Programm-Übersicht
Kalender
Oktober 2017
Sendung suchen
Programmarchiv
Finden Sie Sendungen, die Sie in 3sat schon gesehen haben.

Montag, 26. November
Programmwoche 48/2012
Zurückliegenden oder folgenden Tag anzeigen
6:20

7:00

nano

(Wh.)


7:30

Alpenpanorama



"Alpenpanorama" zeigt über zahlreiche Web- und Panoramakameras täglich Livebilder aus ausgewählten Urlaubsorten und informiert über Temperatur- und Wetterbedingungen vor Ort.
(ORF/3sat)


9:00

ZIB



Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen. Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.
(ORF)


9:05

9:45

nano

(Wh.)


10:15

III nach neun

Die Bremer Talkshow

Moderation: Judith Rakers, Giovanni di Lorenzo

Ganzen Text anzeigen
Prominente aus Kultur, Gesellschaft, Politik und Wirtschaft treffen sich seit über 30 Jahren einmal im Monat bei "III nach neun". Die Moderatoren interessieren sich für persönliche Erfahrungen und berufliche Neuigkeiten seiner Gäste ebenso wie für ihre Meinung zu ...
(ARD/RB)

Text zuklappen
Prominente aus Kultur, Gesellschaft, Politik und Wirtschaft treffen sich seit über 30 Jahren einmal im Monat bei "III nach neun". Die Moderatoren interessieren sich für persönliche Erfahrungen und berufliche Neuigkeiten seiner Gäste ebenso wie für ihre Meinung zu aktuellen Themen.
(ARD/RB)


Seitenanfang
12:15
Videotext Untertitel

sonntags

TV fürs Leben

mit Andrea Ballschuh

Ganzen Text anzeigen
Im Mittelpunkt des Magazins "sonntags" stehen religiöse Lebenswelten, gesellschaftliche Wertvorstellungen und individuelle Lebensstile. Zum Themenspektrum gehören die Bereiche Religion, Kirche, Ethik, Psychologie und Gesellschaft, aber auch Boulevardthemen, Kultur und ...

Text zuklappen
Im Mittelpunkt des Magazins "sonntags" stehen religiöse Lebenswelten, gesellschaftliche Wertvorstellungen und individuelle Lebensstile. Zum Themenspektrum gehören die Bereiche Religion, Kirche, Ethik, Psychologie und Gesellschaft, aber auch Boulevardthemen, Kultur und Grenzerfahrungen. Es geht um Fragen rund um das Leben.


Seitenanfang
12:45

Schätze der Welt - Erbe der Menschheit

Die Plitvicer Seen, Kroatien

(Wh.)


(ARD/SWR/3sat)


Seitenanfang
13:00
Videotext Untertitel

ZIB



Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen. Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.
(ORF)


Seitenanfang
13:15
Format 4:3

Überleben in weißer Wildnis

Film von Helmut Voitl, Elisabeth Guggenberger und

Ned Kelly

(aus der ORF-Reihe "Universum")

Ganzen Text anzeigen
Die hocharktische Inselgruppe Franz-Joseph-Land ist eine Oase im Eis. Nur 800 Kilometer vom Nordpol entfernt herrschen dort monatelang Kälte und absolute Finsternis. Im nur wenige Wochen dauernden Sommer kehren mit der Sonne zahllose Vogelarten zu ihren Nistplätzen auf ...
(ORF)

Text zuklappen
Die hocharktische Inselgruppe Franz-Joseph-Land ist eine Oase im Eis. Nur 800 Kilometer vom Nordpol entfernt herrschen dort monatelang Kälte und absolute Finsternis. Im nur wenige Wochen dauernden Sommer kehren mit der Sonne zahllose Vogelarten zu ihren Nistplätzen auf den Klippen der Inseln zurück. Dies ist auch der Zeitpunkt, an dem Wissenschaftler nach Franz-Joseph-Land kommen, um die Geheimnisse der Überlebensstrategien von Pflanzen und Tieren zu erforschen, die unter hocharktischen Bedingungen leben und gedeihen können. Denn das Eismeer ist für die Tiere ein reich gedeckter Tisch, aber auch ein Ort der Gefahr.
Den Filmemachern Helmut Voitl, Elisabeth Guggenberger und Ned Kelly gelang es, auf Franz-Joseph-Land zu drehen, das aus militärischen Gründen jahrzehntelang unzugänglich war. Entstanden sind spektakuläre Tieraufnahmen, unter anderem Unterwasserbilder von schwimmenden Eisbären und Walrossen.
(ORF)


Seitenanfang
14:00
Videotext Untertitel

Costa Rica

Der Regenwald der Österreicher

Film von Barbara Puskás

(aus der ORF-Reihe "Universum")

Ganzen Text anzeigen
Auf Initiative des Wiener Musikers und Arthur-Schnitzler-Enkels Michael Schnitzler haben die Österreicher für die Rettung des "Bosque Esquinas"-Regenwalds gespendet - allein bis 1998 109.000 Euro. Der Wald im Südosten von Costa Rica gehört aufgrund seiner ...
(ORF)

Text zuklappen
Auf Initiative des Wiener Musikers und Arthur-Schnitzler-Enkels Michael Schnitzler haben die Österreicher für die Rettung des "Bosque Esquinas"-Regenwalds gespendet - allein bis 1998 109.000 Euro. Der Wald im Südosten von Costa Rica gehört aufgrund seiner geografischen, klimatischen und erdgeschichtlichen Gegebenheiten mit mehr als 3.000 Pflanzenarten zu den artenreichsten Wäldern der Erde.
Die "Universum"-Dokumentation "Costa Rica" heftet sich an die Fersen von Biologen und Botanikern, die den "Bosque Esquinas" in Costa Rica erforschen.
(ORF)


Seitenanfang
14:45
Videotext Untertitel

Almendro - Baum des Lebens

Film von Barbara Puskás

(aus der ORF-Reihe "Universum")

Ganzen Text anzeigen
Costa Rica ist ein Bindeglied zwischen Nord- und Südamerika auf einer schmalen Landzunge, die den Pazifischen Ozean von der Karibischen See trennt. Das Land steht auf der Liste der an Biodiversität reichsten Länder ganz oben. Seine Landschaften sind ein Hort genetischer ...
(ORF)

Text zuklappen
Costa Rica ist ein Bindeglied zwischen Nord- und Südamerika auf einer schmalen Landzunge, die den Pazifischen Ozean von der Karibischen See trennt. Das Land steht auf der Liste der an Biodiversität reichsten Länder ganz oben. Seine Landschaften sind ein Hort genetischer Vielfalt in der Tier- und Pflanzenwelt. Der sogenannte Almendro-Baum beispielsweise bietet unzähligen Wesen Lebensraum, Schutz und Nahrung. Fällt man einen Almendro, gehen die meisten seiner "Untermieter" mit ihm zugrunde.
Die Dokumentation "Almendro - Baum des Lebens" macht anhand des Almendro-Baumes das ausgetüftelte Nischenprogramm der Fauna eines Tieflandregenwaldes deutlich.
(ORF)


Seitenanfang
15:30
Videotext Untertitel

Iran - Aufbruch in den unbekannten Orient

Film von Wolfgang Thaler und Peter Thomsen

(aus der ORF-Reihe "Universum")

Ganzen Text anzeigen
Er war der erste Europäer, der in den 1930er Jahren die Wüste Lut im damaligen Persien durchquerte - der österreichische Arzt und Forscher Alfons Gabriel erlebte gemeinsam mit seiner Frau Agnes Gabriel-Kummer einen Orient, wie er westlichen Reisenden bis dahin ...
(ORF)

Text zuklappen
Er war der erste Europäer, der in den 1930er Jahren die Wüste Lut im damaligen Persien durchquerte - der österreichische Arzt und Forscher Alfons Gabriel erlebte gemeinsam mit seiner Frau Agnes Gabriel-Kummer einen Orient, wie er westlichen Reisenden bis dahin weitgehend unbekannt war. Die Wüste Lut ist eins der trockensten und heißesten Gebiete der Welt. Es herrschen Temperaturunterschiede von bis zu 70 Grad Celsius. Nicht einmal Bakterien können dort überleben.
Die Dokumentation "Iran - Aufbruch in den unbekannten Orient" folgt den Spuren des österreichischen Arzts und Forschungsreisenden Alfons Gabriel. Er zeigt die wichtigsten Stationen von Gabriels Reisen, dokumentiert die unterschiedlichen Wüstenarten - Geröll, Stein und Salz - und beobachtet das heutige Leben der Menschen dort und ihre Strategien, um in diesen unwirtlichen Gebieten zu überleben.
(ORF)


Seitenanfang
16:15
Videotext Untertitel

Libysche Sahara - Wasser aus der Wüste

Film von Michael Schlamberger

(aus der ORF-Reihe "Universum")

Ganzen Text anzeigen
Unter dem Sand der Sahara befindet sich ein riesiges Wasserreservoir. An manchen Stellen tritt dieses fossile Wasser aus einer etwa 8.000 Jahre zurückliegenden, feuchteren Epoche in Form von Seen und Quellen zutage, und die Oasen der Sahara verdanken ihm ihre Existenz. ...
(ORF)

Text zuklappen
Unter dem Sand der Sahara befindet sich ein riesiges Wasserreservoir. An manchen Stellen tritt dieses fossile Wasser aus einer etwa 8.000 Jahre zurückliegenden, feuchteren Epoche in Form von Seen und Quellen zutage, und die Oasen der Sahara verdanken ihm ihre Existenz. Dieses Meer soll nun die Wüste zum Grünen bringen: In Libyen wird die größte Wasserleitung der Erde gebaut - der "Great-Man-Made-River" -, ein Tausende Kilometer durch Betonrohre strömender Fluss.
Die Dokumentation "Libysche Sahara - Wasser aus der Wüste" berichtet von ungewöhnlichen Facetten der Sahara: fruchtbaren Oasen, frischen Quellen inmitten von Tausenden Quadratkilometern Ödnis - und bei Waw an-Namus sogar fünf Seen, die ausgerechnet in einem erloschenen Vulkankegel liegen.
(ORF)


Seitenanfang
17:00
Videotext Untertitel

Grüne Insel im Taifun - Taiwan

Film von Michael Schlamberger und Nick Upton

(aus der ORF-Reihe "Universum")

Ganzen Text anzeigen
Die Insel Taiwan hat eine wechselvolle Naturgeschichte hinter sich - ständig umstürmt vom launenhaften Chinesischen Meer und regelmäßig erschüttert von einer hoch aktiven geologischen Nahtstelle. Dort haben sich die Kontinentalplatten zu Südostasiens höchsten ...
(ORF)

Text zuklappen
Die Insel Taiwan hat eine wechselvolle Naturgeschichte hinter sich - ständig umstürmt vom launenhaften Chinesischen Meer und regelmäßig erschüttert von einer hoch aktiven geologischen Nahtstelle. Dort haben sich die Kontinentalplatten zu Südostasiens höchsten Gipfeln überworfen, über die Tropenstürme Regenmengen von mehreren Metern innerhalb weniger Stunden ergießen. Zu Erdbeben und Taifunen kam in den letzten Jahrzehnten noch eine starke Besiedlung und Industrialisierung. Doch in den schwer zugänglichen Bergregionen im Zentrum der Insel konnte sich eine vielfältige Tierwelt erhalten.
Die Dokumentation "Grüne Insel im Taifun - Taiwan" berichtet von der im West-Pazifik vor dem chinesischen Festland gelegenen Insel.
(ORF)


Seitenanfang
17:45
Videotext Untertitel

Mauritius - Schatzinsel im Indischen Ozean

Film von Harald Pokieser und Manfred Christ

(aus der ORF-Reihe "Universum")

Ganzen Text anzeigen
Obwohl Mauritius, inmitten des Indischen Ozeans gelegen, mit schönen Stränden, Palmen und erstklassigen Hotels aufwarten kann, handelt es sich im Grunde genommen um eine ganz normale, industrialisierte, kommerzialisierte, besiedelte und dicht bevölkerte Insel wie viele ...
(ORF)

Text zuklappen
Obwohl Mauritius, inmitten des Indischen Ozeans gelegen, mit schönen Stränden, Palmen und erstklassigen Hotels aufwarten kann, handelt es sich im Grunde genommen um eine ganz normale, industrialisierte, kommerzialisierte, besiedelte und dicht bevölkerte Insel wie viele andere auch. Die wahren Schätze des Landes bleiben den Augen der Wassersportler und Sonnenanbeter fast immer verborgen.
Die Dokumenation "Mauritius - Schatzinsel im Indischen Ozean" stellt die Insel vor.
(ORF)


Seitenanfang
18:30

nano

Die Welt von morgen

Themen:
- Fukushima-Folgen machen Angst
Zahl der Schilddrüsenerkrankungen steigt
- Computerspiel macht Beine
Wie Kinder wieder laufen lernen

Moderation: Yve Fehring


Das Wissenschaftsmagazin berichtet werktäglich ausführlich, verständlich und aktuell über Technik, Medizin, Wissenschaft und Forschung. "nano" gibt schon heute einen Ausblick in die Welt von morgen.


Seitenanfang
19:00
Videotext Untertitel

heute

anschl. 3sat-Wetter


Aktuelle, informative Beiträge und Live-Schaltgespräche zu den Topthemen des Tages aus Politik, Wirtschaft, Justiz, Wissenschaft und Sport liefert die ZDF-Nachrichtensendung.


Seitenanfang
19:20

Kulturzeit

Das 3sat-Kulturmagazin von ZDF, ORF, SF und ARD

Thema:
Mies' Wohnzimmer - Zu Gast in der Villa Tugendhat

Moderation: Cécile Schortmann


Das werktägliche Kulturmagazin mischt sich in kulturelle und gesellschaftspolitische Fragen ein. "Kulturzeit" bietet ergänzende Hintergrundinformationen, Porträts und Gespräche zu aktuellen und brisanten Fragen.


Seitenanfang
20:00
Videotext Untertitel

Tagesschau



ARD-Nachrichten aus dem In- und Ausland auf den Punkt gebracht.
(ARD)


Seitenanfang
20:15

Neues aus der Anstalt

Politsatire mit Priol und Pelzig

Regie: Frank Hof

Ganzen Text anzeigen
Urban Priol und Erwin Pelzig begeben sich auf ihre satirische Monatsvisite: In ihrer Sendung "Neues aus der Anstalt" betrachten die beiden Kabarettisten die nationale und internationale Politik aus dem Foyer einer psychiatrischen Tagesklinik. Dort wird in einem Zustand ...

Text zuklappen
Urban Priol und Erwin Pelzig begeben sich auf ihre satirische Monatsvisite: In ihrer Sendung "Neues aus der Anstalt" betrachten die beiden Kabarettisten die nationale und internationale Politik aus dem Foyer einer psychiatrischen Tagesklinik. Dort wird in einem Zustand zwischen politischer und psychischer Verstörtheit über den Status quo des Landes und seiner Mächtigen gewettert, geklagt, gelacht, werden die politischen und gesellschaftlichen Ereignisse des Monats satirisch-bissig aufs Korn genommen.
Urban Priol und Erwin Pelzig präsentieren "Neues aus der Anstalt".


Seitenanfang
21:05
VPS 21:00

Olaf TV (3/4)

Satirereihe mit Olaf Schubert

Mit dem Gast Martin Sonneborn

Ganzen Text anzeigen
Auch in dieser Folge widmet sich der Kabarettist und Weltverbesserer Olaf Schubert einem Thema mit Tiefgang und Substanz - der Zukunft.
Interviewgast ist der Satiriker Martin Sonneborn in seiner Eigenschaft als Vorsitzender der Partei "Die Partei". Er steht Olaf ...

Text zuklappen
Auch in dieser Folge widmet sich der Kabarettist und Weltverbesserer Olaf Schubert einem Thema mit Tiefgang und Substanz - der Zukunft.
Interviewgast ist der Satiriker Martin Sonneborn in seiner Eigenschaft als Vorsitzender der Partei "Die Partei". Er steht Olaf Schubert und einem engagierten Jugendlichen Rede und Antwort. Außerdem gibt Olaf Schubert eine Antwort auf die Frage, weshalb der Maja-Kalender so abrupt endet, und liefert gleichzeitig untrügliche Beweise dafür, dass der Weltuntergang nicht unmittelbar bevorstehen kann. Ohne Scheu packt Olaf Schubert außerdem ein ganz heißes Eisen an: Wie mit den zukünftigen Finanzkürzungen im Kulturbereich umgehen? Auch hier weiß er Rat und gibt Anregungen für Theaterschaffende. Bei seinen Bemühungen wird er wie immer von Bert Stephan, Jochen M. Barkas, Klaus Magnet und der Praktikantin Solveig unterstützt.


Seitenanfang
21:30

Bauerfeind

Moderation: Katrin Bauerfeind

Ganzen Text anzeigen
Musik, Web, Politik, Unterhaltung - Popkultur ist überall, und Katrin Bauerfeind ist mittendrin. Sie interviewt nur Menschen, die wirklich etwas zu sagen haben.
Diesmal trifft Katrin Bauerfeind in "Bauerfeind" den Schauspieler und Komiker Bernhard Hoëcker, der ...

Text zuklappen
Musik, Web, Politik, Unterhaltung - Popkultur ist überall, und Katrin Bauerfeind ist mittendrin. Sie interviewt nur Menschen, die wirklich etwas zu sagen haben.
Diesmal trifft Katrin Bauerfeind in "Bauerfeind" den Schauspieler und Komiker Bernhard Hoëcker, der alles, nur nicht "Comedian" genannt werden möchte. Herd-Prämie, Vorstandsquote, Karriere mit Kind - der moderne Feminismus hat noch viele Felder zu bestellen. Eine neue Stimme im Chor der zornigen, jungen Frauen ist die britische Journalistin und Bloggerin Laurie Penny. Mit ihrem Buch "Fleischmarkt" hat die 26-Jährige eine Streitschrift gegen Pornografie und Schönheitswahn vorgelegt. Katrin Bauerfeind hat Laurie Penny getroffen.


Seitenanfang
22:00
Videotext Untertitel

Balkan Express

Kroatien: Heldendämmerung

Film von Florian Ofner

Ganzen Text anzeigen
Nach dem Zerfall Jugoslawiens war Kroatien ein vom Krieg zerrissenes Land. Ein großer Teil war von serbischen Truppen besetzt. Doch bis 1995 konnte Kroatien sein Territorium zurückgewinnen und galt als Gewinner des Krieges. Eine Politikerkaste rund um Präsident Franjo ...
(ORF)

Text zuklappen
Nach dem Zerfall Jugoslawiens war Kroatien ein vom Krieg zerrissenes Land. Ein großer Teil war von serbischen Truppen besetzt. Doch bis 1995 konnte Kroatien sein Territorium zurückgewinnen und galt als Gewinner des Krieges. Eine Politikerkaste rund um Präsident Franjo Tudjman inszenierte sich als Gründerväter der Nation. Aber nur wenig später holte die europäische Realität Kroatiens Kriegshelden ein: Kriegsverbrechen und massive Vertreibungen der serbischen Bevölkerung wurden vom internationalen Gerichtshof in Den Haag angeprangert, und die Auslieferung der Verantwortlichen wurde Hauptkriterium der Aufnahmeverhandlungen Kroatiens mit der EU.
Die Dokumentation aus der Reihe "Balkan Express" erzählt die Geschichte Kroatiens nach dem Balkankrieg von 1991 bis 1995 und stellt Menschen vor, die sich bemühen, diese blutige Vergangenheit aufzuarbeiten.
(ORF)


Seitenanfang
22:55
VPS 22:50

Videotext Untertitel

Balkan Express

Moldawien: Zwischen den Welten

Film von Fritz Ofner

Ganzen Text anzeigen
Moldawien ist das ärmste Land der westlichen Hemisphäre. Um ihre Familien zu ernähren, begeben sich Jahr für Jahr tausende Moldawier auf Arbeitssuche ins Ausland. Viele Kinder müssen allein aufwachsen, große soziale Probleme sind die Folgen. Trotzdem hat sich in der ...
(ORF)

Text zuklappen
Moldawien ist das ärmste Land der westlichen Hemisphäre. Um ihre Familien zu ernähren, begeben sich Jahr für Jahr tausende Moldawier auf Arbeitssuche ins Ausland. Viele Kinder müssen allein aufwachsen, große soziale Probleme sind die Folgen. Trotzdem hat sich in der Republik Moldau eine stabile, demokratische Gesellschaft etabliert. Qualitätsweinmacher können mit respektablen Exporten aufwarten, eine lebendige Kulturszene macht von sich reden, Moldauer-Pop ist auch im Westen bekannt.
Die Dokumentation aus der Reihe "Balkan Express" lädt ein zu einer Reise durch ein weitgehend unbekanntes Land und gibt Einblick in die Lebenssituation der Moldawier, in die politische, wirtschaftliche und kulturelle Lage ihres Landes.
(ORF)


Seitenanfang
23:45

Tierischer Einsatz

Mit Tierschützerin Susy Utzinger in Rumänien

Reportage von Patrick Schellenberg

(aus der SF-Reihe "Reporter")


Schweizer Reporter erzählen außergewöhnliche Geschichten von außergewöhnlichen Menschen aus der ganzen Welt.


Seitenanfang
0:10
VPS 21:50

Nachrichtenmagazin des Schweizer Fernsehens:

10 vor 10


Die Schweizer Nachrichtensendung informiert in Berichten, Reportagen, Porträts und Live-Gesprächen über die wichtigsten Themen des Tages aus der Schweiz und der Welt. Das Themenspektrum ist breit und der Aktualitätsbegriff wird weit gefasst.


Seitenanfang
0:35

Pixelmacher

Netzkultur

Moderation: Lukas Koch

Ganzen Text anzeigen
Ob sie pixelige Farmen hüten oder grafische Hochglanz-Welten besuchen: Jeder vierte Deutsche spielt - das sind zirka 21 Millionen. Mehr als die Hälfte der deutschen Spieler ist über 20 Jahre alt, mehr als ein Drittel davon weiblich. Spiele sind längst Kulturgut und ...

Text zuklappen
Ob sie pixelige Farmen hüten oder grafische Hochglanz-Welten besuchen: Jeder vierte Deutsche spielt - das sind zirka 21 Millionen. Mehr als die Hälfte der deutschen Spieler ist über 20 Jahre alt, mehr als ein Drittel davon weiblich. Spiele sind längst Kulturgut und haben eine enorme Bandbreite entwickelt. Von "Minesweeper" bis "World of Warcraft", von "Moorhuhn" bis "Modern Warfare".
"Pixelmacher" gibt Einblick in die spannende Welt der Videospiele und taucht ein in die Untiefen der Netzkultur.


Seitenanfang
1:05

Seitenblicke - Revue

Kult und Kultur des Beisammenseins


Die besten Beiträge der Woche des österreichischen Gesellschaftsmagazins "Seitenblicke".
(ORF)


Seitenanfang
1:35

Slowenien Magazin

Themen:
- Architekturbüro Superform
- Burg Komenda in Polzela
- Visualkünstler Matej Bizovicar
- Anwesen Pule
- Schindelmacher

Erstausstrahlung


In Kooperation mit dem slowenischen Fernsehen berichtet das österreichische Magazin über Entwicklungen in Politik, Gesellschaft und Kultur Sloweniens.
(ORF/3sat)


Seitenanfang
2:00

Crossroads (6/8)

Golden Kanine

Mit Linus Lindvall (Gesang, Gitarre, Mandoline),
Andreas Olrog (Gesang, Gitarre, Percussion),
Dante Effeld (Bass, Gesang),
Micke Sahlin (Schlagzeug),
Laszlo Bertholini (Bariton-Saxofon) und
Gabor Bertholini (Trompete)

Erstausstrahlung

Ganzen Text anzeigen
Golden Kanine ist ein schwedisches Quintett, das Melancholie und Lebensfreude kollidieren lässt, das liedgesteuerten, opulenten Indie-Pop zwischen Mumford & Sons, Wolf Parade und Kristofer Aström spielt. Markenzeichen sind viele Instrumente, feine Songs und angenehm ...
(ARD/WDR/3sat)

Text zuklappen
Golden Kanine ist ein schwedisches Quintett, das Melancholie und Lebensfreude kollidieren lässt, das liedgesteuerten, opulenten Indie-Pop zwischen Mumford & Sons, Wolf Parade und Kristofer Aström spielt. Markenzeichen sind viele Instrumente, feine Songs und angenehm brüchige Stimmen. Mit Bläsern und Banjo, mit Mandoline und Percussion ist ihr ehemals purer Indie-Folk-Rock nun derart umfassend instrumentiert, dass die Programmankündigungen ihrer Auftritte beim Hurricane- und Southside-Festival ihre Musik gar als "Post-Rock" bezeichneten.
Zwei Mal pro Jahr veranstaltet der WDR-"Rockpalast" das "Crossroads"-Festival in der "Harmonie" in Bonn-Endenich. Vom 24. bis zum 27. Oktober 2012 gaben sich wieder internationale Bands aus den Genres Rock, Pop, Folk-Rock, Blues-Rock und Indie die Ehre. Die sechste der acht "Crossroads"-Sendungen zeigt die Höhepunkte des Golden-Kanine-Konzerts.
(ARD/WDR/3sat)


Seitenanfang
2:45

Crossroads (7/8)

The Coronas

Mit Danny O'Reilly (Gesang, Gitarre),
Graham Knox (Bass), Conor Egan (Schlagzeug) und
Dave McPhillips (Gitarre)

Erstausstrahlung

Ganzen Text anzeigen
The Coronas ist eine sehr lebendige, vierköpfige Indie-Rock-Band aus Terenure, Dublin. Seit 2003 haben die vier Freunde verlässlich jede ihrer Veröffentlichungen hoch in die irischen Charts gebracht. Ihr lebendiger Alternative-Rock mit Pop-Appeal hat auch in den USA ...
(ARD/WDR/3sat)

Text zuklappen
The Coronas ist eine sehr lebendige, vierköpfige Indie-Rock-Band aus Terenure, Dublin. Seit 2003 haben die vier Freunde verlässlich jede ihrer Veröffentlichungen hoch in die irischen Charts gebracht. Ihr lebendiger Alternative-Rock mit Pop-Appeal hat auch in den USA gezündet, wo die jungen Iren auf ihrer Tournee begeisterte Reaktionen ernteten. In ihrer Heimat wurden sie für das "Beste Album des Jahres" ausgezeichnet, von der Presse werden sie gerne als "irische Coldplay" bezeichnet, wasvor allem der Radiotauglichkeit ihrer Lieder geschuldet ist.
Zwei Mal pro Jahr veranstaltet der WDR-"Rockpalast" das "Crossroads"-Festival in der "Harmonie" in Bonn-Endenich. Vom 24. bis zum 27. Oktober 2012 gaben sich wieder internationale Bands aus den Genres Rock, Pop, Folk-Rock, Blues-Rock oder Indie die Ehre. Die siebte der acht "Crossroads"-Sendungen zeigt die Höhepunkte des The-Coronas-Konzerts.
(ARD/WDR/3sat)


Seitenanfang
3:30

Crossroads (8/8)

Kill It Kid

Mit Marc Jones (Drums), Chris Turpin (Vocals, Guitar)
Stephanie Ward (Vocals, Piano) und Dom Kozubik (Bass)

Erstausstrahlung

Ganzen Text anzeigen
Sie sind jung, sie sind zu viert, sie geben Bluesrock den guten Namen zurück. Sie beziehen sich einerseits auf Urväter des Blues, brettern ihn aber mit dem Gestus des juvenilen Punkrocks über die Bühne. Das Quartett aus dem englischen Bath um die beiden Sänger Chris ...
(ARD/WDR/3sat)

Text zuklappen
Sie sind jung, sie sind zu viert, sie geben Bluesrock den guten Namen zurück. Sie beziehen sich einerseits auf Urväter des Blues, brettern ihn aber mit dem Gestus des juvenilen Punkrocks über die Bühne. Das Quartett aus dem englischen Bath um die beiden Sänger Chris Turpin und Stephanie Ward versteht es sowohl zu polarisieren, als auch Konsensband quer durch alle Genres zu sein. Kill It Kid sind laut und ungehörig, bringen aber auch delikate Folkweisen ein.
Zwei Mal pro Jahr veranstaltet der WDR-"Rockpalast" das "Crossroads"-Festival in der "Harmonie" in Bonn-Endenich. Vom 24. bis zum 27. Oktober 2012 gaben sich wieder internationale Bands aus den Genres Rock, Pop, Folk-Rock, Blues-Rock oder Indie die Ehre. Die letzte der acht "Crossroads"-Sendungen zeigt die Höhepunkte des Kill-It-Kid-Konzerts.
(ARD/WDR/3sat)


Seitenanfang
4:15

Jazz oder nie! - Drums United

Mit Gianna Tam (Schlagzeug, Percussion),
Lucas van Merwijk (Schlagzeug, Percussion),
Marco Toro (Percussion), Pape Thiam (Percussion), Moussé Pathé
(Percussion), Niti Ranjan Biswas (Percussion), Afra Mussawisade
(Percussion), Matthias Holzner aka DJ Collin Spectre
(Electronics, Percussion)

Ganzen Text anzeigen
Ein bisschen ursprünglich, ein bisschen experimentell - Drums United beweisen, wie anders Jazz sein kann. Die Gruppe besteht aus neun Mitgliedern, die aus den unterschiedlichsten Teilen, und damit auch aus den unterschiedlichsten Kulturen der Welt, stammen. Jeder lässt ...
(ARD)

Text zuklappen
Ein bisschen ursprünglich, ein bisschen experimentell - Drums United beweisen, wie anders Jazz sein kann. Die Gruppe besteht aus neun Mitgliedern, die aus den unterschiedlichsten Teilen, und damit auch aus den unterschiedlichsten Kulturen der Welt, stammen. Jeder lässt ein Stück Heimat miteinfließen. Eingängige Rhythmen gepaart mit elektronischen Beats verbinden sich zu einem neuen Sound.
"Jazz oder nie! - Drums United" zeigt ein Konzert der Band von der 42. Internationalen Jazzwoche Burghausen 2011.
(ARD)


Seitenanfang
5:35

Kanada - Albertas schönste Nationalparks

(Wh.)


(ARD/SR)

Sendeende: 6:05 Uhr