Programm-Übersicht
Kalender
November 2017
Sendung suchen
Programmarchiv
Finden Sie Sendungen, die Sie in 3sat schon gesehen haben.

Mittwoch, 2. November
Programmwoche 44/2011
Zurückliegenden oder folgenden Tag anzeigen
6:20
Stereo-Ton16:9 Format

7:00
Stereo-Ton16:9 Format

nano

(Wh.)


7:30
Stereo-Ton16:9 Format

Alpenpanorama



"Alpenpanorama" zeigt über zahlreiche Web- und Panoramakameras täglich Livebilder aus ausgewählten Urlaubsorten und informiert über Temperatur- und Wetterbedingungen vor Ort.
(ORF/3sat)


9:00
Stereo-Ton16:9 Format

ZIB



Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen. Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.
(ORF)


9:05
Stereo-Ton16:9 Format

9:45
Stereo-Ton16:9 Format

nano

(Wh.)


10:15
Stereo-Ton16:9 Format

Lanz kocht



Markus Lanz begrüßt Spitzenköche, die bei ihm ein leckeres Fünf-Gänge-Menü zubereiten.


Seitenanfang
11:20
16:9 Format

Lammrücken und Seeteufel - Türkische Spezialitäten



Seitenanfang
11:30
Stereo-Ton16:9 Format

ECO

Das Wirtschaftsmagazin

Moderation: Reto Lipp


Das Wirtschaftsmagazin aus der Schweiz wirft einen eigenständigen Blick auf das Wirtschaftsleben - mit Hintergründen, Analysen, Unternehmerporträts und Reportagen.


Seitenanfang
12:00
Stereo-Ton16:9 Format

Newton

Gefangen im Netz? Wie das Internet unser Denken,

unseren Alltag und unsere Gesellschaft verändert

Film von Saskia Veenenbos und Constanze Griessler

Moderation: Markus Mooslechner


Das österreichische Wissenschaftsmagazin informiert aus Labors, Forschungsstätten und von anderen Schauplätzen der Wissenschaft über das Neueste aus Wissenschaft und Forschung.
(ORF)


Seitenanfang
12:30
Stereo-Ton16:9 Format

über:morgen

Die dünne Haut der Erde

(Wh.)


(ORF/3sat)


Seitenanfang
13:00
Stereo-Ton16:9 Format

ZIB



Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen. Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.
(ORF)


Seitenanfang
13:15
VPS 13:14

Stereo-Ton16:9 Format

Leben auf dem Fluss (1/5)

Vom Rhein zur Donau

Film von Stefan Pannen


Seitenanfang
14:00
VPS 13:59

Stereo-Ton16:9 Format

Leben auf dem Fluss (2/5)

Mit der Pinasse auf dem Niger

Ticket nach Timbuktu

Film von Holger Preusse und Valerie Theobaldt


Seitenanfang
14:45
VPS 14:44

Stereo-Ton16:9 Format

Leben auf dem Fluss (3/5)

Im Delta der neun Drachen

Film von Elke Sasse


Seitenanfang
15:30
Stereo-Ton16:9 Format

Leben auf dem Fluss (4/5)

Mit dem Ärzteschiff durch Amazonien

Film von Ivonne Schwamborn


Seitenanfang
16:15
VPS 16:14

Stereo-Ton16:9 Format

Leben auf dem Fluss (5/5)

Kanadas letzte Flößer

Film von Kristian Kähler


Seitenanfang
17:00
VPS 16:59

Stereo-Ton16:9 Format

Tief im Regenwald (1/2)

Im Bann des Kaimans

Film von Marion Pöllmann und Mike Allicock


Seitenanfang
17:45
VPS 17:44

Stereo-Ton16:9 Format

Tief im Regenwald (2/2)

Auf der Spur der Harpyie

Film von Marion Pöllmann und Mike Allicock


Seitenanfang
18:30
Stereo-Ton16:9 Format

nano

Die Welt von morgen

- Biobecher
Wie umweltfreundlich ist Kunststoff vom Acker?
- Abfallverwertung
Energie aus der Toilette
- Artensterben
Forschung für bedrohte Frösche

Moderation: Yve Fehring


Das Wissenschaftsmagazin berichtet werktäglich ausführlich, verständlich und aktuell über Technik, Medizin, Wissenschaft und Forschung. "nano" gibt schon heute einen Ausblick in die Welt von morgen.


Seitenanfang
19:00
Stereo-Ton16:9 FormatVideotext Untertitel

heute

anschl. 3sat-Wetter


Aktuelle, informative Beiträge und Live-Schaltgespräche zu den Topthemen des Tages aus Politik, Wirtschaft, Justiz, Wissenschaft und Sport liefert die ZDF-Nachrichtensendung.


Seitenanfang
19:20
Stereo-Ton16:9 Format

Kulturzeit

Das 3sat-Kulturmagazin von ZDF, ORF, SF und ARD

Moderation: Ernst A. Grandits


Das werktägliche Kulturmagazin mischt sich in kulturelle und gesellschaftspolitische Fragen ein. "Kulturzeit" bietet ergänzende Hintergrundinformationen, Porträts und Gespräche zu aktuellen und brisanten Fragen.


Seitenanfang
20:00
Stereo-Ton16:9 FormatVideotext Untertitel

Tagesschau



ARD-Nachrichten aus dem In- und Ausland auf den Punkt gebracht.
(ARD)


Seitenanfang
20:15
Stereo-Ton16:9 Format

Falco

Film von Rudi Dolezal

Ganzen Text anzeigen
Vor 30 Jahren ging erstmals "Der Kommissar" um - ein Song, der am Beginn der Solokarriere des wahrscheinlich größten österreichischen Popmusikers stand: Falco (1957 - 1998). Mit der stilisierten Paraphrase auf das Wiener Untergrundmilieu fand der bis dahin nur Insidern ...
(ORF)

Text zuklappen
Vor 30 Jahren ging erstmals "Der Kommissar" um - ein Song, der am Beginn der Solokarriere des wahrscheinlich größten österreichischen Popmusikers stand: Falco (1957 - 1998). Mit der stilisierten Paraphrase auf das Wiener Untergrundmilieu fand der bis dahin nur Insidern bekannte Musiker Hans Hölzl auch seine später so charakteristische Art: gegeltes Haar, affektierte Gesten, deutsch-englische Kunstsprache.
Die Dokumentation "Falco" erzählt die von Hochs und Tiefs geprägte Lebensgeschichte dieses Popkünstlers. Dabei geht es um Überflieger wie den Hit "Amadeus, Amadeus" ebenso wie um Flops, um persönliche Glücksmomente wie auch um Tiefschläge.

Im Anschluss, ab 21.05 Uhr, zeigt 3sat mit "Falco Gaga", "Falco - Donauinsel Live (1993)" und "Falco, der Poet" drei weitere Sendungen mit dem und über den österreichischen Musiker.
(ORF)


Seitenanfang
21:05
16:9 Format

Falco Gaga

Erstausstrahlung

Ganzen Text anzeigen
Mal redete er Klartext, mal Unsinn: Genie und Wahnsinn lagen bei dem österreichischen Musiker Falco nah beieinander. Kein Wunder war Falco in Talksshows und bei Fernsehinterviews ein gefürchteter und geschätzter Gesprächspartner. Nicht nur auf der Bühne, auch im ...
(ARD/NDR/SWR/MDR/HR/O)

Text zuklappen
Mal redete er Klartext, mal Unsinn: Genie und Wahnsinn lagen bei dem österreichischen Musiker Falco nah beieinander. Kein Wunder war Falco in Talksshows und bei Fernsehinterviews ein gefürchteter und geschätzter Gesprächspartner. Nicht nur auf der Bühne, auch im Gespräch blieb die Kunstfigur Falco immer Falco und ließ den bürgerlichen Hans Hölzl an der Garderobe zurück.
Die Dokumentation "Falco Gaga" zeigt komische und witzige, skurrile und verrückte Auftritte des österreichischen Rockstars in Talkshows und bei Fernsehinterviews.
(ARD/NDR/SWR/MDR/HR/O)


Seitenanfang
21:25
Stereo-Ton16:9 Format

Falco - Donauinsel Live (1993)


Ganzen Text anzeigen
1993 spielte Falco vor über 100.000 Zusehern auf dem Wiener Donauinselfest. Dieses legendäre Konzert zählt bis heute zu den absoluten Highlights in der 25-jährigen Geschichte des Festes.
Der noch einmal komplett überarbeitet und neu geschnittene Konzertmitschnitt ...
(ORF)

Text zuklappen
1993 spielte Falco vor über 100.000 Zusehern auf dem Wiener Donauinselfest. Dieses legendäre Konzert zählt bis heute zu den absoluten Highlights in der 25-jährigen Geschichte des Festes.
Der noch einmal komplett überarbeitet und neu geschnittene Konzertmitschnitt zeigt die Highlights dieses Konzerts, unter anderen mit den Falco-Hits "Junge Römer", "Vienna Calling" und "Jeanny".
(ORF)


Seitenanfang
21:50
VPS 21:49

Stereo-Ton16:9 Format

Falco, der Poet

Film von Rudi Dolezal

Ganzen Text anzeigen
Mit "Der Kommissar" wurde der österreichische Musiker Falco (1957 - 1998) schlagartig weltberühmt. Mehr als zwölf Jahre nach seinem Tod entdeckt die Literaturszene Falco auch als Poeten. Falco gilt als das fehlende Bindeglied zwischen Pop und Avantgarde, zwischen ...
(ORF)

Text zuklappen
Mit "Der Kommissar" wurde der österreichische Musiker Falco (1957 - 1998) schlagartig weltberühmt. Mehr als zwölf Jahre nach seinem Tod entdeckt die Literaturszene Falco auch als Poeten. Falco gilt als das fehlende Bindeglied zwischen Pop und Avantgarde, zwischen Schlager und Sprachexperiment, zwischen Dialekt und Weltsprache. Christian Ide Hintze, Leiter der Wiener Schule für Dichtung, in der auch Falco eine Literaturklasse unterrichtete, sagt: "Falco ist mehr als Literatur - er ist ein Sprachkünstler, der auch seine Bewegungen beim Vortrag als Teil seines Werkes verstanden hat."
Der Film "Falco, der Poet" spürt dem Sprachkünstler Falco nach.
(ORF)


Seitenanfang
22:25
Zweikanal-Ton16:9 Format

Der amerikanische Filmemacher Todd Haynes

Film von Sven von Reden

(aus der ARD-Reihe "Kinomagazin")

Erstausstrahlung

Ganzen Text anzeigen
Todd Haynes gehört zu den bedeutendsten und meist ausgezeichneten unabhängigen Regisseuren der USA. 2011 ist er Gast auf der 21. Cologne Conference, dem Internationalen Film- und Fernsehfestival im Kölner MediaPark, und wird dort für seine Fernsehserie "Mildred Pierce" ...
(ARD/WDR/3sat)

Text zuklappen
Todd Haynes gehört zu den bedeutendsten und meist ausgezeichneten unabhängigen Regisseuren der USA. 2011 ist er Gast auf der 21. Cologne Conference, dem Internationalen Film- und Fernsehfestival im Kölner MediaPark, und wird dort für seine Fernsehserie "Mildred Pierce" mit dem "TV Spielfilm-Preis" ausgezeichnet. Erstmals für Aufsehen sorgte Haynes 1987 mit seinem Film "Superstar: The Karen Carpenter Story", in dem das tragische Leben der früh gestorbenen Pop-Sängerin mit Barbiepuppen nachgespielt wird. In dem Film zeigen sich schon zwei Merkmale, die Haynes folgendes Werk prägen sollten: Zum einen eine Faszination für die vielfachen Verwandlungen und Identitätsspiele von Pop- und Rockstars, zum anderen ein Interesse, mit traditionellen filmischen Erzählweisen zu experimentieren. So ist sein Glamrock-Film "Velvet Goldmine" (1998) eine Hommage an David Bowie und sein Alter Ego Ziggy Stardust, zugleich aber auch eine Auseinandersetzung mit den Erzähltechniken von Orson Welles' Klassiker "Citizen Kane". In "I'm Not There" (2007) lässt er Bob Dylan von sechs verschiedenen Schauspielern, darunter Cate Blanchett, spielen, um die verschiedenen Werkphasen und Persönlichkeitsfacetten des Musikers darzustellen. Für vier "Oscars" nominiert war sein bislang größter Erfolg "Dem Himmel so fern" (2002), eine handwerklich ebenso brillante wie intelligente Neuerfindung der klassischen Hollywood-Melodramen Douglas Sirks. Mit seiner ersten Fernsehserie "Mildred Pierce", die 2011 auf dem amerikanischen Kabelsender HBO ausgestrahlt wurde, geht er einen ähnlichen Weg. Er legt den melodramatischen Kern des Romans von James M. Cain wieder frei, der in der ersten Verfilmung des Stoffs durch Michael Curtiz von einem Film-noir-Plot verdeckt wurde.
In dem Film "Der amerikanische Filmemacher Todd Haynes" aus der Reihe "Kinomagazin" spricht der US-Regisseur über die verbindenden Elemente in seinem Werk, über sein Interesse an Identitätsfragen und seine Skepsis gegenüber realistischen Erzählweisen.
(ARD/WDR/3sat)


Seitenanfang
22:55
VPS 22:54

Stereo-Ton16:9 Format

Es kommt der Tag

Spielfilm, Deutschland 2008

Darsteller:
AliceKatharina Schüttler
JudithIris Berben
Jean-MarcJacques Frantz
LucasSebastian Urzendowsky
FrancineSophie-Charlotte
u.a.
Regie: Susanne Schneider
Länge: 103 Minuten

Ganzen Text anzeigen
Judith Muller betreibt mit ihrem Mann Jean-Marc ein Weingut im Elsass und engagiert sich nebenher in Bürgerinitiativen. Dass Judith in Deutschland in den 1970er Jahren aus politischen Gründen in den Untergrund ging und an einem Banküberfall beteiligt war, der einen Mann ...
(ARD/SWR/WDR)

Text zuklappen
Judith Muller betreibt mit ihrem Mann Jean-Marc ein Weingut im Elsass und engagiert sich nebenher in Bürgerinitiativen. Dass Judith in Deutschland in den 1970er Jahren aus politischen Gründen in den Untergrund ging und an einem Banküberfall beteiligt war, der einen Mann das Leben kostete, weiß ihre Familie nicht. Alice aber, die Tochter, die Judith damals zurückließ, hat diesen Verlust nie verwunden und spürt Judith in ihrer neuen Heimat auf. Als Alice Judith bei ihrem anscheinend so heilen Familienleben mit Jean-Marc und den Kindern Lucas und Francine beobachtet, konfrontiert sie Judith mit der Vergangenheit. Sie will die wiederentdeckte Mutter zwingen, sich mit ihrem Verhalten auseinanderzusetzen, will hören, dass Judith sich schuldig fühlt, weil sie ihre Tochter zurückließ, um Terroristin zu werden. Judith jedoch ist nicht bereit, ihre Ideale von damals zu verleugnen. Sie versucht, Alice ihren Einsatz für ein politisches Ideal verständlich zu machen. Alice dagegen verlangt, dass Judith sich als Buße der Polizei stellt. Als Alice Judiths Familie in die Auseinandersetzung hineinzieht, eskaliert der Konflikt zwischen den beiden Frauen.
Susanne Schneiders Spielfilm "Es kommt der Tag" greift die Debatte über den Linksterrorismus vergangener Dekaden auf.
(ARD/SWR/WDR)


Seitenanfang
0:35
VPS 21:50

Stereo-Ton16:9 Format

Nachrichtenmagazin des Schweizer Fernsehens:

10 vor 10


Die Schweizer Nachrichtensendung informiert in Berichten, Reportagen, Porträts und Live-Gesprächen über die wichtigsten Themen des Tages aus der Schweiz und der Welt. Das Themenspektrum ist breit und der Aktualitätsbegriff wird weit gefasst.


Seitenanfang
1:05
Mit Audiodeskription16:9 FormatVideotext Untertitel

37 Grad: Mein erstes Mal

Eine Liebesnacht fürs Leben

Film von Vanessa Nöcker und Britta Rating

(Zweikanalton: Originalfassung/ Originalfassung mit akustischer Bildbeschreibung)


Seitenanfang
1:35
Stereo-Ton16:9 Format

Leben auf dem Fluss (1/5)

(Wh.)


Seitenanfang
2:15
Stereo-Ton16:9 Format

Leben auf dem Fluss (2/5)

(Wh.)


Seitenanfang
3:00
Stereo-Ton16:9 Format

Leben auf dem Fluss (3/5)

(Wh.)


Seitenanfang
3:40
Stereo-Ton16:9 Format

Leben auf dem Fluss (4/5)

(Wh.)


Seitenanfang
4:25
Stereo-Ton16:9 Format

Leben auf dem Fluss (5/5)

(Wh.)


Seitenanfang
5:10
Stereo-Ton

Albtraum Alpen

Film von Klaus Salge

Sendeende: 5:55 Uhr