Programm-Übersicht
Kalender
Dezember 2017
Sendung suchen
Programmarchiv
Finden Sie Sendungen, die Sie in 3sat schon gesehen haben.

Montag, 10. Dezember
Programmwoche 50/2012
Zurückliegenden oder folgenden Tag anzeigen
6:20

Kinderkulturzeit

(Wh.)


7:00

nano

(Wh.)


7:30

Alpenpanorama



"Alpenpanorama" zeigt über zahlreiche Web- und Panoramakameras täglich Livebilder aus ausgewählten Urlaubsorten und informiert über Temperatur- und Wetterbedingungen vor Ort.
(ORF/3sat)


9:00

ZIB



Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen. Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.
(ORF)


9:05

Kinderkulturzeit

(Wh.)


9:45

nano

(Wh.)


10:15

Tietjen und Hirschhausen



Die NDR-Talk-Illustrierte "Tietjen und Hirschhausen " lädt neben Prominenten aus Politik, Kultur, Sport und Gesellschaft auch unbekannte Gäste ein. Moderatoren und Namensgeber der Sendung sind Bettina Tietjen und Eckart von Hirschhausen.
(ARD/NDR)


Seitenanfang
12:15
Videotext Untertitel

sonntags

TV fürs Leben

mit Gert Scobel

Ganzen Text anzeigen
Im Mittelpunkt des Magazins "sonntags" stehen religiöse Lebenswelten, gesellschaftliche Wertvorstellungen und individuelle Lebensstile. Zum Themenspektrum gehören die Bereiche Religion, Kirche, Ethik, Psychologie und Gesellschaft, aber auch Boulevardthemen, Kultur und ...

Text zuklappen
Im Mittelpunkt des Magazins "sonntags" stehen religiöse Lebenswelten, gesellschaftliche Wertvorstellungen und individuelle Lebensstile. Zum Themenspektrum gehören die Bereiche Religion, Kirche, Ethik, Psychologie und Gesellschaft, aber auch Boulevardthemen, Kultur und Grenzerfahrungen. Es geht um Fragen rund um das Leben.


Seitenanfang
12:45

Schätze der Welt - Erbe der Menschheit

Prähistorische Pfahlbauten um die Alpen

(Wh.)


(ARD/SWR/3sat)


Seitenanfang
13:00
Videotext Untertitel

ZIB



Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen. Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.
(ORF)


Seitenanfang
13:20
Videotext Untertitel

Kieling - Expeditionen zu den Letzten ihrer Art (1/2)

Film von Andreas Kieling

Ganzen Text anzeigen
Viele Tierarten stehen kurz vor ihrer Ausrottung. Andere haben sich in die letzten unberührten Regionen zurückgezogen.
Tierfilmer und Abenteurer Andreas Kieling macht sich in "Kieling - Expeditionen zu den Letzten ihrer Art" auf die Suche nach ihnen. Glühende ...

Text zuklappen
Viele Tierarten stehen kurz vor ihrer Ausrottung. Andere haben sich in die letzten unberührten Regionen zurückgezogen.
Tierfilmer und Abenteurer Andreas Kieling macht sich in "Kieling - Expeditionen zu den Letzten ihrer Art" auf die Suche nach ihnen. Glühende Hitze, eisige Kälte und immer wieder gefährliche Situationen bringen ihn so manches Mal bis an den Rand der Erschöpfung. Teil eins führt nach Ruanda, Kirgisistan, Indonesien und Australien.

Den zweiten Teil von "Kieling - Expeditionen zu den Letzten ihrer Art" zeigt 3sat im Anschluss, um 14.05 Uhr.


Seitenanfang
14:05
Videotext Untertitel

Kieling - Expeditionen zu den Letzten ihrer Art (2/2)

Film von Andreas Kieling

Ganzen Text anzeigen
Viele Tierarten stehen kurz vor ihrer Ausrottung. Andere haben sich in die letzten unberührten Regionen zurückgezogen.
Tierfilmer und Abenteurer Andreas Kieling macht sich in "Kieling - Expeditionen zu den Letzten ihrer Art" auf die Suche nach ihnen. Glühende ...

Text zuklappen
Viele Tierarten stehen kurz vor ihrer Ausrottung. Andere haben sich in die letzten unberührten Regionen zurückgezogen.
Tierfilmer und Abenteurer Andreas Kieling macht sich in "Kieling - Expeditionen zu den Letzten ihrer Art" auf die Suche nach ihnen. Glühende Hitze, eisige Kälte und immer wieder gefährliche Situationen bringen ihn so manches Mal bis an den Rand der Erschöpfung. Teil zwei führt Richtung Nordpol.


Seitenanfang
14:45
Videotext Untertitel

Andreas Kieling - Mitten in Südafrika (1/5)


Ganzen Text anzeigen
Tierfilmer Andreas Kieling macht sich auf den Weg, eine der schönsten Regionen der Erde zu erkunden: Südafrika, ein Land voller Naturwunder, magischer Landschaften und mit einer üppigen Tierwelt. Kielings Route führt in fünf Etappen entlang der 3.000 Kilometer langen ...

Text zuklappen
Tierfilmer Andreas Kieling macht sich auf den Weg, eine der schönsten Regionen der Erde zu erkunden: Südafrika, ein Land voller Naturwunder, magischer Landschaften und mit einer üppigen Tierwelt. Kielings Route führt in fünf Etappen entlang der 3.000 Kilometer langen Küste, die er immer wieder mit Ausflügen ins Hinterland unterbricht.
Die erste Etappe der fünfteiligen Reisedokumentation "Andreas Kieling - Mitten in Südafrika" beginnt an der Grenze zu Namibia und führt in Richtung Süden.

Die vier weiteren Teile der fünfteiligen Reisedokumentation "Andreas Kieling - Mitten in Südafrika" zeigt 3sat im Anschluss, ab 15.30 Uhr.


Seitenanfang
15:30
Videotext Untertitel

Andreas Kieling - Mitten in Südafrika (2/5)


Ganzen Text anzeigen
Tierfilmer Andreas Kieling macht sich auf den Weg, eine der schönsten Regionen der Erde zu erkunden: Südafrika, ein Land voller Naturwunder, magischer Landschaften und mit einer üppigen Tierwelt. Kielings Route führt in fünf Etappen entlang der 3.000 Kilometer langen ...

Text zuklappen
Tierfilmer Andreas Kieling macht sich auf den Weg, eine der schönsten Regionen der Erde zu erkunden: Südafrika, ein Land voller Naturwunder, magischer Landschaften und mit einer üppigen Tierwelt. Kielings Route führt in fünf Etappen entlang der 3.000 Kilometer langen Küste, die er immer wieder mit Ausflügen ins Hinterland unterbricht.
Die zweite Etappe der fünfteiligen Reisedokumentation "Andreas Kieling - Mitten in Südafrika" beginnt am südlichsten Punkt Afrikas.


Seitenanfang
16:15
Videotext Untertitel

Andreas Kieling - Mitten in Südafrika (3/5)


Ganzen Text anzeigen
Tierfilmer Andreas Kieling macht sich auf den Weg, eine der schönsten Regionen der Erde zu erkunden: Südafrika, ein Land voller Naturwunder, magischer Landschaften und mit einer üppigen Tierwelt. Kielings Route führt in fünf Etappen entlang der 3.000 Kilometer langen ...

Text zuklappen
Tierfilmer Andreas Kieling macht sich auf den Weg, eine der schönsten Regionen der Erde zu erkunden: Südafrika, ein Land voller Naturwunder, magischer Landschaften und mit einer üppigen Tierwelt. Kielings Route führt in fünf Etappen entlang der 3.000 Kilometer langen Küste, die er immer wieder mit Ausflügen ins Hinterland unterbricht.
Die dritte Etappe der fünfteiligen Reisedokumentation "Andreas Kieling - Mitten in Südafrika" beginnt bei der Stadt George.


Seitenanfang
17:00
Videotext Untertitel

Andreas Kieling - Mitten in Südafrika (4/5)


Ganzen Text anzeigen
Tierfilmer Andreas Kieling macht sich auf den Weg, eine der schönsten Regionen der Erde zu erkunden: Südafrika, ein Land voller Naturwunder, magischer Landschaften und mit einer üppigen Tierwelt. Kielings Route führt in fünf Etappen entlang der 3.000 Kilometer langen ...

Text zuklappen
Tierfilmer Andreas Kieling macht sich auf den Weg, eine der schönsten Regionen der Erde zu erkunden: Südafrika, ein Land voller Naturwunder, magischer Landschaften und mit einer üppigen Tierwelt. Kielings Route führt in fünf Etappen entlang der 3.000 Kilometer langen Küste, die er immer wieder mit Ausflügen ins Hinterland unterbricht.
Die vierte Etappe der fünfteiligen Reisedokumentation "Andreas Kieling - Mitten in Südafrika" beginnt an der azurblauen See von Durban.


Seitenanfang
17:45
Videotext Untertitel

Andreas Kieling - Mitten in Südafrika (5/5)


Ganzen Text anzeigen
Tierfilmer Andreas Kieling macht sich auf den Weg, eine der schönsten Regionen der Erde zu erkunden: Südafrika, ein Land voller Naturwunder, magischer Landschaften und mit einer üppigen Tierwelt. Kielings Route führt in fünf Etappen entlang der 3.000 Kilometer langen ...

Text zuklappen
Tierfilmer Andreas Kieling macht sich auf den Weg, eine der schönsten Regionen der Erde zu erkunden: Südafrika, ein Land voller Naturwunder, magischer Landschaften und mit einer üppigen Tierwelt. Kielings Route führt in fünf Etappen entlang der 3.000 Kilometer langen Küste, die er immer wieder mit Ausflügen ins Hinterland unterbricht.
Die letzte Etappe der fünfteiligen Reisedokumentation "Andreas Kieling - Mitten in Südafrika" führt in den Krüger Nationalpark.


Seitenanfang
18:30

nano

Die Welt von morgen

Themen:
- Verleihung der Nobelpreise 2012
Hintergrundbericht zum Physik-Nobelpreis
- Risikoanalyse
Wie Amokläufe verhindert werden können

Moderation: Ingolf Baur


Das Wissenschaftsmagazin berichtet werktäglich ausführlich, verständlich und aktuell über Technik, Medizin, Wissenschaft und Forschung. "nano" gibt schon heute einen Ausblick in die Welt von morgen.


Seitenanfang
19:00
Videotext Untertitel

heute

anschl. 3sat-Wetter


Aktuelle, informative Beiträge und Live-Schaltgespräche zu den Topthemen des Tages aus Politik, Wirtschaft, Justiz, Wissenschaft und Sport liefert die ZDF-Nachrichtensendung.


Seitenanfang
19:20

Kulturzeit

Das 3sat-Kulturmagazin von ZDF, ORF, SF und ARD

Thema:
Umstrittene Würdigung - hat Mo Yan den Nobelpreis verdient?

Moderation: Cécile Schortmann


Das werktägliche Kulturmagazin mischt sich in kulturelle und gesellschaftspolitische Fragen ein. "Kulturzeit" bietet ergänzende Hintergrundinformationen, Porträts und Gespräche zu aktuellen und brisanten Fragen.


Seitenanfang
20:00
Videotext Untertitel

Tagesschau



ARD-Nachrichten aus dem In- und Ausland auf den Punkt gebracht.
(ARD)


Seitenanfang
20:15

Satire Gipfel

mit Dieter Nuhr

Gäste: Gerburg Jahnke, Wilfried Schmickler, Andreas Rebers
und Sebastian Pufpaff

Ganzen Text anzeigen
Scharfzüngig und anspruchsvoll, bissig und hintergründig, unterhaltsam und witzig - Kabarett und Comedy treffen sich beim "Satire Gipfel". Dieter Nuhr und seine Gäste machen sich satirische Gedanken zum politischen Geschehen in Deutschland.
Gäste dieser Folge sind ...
(ARD/RBB/WDR)

Text zuklappen
Scharfzüngig und anspruchsvoll, bissig und hintergründig, unterhaltsam und witzig - Kabarett und Comedy treffen sich beim "Satire Gipfel". Dieter Nuhr und seine Gäste machen sich satirische Gedanken zum politischen Geschehen in Deutschland.
Gäste dieser Folge sind Gerburg Jahnke, Wilfried Schmickler, Andreas Rebers
und Sebastian Pufpaff.
(ARD/RBB/WDR)


Seitenanfang
21:00

Puschel-TV

Unterwegs mit Alfons in Deutschland

Comedyserie, Deutschland 2011

Ganzen Text anzeigen
Alfons, der französische Kult-Reporter mit dem Puschel-Mikro ist zurück. In seiner erfolgreichen Fernsehsendung "Puschel TV" bereist der Meister der absurden Fragen als Reporter wieder ganz Deutschland. Sein Ziel: herauszufinden, wie Deutschland funktioniert. Er sammelt ...
(ARD/SR/WDR)

Text zuklappen
Alfons, der französische Kult-Reporter mit dem Puschel-Mikro ist zurück. In seiner erfolgreichen Fernsehsendung "Puschel TV" bereist der Meister der absurden Fragen als Reporter wieder ganz Deutschland. Sein Ziel: herauszufinden, wie Deutschland funktioniert. Er sammelt des Volkes Meinung und zeigt, wie es wirklich denkt und tickt. Kurz: Alfons hält den Deutschen auf charmante Weise den Spiegel vor.
In "Puschel TV" berichtet Alfons von der Weltmeisterschaft im Aufsitzrasenmäherfahren in Norddeutschland, besucht eine Treibjagd in den neuen Bundesländern und nimmt teil an einer FKK-Wanderung in Bayern, wo er wichtige Fragen stellt wie: "Zum Nacktwandern gehört ein bisschen Mut - kommt es schon mal vor, dass Ihnen beim Nacktwandern das Herz in die Hose rutscht?". Beim Internationalen Sockenstrickertreffen konfrontiert er die Teilnehmer mit tief philosophischen Fragen: "Wolle kratzt - macht das nicht die Schafe verrückt?".
(ARD/SR/WDR)


Seitenanfang
21:30

Olaf TV (4/4)

Von Schubert zu Mensch

Satirereihe mit Olaf Schubert

Ganzen Text anzeigen
Olaf Schubert hat nur ein Problem - die Welt an sich. Ein wahrhaft großes Problem, aber dennoch kämpft er weiterhin darum, die Welt zu verbessern. "Meinetwegen kann sie rund bleiben", sagt er, "aber abgesehen davon herrscht Handlungsbedarf". Sein Sprachrohr ist "Olaf TV" ...

Text zuklappen
Olaf Schubert hat nur ein Problem - die Welt an sich. Ein wahrhaft großes Problem, aber dennoch kämpft er weiterhin darum, die Welt zu verbessern. "Meinetwegen kann sie rund bleiben", sagt er, "aber abgesehen davon herrscht Handlungsbedarf". Sein Sprachrohr ist "Olaf TV" - ehrliches Fernsehen, glaubwürdig und kompetent - von Schubert zu Mensch.
Im letzten Teil der vierteiligen Reihe "Olaf TV" hat Olaf Schubert aber auch mit der Gestaltung der Sendung ein großes Problem: Das Thema, das in den Medien völlig zu unrecht vernachlässigt wird, von ihm aber mutig angepackt wird, findet beim Publikum keine Resonanz. Es geht um die höhere Mathematik. Nach ein paar Versuchen, den anwesenden Zuschauern die mathematischen Grundregeln zu vermitteln, gibt er auf und wechselt entnervt zu dem allseits beliebten Thema Frauen. Aber sind seine Flirttipps wirklich zum Nachmachen geeignet? Auch in dieser Sendung wieder mit dabei: die phlegmatische Praktikantin Solveig und Olafs beste Freunde Bert Stephan, Jochen M. Barkas und Klaus Magnet.


Seitenanfang
22:00
Videotext Untertitel

ZIB 2



Von Montag bis Freitag liefert das österreichische Nachrichtenmagazin einen Überblick über die Ereignisse des Tages und bietet dabei vor allem vertiefende Hintergrundinformationen.
(ORF)


Seitenanfang
22:25

Berg und Geist: Hanspeter Danuser

Der Tourismusexperte in St. Moritz

Film von Beat Kuert

Erstausstrahlung

Ganzen Text anzeigen
Kaum ein Name ist so eng mit St. Moritz verknüpft wie der von Hanspeter Danuser. Er prägte als Kurdirektor von 1978 bis 2009 das Image und Schicksal des berühmten Luxusferienortes. Als Pionier in der Tourismusbranche ließ er St. Moritz 1985 als ersten Ortsnamen ...

Text zuklappen
Kaum ein Name ist so eng mit St. Moritz verknüpft wie der von Hanspeter Danuser. Er prägte als Kurdirektor von 1978 bis 2009 das Image und Schicksal des berühmten Luxusferienortes. Als Pionier in der Tourismusbranche ließ er St. Moritz 1985 als ersten Ortsnamen weltweit in das Markenregister eintragen und brachte es damit auf den Titel des "The Wall Street Journal". Er entwarf den Slogan "Top of the World" und baute St. Moritz über Jahrzehnte zu einer globalen Marke auf. Als Kurdirektor stärkte er die Feriendestination mit Event-Marken wie dem "Glacier Express" und innovativen Veranstaltungen wie dem berühmten Poloturnier auf dem gefrorenen St. Moritzersee. Der medienwirksame Botschafter lernte sogar Alphornblasen um im Ausland mit dem Schweizer Nationalinstrument Interesse und Sympathie für St. Moritz zu wecken. Auch nach seiner Pensionierung ist er der Branche als Branding-Experte treu geblieben und berät heute verschiedene Feriendestinationen in Strategiefragen.
"Berg und Geist" begleitete den langjährigen Kurdirektor Hanspeter Danuser auf seinen Lieblingsberg, den Muottas Muragl.


Seitenanfang
22:55

Kurt Georg Kiesinger

Der vergessene Kanzler

Film von Ingo Helm

Ganzen Text anzeigen
Kurt Georg Kiesinger - der Kanzler der ersten Großen Koalition, der einzige Kanzler, der NSDAP-Mitglied war, der Mann, der mit knapp drei Jahren - von 1966 bis 1969 - die kürzeste Amtszeit aller bisherigen Bundeskanzler innehatte, hat deutsche Nachkriegsgeschichte ...
(ARD/SWR)

Text zuklappen
Kurt Georg Kiesinger - der Kanzler der ersten Großen Koalition, der einzige Kanzler, der NSDAP-Mitglied war, der Mann, der mit knapp drei Jahren - von 1966 bis 1969 - die kürzeste Amtszeit aller bisherigen Bundeskanzler innehatte, hat deutsche Nachkriegsgeschichte geschrieben. Trotzdem scheint er aus dem öffentlichen Bewusstsein nahezu verschwunden. Dabei steht Kiesinger beispielhaft für die Verstrickung in den Nationalsozialismus, für den guten Willen, Deutschland zu modernisieren, die deutsche Teilung nicht weiter zu zementieren, aber auch für den offenbar unlösbaren Konflikt zwischen der jungen Generation und den alten Autoritäten. Während seiner Amtszeit als Kanzler wird er oft als wenig durchsetzungsfähiger Schöngeist, als Versöhner charakterisiert - oder gar als "wandelnder Vermittlungsausschuss" verhöhnt. Doch ausgerechnet der moderate Kiesinger löst auch heftige Kontroversen aus. Wie ist Kiesingers Rolle im Nationalsozialismus zu bewerten? War das NSDAP-Mitglied heimlicher Widerständler oder skrupelloser Opportunist? Bis heute gehen die Einschätzungen weit auseinander. Die einen sehen ihn als Taktierer, als politisch kraftlosen Verwalter mit zweifelhafter Vergangenheit, die anderen als klugen, unterschätzten Staatsmann mit Weitblick. Welche Spuren hat er hinterlassen? War er wirklich nur ein Mann des Übergangs, ein Politiker ohne Eigenschaften?
Die Dokumentation "Kurt Georg Kiesinger" nimmt sich dieser Fragen mithilfe von Dokumenten aus der NS-Zeit, jüngst freigegebenen Akten aus Kiesingers Kanzlerschaft und O-Tönen von Zeitzeugen - darunter auch von seinem Sohn Peter Kiesinger und seinem Referent Hans Neusel - an und zeichnet ein neues, präzises Bild des Politikers.
(ARD/SWR)


Seitenanfang
23:40

Auf Brautschau in der Ukraine

Das Streben nach Glück

Reportage von Simon Christen

(aus der SF-Reihe "Reporter")


Schweizer Reporter erzählen außergewöhnliche Geschichten von außergewöhnlichen Menschen aus der ganzen Welt.


Seitenanfang
0:00
VPS 21:50

Nachrichtenmagazin des Schweizer Fernsehens:

10 vor 10


Die Schweizer Nachrichtensendung informiert in Berichten, Reportagen, Porträts und Live-Gesprächen über die wichtigsten Themen des Tages aus der Schweiz und der Welt. Das Themenspektrum ist breit und der Aktualitätsbegriff wird weit gefasst.


Seitenanfang
0:30

Pixelmacher

Netzkultur

Moderation: Lukas Koch

Ganzen Text anzeigen
Ob sie pixelige Farmen hüten oder grafische Hochglanz-Welten besuchen: Jeder vierte Deutsche spielt - das sind zirka 21 Millionen. Mehr als die Hälfte der deutschen Spieler ist über 20 Jahre alt, mehr als ein Drittel davon weiblich. Spiele sind längst Kulturgut und ...

Text zuklappen
Ob sie pixelige Farmen hüten oder grafische Hochglanz-Welten besuchen: Jeder vierte Deutsche spielt - das sind zirka 21 Millionen. Mehr als die Hälfte der deutschen Spieler ist über 20 Jahre alt, mehr als ein Drittel davon weiblich. Spiele sind längst Kulturgut und haben eine enorme Bandbreite entwickelt. Von "Minesweeper" bis "World of Warcraft", von "Moorhuhn" bis "Modern Warfare".
"Pixelmacher" gibt Einblick in die spannende Welt der Videospiele und taucht ein in die Untiefen der Netzkultur.


Seitenanfang
1:00

Seitenblicke - Revue

Kult und Kultur des Beisammenseins


Die besten Beiträge der Woche des österreichischen Gesellschaftsmagazins "Seitenblicke".
(ORF)


Seitenanfang
1:30

Slowenien Magazin

Themen:
- Das Projekt Symbiose
- Repnice
- Höhlenfotograf Peter Gedei
- Keramikgestalterin Ester tefancic
- Haustiere im Ljubljanaer Zoo

Erstausstrahlung


In Kooperation mit dem slowenischen Fernsehen berichtet das österreichische Magazin über Entwicklungen in Politik, Gesellschaft und Kultur Sloweniens.
(ORF/3sat)


Seitenanfang
2:00

33. Leverkusener Jazztage 2012 (3/4)

John McLaughlin & The 4th Dimension

Erstausstrahlung

Ganzen Text anzeigen
John McLaughlin galt schon im Alter von 30 Jahren als bester Gitarrist der Welt. Er gehörte zuzeiten des Miles-Davis-Albums "Bitches Brew" (1969) zur Crème de la Crème der Jazzmusiker und war der meistgebuchte Gitarrist dieser Ära. 1969 wurde er auch vom indischen Guru ...
(ARD/WDR/3sat)

Text zuklappen
John McLaughlin galt schon im Alter von 30 Jahren als bester Gitarrist der Welt. Er gehörte zuzeiten des Miles-Davis-Albums "Bitches Brew" (1969) zur Crème de la Crème der Jazzmusiker und war der meistgebuchte Gitarrist dieser Ära. 1969 wurde er auch vom indischen Guru Sri Chinmoy zum Hinduismus bekehrt und widmete sich vollends seinem Instrument. Das Resultat war ein einzigartiges Projekt: das Mahavishnu Orchestra. Höhepunkt dieser Ära war das Album "Love, Devotion, Surrender". Nachdem er 1981 dem Guru den Rücken gekehrt hatte, kam der große kommerzielle Durchbruch: Über zwei Millionen Mal verkaufte sich "Friday Night in San Francisco" (1981), dass er zusammen mit Paco de Lucia and Al di Meola produzierte. Bis heute hat sich John McLaughlin kaum eine Auszeit gegönnt und mit unzähligen Künstlern zusammengearbeitet. Die Gruppe "The 4th Dimension" ist das Ergebnis jahrelanger Zusammenarbeit verschiedener Musiker aus unterschiedlichen Kulturen und musikalischen Traditionen.
3sat zeigt ein Konzert von John McLaughlin & The 4th Dimension von den "33. Leverkusener Jazztagen 2012".
(ARD/WDR/3sat)


Seitenanfang
3:00

33. Leverkusener Jazztage 2012 (4/4)

Paul Kuhn & Band

Erstausstrahlung

Ganzen Text anzeigen
Paul Kuhn ist einer der wenigen Jazzer, deren Wurzeln in die Zeit eines Art Tatum, George Shearing oder Count Basie reichen. Wenn er in die Tasten greift, sprudelt der Swing nur so aus ihm heraus. Obwohl Paul Kuhn während eines Großteils seiner Karriere mit Pop- und ...
(ARD/WDR/3sat)

Text zuklappen
Paul Kuhn ist einer der wenigen Jazzer, deren Wurzeln in die Zeit eines Art Tatum, George Shearing oder Count Basie reichen. Wenn er in die Tasten greift, sprudelt der Swing nur so aus ihm heraus. Obwohl Paul Kuhn während eines Großteils seiner Karriere mit Pop- und Tanzmusik in Verbindung gebracht wurde, galt seine Leidenschaft seit Jugendtagen dem Jazz. Kurz nach dem Zweiten Weltkrieg war Kuhn der erste deutsche Jazzmusiker, der eine Anstellung beim amerikanischen Sender AFN bekam. Zwischen 1949 und 1955 spielte er mit Musikern, die heute rückblickend als die Spitze des deutschen Nachkriegs-Jazz gelten, und hat mit einigen von ihnen richtungsweisende Ensembles gegründet. 1953 wurde er zum Jazzpianisten Nr. 1 in Deutschland gewählt, und 1972 erhielt er die "Goldene Kamera" für seine TV-Arbeit. Bis heute beweist Paul Kuhn immer wieder aufs Neue, dass er Deutschlands Aushängeschild des Jazz und Swing ist.
3sat zeigt ein Konzert von Paul Kuhn & Band von den "33. Leverkusener Jazztagen 2012".
(ARD/WDR/3sat)


Seitenanfang
4:00

Jazz oder nie! - Beats & Pieces Big Band

Jazz Burghausen 2011

Mit Ben Cottrell (Leitung), Sam Healey (Saxofon),
Ben Watte (Saxofon), Anthony Brown (Saxofon), Simon Lodge
(Posaune), Mark Francis (Posaune), Paul Strachan (Posaune),
Graham South (Trompete, Flügelhorn), Owen Bryce (Trompete),
Nick Walters (Trompete), Patrick Hurley (Klavier, Keyboard),
Anton Hunter (Gitarre), Harrison Wood (Bass) und
Finlay Panter (Schlagzeug)

Regie: Hans-Klaus Petsch

Ganzen Text anzeigen
Die Beats & Pieces Big Band ist eine 14-köpfige Bigband, die es trotz einiger Einflüsse aus der modernen Rockmusik schafft, dem Ursprung des Jazz treu zu bleiben. Die Band aus dem britischen Manchester schafft eine Mischung, die Jazzliebhaber begeistert. Als Gewinner ...
(ARD/BR)

Text zuklappen
Die Beats & Pieces Big Band ist eine 14-köpfige Bigband, die es trotz einiger Einflüsse aus der modernen Rockmusik schafft, dem Ursprung des Jazz treu zu bleiben. Die Band aus dem britischen Manchester schafft eine Mischung, die Jazzliebhaber begeistert. Als Gewinner des 3. Europäischen Burghauser Nachwuchs-Jazzpreises 2011 wurde sie zur Überraschung des Jahres.
3sat zeigt ein Konzert der "Beats & Pieces Big Band" von der "42. Internationalen Jazzwoche Burghausen 2011".
(ARD/BR)


Seitenanfang
5:30
Sendeende: 6:15 Uhr