Programm-Übersicht
Kalender
Oktober 2017
Sendung suchen
Programmarchiv
Finden Sie Sendungen, die Sie in 3sat schon gesehen haben.

Mittwoch, 20. Juni
Programmwoche 25/2012
Zurückliegenden oder folgenden Tag anzeigen
6:20
Stereo-Ton16:9 Format

7:00
Stereo-Ton16:9 Format

nano

(Wh.)


7:30
Stereo-Ton16:9 Format

Alpenpanorama



"Alpenpanorama" zeigt über zahlreiche Web- und Panoramakameras täglich Livebilder aus ausgewählten Urlaubsorten und informiert über Temperatur- und Wetterbedingungen vor Ort.
(ORF/3sat)


9:00
Stereo-Ton16:9 Format

ZIB



Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen. Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.
(ORF)


9:05
Stereo-Ton16:9 Format

9:45
Stereo-Ton16:9 Format

nano

(Wh.)


10:15
Stereo-Ton16:9 Format

Lanz kocht



Markus Lanz begrüßt Spitzenköche, die bei ihm ein leckeres Fünf-Gänge-Menü zubereiten.


Seitenanfang
11:30
Stereo-Ton16:9 Format

ECO

Das Wirtschaftsmagazin

Moderation: Reto Lipp


Das Wirtschaftsmagazin aus der Schweiz wirft einen eigenständigen Blick auf das Wirtschaftsleben - mit Hintergründen, Analysen, Unternehmerporträts und Reportagen.


Seitenanfang
12:00
Stereo-Ton16:9 Format

Newton

Neues aus der Welt der Wissenschaft

Die Macht der Düfte - Wieso kein Weg

an unserer Nase vorbeiführt

Film von Josef Glanz
Moderation: Carolina Inama


(ORF)


Seitenanfang
12:25
Stereo-Ton16:9 Format

Natur im Garten (7/10)

Ein formaler, englischer Garten

Moderation: Karl Ploberger

Ganzen Text anzeigen
Karl Ploberger besucht interessante Gärten, grüne Oasen und Pflanzenliebhaber in ganz Österreich, macht Lust aufs Gärtnern und präsentiert zahlreiche Tipps und Tricks für den naturnahen Garten, wobei er auch selbst zum Werkzeug greift. In der aktuellen Staffel ...
(ORF)

Text zuklappen
Karl Ploberger besucht interessante Gärten, grüne Oasen und Pflanzenliebhaber in ganz Österreich, macht Lust aufs Gärtnern und präsentiert zahlreiche Tipps und Tricks für den naturnahen Garten, wobei er auch selbst zum Werkzeug greift. In der aktuellen Staffel präsentiert Kräuterexpertin Uschi Zezelitsch in ihrer Rubrik "Uschi gräbt um" die Vielfalt der Kulturpflanzen.
Siebte Folge der zehnteiligen Reihe "Natur im Garten".
(ORF)


Seitenanfang
13:00
Stereo-Ton16:9 Format

ZIB



Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen. Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.
(ORF)


Seitenanfang
13:15

Galápagos - Das unheimliche Paradies

Film von Günter Seuren


Der Film stellt die Geschichte der Galápagos-Archipels und ihre Wahrnehmung in literarischen Überlieferungen vor.


Seitenanfang
14:00
Stereo-Ton16:9 FormatVideotext Untertitel

Odyssee zur Osterinsel

Die Floßfahrt des Inka-Fürsten

Film von Rolf Pflücke

(aus der ZDF-Reihe "Terra X")

Ganzen Text anzeigen
Bereits 1947 stellte Thor Heyerdahl die These auf, die Osterinsel im Stillen Ozean sei ursprünglich von Südamerika aus besiedelt worden. Der berühmte Seefahrtshistoriker segelte mit der legendären "Kontiki" von Peru aus Richtung Westen. Damit bewies er: Mit günstigen ...

Text zuklappen
Bereits 1947 stellte Thor Heyerdahl die These auf, die Osterinsel im Stillen Ozean sei ursprünglich von Südamerika aus besiedelt worden. Der berühmte Seefahrtshistoriker segelte mit der legendären "Kontiki" von Peru aus Richtung Westen. Damit bewies er: Mit günstigen Winden und Strömungen kann ein einfaches Floß den Pazifik überqueren. Inzwischen steht jedoch für die Wissenschaft fest, dass es Polynesier waren, die sich bereits im 5. Jahrhundert auf der Osterinsel niederließen.
Die Dokumentation "Odyssee zur Osterinsel" sucht nach Indizien, die für den Besuch einer Inka-Delegation auf dem fernen Eiland sprechen.


Seitenanfang
14:45
Stereo-Ton

Trendziel Kuba

Unterwegs im bezaubernden Chaos

Film von Andreas Schlosser

(aus der ZDF-Reihe "reiselust")

Ganzen Text anzeigen
Kuba ist ein Trendziel. Einer der populärsten Ferienorte ist Varadero mit seinem 20 Kilometer langen palmengesäumten Sandstrand. Nirgendwo sonst auf der Insel gibt es ein so großes Angebot an Freizeitmöglichkeiten. Zwischen den bizarren Kalksteinfelsen, die dem Tal von ...

Text zuklappen
Kuba ist ein Trendziel. Einer der populärsten Ferienorte ist Varadero mit seinem 20 Kilometer langen palmengesäumten Sandstrand. Nirgendwo sonst auf der Insel gibt es ein so großes Angebot an Freizeitmöglichkeiten. Zwischen den bizarren Kalksteinfelsen, die dem Tal von Vinales seinen Reiz verleihen, wächst Kubas bester Tabak. Der berühmte Tabakbauer Don Alejandro Robaina erzählt vom Geheimnis seines Erfolgs. Die kleine Insel Cayo Levisa, rund 40 Bootsminuten vor der Küste gelegen, ist ein Paradies für Taucher. Das nahe gelegene Riff lockt mit schwarzen Korallen und einer Vielzahl versunkener Galeeren.
Die Dokumentation stellt das "Trendziel Kuba" vor.


Seitenanfang
15:30

Die Inseln der Liebe - Südsee

Film von Wolfgang Ebert

Ganzen Text anzeigen
Die Trobriand-Inseln gehören zu Papua-Neuguinea und liegen im Südpazifik. Dort gibt es einen jahrhundertealten Brauch, der "Kula" genannt wird: In einer bestimmten Reihenfolge werden Schmuckstücke aus Muscheln von Insel zu Insel getauscht.
Die Dokumentation "Die ...

Text zuklappen
Die Trobriand-Inseln gehören zu Papua-Neuguinea und liegen im Südpazifik. Dort gibt es einen jahrhundertealten Brauch, der "Kula" genannt wird: In einer bestimmten Reihenfolge werden Schmuckstücke aus Muscheln von Insel zu Insel getauscht.
Die Dokumentation "Die Inseln der Liebe - Südsee" stellt dieses rituelle Gabentauschsystem vor.


Seitenanfang
16:15
Stereo-Ton16:9 FormatVideotext Untertitel

Steffens entdeckt: Palau

Korallenparadies der Südsee

Ganzen Text anzeigen
Ein paar Hundert kleine dschungelgrüne Inseln, die meisten davon unbewohnt, und dazwischen jede Menge türkisblaues Meer. Auf den Inseln von Palau leben kaum Menschen und es gibt keine Industrie. Zusammen mit Wissenschaftlern und Rangern taucht Dirk Steffens in den ...

Text zuklappen
Ein paar Hundert kleine dschungelgrüne Inseln, die meisten davon unbewohnt, und dazwischen jede Menge türkisblaues Meer. Auf den Inseln von Palau leben kaum Menschen und es gibt keine Industrie. Zusammen mit Wissenschaftlern und Rangern taucht Dirk Steffens in den Korallenbänken, sucht und findet Riesenmuscheln, wildert Meeres-Schildkröten aus, taucht mit Riffhaien und beobachtet Mantarochen beim Hochzeitstanz. Auf seinen Exkursionen durch die bunte Unterwasserwelt wird deutlich, auch dieses Naturparadies ist gefährdet.
Die Reihe "Steffens entdeckt" zeigt die letzten Paradiese der Erde. In dieser Folge ist Moderator Dirk Steffens im Korallenparadies der Südsee unterwegs.


Seitenanfang
17:00
Stereo-Ton16:9 Format

Hawaii - Inseln unterm Regenbogen

Film von Eberhard Piltz

Ganzen Text anzeigen
Die Inseln von Hawaii sind Gipfel gewaltiger Vulkane, die über Jahrmillionen aus der Tiefe des Pazifiks gewachsen sind. Alles Leben wurde von Wind und Wogen Tausende Kilometer übers Meer herbeigetragen: Pflanzen, Tiere, Menschen. Von den ersten Siedlern aus der Südsee, ...

Text zuklappen
Die Inseln von Hawaii sind Gipfel gewaltiger Vulkane, die über Jahrmillionen aus der Tiefe des Pazifiks gewachsen sind. Alles Leben wurde von Wind und Wogen Tausende Kilometer übers Meer herbeigetragen: Pflanzen, Tiere, Menschen. Von den ersten Siedlern aus der Südsee, Captain Cook, Missionaren, Einwanderern aus China und Japan bis zur Annexion zum US-Bundesstaat war Hawaii immer schon fremden Einflüssen ausgesetzt - und befindet sich noch heute ständig im Wandel.
Auslandskorrespondent Eberhard Piltz schildert den besonderen Zauber dieser Inseln. Seine Dokumentation "Hawaii - Inseln unterm Regenbogen" führt unter anderem zu alten Tempelstätten und in ein modernes Sternenobservatorium.


Seitenanfang
17:45
Stereo-Ton16:9 Format

Kauai - die Garteninsel Hawaiis

Film von Thomas Hies

Ganzen Text anzeigen
Kauai im Pazifischen Ozean ist die älteste der Hawaii-Inseln. Sie hat eine einzigartige Naturlandschaft und trägt nicht von ungefähr den Beinamen "die Garteninsel": Durch die abgeschiedene Lage wurde Kauai zu einem Treibhaus der Evolution. An keinem anderen Ort der ...

Text zuklappen
Kauai im Pazifischen Ozean ist die älteste der Hawaii-Inseln. Sie hat eine einzigartige Naturlandschaft und trägt nicht von ungefähr den Beinamen "die Garteninsel": Durch die abgeschiedene Lage wurde Kauai zu einem Treibhaus der Evolution. An keinem anderen Ort der Welt findet sich ein höheres Maß an Farbenpracht und Artenvielfalt als auf Kauai. Doch nirgendwo sonst ist zugleich auch so viel biologische Vielfalt in Gefahr. Allein innerhalb der letzten 200 Jahre wurde die Hälfte aller ursprünglichen Pflanzen- und Tierarten der Insel ausgelöscht. Jede Spezies, die auf Kauai verloren geht, ist für immer von der Erde verschwunden.
Die Reportage "Kauai - die Garteninsel Hawaiis" besucht die Pazifikinsel und begleitet Artenschützer bei ihrer Arbeit.


Seitenanfang
18:30
Stereo-Ton16:9 Format

nano

Die Welt von morgen

- Viele Konferenzen, keine Ergebnisse
Klimawandel beschleunigt sich weiterhin
- Gesunder (Tief-)Schlaf
Schlafmangel macht dick und dumm
- Verlässliche Vorhersage
Neue Messungen könnten Allergikern helfen

Moderation: Stefan Schulze-Hausmann


Das Wissenschaftsmagazin berichtet werktäglich ausführlich, verständlich und aktuell über Technik, Medizin, Wissenschaft und Forschung. "nano" gibt schon heute einen Ausblick in die Welt von morgen.


Seitenanfang
19:00
Stereo-Ton16:9 FormatVideotext Untertitel

heute

anschl. 3sat-Wetter


Aktuelle, informative Beiträge und Live-Schaltgespräche zu den Topthemen des Tages aus Politik, Wirtschaft, Justiz, Wissenschaft und Sport liefert die ZDF-Nachrichtensendung.


Seitenanfang
19:20
Stereo-Ton16:9 Format

Kulturzeit

Das 3sat-Kulturmagazin von ZDF, ORF, SF und ARD

Der Prozess: die Angst der Chinesen vor dem
Künstler Ai Weiwei

Moderation: Cécile Schortmann


Das werktägliche Kulturmagazin mischt sich in kulturelle und gesellschaftspolitische Fragen ein. "Kulturzeit" bietet ergänzende Hintergrundinformationen, Porträts und Gespräche zu aktuellen und brisanten Fragen.


Seitenanfang
20:00
Stereo-Ton16:9 FormatVideotext Untertitel

Tagesschau



ARD-Nachrichten aus dem In- und Ausland auf den Punkt gebracht.
(ARD)


Seitenanfang
20:15
Stereo-Ton16:9 Format

Der erzwungene Rücktritt

Wie und weshalb Philipp Hildebrand zurücktreten musste

Film von Hansjürg Zumstein

Ganzen Text anzeigen
Am 9. Januar 2012 rieb sich die Schweizer Öffentlichkeit die Augen: Philipp Hildebrand, der erfolgreiche Präsident der Schweizerischen Notenbank, trat überraschend zurück. Wenige Tage zuvor hatte er sich noch erfolgreich gegen den Vorwurf verteidigt, er habe privat mit ...

Text zuklappen
Am 9. Januar 2012 rieb sich die Schweizer Öffentlichkeit die Augen: Philipp Hildebrand, der erfolgreiche Präsident der Schweizerischen Notenbank, trat überraschend zurück. Wenige Tage zuvor hatte er sich noch erfolgreich gegen den Vorwurf verteidigt, er habe privat mit Devisen spekuliert. Weshalb also der plötzliche Rücktritt? Und wie kam es eigentlich zu dieser Affäre?
Die Dokumentation "Der erzwungene Rücktritt" berichtet über die Hintergründe einer der spektakulärsten Affären der Schweiz.


Seitenanfang
21:10
Stereo-Ton16:9 Format

Frauen und Kinder von Priestern

Film von Sabine Kennel und Philippe Mach

Ganzen Text anzeigen
Nach den Pädophilenskandalen kommt eine neue Krise auf die katholische Kirche zu - das Zölibat gerät immer heftiger unter Beschuss. Denn die Wahrheit ist: Das Zölibat wird oft gebrochen. Für die Betroffenen, für die Priester, ihre Frauen und manchmal auch Kinder, ...

Text zuklappen
Nach den Pädophilenskandalen kommt eine neue Krise auf die katholische Kirche zu - das Zölibat gerät immer heftiger unter Beschuss. Denn die Wahrheit ist: Das Zölibat wird oft gebrochen. Für die Betroffenen, für die Priester, ihre Frauen und manchmal auch Kinder, bedeutet das Geheimnistuerei, verstecktes Leiden, Heuchelei - "Kollateralschäden" einer kirchlichen Regel, die für viele längst überholt ist. Seriöse Schätzungen gehen davon aus, dass zwischen 20 und 30 Prozent der Priester das Zölibat brechen. Für die katholische Kirche wird damit die Frage immer dringlicher, ob das Zölibat nicht besser abgeschafft werden sollte, anstatt den betroffenen Personen ein Leben in Lüge, Angst und Selbstwertverlust zuzumuten.
Die Dokumentation "Frauen und Kinder von Priestern" stellt Kirchenmänner vor, die das Messgewand abgelegt haben um mit ihren Frauen und Kindern offen zu leben.


Seitenanfang
22:00
Stereo-Ton16:9 Format

ZIB 2



Von Montag bis Freitag liefert das österreichische Nachrichtenmagazin einen Überblick über die Ereignisse des Tages und bietet dabei vor allem vertiefende Hintergrundinformationen.
(ORF)


Seitenanfang
22:25
Dolby-Digital Audio16:9 FormatVideotext Untertitel

Krimisommer

Silentium

Spielfilm, Österreich 2004

Darsteller:
BrennerJosef Hader
BertiSimon Schwarz
Sportpräfekt FitzJoachim Król
Frau DornhelmMaria Köstlinger
FestspielpräsidentUdo Samel
OpernsängerJürgen Tarrach
u.a.
Literarische Vorlage: Wolf Haas
Regie: Wolfgang Murnberger
Länge: 113 Minuten

Ganzen Text anzeigen
In Salzburg ist etwas passiert: Der Schwiegersohn des Festspielpräsidenten ist tot. Angeblich hat er Selbstmord verübt. Für die Kirche ist das eine glückliche Fügung - hat doch der Tote erst vor Kurzem mit skandalträchtigen Erinnerungen an seine Jugend im ...
(ORF)

Text zuklappen
In Salzburg ist etwas passiert: Der Schwiegersohn des Festspielpräsidenten ist tot. Angeblich hat er Selbstmord verübt. Für die Kirche ist das eine glückliche Fügung - hat doch der Tote erst vor Kurzem mit skandalträchtigen Erinnerungen an seine Jugend im Knabenkonvikt aufhorchen lassen. Die attraktive Witwe des soeben Verblichenen macht Privatdetektiv Brenner schöne Augen und ein finanziell verlockendes Angebot. Sie glaubt, dass ihr Mann ermordet wurde, und Brenner soll es beweisen. Ein Glück, dass ihm sein alter Freund Berti zu Hilfe kommt. Die Ermittlungen führen sie in die verschwiegene Welt des Konvikts und hinter die Kulissen der Salzburger Festspiele. Brenner gerät unter Mordverdacht und kommt um ein Haar ums Leben.
In "Silentium" findet die Zusammenarbeit zwischen Wolfgang Murnberger, Josef Hader und Wolf Haas einen neuen Höhepunkt. Eine knallharte Krimigeschichte, reich an Wortwitz, Spannung und Ironie.

Als nächsten Beitrag aus der Reihe "Krimisommer" zeigt 3sat Dienstag, 26. Juni, um 22.25 Uhr den Thriller "Kommissar LaBréa - Tod an der Bastille".
(ORF)



Seitenanfang
0:45
VPS 21:50

Stereo-Ton16:9 Format

Nachrichtenmagazin des Schweizer Fernsehens:

10 vor 10


Die Schweizer Nachrichtensendung informiert in Berichten, Reportagen, Porträts und Live-Gesprächen über die wichtigsten Themen des Tages aus der Schweiz und der Welt. Das Themenspektrum ist breit und der Aktualitätsbegriff wird weit gefasst.


Seitenanfang
1:15
Stereo-Ton16:9 FormatVideotext Untertitel

Odyssee zur Osterinsel

(Wh.)


Seitenanfang
2:00
Stereo-Ton

Trendziel Kuba

(Wh.)


Seitenanfang
2:45

Die Inseln der Liebe - Südsee

(Wh.)


Seitenanfang
3:30
Stereo-Ton16:9 FormatVideotext Untertitel

Steffens entdeckt: Palau

(Wh.)


Seitenanfang
4:15
Stereo-Ton16:9 Format

Hawaii - Inseln unterm Regenbogen

(Wh.)


Seitenanfang
4:55
Stereo-Ton16:9 Format

Kauai - die Garteninsel Hawaiis

(Wh.)

Sendeende: 5:40 Uhr