Programm-Übersicht
Kalender
November 2017
Sendung suchen
Programmarchiv
Finden Sie Sendungen, die Sie in 3sat schon gesehen haben.

Donnerstag, 29. März
Programmwoche 13/2012
Zurückliegenden oder folgenden Tag anzeigen
6:20
Stereo-Ton16:9 Format

7:00
Stereo-Ton16:9 Format

nano

(Wh.)


7:30
Stereo-Ton16:9 Format

Alpenpanorama



"Alpenpanorama" zeigt über zahlreiche Web- und Panoramakameras täglich Livebilder aus ausgewählten Urlaubsorten und informiert über Temperatur- und Wetterbedingungen vor Ort.
(ORF/3sat)


9:00
Stereo-Ton16:9 Format

ZIB



Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen. Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.
(ORF)


9:05
Stereo-Ton16:9 Format

9:45
Stereo-Ton16:9 Format

nano

(Wh.)


10:15
Stereo-Ton16:9 Format

Kölner Treff

Mit den Gästen Peter Maffay, Anke Engelke und
Roger Willemsen, Enoch zu Guttenberg, Johanna Gastdorf,
Gayle Tufts und Nicole Dill

Moderation: Bettina Böttinger


Prominente Gäste und Menschen, die nicht tagtäglich im Rampenlicht stehen, aber eine außergewöhnliche und bewegende Lebensgeschichte haben, kommen zum Gespräch zu Bettina Böttingers "Kölner Treff".
(ARD/WDR)


Seitenanfang
11:45
Stereo-Ton16:9 FormatVideotext Untertitel

Tatort Teller

Reportage von Christine Grabner

(aus der ORF-Reihe "Am Schauplatz")


Sorgfältig recherchierte, feinfühlige Reportagen bietet "Am Schauplatz" aus Österreich. Im Mittelpunkt steht der Mensch und sein Alltag, die Themenpalette reicht von Sozialreportagen bis zu ungewöhnlichen Lebensgeschichten.
(ORF)


Seitenanfang
12:30
Stereo-Ton16:9 Format

Zapp

Das Medienmagazin

Themen:
- Verleumdete Journalisten: von Drohung bis Rufmord
- Fragwürdiges Format: "Investigativ" bei RTL II
- Unvollständiges Bild: Berichterstattung aus Syrien

Moderation: Inka Schneider


Das Magazin "Zapp" beobachtet, hinterfragt, erklärt und bewertet die aktuelle Medienberichterstattung und informiert über die komplexen Zusammenhänge innerhalb der Medienlandschaft. Die Rubrik "Durchgezappt" fasst Medienmeldungen oder Medienereignisse in Kürze zusammen.
(ARD/NDR)


Seitenanfang
13:00
Stereo-Ton16:9 Format

ZIB



Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen. Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.
(ORF)


Seitenanfang
13:15
Stereo-Ton16:9 Format

Magische Orte: Island - Im Bann der Naturgewalten

Film von Antje Christ

Ganzen Text anzeigen
Gletscher, unter denen aktive Vulkane liegen, kochende Geysire, schwarze Strände und brodelnder Schwefelschlamm: Auf Island demonstrieren die Urkräfte der Natur ihre Macht.
Die Dokumentation aus der Reihe "Magische Orte" zeigt, wie die Bewohner auf der Feuerinsel am ...

Text zuklappen
Gletscher, unter denen aktive Vulkane liegen, kochende Geysire, schwarze Strände und brodelnder Schwefelschlamm: Auf Island demonstrieren die Urkräfte der Natur ihre Macht.
Die Dokumentation aus der Reihe "Magische Orte" zeigt, wie die Bewohner auf der Feuerinsel am Polarkreis mit den ungezähmten Naturgewalten umgehen, und führt zu magischen Schauplätzen, an denen Elfen und Trolle das Sagen haben.


Seitenanfang
14:00
16:9 FormatVideotext Untertitel

Abenteuer Weiße Wildnis (1/2)

Von Eisbärten, Eistruckern und verrückten Hunden

Mit Uwe Kröger durch Kanadas Norden

Ganzen Text anzeigen
Der Lorenzstrom ist die Pforte zur kanadischen Arktis, ein Gebiet, weit größer als Europa, das der Frost den größten Teil des Jahres fest im Griff hat. Die gewaltigen Entfernungen werden heute mit dem Flugzeug zurückgelegt, die für Start und Landungen oft mit ...

Text zuklappen
Der Lorenzstrom ist die Pforte zur kanadischen Arktis, ein Gebiet, weit größer als Europa, das der Frost den größten Teil des Jahres fest im Griff hat. Die gewaltigen Entfernungen werden heute mit dem Flugzeug zurückgelegt, die für Start und Landungen oft mit Schneekufen statt Rädern ausgestattet sind. Für die Piloten ist der "Whiteout" ein gefährliches Phänomen: Dann fließen weiße Wolken und weiße Landschaft ohne Kontur und ohne Horizont ineinander.
Die zweiteilige Reportage "Abenteuer Weiße Wildnis" zeigt spektakuläre Landschaften und Begegnungen mit Menschen in einer fremden, ursprünglichen, und oft gefährdeten Welt.

Den zweiten Teil von "Abenteuer Weiße Wildnis" zeigt 3sat im Anschluss, um 14.45 Uhr.


Seitenanfang
14:45
16:9 FormatVideotext Untertitel

Abenteuer Weiße Wildnis (2/2)

Von Eisbären, Eisbrechern und dem König der Kälte

Mit Uwe Kröger durch Kanadas Norden

Ganzen Text anzeigen
Wenn im Sommer kurz die Eisdecke über dem Norden von Kanada schmilzt, beginnt für die Eisbären eine hungrige Zeit. Um den winzigen Ort Churchill an der Hudson Bay rotten sich die abgemagerten Tiere Anfang November zusammen und warten, bis der Fluss endlich zufriert, ...

Text zuklappen
Wenn im Sommer kurz die Eisdecke über dem Norden von Kanada schmilzt, beginnt für die Eisbären eine hungrige Zeit. Um den winzigen Ort Churchill an der Hudson Bay rotten sich die abgemagerten Tiere Anfang November zusammen und warten, bis der Fluss endlich zufriert, damit sie wieder auf Robbenjagd gehen können. Aber zunehmend lässt der Frost auch in Churchill auf sich warten - auch hier sind die Signale des Klimawandels sichtbar.
Im zweiten Teil der Reportage "Abenteuer Weiße Wildnis" ist Filmemacher Uwe Kröger mit einem deutschen Fotografen auf der Eisbärenpirsch.


Seitenanfang
15:30
16:9 FormatVideotext Untertitel

Sturm über Europa (1/4)

Kimbern und Teutonen

Film von Christian Feyerabend und Uwe Kersken

Ganzen Text anzeigen
Im Jahr 113 vor Christus erreicht Rom die Nachricht, dass die Kimbern und Teutonen auf dem Weg gen Süden seien. Es war die erste große Völkerwanderung der Germanen - Hungermarsch, Abenteuer und Kriegszug in einem. Fast 20 Jahre lang zogen sie über 7.000 Kilometer durch ...

Text zuklappen
Im Jahr 113 vor Christus erreicht Rom die Nachricht, dass die Kimbern und Teutonen auf dem Weg gen Süden seien. Es war die erste große Völkerwanderung der Germanen - Hungermarsch, Abenteuer und Kriegszug in einem. Fast 20 Jahre lang zogen sie über 7.000 Kilometer durch Europa, ehe die Teutonen in Südfrankreich und die Kimbern in der Po-Ebene besiegt wurden.
Die vierteilige Reihe "Sturm über Europa" beschäftigt sich mit der germanischen Völkerwanderung.

Die weiteren drei Folgen sind im Anschluss, ab 16.15 Uhr, in 3sat zu sehen.


Seitenanfang
16:15
16:9 FormatVideotext Untertitel

Sturm über Europa (2/4)

Varusschlacht und Gotensaga

Film von Christian Feyerabend und Uwe Kersken

Ganzen Text anzeigen
Auf dem Höhepunkt der römischen Macht, 9 nach Christus, hatte der Cheruskerfürst Arminius Roms Truppen besiegt. Generationen von Archäologen haben das Schlachtfeld vergeblich gesucht. Heute graben sie an der richtigen Stelle: in Kalkriese bei Osnabrück. Außerdem ...

Text zuklappen
Auf dem Höhepunkt der römischen Macht, 9 nach Christus, hatte der Cheruskerfürst Arminius Roms Truppen besiegt. Generationen von Archäologen haben das Schlachtfeld vergeblich gesucht. Heute graben sie an der richtigen Stelle: in Kalkriese bei Osnabrück. Außerdem wissen sie inzwischen, dass die Urheimat der Goten an der Weichsel lag.
Zweiter Teil der vierteiligen Reihe "Sturm über Europa" über die germanische Völkerwanderung.


Seitenanfang
17:00
16:9 FormatVideotext Untertitel

Sturm über Europa (3/4)

Der Kampf um Rom

Film von Christian Feyerabend und Uwe Kersken

Ganzen Text anzeigen
Es war wohl der Hunger, der die nomadischen Hunnen im Jahr 376 nach Christus aus den mongolischen Steppen vertrieb. 40 Jahre zog ihr Treck auf der Suche nach einer neuen Bleibe durch Europa: eine Irrfahrt durch die heutige Türkei und den Balkan. Vor ihnen flohen nicht nur ...

Text zuklappen
Es war wohl der Hunger, der die nomadischen Hunnen im Jahr 376 nach Christus aus den mongolischen Steppen vertrieb. 40 Jahre zog ihr Treck auf der Suche nach einer neuen Bleibe durch Europa: eine Irrfahrt durch die heutige Türkei und den Balkan. Vor ihnen flohen nicht nur die Westgoten, sondern auch die Vandalen. Erst die Schlacht auf den Katalaunischen Feldern in Frankreich führte zum Rückzug der Hunnen.
Dritter Teil der vierteiligen Reihe "Sturm über Europa" über die germanische Völkerwanderung.


Seitenanfang
17:45
16:9 FormatVideotext Untertitel

Sturm über Europa (4/4)

Die Erben des Imperiums

Film von Christian Feyerabend und Uwe Kersken

Ganzen Text anzeigen
Die Geschichte des Frankenreiches begann mit der Taufe des Königs Chlodwig. Sie verhalf dem Christentum in Europa zum Durchbruch. Die Franken verstanden sich als Erben des römischen Imperiums, sie schufen das größte und beständigste Reich, das aus der ...

Text zuklappen
Die Geschichte des Frankenreiches begann mit der Taufe des Königs Chlodwig. Sie verhalf dem Christentum in Europa zum Durchbruch. Die Franken verstanden sich als Erben des römischen Imperiums, sie schufen das größte und beständigste Reich, das aus der Völkerwanderungszeit hervorging.
Letzter Teil der vierteiligen Reihe "Sturm über Europa" über die germanische Völkerwanderung.


Seitenanfang
18:30
Stereo-Ton16:9 Format

nano

Die Welt von morgen

Vernetzt
Wie Solarstrom besser den Eigenbedarf abdeckt

Moderation: Kristina zur Mühlen


Das Wissenschaftsmagazin berichtet werktäglich ausführlich, verständlich und aktuell über Technik, Medizin, Wissenschaft und Forschung. "nano" gibt schon heute einen Ausblick in die Welt von morgen.


Seitenanfang
19:00
Stereo-Ton16:9 FormatVideotext Untertitel

heute

anschl. 3sat-Wetter


Aktuelle, informative Beiträge und Live-Schaltgespräche zu den Topthemen des Tages aus Politik, Wirtschaft, Justiz, Wissenschaft und Sport liefert die ZDF-Nachrichtensendung.


Seitenanfang
19:20
Stereo-Ton16:9 Format

Kulturzeit

Das 3sat-Kulturmagazin von ZDF, ORF, SF und ARD

Opas Kino ist tot - was bleibt 50 Jahre nach Oberhausen?

Moderation: Ernst A. Grandits


Das werktägliche Kulturmagazin mischt sich in kulturelle und gesellschaftspolitische Fragen ein. "Kulturzeit" bietet ergänzende Hintergrundinformationen, Porträts und Gespräche zu aktuellen und brisanten Fragen.


Seitenanfang
20:00
Stereo-Ton16:9 FormatVideotext Untertitel

Tagesschau



ARD-Nachrichten aus dem In- und Ausland auf den Punkt gebracht.
(ARD)


Seitenanfang
20:15
Stereo-Ton16:9 Format

wissen aktuell: Das Römer-Experiment

Erstausstrahlung

Ganzen Text anzeigen
Wie konnten die Römer in Sandalen ein Weltreich erobern? Wie entbehrungsreich und gefährlich war ein Gladiatorenleben? Wie schmeckte das Essen bei den Römern, und wie lebte es sich in einer römischen Provinzstadt?
"wissen aktuell: Das Römer-Experiment" geht auf ...
(ARD/SWR/ZDF/3sat)

Text zuklappen
Wie konnten die Römer in Sandalen ein Weltreich erobern? Wie entbehrungsreich und gefährlich war ein Gladiatorenleben? Wie schmeckte das Essen bei den Römern, und wie lebte es sich in einer römischen Provinzstadt?
"wissen aktuell: Das Römer-Experiment" geht auf Spurensuche in den ehemaligen römischen Provinzen Germaniens und zeigt, wie die Römer in den Südwesten Deutschlands kamen und dort Kultur und Geschichte prägten. Mit Hilfe von aufwendigen Reenactments und 3D-Rekonstruktionen lässt "wissen aktuell" die Welt von damals wieder auferstehen. So entsteht ein faszinierendes Bild von der Kultur und dem Alltagsleben der Römer in den Germanischen Provinzen. Außerdem schaut "wissen aktuell" Forschern der experimentellen Archäologie über die Schulter, wenn unter der Leitung von Professor Christoph Schäfer von der Universität Trier der Nachbau eines römischen Patrouille-Schiffs auf dem Rhein getestet oder wenn ein römisches Wohnhaus nachgebaut wird.
(ARD/SWR/ZDF/3sat)


Seitenanfang
22:00
Stereo-Ton16:9 Format

ZIB 2



Von Montag bis Freitag liefert das österreichische Nachrichtenmagazin einen Überblick über die Ereignisse des Tages und bietet dabei vor allem vertiefende Hintergrundinformationen.
(ORF)


Seitenanfang
22:25
Stereo-Ton16:9 Format

Unsere Welt war eine schöne Lüge

(Imaginary Crimes)

Spielfilm, USA 1994

Darsteller:
Ray WeilerHarvey Keitel
SonyaFairuza Balk
GretaElisabeth Moss
ValeryKelly Lynch
Mr. WebsterVincent D'Onofrio
u.a.
Regie: Anthony Drazan
Länge: 100 Minuten

Ganzen Text anzeigen
Ray Weiler ist ein unverbesserlicher Schwindler, der trotz wiederholter Niederlagen mit immer neuen abstrusen Geschäftsideen aufwartet und regelmäßig scheitert. Seiner Familie bleibt das Lachen über seine abenteuerlichen Erfindungen im Hals stecken. Sonya, die älteste ...

Text zuklappen
Ray Weiler ist ein unverbesserlicher Schwindler, der trotz wiederholter Niederlagen mit immer neuen abstrusen Geschäftsideen aufwartet und regelmäßig scheitert. Seiner Familie bleibt das Lachen über seine abenteuerlichen Erfindungen im Hals stecken. Sonya, die älteste Tochter, leidet am meisten unter der Situation. Sie liebt ihren Vater zwar, erkennt aber nur zu klar, dass er sich in einer Welt des Selbstbetrugs bewegt und dass er die Existenz der ganzen Familie aufs Spiel setzt. Schritt für Schritt löst sie sich in einem schmerzvollen Prozess von ihm und beginnt, ihr aufkeimendes literarisches Talent gegen den Willen des Vaters zu entwickeln. Als die Mutter stirbt und Ray sogar eine Gefängnisstrafe droht, muss Sonya auch für ihre jüngere Schwester Greta Verantwortung übernehmen.
In seinem Spielfilm "Unsere Welt war eine schöne Lüge" erzählt Anthony Drazan eine Familiengeschichte in den 1950er Jahren mit ungeheurer Intensität und psychologischem Einfühlungsvermögen. Die widersprüchlichen Ambitionen und Emotionen der Figuren, besonders von Vater und Tochter, werden dank der Darstellungen von Harvey Keitel und Fairuza Balk auf eindringliche Weise spürbar.


Seitenanfang
0:05
VPS 21:50

Stereo-Ton16:9 Format

Nachrichtenmagazin des Schweizer Fernsehens:

10 vor 10


Die Schweizer Nachrichtensendung informiert in Berichten, Reportagen, Porträts und Live-Gesprächen über die wichtigsten Themen des Tages aus der Schweiz und der Welt. Das Themenspektrum ist breit und der Aktualitätsbegriff wird weit gefasst.


Seitenanfang
0:35
Stereo-Ton16:9 Format

Rundschau

Politik und Wirtschaft aus Schweizer Sicht

Themen:
- SVP - wohin? Basis murrt gegen Blocher-Treue
- Zweifel an Flucht der Schweizer Geiseln
- Antibiotika im Stall - Es geht auch ohne!
- Gewaltopfer im Nachteil - Der hirnverletzte Dominik
Bein kämpft um sein Recht

Moderation: Urs Leuthard


Die "Rundschau" bietet Aktuelles aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft. Das Magazin aus der Schweiz liefert Hintergrundberichte und Recherchen über aktuelle Ereignisse und Brennpunkte im In- und Ausland.


Seitenanfang
1:20
Stereo-Ton16:9 Format

Am Abgrund

(Wh.)


Seitenanfang
1:40
Stereo-Ton16:9 Format

Hessenreporter: Dem Fluglärm ausgeliefert

Aufruhr im Rhein-Main-Gebiet

Film von Antonella Berta


Reportagen aus dem hessischen Alltagsleben.
(ARD/HR)



Seitenanfang
2:40
16:9 FormatVideotext Untertitel

Abenteuer Weiße Wildnis (1/2)

Von Eisbärten, Eistruckern und verrückten Hunden

(Wh.)


Seitenanfang
3:25
16:9 FormatVideotext Untertitel

Abenteuer Weiße Wildnis (2/2)

Von Eisbären, Eisbrechern und dem König der Kälte

(Wh.)


Seitenanfang
4:10
16:9 Format

Jaffa - Geschichten aus der ältesten Hafenstadt der Welt

(Wh.)


Seitenanfang
4:40
Stereo-Ton16:9 Format

Club 2

Karl May...100 Jahre tot! Und immer noch lebendig?

Mit Konrad Paul Liessmann (Philosoph,
Karl-May-Fan), Peter Henisch
(Schriftsteller), Mita Banerjee (Amerikanistin
 mit indigenen Wurzeln), Elisabeth Kolb
(Wiener-Karl-May-Runde), Mohammad
Abdullahpour (Kurdischer Lyriker) u.a.
Gesprächsleiter: Michael Köhlmeier


"Club 2", das Talk-Format des ORF, hinterfragt vorgefertigte und dominierende Meinungen und Klischees. Diskutiert werden gesellschaftspolitische Themen ohne Tabus - mit Open End. Zu jeder Sendung sind circa sechs Gäste geladen, die etwas zu sagen haben.
(ORF)

Sendeende: 6:00 Uhr