Programm-Übersicht
Kalender
Dezember 2017
Sendung suchen
Programmarchiv
Finden Sie Sendungen, die Sie in 3sat schon gesehen haben.

Freitag, 20. Januar
Programmwoche 03/2012
Zurückliegenden oder folgenden Tag anzeigen
6:20
Stereo-Ton16:9 Format

7:00
Stereo-Ton16:9 Format

nano

(Wh.)


7:30
Stereo-Ton16:9 Format

Alpenpanorama



"Alpenpanorama" zeigt über zahlreiche Web- und Panoramakameras täglich Livebilder aus ausgewählten Urlaubsorten und informiert über Temperatur- und Wetterbedingungen vor Ort.
(ORF/3sat)


9:00
Stereo-Ton16:9 Format

ZIB



Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen. Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.
(ORF)


9:05
Stereo-Ton16:9 Format

9:45
Stereo-Ton16:9 Format

nano

(Wh.)


10:15
Stereo-Ton16:9 Format

Beckmann



Reinhold Beckmann lädt zu einem Gespräch mit hochkarätigen Prominenten aus Gesellschaft, Politik, Kultur und Sport ein. Der Moderator empfängt neben prominenten Gästen auch Menschen, die nicht im Rampenlicht stehen, aber eine außergewöhnliche Lebensgeschichte haben.
(ARD/NDR)


Seitenanfang
11:30
Stereo-Ton16:9 FormatVideotext Untertitel

selbstbestimmt! - Die Reportage

Die Regierung

Reportage von Mark Michel

Ganzen Text anzeigen
Wie viel Know-how braucht es, um ein Land zu regieren? Zugegeben, ein sehr kleines Land mit sehr wenigen Bewohnern. Eine Kolonie ist es eher - eine Künstlerkolonie in Selbstverwaltung. Die Regierung, das sind fünf Männer im besten Alter mit geistigen Einschränkungen ...
(ARD/MDR)

Text zuklappen
Wie viel Know-how braucht es, um ein Land zu regieren? Zugegeben, ein sehr kleines Land mit sehr wenigen Bewohnern. Eine Kolonie ist es eher - eine Künstlerkolonie in Selbstverwaltung. Die Regierung, das sind fünf Männer im besten Alter mit geistigen Einschränkungen und das Ehepaar Büchel, beide Heilpädagogen. Alle leben gleichberechtigt nebeneinander in einer ausgebauten Fabrik mitten in den Schweizer Bergen: Haushalt, Garten, Behördliches - alle packen an, jeder nach seinen besonderen Fähigkeiten. Es gibt kein Geld vom Staat, der Lebensunterhalt wird selbst verdient - und zwar mit eigener Gastronomie und der Kunst: Malerei, Installation und vor allem Musik. Die Regierung, das ist nicht nur eine Wohngemeinschaft, sondern auch die "normalste" Jazzband der Welt.
Die Reportage aus der Reihe "selbstbestimmt!" stellt eine Künstlerkolonie in den Schweizer Bergen vor.
(ARD/MDR)


Seitenanfang
12:00
Stereo-Ton16:9 FormatVideotext Untertitel

Plötzlich ist das Haus leer

Wenn die Kinder ausziehen

Reportage von Susanne Heim

Ganzen Text anzeigen
Viele Jahre sind die Kinder der Mittelpunkt der Familie. Gehen sie aus dem Haus, werden vor allem die Mütter auf sich selbst zurückgeworfen. Das Haus ist plötzlich leer. Ein neuer Lebensabschnitt beginnt.
Die Reportage "Plötzlich ist das Haus leer" hat drei ...
(ARD/RBB)

Text zuklappen
Viele Jahre sind die Kinder der Mittelpunkt der Familie. Gehen sie aus dem Haus, werden vor allem die Mütter auf sich selbst zurückgeworfen. Das Haus ist plötzlich leer. Ein neuer Lebensabschnitt beginnt.
Die Reportage "Plötzlich ist das Haus leer" hat drei unterschiedliche Familien auf dem Weg in einen neuen Lebensabschnitt begleitet.
(ARD/RBB)


Seitenanfang
12:30
Stereo-Ton16:9 FormatVideotext Untertitel

Kein Sex vor der Ehe!

Heidi, Sven und die wahre Liebe

Reportage von Anja Krußig

Ganzen Text anzeigen
Heidi und Sven sind ein Traumpaar. Verliebt seit zweieinhalb Jahren und unzertrennlich - bis auf die Nächte. Da bleiben beide konsequent, bis zur Hochzeitsnacht. Küssen ist erlaubt, Streicheln und Liebkosen auch, aber miteinander schlafen wollen die beiden erst, wenn sie ...
(ARD/MDR)

Text zuklappen
Heidi und Sven sind ein Traumpaar. Verliebt seit zweieinhalb Jahren und unzertrennlich - bis auf die Nächte. Da bleiben beide konsequent, bis zur Hochzeitsnacht. Küssen ist erlaubt, Streicheln und Liebkosen auch, aber miteinander schlafen wollen die beiden erst, wenn sie sich vor Gott und der Welt das Jawort gegeben haben. Er hatte noch nie Sex, sie schon, aber das war lange vor Sven. Beide sind engagierte evangelische Christen, und zu ihrem Glauben gehört eben auch das Warten.
Die Reportage "Kein Sex vor der Ehe!" begleitet Heidi und Sven vor, während und nach der Hochzeit - eine empfindsame Geschichte vom Glauben, von Träumen, von der Wirklichkeit und der großen Liebe.
(ARD/MDR)


Seitenanfang
13:00
Stereo-Ton16:9 Format

ZIB



Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen. Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.
(ORF)


Seitenanfang
13:15
16:9 Format

"Glocken - Klang zwischen Himmel und Erde"

Film von Helge Reindl

Ganzen Text anzeigen
Glocken rufen zum Gebet und verkünden den Frieden. Sie wurden zu Kriegsgerät verschmolzen und danach Symbol des Wiederaufbaus. Sie sind der Inbegriff von Freudenklängen und vermelden das Sterben eines Menschen. Sie waren Folterinstrumente und sind Verkünder von Zeit ...
(ORF)

Text zuklappen
Glocken rufen zum Gebet und verkünden den Frieden. Sie wurden zu Kriegsgerät verschmolzen und danach Symbol des Wiederaufbaus. Sie sind der Inbegriff von Freudenklängen und vermelden das Sterben eines Menschen. Sie waren Folterinstrumente und sind Verkünder von Zeit und Vergänglichkeit. Sie sind das Symbol des christlichen Abendlandes.
Die Dokumentation "Glocken - Klang zwischen Himmel und Erde" geht den kulturgeschichtlichen Wurzeln der Glocken und ihrer Bedeutung für Religion und Gesellschaft heute auf den Grund. Glocken gibt es seit 3.600 Jahre, sie verkörpern einen bedeutenden Anteil an der menschlichen Kulturgeschichte. Was macht ihren Mythos aus? Warum werden sie als so archaisch empfunden? Es ist nicht der Wohlklang allein, der die Wahrnehmung des Glockenklangs bestimmt, wie die Professoren Bernhard Tschofen, Roland Girtler und August Schmidhofer in der Dokumentation erläutern.
(ORF)


Seitenanfang
14:00
Stereo-Ton16:9 Format

100% Urlaub

Themen:
- Topziel: Sardinien
- Städtetrip: Cottbus
- Schlemmen & Genießen: Köstliches mit Buchweizen
aus der Bretagne
- Sport & Wellness: Saar-Rad-Land

Erstausstrahlung


Das Magazin ist ein Reiseführer mit konkreten Tipps und Infos für den Urlaub und gleichzeitig eine Einladung, von den schönsten Urlaubszielen zu träumen.
(ARD/SR/3sat)


Seitenanfang
14:30
Stereo-Ton16:9 Format

Reiseziel Gran Canaria



(ARD/SR)


Seitenanfang
14:45
Stereo-Ton16:9 Format

unterwegs - Mauritius

Traumstrände, Glück und Honeymoon

Moderation: Roland Luder

Ganzen Text anzeigen
Die schönsten Strände der Welt, ein äußerst angenehmes Klima, Hotellerie und Gastronomie auf Spitzenniveau und überall freundliche Menschen - so kennt man Mauritius. All dies hat die Insel im Indischen Ozean auch zur perfekten Hochzeits- und Honeymoon-Destination ...

Text zuklappen
Die schönsten Strände der Welt, ein äußerst angenehmes Klima, Hotellerie und Gastronomie auf Spitzenniveau und überall freundliche Menschen - so kennt man Mauritius. All dies hat die Insel im Indischen Ozean auch zur perfekten Hochzeits- und Honeymoon-Destination gemacht. Viele, die dort waren, sagen, Mauritius mache glücklich.
Die "unterwegs - Mauritius"-Reise beginnt an einem der schönsten Strände der Insel bei Le Morne. Dort macht die Wedding-Planerin Sarah-Jane täglich Menschen "glücklich": Im Auftrag einer Hotelkette organisiert sie Hochzeiten wie aus dem Bilderbuch. Luc Billard bietet Tauchabenteuer mit ganz speziellen Geräten. Er organisiert Unterwassertouren mit Unterseebooten und Tauchscootern à la James Bond.


Seitenanfang
15:25
Stereo-Ton16:9 Format

100 Pfoten für den Sieg

Film von Astrid Schwarzenberger und Christian Weisenborn

Ganzen Text anzeigen
Daaquam in Nordkanada ist Austragungsort der "International Sleddog Championship of Canada", der Weltmeisterschaft der Schlittenhund-Gespanne. 350 "Musher" - so werden die Fahrer und Lenker der Schlitten genannt - mit insgesamt 2.000 Huskies kämpfen dort jährlich um den ...
(ARD/WDR)

Text zuklappen
Daaquam in Nordkanada ist Austragungsort der "International Sleddog Championship of Canada", der Weltmeisterschaft der Schlittenhund-Gespanne. 350 "Musher" - so werden die Fahrer und Lenker der Schlitten genannt - mit insgesamt 2.000 Huskies kämpfen dort jährlich um den ersten Platz. Mit dabei: Rudi Ropertz aus Borken in Westfalen und Klaus Starflinger aus Bayern. Die beiden sind Freunde, aber auch heftige Konkurrenten. Sie starten in der "offenen" Klasse, der Königsklasse, in der sie unbeschränkt viele Hunde einspannen können. Drei Rennen über 26 Kilometer werden ausgetragen. Mit der Reise nach Kanada und der Teilnahme an der Weltmeisterschaft lebt Rudi Ropertz den Traum seines Lebens. Die Hunde sind für ihn und seine Frau Marlies Lebensgefährten. Niemals würde er sie verkaufen, obwohl er schon Angebote bekommen hat für seine gut gepflegten und trainierten Huskies.
Die Reportage "100 Pforten für ein Sieg" begleitet den Hundeliebhaber Rudi Ropertz nach Kanada, durch alle Höhen und Tiefen eines spannenden Schlittenhund-Rennens.
(ARD/WDR)


Seitenanfang
15:55

Der Millionär

Spielfilm, Deutschland 1944

Darsteller:
Leopold HabernalHans Moser
Frau MeierhoferAnnie Rosar
Franz LichteneggerHans Holt
Marianne KrügerGabriele Reismüller
LichteneggerAlfred Neugebauer
u.a.
Regie: Robert A. Stemmle
Länge: 78 Minuten

Ganzen Text anzeigen
Leopold Habernal ist mit Leib und Seele Postbote. Doch damit scheint es nun vorbei zu sein, denn ausgerechnet am Tag seines 25. Dienstjubiläums erfährt er, dass ihm eine ausgewanderte Jugendfreundin ihr gesamtes Vermögen hinterlassen und ihn damit zum Millionär gemacht ...
(ARD)

Text zuklappen
Leopold Habernal ist mit Leib und Seele Postbote. Doch damit scheint es nun vorbei zu sein, denn ausgerechnet am Tag seines 25. Dienstjubiläums erfährt er, dass ihm eine ausgewanderte Jugendfreundin ihr gesamtes Vermögen hinterlassen und ihn damit zum Millionär gemacht hat. Noch am selben Abend, als Leopold Habernal im Kreise des Gesangsvereins gefeiert wird, erfahren die Bewohner der Kleinstadt Windegg, dass sie nunmehr einen leibhaftigen Millionär zum Mitbürger haben. Die Aufregung ist groß. Leopold Habernal allerdings merkt bald, dass die Erbschaft kein Grund zu ungetrübter Freude ist: Die lieben Kollegen wollen nicht verstehen, dass Habernal weiterhin Briefe auszutragen gedenkt.
Die liebenswürdige Komödie "Der Millionär" von Robert A. Stemmle ist ganz auf den Schauspieler Hans Moser zugeschnitten.
(ARD)


Seitenanfang
17:15
Stereo-Ton16:9 Format

Kunst & Krempel

Familienschätze unter der Lupe


Renommierte Fachleute aus Museen und Kunsthandel analysieren Antiquitäten aus Familienbesitz. Die Experten erläutern den kunsthistorischen Aspekt und bewerten anschließend die mitgebrachten Objekte.
(ARD/BR)


Seitenanfang
17:45
Stereo-Ton16:9 Format

ZDF-History

mit Guido Knopp

Supermacht Preußen - Der "alte Fritz" und seine Erben


Seitenanfang
18:30
Stereo-Ton16:9 Format

nano

Die Welt von morgen

- Antibiotika in der Massenzucht
Muss das sein?
- Atemaussetzer im Schlaf
Ist das gefährlich?
- Handballtalente auf dem Prüfstand
Was haben sie taktisch drauf?

Moderation: Kristina zur Mühlen


Das Wissenschaftsmagazin berichtet werktäglich ausführlich, verständlich und aktuell über Technik, Medizin, Wissenschaft und Forschung. "nano" gibt schon heute einen Ausblick in die Welt von morgen.


Seitenanfang
19:00
Stereo-Ton16:9 FormatVideotext Untertitel

heute

anschl. 3sat-Wetter


Aktuelle, informative Beiträge und Live-Schaltgespräche zu den Topthemen des Tages aus Politik, Wirtschaft, Justiz, Wissenschaft und Sport liefert die ZDF-Nachrichtensendung.


Seitenanfang
19:20
Stereo-Ton16:9 Format

Kulturzeit

Das 3sat-Kulturmagazin von ZDF, ORF, SF und ARD

Occupy Kirchenbänke - Gemeinden protestieren
gegen Kirchenschließungen

Moderation: Andrea Meier


Das werktägliche Kulturmagazin mischt sich in kulturelle und gesellschaftspolitische Fragen ein. "Kulturzeit" bietet ergänzende Hintergrundinformationen, Porträts und Gespräche zu aktuellen und brisanten Fragen.


Seitenanfang
20:00
Stereo-Ton16:9 FormatVideotext Untertitel

Tagesschau



ARD-Nachrichten aus dem In- und Ausland auf den Punkt gebracht.
(ARD)


Seitenanfang
20:15
Stereo-Ton16:9 FormatVideotext Untertitel

AutoLegenden (2/3)

Henry Ford

Film von Tilman Achtnich

Ganzen Text anzeigen
Ein Farmersjunge, Henry Ford (1863 - 1947), legt den Grundstein für die amerikanische Konsumgesellschaft: Jeder Arbeiter soll so viel verdienen, dass er sich ein Fahrzeug leisten kann - sein Auto, das Ford Modell T. Dazu muss dieses Automobil billig, rationell und ...
(ARD/SWR)

Text zuklappen
Ein Farmersjunge, Henry Ford (1863 - 1947), legt den Grundstein für die amerikanische Konsumgesellschaft: Jeder Arbeiter soll so viel verdienen, dass er sich ein Fahrzeug leisten kann - sein Auto, das Ford Modell T. Dazu muss dieses Automobil billig, rationell und massenhaft gebaut werden. Ford teilt die Arbeit, taktet und verlagert sie ans Fließband. Henry Ford ist der Vater der Massenmobilisierung. 15 Millionen Ford T laufen von Fords Bändern. Ford wird zum größten Automobilkonzern seiner Zeit und Henry Ford zum Sinnbild des amerikanischen Unternehmer-Tycoons, der alle und alles kontrolliert. Henry Ford ist unternehmerischer Visionär, aber gleichzeitig auch Vorbild für die Nazis und Stalin. Und er ist ein gesellschaftlicher Reaktionär, der Gewerkschafter bespitzeln lässt und gegen Juden hetzt, aber die ersten Schwarzen als Industriearbeiter einstellt. Henry Ford, ein Leben, so monumental wie aberwitzig.
Der zweite von drei Filmen aus der Reihe "AutoLegenden" stellt den Autopionier Henry Ford vor. "Mein Urahn war genial", sagt Henry Ford III. heute, ein freundlicher junger Mann, und schwärmt vom größten Unternehmer, den die Welt je gesehen hat.
(ARD/SWR)


Seitenanfang
21:00
Stereo-Ton16:9 Format

auslandsjournal extra

ZDF-Korrespondenten berichten aus aller Welt

- Großbritannien
Das Geschäft mit billigen Brustimplantaten
- Griechenland
Griechenlands Jugend geht zurück auf die Scholle
- I love JU
Neue Jugoslawien-Nostalgie auf dem Balkan
- Japan
Im Selbstversuch als japanische Geisha

Moderation: Andreas Klinner

Erstausstrahlung


"auslandsjournal extra" zeigt politische Entwicklungen und gesellschaftliche Veränderungen in den Ländern der Welt. Das Magazin blickt hinter die Konflikte, beobachtet Entwicklungen der internationalen Politik und Auslandskorrespondenten liefern Analysen.


Seitenanfang
21:30
Stereo-Ton16:9 Format

makro: Ware Tier

Magazin mit Eva Schmidt

Erstausstrahlung

Ganzen Text anzeigen
Im Laufe seines Lebens verspeist jeder Deutsche vermutlich mehr als 1.000 Tiere. Darunter vier Kühe, 46 Schweine und 945 Hühner. Und zu 95 Prozent stammen diese Tiere in Deutschland aus der Massentierhaltung. Kuh, Schwein und Huhn sind heute Teil einer industriellen ...

Text zuklappen
Im Laufe seines Lebens verspeist jeder Deutsche vermutlich mehr als 1.000 Tiere. Darunter vier Kühe, 46 Schweine und 945 Hühner. Und zu 95 Prozent stammen diese Tiere in Deutschland aus der Massentierhaltung. Kuh, Schwein und Huhn sind heute Teil einer industriellen Produktionskette, in der das Tier zur Ware wird. Kein Wunder, dass Fleisch in Deutschland im internationalen Vergleich so billig ist. Dass der oft rücksichtslose Umgang mit Nutztieren in Verruf geraten ist, scheint offenbar wenig zu stören. Genauso wenig wie die Skandale um BSE, Antibiotika und Dioxin. Weltweit gehören die Deutschen immer noch zu den größten Fleischverzehrern. Und sie essen es nicht nur gerne, sie exportieren es auch: Deutschland ist der größte Rindfleischexporteur der EU.
"makro" befasst sich anlässlich der Grünen Woche in Berlin (20. bis 29. Januar 2012) mit der "Ware Tier".


Seitenanfang
22:00
Stereo-Ton16:9 Format

ZIB 2



Von Montag bis Freitag liefert das österreichische Nachrichtenmagazin einen Überblick über die Ereignisse des Tages und bietet dabei vor allem vertiefende Hintergrundinformationen.
(ORF)


Seitenanfang
22:25
Stereo-Ton16:9 FormatVideotext Untertitel

Amour fou

A Crime - Späte Rache

Spielfilm, Frankreich/USA 2006

Darsteller:
Roger CulkinHarvey Keitel
Alice ParkerEmmanuelle Béart
Vincent HarrisNorman Reedus
BillJoe Grifasi
SophieLily Rabe
u.a.
Regie: Manuel Pradal
Länge: 98 Minuten

Ganzen Text anzeigen
Die Ermordung seiner Frau hat das Leben des Elektrikers Vincent Harris zerstört. Seither versucht er, den Killer zu finden, von dem er aber nur eine vage Spur hat: Am Tatort sah er einen flüchtenden Taxifahrer mit auffallend roter Jacke und einem markanten Siegelring. ...
(ARD)

Text zuklappen
Die Ermordung seiner Frau hat das Leben des Elektrikers Vincent Harris zerstört. Seither versucht er, den Killer zu finden, von dem er aber nur eine vage Spur hat: Am Tatort sah er einen flüchtenden Taxifahrer mit auffallend roter Jacke und einem markanten Siegelring. Vincent ist besessen von der Jagd nach dem Phantom, die all seine Zeit beansprucht. Seine verführerische Nachbarin Alice Parker, schon seit Langem in ihn verliebt, findet keinen Platz in seinem Leben. So beschließt Alice, ihrem Glück etwas nachzuhelfen und dem Rachedurstigen einen Schuldigen zu präsentieren. Ihre Wahl fällt auf den nichts ahnenden Taxifahrer Roger Culkin, der das perfekte Opfer verkörpert. Der trockene Alkoholiker ist ein verschrobener Einzelgänger, der sich die Zeit mit Bumerang-Werfen vertreibt. Zum Schein lässt sich Alice auf eine Affäre mit Roger ein, der sein Glück kaum fassen kann. Für ihn ist die gut 20 Jahre jüngere Blondine eine aufreizende Göttin, die vom Olymp herabgestiegen ist. Schließlich schenkt Alice ihm eine rote Jacke sowie einen prachtvollen Ring und arrangiert ein zufälliges Treffen mit Vincent. Als dieser den vermeintlichen Mörder seiner Frau erblickt, nimmt er Rache und versenkt den Unschuldigen samt seinem Taxi im Hudson River. Von seinen Dämonen befreit, wendet Vincent sich nun endlich Alice zu. Während die beiden bei einem romantischen Picknick zusammensitzen, erblickt sie jedoch mit Schrecken einen Bumerang, der zwischen den Hochhäusern seine Kreise zieht.
Der stimmungsvoll inszenierte Krimi "A Crime - Späte Rache" lebt von seinen atmosphärischen New-York-Ansichten. Statt der üblichen Touristenattraktionen zeigt Regisseur Manuel Pradal in seinem eleganten Film-noir-Thriller immer wieder die schmutzigen, heruntergekommenen Ecken der Metropole. Emmanuelle Béart und Tarantino-Ikone Harvey Keitel als Asphalt-Cowboy bilden ein schillerndes, zeitweise animalisches Paar.

Mit "A Crime - Späte Rache" beschließt 3sat seine "Amour fou"-Filmreihe.
(ARD)


Seitenanfang
0:00
Stereo-Ton16:9 Format

extra 3

Das Satiremagazin mit Christian Ehring


Tobias Schlegl zeigt in seiner Satiresendung "extra 3" den Irrsinn der Woche. Immer bissig, frech und witzig.
(ARD/NDR)


Seitenanfang
0:30
VPS 21:50

Stereo-Ton16:9 Format

Nachrichtenmagazin des Schweizer Fernsehens:

10 vor 10


Die Schweizer Nachrichtensendung informiert in Berichten, Reportagen, Porträts und Live-Gesprächen über die wichtigsten Themen des Tages aus der Schweiz und der Welt. Das Themenspektrum ist breit und der Aktualitätsbegriff wird weit gefasst.


Seitenanfang
1:00
Stereo-Ton16:9 FormatVideotext Untertitel

Willkommen Österreich (1/2)

Alternative Late Night Show mit Stermann & Grissemann

Ganzen Text anzeigen
"Willkommen Österreich" mit Dirk Stermann und Christoph Grissemann präsentiert mit dem sprühenden Charme der Abgeklärtheit provokante Themen und schwarzen Humor - fernab von Political Correctness.
Erster Teil einer zweiteiligen Ausgabe der Alternative Late Show ...
(ORF)

Text zuklappen
"Willkommen Österreich" mit Dirk Stermann und Christoph Grissemann präsentiert mit dem sprühenden Charme der Abgeklärtheit provokante Themen und schwarzen Humor - fernab von Political Correctness.
Erster Teil einer zweiteiligen Ausgabe der Alternative Late Show "Willkommen Österreich".

Den zweiten Teil der Alternative Late Show "Willkommen Österreich" zeigt 3sat im Anschluss, um 1.45 Uhr.
(ORF)


Seitenanfang
1:45
Stereo-Ton16:9 FormatVideotext Untertitel

Willkommen Österreich (2/2)

Alternative Late Night Show mit Stermann & Grissemann

Ganzen Text anzeigen
"Willkommen Österreich" mit Dirk Stermann und Christoph Grissemann präsentiert mit dem sprühenden Charme der Abgeklärtheit provokante Themen und schwarzen Humor - fernab von Political Correctness.
Zweiter Teil einer zweiteiligen Ausgabe der Alternative Late Show ...
(ORF)

Text zuklappen
"Willkommen Österreich" mit Dirk Stermann und Christoph Grissemann präsentiert mit dem sprühenden Charme der Abgeklärtheit provokante Themen und schwarzen Humor - fernab von Political Correctness.
Zweiter Teil einer zweiteiligen Ausgabe der Alternative Late Show "Willkommen Österreich".
(ORF)


Seitenanfang
2:35
Stereo-Ton16:9 Format

Was gibt es Neues?

Die kuriosesten Fragen, die witzigsten Antworten,

die verrücktesten "Dinge der Woche" und viel Spaß

Ganzen Text anzeigen
Zur Rate-Show "Was gibt es Neues?" werden jeweils fünf Gäste der Crème de la Crème der österreichischen Unterhaltungsbranche eingeladen, um sie mit dem aktuellen Wochengeschehen zu konfrontieren. Ob Politik, Mode, Chronik, Kino oder Sport - nicht das Fachwissen, ...
(ORF)

Text zuklappen
Zur Rate-Show "Was gibt es Neues?" werden jeweils fünf Gäste der Crème de la Crème der österreichischen Unterhaltungsbranche eingeladen, um sie mit dem aktuellen Wochengeschehen zu konfrontieren. Ob Politik, Mode, Chronik, Kino oder Sport - nicht das Fachwissen, sondern der Wortwitz, die Spontaneität und die Kreativität der Gäste sind gefragt und werden auf eine harte Probe gestellt.
(ORF)


Seitenanfang
3:15
Stereo-Ton

Sunshine Airlines (1/7)



"Sunshine Airlines" entführt den Zuschauer in eine Welt voll Abenteuer, Fantasie, Kunst und Poesie.
Erste Folge der siebenteiligen Comedy-Serie.

3sat zeigt die weiteren sechs Folgen der siebenteiligen Reihe "Sunshine Airlines" im Anschluss ab 3.40 Uhr.
(ORF)


Seitenanfang
3:40
Stereo-Ton

Sunshine Airlines (2/7)



"Sunshine Airlines" entführt den Zuschauer in eine Welt voll Abenteuer, Fantasie, Kunst und Poesie.
Zweite Folge der siebenteiligen Comedy-Serie.
(ORF)


Seitenanfang
4:05
Stereo-Ton

Sunshine Airlines (3/7)



"Sunshine Airlines" entführt den Zuschauer in eine Welt voll Abenteuer, Fantasie, Kunst und Poesie.
Dritte Folge der siebenteiligen Comedy-Serie.
(ORF)


Seitenanfang
4:30
Stereo-Ton

Sunshine Airlines (4/7)



"Sunshine Airlines" entführt den Zuschauer in eine Welt voll Abenteuer, Fantasie, Kunst und Poesie.
Vierte Folge der siebenteiligen Comedy-Serie.
(ORF)


Seitenanfang
4:55
Stereo-Ton

Sunshine Airlines (5/7)



"Sunshine Airlines" entführt den Zuschauer in eine Welt voll Abenteuer, Fantasie, Kunst und Poesie.
Fünfte Folge der siebenteiligen Comedy-Serie.
(ORF)


Seitenanfang
5:20
Stereo-Ton

Sunshine Airlines (6/7)



"Sunshine Airlines" entführt den Zuschauer in eine Welt voll Abenteuer, Fantasie, Kunst und Poesie.
Sechste Folge der siebenteiligen Comedy-Serie.
(ORF)


Seitenanfang
5:45
Stereo-Ton

Sunshine Airlines (7/7)



"Sunshine Airlines" entführt den Zuschauer in eine Welt voll Abenteuer, Fantasie, Kunst und Poesie.
Letzte Folge der siebenteiligen Comedy-Serie.
(ORF)

Sendeende: 6:10 Uhr