Programm-Übersicht
Kalender
Dezember 2017
Sendung suchen
Programmarchiv
Finden Sie Sendungen, die Sie in 3sat schon gesehen haben.

Freitag, 6. Juli
Programmwoche 27/2012
Zurückliegenden oder folgenden Tag anzeigen
6:20
Stereo-Ton16:9 Format

7:00
Stereo-Ton16:9 Format

nano

(Wh.)


7:30
Stereo-Ton16:9 Format

Alpenpanorama



"Alpenpanorama" zeigt über zahlreiche Web- und Panoramakameras täglich Livebilder aus ausgewählten Urlaubsorten und informiert über Temperatur- und Wetterbedingungen vor Ort.
(ORF/3sat)


9:00
Stereo-Ton16:9 Format

ZIB



Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen. Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.
(ORF)


9:05
Stereo-Ton16:9 Format

9:45
Stereo-Ton16:9 Format

nano

(Wh.)


10:15
Stereo-Ton16:9 Format

Live aus Klagenfurt

36. Tage der deutschsprachigen Literatur

Ingeborg Bachmann-Preis 2012

Lesungen und Diskussionen

Ganzen Text anzeigen
Am 8. Juli 2012 wird in Klagenfurt zum 36. Mal der Ingeborg Bachmann-Preis vergeben. Die Eröffnung der "36. Tage der deutschsprachigen Literatur" findet am Abend des 4. Juli statt. Die Eröffnungsrede wird in diesem Jahr die in Wien geborene Literaturwissenschaftlerin und ...
(ORF/3sat)

Text zuklappen
Am 8. Juli 2012 wird in Klagenfurt zum 36. Mal der Ingeborg Bachmann-Preis vergeben. Die Eröffnung der "36. Tage der deutschsprachigen Literatur" findet am Abend des 4. Juli statt. Die Eröffnungsrede wird in diesem Jahr die in Wien geborene Literaturwissenschaftlerin und Schriftstellerin Ruth Klüger halten. Gelesen und diskutiert wird vom 5. bis zum 7. Juli. 14 Autorinnen und Autoren aus Deutschland, Österreich und der Schweiz lesen aus unveröffentlichten Texten, bevor die siebenköpfige Jury unter Vorsitz von Burkhard Spinnen am 8. Juli über die Vergabe des Ingeborg-Bachmann-Preises entscheiden. Der Ingeborg-Bachmann-Preis 2012 wird von der Landeshauptstadt Klagenfurt gestiftet und ist mit 25.000 Euro dotiert. 3sat vergibt in Klagenfurt den mit 7.500 Euro dotierten 3sat-Preis, der an ein vielversprechendes Talent aus dem Kreis der Eingeladenen geht.
3sat überträgt die Lesungen und Diskussionen in voller Länge live.
(ORF/3sat)


Seitenanfang
15:15
Dolby-Digital AudioDolby-Digital 5.1 AudioVideotext Untertitel

Die Eisfalle - Die arktische Odyssee der Tegetthoff

Film von Helmut Voitl und Elisabeth Guggenberger

(aus der ORF-Reihe "Universum")

Ganzen Text anzeigen
Die Geschichte der letzten großen Landentdeckung, Franz-Josef-Land eine Inselgruppe im Nordpolarmeer, ist auch die Geschichte des zu seiner Zeit modernsten Expeditionsschiffs: der "Admiral Tegetthoff". Fast drei Jahre lang, von 1872 bis 1874, lebte die Mannschaft unter ...
(ORF)

Text zuklappen
Die Geschichte der letzten großen Landentdeckung, Franz-Josef-Land eine Inselgruppe im Nordpolarmeer, ist auch die Geschichte des zu seiner Zeit modernsten Expeditionsschiffs: der "Admiral Tegetthoff". Fast drei Jahre lang, von 1872 bis 1874, lebte die Mannschaft unter dem Kommando von Kapitän Carl Weyprecht und Expeditionsleiter Julius von Payer auf dem Schiff. Ziel der Österreichisch-Ungarischen Nordpolarexpedition war es, genauere Kenntnis über das nördliche Eismeer zu gewinnen. Doch die "Tegetthoff" wurde vom Eis eingeschlossen und driftete nach Norden, weiter als je zuvor ein Mensch gekommen war. Die Entscheidung des Kapitäns, das vom Eis gefangene Schiff zu verlassen und zu Fuß den Marsch über das Packeis zurück nach Sibirien anzutreten, führte zu einer der spektakulärsten Mannschaftsleistungen der internationalen Polargeschichte. Über drei Monate waren die Männer unterwegs, bis sie vor der sibirischen Küste von russischen Fischern gerettet wurden.
"Die Eisfalle - Die arktische Odyssee der Tegetthoff" rekonstruiert die abenteuerliche Fahrt der "Admiral Tegetthoff" durch das Eismeer.
(ORF)


Seitenanfang
16:45
Stereo-Ton16:9 FormatVideotext Untertitel

Beringia - Klima-Alarm in der Arktis

Film von Herbert Habersack

(aus der ORF-Reihe "Universum")

Ganzen Text anzeigen
Im arktischen Raum, zwischen Alaska und Sibirien, ist der Klimawandel besonders spürbar geworden. Mensch und Tier sind gezwungen, sich an neue Lebensbedingungen zu gewöhnen - schmilzt etwa das Treibeis, verschwinden Robben und Walrösser. Die wiederum sind die ...
(ORF)

Text zuklappen
Im arktischen Raum, zwischen Alaska und Sibirien, ist der Klimawandel besonders spürbar geworden. Mensch und Tier sind gezwungen, sich an neue Lebensbedingungen zu gewöhnen - schmilzt etwa das Treibeis, verschwinden Robben und Walrösser. Die wiederum sind die Nahrungsgrundlagen der ansässigen Bevölkerung.
Für die Dokumentation "Beringia -Klima-Alarm in der Arktis" begeben sich die beiden Forscher Sepp Friedhuber und Gerro Hillmer auf Spurensuche in das "Atlantis des Nordens", in die Region der einst versunkenen Landbrücke Beringia, und machen auf ihrer Expedition überraschende und spannende Entdeckungen.
(ORF)


Seitenanfang
17:31
Stereo-Ton16:9 Format

Leguane und Lederrücken

Die exotische Tierwelt Tobagos


Seitenanfang
17:45
Stereo-Ton16:9 Format

ZDF-History

mit Guido Knopp

Die sieben größten Lügen der Geschichte


Seitenanfang
18:30
Stereo-Ton16:9 Format

nano

Die Welt von morgen

- Geglückte Rettung
Warum in Nordrhein-Westfalen wieder Weißstörche brüten
- Ohr ins Weltall
Wie ein Radioteleskop den Kosmos erforscht

Moderation: Stefan Schulze-Hausmann


Das Wissenschaftsmagazin berichtet werktäglich ausführlich, verständlich und aktuell über Technik, Medizin, Wissenschaft und Forschung. "nano" gibt schon heute einen Ausblick in die Welt von morgen.


Seitenanfang
19:00
Stereo-Ton16:9 FormatVideotext Untertitel

heute

anschl. 3sat-Wetter


Aktuelle, informative Beiträge und Live-Schaltgespräche zu den Topthemen des Tages aus Politik, Wirtschaft, Justiz, Wissenschaft und Sport liefert die ZDF-Nachrichtensendung.


Seitenanfang
19:20
Stereo-Ton16:9 Format

Kulturzeit

Das 3sat-Kulturmagazin von ZDF, ORF, SF und ARD

Das Urteil - was bleibt vom Prozess gegen das
RAF-Mitglied Verena Becker?

Moderation: Andrea Meier


Das werktägliche Kulturmagazin mischt sich in kulturelle und gesellschaftspolitische Fragen ein. "Kulturzeit" bietet ergänzende Hintergrundinformationen, Porträts und Gespräche zu aktuellen und brisanten Fragen.


Seitenanfang
20:00
Stereo-Ton16:9 FormatVideotext Untertitel

Tagesschau



ARD-Nachrichten aus dem In- und Ausland auf den Punkt gebracht.
(ARD)


Seitenanfang
20:15
Stereo-Ton16:9 FormatVideotext Untertitel

Die Welt auf Pump

Reißen uns die Schulden in den Abgrund?

Film von Tilman Achtnich und Hanspeter Michel

Ganzen Text anzeigen
Auf jedem Deutschen lastet eine Staatsschuld von fast 26.000 Euro. Weltweit stehen die Industrieländer mit 55 Billionen Euro in der Kreide. Jetzt sollen es die Bürger richten indem sie sparen. Die Staatsverschuldung hat weltweit Billionen umverteilt - von unten nach ...
(ARD/SWR)

Text zuklappen
Auf jedem Deutschen lastet eine Staatsschuld von fast 26.000 Euro. Weltweit stehen die Industrieländer mit 55 Billionen Euro in der Kreide. Jetzt sollen es die Bürger richten indem sie sparen. Die Staatsverschuldung hat weltweit Billionen umverteilt - von unten nach oben. Mit den Schulden explodierten die Vermögen der Millionäre dieser Welt. Warum? Gierige Banker? Arglose Politiker? Die Staatsverschuldung und die Dominanz der Finanzoligarchie sind eine Gefahr für unser Gemeinwesen und die Demokratie, urteilt der Wirtschaftsexperte Prof. Max Otte. Aber wie wurde die Welt überhaupt zum finanziellen Tollhaus? Kommen die Industriestaaten je wieder raus aus den Schulden? Wird der große Crash kommen? Gibt es eine Hyperinflation? Hilft nur noch ein Schuldenschnitt? Und wer bezahlt am Ende die Zeche?
Die Dokumentation "Die Welt auf Pump" sucht nach Antworten auf diese Fragen und führt dabei zu den Personen, die mit den Schulden kämpfen. Einer ist der Stadtkämmerer von Oberhausen, der deutschen Schuldenhochburg. Des weitere führt die Dokumentation zu einer Familie in den USA, der die Bank zwei Drittel ihres Einkommens für Zins und Tilgung des Hauskredits abnahm, und zu einem früheren schwäbischen Banker, der sich fragt, wie Verantwortung, Moral und Augenmaß in der entfesselten Finanzwelt unter die Räder gekommen sind.
(ARD/SWR)


Seitenanfang
21:00
Stereo-Ton16:9 Format

makro: Die "Piraten AG"

Wirtschaft in 3sat

Magazin mit Eva Schmidt

Themen:
- Piraterie in Somalia
Der Enterhaken als Karriereleiter
- Little Mogadischu
Lösegelder sorgen für Immobilienboom in Kenia
- Geschäfte mit der Sicherheit
Private Schutztruppen als Eskorte

Erstausstrahlung

Ganzen Text anzeigen
Seit 2008 versuchen EU und Nato mit Kriegsschiffen die Piraterie vor Somalia zu unterbinden. Dennoch wurden allein 2011 26 Schiffe entführt und 240 Millionen Dollar Lösegeld bezahlt. Die Piraterie im Golf von Aden kostete die globale Wirtschaft im Vorjahr nach aktuellen ...

Text zuklappen
Seit 2008 versuchen EU und Nato mit Kriegsschiffen die Piraterie vor Somalia zu unterbinden. Dennoch wurden allein 2011 26 Schiffe entführt und 240 Millionen Dollar Lösegeld bezahlt. Die Piraterie im Golf von Aden kostete die globale Wirtschaft im Vorjahr nach aktuellen Studien 6,9 Milliarden Dollar. Das ist die eine Seite der Medaille. Die andere Seite: Gleichzeitig ist die Piraterie ein gewichtiger Wirtschaftszweig in einem Land, in dem das Durchschnittseinkommen der Bewohner bei 290 Dollar pro Jahr liegt. Die "Piraten AG" ist in Somalia der größte Arbeitgeber. Rund um die Freibeuter hat sich eine regelrechte Kaperindustrie entwickelt. Von der Beute profitieren in Somalia nicht nur die Piraten selbst, sondern auch Übersetzer, Spione, Waffenkäufer und Geldwäscher. In den Industrieländern verdienen private Sicherheitsunternehmen und Versicherer am Kampf gegen die Seeräuber des 21. Jahrhunderts.
"makro: Die Piraten AG'" berichtet über den "Wirtschaftszweig Piraterie".


Seitenanfang
21:30
Stereo-Ton16:9 Format

auslandsjournal extra

ZDF-Korrespondenten berichten aus aller Welt

Themen:
- Türkei
Der Schnitt zum Mann - traditionelle Beschneidung im Islam
Syrien
Bilanz des Schreckens - Frauen und Kinder im Visier
- Australien
Zwischen Jägern und Sammlern - Im Außendienst auf den
Spuren der Ureinwohner
- Zypern
Kleine Insel große Aufgabe - ein geteilter Staat soll
Europa einen

Moderation: Lisa Mittrücker

Erstausstrahlung


"auslandsjournal extra" zeigt politische Entwicklungen und gesellschaftliche Veränderungen in den Ländern der Welt. Das Magazin blickt hinter die Konflikte, beobachtet Entwicklungen der internationalen Politik und Auslandskorrespondenten liefern Analysen.


Seitenanfang
22:00
Stereo-Ton16:9 Format

ZIB 2



Von Montag bis Freitag liefert das österreichische Nachrichtenmagazin einen Überblick über die Ereignisse des Tages und bietet dabei vor allem vertiefende Hintergrundinformationen.
(ORF)


Seitenanfang
22:25
Stereo-Ton16:9 Format

Die Liebe eines Detektivs

(Love at Large)

Spielfilm, USA 1990

Darsteller:
Harry DobbsTom Berenger
Stella WynkowskiElizabeth Perkins
Miss DolanAnne Archer
Frederick King / James McGrawTed Levine
Ellen McGrawKate Capshaw
RickNeil Young
u.a.
Regie: Alan Rudolph
Länge: 94 Minuten

Ganzen Text anzeigen
Die schöne Miss Dolan erteilt Privatdetektiv Harry Dobbs den Auftrag, nach ihrem Liebhaber Rick zu suchen, von dem sie befürchtet, dass er sie töten will. Als Dobbs einen Mann beschattet, auf den die Beschreibung passt, stellt sich heraus, dass es leider der Falsche ...

Text zuklappen
Die schöne Miss Dolan erteilt Privatdetektiv Harry Dobbs den Auftrag, nach ihrem Liebhaber Rick zu suchen, von dem sie befürchtet, dass er sie töten will. Als Dobbs einen Mann beschattet, auf den die Beschreibung passt, stellt sich heraus, dass es leider der Falsche ist. Der Mann ist Bigamist und führt ein kompliziertes Doppelleben: Als Unternehmer Frederick King und als Rancher James McGraw ist er jeweils mit einer anderen Frau verheiratet, wird von einer aber selbst betrogen. Unterdessen wird auch Dobbs beschattet. Im Auftrag seiner eifersüchtigen Freundin Doris haftet sich die frischgebackene Privatdetektivin Stella an seine Fersen. Bald blickt auch Dobbs in dem Geflecht ineinander verschachtelter Beziehungen kaum noch durch.
Bei allen durchaus ironischen Anleihen der Krimi-Handlung an die verzwickten Plots des Film noir steht das äußere Geschehen für Regisseur Alan Rudolph ("Mrs. Parker und ihr lasterhafter Kreis") nicht im Vordergrund. Die Krimi-Handlung ist eher ironische Hommage und Metapher für die Irrungen und Wirrungen miteinander verstrickter Liebesbeziehungen. Tom Berenger ("Platoon", "Inception") und Elizabeth Perkins ("Big", "Moonlight and Valentino") nehmen die großen Romanzen der 1990er Jahre vorweg - auf hohem Niveau und in edlem Design. In einer Nebenrolle ist die Musiklegende Neil Young zu sehen.


Seitenanfang
0:00
VPS 21:50

Stereo-Ton16:9 Format

Nachrichtenmagazin des Schweizer Fernsehens:

10 vor 10


Die Schweizer Nachrichtensendung informiert in Berichten, Reportagen, Porträts und Live-Gesprächen über die wichtigsten Themen des Tages aus der Schweiz und der Welt. Das Themenspektrum ist breit und der Aktualitätsbegriff wird weit gefasst.


Seitenanfang
0:30
Stereo-Ton16:9 Format

Dorfers Donnerstalk - Die letzte Chance

Ein Querschnitt mit den Highlights der beliebten

Comedy-Talk-Reihe


Der österreichische Kabarettist Alfred Dorfer begrüßt Comedy-Kollegen in seinem Satire-Klassiker, der voller Seitenhiebe auf das (medien-)politische Geschehen in Österreich steckt.
(ORF)


Seitenanfang
1:30
Stereo-Ton16:9 FormatVideotext Untertitel

Das Wunder von Wien

Wir sind Europameister

Dokumentarfilm von David Schalko, Österreich 2008

Moderation: Hans Huber

Länge: 51 Minuten

Ganzen Text anzeigen
Österreich schafft 2008 das Unglaubliche und wurde im eigenen Land Fußball-Europameister.
Die Satire-Dokumentation "Das Wunder von Wien" zeigt alle wichtigen Bilder, die Emotionen, und natürlich die entscheidenden Tore. Ausführlich zu Wort kommen neben dem Trainer ...
(ORF)

Text zuklappen
Österreich schafft 2008 das Unglaubliche und wurde im eigenen Land Fußball-Europameister.
Die Satire-Dokumentation "Das Wunder von Wien" zeigt alle wichtigen Bilder, die Emotionen, und natürlich die entscheidenden Tore. Ausführlich zu Wort kommen neben dem Trainer der Jahrhundertmannschaft, Josef Hickersberger, Fachleute wie Herbert Prohaska, Franz Beckenbauer, Günther Netzer und Giovanni Trappatoni, dazu Funktionäre und Prominenz aus Politik, Sport und Gesellschaft.
(ORF)


Seitenanfang
2:20
Stereo-Ton16:9 FormatVideotext Untertitel

Willkommen Österreich

Alternative Late Night Show mit Stermann & Grissemann

Mit den Gästen Lou Lorenz-Dittlbacher und Frenkie Schinkels


"Willkommen Österreich" mit Dirk Stermann und Christoph Grissemann präsentiert mit dem sprühenden Charme der Abgeklärtheit provokante Themen und schwarzen Humor - fernab von Political Correctness.
(ORF)


Seitenanfang
3:10
Stereo-Ton

Echt fett (1/7)

Comedy mit Angelika Niedetzky, Alex Scheurer

und Robert Palfrader

Ganzen Text anzeigen
In der österreichischen Comedy-Show spielen die Protagonisten in verschiedenen Rollen und Verkleidungen ihren Mitbürgern Streiche. Das "typisch Österreichische" steht dabei im Vordergrund.
Erster Teil der siebenteiligen Reihe "Echt fett".

3sat zeigt ...
(ORF)

Text zuklappen
In der österreichischen Comedy-Show spielen die Protagonisten in verschiedenen Rollen und Verkleidungen ihren Mitbürgern Streiche. Das "typisch Österreichische" steht dabei im Vordergrund.
Erster Teil der siebenteiligen Reihe "Echt fett".

3sat zeigt die weiteren sechs Teile der siebenteiligen Reihe "Echt fett" im Anschluss, ab 3.35 Uhr.
(ORF)


Seitenanfang
3:35
Stereo-Ton

Echt fett (2/7)

Comedy mit Max Schmiedl, Alex Scheurer und

Robert Palfrader


In der österreichischen Comedy-Show spielen die Protagonisten in verschiedenen Rollen und Verkleidungen ihren Mitbürgern Streiche. Das "typisch Österreichische" steht dabei im Vordergrund.
Zweiter Teil der siebenteiligen Reihe "Echt fett".
(ORF)


Seitenanfang
4:00
Stereo-Ton

Echt fett (3/7)

Comedy mit Angelika Niedetzky, Alex Scheurer

und Robert Palfrader


In der österreichischen Comedy-Show spielen die Protagonisten in verschiedenen Rollen und Verkleidungen ihren Mitbürgern Streiche. Das "typisch Österreichische" steht dabei im Vordergrund.
Dritter Teil der siebenteiligen Reihe "Echt fett".
(ORF)


Seitenanfang
4:25
Stereo-Ton

Echt fett (4/7)

Comedy mit Angelika Niedetzky, Alex Scheurer

und Robert Palfrader


In der österreichischen Comedy-Show spielen die Protagonisten in verschiedenen Rollen und Verkleidungen ihren Mitbürgern Streiche. Das "typisch Österreichische" steht dabei im Vordergrund.
Vierter Teil der siebenteiligen Reihe "Echt fett".
(ORF)


Seitenanfang
4:50
VPS 04:55

Stereo-Ton

Echt fett (5/7)

Comedy mit Angelika Niedetzky, Alex Scheurer und Robert

Palfrader


In der österreichischen Comedy-Show spielen die Protagonisten in verschiedenen Rollen und Verkleidungen ihren Mitbürgern Streiche. Das "typisch Österreichische" steht dabei im Vordergrund.
Fünfter Teil der siebenteiligen Reihe "Echt fett".
(ORF)


Seitenanfang
5:15
VPS 05:20

Stereo-Ton

Echt fett (6/7)

Comedy mit Angelika Niedetzky, Alex Scheurer und Robert

Palfrader


In der österreichischen Comedy-Show spielen die Protagonisten in verschiedenen Rollen und Verkleidungen ihren Mitbürgern Streiche. Das "typisch Österreichische" steht dabei im Vordergrund.
Sechster Teil der siebenteiligen Reihe "Echt fett".
(ORF)


Seitenanfang
5:40
VPS 05:45

Stereo-Ton

Echt fett (7/7)

Comedy mit Angelika Niedetzky, Alex Scheurer und Robert

Palfrader


In der österreichischen Comedy-Show spielen die Protagonisten in verschiedenen Rollen und Verkleidungen ihren Mitbürgern Streiche. Das "typisch Österreichische" steht dabei im Vordergrund.
Letzter Teil der siebenteiligen Reihe "Echt fett".
(ORF)

Sendeende: 6:05 Uhr