Programm-Übersicht
Kalender
November 2017
Sendung suchen
Programmarchiv
Finden Sie Sendungen, die Sie in 3sat schon gesehen haben.

Mittwoch, 23. Mai
Programmwoche 21/2012
Zurückliegenden oder folgenden Tag anzeigen
6:15
Stereo-Ton16:9 Format

Notizen aus dem Ausland

Haustausch Deutschland - Australien


6:20
Stereo-Ton16:9 Format

7:00
Stereo-Ton16:9 Format

nano

(Wh.)


7:30
Stereo-Ton16:9 Format

Alpenpanorama



"Alpenpanorama" zeigt über zahlreiche Web- und Panoramakameras täglich Livebilder aus ausgewählten Urlaubsorten und informiert über Temperatur- und Wetterbedingungen vor Ort.
(ORF/3sat)


9:00
Stereo-Ton16:9 Format

ZIB



Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen. Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.
(ORF)


9:05
Stereo-Ton16:9 Format

9:45
Stereo-Ton16:9 Format

nano

(Wh.)


10:15
Stereo-Ton16:9 Format

Lanz kocht



Markus Lanz begrüßt Spitzenköche, die bei ihm ein leckeres Fünf-Gänge-Menü zubereiten.


Seitenanfang
11:20
Stereo-Ton16:9 Format

Unterwegs am Mekong



Seitenanfang
11:30
Stereo-Ton16:9 Format

ECO

Das Wirtschaftsmagazin

Moderation: Reto Lipp


Das Wirtschaftsmagazin aus der Schweiz wirft einen eigenständigen Blick auf das Wirtschaftsleben - mit Hintergründen, Analysen, Unternehmerporträts und Reportagen.


Seitenanfang
12:00
Stereo-Ton16:9 Format

Newton

Neues aus der Welt der Wissenschaft

Film von Elisabeth Pfneisl

Blackout: Warum ein großflächiger Stromausfall immer

wahrscheinlicher wird
Moderation: Markus Mooslechner


Das österreichische Wissenschaftsmagazin informiert aus Labors, Forschungsstätten und von anderen Schauplätzen der Wissenschaft über das Neueste aus Wissenschaft und Forschung.
(ORF)


Seitenanfang
12:25
Stereo-Ton16:9 Format

Natur im Garten (5/10)

Schlosspark Grafenegg - "Frühling im Park"

Moderation: Karl Ploberger

Ganzen Text anzeigen
Karl Ploberger besucht interessante Gärten, grüne Oasen und Pflanzenliebhaber in ganz Österreich, macht Lust aufs Gärtnern und präsentiert zahlreiche Tipps und Tricks für den naturnahen Garten, wobei er auch selbst zum Werkzeug greift. In der aktuellen Staffel ...
(ORF)

Text zuklappen
Karl Ploberger besucht interessante Gärten, grüne Oasen und Pflanzenliebhaber in ganz Österreich, macht Lust aufs Gärtnern und präsentiert zahlreiche Tipps und Tricks für den naturnahen Garten, wobei er auch selbst zum Werkzeug greift. In der aktuellen Staffel präsentiert Kräuterexpertin Uschi Zezelitsch in ihrer Rubrik "Uschi gräbt um" die Vielfalt der Kulturpflanzen.
Fünfte Folge der zehnteiligen Reihe "Natur im Garten".
(ORF)


Seitenanfang
12:50
Stereo-Ton16:9 Format

Blick ins Land

Kitzbühler Alpen


(ORF)


Seitenanfang
13:00
Stereo-Ton16:9 Format

ZIB



Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen. Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.
(ORF)


Seitenanfang
13:15
Stereo-Ton16:9 Format

Auf und davon (1/5)

Aufbruch

Ganzen Text anzeigen
Alles aufgeben in der Schweiz, um ein neues Leben im Ausland zu beginnen. Rund 30.000 Schweizerinnen und Schweizer wagen jedes Jahr diesen Schritt. Die fünfteilige Reihe "Auf und davon" begleitet Familien und Einzelpersonen beim Abenteuer Auswandern.
Die erste Folge ...

Text zuklappen
Alles aufgeben in der Schweiz, um ein neues Leben im Ausland zu beginnen. Rund 30.000 Schweizerinnen und Schweizer wagen jedes Jahr diesen Schritt. Die fünfteilige Reihe "Auf und davon" begleitet Familien und Einzelpersonen beim Abenteuer Auswandern.
Die erste Folge begleitet die Protagonisten bei ihrem Aufbruch: Der ehemalige Moderator der Schweizer "Tagesschau" Hansjörg Enz will als Entwicklungshelfer in der Demokratischen Republik Kongo arbeiten - mitten in einem Krisengebiet. Familie Schmid wagt mit den kleinen Kindern den Schritt ins australische Outback. Cabot Schmid will dort als Tourguide arbeiten. Familie Maccioni zieht mit ihren Töchtern ins Wüstenemirat Dubai: Reto Maccioni hat dort einen neuen Job. Sandra und Duncan Gano haben jahrelang für ihren Traum gespart: Jetzt übernehmen sie in Kanada eine Farm. Und Claudio Candrian und Teres Brunett haben beschlossen, dass sie nie mehr arbeiten möchten: Das Paar will in der Karibik sein Traumhaus bauen.

Die weiteren Folgen der fünfteiligen Reihe "Auf und davon" zeigt 3sat im Anschluss ab 14.00 Uhr.


Seitenanfang
14:00
Stereo-Ton16:9 Format

Auf und davon (2/5)

Kulturschock

Ganzen Text anzeigen
Alles aufgeben in der Schweiz, um ein neues Leben im Ausland zu beginnen. Rund 30.000 Schweizerinnen und Schweizer wagen jedes Jahr diesen Schritt. Die fünfteilige Reihe "Auf und davon" begleitet Familien und Einzelpersonen beim Abenteuer Auswandern.
Die zweite Folge ...

Text zuklappen
Alles aufgeben in der Schweiz, um ein neues Leben im Ausland zu beginnen. Rund 30.000 Schweizerinnen und Schweizer wagen jedes Jahr diesen Schritt. Die fünfteilige Reihe "Auf und davon" begleitet Familien und Einzelpersonen beim Abenteuer Auswandern.
Die zweite Folge begleitet die Protagonisten nach der Ankunft am neuen Ort: Der ehemalige "Tagesschau"-Mann Hansjörg Enz gerät in den ersten Tagen nach der Ankunft in der Demokratischen Republik Kongo in einen Bürgerkrieg. In Venezuela haben Claudio Candrian und Teres Brunett Pech: Obwohl sie bereits 10.000 Franken für ein Baugrundstück angezahlt haben, will die Verkäuferin plötzlich mehr Geld. Sandra und Duncan Gano kaufen in Kanada ihre neue Farm und setzen dafür ihre gesamten Ersparnisse ein. Doch sie erleben eine böse Überraschung. Schließlich bereitet der zehnjährigen Selina Maccioni der Besuch ihrer neuen Schule in Dubai ordentlich Bauchweh, denn sie spricht kein Wort Englisch.


Seitenanfang
14:40
Stereo-Ton16:9 Format

Auf und davon (3/5)

Stress und Ärger

Ganzen Text anzeigen
Alles aufgeben in der Schweiz, um ein neues Leben im Ausland zu beginnen. Rund 30.000 Schweizerinnen und Schweizer wagen jedes Jahr diesen Schritt. Die fünfteilige Reihe "Auf und davon" begleitet Familien und Einzelpersonen beim Abenteuer Auswandern.
Die dritte Folge ...

Text zuklappen
Alles aufgeben in der Schweiz, um ein neues Leben im Ausland zu beginnen. Rund 30.000 Schweizerinnen und Schweizer wagen jedes Jahr diesen Schritt. Die fünfteilige Reihe "Auf und davon" begleitet Familien und Einzelpersonen beim Abenteuer Auswandern.
Die dritte Folge begleitet die Auswanderer durch Stress und Ärger: In Australien ist Dina Schmid unglücklich. Ihr Mann ist häufig weg, und sie ist mit den Kindern oft allein. Die Familie diskutiert sogar über eine Rückkehr in die Schweiz. In Venezuela haben Claudio Candrian und Teres Brunett nur Ärger. Zwar klappt endlich der Landkauf, dafür haben die Bauarbeiter keine Lust auf Arbeit. Im Emirat Dubai haben die zehnjährige Selina und die achtjährige Chiara ihren ersten Schultag in der Greenfield Community School mitten in der Wüste. Der Anfang ist hart, beide Mädchen sprechen kein Englisch. Im Kongo ist Hansjörg Enz frustriert. Er kann zwar in ein schönes Haus am See ziehen, doch drinnen sieht es aus wie eine Bruchbude.


Seitenanfang
15:25
Stereo-Ton16:9 Format

Auf und davon (4/5)

Harter Alltag

Ganzen Text anzeigen
Alles aufgeben in der Schweiz, um ein neues Leben im Ausland zu beginnen. Rund 30.000 Schweizerinnen und Schweizer wagen jedes Jahr diesen Schritt. Die fünfteilige Reihe "Auf und davon" begleitet Familien und Einzelpersonen beim Abenteuer Auswandern.
In der vierten ...

Text zuklappen
Alles aufgeben in der Schweiz, um ein neues Leben im Ausland zu beginnen. Rund 30.000 Schweizerinnen und Schweizer wagen jedes Jahr diesen Schritt. Die fünfteilige Reihe "Auf und davon" begleitet Familien und Einzelpersonen beim Abenteuer Auswandern.
In der vierten Folge der Reihe "Auf und davon" leben nun alle Auswanderer in der Ferne: In Australien müssen Cabot und Dina Schmid mit den Kindern aus ihrem schönen Haus ausziehen, weil ihnen gekündigt wurde. Die junge Familie muss eine neue Bleibe finden. Im Emirat Dubai fahren Maccionis in die Wüste und entdecken, dass ein solcher Trip nicht ganz ohne Tücken ist. In Venezuela beginnen endlich die Bauarbeiten am Traumhaus von Claudio Candrian und Teres Brunett. In Kanada bei den Ganos spielen sich dramatische Szenen ab: Ein Kalb will nicht trinken und wird immer schwächer, Duncan Gano kommt an seine Grenzen. Und im Dschungel Kongos entdeckt Hansjörg Enz eine Gorillafamilie.


Seitenanfang
16:10
Stereo-Ton16:9 Format

Auf und davon (5/5)

Das neue Leben

Ganzen Text anzeigen
Alles aufgeben in der Schweiz, um ein neues Leben im Ausland zu beginnen. Rund 30.000 Schweizerinnen und Schweizer wagen jedes Jahr diesen Schritt. Die fünfteilige Reihe "Auf und davon" begleitet Familien und Einzelpersonen beim Abenteuer Auswandern.
Die fünfte ...

Text zuklappen
Alles aufgeben in der Schweiz, um ein neues Leben im Ausland zu beginnen. Rund 30.000 Schweizerinnen und Schweizer wagen jedes Jahr diesen Schritt. Die fünfteilige Reihe "Auf und davon" begleitet Familien und Einzelpersonen beim Abenteuer Auswandern.
Die fünfte Folge zieht Bilanz: In Venezuela steht das Traumhaus von Claudio Candrian und Teres Brunett schon fast. Aber Claudio, der eigentlich nie mehr arbeiten wollte, kann doch nicht auf der faulen Haut liegen. In Dubai leben Maccionis nun ihren Traum von einem eigenen Haus in der grünen Oase. Auch die Kinder fühlen sich wohl. In Australien arbeitet Dina Schmid mittlerweile in einem Café, und Cabot übernimmt ab und zu die Rolle des Hausmanns. Eigentlich aber will Dina später wieder als Krankenschwester arbeiten. In Kanada haben Sandra und Duncan Gano die Kälber gut durch den Winter gebracht. Im Kongo gerät Hansjörg Enz beim Bau einer Schule in skurrile Situationen.


Seitenanfang
16:50
Stereo-Ton16:9 Format

Vom Glück eines Egoisten

Walter Vogel im wilden Amazonien

Film von Beat Bieri und Ruedi Leuthold

Ganzen Text anzeigen
Als der Schweizer Kleinbauernsohn Walter Vogel in den 1980er Jahren in den äußersten Norden Brasiliens kam, ins Indianerland des Amazonas, fand er die riesigen Weiten, um die Wildwestträume seiner Jugend zu verwirklichen. Heute ist Vogel der größte Land- und ...

Text zuklappen
Als der Schweizer Kleinbauernsohn Walter Vogel in den 1980er Jahren in den äußersten Norden Brasiliens kam, ins Indianerland des Amazonas, fand er die riesigen Weiten, um die Wildwestträume seiner Jugend zu verwirklichen. Heute ist Vogel der größte Land- und Waldbesitzer im Amazonasstaat Roraima. Der Vieh-, Fisch- und Pferdezüchter wird als "König von Roraima" verehrt und kritisiert. Das Leben im wilden Norden Brasiliens ist konfliktträchtig: Der Landstreit zwischen Zugezogenen und Indianern dauert an, wie der Amazonas-Urwald vor dem Abholzen gerettet werden kann, ist unklar. Walter Vogel versucht, sich in diesem ökologischen und gesellschaftlichen Minenfeld zurechtzufinden.
Der Film "Vom Glück eines Egoisten" stellt den Auswanderer Walter Vogel und sein Leben in Amazonien vor.


Seitenanfang
17:45
Stereo-Ton16:9 Format

Fernweh: Karibik

Moderation: Mona Vetsch

Ganzen Text anzeigen
Kein Land hat so viele international erfolgreiche Schönheitsköniginnen wie Venezuela.
"Fernweh: Karibik" schaut unter anderem hinter die Kulissen der glamourösen Welt der Misswahlen und dokumentiert, wie nach knallharten Vorgaben mit Skalpell und Kalkül junge ...

Text zuklappen
Kein Land hat so viele international erfolgreiche Schönheitsköniginnen wie Venezuela.
"Fernweh: Karibik" schaut unter anderem hinter die Kulissen der glamourösen Welt der Misswahlen und dokumentiert, wie nach knallharten Vorgaben mit Skalpell und Kalkül junge Frauen für Misswahlen geformt werden.


Seitenanfang
18:30
Stereo-Ton16:9 Format

nano

Die Welt von morgen

- Energiewende in Gefahr
Offshore-Windparks mit Anschlussproblemen
- Brainstorming
Klassische Kreativtechnik auf dem Prüfstand

Moderation: Kristina zur Mühlen


Das Wissenschaftsmagazin berichtet werktäglich ausführlich, verständlich und aktuell über Technik, Medizin, Wissenschaft und Forschung. "nano" gibt schon heute einen Ausblick in die Welt von morgen.


Seitenanfang
19:00
Stereo-Ton16:9 FormatVideotext Untertitel

heute

anschl. 3sat-Wetter


Aktuelle, informative Beiträge und Live-Schaltgespräche zu den Topthemen des Tages aus Politik, Wirtschaft, Justiz, Wissenschaft und Sport liefert die ZDF-Nachrichtensendung.


Seitenanfang
19:20
Stereo-Ton16:9 Format

Kulturzeit

Das 3sat-Kulturmagazin von ZDF, ORF, SF und ARD

Das Sarrazin-Syndrom - wie sich ein Ex-Bundesbanker
selbst vermarktet

Moderation: Tina Mendelsohn


Das werktägliche Kulturmagazin mischt sich in kulturelle und gesellschaftspolitische Fragen ein. "Kulturzeit" bietet ergänzende Hintergrundinformationen, Porträts und Gespräche zu aktuellen und brisanten Fragen.


Seitenanfang
20:00
Stereo-Ton16:9 FormatVideotext Untertitel

Tagesschau



ARD-Nachrichten aus dem In- und Ausland auf den Punkt gebracht.
(ARD)


Seitenanfang
20:15
Stereo-Ton16:9 FormatVideotext Untertitel

SehnSucht

Adrians großer Traum

Ein Junge will Tänzer werden

Film von Manuel Fenn

(aus der ZDF-Reihe "37 Grad")

Ganzen Text anzeigen
Schon als kleiner Junge sieht Adrian sein Ziel klar vor Augen: Er will Ballettstar werden. Dabei hat in seiner Familie niemand auch nur das Geringste mit Tanz oder gar mit klassischem Ballett zu tun. Ganz im Gegenteil: Sein Vater ist Baggerfahrer aus Leidenschaft, liebt ...

Text zuklappen
Schon als kleiner Junge sieht Adrian sein Ziel klar vor Augen: Er will Ballettstar werden. Dabei hat in seiner Familie niemand auch nur das Geringste mit Tanz oder gar mit klassischem Ballett zu tun. Ganz im Gegenteil: Sein Vater ist Baggerfahrer aus Leidenschaft, liebt Motorräder und würde gern mit seinem Sohn basteln und bauen. Doch Adrian möchte Tänzer werden. Er trainiert mit beeindruckender Ernsthaftigkeit und Disziplin und wird mit elf Jahren an der Staatlichen Ballettschule Berlin aufgenommen. Von diesem Moment an begleitet der Filmemacher Manuel Fenn Adrian acht Jahre lang. Das Leben der Familie verändert sich komplett. Über die Jahre wächst Adrian in eine Welt hinein, die mit der seiner Eltern nichts gemein hat. Adrians Vater gibt unumwunden zu, dass er mit Ballett wenig anfangen kann - aber er sieht, welche Bedeutung das Tanzen für seinen Sohn hat. Aus diesem Grund versucht er, Adrian zu zeigen, dass auch er sich dafür interessiert. Zwei Jahre vor seinem Abschluss als staatlich geprüfter Bühnentänzer muss Adrian sich am Fuß operieren lassen. Durch die hohe körperliche Belastung hat sich ein Überbein gebildet, das entfernt werden muss. Ein Jahr nach der Operation hat Adrian immer noch Schmerzen im Fuß. Im Training kann er nicht alle Übungen mitmachen. Doch ein Auftritt im Schloss Bellevue unter Anwesenheit der Frau des Bundespräsidenten lässt alle Beteiligten hoffen, dass sich jetzt alles zum Guten wendet und Adrian seinen großen Traum wahr machen kann.
Die Langzeitdokumentation "Adrians großer Traum" von Manuel Fenn zeigt die schwierige Ausbildung von Adrian und sein hartes Training für einen Beruf, der ihm alles bedeutet. Nebenbei erzählt der Film auch vom Erwachsen werden und von einer ganz besonderen Vater-Sohn-Beziehung.

Im Anschluss um 21.00 Uhr setzt 3sat seine Themenwoche "SehnSucht" mit der Dokumentation "Gefährlicher Kick" fort. Um 21.30 Uhr folgt der Film "Das muss ich jetzt haben", und um 22.25 Uhr zeigt 3sat den Thriller "Fürchte dich nicht".


Seitenanfang
21:00
Stereo-Ton16:9 FormatVideotext Untertitel

SehnSucht

Gefährlicher Kick

Tödliche Droge auf dem Vormarsch

Film von Carsten Thurau

(aus der Reihe "ZDFzoom")

Ganzen Text anzeigen
Innerhalb eines Jahres hat Markus 75.000 Euro für Crystal ausgegeben. Die synthetische Droge hat lange Zeit das Leben des 27-Jährigen bestimmt: "Es löst die Familie auf, es kontrolliert deinen Alltag. Partnerschaft, Finanzen, es geht alles den Bach runter", sagt Markus. ...

Text zuklappen
Innerhalb eines Jahres hat Markus 75.000 Euro für Crystal ausgegeben. Die synthetische Droge hat lange Zeit das Leben des 27-Jährigen bestimmt: "Es löst die Familie auf, es kontrolliert deinen Alltag. Partnerschaft, Finanzen, es geht alles den Bach runter", sagt Markus. In Deutschland gibt es immer mehr Abhängige wie ihn. Dagegen verzeichneten Heroin und Kokain deutliche Rückgänge. Die Droge kommt meist aus sogenannten Crystal-Küchen in Tschechien, doch mittlerweile wird auch hierzulande "gekocht". Für das Bundeskriminalamt eine besorgniserregende Entwicklung. Denn Crystal ist aufgrund des hohen Reinheitsgrades weit gefährlicher als andere Drogen. Crystal mache schnell süchtig und sei noch zerstörerischer als Heroin, warnen Ärzte. Die Mediziner wissen, dass die Droge Nervenzellen angreift und das Gehirn zerstört.
Die Dokumentation "Gefährlicher Kick" schildert die besorgniserregende Entwicklung von Crystal. Autor Carsten Thurau hat in Tschechien recherchiert und zeigt, wie offen auf Vietnamesenmärkten jenseits der deutschen Grenze gedealt wird. Er hat die deutsche Polizei in Bayern bei ihrer schwierigen Suche nach geschmuggelten Drogen begleitet. Von Apotheken erfährt er, wie einfach die giftige Droge herzustellen ist. Er spricht außerdem mit mehreren Crystal-Abhängigen in einer Reha-Klinik und erfährt, dass sie den gefährlichen Stoff sogar auf dem Schulhof kaufen.


Seitenanfang
21:30
Stereo-Ton16:9 FormatVideotext Untertitel

SehnSucht

Das muss ich jetzt haben

Von Menschen mit Kaufsucht

Film von Broka Herrmann

(aus der ZDF-Reihe "37 Grad")

Ganzen Text anzeigen
Getrieben vom "Teufel in meinem Kopf" haut Manuela H. mit zittrigen Fingern in die Tastatur. Die Jacke bei "eBay", die muss es sein, obwohl schon 20 im Schrank hängen. Die 33-jährige Angestellte einer IT-Firma gehört zu etwa einer Million Kaufsüchtiger in Deutschland, ...

Text zuklappen
Getrieben vom "Teufel in meinem Kopf" haut Manuela H. mit zittrigen Fingern in die Tastatur. Die Jacke bei "eBay", die muss es sein, obwohl schon 20 im Schrank hängen. Die 33-jährige Angestellte einer IT-Firma gehört zu etwa einer Million Kaufsüchtiger in Deutschland, die sich in die Armut kaufen. Kleidung, Schmuck, Autos und Möbel haben sie in den Ruin getrieben. Die Eltern halfen ihr, aber sie musste versprechen, keine Schulden mehr zu machen. Sie hat es gebrochen, die Sucht war stärker. Jetzt können die Eltern ihr nicht mehr helfen, weil sie selbst verarmt sind. Auch Torsten L., Arztsohn aus gutbürgerlichem Hause, war kaufsüchtig: Der Schulversager lernte Fleischer und wurde am Arbeitsplatz gemobbt. Zum Ausgleich schaffte er sich wöchentlich neue Hightechgeräte an. Fernseher, Stereoanlagen, Computer, Gitarren und sogar Registrierkassen gehörten zu den begehrten Objekten seiner Kaufsucht. Manches doppelt und dreifach. "Ich konnte das gar nicht mehr steuern, ich musste einfach alles haben", sagt er heute mit über 100.000 Euro Schulden auf dem Konto. Unter Kontrolle bekam er den Kaufzwang erst, als seine Lebenspartnerin einen strengen Haushaltsplan einführte und der kleine Sohn auf die Welt kam. "Seitdem sind alle meine Gefühle bei ihm".
Die Dokumentation "Das muss ich jetzt haben" porträtiert Kaufsüchtige, hinterfragt die Ursachen der Krankheit und sucht nach Auswegen aus der Abhängigkeit.


Seitenanfang
22:00
Stereo-Ton16:9 Format

ZIB 2



Von Montag bis Freitag liefert das österreichische Nachrichtenmagazin einen Überblick über die Ereignisse des Tages und bietet dabei vor allem vertiefende Hintergrundinformationen.
(ORF)


Seitenanfang
22:25
Stereo-Ton16:9 FormatVideotext Untertitel

SehnSucht

Fürchte dich nicht

Thriller, Deutschland 2006

Darsteller:
Kathrin BischofMaria Simon
Oberleutnant SebaldJustus von Dohnányi
Ralf BischofHerbert Knaup
Bruno FischerMatthias Brandt
Ariane AuerKatja Weitzenböck
Carla RobitschUte Willing
RektorinKatharina Thalbach
u.a.
Buch: Dirk Salomon
Buch: Thomas Wesskamp
Regie: Christiane Balthasar
Länge: 89 Minuten

Ganzen Text anzeigen
Wieder einmal muss sich Kathrin Bischof bei einer Personenüberwachung die Nacht um die Ohren schlagen. Viel lieber wäre sie zu Hause bei ihrer kleinen Tochter Lara. Als sie einen Anruf bekommt, verlässt Kathrin unerlaubterweise ihren Einsatzort. Denn angeblich wurde ihr ...

Text zuklappen
Wieder einmal muss sich Kathrin Bischof bei einer Personenüberwachung die Nacht um die Ohren schlagen. Viel lieber wäre sie zu Hause bei ihrer kleinen Tochter Lara. Als sie einen Anruf bekommt, verlässt Kathrin unerlaubterweise ihren Einsatzort. Denn angeblich wurde ihr Mann gesehen, als er mit einer anderen Frau ein Hotel betrat. Wütend und voller Eifersucht stürmt sie das Liebesnest und findet zwei völlig Fremde im Bett. Währenddessen wird der von ihr zu bewachende Mann ermordet. Kathrin wird sofort vom Dienst suspendiert und muss für einige Zeit in eine Klinik, um sich wegen ihrer Eifersuchtsanfälle psychiatrisch behandeln zu lassen. Inzwischen reicht ihr Mann die Scheidung ein. Ihr erster beruflicher Einsatz nach der Auszeit ist vertrackter, als sie zunächst vermutet: Ein Soldat läuft in einer Schule fast Amok. Militärpolizei und SEK zielen auf den schwer bewaffneten Mann. Plötzlich wird dieser erschossen, doch keiner der Scharfschützen gab den finalen Schuss ab, und Kathrin muss nun klären, wer den Soldaten tötete. Dieser war ausgerechnet in jener Kaserne stationiert, die unter der Leitung von Oberstleutnant Ralf Bischof, Kathrins Noch-Ehemann, steht. Für die Ermittlungen wird ihr ein Offizier des Militärischen Abschirmdienstes, Volker Sebald, zur Seite gestellt. Kathrin verbeißt sich in den Fall. Sie findet heraus, dass der tote Soldat an einer wissenschaftlichen Versuchsreihe teilnahm, in der Methoden zur Angstprävention getestet werden. Dieses Forschungsprojekt wird von ihrer Schwester Ariane, einer renommierten Psychiaterin, geleitet. Mit ihren Nachforschungen begibt sich Kathrin in höchste Gefahr.
Thriller mit Maria Simon, Justus von Dohnányi und Herbert Knaup in den Hauptrollen.

Am Donnerstag, 24. Mai, um 20.15 Uhr, setzt 3sat seine Themenwoche "SehnSucht" mit der Dokumentation "Große Gefühle - Teenager im Rausch" und der anschließenden Gesprächssendung "scobel - Highlung durch Drogen" fort.


Seitenanfang
23:55
Stereo-Ton16:9 Format

ECO

(Wh.)


Seitenanfang
0:25
VPS 21:50

Stereo-Ton16:9 Format

Nachrichtenmagazin des Schweizer Fernsehens:

10 vor 10


Die Schweizer Nachrichtensendung informiert in Berichten, Reportagen, Porträts und Live-Gesprächen über die wichtigsten Themen des Tages aus der Schweiz und der Welt. Das Themenspektrum ist breit und der Aktualitätsbegriff wird weit gefasst.


Seitenanfang
0:50

Schweizer am Ende der Welt

Eine Reise in den Chaco

Film von Beat Bieri und Ruedi Leuthold

Ganzen Text anzeigen
Sie träumten vom Paradies, von der neuen, großen Freiheit - und hofften, diese im Chaco, in Paraguay, zu finden. Eine Handvoll Schweizer ist in den letzten Jahren des vorigen Jahrtausends in dieses tropische Buschland, mitten in Südamerika gezogen - gefunden haben sie ...

Text zuklappen
Sie träumten vom Paradies, von der neuen, großen Freiheit - und hofften, diese im Chaco, in Paraguay, zu finden. Eine Handvoll Schweizer ist in den letzten Jahren des vorigen Jahrtausends in dieses tropische Buschland, mitten in Südamerika gezogen - gefunden haben sie Wassermangel, Hitze und Staub. In der Auswandererkolonie Rosaleda, abgeschieden im Niemandsland, versuchten zwei Dutzend Schweizer unter schwierigen Bedingungen ein besseres Zuhause aufzubauen. Doch die meisten konnten nur dank ihrer Ersparnisse oder einer Rente aus der Schweiz überleben.
"Schweizer am Ende der Welt" ist eine Reise mitten ins Herz Südamerikas.


Seitenanfang
1:45
Stereo-Ton16:9 Format

Auf und davon (1/5)

Aufbruch

(Wh.)


Seitenanfang
2:25
Stereo-Ton16:9 Format

Auf und davon (2/5)

Kulturschock

(Wh.)


Seitenanfang
3:10
Stereo-Ton16:9 Format

Auf und davon (3/5)

Stress und Ärger

(Wh.)


Seitenanfang
3:55
Stereo-Ton16:9 Format

Auf und davon (4/5)

Harter Alltag

(Wh.)


Seitenanfang
4:35
Stereo-Ton16:9 Format

Auf und davon (5/5)

Das neue Leben

(Wh.)


Seitenanfang
5:20
Stereo-Ton16:9 Format

Vom Glück eines Egoisten

(Wh.)

Sendeende: 6:00 Uhr