Programm-Übersicht
Kalender
Oktober 2017
Sendung suchen
Programmarchiv
Finden Sie Sendungen, die Sie in 3sat schon gesehen haben.

Mittwoch, 28. November
Programmwoche 48/2012
Zurückliegenden oder folgenden Tag anzeigen
6:20

7:00

nano

(Wh.)


7:30

Alpenpanorama



"Alpenpanorama" zeigt über zahlreiche Web- und Panoramakameras täglich Livebilder aus ausgewählten Urlaubsorten und informiert über Temperatur- und Wetterbedingungen vor Ort.
(ORF/3sat)


9:00

ZIB



Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen. Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.
(ORF)


9:05

9:45

nano

(Wh.)


10:15

Lanz kocht



Markus Lanz begrüßt Spitzenköche, die bei ihm ein leckeres Fünf-Gänge-Menü zubereiten.


Seitenanfang
11:20

Wittenberg - auf Luthers Spuren



Seitenanfang
11:30

ECO

Moderation: Reto Lipp


Das Wirtschaftsmagazin aus der Schweiz wirft einen eigenständigen Blick auf das Wirtschaftsleben - mit Hintergründen, Analysen, Unternehmerporträts und Reportagen.


Seitenanfang
12:00

Newton

Neues aus der Welt der Wissenschaft

"Muss nur noch kurz die Welt retten":

Was bringen Recycling und Ökoaktivismus wirklich?

Film von Nadine Maehs
Moderation: Markus Mooslechner


Das österreichische Wissenschaftsmagazin informiert aus Labors, Forschungsstätten und von anderen Schauplätzen der Wissenschaft über das Neueste aus Wissenschaft und Forschung.
(ORF)


Seitenanfang
12:25

Natur im Garten (10/10)

Der Garten der Floristin

Moderation: Karl Ploberger

Ganzen Text anzeigen
Karl Ploberger besucht interessante Gärten, grüne Oasen und Pflanzenliebhaber in ganz Österreich, macht Lust aufs Gärtnern und präsentiert zahlreiche Tipps und Tricks für den naturnahen Garten, wobei er auch selbst zum Werkzeug greift. In der aktuellen Staffel ...
(ORF)

Text zuklappen
Karl Ploberger besucht interessante Gärten, grüne Oasen und Pflanzenliebhaber in ganz Österreich, macht Lust aufs Gärtnern und präsentiert zahlreiche Tipps und Tricks für den naturnahen Garten, wobei er auch selbst zum Werkzeug greift. In der aktuellen Staffel präsentiert Kräuterexpertin Uschi Zezelitsch in ihrer Rubrik "Uschi gräbt um" die Vielfalt der Kulturpflanzen.
Letzte Folge der zehnteiligen Reihe "Natur im Garten".
(ORF)


Seitenanfang
12:50
Tonsignal in monoFormat 4:3

Ausflug ins Gestern

Die Wiener Tramway


Seitenanfang
13:00
Videotext Untertitel

ZIB



Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen. Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.
(ORF)


Seitenanfang
13:15

Der Schwarzwald

Wildnis mit Aussicht

Film von Annette und Klaus Scheurich

Ganzen Text anzeigen
Atemberaubende Landschaften, jahrhundertealte Traditionen und eine reiche Tierwelt: Der Schwarzwald, das höchste Mittelgebirge Deutschlands, hat weit mehr zu bieten als Kirschtorten und Kuckucksuhren. Er ist ein Naturidyll im Herzen Europas.
In opulenten, ...

Text zuklappen
Atemberaubende Landschaften, jahrhundertealte Traditionen und eine reiche Tierwelt: Der Schwarzwald, das höchste Mittelgebirge Deutschlands, hat weit mehr zu bieten als Kirschtorten und Kuckucksuhren. Er ist ein Naturidyll im Herzen Europas.
In opulenten, stimmungsvollen Bildern porträtiert die Dokumentation "Der Schwarzwald" eine Region, in der die Menschen vielerorts einen Weg gefunden haben, Tradition und Moderne, Natur und Kultur harmonisch zu vereinen.


Seitenanfang
14:00

Die Vogesen

Schroffe Schönheit

Film von Annette und Klaus Scheurich

Ganzen Text anzeigen
Eindrucksvolle Berglandschaften, ausgedehnte Wälder, ursprüngliche Täler und stille Moore - die Vogesen bilden ein Naturidyll im Herzen Europas.
Die Dokumentation "Die Vogesen" zeigt, wie Gämsen, Hirsche, Igel, Vögel, Schmetterlinge, Käfer und andere Tiere ihren ...

Text zuklappen
Eindrucksvolle Berglandschaften, ausgedehnte Wälder, ursprüngliche Täler und stille Moore - die Vogesen bilden ein Naturidyll im Herzen Europas.
Die Dokumentation "Die Vogesen" zeigt, wie Gämsen, Hirsche, Igel, Vögel, Schmetterlinge, Käfer und andere Tiere ihren Lebensraum in den Wäldern und Bergen der Region gefunden haben. Sie berichtet auch von den Menschen, die sich dort angesiedelt, und von den Besuchern, die den Landstrich als Erholungsparadies entdeckt haben.


Seitenanfang
14:40

Notizen aus dem Ausland

Frankreich: Chinesen kaufen Weingüter


Seitenanfang
14:50

Landträume (1/5)

In der Normandie

Film von Holger Preuße und Sabine Hanke

Ganzen Text anzeigen
Die Normandie im Norden Frankreichs ist eine sehr fruchtbare Landschaft. Hier können Kreative je nach Geschmack und Charakter ihre Gartenvisionen gestalten.
Die fünfteilige Reihe "Landträume" porträtiert Gartenliebhaber in einigen der schönsten Regionen Europas, ...

Text zuklappen
Die Normandie im Norden Frankreichs ist eine sehr fruchtbare Landschaft. Hier können Kreative je nach Geschmack und Charakter ihre Gartenvisionen gestalten.
Die fünfteilige Reihe "Landträume" porträtiert Gartenliebhaber in einigen der schönsten Regionen Europas, die mit ihren fantasievollen Kreationen nicht nur etwas geschaffen haben, was das Auge erfreut, sondern auch Inseln der Ruhe, die zum Verweilen einladen. Der erste Teil erzählt von passionierten Gärtnern in der Normandie, die sich ihre Vorstellung vom Paradies auf Erden erfüllt haben - vom idyllischen Rosengarten über eine streng geometrische Pflanzenanordnung bis hin zum botanischen Wildwuchs.

Die weiteren vier Teile der fünfteiligen Reihe "Landträume" sendet 3sat im Anschluss, ab 15.30 Uhr.


Seitenanfang
15:30

Landträume (2/5)

In der Toskana

Film von Peter Podjavorsek und Claus Wischmann

Ganzen Text anzeigen
Der Traum vom Landleben - in der Toskana lässt er sich erfüllen, gilt dieser Landstrich Italiens doch seit der Renaissance als Inbegriff einer harmonischen Kulturlandschaft.
Die fünfteilige Reihe "Landträume" porträtiert Gartenliebhaber in einigen der schönsten ...

Text zuklappen
Der Traum vom Landleben - in der Toskana lässt er sich erfüllen, gilt dieser Landstrich Italiens doch seit der Renaissance als Inbegriff einer harmonischen Kulturlandschaft.
Die fünfteilige Reihe "Landträume" porträtiert Gartenliebhaber in einigen der schönsten Regionen Europas, die mit ihren fantasievollen Kreationen nicht nur etwas geschaffen haben, was das Auge erfreut, sondern auch Inseln der Ruhe, die zum Verweilen einladen. Der zweite Teil zeigt Gartengestalter, die landschaftsarchitektonische Traditionen der Toskana mit modernen Vorstellungen von Gartenkunst zu verbinden suchen.


Seitenanfang
16:15

Landträume (3/5)

In der Lüneburger Heide

Film von Hanna Leissner

Ganzen Text anzeigen
In der Lüneburger Heide südlich von Hamburg befindet sich die größte zusammenhängende Heidefläche Europas. Schon früh wurde die für die Landwirtschaft eher untaugliche Region zum Naturschutzpark.
Die fünfteilige Reihe "Landträume" porträtiert ...

Text zuklappen
In der Lüneburger Heide südlich von Hamburg befindet sich die größte zusammenhängende Heidefläche Europas. Schon früh wurde die für die Landwirtschaft eher untaugliche Region zum Naturschutzpark.
Die fünfteilige Reihe "Landträume" porträtiert Gartenliebhaber in einigen der schönsten Regionen Europas, die mit ihren fantasievollen Kreationen nicht nur etwas geschaffen haben, was das Auge erfreut, sondern auch Inseln der Ruhe, die zum Verweilen einladen. Der dritte Teil porträtiert die Bewohner der Region, die sich um den Erhalt des Naturschutzgebiets kümmern und sich bei der Gestaltung ihrer privaten Gärten von den Gegebenheiten und Traditionen der Lüneburger Heide leiten lassen.


Seitenanfang
17:00

Landträume (4/5)

In Cornwall

Film von Kristian Kähler

Ganzen Text anzeigen
Die südenglische Region Cornwall liegt im Einflussbereich des warmen Golfstroms. Deshalb gedeihen dort Pflanzen, die man sonst nur aus tropischen Breitengraden kennt. In Cornwall entstand über die Jahrhunderte hinweg eine vielfältige und faszinierende Gartenkultur. Sie ...

Text zuklappen
Die südenglische Region Cornwall liegt im Einflussbereich des warmen Golfstroms. Deshalb gedeihen dort Pflanzen, die man sonst nur aus tropischen Breitengraden kennt. In Cornwall entstand über die Jahrhunderte hinweg eine vielfältige und faszinierende Gartenkultur. Sie wird bis heute gepflegt, sowohl in den Herrenhäusern des alteingesessenen Adels als auch von gärtnernden Ruheständlern und Großstädtern, die ihren Traum vom Leben auf dem Land verwirklichen wollen.
Die fünfteilige Reihe "Landträume" porträtiert Gartenliebhaber in einigen der schönsten Regionen Europas, die mit ihren fantasievollen Kreationen nicht nur etwas geschaffen haben, was das Auge erfreut, sondern auch Inseln der Ruhe, die zum Verweilen einladen. Der vierte Teil führt nach Cornwall.


Seitenanfang
17:45

Landträume (5/5)

In Andalusien

Film von Peter Podjavorsek und Mirja Pape

Ganzen Text anzeigen
Zauberhaft verwunschene Gärten findet man in Spaniens südlichster Region Andalusien. Obwohl die Sonne dort oft erbarmungslos brennt und Wasser äußerst rar ist, entstanden in der kargen Landschaft bereits vor Jahrhunderten traumhafte Gartenanlagen. Möglich wurden sie ...

Text zuklappen
Zauberhaft verwunschene Gärten findet man in Spaniens südlichster Region Andalusien. Obwohl die Sonne dort oft erbarmungslos brennt und Wasser äußerst rar ist, entstanden in der kargen Landschaft bereits vor Jahrhunderten traumhafte Gartenanlagen. Möglich wurden sie durch raffinierte Bewässerungssysteme, die die Mauren einst errichteten.
Die fünfteilige Reihe "Landträume" porträtiert Gartenliebhaber in einigen der schönsten Regionen Europas, die mit ihren fantasievollen Kreationen nicht nur etwas geschaffen haben, was das Auge erfreut, sondern auch Inseln der Ruhe, die zum Verweilen einladen. Der letzte Teil führt nach Andalusien.


Seitenanfang
18:30

nano

Die Welt von morgen

Themen:
- Nominiert
Deutscher Zukunftspreis für Technik und Innovation
- Bewaffnet
 Wildhüter kontrollieren Straßen in Kongos Regenwald
- Versorgt
 Roboter im Einsatz im Pflegeheim

Moderation: Yve Fehring


Das Wissenschaftsmagazin berichtet werktäglich ausführlich, verständlich und aktuell über Technik, Medizin, Wissenschaft und Forschung. "nano" gibt schon heute einen Ausblick in die Welt von morgen.


Seitenanfang
19:00
Videotext Untertitel

heute

anschl. 3sat-Wetter


Aktuelle, informative Beiträge und Live-Schaltgespräche zu den Topthemen des Tages aus Politik, Wirtschaft, Justiz, Wissenschaft und Sport liefert die ZDF-Nachrichtensendung.


Seitenanfang
19:20

Kulturzeit extra: On the road durch Sachsen-Anhalt

Moderation: Tina Mendelsohn

Erstausstrahlung

Ganzen Text anzeigen
Friedrich Nietzsche, Johann Sebastian Bach, Martin Luther und Kurt Weill haben eines gemeinsam: Sie stammen alle aus Sachsen-Anhalt, einer Kulturlandschaft, die über ein bemerkenswertes historisches Vermächtnis und ein vielfältiges kulturelles Potenzial verfügt. Doch ...

Text zuklappen
Friedrich Nietzsche, Johann Sebastian Bach, Martin Luther und Kurt Weill haben eines gemeinsam: Sie stammen alle aus Sachsen-Anhalt, einer Kulturlandschaft, die über ein bemerkenswertes historisches Vermächtnis und ein vielfältiges kulturelles Potenzial verfügt. Doch das Land hat drastische Sparmaßnahmen beschlossen. In Zeiten der Krise droht vor allem der Kultur der Kahlschlag. Was soll weiter gefördert werden, was nicht? Wird es angesichts der Abwanderung überhaupt noch genügend Menschen geben, die diese Kultur nutzen? Der Landtag hat einen "Kulturkonvent" eingerichtet, der sich diesen Fragen stellen soll. Vertreter von Kulturinstitutionen beraten über ihr eigenes Schicksal. Im Frühjahr 2013 soll der Konvent seine Empfehlungen darüber aussprechen, wie die Kulturlandschaft von Sachsen-Anhalt in Zukunft aussehen soll.
Für "Kulturzeit extra" begibt sich Moderatorin Tina Mendelsohn gemeinsam mit der Band Adolar auf eine Reise durch ihr Heimatland Sachsen-Anhalt und besucht Orte der Kultur, die um Publikum buhlen und ums Überleben ringen. Eine Roadtrip von Quedlinburg über Halle bis Dessau, begleitet vom Sound der Band und der einen entscheidenden Frage: Hat die Kulturlandschaft von Sachsen-Anhalt noch eine Zukunft?


Seitenanfang
20:00
Videotext Untertitel

Tagesschau



ARD-Nachrichten aus dem In- und Ausland auf den Punkt gebracht.
(ARD)


Seitenanfang
20:15

Martin Walker - Mein Périgord

Film von Günter Schilhan

(aus der ORF/3sat Reihe "Inter-City spezial")

Erstausstrahlung

Ganzen Text anzeigen
Der 1947 in Schottland geborene Schriftsteller Martin Walker wurde erst in seiner französischen Wahlheimat zum Krimiautor. Zuvor arbeitete der Historiker und Ökonom 27 Jahre lang als Journalist und Auslandskorrespondent für die britische Tageszeitung "The Guardian". Bis ...
(ORF/3sat)

Text zuklappen
Der 1947 in Schottland geborene Schriftsteller Martin Walker wurde erst in seiner französischen Wahlheimat zum Krimiautor. Zuvor arbeitete der Historiker und Ökonom 27 Jahre lang als Journalist und Auslandskorrespondent für die britische Tageszeitung "The Guardian". Bis heute leitet er auch in Washington eine "Denkfabrik", die für bedeutende Wirtschaftsunternehmen und Politiker Trends der Weltwirtschaft analysiert. 1999 ließ er sich mit seiner Familie in einem kleinen Ort im Périgord nieder. Inspiriert von den Bewohnern und der langen historischen Vergangenheit der Region schrieb er seinen ersten Kriminalroman: "Bruno - Chef de police" (2010). Mittlerweile sind bei Diogenes vier Romane aus der "Bruno"-Reihe veröffentlicht, die mit mehr als 500.000 verkauften Stück zu Bestsellern wurden. 2012 erschien zudem der historische Roman "Schatten an der Wand", der ebenfalls im Périgord spielt.
In der Dokumentation aus der Reihe "Inter-City spezial" stellt Martin Walker "sein Périgord" vor.
(ORF/3sat)


Seitenanfang
21:00

Pillen, Pulver, Salben

Vom Kräutergarten zur Gentechnologie

Film von Klaus Steindl

Erstausstrahlung

Ganzen Text anzeigen
Das "Institut Pasteur" mit Hauptsitz in Paris ist eine der führenden Forschungseinrichtungen in Sachen Medizin. Das Institut ist international vernetzt: 60 Nationen rund um den Globus beteiligen sich an den Forschungen. Die Arbeit dort ist symbolisch für die Situation ...
(ORF/3sat)

Text zuklappen
Das "Institut Pasteur" mit Hauptsitz in Paris ist eine der führenden Forschungseinrichtungen in Sachen Medizin. Das Institut ist international vernetzt: 60 Nationen rund um den Globus beteiligen sich an den Forschungen. Die Arbeit dort ist symbolisch für die Situation der Medizin und Pharmazie heute. Sie zeigt, wie komplex Forschung geworden ist. Laut einer Umfrage werden die Entwicklungskosten von Arzneimitteln um ein Tausendfaches unterschätzt. Die durchschnittlichen Kosten bis zur Markteinführung betragen rund eine Milliarde Euro. Eine der großen Herausforderungen für die Zukunft wird die Anpassung eines Medikaments an den Patienten sein. Maßgeschneiderte Medikamente, die auf jeden persönlich abgestimmt werden. Nicht nur die Dosierung, auch der Mix wird individuell abgestimmt, und das Präparat wird registrieren, ob der Patient arbeitet, ruht, Stress ausgesetzt ist und entsprechend reagiert.
Die Dokumentation "Pillen, Pulver, Salben" zeigt die rasante Entwicklung im Bereich der Pharmazie.
(ORF/3sat)


Seitenanfang
22:00
Videotext Untertitel

ZIB 2



Von Montag bis Freitag liefert das österreichische Nachrichtenmagazin einen Überblick über die Ereignisse des Tages und bietet dabei vor allem vertiefende Hintergrundinformationen.
(ORF)


Seitenanfang
22:25

Charlotte Rampling

In den Süden

(Vers le Sud)

Spielfilm, Frankreich/Kanada 2005

Darsteller:
EllenCharlotte Rampling
BrendaKaren Young
SueLouise Portal
LegbaMénothy Cesar
AlbertLys Ambroise
ChicoPierre-Jean Robert
u.a.
Regie: Laurent Cantet
Länge: 104 Minuten

Ganzen Text anzeigen
Traumhafte Strände, Sonnenschein und vor allem die Körper der jungen Einheimischen: Das ist es, was die beiden nordamerikanischen Touristinnen mittleren Alters, Ellen und Brenda, in den 1970er Jahren nach Haiti treibt. Beide versuchen, mit käuflicher Liebe die fehlende ...

Text zuklappen
Traumhafte Strände, Sonnenschein und vor allem die Körper der jungen Einheimischen: Das ist es, was die beiden nordamerikanischen Touristinnen mittleren Alters, Ellen und Brenda, in den 1970er Jahren nach Haiti treibt. Beide versuchen, mit käuflicher Liebe die fehlende Leidenschaft in ihrem Leben zu kompensieren, und genießen das scheinbar unbeschwerte Leben im Urlaubsparadies. Doch die zwei unterschiedlichen Frauen - die selbstbewusste, dominante Ellen und die schüchterne, naive Brenda - haben sich in den selben jungen Mann verliebt: den 18-jährigen Legba. Brenda hat den dunkelhäutigen Gigolo bereits drei Jahre zuvor getroffen und mit ihm ein unvergessliches Erlebnis gehabt. Aber auch Ellen macht Besitzansprüche an dem Jüngling geltend, denn sie verbringt seit sechs Jahren den Sommer auf der karibischen Insel und scheint der "Hauptsponsor" für Legbas Lebensunterhalt zu sein. Beide Frauen buhlen mehr oder weniger offen um die Zuwendung Legbas und blenden die grausame Wirklichkeit Haitis aus. Außerhalb des Hotels ist das Objekt ihrer Begierde nämlich zwischen die Fronten der Diktatur von "Baby Doc" Chevalier geraten, nachdem er sich bei einem seiner Handlanger unbeliebt gemacht hat.
Laurent Cantets Spielfilm "In den Süden" entstand nach drei Kurzgeschichten des Haitianers Dany Laferrière. Der Film vernetzt die Darstellung von Begehren und sexuellen Abhängigkeiten mit politischen und gesellschaftlichen Aspekten und beleuchtet das Thema "Sextourismus" auf differenzierte Weise. Charlotte Rampling spielt die attraktive und in Liebesdingen scheinbar völlig abgeklärte Touristin Ellen, die meint, mit Geld Zuneigung kaufen zu können und dadurch sicher vor unangenehmen Emotionen wie Eifersucht zu sein.

"In den Süden" ist der vorletzte Film in einer vierteiligen Hommage an die Schauspielerin Charlotte Rampling. Die Filmreihe endet am Freitag, 30. November, um 22.25 mit Patrice Chéreaus "Das Fleisch der Orchidée".



Seitenanfang
0:40
VPS 21:50

Nachrichtenmagazin des Schweizer Fernsehens:

10 vor 10


Die Schweizer Nachrichtensendung informiert in Berichten, Reportagen, Porträts und Live-Gesprächen über die wichtigsten Themen des Tages aus der Schweiz und der Welt. Das Themenspektrum ist breit und der Aktualitätsbegriff wird weit gefasst.


Seitenanfang
1:05

Die Vogesen

(Wh.)


Seitenanfang
1:50

Landträume (1/5)

In der Normandie

(Wh.)


Seitenanfang
2:35

Landträume (2/5)

In der Toskana

(Wh.)


Seitenanfang
3:20

Landträume (3/5)

In der Lüneburger Heide

(Wh.)


Seitenanfang
4:05

Landträume (4/5)

In Cornwall

(Wh.)


Seitenanfang
4:45

Landträume (5/5)

In Andalusien

(Wh.)


Seitenanfang
5:30
Tonsignal in mono

Blühende Geheimnisse


Sendeende: 5:50 Uhr