Programm-Übersicht
Kalender
November 2017
Sendung suchen
Programmarchiv
Finden Sie Sendungen, die Sie in 3sat schon gesehen haben.

Freitag, 15. Juni
Programmwoche 24/2012
Zurückliegenden oder folgenden Tag anzeigen
6:20
Stereo-Ton16:9 Format

7:00
Stereo-Ton16:9 Format

nano

(Wh.)


7:30
Stereo-Ton16:9 Format

Alpenpanorama



"Alpenpanorama" zeigt über zahlreiche Web- und Panoramakameras täglich Livebilder aus ausgewählten Urlaubsorten und informiert über Temperatur- und Wetterbedingungen vor Ort.
(ORF/3sat)


9:00
Stereo-Ton16:9 Format

ZIB



Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen. Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.
(ORF)


9:05
Stereo-Ton16:9 Format

9:45
Stereo-Ton16:9 Format

nano

(Wh.)


10:15
Stereo-Ton16:9 Format

Beckmann

Alzheimer - der Kampf gegen das Vergessen


(ARD/NDR)


Seitenanfang
11:30
Stereo-Ton16:9 FormatGebärdensprache

Sehen statt Hören

Magazin für Hörgeschädigte mit Untertiteln

und Gebärdensprache

Themen:
- Gebärden in der Kunst der Antike: Entdeckungen in
der Glyptothek und in der Antikensammlung am Münchner
Königsplatz
- Gebärdensprache im religiösen Bereich: Besuch in der
Evangelischen Gehörlosengemeinde Bayern bei der
gehörlosen Katechetin Biggi Schmidt und Pfarrer Joachim
Klenk

Moderation: Jürgen Stachlewitz

Ganzen Text anzeigen
Das Magazin bereitet Informationen aus allen gesellschaftlichen Bereichen, von Arbeitswelt über Kultur bis hin zu politischen und behindertenspezifischen Themen für Hörbehinderte auf. Die Beiträge des Magazins werden durch Gebärdensprache und Untertitel für ...
(ARD/BR/WDR)

Text zuklappen
Das Magazin bereitet Informationen aus allen gesellschaftlichen Bereichen, von Arbeitswelt über Kultur bis hin zu politischen und behindertenspezifischen Themen für Hörbehinderte auf. Die Beiträge des Magazins werden durch Gebärdensprache und Untertitel für Schwerhörige und Ertaubte verständlich gemacht.
(ARD/BR/WDR)


Seitenanfang
12:00
Stereo-Ton16:9 Format

Gestrandet

Minderjährige Flüchtlinge in Deutschland

Film von Jutta Neupert

Ganzen Text anzeigen
Sie kommen aus Somalia, Afghanistan oder Sierra Leone. Als sie sich entschließen, vor Krieg und Elend zu fliehen, sind sie noch Kinder. Kinder, die sich über Wochen und Monate Schleusern ausliefern, bis sie endlich in Deutschland ankommen. Dort werden sie zunächst in ...
(ARD/BR)

Text zuklappen
Sie kommen aus Somalia, Afghanistan oder Sierra Leone. Als sie sich entschließen, vor Krieg und Elend zu fliehen, sind sie noch Kinder. Kinder, die sich über Wochen und Monate Schleusern ausliefern, bis sie endlich in Deutschland ankommen. Dort werden sie zunächst in einer sogenannten Erstaufnahmeeinrichtung untergebracht. Eine zermürbende Zeit des Wartens auf ihr Asylverfahren beginnt.
Die Dokumentation "Gestrandet" begleitet zwei minderjährige Flüchtlinge in ihrem Alltag in einer Erstaufnahmeeinrichtung in München. Die Jugendlichen erzählen ihre Geschichten, sprechen über ihre Ängste um die Familie zuhause, die Behördengänge und die Hoffnung auf ein besseres Leben. Sie sind hoch motiviert, lernen die deutsche Sprache und wollen gute Berufe ergreifen. Ein weiterer Wunsch verbindet sie: Sie wollen in Deutschland willkommen sein.
(ARD/BR)


Seitenanfang
12:30
Stereo-Ton16:9 Format

Insel der Gestrandeten

Bootsflüchtlinge auf Lesbos

Film von Norman Striegel

Ganzen Text anzeigen
Naiem verbindet mit dem Meer gemischte Gefühle: die Sehnsucht nach Freiheit und Todesangst. Übers Meer ist der Afghane vor acht Jahren nach Griechenland gekommen, ins freie Europa. Unter Lebensgefahr hat er mit einem Schlauchboot die Meerenge zwischen der Türkei und der ...
(ARD/SR)

Text zuklappen
Naiem verbindet mit dem Meer gemischte Gefühle: die Sehnsucht nach Freiheit und Todesangst. Übers Meer ist der Afghane vor acht Jahren nach Griechenland gekommen, ins freie Europa. Unter Lebensgefahr hat er mit einem Schlauchboot die Meerenge zwischen der Türkei und der griechischen Insel Lesbos überquert. Naiem hatte Glück. Er überlebte. Andere sind auf offener See ertrunken. Naiem wird in Griechenland geduldet, weil er Arbeit hat und Beiträge in die Sozialversicherung einzahlt. Er ist Kammerjäger und arbeitet für neue Flüchtlinge als Übersetzer. Naiem kennt die Schicksale der illegalen Einwanderer, die in Griechenland zunächst im Gefängnis und dann in Auffanglagern landen. Eigentlich wollte er nie auf Lesbos bleiben, sein Ziel war ursprünglich Deutschland. Doch inzwischen hat er sich auf Lesbos integriert und scheut einen weiteren Neuanfang.
Der Film "Insel der Gestrandeten" erzählt Naiems Geschichte und die vieler anderer Flüchtlinge auf Lesbos.
(ARD/SR)


Seitenanfang
13:00
Stereo-Ton16:9 Format

ZIB



Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen. Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.
(ORF)


Seitenanfang
13:15
Stereo-Ton16:9 Format

Die Wut der Scheidungskinder

Wenn die Liebe zu Eltern erlischt

Film von Emmanuelle Bressan Blondeau und Nicolas Pallay

Ganzen Text anzeigen
Immer häufiger gehen Familien in die Brüche. Für die betroffenen Kinder ist es meistens eine Katastrophe. Sie stehen im Zentrum von Sorgerechtsstreitereien und müssen zwischen mehreren Wohnungen hin und her pendeln. Oft machen sich die zerstrittenen Expartner vor den ...

Text zuklappen
Immer häufiger gehen Familien in die Brüche. Für die betroffenen Kinder ist es meistens eine Katastrophe. Sie stehen im Zentrum von Sorgerechtsstreitereien und müssen zwischen mehreren Wohnungen hin und her pendeln. Oft machen sich die zerstrittenen Expartner vor den Kindern gegenseitig schlecht. Kein Wunder, wenn die Liebe zu den Eltern erlischt. Die Psychologen sind sich einig: So banal und alltäglich Scheidungen inzwischen geworden sind, der emotionale Druck für betroffene Kinder ist immer noch hoch. In dieser Belastungssituation reagieren die Kinder oft mit einer emotionalen Blockade gegenüber einem Elternteil, brechen den Kontakt ab, lassen keinerlei Zuwendung mehr an sich heran.
Für die Dokumentation "Die Wut der Scheidungskinder" sprechen betroffene Eltern und Kinder mit erstaunlicher Offenheit über ihre Gefühle.


Seitenanfang
14:05
VPS 14:04

Stereo-Ton16:9 FormatVideotext Untertitel

Sudan - Die nubischen Karawanen

Film von Erich Pröll und Klaus Feichtenberger

(aus der ORF-Reihe "Universum")


(ORF)


Seitenanfang
14:50
Stereo-Ton16:9 Format

Bonn, da will ich hin!

mit Armgard Müller-Adams

Ganzen Text anzeigen
Ob 007 auch dabei war, ist nicht überliefert. Sicher ist, dass in der Ära der Bonner Republik in der ehemaligen Bundeshauptstadt am Rhein jede Menge Spione ihr mysteriöses Unwesen trieben. Außerdem ist Bonn auch Beethoven-Stadt: Der berühmte Komponist wurde dort ...
(ARD/SR)

Text zuklappen
Ob 007 auch dabei war, ist nicht überliefert. Sicher ist, dass in der Ära der Bonner Republik in der ehemaligen Bundeshauptstadt am Rhein jede Menge Spione ihr mysteriöses Unwesen trieben. Außerdem ist Bonn auch Beethoven-Stadt: Der berühmte Komponist wurde dort geboren. Sein Geburtshaus ist heute ein Museum. Gutes Essen gehört ebenso zu der ehemaligen Regierungshauptstadt: Rheinischer Sauerbraten etwa, "halver Hahn" und "Himmel un Äd" sind typisch rheinische Gerichte.
Armgard Müller-Adams lüftet in "Bonn, da will ich hin!" Agenten-Geheimnisse, besucht das Beethoven-Museum und begibt sich auf eine Brau- und Wirtshaustour.
(ARD/SR)


Seitenanfang
15:20
Stereo-Ton16:9 Format

unterwegs - La Réunion

Weinreben, Vulkane und Steilküsten

Moderation: Wasiliki Goutziomitros

Ganzen Text anzeigen
Man nennt sie die Insel mit den 100 Gesichtern: Die Insel La Réunion, das etwas andere Stück Frankreich mitten im Indischen Ozean, ist mehr als nur eine Badeinsel. La Réunion besticht durch seine Vielfalt: Vom Sandstrand bis zum Vulkankrater, vom tropischen Regenwald ...

Text zuklappen
Man nennt sie die Insel mit den 100 Gesichtern: Die Insel La Réunion, das etwas andere Stück Frankreich mitten im Indischen Ozean, ist mehr als nur eine Badeinsel. La Réunion besticht durch seine Vielfalt: Vom Sandstrand bis zum Vulkankrater, vom tropischen Regenwald bis zu 3.000 Meter hohen Bergen hat das französische Überseedepartement einiges zu bieten.
Gleich zu Beginn ihrer Reise für die Reportage-Reihe "unterwegs" fühlt sich Wasiliki Goutziomitros tatsächlich fast wie in Frankreich: Sie hilft einem Winzer bei der Traubenernte. Anschließend fährt die Moderatorin ans Meer. Die einzigartige Natur der Insel, die grün bewachsenen Berge und steilen Abhänge bezaubern sie. Auf ihrer Reise trifft Wasiliki Goutziomitros einen ganz speziellen Inselbewohner: Angélo Thiburce, der fast 40 Jahre lang Postbote in der abgelegensten Bergregion der Insel ist. Noch heute wandert er zu Fuß von Dorf zu Dorf. Angélo Thiburce nimmt Wasiliki Goutziomitros mit auf Wanderschaft und zeigt ihr die wunderbaren Naturschätze, die der Talkessel Mafate zu bieten hat.


Seitenanfang
16:05
Stereo-Ton16:9 Format

Reiseziel Bodensee



(ARD)


Seitenanfang
16:15
16:9 FormatVideotext Untertitel

So liebt und küsst man in Tirol

Spielfilm, BRD 1961

Darsteller:
PetraVivi Bach
Paul KramerAdrian Hoven
Arthur MeyerHarald Juhnke
Thesi GruberMonika Dahlberg
Ira JovanovicElma Karlowa
u.a.
Regie: Franz Marischka
Länge: 88 Minuten

Ganzen Text anzeigen
Was nützen das schönste Hotel und der tollste Alpenblick, wenn einem ständig die Gäste vergrault werden? Vor diesem Dilemma steht die junge Thesi, die eine Hotelpension im idyllischen Zillertal geerbt hat. Denn Mayrhofen, der Kramerwirt, Hotelier und Bürgermeister des ...
(ARD)

Text zuklappen
Was nützen das schönste Hotel und der tollste Alpenblick, wenn einem ständig die Gäste vergrault werden? Vor diesem Dilemma steht die junge Thesi, die eine Hotelpension im idyllischen Zillertal geerbt hat. Denn Mayrhofen, der Kramerwirt, Hotelier und Bürgermeister des Örtchens, will auf ihrem Grundstück ein Sanatorium errichten. Da Thesi sich weigert zu verkaufen, will er die junge Frau mürbe machen. Er fängt sämtliche Gäste ab, bevor sie mit der Seilbahn hinauf zu Thesi fahren können. Mit der Ankunft von Thesis Freundin Petra und einer erfolgreichen Werbekampagne kommt jedoch Schwung in den Hotelbetrieb. Schnell findet sich eine bunte Gästeschar ein. Doch dann kommt alles ganz anders als gedacht.
Mit dem humorvollen Heimatfilm "So liebt und küsst man in Tirol" gelang Regisseur Franz Marischka eine seiner erfolgreichsten Arbeiten. Mit Vivi Bach und Adrian Hoven konnte er zwei große Publikumslieblinge der 1960er Jahre für die Hauptrollen gewinnen.
(ARD)


Seitenanfang
17:45
Stereo-Ton16:9 Format

ZDF-History

mit Guido Knopp

Otto Skorzeny - Hitlers "gefährlichster Mann"?


Seitenanfang
18:30
Stereo-Ton16:9 Format

nano

Die Welt von morgen

- Schwarzbuch WWF
Ein Buch kratzt am Image der Naturschutzorganisation
- Förster in Ägypten
Wie in der Wüste Wälder entstehen könnten

Moderation: Ingolf Baur


Das Wissenschaftsmagazin berichtet werktäglich ausführlich, verständlich und aktuell über Technik, Medizin, Wissenschaft und Forschung. "nano" gibt schon heute einen Ausblick in die Welt von morgen.


Seitenanfang
19:00
Stereo-Ton16:9 FormatVideotext Untertitel

heute

anschl. 3sat-Wetter


Aktuelle, informative Beiträge und Live-Schaltgespräche zu den Topthemen des Tages aus Politik, Wirtschaft, Justiz, Wissenschaft und Sport liefert die ZDF-Nachrichtensendung.


Seitenanfang
19:10
Stereo-Ton16:9 Format

Allein gegen den Wind - Der Weltumsegler



Seitenanfang
19:20
Stereo-Ton16:9 Format

Kulturzeit

Themen: Griechische Odyssee 2012 3/3) u. a.

Das 3sat-Kulturmagazin von ZDF, ORF, SF und ARD

Moderation: Ernst A. Grandits

Ganzen Text anzeigen
Die neunteilige "Kulturzeit"-Reihe "Rabenkultur" will Kunst spielerisch vermitteln. Dafür fliegt das Rabenduo Kolja und Kasimir in bekannte Bilder hinein, inspiziert, rüttelt, schüttelt und erklärt. Vorgestellt werden Werke unterschiedlicher Künstler und Stilepochen, ...

Text zuklappen
Die neunteilige "Kulturzeit"-Reihe "Rabenkultur" will Kunst spielerisch vermitteln. Dafür fliegt das Rabenduo Kolja und Kasimir in bekannte Bilder hinein, inspiziert, rüttelt, schüttelt und erklärt. Vorgestellt werden Werke unterschiedlicher Künstler und Stilepochen, darunter Paul Klees "Zwitscher-Maschine" und Vincent van Goghs "Zimmer in Arles".

3sat zeigt die weiteren siebenTeile der neunteiligen Reihe "Rabenkultur" jeden dritten Freitag im Monat.


Seitenanfang
20:00
Stereo-Ton16:9 FormatVideotext Untertitel

Tagesschau



ARD-Nachrichten aus dem In- und Ausland auf den Punkt gebracht.
(ARD)


Seitenanfang
20:15
Stereo-Ton16:9 Format

Bauch weg - Expedition in eine Problemzone

Film von Susanne Müller und Andreas Coerper

Ganzen Text anzeigen
Frau H. hat sich in den letzten Jahren gehen lassen. Das sagt sie selbst. Als sie mit 42 noch ein Kind bekam, begann sie zu futtern. Auf die Ernährung des Nachwuchses achtete sie sehr, auf ihre eigene gar nicht. Im Gegenteil: Die Süßigkeiten, die ihr Kind geschenkt ...
(ARD/SWR)

Text zuklappen
Frau H. hat sich in den letzten Jahren gehen lassen. Das sagt sie selbst. Als sie mit 42 noch ein Kind bekam, begann sie zu futtern. Auf die Ernährung des Nachwuchses achtete sie sehr, auf ihre eigene gar nicht. Im Gegenteil: Die Süßigkeiten, die ihr Kind geschenkt bekam, aß die besorgte Mutter selbst. Jetzt steht die 47-jährige Sachbearbeiterin mit 86 Kilogramm im Fitnessstudio und zwängt sich fürs Hypoxietraining voller Hoffnung in eine Art Taucheranzug mit Hydraulikanschlüssen. Damit will sie ihren Bauch abschmelzen: für 300 Euro im Monat. Ab 40 wächst der Mensch nur noch in der Mitte - wenn sich unmerklich ein Schwimmring aus Fettzellen um die Hüften legt. Dieser haftet zäh, besonders in der Bauchregion - statistisch gesehen die Problemzone Nummer 1 der Bundesbürger. Wer sich zum Kampf gegen den Wohlstandsbauch entschließt, dem verspricht ein wahres Heer von "Bauchbändigern" rasche und bequeme Hilfe. Die modernen Hightech-Waffen zur Idealfigur tragen fantasievolle Namen: Hypoxie, Liposuktion, Kryolipolyse, Slendertone, Metabolic Balance, das sind nur einige der Methoden auf dem inzwischen kaum noch zu überschauenden Markt der Bauch-weg-Strategien.
Die Reportage "Bauch weg - Expedition in eine Problemzone" begleitete vier Bauchträger ein Jahr lang bei ihrem Kampf gegen das "Hüftgold". Mit Mikrowelle und Fettabsaugung, mit Kälteschocks und Muskeltraining versuchen die vier, ihrer Traumfigur einen Schritt näher zu kommen.
(ARD/SWR)


Seitenanfang
21:00
Stereo-Ton16:9 Format

makro: Nähen bis zum Umfallen

Mit deutschen Prüfern in Asien unterwegs

Film von Frank Sieren

Ganzen Text anzeigen
Tausende von Billigarbeitern in China, Bangladesch und Indien nähen Hemden, Hosen und Jacken für den europäischen Markt - zum Teil im Akkord - und ermöglichen so das niedrige Preisniveau. Modeketten wie Zara, Esprit und S. Oliver bemühen sich jedoch um soziale ...

Text zuklappen
Tausende von Billigarbeitern in China, Bangladesch und Indien nähen Hemden, Hosen und Jacken für den europäischen Markt - zum Teil im Akkord - und ermöglichen so das niedrige Preisniveau. Modeketten wie Zara, Esprit und S. Oliver bemühen sich jedoch um soziale Mindeststandards bei ihren Anlieferern. Gemeinsam mit Prüfern haben die großen, westlichen Textilanbieter Kontrollsysteme entwickelt, um die Ausbeutung der Arbeiter in asiatischen Fabriken zu verringern. Doch funktioniert das? Verbessern sie die Lage der Näherinnen und Weber tatsächlich? Oder ist die Arbeit der Prüfer vor allem Unternehmens-PR?
Für "makro: Nähen bis zum Umfallen" hat Asien-Experte Frank Sieren Prüfer bei ihren Kontrollen begleitet. Entstanden ist ein Einblick in das asiatische Fabrikuniversum. Der Film schildert den Zwiespalt der Prüfer zwischen Wirtschaftsinteressen und sozialen Mindeststandards, zwischen lokalen Umständen und deutschen Maßstäben.


Seitenanfang
21:30
Stereo-Ton16:9 Format

auslandsjournal extra

ZDF-Korrespondenten berichten aus aller Welt

Thema: Hinter den Kulissen

Themen:
- Vatikan
Komplott des Kammerdieners? - Der Papst zwischen
Machtkampf und Intrigen
- Ukraine
Alltag in Charkiv - Zwischen Menschenrechten und
Meisterschaft
- Australien
Unter Tage - als Minenarbeiter im Außendienst
- Schottland
A brave heart - der Streit um die Unabhängigkeit

Moderation: Andrea Gries
Erstausstrahlung


"auslandsjournal extra" zeigt politische Entwicklungen und gesellschaftliche Veränderungen in den Ländern der Welt. Das Magazin blickt hinter die Konflikte, beobachtet Entwicklungen der internationalen Politik und Auslandskorrespondenten liefern Analysen.


Seitenanfang
22:00
Stereo-Ton16:9 Format

ZIB 2



Von Montag bis Freitag liefert das österreichische Nachrichtenmagazin einen Überblick über die Ereignisse des Tages und bietet dabei vor allem vertiefende Hintergrundinformationen.
(ORF)


Seitenanfang
22:25
Dolby-Digital AudioDolby-Digital 5.1 Audio16:9 FormatVideotext Untertitel

Eine Affäre Undercover

(Homeland Security)

Spielfilm, USA 2007

Darsteller:
Marty DurandMeg Ryan
TommyAntonio Banderas
Henry DurandColin Hanks
EmilySelma Blair
FBI Bureau Chief John ConradKeith David
u.a.
Regie: George Gallo
Länge: 93 Minuten

Ganzen Text anzeigen
Nach dreijähriger FBI-Geheimmission kehrt Henry zurück zu seiner Mutter Martha. Doch aus Martha ist inzwischen Marty geworden, und ihre Lebenseinstellung hat sich grundlegend geändert. Aus der übergewichtigen, depressiven Hausfrau ist eine lebensfrohe, schöne Femme ...

Text zuklappen
Nach dreijähriger FBI-Geheimmission kehrt Henry zurück zu seiner Mutter Martha. Doch aus Martha ist inzwischen Marty geworden, und ihre Lebenseinstellung hat sich grundlegend geändert. Aus der übergewichtigen, depressiven Hausfrau ist eine lebensfrohe, schöne Femme fatale geworden, die sich mit heißen Affären das Leben versüßt. Als der attraktive Geschäftsmann Tommy in ihr Leben tritt, schwebt Marty einmal mehr auf Wolke sieben. Doch Tommy entpuppt sich als international gesuchter Kunstdieb. Von diesem Zeitpunkt an stehen die beiden unter Beobachtung des FBI, wodurch nicht nur Henry in Gewissenskonflikte gerät.
In der starbesetzten Action-Komödie "Eine Affäre Undercover" spielt Antonio Banderas einen gutaussehenden Kunstdieb, Meg Ryan seine Geliebte, die lebensfrohe Mutter Marty. Ihren Sohn Henry spielt Colin Hanks, der Sohn von Meg Ryans Leinwandpartner Tom Hanks ("Schlaflos in Seattle"). Colin spielte seine erste Rolle an der Seite seines Vaters in "That Thing You Do!".


Seitenanfang
23:50
VPS 21:50

Stereo-Ton16:9 Format

Nachrichtenmagazin des Schweizer Fernsehens:

10 vor 10


Die Schweizer Nachrichtensendung informiert in Berichten, Reportagen, Porträts und Live-Gesprächen über die wichtigsten Themen des Tages aus der Schweiz und der Welt. Das Themenspektrum ist breit und der Aktualitätsbegriff wird weit gefasst.


Seitenanfang
0:20
Stereo-Ton16:9 FormatVideotext Untertitel

Wir sind Kaiser Deluxe

Seine schönsten Audienzen

Mit den Gästen Andreas Jäger, Eva Glawischnig,
Robert Kratky und Andreas Khol


In "Wir sind Kaiser Deluxe" gibt es ein Wiedersehen mit den besten Gästen, den schönsten Audienzen und den lustigsten Kaiser-Momenten.
(ORF)


Seitenanfang
1:00
Stereo-Ton16:9 FormatVideotext Untertitel

Willkommen Österreich

Alternative Late Night Show mit Stermann & Grissemann

Ganzen Text anzeigen
"Willkommen Österreich" mit Dirk Stermann und Christoph Grissemann präsentiert mit dem sprühenden Charme der Abgeklärtheit provokante Themen und schwarzen Humor - fernab von Political Correctness.
Erster von zwei "Willkommen Österreich"-Ausgaben. ...
(ORF)

Text zuklappen
"Willkommen Österreich" mit Dirk Stermann und Christoph Grissemann präsentiert mit dem sprühenden Charme der Abgeklärtheit provokante Themen und schwarzen Humor - fernab von Political Correctness.
Erster von zwei "Willkommen Österreich"-Ausgaben.

Eine weitere Ausgabe von "Willkommen Österreich" sendet 3sat im Anschluss, um 1.50 Uhr.
(ORF)


Seitenanfang
1:50
Stereo-Ton16:9 FormatVideotext Untertitel

Willkommen Österreich

Alternative Late Night Show mit Stermann & Grissemann


"Willkommen Österreich" mit Dirk Stermann und Christoph Grissemann präsentiert mit dem sprühenden Charme der Abgeklärtheit provokante Themen und schwarzen Humor - fernab von Political Correctness.
Zwieter von zwei "Willkommen Österreich"-Ausgaben.
(ORF)


Seitenanfang
2:40
Stereo-Ton16:9 Format

Was gibt es Neues?

Die kuriosesten Fragen, die witzigsten Antworten,

die verrücktesten "Dinge der Woche" und viel Spaß

Moderation: Oliver Baier

Ganzen Text anzeigen
Zur Rate-Show "Was gibt es Neues?" werden jeweils fünf Gäste der Crème de la Crème der österreichischen Unterhaltungsbranche eingeladen, um sie mit dem aktuellen Wochengeschehen zu konfrontieren. Ob Politik, Mode, Chronik, Kino oder Sport - nicht das Fachwissen, ...
(ORF)

Text zuklappen
Zur Rate-Show "Was gibt es Neues?" werden jeweils fünf Gäste der Crème de la Crème der österreichischen Unterhaltungsbranche eingeladen, um sie mit dem aktuellen Wochengeschehen zu konfrontieren. Ob Politik, Mode, Chronik, Kino oder Sport - nicht das Fachwissen, sondern der Wortwitz, die Spontaneität und die Kreativität der Gäste sind gefragt und werden auf eine harte Probe gestellt.
(ORF)


Seitenanfang
3:20
Stereo-Ton

Echt fett (1/7)

Comedy mit Max Schmiedl, Alex Scheurer und Robert Palfrader

Ganzen Text anzeigen
In der österreichischen Comedy-Show "Echt fett" spielen die Protagonisten ihren Mitbürgern in verschiedenen Rollen und Verkleidungen Streiche. Das "typisch Österreichische" steht dabei im Vordergrund.
Max Schmiedl, Alex Scheurer und Robert Palfrader sind mit neuen ...
(ORF)

Text zuklappen
In der österreichischen Comedy-Show "Echt fett" spielen die Protagonisten ihren Mitbürgern in verschiedenen Rollen und Verkleidungen Streiche. Das "typisch Österreichische" steht dabei im Vordergrund.
Max Schmiedl, Alex Scheurer und Robert Palfrader sind mit neuen Figuren und versteckten Kameras in Österreich unterwegs und bringen Österreicherinnen und Österreicher auf unverwechselbare Weise zum Lachen. Erster Teil der neuen Staffel.

Die weiteren sechs Teile der neuen Staffel der Comedy-Show "Echt fett" zeigt 3sat im Anschluss, ab 3.45 Uhr.
(ORF)


Seitenanfang
3:45
Stereo-Ton

Echt fett (2/7)

Comedy mit Max Schmiedl, Alex Scheurer und Robert Palfrader

Ganzen Text anzeigen
In der österreichischen Comedy-Show "Echt fett" spielen die Protagonisten ihren Mitbürgern in verschiedenen Rollen und Verkleidungen Streiche. Das "typisch Österreichische" steht dabei im Vordergrund.
Max Schmiedl, Alex Scheurer und Robert Palfrader sind mit neuen ...
(ORF)

Text zuklappen
In der österreichischen Comedy-Show "Echt fett" spielen die Protagonisten ihren Mitbürgern in verschiedenen Rollen und Verkleidungen Streiche. Das "typisch Österreichische" steht dabei im Vordergrund.
Max Schmiedl, Alex Scheurer und Robert Palfrader sind mit neuen Figuren und versteckten Kameras in Österreich unterwegs und bringen Österreicherinnen und Österreicher auf unverwechselbare Weise zum Lachen. Zweiter Teil der neuen Staffel.
(ORF)


Seitenanfang
4:10
Stereo-Ton

Echt fett (3/7)

Comedy mit Max Schmiedl, Alex Scheurer und Robert Palfrader

Ganzen Text anzeigen
In der österreichischen Comedy-Show "Echt fett" spielen die Protagonisten ihren Mitbürgern in verschiedenen Rollen und Verkleidungen Streiche. Das "typisch Österreichische" steht dabei im Vordergrund.
Max Schmiedl, Alex Scheurer und Robert Palfrader sind mit neuen ...
(ORF)

Text zuklappen
In der österreichischen Comedy-Show "Echt fett" spielen die Protagonisten ihren Mitbürgern in verschiedenen Rollen und Verkleidungen Streiche. Das "typisch Österreichische" steht dabei im Vordergrund.
Max Schmiedl, Alex Scheurer und Robert Palfrader sind mit neuen Figuren und versteckten Kameras in Österreich unterwegs und bringen Österreicherinnen und Österreicher auf unverwechselbare Weise zum Lachen. Dritter Teil der neuen Staffel.
(ORF)


Seitenanfang
4:35
Stereo-Ton

Echt fett (4/7)

Comedy mit Max Schmiedl, Alex Scheurer und Robert Palfrader

Ganzen Text anzeigen
In der österreichischen Comedy-Show "Echt fett" spielen die Protagonisten ihren Mitbürgern in verschiedenen Rollen und Verkleidungen Streiche. Das "typisch Österreichische" steht dabei im Vordergrund.
Max Schmiedl, Alex Scheurer und Robert Palfrader sind mit neuen ...
(ORF)

Text zuklappen
In der österreichischen Comedy-Show "Echt fett" spielen die Protagonisten ihren Mitbürgern in verschiedenen Rollen und Verkleidungen Streiche. Das "typisch Österreichische" steht dabei im Vordergrund.
Max Schmiedl, Alex Scheurer und Robert Palfrader sind mit neuen Figuren und versteckten Kameras in Österreich unterwegs und bringen Österreicherinnen und Österreicher auf unverwechselbare Weise zum Lachen. Vierter Teil der neuen Staffel.
(ORF)


Seitenanfang
5:00
Stereo-Ton

Echt fett (5/7)

Comedy mit Max Schmiedl, Alex Scheurer und Robert Palfrader

Ganzen Text anzeigen
In der österreichischen Comedy-Show "Echt fett" spielen die Protagonisten ihren Mitbürgern in verschiedenen Rollen und Verkleidungen Streiche. Das "typisch Österreichische" steht dabei im Vordergrund.
Max Schmiedl, Alex Scheurer und Robert Palfrader sind mit neuen ...
(ORF)

Text zuklappen
In der österreichischen Comedy-Show "Echt fett" spielen die Protagonisten ihren Mitbürgern in verschiedenen Rollen und Verkleidungen Streiche. Das "typisch Österreichische" steht dabei im Vordergrund.
Max Schmiedl, Alex Scheurer und Robert Palfrader sind mit neuen Figuren und versteckten Kameras in Österreich unterwegs und bringen Österreicherinnen und Österreicher auf unverwechselbare Weise zum Lachen. Fünfter Teil der neuen Staffel.
(ORF)


Seitenanfang
5:25
Stereo-Ton

Echt fett (6/7)

Comedy mit Max Schmiedl, Alex Scheurer und Robert Palfrader

Ganzen Text anzeigen
In der österreichischen Comedy-Show "Echt fett" spielen die Protagonisten ihren Mitbürgern in verschiedenen Rollen und Verkleidungen Streiche. Das "typisch Österreichische" steht dabei im Vordergrund.
Max Schmiedl, Alex Scheurer und Robert Palfrader sind mit neuen ...
(ORF)

Text zuklappen
In der österreichischen Comedy-Show "Echt fett" spielen die Protagonisten ihren Mitbürgern in verschiedenen Rollen und Verkleidungen Streiche. Das "typisch Österreichische" steht dabei im Vordergrund.
Max Schmiedl, Alex Scheurer und Robert Palfrader sind mit neuen Figuren und versteckten Kameras in Österreich unterwegs und bringen Österreicherinnen und Österreicher auf unverwechselbare Weise zum Lachen. Sechster Teil der neuen Staffel.
(ORF)