moderation: Sabine Amhof

Erstausstrahlung


Die Dokumentationen stellen die Kultur und das gesellschaftspolitische Geschehen in Südtirol vor.
(ORF/3sat)


Seitenanfang
13:00

ZIB



Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen. Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.
(ORF)


Seitenanfang
13:10

Notizen aus dem Ausland

Milchbars in Polen


Monothematische, kurze Beiträge über die gesellschaftliche oder politische Situation in einem Land der Welt.


Seitenanfang
13:15

quer

... durch die Woche mit Christoph Süß


Die Magazinsendung mit Christoph Süß - von Querköpfen für Querdenker, die in spannenden Reportagen, Gesprächen und Live-Schaltungen auf besondere Weise den Ereignissen der Woche auf den Grund geht.
(ARD/BR)


Seitenanfang
14:00

Kunst & Krempel

Familienschätze unter der Lupe


Renommierte Fachleute aus Museen und Kunsthandel analysieren Antiquitäten aus Familienbesitz. Die Experten erläutern den kunsthistorischen Aspekt und bewerten anschließend die mitgebrachten Objekte.
(ARD/BR)


Seitenanfang
14:30

Die Romantische Straße

Unterwegs von Würzburg nach Füssen

Film von Julia Leiendecker

Ganzen Text anzeigen
Seit 60 Jahren ist die Romantische Straße eine der beliebtesten Reiserouten in Deutschland. Vom Main bis zu den Alpen bietet sie auf fast 400 Kilometern idyllische Orte, verwunschene Landschaften und Kultur in allen Variationen.
Einen Sommer lang hat Julia ...
(ARD/SR)

Text zuklappen
Seit 60 Jahren ist die Romantische Straße eine der beliebtesten Reiserouten in Deutschland. Vom Main bis zu den Alpen bietet sie auf fast 400 Kilometern idyllische Orte, verwunschene Landschaften und Kultur in allen Variationen.
Einen Sommer lang hat Julia Leiendecker "Die Romantische Straße" von Würzburg bis zur Zugspitze bereist. Sie war auf der Kinderzeche in Dinkelsbühl und konnte den Künstlern der Augsburger Puppenkiste über die Schulter schauen. Sie hat sich mit den Besuchern vor Schloss Neuschwanstein gedrängt und den Schwarzen Ritter im Kaltenberger Ritterturnier angefeuert. Auf ihrer Reise hat sie zudem Erstaunliches entdeckt: Amerikanisches Wildwestfeeling in Rothenburg, trendiges Künstlerdasein in Füssen und mörderisch spannende Action in Würzburg. Aber auch jede Menge Romantik - nicht umsonst ist die älteste deutsche Ferienstraße auf der ganzen Welt bekannt und besitzt Namensvetter in Japan, Brasilien und Südkorea.
(ARD/SR)


Seitenanfang
15:15

Ländermagazin

Heute aus Bayern

Themen:
- Schneeschuhwandern im Oberallgäu
- Team Togo
- "myboshi" - Der Mützentrend aus Franken
- Mountix
- Nachtrennen
- Nostalski
- Christlessee

Moderation: Anna Groß

Erstausstrahlung


Das "Ländermagazin" berichtet aktuell aus den 16 deutschen Bundesländern. Die Themen reichen von politischen über kulturelle bis hin zu kuriosen Ereignissen.
(ARD/BR/3sat)


Seitenanfang
15:45

SCHWEIZWEIT

Moderation: Nina Brunner

Erstausstrahlung


Das Magazin "SCHWEIZWEIT" berichtet aus Politik, Wirtschaft, Gesellschaft, Kultur und Sport und zeichnet ein facettenreiches Bild der Schweiz.


Seitenanfang
16:15
Dolby-Digital AudioVideotext Untertitel

Familie Klumps und der verrückte Professor

Spielfilm, USA 2000

Darsteller:
Sherman Klump/Buddy LoveEddie Murphy
Denise GainesJanet Jackson
Dean RichmondLarry Miller
Ernie, Jr.Jamal Nixon
u.a.
Regie: Peter Segal
Länge: 103 Minuten

Ganzen Text anzeigen
Professor Sherman Klump ist überglücklich: Seine hübsche Kollegin Denise Gaines erwidert seine Liebe, und die Entdeckung eines Verjüngungstrunks lässt seine berufliche Karriere erblühen. Nur Zweitpersönlichkeit Buddy Love trübt das Glück: In unpassenden Momenten ...

Text zuklappen
Professor Sherman Klump ist überglücklich: Seine hübsche Kollegin Denise Gaines erwidert seine Liebe, und die Entdeckung eines Verjüngungstrunks lässt seine berufliche Karriere erblühen. Nur Zweitpersönlichkeit Buddy Love trübt das Glück: In unpassenden Momenten bricht das sexistische Alter Ego durch und bringt Sherman in missliche Lagen. Als Buddy schließlich auch noch die Heiratspläne des Professors durchkreuzt, schreitet dieser zur Tat. Mithilfe von Denises bahnbrechender DNA-Forschung extrahiert er das Buddy-Love-Gen aus seinem Körper und isoliert es in seinem Labor. Doch ein unglücklicher Unfall mit einem Hundehaar lässt aus dem bläulichen Gen-Brei einen neuen Menschen entstehen. Dieser kann nun in einem eigenen Körper uneingeschränkt sein Unwesen treiben und seinen (Hunde-)Trieben freien Lauf lassen. Zusätzlich zeigen sich bei Sherman unschöne Nebenwirkungen: Der Verlust seines Alter Ego löst einen schweren, sich langsam ausbreitenden Gehirnschaden aus. Der Countdown bis zur öffentlichen Vorführung seines Verjüngungstrunks läuft, und für Professor Klump gibt es nur einen Ausweg: Er muss sich wieder mit Buddy vereinigen. Doch der hat ganz andere Pläne.
Wie schon in "Der verrückte Professor" (1996) ist Eddie Murphy auch in der Fortsetzung "Familie Klumps und der verrückte Professor" wieder in acht Rollen zu sehen: Er spielt die komplette Familie Klumps. Murphys überspitzte Darstellung der schamlosen, aber liebenswerten Figuren lässt kein Auge trocken. Janet Jackson glänzt in der Rolle der zauberhaften Denise und brachte dem Film mit dem Titelsong "Doesn't Really Matter" den renommierten BMI Film Music Award ein.


Seitenanfang
18:00

über:morgen - China gibt Gas! (1/2)

Film von Dominic Ozanne und Olly Bootle

Moderation: Hubert Nowak

Erstausstrahlung

Ganzen Text anzeigen
China ist Heimat von 1,3 Milliarden Menschen und 100 Millionen zugelassenen Autos. Jährlich ziehen rund 230 Millionen Bauern aus ihren Heimatprovinzen in die Großstädte, auf der Suche nach Arbeit und einem besseren Leben. Doch die Arbeitsbedingungen der Wanderarbeiter ...
(ORF/3sat)

Text zuklappen
China ist Heimat von 1,3 Milliarden Menschen und 100 Millionen zugelassenen Autos. Jährlich ziehen rund 230 Millionen Bauern aus ihren Heimatprovinzen in die Großstädte, auf der Suche nach Arbeit und einem besseren Leben. Doch die Arbeitsbedingungen der Wanderarbeiter sind katastrophal, und es gibt keine sozialen Absicherungen. Während diese Menschen von der Hand in den Mund leben, steigt die Zahl der Millionäre weiter an. Die sozialen Ungleichheiten könnten zu einer ernsthaften Bedrohung für die Stabilität des Landes werden. Wie auch immer sich China in Zukunft entwickeln wird, eines ist heute schon klar: Die Auswirkungen werden auf der ganzen Welt spürbar sein.
Die zweiteilige Dokumentation "über:morgen - China gibt Gas!" zeigt, welche Auswirkungen das enorme Wirtschaftswachstum auf das soziale Gefüge des Landes hat. Erster Teil.

Den zweiten Teil von "über:morgen - China gibt Gas!" sendet 3sat am Samstag, 9. Februar, ebenfalls um 18.00 Uhr.
(ORF/3sat)


Seitenanfang
18:30

Zapp

Das Medienmagazin

Themen:
- Diskussion: Sexismus unter Journalisten
- Rechte Gewalt: geschönte Opferzahlen
- Ungarn: Widerstand mit Kamera
- Friedland: "Krebskarte" in der Kritik

Moderation: Anja Reschke


Das Magazin "Zapp" beobachtet, hinterfragt, erklärt und bewertet die aktuelle Medienberichterstattung und informiert über die komplexen Zusammenhänge innerhalb der Medienlandschaft. Die Rubrik "Durchgezappt" fasst Medienmeldungen oder Medienereignisse in Kürze zusammen.
(ARD/NDR)


Seitenanfang
19:00
Videotext Untertitel

heute

anschl. 3sat-Wetter


Aktuelle, informative Beiträge und Live-Schaltgespräche zu den Topthemen des Tages aus Politik, Wirtschaft, Justiz, Wissenschaft und Sport liefert die ZDF-Nachrichtensendung.


Seitenanfang
19:20

Notizen aus dem Ausland

Afghanistan: Boxerin


Seitenanfang
19:30

Exclusiv - Die Reportage: Raus aus Afghanistan

Der schwierige Abzug der Bundeswehr

Film von Jürgen Osterhage und Thomas Kasper

Ganzen Text anzeigen
Mitte Oktober 2012 wurde das Lager der deutschen Bundeswehr im afghanischen Faisabad geschlossen. Es war der erste Test vor dem großen Abzug der Deutschen aus Afghanistan, der bis Ende 2014 abgeschlossen sein soll. Es ist die größte logistische Herausforderung in der ...
(ARD/MDR)

Text zuklappen
Mitte Oktober 2012 wurde das Lager der deutschen Bundeswehr im afghanischen Faisabad geschlossen. Es war der erste Test vor dem großen Abzug der Deutschen aus Afghanistan, der bis Ende 2014 abgeschlossen sein soll. Es ist die größte logistische Herausforderung in der Geschichte der Bundeswehr. Vor allem die Afghanen, die für die Bundeswehr arbeiten, haben Angst vor dem Abzug der deutschen Soldaten. Werden sich die Taliban später an ihnen rächen?
"Exclusiv - Die Reportage" berichtet aus Faisabad und zeigt, wie ein ganzes Feldlager abgebaut wird, das bis zum letzten Tag Essen, Wasser, Strom und Sicherheit gewährleisten muss. Und das mitten in einer Zeit, in der die meisten Anschläge passieren. Erzählt werden auch Geschichten von Menschen, die in dem Land zurückbleiben: von zivilen Helfern der Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) und von Einheimischen aus der Region, die zu den ärmsten Afghanistans zählt.
(ARD/MDR)


Seitenanfang
20:00
Videotext Untertitel

Tagesschau



ARD-Nachrichten aus dem In- und Ausland auf den Punkt gebracht.
(ARD)


Seitenanfang
20:15

Semperopernball 2013

Die große Ballnacht aus Dresden

Ganzen Text anzeigen
"Dresden verzaubert": Unter diesem Motto öffnet am 1. Februar 2013 die Semperoper in Dresden ihre Pforten zu einem rauschenden Fest. Opernstars, junge Debütantenpaare und international bekannte Popmusiker sorgen gemeinsam für eine durchtanzte Nacht. Seit mittlerweile ...
(ARD/MDR)

Text zuklappen
"Dresden verzaubert": Unter diesem Motto öffnet am 1. Februar 2013 die Semperoper in Dresden ihre Pforten zu einem rauschenden Fest. Opernstars, junge Debütantenpaare und international bekannte Popmusiker sorgen gemeinsam für eine durchtanzte Nacht. Seit mittlerweile sieben Jahren zieht es rund 10.000 Dresdner jedes Jahr vor die Semperoper, um mitzufeiern und vor allem mitzutanzen.
3sat zeigt eine Aufzeichnung vom "Semperopernball 2013".
(ARD/MDR)


Seitenanfang
23:15

Menschen bei Maischberger

Thema: "Wohnen wird Luxus - Reiche rein - Arme raus?"

Mit den Gästen Helga Brandenburger (Mieterin),
Gerda Nillius (Mieterin), Martin Lindner (FDP, stellv.
Fraktionsvorsitzender), Jens-Holger Kirchner (B'90/Grüne,
Baustadtrat), Wolfgang Büser (Mietrecht-Experte) und
Lukas Siebenkotten (Deutscher Mieterbund)


Sandra Maischberger diskutiert mit Top-Gästen aus Politik, Gesellschaft, Boulevard und Sport über das Thema der Woche - journalistisch, kontrovers, informativ und unterhaltend.
(ARD/WDR)


Seitenanfang
0:30

lebens.art

Themen:
- Herz-Schlag: Kathryn Bigelows Jagd auf Osama bin Laden
- Existenz-Kämpfe: Druck auf Drucksorten
- Unglücks-Versprechen: Übermutter Berben, Neurotikerin Wokalek
- Stimmungs-Macher: Lob der Melancholie

Moderation: Clarissa Stadler

Ganzen Text anzeigen
Das Kulturmagazin ist feuilletonistisch, hintergründig und reflexiv. Martin Traxl und Clarissa Stadler präsentieren abwechselnd Inhalte, die nicht nur vom Kulturkalender, sondern auch von gesellschaftlichen und kulturpolitischen Entwicklungen bestimmt werden. Neue und ...
(ORF)

Text zuklappen
Das Kulturmagazin ist feuilletonistisch, hintergründig und reflexiv. Martin Traxl und Clarissa Stadler präsentieren abwechselnd Inhalte, die nicht nur vom Kulturkalender, sondern auch von gesellschaftlichen und kulturpolitischen Entwicklungen bestimmt werden. Neue und andere Sichtweisen erleichtern den Zugang zu Literatur und Musik, Film und Theater, Architektur und Bildender Kunst.
(ORF)


Seitenanfang
1:30

das aktuelle sportstudio

Moderation: Katrin Müller-Hohenstein


Das Neueste aus dem Sport - mit Spielergebnissen, Bewertungen und Hintergrundgesprächen mit Spitzensportlern und Funktionären.


Seitenanfang
3:00
Dolby-Digital AudioVideotext Untertitel

Kronprinz Rudolf (1/2)

Fernsehfilm, Österreich/Deutschland/Italien, 2006

Der Rebell

Darsteller:
RudolfMax von Thun
Mary VetseraVittoria Puccini
Franz-JosephKlaus Maria Brandauer
SisiSandra Ceccarelli
MizziBirgit Minichmayr
CanonOmar Sharif
u.a.
Buch: Klaus Lintschinger, Didier Decoin
Regie: Robert Dornhelm
Länge: 89 Minuten

Ganzen Text anzeigen
1878: Der österreichische Kronprinz Rudolf, einziger Sohn Kaiser Franz Josephs und seiner Frau Sisi, genießt sein Leben als begehrtester Junggeselle Europas in vollen Zügen. Doch bald muss er sich zwischen seinen politischen Ambitionen und seinem privaten Glück ...
(ORF)

Text zuklappen
1878: Der österreichische Kronprinz Rudolf, einziger Sohn Kaiser Franz Josephs und seiner Frau Sisi, genießt sein Leben als begehrtester Junggeselle Europas in vollen Zügen. Doch bald muss er sich zwischen seinen politischen Ambitionen und seinem privaten Glück entscheiden.
Der zweiteilige Historienfilm "Kronprinz Rudolf" glänzt mit einer hervorragenden Schauspielerriege, darunter in der Titelrolle Max von Thun und Klaus Maria Brandauer als Kaiser Franz Joseph. Erster Teil.

3sat sendet den zweiten Teil von "Kronprinz Rudolf" im Anschluss, um 4.25 Uhr.
(ORF)


Seitenanfang
4:25
Dolby-Digital AudioVideotext Untertitel

Kronprinz Rudolf (2/2)

Fernsehfilm, Österreich/Deutschland/Italien, 2006

Mayerling

Darsteller:
RudolfMax von Thun
Mary VetseraVittoria Puccini
Franz-JosephKlaus Maria Brandauer
SisiSandra Ceccarelli
MizziBirgit Minichmayr
TaffeeChristian Clavier
SarahJulia Jentsch
CananOmar Sharif
u.a.
Buch: Klaus Lintschinger, Didier Decoin
Regie: Robert Dornhelm
Länge: 93 Minuten

Ganzen Text anzeigen
1888 führt Kaiser Franz Joseph Österreich-Ungarn immer näher an den Zerfall. Bei einer Aussprache teilt er dem Kronprinzen mit, dass dieser niemals den Thron besteigen werde. Rudolf, der inzwischen eine Affäre mit Mary begonnen hat und des Hochverrats bezichtigt wird, ...
(ORF)

Text zuklappen
1888 führt Kaiser Franz Joseph Österreich-Ungarn immer näher an den Zerfall. Bei einer Aussprache teilt er dem Kronprinzen mit, dass dieser niemals den Thron besteigen werde. Rudolf, der inzwischen eine Affäre mit Mary begonnen hat und des Hochverrats bezichtigt wird, sieht keinen anderen Ausweg, als den Sturz seines Vaters.
Der zweiteilige Historienfilm "Kronprinz Rudolf" glänzt mit einer hervorragenden Schauspielerriege, darunter in der Titelrolle Max von Thun und Klaus Maria Brandauer als Kaiser Franz Joseph. Zweiter Teil.
(ORF)

Sendeende: 6:00 Uhr