Programm-Übersicht
Kalender
November 2017
Sendung suchen
Programmarchiv
Finden Sie Sendungen, die Sie in 3sat schon gesehen haben.

Montag, 12. März
Programmwoche 11/2012
Zurückliegenden oder folgenden Tag anzeigen
6:20
Stereo-Ton16:9 Format


7:30
Stereo-Ton16:9 Format

Alpenpanorama



"Alpenpanorama" zeigt über zahlreiche Web- und Panoramakameras täglich Livebilder aus ausgewählten Urlaubsorten und informiert über Temperatur- und Wetterbedingungen vor Ort.
(ORF/3sat)


9:00
Stereo-Ton16:9 Format

ZIB



Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen. Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.
(ORF)


9:05
Stereo-Ton16:9 Format


10:15
Stereo-Ton16:9 Format

Riverboat

Die MDR-Talkshow

Moderation: Ruth Moschner

Moderation: Jan Hofer


"Riverboat" ist eine schnelle, lockere Unterhaltungs-Talkshow mit prominenten Gästen - eine abwechslungsreiche Mischung aus Biografien, Geschichten und Neuigkeiten, aktuellen Anlässen, brisanten Begebenheiten, spektakulären Ereignissen und viel Humor.
(ARD/MDR)


Seitenanfang
12:15
Stereo-Ton16:9 FormatVideotext Untertitel

sonntags

TV fürs Leben

mit Gert Scobel

Ganzen Text anzeigen
Im Mittelpunkt des Magazins "sonntags" stehen religiöse Lebenswelten, gesellschaftliche Wertvorstellungen und individuelle Lebensstile. Zum Themenspektrum gehören die Bereiche Religion, Kirche, Ethik, Psychologie und Gesellschaft, aber auch Boulevardthemen, Kultur und ...

Text zuklappen
Im Mittelpunkt des Magazins "sonntags" stehen religiöse Lebenswelten, gesellschaftliche Wertvorstellungen und individuelle Lebensstile. Zum Themenspektrum gehören die Bereiche Religion, Kirche, Ethik, Psychologie und Gesellschaft, aber auch Boulevardthemen, Kultur und Grenzerfahrungen. Es geht um Fragen rund um das Leben.


Seitenanfang
12:45
Stereo-Ton16:9 Format

Schätze der Welt - Erbe der Menschheit

Die Stabkirche von Urnes, Norwegen

Das Holz vom Baume Yggdrasil

Film von Andreas Christoph Schmidt

Ganzen Text anzeigen
Auf einer Landzunge, die tief in den Lusterfjord reicht, steht die älteste Holzkirche Norwegens: die Stabkirche von Urnes. Sie wurde vor über 850 Jahren auf einem besonderen Platz gebaut. Man nimmt an, dass dort bereits früher ein heidnisches Heiligtum gestanden hat. ...
(ARD/SWR)

Text zuklappen
Auf einer Landzunge, die tief in den Lusterfjord reicht, steht die älteste Holzkirche Norwegens: die Stabkirche von Urnes. Sie wurde vor über 850 Jahren auf einem besonderen Platz gebaut. Man nimmt an, dass dort bereits früher ein heidnisches Heiligtum gestanden hat. Die Kirche ist nicht unbedingt typisch - keine Drachenköpfe, keine rätselhaften vorchristlichen Masken. Ihre Bögen und Kapitelle erinnern eher an eine romanische Basilika. Die Vorbilder stehen in Rom, Ravenna und Avignon, nicht in Skandinavien. Was die kleine Kirche einzigartig macht, sind ein Portal und einige Wandplanken. Sie stammen von der Vorgängerkirche, die gerade 100 Jahre alt war, als man sie aus unbekanntem Grund abriss. Ihr Schnitzwerk ist einmalig. Der Name "Urnes-Stil" bezieht sich heute auf alle Arbeiten des Mittelalters, in der man diese Art von ineinander verschlungenem Getier und Gewächs wiederfindet. Das Holzrelief stellt den Kampf der Hirsche und Schlangen dar, die in der Weltenesche Yggdrasil wohnen: ein Bild, das den Untergang der germanisch-heidnischen Welt symbolisiert, so wie die alten Mythen ihn prophezeiten.
Der Beitrag aus der Reihe "Schätze der Welt - Erbe der Menschheit" zeigt die Schönheit der Stabkirche von Urnes, Norwegen.
(ARD/SWR)


Seitenanfang
13:00
Stereo-Ton16:9 Format

ZIB



Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen. Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.
(ORF)


Seitenanfang
13:15
Stereo-Ton16:9 Format

Günther Jauch



Die politische Gesprächssendung mit Günther Jauch.
(ARD/NDR)


Seitenanfang
14:15
Stereo-Ton

Der Sambesi

Wilder Fluss im Herzen Afrikas

Film von Malcolm Penny und Rudolf Lammers

Ganzen Text anzeigen
Der Sambesi ist einer der mächtigsten Flüsse Afrikas. Er fließt durch sechs Länder und erstreckt sich über 3.500 Kilometer durch den Schwarzen Kontinent. In den abwechslungsreichen Lebensräumen des Flusssystems, von Schwemmlandebenen bis zum Regenwald, leben ...
(ARD/NDR)

Text zuklappen
Der Sambesi ist einer der mächtigsten Flüsse Afrikas. Er fließt durch sechs Länder und erstreckt sich über 3.500 Kilometer durch den Schwarzen Kontinent. In den abwechslungsreichen Lebensräumen des Flusssystems, von Schwemmlandebenen bis zum Regenwald, leben Nashörner, Büffel, Löwen und Fischadler. Im Fluss lauern Krokodile und der räuberische Riesentigerfisch auf Beute.
Die Dokumentation "Der Sambesi" folgt dem Flusslauf auf den Spuren großer Entdeckungsreisenden, darunter der Schotte David Livingstone. Die Reise beginnt in den Bergen Angolas und endet bei den majestätischen Victoriafällen an der Grenze zwischen Simbabwe und Sambia.
(ARD/NDR)


Seitenanfang
15:00

Nashörner

Afrikas bedrohte Riesen

Film von Ulrich Nebelsiek und Uwe Anders

Ganzen Text anzeigen
Die ausdauernde Werbung der Nashornbullen um die Weibchen, die Fürsorge der Nashornkühe um ihren Nachwuchs, die temperamentvollen Angriffe bei Gefahr - eindrucksvolle Szenen, die das Verhalten der Schwarzen und Weißen Nashörner Afrikas zeigen. Zwei Kamerateams waren ...
(ARD/NDR)

Text zuklappen
Die ausdauernde Werbung der Nashornbullen um die Weibchen, die Fürsorge der Nashornkühe um ihren Nachwuchs, die temperamentvollen Angriffe bei Gefahr - eindrucksvolle Szenen, die das Verhalten der Schwarzen und Weißen Nashörner Afrikas zeigen. Zwei Kamerateams waren den gewaltigen, urzeitlichen Kolossen in Ost- und Südafrika monatelang auf der Spur. Oft trafen sie nur noch auf wenige dieser Tiere, denn obwohl Nashörner seit Millionen von Jahren die Savannen Afrikas bevölkerten, dauerte es nur wenige Jahrzehnte, sie nahezu auszurotten - das Ergebnis skrupelloser Wilderei für Dolchgriffe im Jemen und traditionelle Medizin in Ostasien. Das Horn wird mit dem dreifachen Goldgewicht aufgewogen.
Die Dokumentation "Nashörner" stellt Schutzmaßnahmen einiger afrikanischer Länder vor, die die stark bedrohte Tierart vor dem endgültigen Aussterben retten sollen.
(ARD/NDR)


Seitenanfang
15:45
Stereo-Ton16:9 Format

Krieg der Löwen

Film von Peter Bassett

Ganzen Text anzeigen
Der Löwe sei der König der Tiere, der Herrscher der afrikanischen Savanne, heißt es. Dennoch müssen auch Löwen für ihr Überleben kämpfen. Büffel und Hyänen gehören zu ihren größten Feinden. Kenias berühmtestes Schutzgebiet, die Massai Mara, ist die Heimat ...
(ARD/NDR)

Text zuklappen
Der Löwe sei der König der Tiere, der Herrscher der afrikanischen Savanne, heißt es. Dennoch müssen auch Löwen für ihr Überleben kämpfen. Büffel und Hyänen gehören zu ihren größten Feinden. Kenias berühmtestes Schutzgebiet, die Massai Mara, ist die Heimat für ein Löwenrudel bestehend aus sieben Weibchen und ihre zehn Jungen. Beschützt wird die kleine Gruppe von zwei kräftigen Löwenbrüdern, die sich alle Aufgaben teilen. Vor allem die Jungen sind ständig in Gefahr, und nur einige wenige von ihnen überleben die ersten zwei Jahre.
Die Dokumentation "Krieg der Löwen" verfolgt das Leben des Löwenrudels in der Massai Mara.
(ARD/NDR)


Seitenanfang
16:30
Stereo-Ton16:9 Format

KAZA - ein Megapark für Elefanten (1/2)

Das große Treffen am Chobe

Film von Cornelia Volk, Jürgen und Tarina Josefowicz

Ganzen Text anzeigen
Sie wandern, bis sie Wasser finden. Über viele Kilometer - und wenn es sein muss, jedes Jahr an einen anderen Ort. Im 20. Jahrhundert haben Grenzen, Zäune, Siedlungen oder vermintes Gelände die Elefanten dabei fast überall in Afrika behindert. Damit sie wieder auf ...
(ARD/MDR)

Text zuklappen
Sie wandern, bis sie Wasser finden. Über viele Kilometer - und wenn es sein muss, jedes Jahr an einen anderen Ort. Im 20. Jahrhundert haben Grenzen, Zäune, Siedlungen oder vermintes Gelände die Elefanten dabei fast überall in Afrika behindert. Damit sie wieder auf ihren alten Routen ziehen können, richteten 2006 fünf Länder im Süden Afrikas eine gigantische Schutzzone ein: die "Kavango-Zambezi Transfrontier Conservation Area", kurz KAZA. Gebiete in Namibia, Angola, Botswana, Simbabwe und Sambia werden durch grüne Korridore zu einem Megapark verbunden. Sie sollen es den Elefanten, die sich vor allem in Botswana stark vermehrt haben, zukünftig ermöglichen, unbehelligt zu Wasser und Weidegründen in den Nachbarländern zu gelangen.
Die zweiteilige Dokumentation "KAZA - ein Megapark für Elefanten" stellt das Naturschutzprojekt vor. Teil eins.

Den zweiten Teil von "KAZA - ein Megapark für Elefanten" zeigt 3sat im Anschluss, um 17.15 Uhr.

(ARD/MDR)


Seitenanfang
17:15
Stereo-Ton16:9 Format

KAZA - ein Megapark für Elefanten (2/2)

Aufbruch nach Angola

Film von Cornelia Volk, Jürgen und Tarina Josefowicz

Ganzen Text anzeigen
Sie wandern, bis sie Wasser finden. Über viele Kilometer - und wenn es sein muss, jedes Jahr an einen anderen Ort. Im 20. Jahrhundert haben Grenzen, Zäune, Siedlungen oder vermintes Gelände die Elefanten dabei fast überall in Afrika behindert. Damit sie wieder auf ...
(ARD/MDR)

Text zuklappen
Sie wandern, bis sie Wasser finden. Über viele Kilometer - und wenn es sein muss, jedes Jahr an einen anderen Ort. Im 20. Jahrhundert haben Grenzen, Zäune, Siedlungen oder vermintes Gelände die Elefanten dabei fast überall in Afrika behindert. Damit sie wieder auf ihren alten Routen ziehen können, richteten 2006 fünf Länder im Süden Afrikas eine gigantische Schutzzone ein: die "Kavango-Zambezi Transfrontier Conservation Area", kurz KAZA. Gebiete in Namibia, Angola, Botswana, Simbabwe und Sambia werden durch grüne Korridore zu einem Megapark verbunden. Sie sollen es den Elefanten, die sich vor allem in Botswana stark vermehrt haben, zukünftig ermöglichen, unbehelligt zu Wasser und Weidegründen in den Nachbarländern zu gelangen.
Zweiter Teil der zweiteiligen Dokumentation "KAZA - ein Megapark für Elefanten" über das afrikanische Naturschutzprojekt.
(ARD/MDR)


Seitenanfang
18:00
Stereo-Ton16:9 Format

Grzimeks Vermächtnis

Serengeti darf nicht sterben

Film von Michael Stocks

(aus der Reihe "ARD-exclusiv")

Ganzen Text anzeigen
Der deutsche Tierschützer Bernhard Grzimek (1909 - 1987), langjähriger Direktor des Frankfurter Zoos, Tierarzt und Verhaltensforscher, ist auch über 20 Jahre nach seinem Tod unvergessen. Seine Tiersendungen wie "Ein Platz für Tiere", waren Kult, sein Engagement für ...
(ARD/SWR)

Text zuklappen
Der deutsche Tierschützer Bernhard Grzimek (1909 - 1987), langjähriger Direktor des Frankfurter Zoos, Tierarzt und Verhaltensforscher, ist auch über 20 Jahre nach seinem Tod unvergessen. Seine Tiersendungen wie "Ein Platz für Tiere", waren Kult, sein Engagement für den Erhalt der Natur Zeit seines Lebens Programm. Vor allem Afrika hatte es ihm angetan. Die Serengeti mit ihrer einmaligen Tierwelt war seine große Leidenschaft. Grzimek setzte sich mit aller Kraft dafür ein, dieses Weltnaturerbe für die Nachwelt zu erhalten. Durch seine Forschungsarbeiten trug er maßgeblich dazu bei, dass die Serengeti bis heute als einer der weltweit wichtigsten Naturschutzparks überlebt hat. Mit seinem legendären Zebraflugzeug waren Grzimek und sein Sohn Michael pausenlos unterwegs, um den Bestand der Tiere zu zählen und die Tierwanderungen Hunderttausender von Gnus und Zebras zu erforschen. So entstand auch sein Oscar-preisgekrönter Tierfilm "Serengeti darf nicht sterben" (1959). Bei den Dreharbeiten stürzte Michael Grzimek mit seinem Flugzeug ab und kam ums Leben. Trotz dieses Schicksalsschlags kämpfte Bernhard Grzimek weiter für die Serengeti. Er machte Werbung für den Tourismus, weil er ein öffentliches Bewusstsein für dieses Tierparadies schaffen wollte. Er war sicher: Wer Elefanten und Geparden mit eigenen Augen gesehen hat, wird sich dafür einsetzen, dass sie überleben können. Grzimek wusste, dass der Naturpark nur erhalten bleiben würde, wenn er sich selbst aus den Tourismus-Einnahmen finanzieren konnte.
Die Dokumentation "Grzimeks Vermächtnis" begleitet den Nachfolger von Bernhard Grzimek durch die Serengeti und zeigt, dass die Tierwelt dort immer noch faszinierend, aber hoch gefährdet ist. Schuld sind die Klimaveränderungen und vor allem der ausufernde Tourismus, der mit all seinen Begleiterscheinungen das Naturparadies bedroht. So hatte sich das Bernhard Grzimek sicher nicht vorgestellt.

3sat zeigt die Dokumentation "Grzimeks Vermächtnis" zum 25. Todestag des deutschen Tierschützers Bernhard Grzimek am 13. März.
(ARD/SWR)


Seitenanfang
18:30
Stereo-Ton16:9 Format

nano

Die Welt von morgen

- Brustkrebs beim Mann
Die ignorierte Krankheit
- Kunst am Kadaver
Die Weltmeisterschaft der Präparatoren
- Mangelhafte Kontrolle
Das Märchen vom sauberen Trinkwasser

Moderation: Yve Fehring


Das Wissenschaftsmagazin berichtet werktäglich ausführlich, verständlich und aktuell über Technik, Medizin, Wissenschaft und Forschung. "nano" gibt schon heute einen Ausblick in die Welt von morgen.


Seitenanfang
19:00
Stereo-Ton16:9 FormatVideotext Untertitel

heute

anschl. 3sat-Wetter


Aktuelle, informative Beiträge und Live-Schaltgespräche zu den Topthemen des Tages aus Politik, Wirtschaft, Justiz, Wissenschaft und Sport liefert die ZDF-Nachrichtensendung.


Seitenanfang
19:20
Stereo-Ton16:9 Format

Kulturzeit

Das 3sat-Kulturmagazin von ZDF, ORF, SF und ARD

Kony2012 - das Netz jagt einen Mörder

Moderation: Cécile Schortmann


Das werktägliche Kulturmagazin mischt sich in kulturelle und gesellschaftspolitische Fragen ein. "Kulturzeit" bietet ergänzende Hintergrundinformationen, Porträts und Gespräche zu aktuellen und brisanten Fragen.


Seitenanfang
20:00
Stereo-Ton16:9 FormatVideotext Untertitel

Tagesschau



ARD-Nachrichten aus dem In- und Ausland auf den Punkt gebracht.
(ARD)


Seitenanfang
20:15
Stereo-Ton16:9 Format

Satire Gipfel

mit Dieter Nuhr

Mit den Gästen Frank Lüdecke, Philip Simon,
Horst Evers, Annamateur & Außenseiter


Scharfzüngig und anspruchsvoll, bissig und hintergründig, unterhaltsam und witzig - Kabarett und Comedy treffen sich beim "Satire Gipfel". Dieter Nuhr und seine Gäste machen sich satirische Gedanken zum politischen Geschehen in Deutschland.
(ARD/RBB/WDR)


Seitenanfang
21:00
Stereo-Ton16:9 Format

kabarett.com/margie kinsky

Erstausstrahlung

Ganzen Text anzeigen
Römisches Herz und kölsches Blut - auf der Bühne ist Margie Kinsky ein echtes Energiebündel. Überhebliche Lehrer, schlecht erzogene Kinder, überforderte Eltern, Supermodels und falsche Prinzen - alle kriegen sie ihr Fett ab! Apropos: "Abnehmen" ist auch ein ...
(ARD/SR/3sat)

Text zuklappen
Römisches Herz und kölsches Blut - auf der Bühne ist Margie Kinsky ein echtes Energiebündel. Überhebliche Lehrer, schlecht erzogene Kinder, überforderte Eltern, Supermodels und falsche Prinzen - alle kriegen sie ihr Fett ab! Apropos: "Abnehmen" ist auch ein Dauerthema von Margie Kinsky. Dabei kann die sechsfache Mutter aus einem reichen Erfahrungsschatz schöpfen. Im fröhlichen Plauderton tratscht sie sich nicht nur in die Herzen der "Mädels" im Zuschauerraum und vor den Bildschirmen.
3sat zeigt eine Aufzeichnung des aktuellen Programms von Margie Kinsky.
(ARD/SR/3sat)


Seitenanfang
21:30
Stereo-Ton16:9 Format

Die GlasBlasSing Quintett Show (2/2)

Liedgut auf Leergut

Mit Nils Heinrich, Rebecca Carrington und Colin Brown
Special Guest: Michael Hatzius

Ganzen Text anzeigen
Auf einem Hausboot, das vor der Skyline der Berliner Szenebezirke Kreuzberg und Friedrichshain vor Anker liegt, präsentiert das GlasBlasSing Quintett schon seit einigen Jahren seine eigene Show: Vor ausgewähltem Publikum zeigt das Ensemble, das ausschließlich auf ...

Text zuklappen
Auf einem Hausboot, das vor der Skyline der Berliner Szenebezirke Kreuzberg und Friedrichshain vor Anker liegt, präsentiert das GlasBlasSing Quintett schon seit einigen Jahren seine eigene Show: Vor ausgewähltem Publikum zeigt das Ensemble, das ausschließlich auf Leergut musiziert, neue Nummern und stellt Gäste aus der Kabarett- und Comedyszene vor. Immer unter dem Motto: "Man muss nur tief genug in die Flasche schauen, dann ist da auch Musik drin."
In der zweiten Folge der "GlasBlasSing Quintett Show" sind dabei: Rebecca Carrington mit ihrem Cello namens Joe und ihrem Partner Colin Brown, die gemeinsam Musik-Comedy auf höchstem Niveau zeigen. Special Guest in beiden Folgen ist der Puppenspieler Michael Hatzius mit seiner 2.000 Jahre alten Echse, die bissig und schlagfertig ihre Kommentare zum Geschehen abgibt.


Seitenanfang
22:00
Stereo-Ton16:9 Format

ZIB 2



Von Montag bis Freitag liefert das österreichische Nachrichtenmagazin einen Überblick über die Ereignisse des Tages und bietet dabei vor allem vertiefende Hintergrundinformationen.
(ORF)


Seitenanfang
22:25
Stereo-Ton16:9 Format

Vis-à-vis: Martin Schulz

Präsident des EU-Parlaments, befragt von Frank A. Meyer

Erstausstrahlung

Ganzen Text anzeigen
Der Präsident des EU-Parlaments, Martin Schulz, ist ein begeisterter Europäer und energischer Kämpfer mit einem guten Schuss Selbstironie. Bereits legendär ist, wie souverän er Silvio Berlusconis Nazi-Attacke im Europaparlament parierte. Schulz gehört dem ...

Text zuklappen
Der Präsident des EU-Parlaments, Martin Schulz, ist ein begeisterter Europäer und energischer Kämpfer mit einem guten Schuss Selbstironie. Bereits legendär ist, wie souverän er Silvio Berlusconis Nazi-Attacke im Europaparlament parierte. Schulz gehört dem Europa-Parlament seit 1994 an und wurde im Januar 2012 zu dessen Präsidenten gewählt. Seit 2004 führte der heute 56-Jährige die Fraktion der Sozialisten und Sozialdemokraten. Der höchst gewählte Vertreter Europas träumte ursprünglich einmal von einer Fußballkarriere. Hätte er sich nicht schwer verletzt, wäre er wohl Profi-Spieler beim FC-Bellinzona in der Schweiz geworden. Geboren ist Schulz 1955 in Hehlrath bei Aachen, einer deutschen Kleinstadt nahe der deutsch-holländisch-belgischen Grenze, wo Europafreundlichkeit Tradition hat. Der gelernte Buchhändler trat bereits als 19-Jähriger in die SPD ein, engagierte sich bei den Jusos und wurde 1987 für 11 Jahre Bürgermeister von Würselen in der Städteregion Aachen. Daneben führte er eine Zeit lang gleichzeitig eine eigene Buchhandlung. Martin Schulz, Ehrendoktor der Kaliningrader Staatlichen Technischen Hochschule und unter anderem Träger des Bundesverdienstkreuzes 1. Klasse, ist verheiratet und hat zwei Kinder.
In "Vis-à-vis: Martin Schulz" spricht Frank A. Meyer mit dem Präsidenten des EU-Parlaments.


Seitenanfang
23:25
Stereo-Ton16:9 Format

Dealer vor der Haustür

Vom Abstieg eines Wohnquartiers

Film von Michael Heiniger

Erstausstrahlung

Ganzen Text anzeigen
Chauderon, ein Wohnviertel im Zentrum von Lausanne, ist eigentlich eine multikulturelle, familiär geprägte Gegend, in der es sich gut wohnen lässt. Doch seit Kurzem verkaufen Drogendealer auf offener Straße kleinere Mengen Marihuana und Kokain an Nachtschwärmer und ...

Text zuklappen
Chauderon, ein Wohnviertel im Zentrum von Lausanne, ist eigentlich eine multikulturelle, familiär geprägte Gegend, in der es sich gut wohnen lässt. Doch seit Kurzem verkaufen Drogendealer auf offener Straße kleinere Mengen Marihuana und Kokain an Nachtschwärmer und Diskothekenbesucher. Seither ist es mit der Ruhe in Chauderon vorbei. Viele Anwohner trauen sich im Dunklen nicht mehr auf die Straße und fühlen sich ihres Viertels beraubt. Sie haben den Eindruck in einer Gegend ohne Gesetz zu leben, in der man die notorisch unterbesetzte Polizei kaum noch sieht. Eine neue Gesetzeslage verhindert es zudem, die Klein-Dealer zu verhaften.
"Dealer vor der Haustür" ist ein Bericht über ein Viertel von Lausanne, das einen großen Wandel durchmacht und droht, seinen Wert als Wohnort zu verlieren.


Seitenanfang
23:50
Stereo-Ton16:9 Format

Thomas Ruben

Querulant - Präventiv wegsperren?

Reportage von Simon Christen

(aus der SF-Reihe "Reporter")


Schweizer Reporter erzählen außergewöhnliche Geschichten von außergewöhnlichen Menschen aus der ganzen Welt.


Seitenanfang
0:15
VPS 21:50

Stereo-Ton16:9 Format

Nachrichtenmagazin des Schweizer Fernsehens:

10 vor 10


Die Schweizer Nachrichtensendung informiert in Berichten, Reportagen, Porträts und Live-Gesprächen über die wichtigsten Themen des Tages aus der Schweiz und der Welt. Das Themenspektrum ist breit und der Aktualitätsbegriff wird weit gefasst.


Seitenanfang
0:45
Stereo-Ton16:9 Format

Pixelmacher

Netzkultur

Moderation: Lukas Koch

Ganzen Text anzeigen
Ob sie pixelige Farmen hüten oder grafische Hochglanz-Welten besuchen: Jeder vierte Deutsche spielt - das sind zirka 21 Millionen. Mehr als die Hälfte der deutschen Spieler ist über 20 Jahre alt, mehr als ein Drittel davon weiblich. Spiele sind längst Kulturgut und ...

Text zuklappen
Ob sie pixelige Farmen hüten oder grafische Hochglanz-Welten besuchen: Jeder vierte Deutsche spielt - das sind zirka 21 Millionen. Mehr als die Hälfte der deutschen Spieler ist über 20 Jahre alt, mehr als ein Drittel davon weiblich. Spiele sind längst Kulturgut und haben eine enorme Bandbreite entwickelt. Von "Minesweeper" bis "World of Warcraft", von "Moorhuhn" bis "Modern Warfare".
"Pixelmacher" gibt Einblick in die spannende Welt der Videospiele und taucht ein in die Untiefen der Netzkultur.


Seitenanfang
1:15
Stereo-Ton16:9 Format

Seitenblicke - Revue

Kult und Kultur des Beisammenseins


Die besten Beiträge der Woche des österreichischen Gesellschaftsmagazins "Seitenblicke".
(ORF)


Seitenanfang
1:45
Stereo-Ton16:9 Format

Slowenien Magazin

Themen:
- Renovierung der Oper von Ljubljana
- Musiker Dalibor Miklavcic
- Bilder von Metka Pepelnak
- Pfeifen von Gorju e
- Krainer Wurst

Erstausstrahlung


In Kooperation mit dem slowenischen Fernsehen berichtet das österreichische Magazin über Entwicklungen in Politik, Gesellschaft und Kultur Sloweniens.
(ORF/3sat)


Seitenanfang
2:10
Dolby-Digital AudioDolby-Digital 5.1 Audio16:9 Format

Tonträger 2011: Maria Mena

Moderation: Nina Sonnenberg

Ganzen Text anzeigen
Ihre ersten Erfolge in Norwegen konnte Maria Mena bereits im Alter von 16 Jahren mit dem Lied "My Lullaby" feiern. Anfang Oktober 2011 kam das Album "Viktoria" in die Läden. In der Zwischenzeit spielte die 25-jährige Norwegerin ausverkaufte Tourneen, trat bei einigen der ...

Text zuklappen
Ihre ersten Erfolge in Norwegen konnte Maria Mena bereits im Alter von 16 Jahren mit dem Lied "My Lullaby" feiern. Anfang Oktober 2011 kam das Album "Viktoria" in die Läden. In der Zwischenzeit spielte die 25-jährige Norwegerin ausverkaufte Tourneen, trat bei einigen der größten europäischen Festivals auf und platzierte ihre Singles und Alben in den Charts aller Kontinente. Doch trotz der gewaltigen Veränderungen in ihrem Leben ist die musikalische Formel ihres Songwritings nach wie vor die gleiche: Marias Kompositionen entstehen in aller Ruhe und Zurückgezogenheit in ihrem heimischen Schlafzimmer.
Aufzeichnung eines "Tonträger"-Konzerts von Maria Mena


Seitenanfang
3:10
Dolby-Digital AudioDolby-Digital 5.1 Audio16:9 Format

Tonträger 2011: Katzenjammer

Moderation: Nina Sonnenberg

Ganzen Text anzeigen
Vier lebhafte Norwegerinnen gründeten 2005 die Band Katzenjammer: Turid Jørgensen, Solveig Heilo, Marianne Sveen und Anne Marit Bergheim. Alle beherrschen mehrere Instrumente, die sie während der peitschend schnellen Songs ständig wechseln. Mit Bass-Balalaika, ...

Text zuklappen
Vier lebhafte Norwegerinnen gründeten 2005 die Band Katzenjammer: Turid Jørgensen, Solveig Heilo, Marianne Sveen und Anne Marit Bergheim. Alle beherrschen mehrere Instrumente, die sie während der peitschend schnellen Songs ständig wechseln. Mit Bass-Balalaika, Akkordeon, Mandoline, Klavier, Schlagzeug, Geige, Mundharmonika, Banjo, Trompete, Glockenspiel und auch improvisierten Instrumenten wie Blecheimern jagen die Katzenmädels von Balkan-Groove zu polternder Zirkus-Polka und singen dazu vierstimmig. Das aktuelle Album des Quartetts "A Kiss before You Go" erschien im September 2011 in Deutschland.
Aufzeichnung eines "Tonträger"-Konzerts von Katzenjammer.


Seitenanfang
4:10
Dolby-Digital AudioDolby-Digital 5.1 Audio16:9 Format

Tonträger 2011: Jessie J

Moderation: Nina Sonnenberg

Ganzen Text anzeigen
Jessie J ist eine junge, extravagante Sängerin, Rapperin und Songwriterin. Ihre Mixtur aus Pop, R'n'B und Rap brachte ihr den treffenden Vergleich ein, sie sei "das Beste aus Rihanna und Gwen Stefani, gekoppelt mit dem Charisma von Pink". In ihrer Heimat Großbritannien ...

Text zuklappen
Jessie J ist eine junge, extravagante Sängerin, Rapperin und Songwriterin. Ihre Mixtur aus Pop, R'n'B und Rap brachte ihr den treffenden Vergleich ein, sie sei "das Beste aus Rihanna und Gwen Stefani, gekoppelt mit dem Charisma von Pink". In ihrer Heimat Großbritannien gilt sie als die Newcomerin des Jahres 2011 und wurde mit dem BRIT Award ausgezeichnet. Ihre Single "Price Tag" stürmte direkt auf Platz 1 der iTunes-Charts und an die Spitze der deutschen Airplaycharts. Seit Mai 2011 steht ihr Debütalbum "Who You Are" in den deutschen Plattenläden. In England hat das Album der 23-Jährigen bereits Platin-Status, in Irland und Australien erreichte es Gold. Sie trat in der berühmten US-TV-Show "Saturday Night Live" auf und eroberte mit ihrem Album auf Anhieb die US-Billboardcharts.
Aufzeichnung eines "Tonträger"-Konzerts von Jessie J.


Seitenanfang
5:10
Dolby-Digital AudioDolby-Digital 5.1 Audio16:9 Format

Tonträger 2011: Caro Emerald

Moderation: Nina Sonnenberg

Ganzen Text anzeigen
Ohne Zweifel gehört die niederländische Chart-Stürmerin Caro Emerald zu den großen Shootingstars 2011. In den Niederlanden war ihr Album 29 Wochen in Folge auf der Pole Position und brach damit den bisherigen Rekord von Michael Jacksons "Thriller". Caro Emerald ...

Text zuklappen
Ohne Zweifel gehört die niederländische Chart-Stürmerin Caro Emerald zu den großen Shootingstars 2011. In den Niederlanden war ihr Album 29 Wochen in Folge auf der Pole Position und brach damit den bisherigen Rekord von Michael Jacksons "Thriller". Caro Emerald beweist, dass populäre Musik zuweilen Stars jenseits von Moden und Mainstream hervorbringt. Ihr faszinierender Retrostil zwischen Jazz, Swing, Chansons und südamerikanischen Rhythmen, die mit modernen Beats und Bässen unterlegt sind, ist erfolgreich in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Singles wie "Back It Up" und "A Night Like This" haben Evergreen-Potenzial.
Aufzeichnung eines "Tonträger"-Konzerts von Caro Emerald.

Sendeende: 6:10 Uhr