Programm-Übersicht
Kalender
November 2017
Sendung suchen
Programmarchiv
Finden Sie Sendungen, die Sie in 3sat schon gesehen haben.

Montag, 30. Januar
Programmwoche 05/2012
Zurückliegenden oder folgenden Tag anzeigen
6:20
Stereo-Ton16:9 Format

7:00
Stereo-Ton16:9 Format

nano

(Wh.)


7:30
Stereo-Ton16:9 Format

Alpenpanorama



"Alpenpanorama" zeigt über zahlreiche Web- und Panoramakameras täglich Livebilder aus ausgewählten Urlaubsorten und informiert über Temperatur- und Wetterbedingungen vor Ort.
(ORF/3sat)


9:00
Stereo-Ton16:9 Format

ZIB



Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen. Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.
(ORF)


9:05
Stereo-Ton16:9 Format

9:45
Stereo-Ton16:9 Format

nano

(Wh.)


10:15
Stereo-Ton16:9 Format

Tietjen und Hirschhausen



Die NDR-Talk-Illustrierte "Tietjen und Hirschhausen " lädt neben Prominenten aus Politik, Kultur, Sport und Gesellschaft auch unbekannte Gäste ein. Moderatoren und Namensgeber der Sendung sind Bettina Tietjen und Eckart von Hirschhausen.
(ARD/NDR)


Seitenanfang
12:15
Stereo-Ton16:9 FormatVideotext Untertitel

sonntags

TV fürs Leben

mit Gert Scobel

Ganzen Text anzeigen
Im Mittelpunkt des Magazins "sonntags" stehen religiöse Lebenswelten, gesellschaftliche Wertvorstellungen und individuelle Lebensstile. Zum Themenspektrum gehören die Bereiche Religion, Kirche, Ethik, Psychologie und Gesellschaft, aber auch Boulevardthemen, Kultur und ...

Text zuklappen
Im Mittelpunkt des Magazins "sonntags" stehen religiöse Lebenswelten, gesellschaftliche Wertvorstellungen und individuelle Lebensstile. Zum Themenspektrum gehören die Bereiche Religion, Kirche, Ethik, Psychologie und Gesellschaft, aber auch Boulevardthemen, Kultur und Grenzerfahrungen. Es geht um Fragen rund um das Leben.


Seitenanfang
12:45
Stereo-Ton16:9 Format

Schätze der Welt - Erbe der Menschheit

Drakensberge - uKhahlamba, Botswana

Drachen, Regenmacher und die Macht der Götter

Film von Faranak Djalali und Rüdiger Lorenz

Ganzen Text anzeigen
Die Drakensberge haben viele Namen. Die Europäer dachten bei dem zackigen Basaltmassiv wohl an Drachen. "uKhahlamba", eine "Barriere aus Speeren", sahen die Zulu in der 250 Kilometer langen Felsmauer. Das "Dach Südafrikas", zwischen Johannesburg und Durban gelegen, ist ...
(ARD/SWR)

Text zuklappen
Die Drakensberge haben viele Namen. Die Europäer dachten bei dem zackigen Basaltmassiv wohl an Drachen. "uKhahlamba", eine "Barriere aus Speeren", sahen die Zulu in der 250 Kilometer langen Felsmauer. Das "Dach Südafrikas", zwischen Johannesburg und Durban gelegen, ist so hoch, dass Regenwolken an ihm hängen bleiben und eine fruchtbare Landschaft erblühen lassen. Im Kamberg Naturreservat, 1.000 Meter tiefer, befindet sich ein heiliger Ort - eine Höhle, über die ein Wasserfall stürzt. Noch einmal 500 Meter höher öffnet sich ein mächtiger Bergüberhang in eine weite Landschaft. Dort findet man Felszeichnungen der Ureinwohner. Ihr wichtigstes Jagdtier war die Elenantilope, die heute fast ausgestorben ist. Im "Giants Castle" Naturpark leben die letzten Exemplare. Heute ist das UNESCO-Naturerbe der Drakensberge nicht mehr bedroht. Die südafrikanische Regierung hat erkannt, dass eine intakte Natur mehr bringt als eine zerstörte.
Der Beitrag aus der Reihe "Schätze der Welt- Erbe der Menschheit" stellt die Drakensberge in Botswana vor.
(ARD/SWR)


Seitenanfang
13:00
Stereo-Ton16:9 Format

ZIB



Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen. Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.
(ORF)


Seitenanfang
13:15
Stereo-Ton16:9 Format

Günther Jauch



Die neue politische Gesprächssendung mit Günther Jauch.
(ARD/NDR)


Seitenanfang
14:15
Stereo-Ton16:9 Format

Zypern

Auf der Straße der Aphrodite

Film von Thomas Morawski

Ganzen Text anzeigen
Zypern hat weit mehr zu bieten als die Strände im Osten der Insel, die vor allem bei deutschen und britischen Touristen bekannt und beliebt sind. Mittelgebirgsartige Höhen sind bedeckt von endlosen Olivenhainen, im Hintergrund liegt das blaue Meer, die Luft ist erfüllt ...
(ARD/BR)

Text zuklappen
Zypern hat weit mehr zu bieten als die Strände im Osten der Insel, die vor allem bei deutschen und britischen Touristen bekannt und beliebt sind. Mittelgebirgsartige Höhen sind bedeckt von endlosen Olivenhainen, im Hintergrund liegt das blaue Meer, die Luft ist erfüllt vom Duft der Pinien. Uralte Handelswege durchziehen die Insel, die "Straße der Oliven" ist eine davon. Entlang der Berge, die alpine Höhen erreichen, führt sie durch grüne Täler hindurch, wie sie sonst am Mittelmeer kaum zu finden sind. Es gibt malerische Buchten, in denen seltene Wasserschildkröten aufgezogen werden, und regelrechte Canyons zwischen den Dörfern. Auch wenn Zypern immer noch ein wenig verschlafen wirkt, erlebt die Insel derzeit eine Wiedergeburt, denn Zypern boomt, mit allen Vor- und Nachteilen.
Die Dokumentation "Zypern" stellt die Insel vor.
(ARD/BR)


Seitenanfang
14:45
Stereo-Ton16:9 Format

Teneriffa - Der Norden

Film von Karl-Heinz Walter

Ganzen Text anzeigen
Wenn es um das Klima geht, ist die Ferieninsel Teneriffa in zwei Zonen geteilt: In den Süden mit jeder Menge Sonne und heißen Temperaturen und in den gemäßigten Norden mit milden Temperaturen. Das milde, feuchte Klima schenkt dem Norden ein üppiges Grün. Es gibt ...
(ARD/SR)

Text zuklappen
Wenn es um das Klima geht, ist die Ferieninsel Teneriffa in zwei Zonen geteilt: In den Süden mit jeder Menge Sonne und heißen Temperaturen und in den gemäßigten Norden mit milden Temperaturen. Das milde, feuchte Klima schenkt dem Norden ein üppiges Grün. Es gibt einen zweiten Unterschied zwischen Süd und Nord: Während im Süden immer noch heftig an den Touristenorten gebaut wird, sind im Norden die Bausünden aus den 1960er Jahren schon fast nicht mehr zu sehen. Orte wie Puerto de la Cruz wirken fast, als wären sie ganz natürlich gewachsen. Es gibt in Teneriffas Norden viele kleine Ortschaften, die für Menschen, die eher die Ruhe suchen, bestens geeignet sind. Für alle, die ihren Urlaub aktiv gestalten wollen, bietet sich der Anschluss an geführte Wandergruppen an, die zum Beispiel das Anaga-Gebirge erkunden.
"Teneriffa - Der Norden" stellt eine Region der Urlaubsinsel vor, in der der alte Charme wieder zum Vorschein kommt.
(ARD/SR)


Seitenanfang
15:00
Stereo-Ton16:9 Format

Safari im Reich der Geister

Der Pendjari-Nationalpark in Benin

Film von Marina Kem

Ganzen Text anzeigen
Im Nationalpark Pendjari, einem der größten Savannenparks Afrikas, donnern die Büchsen der Großwildjäger - für den Umweltschutz. Bestimmte Tiere dürfen wieder geschossen werden. Den Jägern werden Abschussquoten zugeteilt, und sie bezahlen für jedes getötete Tier. ...
(ARD/SWR)

Text zuklappen
Im Nationalpark Pendjari, einem der größten Savannenparks Afrikas, donnern die Büchsen der Großwildjäger - für den Umweltschutz. Bestimmte Tiere dürfen wieder geschossen werden. Den Jägern werden Abschussquoten zugeteilt, und sie bezahlen für jedes getötete Tier. Das Geld wird dringend benötigt, denn der Park im westafrikanischen Benin ist von Wilddieben und illegaler Landwirtschaft bedroht.
"Safari im Reich der Geister" schildert, wie die Verantwortlichen versuchen, den Pendjari-Nationalpark zu retten und ein Gleichgewicht zwischen den Interessen der Natur und denen des Menschen herzustellen.
(ARD/SWR)


Seitenanfang
15:45
Stereo-Ton

Die Spur der Seide

Drei Wege nach Samarkand

Film von Bernd Girrbach, Rolf Lambert, Manfred Linke

und Elke Werry

Ganzen Text anzeigen
Der Seidenstraßen-Handel hat die Kultur Zentralasiens geprägt. Die Seide kam von Osten, über die eisigen Pässe des Pamir. Wenn man die alte Route heute verfolgt, beginnt die Reise im kriegsgeplagten und entlegenen Tadschikistan, streift Kirgistan, bevor sie in ...
(ARD/BR)

Text zuklappen
Der Seidenstraßen-Handel hat die Kultur Zentralasiens geprägt. Die Seide kam von Osten, über die eisigen Pässe des Pamir. Wenn man die alte Route heute verfolgt, beginnt die Reise im kriegsgeplagten und entlegenen Tadschikistan, streift Kirgistan, bevor sie in Usbekistan im üppig-grünen Ferghana-Tal Station macht. In dieser uralten Kulturlandschaft lebt der humorvolle Seidenraupenzüchter Jakubschan. Immer der Seidenstraße entlang ist schließlich Samarkand das Ziel, wo sich einst die verschiedenen Routen der Seidenstraße kreuzten.
Die Dokumentation folgt der "Spur der Seide" nach Samarkand.
(ARD/BR)


Seitenanfang
16:30
Stereo-Ton16:9 Format

Winter in der Wüstensonne

Unterwegs im Südwesten der USA

Film von Marion Schmickler

Ganzen Text anzeigen
Grauer Himmel, Eiseskälte, ständig Schnee schippen - "nichts wie weg" sagen sich Sheryl und Mike Brolsma aus Wisconsin jeden Dezember und machen sich auf gen Süden in die Wüste. Hunderttausende campen im Winter in Quartzside, einem Städtchen, das im Sommer gerademal ...
(ARD/WDR)

Text zuklappen
Grauer Himmel, Eiseskälte, ständig Schnee schippen - "nichts wie weg" sagen sich Sheryl und Mike Brolsma aus Wisconsin jeden Dezember und machen sich auf gen Süden in die Wüste. Hunderttausende campen im Winter in Quartzside, einem Städtchen, das im Sommer gerademal 4.000 Einwohner hat. Shirley und ihr Mann leben von Dezember bis April in der warmen Sonne Arizonas und kehren erst mit der Schneeschmelze zurück ins eigene Heim, wo sie den Rest des Jahres verbringen. Arizona im Winter, das heißt viel Sonne und sommerliche Temperaturen.
Die Dokumentation "Winter in der Wüstensonne" sucht in Arizona nach der Energie der Zukunft, trifft den Weltmeister im indianischen Hoop-Dance und erlebt, wie man auch in der Wüste Regen "ernten" kann.
(ARD/WDR)


Seitenanfang
17:00
Stereo-Ton16:9 Format

Ruta Cinco - Unterwegs auf der Panamericana

Film von Michael Mattig-Gerlach

Ganzen Text anzeigen
Die Panamericana ist eine der Traumstraßen der Erde. Hier kann man zwischen Alaska und Feuerland alle Vegetations- und Besiedelungsformen Amerikas entdecken. In Chile führen 4.300 Kilometer der Straße - dort Ruta Cinco genannt - zwischen Arica und Ushuaia vorbei an ...
(ARD/WDR)

Text zuklappen
Die Panamericana ist eine der Traumstraßen der Erde. Hier kann man zwischen Alaska und Feuerland alle Vegetations- und Besiedelungsformen Amerikas entdecken. In Chile führen 4.300 Kilometer der Straße - dort Ruta Cinco genannt - zwischen Arica und Ushuaia vorbei an Vulkanen der Anden, den Araukarienwäldern von Conguillio, dem Llanquihue-See und dem letzten Kaltregenwald der Erde im Nationalpark von Pumalin.
Die Dokumentation "Ruta Cinco - Unterwegs auf der Panamericana" stellt die Ruta Cinco, den chilenischen Abschnitt der Panamericana, vor.
(ARD/WDR)


Seitenanfang
17:45
Stereo-Ton16:9 Format

Im Zaubergarten der Korallen

Wracks am Südsinai

Film von Günther Henel und Eberhard Weiß

Ganzen Text anzeigen
Das Rote Meer zählt zu den schönsten Tauchrevieren der Welt. Seine Korallenriffe sind einmalig. Zwischen der Sinai-Halbinsel und der Küste von Ägyptens Festland liegen die Inseln Shadwan und Gubal. Hindurch führt eine schmale Wasserstraße: die Straße von Gubal. ...
(ARD/SWR)

Text zuklappen
Das Rote Meer zählt zu den schönsten Tauchrevieren der Welt. Seine Korallenriffe sind einmalig. Zwischen der Sinai-Halbinsel und der Küste von Ägyptens Festland liegen die Inseln Shadwan und Gubal. Hindurch führt eine schmale Wasserstraße: die Straße von Gubal. Unzählige Schiffe sind dort im Lauf der Jahrhunderte schon auf ein Riff gefahren und gesunken. Das wohl bekannteste Wrack im Roten Meer ist die "Thislegorm". Das Schiff war mit wichtigem Kriegsmaterial beladen. Auf die Fracht warteten englische Truppen in Ägypten, die im Zweiten Weltkrieg gegen Feldmarschall Rommel kämpften. Am 6. Oktober 1941 wurde der Frachter von deutschen Flugzeugen vor dem Sinai entdeckt und bombardiert. Schwer getroffen sank die "Thislegorm". Das Wrack ist unterdessen mit Korallen bewachsen. Unzählige Fischarten haben dort eine Heimat gefunden.
"Im Zaubergarten der Korallen" besucht dieses und andere Wracks im Roten Meer.
(ARD/SWR)


Seitenanfang
18:30
Stereo-Ton16:9 Format

nano spezial: Pränataldiagnostik - der große Umbruch

- Frühe Diagnose
Gentest für Föten in der 10. Woche
- Zweifelhaftes Wissen
Oft können Eltern mit pränatalen Diagnosen wenig anfangen
- Auslese
Führt die Pränataldiagnostik zu einer modernen Eugenik?

Moderation: Kristina zur Mühlen

Erstausstrahlung

Ganzen Text anzeigen
Werdende Eltern stellen sich wohl immer die Frage: "Wird mein Kind gesund auf die Welt kommen?" Durch die Pränataldiagnostik kann die Medizin darauf teilweise eine Antwort geben und stellt die Eltern somit vor die grundlegende Frage, was sie tun würden, wenn sie ein Kind ...

Text zuklappen
Werdende Eltern stellen sich wohl immer die Frage: "Wird mein Kind gesund auf die Welt kommen?" Durch die Pränataldiagnostik kann die Medizin darauf teilweise eine Antwort geben und stellt die Eltern somit vor die grundlegende Frage, was sie tun würden, wenn sie ein Kind mit Behinderung erwarten. Bei dieser Diagnose entscheiden sich bisher fast alle Eltern für eine Abtreibung. Durch die angewandten Methoden werden aber nicht alle "auffälligen" Kinder entdeckt. Entweder weil die Eltern keine riskante invasive Untersuchung durchführen lassen, oder - die weitaus häufigste Ursache - weil nicht alle Krankheiten entdeckt werden können. Denn die Untersuchungen liefern keine Garantie für die Geburt eines rundum gesunden Babys. Ein neuer Test auf Trisomie 21 wird die Pränataldiagnostik grundlegend verändern: Denn er hat das Potential, alle Trisomie 21-Kinder zu entdecken und das ohne einen invasiven Eingriff - und somit auch ohne das Risiko einer Fehlgeburt. Das Down-Syndrom lässt sich hierbei durch die Untersuchung des mütterlichen Bluts einfach diagnostizieren. Sollte die Trisomie 21-Untersuchung eingeführt werden, dürfte sie schnell zu einer Kassenleistung werden. Weitere Tests, um andere erblich bedingte Erkrankungen zu entdecken, werden folgen, was zu einer nachhaltigen Veränderung unserer Gesellschaft führen könnte.
Das 3sat-Wissenschaftsmagazin "nano" beschäftigt sich in der "spezial"- Ausgabe "Pränataldiagnostik - der große Umbruch" ausführlich mit dem neuen Test und mit der problematischen Grenze zwischen medizinischem Fortschritt und ethischem Dilemma. Am 1. Februar 2012 tritt zudem eine Bestimmung des Gendiagnostikgesetzes in Kraft, die festlegt, dass eine genetische Beratung, einschließlich vorgeburtlicher Risikoabschätzungen, nur noch durch entsprechend qualifizierte Ärztinnen und Ärzte vorgenommen werden darf.


Seitenanfang
19:00
Stereo-Ton16:9 FormatVideotext Untertitel

heute

anschl. 3sat-Wetter


Aktuelle, informative Beiträge und Live-Schaltgespräche zu den Topthemen des Tages aus Politik, Wirtschaft, Justiz, Wissenschaft und Sport liefert die ZDF-Nachrichtensendung.


Seitenanfang
19:20
Stereo-Ton16:9 Format

Kulturzeit

Das 3sat-Kulturmagazin von ZDF, ORF, SF und ARD

Thema:
Sanftes Monster Brüssel -
der Schriftsteller Hans Magnus Enzensberger zu Europa

Moderation: Ernst A. Grandits


Das werktägliche Kulturmagazin mischt sich in kulturelle und gesellschaftspolitische Fragen ein. "Kulturzeit" bietet ergänzende Hintergrundinformationen, Porträts und Gespräche zu aktuellen und brisanten Fragen.


Seitenanfang
20:00
Stereo-Ton16:9 FormatVideotext Untertitel

Tagesschau



ARD-Nachrichten aus dem In- und Ausland auf den Punkt gebracht.
(ARD)


Seitenanfang
20:15
Stereo-Ton16:9 Format

Jürgen Becker - Der dritte Bildungsweg

Die Gesundheit und der Tod bringen den Doktor

um sein Brot

Mit Jürgen Becker, Beate Bohr, Vince Ebert

und Martin Stankowski und dem
Gast Ludger Stratmann (Mediziner und Kabarettist)

Ganzen Text anzeigen
Jürgen Becker, der sich seinen Lebensunterhalt als Kabarettist verdient, ist Privatgelehrter aus Leidenschaft - und Rheinländer von Geburt. Was bedeutet, dass er zwar nicht alles weiß, dennoch sich und anderen alles erklären kann. Weil eben alles mit allem zu tun hat ...
(ARD/WDR)

Text zuklappen
Jürgen Becker, der sich seinen Lebensunterhalt als Kabarettist verdient, ist Privatgelehrter aus Leidenschaft - und Rheinländer von Geburt. Was bedeutet, dass er zwar nicht alles weiß, dennoch sich und anderen alles erklären kann. Weil eben alles mit allem zu tun hat und sich Beweise stets vor der eigenen Haustür finden. In den geschichtsträchtigen Räumen des "Museum Alexander Koenig" - es zählt zu den größten und bedeutendsten Naturkundemuseen in Deutschland - sucht und findet Jürgen Becker dabei Antworten auf Fragen, die so anscheinend nur ihm einfallen. Unterstützt wird Jürgen Becker vom echten Physiker Vince Ebert, von "Assistentin" Beate Bohr und vom "Doktoranden" Martin Stankowski, der sich in Dutzenden von Semestern zum profunden Kenner aller geschichtlich interessanten Orte in Nordrhein-Westfalen ausbilden konnte.
"Der dritte Bildungsweg", so ist denn auch jene unterhaltsame Vorlesungsreihe überschrieben, die "Professor" Becker umfassend interessierten Studenten anbietet. Gast in dieser Folge ist der Mediziner und Kabarettist Ludger Stratmann.
(ARD/WDR)


Seitenanfang
21:00
Stereo-Ton

Hallervordens Spott-High-Lights

Sketche mit Dieter Hallervorden, Wilfried Herbst, Harald

Effenberg, Franziska Troegner und Frank Lüdecke

Sketche:
- "Politbarometer"
- "Auto"
- "Anspruch"
- "Hühnerhof"
- "Finale"

Ganzen Text anzeigen
Weil seine Bewerbungen beim Max-Reinhardt-Seminar und bei den "Stachelschweinen" erfolglos blieben, gründet Dieter Hallervorden 1960 kurzerhand seine eigene Kabarettbühne "Die Wühlmäuse" - eine bis heute bekannte und erfolgreiche Kabarett-Adresse in Berlin. Aus diesem ...
(ARD/RBB)

Text zuklappen
Weil seine Bewerbungen beim Max-Reinhardt-Seminar und bei den "Stachelschweinen" erfolglos blieben, gründet Dieter Hallervorden 1960 kurzerhand seine eigene Kabarettbühne "Die Wühlmäuse" - eine bis heute bekannte und erfolgreiche Kabarett-Adresse in Berlin. Aus diesem Theater, dem er bis heute vorsteht, wurden auch "Hallervordens Spott-Lights" gesendet, eine der ersten Comedy-Serien, in der er neben Sketchen auch in satirischer Weise auf das politische Tagesgeschehen eingeht.
3sat zeigt eine Folge von "Hallervordens Spott-High-Lights". Zu sehen sind Dieter Hallervordens Sketche "Politbarometer", "Auto", "Anspruch", "Hühnerhof" und "Finale".
(ARD/RBB)


Seitenanfang
21:30
Stereo-Ton16:9 Format

Die GlasBlasSing Quintett Show (1/2)

Liedgut auf Leergut

Mit Rebecca Carrington und Colin Brown
Special Guest: Michael Hatzius

Ganzen Text anzeigen
Auf einem Hausboot, das vor der Skyline der Berliner Szenebezirke Kreuzberg und Friedrichshain vor Anker liegt, präsentiert das GlasBlasSing Quintett schon seit einigen Jahren seine eigene Show: Vor ausgewähltem Publikum zeigt das Ensemble, das ausschließlich auf ...

Text zuklappen
Auf einem Hausboot, das vor der Skyline der Berliner Szenebezirke Kreuzberg und Friedrichshain vor Anker liegt, präsentiert das GlasBlasSing Quintett schon seit einigen Jahren seine eigene Show: Vor ausgewähltem Publikum zeigt das Ensemble, das ausschließlich auf Leergut musiziert, neue Nummern und stellt Gäste aus der Kabarett- und Comedyszene vor. Immer unter dem Motto: "Man muss nur tief genug in die Flasche schauen, dann ist da auch Musik drin."
Gast in der "GlasBlasSing Quintett Show" ist Nils Heinrich, der mit intelligentem Wortwitz Lieder und kabarettistische Kurzgeschichten präsentiert. Special Guest ist außerdem der Puppenspieler Michael Hatzius mit seiner 2.000 Jahre alten Echse, die bissig und schlagfertig ihre Kommentare zum Geschehen abgibt.


Seitenanfang
22:00
Stereo-Ton16:9 Format

ZIB 2



Von Montag bis Freitag liefert das österreichische Nachrichtenmagazin einen Überblick über die Ereignisse des Tages und bietet dabei vor allem vertiefende Hintergrundinformationen.
(ORF)


Seitenanfang
22:25
Stereo-Ton16:9 Format

Vis-à-vis: Sahra Wagenknecht

Stellvertretende Parteivorsitzende und

Vize-Fraktionsvorsitzende der Linken im Deutschen Bundestag,

befragt von Frank A. Meyer

Erstausstrahlung

Ganzen Text anzeigen
Sahra Wagenknecht ist eine Politikerin und Publizistin ("Freiheit statt Kapitalismus", "Wahnsinn mit Methode - Finanzcrash und Weltwirtschaft"), die polarisiert: Während Talkmaster Harald Schmidt sie als Ikone der Linken feierte, wurde der Bundestagsabgeordneten auch ...

Text zuklappen
Sahra Wagenknecht ist eine Politikerin und Publizistin ("Freiheit statt Kapitalismus", "Wahnsinn mit Methode - Finanzcrash und Weltwirtschaft"), die polarisiert: Während Talkmaster Harald Schmidt sie als Ikone der Linken feierte, wurde der Bundestagsabgeordneten auch schon das Etikett der "Hummerkommunistin" oder "Neostalinistin" verpasst. Sahra Wagenknecht, die 1969 in Jena geboren wurde, wuchs bei ihrer Mutter in Ost-Berlin auf. An ihren Vater, einen Iraner, hat sie kaum Erinnerungen. Ihr Studium der Philosophie und Neueren Deutschen Literatur schloss sie 1996 mit einer Arbeit über Hegel und Marx ab. Bevor Sahra Wagenknecht 2010 stellvertretende Vorsitzende der Partei die Linke wurde, hatte sie sich schon als Mandatsträgerin im Europaparlament engagiert. Seit letztem Herbst ist sie Erste Stellvertretende Vorsitzende der Fraktion "Die Linke" und offiziell liiert mit Oskar Lafontaine.
In "Vis-à-vis" spricht Frank A. Meyer mit der stellvertretenden Parteivorsitzenden und Vize-Fraktionsvorsitzende der Linken im Deutschen Bundestag, Sahra Wagenknecht.


Seitenanfang
23:25
Stereo-Ton16:9 Format

manisch-depressiv: Die Bipolaren

Leben zwischen Extremen

Film von Ernst Jünger

Ganzen Text anzeigen
Miami Airport, 7. Dezember 2005: Ein Passagier behauptet, eine Bombe sei an Bord. Zwei US-Marshals, deren Aufforderungen er nicht Folge leistet, erschießen ihn. Es stellt sich heraus, dass der Mann keine Bombe bei sich hatte, jedoch an einer manisch-depressiven, bipolaren ...

Text zuklappen
Miami Airport, 7. Dezember 2005: Ein Passagier behauptet, eine Bombe sei an Bord. Zwei US-Marshals, deren Aufforderungen er nicht Folge leistet, erschießen ihn. Es stellt sich heraus, dass der Mann keine Bombe bei sich hatte, jedoch an einer manisch-depressiven, bipolaren Störung litt. Die bipolare Erkrankung zeigt extreme Facetten menschlicher Existenz - von grandiosen künstlerischen Höhenflügen, ruinöser Überaktivität bis hin zur Depression mit Suizid. Eine scharfe Unterscheidung zwischen Gesundheit und Krankheit ist nicht möglich. Betroffene sollten nicht allein auf die Angebote der Medizin vertrauen, sondern sich intensiv informieren, um zu einem individuellen Bewältigungskonzept zu kommen.
Der Film "manisch-depressiv: Die Bipolaren" von Ernst Jünger porträtiert Menschen, die mit dieser Krankheit leben. Unter anderem begleitet er die Simultanübersetzerin Marylou Selo an die Schauplätze ihrer Erkrankung. Sie trifft sich nach Jahren mit ihrer Psychiaterin, die ihr damals das Leben gerettet hat. Die US-Psychologie-Professorin Kay Redfield Jamison ist selbst bipolar. Dass bipolare Störungen unter Kreativen besonders häufig anzutreffen sind, ist ihr Forschungsschwerpunkt. Den Zürcher Psychiater Jules Angst interessieren die Grauzonen zwischen Gesundheit und Krankheit. Er erzählt von den Bezügen zwischen Verliebtheit und Manie.


Seitenanfang
0:10
Stereo-Ton16:9 Format

Bekenntnisse eines Pädophilen

Eine Begegnung mit Urs B.

Reportage von Simon Christen

(aus der SF-Reihe "Reporter")


Schweizer Reporter erzählen außergewöhnliche Geschichten von außergewöhnlichen Menschen aus der ganzen Welt.


Seitenanfang
0:35
VPS 21:50

Stereo-Ton16:9 Format

Nachrichtenmagazin des Schweizer Fernsehens:

10 vor 10


Die Schweizer Nachrichtensendung informiert in Berichten, Reportagen, Porträts und Live-Gesprächen über die wichtigsten Themen des Tages aus der Schweiz und der Welt. Das Themenspektrum ist breit und der Aktualitätsbegriff wird weit gefasst.


Seitenanfang
1:00
Stereo-Ton16:9 Format

Pixelmacher

Netzkultur

Moderation: Lukas Koch

Ganzen Text anzeigen
Ob sie pixelige Farmen hüten oder grafische Hochglanz-Welten besuchen: Jeder vierte Deutsche spielt - das sind zirka 21 Millionen. Mehr als die Hälfte der deutschen Spieler ist über 20 Jahre alt, mehr als ein Drittel davon weiblich. Spiele sind längst Kulturgut und ...

Text zuklappen
Ob sie pixelige Farmen hüten oder grafische Hochglanz-Welten besuchen: Jeder vierte Deutsche spielt - das sind zirka 21 Millionen. Mehr als die Hälfte der deutschen Spieler ist über 20 Jahre alt, mehr als ein Drittel davon weiblich. Spiele sind längst Kulturgut und haben eine enorme Bandbreite entwickelt. Von "Minesweeper" bis "World of Warcraft", von "Moorhuhn" bis "Modern Warfare".
"Pixelmacher" gibt Einblick in die spannende Welt der Videospiele und taucht ein in die Untiefen der Netzkultur.


Seitenanfang
1:30
Stereo-Ton16:9 Format

Seitenblicke - Revue

Kult und Kultur des Beisammenseins


Die besten Beiträge der Woche des österreichischen Gesellschaftsmagazins "Seitenblicke".
(ORF)


Seitenanfang
2:00
Stereo-Ton16:9 Format

Slowenien Magazin

Themen:
- Der Wolf in Slowenien
- Pokljuka im Winter
- Vesele Ribnicanke
- Malerin Darja Stefancic
- Magnifico

Erstausstrahlung


In Kooperation mit dem slowenischen Fernsehen berichtet das österreichische Magazin über Entwicklungen in Politik, Gesellschaft und Kultur Sloweniens.
(ORF/3sat)


Seitenanfang
2:25
Stereo-Ton16:9 Format

Amy Macdonald und das Orchester

der Deutschen Radio Philharmonie

Luxemburger Rockhal in Esch-sur-Alzette

Ganzen Text anzeigen
Die Schottin Amy Macdonald ist in den vergangenen Jahren zu einem Topstar avanciert. Ihre Alben haben Platinstatus in Großbritannien, Deutschland, Schweiz, Österreich und Belgien. Amy Macdonald erhielt 2009 als "beste Newcomerin International" den Echo, Deutschlands ...
(ARD/SR)

Text zuklappen
Die Schottin Amy Macdonald ist in den vergangenen Jahren zu einem Topstar avanciert. Ihre Alben haben Platinstatus in Großbritannien, Deutschland, Schweiz, Österreich und Belgien. Amy Macdonald erhielt 2009 als "beste Newcomerin International" den Echo, Deutschlands wichtigsten Musikpreis. Mit knapp 900.000 verkauften Exemplaren ihres Debütalbums "This Is The Life" wurde sie die erfolgreichste britische Newcomerin der vergangenen Jahre. In Luxemburg spielte sie mit ihrer Band und der Deutschen Radio Philharmonie zusammen, einem der renommierten Orchester Deutschlands. Es hat mit seinem vielfältigen Repertoire, seinen außergewöhnlichen Programmen und CD-Produktionen bereits vielfach internationale Anerkennung gewonnen.
3sat zeigt das Konzert von Amy Macdonald aus der Luxemburger Rockhal, in dem sie Erfolge aus den beiden Nummer-1-Alben "This Is The Life" und "A Curios Thing" darbringt.
(ARD/SR)


Seitenanfang
3:30
Stereo-Ton16:9 Format

SWR 3 New Pop Festival 2011 (8/9)

Rumer

Ganzen Text anzeigen
Als Sarah Joyce wurde sie 1979 in Pakistan geboren. Ihren Künstlernamen wählte sie in Anlehnung an die britische Autorin Rumer Godden. Rumers Durchbruch kam spät: Im Herbst 2010 kürte BBC Radio 2 ihre Debüt-Single "Slow" zur "Record of the Week". Kurz darauf landete ...
(ARD/SWR)

Text zuklappen
Als Sarah Joyce wurde sie 1979 in Pakistan geboren. Ihren Künstlernamen wählte sie in Anlehnung an die britische Autorin Rumer Godden. Rumers Durchbruch kam spät: Im Herbst 2010 kürte BBC Radio 2 ihre Debüt-Single "Slow" zur "Record of the Week". Kurz darauf landete ihr erstes Album auf Platz 3 der britischen Charts - sensationell für eine Newcomerin! Ihre Songs sind geprägt von Größen wie Judy Garland und Burt Bacharach. Kritiker vergleichen sie mit Carole King und Karen Carpenter. Jazz und Soul vom Allerfeinsten. Live-Musik wie sie höchstens Sade oder Norah Jones bieten.
Neuntes Konzert der zehnteiligen Reihe "SWR 3 New Pop Festival 2010".
(ARD/SWR)


Seitenanfang
4:10
Stereo-Ton16:9 Format

SWR 3 New Pop Festival 2011 (9/9)

Zaz

Ganzen Text anzeigen
Innerhalb eines Jahres schaffte sie es wie aus dem Nichts vom "Nobody" zum neuen "Lieblings-Popstar" der Franzosen. Inzwischen wurde ihr Debüt-Album "ZAZ" auch in Deutschland vergoldet. "Ich will Liebe, Freude und gute Laune, es ist nicht dein Geld, das mich glücklich ...
(ARD/SWR)

Text zuklappen
Innerhalb eines Jahres schaffte sie es wie aus dem Nichts vom "Nobody" zum neuen "Lieblings-Popstar" der Franzosen. Inzwischen wurde ihr Debüt-Album "ZAZ" auch in Deutschland vergoldet. "Ich will Liebe, Freude und gute Laune, es ist nicht dein Geld, das mich glücklich macht!" Der Refrain ihres großen Hits "Je Veux" ist ein perfektes Beispiel dafür, was Zaz mit ihren Songs ausdrucken will: Kritik am Zeitgeist, Liebeslieder voller Tiefe und unbändige Freude am Leben. Hinhören lohnt sich! Jedes Zaz-Konzert ist ein Ereignis für sich: Sie singt, spielt und performt als wäre jede Show ihre letzte. C'est formidable!
Letztes Konzert der zehnteiligen Reihe "SWR 3 New Pop Festival 2010".
(ARD/SWR)


Seitenanfang
4:55
Stereo-Ton16:9 Format

Boogie Festival Baden-Baden 2007

Best of Boogie

Theater Baden-Baden

Ganzen Text anzeigen
Erstmals spielten an den fünf Boogie-Tagen in Baden-Baden im März 2007 neben beliebten europäischen Boogie-Interpreten wie Jo Bohnsack, Clemens Vogler, Christoph Oeser und Jean Pierre Bertrand auch echte Boogie-Weltmeister - allen voran der US-Pianist Bob Seeley. Der ...
(ARD/SWR)

Text zuklappen
Erstmals spielten an den fünf Boogie-Tagen in Baden-Baden im März 2007 neben beliebten europäischen Boogie-Interpreten wie Jo Bohnsack, Clemens Vogler, Christoph Oeser und Jean Pierre Bertrand auch echte Boogie-Weltmeister - allen voran der US-Pianist Bob Seeley. Der 75-Jährige gilt als bedeutendster lebender Boogie-Pianist überhaupt und als einziger, der die Blütezeit des Boogies in den frühen 1940er Jahren miterlebte. Mit gerade mal 15 Jahren zog Seeley nach Kansas City, wo er nächtelang Joe Turner auf die Finger sah.
Gemeinsam mit Bob Baldori lässt Seeley beim Boogie Festival Baden-Baden 2007 diese große Zeit des Boogie aufleben.
(ARD/SWR)

Sendeende: 6:00 Uhr