Programm-Übersicht
Kalender
Dezember 2017
Sendung suchen
Programmarchiv
Finden Sie Sendungen, die Sie in 3sat schon gesehen haben.

Montag, 14. November
Programmwoche 46/2011
Zurückliegenden oder folgenden Tag anzeigen
6:20
Stereo-Ton16:9 Format

7:00
Stereo-Ton16:9 Format

nano

(Wh.)


7:30
Stereo-Ton16:9 Format

Alpenpanorama



"Alpenpanorama" zeigt über zahlreiche Web- und Panoramakameras täglich Livebilder aus ausgewählten Urlaubsorten und informiert über Temperatur- und Wetterbedingungen vor Ort.
(ORF/3sat)


9:00
Stereo-Ton16:9 Format

ZIB



Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen. Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.
(ORF)


9:05
Stereo-Ton16:9 Format

9:45
Stereo-Ton16:9 Format

nano

(Wh.)


10:15
Stereo-Ton16:9 Format

NDR Talk Show

Moderation: Barbara Schöneberger

Moderation: Hubertus Meyer-Burckhardt


Zwei Stunden spannende und anregende Unterhaltung mit Prominenten und anderen Menschen, die Schlagzeilen machen. Die Moderatoren Barbara Schöneberger und Hubertus Meyer-Burckhardt stellen Fragen zu persönlichen, beruflichen und aktuellen Themen.
(ARD/NDR)


Seitenanfang
12:15
Stereo-Ton16:9 FormatVideotext Untertitel

sonntags

TV fürs Leben

mit Gert Scobel

Ganzen Text anzeigen
Im Mittelpunkt des Magazins "sonntags" stehen religiöse Lebenswelten, gesellschaftliche Wertvorstellungen und individuelle Lebensstile. Zum Themenspektrum gehören die Bereiche Religion, Kirche, Ethik, Psychologie und Gesellschaft, aber auch Boulevardthemen, Kultur und ...

Text zuklappen
Im Mittelpunkt des Magazins "sonntags" stehen religiöse Lebenswelten, gesellschaftliche Wertvorstellungen und individuelle Lebensstile. Zum Themenspektrum gehören die Bereiche Religion, Kirche, Ethik, Psychologie und Gesellschaft, aber auch Boulevardthemen, Kultur und Grenzerfahrungen. Es geht um Fragen rund um das Leben.


Seitenanfang
12:45
Stereo-Ton16:9 Format

Schätze der Welt - Erbe der Menschheit

Monte Alban, Mexiko

Kultstätte und Handelsplatz

Film von Markus Vetter

Ganzen Text anzeigen
Über viele Jahrtausende schon zogen Menschen über die Handelsstraßen Mesoamerikas, dem heutigen Gebiet Mexikos und Zentralamerikas. Der Knotenpunkt dieser Handelsstraßen war das Tal von Oaxaca. Ein dichtes Netz von Handelsbeziehungen war dort entstanden, das dem ...
(ARD/SWR)

Text zuklappen
Über viele Jahrtausende schon zogen Menschen über die Handelsstraßen Mesoamerikas, dem heutigen Gebiet Mexikos und Zentralamerikas. Der Knotenpunkt dieser Handelsstraßen war das Tal von Oaxaca. Ein dichtes Netz von Handelsbeziehungen war dort entstanden, das dem Einflussbereich der jeweiligen Stammesgötter unterlag. Um die Götter positiv zu stimmen, brauchten die Fürsten im Tal einen besonderen Ort. Zu ihrer Kultstätte erkoren sie den Monte Alban, den "weißen Berg", der an Stelle einer Bergspitze mit einem natürlichen Plateau geschmückt war. So entstand um das Jahr 500 vor Christus ein Zeremonialzentrum, das sich im Laufe der Zeit zu einem der größten Warenumschlagplätze Mittelamerikas entwickeln sollte. Als die Spanier fast 2.000 Jahre später die Menschen im Tal von Oaxaca unterwarfen, diente der Monte Alban nur noch als Begräbnisstätte. Seine Hochkultur war längst zu Ende gegangen.
Der Film aus der Reihe "Schätze der Welt - Erbe der Menschheit" stellt den Monte Alban in Mexiko vor.
(ARD/SWR)


Seitenanfang
13:00
Stereo-Ton16:9 Format

ZIB



Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen. Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.
(ORF)


Seitenanfang
13:15
Stereo-Ton16:9 Format

Günther Jauch



Die politische Gesprächssendung mit Günther Jauch.
(ARD/NDR)


Seitenanfang
14:15
Stereo-Ton16:9 Format

Trauminseln im Mittelmeer

Naturpark zwischen Korsika und Sardinien

Film von Andrea Maggi

Ganzen Text anzeigen
Korsika und Sardinien - zwei Traumziele im zentralen Mittelmeer. Zwischen den beiden Inseln wurde eines der ersten internationalen Schutzgebiete des Mittelmeeres etabliert: die Bouche de Bonifacio. Diese Meerenge mit ihren vielen kleinen Inseln beherbergt zahllose ...
(ARD/NDR)

Text zuklappen
Korsika und Sardinien - zwei Traumziele im zentralen Mittelmeer. Zwischen den beiden Inseln wurde eines der ersten internationalen Schutzgebiete des Mittelmeeres etabliert: die Bouche de Bonifacio. Diese Meerenge mit ihren vielen kleinen Inseln beherbergt zahllose Tierarten. Wildschweine teilen mit den Urlaubern den Strand, große Kolonien von Krähenscharben tauchen bei ihrer Jagd nach Fischen wie Pfeile in das kristallklare Meer und eine nur auf einer Insel vorkommende Population von schneeweißen Eseln gibt den Experten bis heute Rätsel auf. Auch unter Wasser lebt eine Vielzahl von Kreaturen: Delfine, riesige Zackenbarsche und farbenprächtige Polypen zeigen den guten Zustand der Unterwasserwelt an. Im Sommer fallen Heerscharen von Urlaubern über die Inseln her, sie stellen für die Natur ein größeres Problem dar.
Der Film "Trauminseln im Mittelmeer" begleitet eine Gruppe von italienischen und französischen Rangern bei ihrer engagierten Arbeit und zeigt ihren täglichen Spagat zwischen Tourismus und Naturschutz.
(ARD/NDR)


Seitenanfang
15:00
Stereo-Ton16:9 Format

Sokotra - Insel des Glücks

Film von Patrick Leclercq

Ganzen Text anzeigen
Sie liegen so, als seien sie vom Horn von Afrika abgebrochen: Die Inseln des Archipels Sokotra - was soviel heißt wie "Insel des Glücks". Sie gehören zum Jemen, doch auch Somalia ist nicht weit weg. Eine einzigartige Pflanzen- und Tierwelt macht die Hauptinsel im ...
(ARD/SWR)

Text zuklappen
Sie liegen so, als seien sie vom Horn von Afrika abgebrochen: Die Inseln des Archipels Sokotra - was soviel heißt wie "Insel des Glücks". Sie gehören zum Jemen, doch auch Somalia ist nicht weit weg. Eine einzigartige Pflanzen- und Tierwelt macht die Hauptinsel im Indischen Ozean zur Attraktion für Touristen aus aller Welt. Symbol der Insel ist der Drachenblutbaum, dessen heilende Wirkung legendär ist. Doch mit dem Ansturm der Touristen, dem Bau von Schnellstraßen und Hotels, droht das ökologische Gleichgewicht aus den Fugen zu geraten. Die jahrhundertealte Hirtenkultur der Bergbeduinen ist sogar akut bedroht.
Der Film "Sokotra - Insel des Glücks" zeigt die einmaligen, aber bedrohten Naturschönheiten des Archipels im Indischen Ozean.
(ARD/SWR)


Seitenanfang
15:30
Stereo-Ton16:9 Format

Thailands schönste Inseln

Ao Phang Nga

Film von Ebbo Demant

Ganzen Text anzeigen
Es heißt, dass der 400 Quadratkilometer große Ao Phang Nga Nationalpark zu den schönsten und eindrucksvollsten Naturräumen der Welt gehört. Immerhin hat Hollywood diese Kulisse für James Bond und Leonardo di Caprio benutzt. Eine Bilderbuch-Meereslandschaft, in der ...
(ARD/SWR)

Text zuklappen
Es heißt, dass der 400 Quadratkilometer große Ao Phang Nga Nationalpark zu den schönsten und eindrucksvollsten Naturräumen der Welt gehört. Immerhin hat Hollywood diese Kulisse für James Bond und Leonardo di Caprio benutzt. Eine Bilderbuch-Meereslandschaft, in der Hunderte kleine und wenige größere Inseln als bizarr geformte und wild bewachsene Kalksteinkegel aus dem Wasser ragen. Einige sind bewohnt. So die Insel Panyi mit einem Fischerdorf auf Pfahlbauten: Chao-Le, Seezigeuner, sind dort sesshaft geworden. Oder Ko Yao Noi, wo die 9.000 Einwohner von den Gummibaumplantagen leben. Tief in die Vergangenheit führt die Insel Khao Khian: 4.000 Jahre alte Felsmalereien geben Zeugnis vom Leben der Menschen in der Frühzeit.
Der Film stellt Thailands schönste Inseln im Ao Phang Nga Nationalpark vor.
(ARD/SWR)


Seitenanfang
16:15
Stereo-Ton16:9 Format

Kangaroo Island - Insel der Kuscheltiere

Film von Friedrich Bohnenkamp

Ganzen Text anzeigen
Den Kängurus hat auf Kangaroo Island im Süden Australiens ein anderes wild lebendes Tier den Rang abgelaufen: der Koala. Bei Touristen beliebt, bringen die unzähligen kleinen Beuteltiere die Farmer der Insel gegen sich auf, denn sie dezimieren die Zahl der ...
(ARD/SWR)

Text zuklappen
Den Kängurus hat auf Kangaroo Island im Süden Australiens ein anderes wild lebendes Tier den Rang abgelaufen: der Koala. Bei Touristen beliebt, bringen die unzähligen kleinen Beuteltiere die Farmer der Insel gegen sich auf, denn sie dezimieren die Zahl der Eukalyptusbäume und bringen das ökologische Gleichgewicht durcheinander. Nun werden die Tiere sterilisiert.
Der Film "Kangaroo Island - Insel der Kuscheltiere" stellt Kangaroo Island und sein Koala-Problem vor.
(ARD/SWR)


Seitenanfang
17:00
Stereo-Ton16:9 Format

mare TV - Eine Reise um die Welt

Das Beste aus 10 Jahren mare TV

Ganzen Text anzeigen
Es geht über - fast - alle Weltmeere zu spannenden Menschen und spektakulären Orten. Island, Grönland, Kuba, Neuseeland oder Südafrika: An jeder Küste, bei jedem Zwischenstopp, gibt es Überraschendes zu entdecken.
Die Sendung "mare TV" wurde 2001 zum ersten Mal ...
(ARD/NDR)

Text zuklappen
Es geht über - fast - alle Weltmeere zu spannenden Menschen und spektakulären Orten. Island, Grönland, Kuba, Neuseeland oder Südafrika: An jeder Küste, bei jedem Zwischenstopp, gibt es Überraschendes zu entdecken.
Die Sendung "mare TV" wurde 2001 zum ersten Mal ausgestrahlt. Sie feiert 2011 ihren zehnten Geburtstag - mit einer Reise um die Welt.
(ARD/NDR)


Seitenanfang
18:30
Stereo-Ton16:9 Format

nano

Die Welt von morgen

- Gefräßige Maden
Reinigen eitrige Wunden

- Nächtliche Atemnot
Beeinträchtigt das ganze Leben

Moderation: Yve Fehring


Das Wissenschaftsmagazin berichtet werktäglich ausführlich, verständlich und aktuell über Technik, Medizin, Wissenschaft und Forschung. "nano" gibt schon heute einen Ausblick in die Welt von morgen.


Seitenanfang
19:00
Stereo-Ton16:9 FormatVideotext Untertitel

heute

anschl. 3sat-Wetter


Aktuelle, informative Beiträge und Live-Schaltgespräche zu den Topthemen des Tages aus Politik, Wirtschaft, Justiz, Wissenschaft und Sport liefert die ZDF-Nachrichtensendung.


Seitenanfang
19:20
Stereo-Ton16:9 Format

Kulturzeit

Das 3sat-Kulturmagazin von ZDF, ORF, SF und ARD

Innere Dämonen - Der Psychologe Steven Pinker
über Wut, Krieg und Gewalt

Moderation: Andrea Meier


Das werktägliche Kulturmagazin mischt sich in kulturelle und gesellschaftspolitische Fragen ein. "Kulturzeit" bietet ergänzende Hintergrundinformationen, Porträts und Gespräche zu aktuellen und brisanten Fragen.


Seitenanfang
20:00
Stereo-Ton16:9 FormatVideotext Untertitel

Tagesschau



ARD-Nachrichten aus dem In- und Ausland auf den Punkt gebracht.
(ARD)


Seitenanfang
20:15
Stereo-Ton16:9 FormatVideotext Untertitel

3sat-Zuschauerpreis 2011

Neue Vahr Süd

Fernsehfilm, Deutschland 2010

Darsteller:
Frank LehmannFrederick Lau
Martin KlappEike Weinreich
SibilleMiriam Stin
Ralf MüllerJohannes Klaußner
AchimRobert Gwisdek
HarryAlbrecht Abraham Schuch
u.a.
Buch: Christian Zübert
Regie: Hermine Huntgeburth
Länge: 91 Minuten

Ganzen Text anzeigen
Frank Lehmann, 20, wohnt noch bei seinen Eltern in der "Neuen Vahr", einem gesichtslosen, spießbürgerlichen Neubauviertel in Bremen mit direktem Anschluss an die Autobahn. Es ist das Jahr 1980 und Frank wird zur Bundeswehr einberufen. Und das, obwohl er - wie ihm Freunde ...
(ARD/WDR/RB)

Text zuklappen
Frank Lehmann, 20, wohnt noch bei seinen Eltern in der "Neuen Vahr", einem gesichtslosen, spießbürgerlichen Neubauviertel in Bremen mit direktem Anschluss an die Autobahn. Es ist das Jahr 1980 und Frank wird zur Bundeswehr einberufen. Und das, obwohl er - wie ihm Freunde versichern - "gar nicht der Typ dafür" sei. Doch Frank hat einfach vergessen zu verweigern. Warum, weiß er selber nicht. Als er nach der ersten Woche beim Bund wieder nach Hause kommt, hat sich sein Vater in Franks Zimmer ausgebreitet. Rettung naht in Form seines alten Schulfreundes Martin Klapp. Der bezieht gerade mit zwei Freunden aus der linken Szene eine WG im Ostertorviertel, Bremens alternativem Kiez. Frank mietet kurzerhand das noch unbewohnte und eigentlich unbewohnbare Durchgangszimmer. Eine Entscheidung mit Folgen. Denn von nun an pendelt Frank zwischen der Bundeswehrwelt mit ihren starren Regeln, mit ihrem bedingungslosen Gehorsam und Strammstehen, und dem Chaos-Kosmos seiner linken Freunde, die die proletarische Weltrevolution predigen. Frank wird zum Wanderer zwischen den Welten. "Bloß nicht auffallen" ist sein Motto. Das gelingt ihm jedoch weder in der Kaserne noch an den Wochenenden in Bremens Szene. Und es gelingt ihm auch nicht, sich nicht zu verlieben. Ausgerechnet die Studentin Sibille, in die auch sein bester Freund Martin verliebt ist, hat es ihm angetan. Als Franks nachträgliche Verweigerung scheitert, muss er schließlich Stellung beziehen. Denn beim großen Bundeswehrgelöbnis im Weserstadion stehen sich seine beiden Welten unversöhnlich gegenüber. Doch Frank wäre nicht der spätere Herr Lehmann, wenn ihm kein Ausweg einfiele. Ein vorgetäuschter Selbstmordversuch während des Zusammenstoßes zwischen den Soldaten und Autonomen verschafft ihm den Ausstieg aus dem Grundwehrdienst. Doch das Ostertorviertel ist für ihn keine Heimat mehr, nachdem ihm die WG-Genossen den Stuhl vor die Tür gestellt haben.
"Neue Vahr Süd" ist eine Verfilmung des gleichnamigen Romans von Sven Regener.

3sat zeigt von Samstag, 12., bis Donnerstag, 17. November, jeweils um 20.15 und um 22.25 Uhr, zwölf Fernsehfilme, die beim "Fernsehfilm-Festival Baden-Baden" von einer Fachjury bewertet werden. Zuschauer können ab 12. November ihren Lieblingsfilm auf www.3sat.de wählen oder telefonisch abstimmen. Für "Neue Vahr Süd" wählen Sie bitte 0137 4141.05. Als nächsten 3sat-Zuschauerpreis Film zeigt 3sat um 22.25 Uhr "Die letzte Spur".
(ARD/WDR/RB)


Seitenanfang
21:45
Stereo-Ton

Bunte Wüste Westaustralien

Pilbara und Pinnacles

Film von Peter M. Kruchten

Ganzen Text anzeigen
Zweieinhalb Millionen Quadratkilometer - das ist ein Drittel des gesamten Kontinents - so groß ist der Bundesstaat Westaustralien. Es ist ein Land der Naturwunder. Die Pilbara im Nordwesten, eine glühend heiße, rote Wüstenlandschaft, ist von tiefen Schluchten ...
(ARD/SR)

Text zuklappen
Zweieinhalb Millionen Quadratkilometer - das ist ein Drittel des gesamten Kontinents - so groß ist der Bundesstaat Westaustralien. Es ist ein Land der Naturwunder. Die Pilbara im Nordwesten, eine glühend heiße, rote Wüstenlandschaft, ist von tiefen Schluchten durchzogen, an deren Boden ein ganz besonderes Mikroklima herrscht. Moose und Farne gedeihen entlang smaragdfarbener Seen tief in den Gorges der Hamersley Range. Richtung Süden wechselt das Land zweimal die Farbe: Die Pinnacles-Wüste ist ein knallgelbes Meer von Sanddünen und Kalksteinsäulen, in denen die Aborigines eine Armee von Kriegern sehen, die ein mächtiger Zauberer versteinert hat. Südlich der Nambung säumt eine schneeweiße Sandwüste die australische Westküste.
Für "Bunte Wüste Westaustralien" reiste Peter M. Kruchten durch die Wüsten Westaustraliens.
(ARD/SR)


Seitenanfang
22:00
Stereo-Ton16:9 Format

ZIB 2



Von Montag bis Freitag liefert das österreichische Nachrichtenmagazin einen Überblick über die Ereignisse des Tages und bietet dabei vor allem vertiefende Hintergrundinformationen.
(ORF)


Seitenanfang
22:25
Stereo-Ton16:9 Format

3sat-Zuschauerpreis 2011

Die letzte Spur

Alexandra, 17 Jahre

Fernsehfilm, Österreich 2011

Darsteller:
Alfred WalchRichy Müller
Anna WalchAnn-Kathrin Kramer
Kommissar LenzHary Prinz
Gerhard WalchErwin Steinhauer
Lisa BinderJulia Koschitz
Daniel WalchJonathan Dümcke
u.a.
Drehbuch: Agnes Pluch
Drehbuch: Andreas Prochaska
Regie: Andreas Prochaska
Länge: 129 Minuten

Ganzen Text anzeigen
Am Abend vor ihrem 17. Geburtstag verschwindet Alexandra spurlos. Sofort schalten ihre Eltern, Anna und Alfred, die Polizei ein. Kommissar Lenz und seine Assistentin Lisa ermitteln mit Hochdruck, um den Fall schnell aufzuklären. Unterdessen begibt sich Alfred selbst auf ...
(Sat1/ORF)

Text zuklappen
Am Abend vor ihrem 17. Geburtstag verschwindet Alexandra spurlos. Sofort schalten ihre Eltern, Anna und Alfred, die Polizei ein. Kommissar Lenz und seine Assistentin Lisa ermitteln mit Hochdruck, um den Fall schnell aufzuklären. Unterdessen begibt sich Alfred selbst auf die Suche nach seiner Tochter. Während er den Tathergang nach und nach rekonstruiert, kommen immer mehr Fakten aus Alexandras Leben ans Tageslicht, die ihn an nie geahnte Abgründe führen.
"Die letzte Spur" beschreibt ein Familiendrama, in dessen Verlauf der Vater der Verschwundenen feststellt, wie wenig er eigentlich über seine Tochter weiß.

3sat zeigt von Samstag, 12., bis Donnerstag, 17. November, jeweils um 20.15 und um 22.25 Uhr, zwölf Fernsehfilme, die beim "Fernsehfilm-Festival Baden-Baden" von einer Fachjury bewertet werden. Zuschauer können ab 12. November ihren Lieblingsfilm auf www.3sat.de wählen oder telefonisch abstimmen. Für "Die letzte Spur" wählen Sie bitte 0137 4141.06. Als nächsten 3sat-Zuschauerpreis Film zeigt 3sat am Dienstag, 15. November, um 20.15 Uhr "Die fremde Familie".
(Sat1/ORF)


Seitenanfang
0:35
Stereo-Ton16:9 Format

Das erste Mal (1/6)

Porträt

Film von Kirsten Esch und Hanni Welter

Erstausstrahlung

Ganzen Text anzeigen
Im Leben gibt es immer ein erstes Mal - so auch in der Kunst. Die erste Darstellung von Geschwindigkeit im Bild - wer hat's getan und wann? Wer malte die erste Nacht? Was ist nackt und was ist Akt? Wer waren die Künstler und Gemälde, die in einer bestimmten Epoche eine ...

Text zuklappen
Im Leben gibt es immer ein erstes Mal - so auch in der Kunst. Die erste Darstellung von Geschwindigkeit im Bild - wer hat's getan und wann? Wer malte die erste Nacht? Was ist nackt und was ist Akt? Wer waren die Künstler und Gemälde, die in einer bestimmten Epoche eine Grenze überschritten, die etwas darstellten, was es so vorher nicht gab?
"Das erste Mal" ist eine sechsteilige Reihe über Malerei. Jan Neidigk, Comiczeichner, und Florian Heine, Kunsthistoriker, erklären Kunstgeschichte. In Folge eins geht es um das "Porträt".


Seitenanfang
0:50
VPS 21:50

Stereo-Ton16:9 Format

Nachrichtenmagazin des Schweizer Fernsehens:

10 vor 10


Die Schweizer Nachrichtensendung informiert in Berichten, Reportagen, Porträts und Live-Gesprächen über die wichtigsten Themen des Tages aus der Schweiz und der Welt. Das Themenspektrum ist breit und der Aktualitätsbegriff wird weit gefasst.


Seitenanfang
1:20
Stereo-Ton16:9 FormatVideotext Untertitel

Tatort Diskothek

Wenn die Party zum Albtraum wird

Film von Max Rachals

(aus der ZDF-Reihe "ZDFzoom")

Ganzen Text anzeigen
Der Höhepunkt des Jahres für die 17-jährigen Schüler: die Klassenfahrt nach Lloret de Mar, den Party-Ort an Spaniens Costa Brava. Sonne, Strand, Meer - und ein Nachtleben, das selbst den "Ballermann" auf Mallorca in den Schatten stellt. Dort wollen die Berliner ...

Text zuklappen
Der Höhepunkt des Jahres für die 17-jährigen Schüler: die Klassenfahrt nach Lloret de Mar, den Party-Ort an Spaniens Costa Brava. Sonne, Strand, Meer - und ein Nachtleben, das selbst den "Ballermann" auf Mallorca in den Schatten stellt. Dort wollen die Berliner Abiturienten in spe richtig Gas geben und das Schuljahr ausklingen lassen. Nachts geht's in die Disko, viele sind bereits in angetrunkenem Zustand. Die 17-jährige Carina (Name geändert) nimmt ein, zwei Cocktails, tanzt ausgelassen. Plötzlich geht es ihr schlecht, sie kippt um. Zum Glück ist sie nicht allein - ihre Klassenkameraden bringen sie in die Klinik. Dort hält man das Mädchen für betrunken und behält sie über Nacht zur Beobachtung. Für Carina und die anderen Schüler aber steht fest: Sie hat K.o.-Tropfen ins Glas bekommen. Weniger Glück hatte Vanessa. Vor zwei Jahren wurde die damals 18-Jährige Opfer eines Mannes, der vor ihr bereits zwei andere Frauen mit Knockout-Tropfen betäubt und sich danach sexuell an ihnen vergangen hatte.
"Tatort Diskothek" ist ein Film über die wachsende Gefahr für Frauen in Clubs und Diskotheken durch K.o.-Tropfen, die dramatischen Folgen für die Opfer und die Schwierigkeiten, die Verbreitung des gefährlichen Stoffs zu verhindern.


Seitenanfang
1:50
Stereo-Ton16:9 Format

Seitenblicke - Revue

Kult und Kultur des Beisammenseins


Die besten Beiträge der Woche des österreichischen Gesellschaftsmagazins "Seitenblicke".
(ORF)


Seitenanfang
2:15
Stereo-Ton16:9 FormatVideotext Untertitel

Panorama - Klassiker der Reportage

Am stillen Örtchen

Präsentation und Gestaltung von Johannes Hoppe

Ganzen Text anzeigen
Im Toiletten-Häusl gegenüber vom Burgtheater sorgte jahrelang das Ehepaar Trojan für Sauberkeit und Ordnung. Christian Schüller hat sie 1995 porträtiert. Walter Pissecker hat 1978 die gusseisernen Pissoire und ihre Besucher in Wien filmisch verewigt. Die Verrichtung ...
(ORF)

Text zuklappen
Im Toiletten-Häusl gegenüber vom Burgtheater sorgte jahrelang das Ehepaar Trojan für Sauberkeit und Ordnung. Christian Schüller hat sie 1995 porträtiert. Walter Pissecker hat 1978 die gusseisernen Pissoire und ihre Besucher in Wien filmisch verewigt. Die Verrichtung menschlicher Notdurft anno dazumal und die daraus entstandenen Kraftausdrücke beleuchtet Eva Maria Berger in ihrem Film "Nichts Menschliches ist uns fremd". Außerdem zu sehen: ein Wiedersehen mit Helmut Qualtinger als Klofrau.
"Panorama - Klassiker der Reportage" zeigt einen Zusammenschnitt von Reportagen zum Thema "Am stillen Örtchen".
(ORF)


Seitenanfang
2:45
Dolby-Digital AudioDolby-Digital 5.1 Audio16:9 Format

Tonträger 2011: Katzenjammer


Ganzen Text anzeigen
Vier hübsche Norwegerinnen gründeten 2005 die Band Katzenjammer: Turid Jørgensen, Solveig Heilo, Marianne Sveen und Anne Marit Bergheim. Alle beherrschen mehrere Instrumente, die sie während der Live-Auftritte bei den wild rasenden Songs ständig wechseln. Mit ...

Text zuklappen
Vier hübsche Norwegerinnen gründeten 2005 die Band Katzenjammer: Turid Jørgensen, Solveig Heilo, Marianne Sveen und Anne Marit Bergheim. Alle beherrschen mehrere Instrumente, die sie während der Live-Auftritte bei den wild rasenden Songs ständig wechseln. Mit Bass-Balalaika, Akkordeon, Mandoline, Klavier, Schlagzeug, Geige, Mundharmonika, Banjo, Trompete, Glockenspiel und auch improvisierten Instrumenten wie Blecheimern jagen die Katzenmädels von Balkan-Groove zu polternder Zirkus-Polka und singen dazu vierstimmig. Das aktuelle Album des Quartetts "A Kiss before You Go" erschien im September 2011 in Deutschland.
Aufzeichnung vom "Tonträger"-Konzert in Mainz, moderiert von Nina Sonnenberg.


Seitenanfang
3:45
Dolby-Digital AudioDolby-Digital 5.1 Audio16:9 Format

Tonträger 2011: Ron Sexsmith


Ganzen Text anzeigen
Anfang des Jahres veröffentlicht der als schüchternes Genie bekannte Ron Sexsmith sein aktuelles Album "Long Player Late Bloomer". Aufgenommen hat Sexsmith dieses Album in Los Angeles, Toronto und Vancouver, produziert wurde das Album von Bob Rock, dem Produzenten von ...

Text zuklappen
Anfang des Jahres veröffentlicht der als schüchternes Genie bekannte Ron Sexsmith sein aktuelles Album "Long Player Late Bloomer". Aufgenommen hat Sexsmith dieses Album in Los Angeles, Toronto und Vancouver, produziert wurde das Album von Bob Rock, dem Produzenten von Metallica, Bon Jovi und Michael Bublé. Ron Sexsmith ist die Definition des Songwriters - Elton John sagte über ihn, Ron habe die Stimme eines Engels, Chris Martin von der Band Coldplay sang im Duett mit ihm "Gold In Them Hills", Nick Hornby benannte ein Buch nach einem seiner Songs, Elvis Costello liebt seine Musik und tourte mit ihm bei diversen Gelegenheiten, und Bob Dylan spielte die Lieder in seiner gefeierten Radio Hour Show. Auch haben viele Stars seine Songs gecovert, unter anderen Rod Stewart, Tom Jones, Elvis Costello und zuletzt Michael Bublé, auf dessen Mehrfach-Platin-Album "Crazy Love" ein Duett mit Ron zu "Whatever It Takes" erschien.
Aufzeichnung eines "Tonträger"-Konzerts, moderiert von Nina Sonnenberg.


Seitenanfang
4:45
Dolby-Digital AudioDolby-Digital 5.1 Audio16:9 Format

Tonträger 2011: The Brew


Ganzen Text anzeigen
Das generationsübergreifende, britische Powertrio The Brew ist eine Live-Rock-Sensation. "Third Floor" heißt die aktuelle CD des britischen Trios. Die Songs der Band sind "eine Mixtur aus Old School und modernem Rock" sagt Schlagzeuger Kurtis Smith. Sein Vater spielt ...

Text zuklappen
Das generationsübergreifende, britische Powertrio The Brew ist eine Live-Rock-Sensation. "Third Floor" heißt die aktuelle CD des britischen Trios. Die Songs der Band sind "eine Mixtur aus Old School und modernem Rock" sagt Schlagzeuger Kurtis Smith. Sein Vater spielt Bass, der junge Gitarrist und Leadsänger Jason Barwick ist der Frontman. Als Inspiration nennt das Trio die gemeinsame Vorliebe für Led Zeppelin, die frühen Pink Floyd, Jimi Hendrix, Wolfmother, Kula Shaker und The Black Eyed Peas. Wesentliches Element für den Erfolg der Band aus Englands Nordosten sind ihre energiegeladenen Auftritte.
Aufzeichnung eines "Tonträger"-Konzerts, moderiert von Nina Sonnenberg.


Seitenanfang
5:45

Winterzauber in Japan

Film von Norbert Wank


Ob Chiliernte im Schnee oder klösterliche Riten - die Facetten Japans sind zahllos. Und gerade im Winter erlebt man Japan von einer ungewohnten Seite.
Der Film stellt den "Winterzauber in Japan" vor.

Sendeende: 6:00 Uhr