Programm-Übersicht
Kalender
Oktober 2017
Sendung suchen
Programmarchiv
Finden Sie Sendungen, die Sie in 3sat schon gesehen haben.

Donnerstag, 13. Oktober
Programmwoche 41/2011
Zurückliegenden oder folgenden Tag anzeigen
6:20
Stereo-Ton16:9 Format

7:00
Stereo-Ton16:9 Format

nano

(Wh.)


7:30
Stereo-Ton16:9 Format

Alpenpanorama



"Alpenpanorama" zeigt über zahlreiche Web- und Panoramakameras täglich Livebilder aus ausgewählten Urlaubsorten und informiert über Temperatur- und Wetterbedingungen vor Ort.
(ORF/3sat)


9:00
Stereo-Ton16:9 Format

ZIB



Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen. Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.
(ORF)


9:05
Stereo-Ton16:9 Format

9:45
Stereo-Ton16:9 Format

nano

(Wh.)


10:15
Stereo-Ton16:9 Format

Kölner Treff

Mit den Gästen Hans-Werner Meyer, Wolf-Dieter Poschmann,
Isabel Varell, Wilfried Schmickler, Helene Jarmer
und Barbara Dorfer

Moderation: Bettina Böttinger


Prominente Gäste und Menschen, die nicht tagtäglich im Rampenlicht stehen, aber eine außergewöhnliche und bewegende Lebensgeschichte haben, kommen zum Gespräch zu Bettina Böttingers "Kölner Treff".
(ARD/WDR)


Seitenanfang
11:45
VPS 11:44

Stereo-Ton16:9 Format

Leben ohne Plastik

Reportage von Helmut Manninger

(aus der ORF-Reihe "Am Schauplatz")


(ORF)


Seitenanfang
12:30
Stereo-Ton16:9 Format

Zapp

Das Medienmagazin

Themen:
- Occupy Wallstreet - Occupy Hamburg: Revolution
über die Medien?
- Promis und Verharmlosung: Die Medienstrategie
der Hells Angels
- Amanda Knox: Freispruch mit PR-Agentur
- Belsat - ein kritischer Sender ärgert Diktatur-
Weißrussland

Moderation: Anja Reschke


Das Magazin "Zapp" beobachtet, hinterfragt, erklärt und bewertet die aktuelle Medienberichterstattung und informiert über die komplexen Zusammenhänge innerhalb der Medienlandschaft. Die Rubrik "Durchgezappt" fasst Medienmeldungen oder Medienereignisse in Kürze zusammen.
(ARD/NDR)


Seitenanfang
13:00
Stereo-Ton16:9 Format

ZIB



Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen. Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.
(ORF)


Seitenanfang
13:15
Stereo-Ton16:9 Format

NETZ NATUR: Die Gehörnten

(Wh.)


Seitenanfang
14:05
Stereo-Ton16:9 Format

Der König der Heiratsvermittler

(Wh.)

(aus der SF-Reihe "Reporter")


Seitenanfang
14:30
Stereo-Ton16:9 Format

Die Affenbande vom Amazonas

Film von Hans Giffhorn

Ganzen Text anzeigen
Im Westen des Amazonasgebiets ist die Natur noch intakt - besonders in den Wipfeln der Urwaldriesen. Die mächtigen Baumkronen werden von einer Vielzahl unterschiedlicher Affen bewohnt. Da gibt es die verspielten Totenkopfäffchen, die streitsüchtigen, aber erstaunlich ...

Text zuklappen
Im Westen des Amazonasgebiets ist die Natur noch intakt - besonders in den Wipfeln der Urwaldriesen. Die mächtigen Baumkronen werden von einer Vielzahl unterschiedlicher Affen bewohnt. Da gibt es die verspielten Totenkopfäffchen, die streitsüchtigen, aber erstaunlich intelligenten Kapuzineraffen und die Tamarine, die in einer eigenen Sprache zu kommunizieren scheinen. Mächtige Wollaffen und Brüllaffen zeigen ihre Kletterkunst, neugierige Klammeraffen erweisen sich als meisterhafte, elegante Akrobaten. Die winzigen Zwergseidenäffchen sind die kleinsten Affen der Welt - sie gelten als die Stammväter aller Affen Südamerikas.
Der Film von Hans Giffhorn stellt "Die Affenbande vom Amazonas" vor.


Seitenanfang
15:00
Stereo-Ton16:9 Format

Druck machen!

Von der Liebe zur Schwarzen Kunst

Film von Frank Diederichs

Ganzen Text anzeigen
Ob sie massenhaft produzieren oder in mühevoller Handarbeit ihre Werke herstellen: Die Lichtdrucker aus Leipzig, der Offset-Drucker Stefan Heinbockel und der Buchdrucker Heinrich Buser - sie alle eint ihre Leidenschaft zur "Schwarzen Kunst".
"Druck machen!" ist ein ...

Text zuklappen
Ob sie massenhaft produzieren oder in mühevoller Handarbeit ihre Werke herstellen: Die Lichtdrucker aus Leipzig, der Offset-Drucker Stefan Heinbockel und der Buchdrucker Heinrich Buser - sie alle eint ihre Leidenschaft zur "Schwarzen Kunst".
"Druck machen!" ist ein Film über Menschen, die mit traditionellen und modernen Drucktechniken arbeiten.


Seitenanfang
15:45
Stereo-Ton16:9 Format

Karawane der Bücher

Kenias Kamel-Bibliothek

Film von Herbert Ostwald

Ganzen Text anzeigen
In Nordkenia gibt es die einzige Kamel-Bibliothek der Welt. Alle zwei Wochen zieht eine Karawane aus einer Provinzstadt zu den in der Halbwüste lebenden Nomaden. Bibliothekare begleiten die Trecks, empfehlen den Schülern Bücher oder lesen ihnen vor. 400 Kilometer von ...

Text zuklappen
In Nordkenia gibt es die einzige Kamel-Bibliothek der Welt. Alle zwei Wochen zieht eine Karawane aus einer Provinzstadt zu den in der Halbwüste lebenden Nomaden. Bibliothekare begleiten die Trecks, empfehlen den Schülern Bücher oder lesen ihnen vor. 400 Kilometer von der Hauptstadt Nairobi entfernt, kämpfen sie gegen Analphabetismus, Finanzprobleme und überkommene Traditionen. Viele Kinder hätten ohne die Kamelbibliothek nie die Chance, ein Buch in der Hand zu halten. Vor allem für Mädchen in den muslimischen Familien sind Bücher ein Zugang zur Welt. In den Schulen, die von der Kamel-Karawane besucht werden, haben sich 4.000 junge Leser angemeldet.
Der Film "Karawane der Bücher" stellt Kenias Kamel-Bibliothek vor.


Seitenanfang
16:30
Stereo-Ton16:9 FormatVideotext Untertitel

Zug der Träume (1/2)

Auf der Route der Kamele

Mit Wolf von Lojewski durch Australien

Ganzen Text anzeigen
In Australien gibt es einen berühmten Zug, den "Ghan". Er verbindet Adelaide im Süden mit Darwin im Norden des Kontinents. Erst vor gut einem Jahr wurde diese Eisenbahnverbindung fertiggestellt.
Im ersten Teil des zweiteiligen Films "Zug der Träume" geht es von ...

Text zuklappen
In Australien gibt es einen berühmten Zug, den "Ghan". Er verbindet Adelaide im Süden mit Darwin im Norden des Kontinents. Erst vor gut einem Jahr wurde diese Eisenbahnverbindung fertiggestellt.
Im ersten Teil des zweiteiligen Films "Zug der Träume" geht es von Adelaide ins Zentrum Australiens, nach Alice Springs und zum roten Felsen Uluru auch Ayers Rock genannt. Der Zug macht auf der 1.500 Kilometer langen Strecke keinen Halt. Wolf von Lojewski und sein Team haben deshalb die Route noch einmal mit dem Geländewagen abgefahren. In Coober Pedy, wo Opale abgebaut werden, besuchten sie "Crocodile Harry", einen lettischen Baron, der kein weniger bewegtes Leben führte als der Filmheld Crocodile Dundee. Auf der Anna Creek Cattle Station, einer Ranch, die größer ist als Belgien, filmten sie die Menschen bei ihrer Arbeit. Sie trafen sich mit den Nachfahren der asiatischen Kameltreiber und mit Neil und Jane Waters, die heute Kamele züchten, um das Fleisch in arabische Länder zu exportieren. Immer wieder fangen sie auch freilaufende Kamele, von denen etwa 500.000 im Inneren Australiens leben.

Den zweiten Teil von "Zug der Träume" sendet 3sat im Anschluss um 17.15 Uhr.


Seitenanfang
17:15
Stereo-Ton16:9 FormatVideotext Untertitel

Zug der Träume (2/2)

Nach Darwin - 1000 Meilen geradeaus

Mit Wolf von Lojewski durch Australien

Ganzen Text anzeigen
Der "Ghan" hat sich wieder in Bewegung gesetzt: zum zweiten Teil der insgesamt 3.000 Kilometer langen Reise von Alice Springs nach Darwin. Der Blick aus dem Fenster zeigt nicht viel Neues. Buschland, Wüste, Termitenhügel, stahlblauen Himmel und weiten Horizont. ...

Text zuklappen
Der "Ghan" hat sich wieder in Bewegung gesetzt: zum zweiten Teil der insgesamt 3.000 Kilometer langen Reise von Alice Springs nach Darwin. Der Blick aus dem Fenster zeigt nicht viel Neues. Buschland, Wüste, Termitenhügel, stahlblauen Himmel und weiten Horizont.
Zweiter Teil der Dokumentation "Zug der Träume" mit Wolf von Lojewski.


Seitenanfang
18:00
Stereo-Ton16:9 Format

Ländermagazin

Heute aus Nordrhein-Westfalen

Themen:
- Wesel: Niederrhein per Mofa erkunden
- Münster: Pferdesiedlung in der Stadt
- Wuppertal: Bandoneon-Restaurator
- Münster: Wohnhaus nur für Frauen
- Köln: Schwimmende Autotransporter
- Münster: Fliegende Augen
- Sauerland: Weinherstellung nach alter Methode

Moderation: Andrea Grießmann

Erstausstrahlung


Das "Ländermagazin" berichtet aktuell aus den 16 deutschen Bundesländern. Die Themen reichen von politischen über kulturelle bis hin zu kuriosen Ereignissen.
(ARD/WDR/3sat)


Seitenanfang
18:30
Stereo-Ton16:9 Format

nano

Die Welt von morgen

Themen:
- Abgas als Rohstoff
Mit CO2 Kunstoff produzieren
- Baummedizin
Impfen, operieren, Wunden versorgen

Moderation: Ingolf Baur


Das Wissenschaftsmagazin berichtet werktäglich ausführlich, verständlich und aktuell über Technik, Medizin, Wissenschaft und Forschung. "nano" gibt schon heute einen Ausblick in die Welt von morgen.


Seitenanfang
19:00
Stereo-Ton16:9 FormatVideotext Untertitel

heute

anschl. 3sat-Wetter


Aktuelle, informative Beiträge und Live-Schaltgespräche zu den Topthemen des Tages aus Politik, Wirtschaft, Justiz, Wissenschaft und Sport liefert die ZDF-Nachrichtensendung.


Seitenanfang
19:20
Stereo-Ton16:9 Format

Kulturzeit

Das 3sat-Kulturmagazin von ZDF, ORF, SF und ARD

Thema:
Krise in Ägypten. Ist der arabische Frühling verblüht?

Moderation: Andrea Meier


Das werktägliche Kulturmagazin mischt sich in kulturelle und gesellschaftspolitische Fragen ein. "Kulturzeit" bietet ergänzende Hintergrundinformationen, Porträts und Gespräche zu aktuellen und brisanten Fragen.


Seitenanfang
20:00
Stereo-Ton16:9 FormatVideotext Untertitel

Tagesschau



ARD-Nachrichten aus dem In- und Ausland auf den Punkt gebracht.
(ARD)


Seitenanfang
20:15
Stereo-Ton16:9 Format

Rund um den Polarkreis (5/6)

Geschichten vom Rand der Welt

(aus der Reihe "SF Spezial")

Ganzen Text anzeigen
66° 34' Nord ist eine magische Grenze. Dort liegt der Polarkreis, dort beginnen die arktischen Regionen. Die Natur ist dominierende Kraft. Straßen gibt es keine. Flugzeuge, Helikopter, Hundeschlitten, Panzerfahrzeuge und Pferde sind die Transportmittel.
In der ...

Text zuklappen
66° 34' Nord ist eine magische Grenze. Dort liegt der Polarkreis, dort beginnen die arktischen Regionen. Die Natur ist dominierende Kraft. Straßen gibt es keine. Flugzeuge, Helikopter, Hundeschlitten, Panzerfahrzeuge und Pferde sind die Transportmittel.
In der fünften Folge der sechsteiligen Serie "Rund um den Polarkreis" ist der ewenische Junge Christophor zurück bei seiner Familie, den Rentierzüchtern. Die ganze Familie schläft in einem Zelt, und zum Frühstück gibt es Rentierfleisch. Christophor zeigt, dass er auch nach den langen Monaten in der Schule immer noch ein guter Rentierhirte ist. Doch bald erlebt er eine dramatische Situation: Ein Jungtier wird von seiner Mutter verstoßen. Tony Beets ist in Kanada der Chef eines Goldminenunternehmens mit 60 Angestellten. Während sechs Tagen die Woche wird Erde abgetragen, um an den goldhaltigen Kies zu kommen. Geführt werden die großen Lastwagen und Bagger vor allem von Frauen. Eine dieser Frauen ist Monica, Tonys Tochter. Für ihre Abiturfeier lässt ihr Vater Tony ein 200 Tonnen schweres Minenmobil umbauen - so bereitet er Monica einen triumphalen Auftritt vor ihrem Gymnasium. Im norwegischen Traena leben 500 Menschen. Einmal im Jahr organisieren die Traenaer ein Rockfestival für 3.000 Besucher. Sämtliche Inselbewohner müssen mit anpacken, damit rechtzeitig alles bereit ist für die Festivalbesucher. Wenn dann im Hafen die ersten großen Schiffe mit Gästen ankommen, beginnen auch die Geschäfte der Einwohner zu blühen. Schon die kleinsten Bewohner Traenas verdienen am Festival kräftig mit.


Seitenanfang
21:00
Stereo-Ton16:9 Format

3satbuchzeit

Moderation: Gert Scobel

Erstausstrahlung

Ganzen Text anzeigen
Ob auf dem Feld der Politik, der Religion, der Finanzwelt, der Medien oder im zwischenmenschlichen Miteinander: Wir bewegen uns innerhalb komplexer Machtstrukturen. Diese Strukturen beherrschen auch die öffentliche Diskussion sowie die Literatur auf vielfältige Weise: Ob ...

Text zuklappen
Ob auf dem Feld der Politik, der Religion, der Finanzwelt, der Medien oder im zwischenmenschlichen Miteinander: Wir bewegen uns innerhalb komplexer Machtstrukturen. Diese Strukturen beherrschen auch die öffentliche Diskussion sowie die Literatur auf vielfältige Weise: Ob es um stürzende Diktaturen geht, den Sexhunger mächtiger Männer, die Ausbeutung von Kindern oder das skrupellose Agieren von Finanzmogulen.
Am 12. Oktober 2011 öffnet die Frankfurter Buchmesse ihre Tore. Für "3satbuchzeit" bahnt sich Gert Scobel einen Weg durch den Dschungel der Neuerscheinungen. Sein Fokus liegt dabei auf dem Thema "Macht". Über dieses Thema diskutiert er auch mit einem ebenso prominenten wie rebellischen Gast - flanierend in den Straßen Frankfurts, außerhalb der Zentren der Macht.


Seitenanfang
22:00
Stereo-Ton16:9 Format

ZIB 2



Von Montag bis Freitag liefert das österreichische Nachrichtenmagazin einen Überblick über die Ereignisse des Tages und bietet dabei vor allem vertiefende Hintergrundinformationen.
(ORF)


Seitenanfang
22:25
Stereo-Ton16:9 Format

Mansfield Park

Spielfilm, USA 1999

Darsteller:
Fanny PriceFrances O'Connor
Mary CrawfordEmbeth Davidtz
Henry CrawfordAlessandro Nivola
Edmund BertramJonny Lee Miller
Lady Bertram/Mrs. PriceLindsay Duncan
Tom BertramJames Purefoy
u.a.
Regie: Patricia Rozema
Länge: 108 Minuten

Ganzen Text anzeigen
Fanny Price, die als Zehnjährige von ihrer armen Familie zu den wohlhabenden Verwandten nach Mansfield Park gegeben wird, wächst dort wie das sprichwörtliche arme Stiefkind im Schatten ihrer privilegierten Cousinen und Cousins auf. Das patriarchalische Oberhaupt der ...

Text zuklappen
Fanny Price, die als Zehnjährige von ihrer armen Familie zu den wohlhabenden Verwandten nach Mansfield Park gegeben wird, wächst dort wie das sprichwörtliche arme Stiefkind im Schatten ihrer privilegierten Cousinen und Cousins auf. Das patriarchalische Oberhaupt der Familie ist Sir Thomas Bertram, der sein Vermögen mit Sklavenhaltung und einer Plantage auf der Karibikinsel Antigua angehäuft hat. Die Töchter Maria und Julia sind die typischen verwöhnten reichen Mädchen. Sohn Tom trinkt aus Protest gegen die ausbeuterischen Geschäfte des Vaters. Sein sensibler jüngerer Bruder Edmund ist der einzige, der vorurteilsfreie Sympathie für Fanny empfindet, von deren freiem Denken und Fühlen er fasziniert ist. Die Ankunft der Geschwister Crawford, Mary und Henry, bringt das emotionale Leben auf Mansfield Park ziemlich durcheinander. Henry hofiert Fanny, die eine Ehe mit ihm allerdings kategorisch ablehnt. Mit ihrer messenscharfen Intelligenz und instinktsicheren Emotionalität hat sie ihn als Blender durchschaut.
Die Kanadierin Patricia Rozema ("Der Gesang der Meerjungfrauen", "Wenn die Nacht beginnt") hat Jane Austens 1814 erschienenen autobiografischen Roman "Mansfield Park" modern bearbeitet. Die Hauptfigur Fanny Price hat sie mit Zügen der Autorin Austen als eine charakterstarke junge Frau angelegt, die unbedingt sich selbst treu sein will, obwohl das zu ihrer Zeit als Frevel galt.


Seitenanfang
0:15
VPS 21:50

Stereo-Ton16:9 Format

Nachrichtenmagazin des Schweizer Fernsehens:

10 vor 10


Die Schweizer Nachrichtensendung informiert in Berichten, Reportagen, Porträts und Live-Gesprächen über die wichtigsten Themen des Tages aus der Schweiz und der Welt. Das Themenspektrum ist breit und der Aktualitätsbegriff wird weit gefasst.


Seitenanfang
0:40
Stereo-Ton16:9 Format

Rundschau

Politik und Wirtschaft aus Schweizer Sicht

Themen:
- Sexboxen für den Straßenstrich
- Wildwest auf Schweizer Baustellen
- Syrien undercover

Moderation: Urs Leuthard


Die "Rundschau" bietet Aktuelles aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft. Das Magazin aus der Schweiz liefert Hintergrundberichte und Recherchen über aktuelle Ereignisse und Brennpunkte im In- und Ausland.


Seitenanfang
1:25
VPS 01:24

Stereo-Ton16:9 Format

Das Blaue Sofa

Von der Frankfurter Buchmesse

Erstausstrahlung

Ganzen Text anzeigen
Seit über zehn Jahren präsentiert das Blaue Sofa Top-Autoren und deren Bücher auf der Buchmesse in Frankfurt. Über 70 Autoren nehmen vom 12. bis 16. Oktober Platz auf dem berühmten literarischen Sitzmöbel.
3sat sendet Höhepunkte der Gespräche mit den ...

Text zuklappen
Seit über zehn Jahren präsentiert das Blaue Sofa Top-Autoren und deren Bücher auf der Buchmesse in Frankfurt. Über 70 Autoren nehmen vom 12. bis 16. Oktober Platz auf dem berühmten literarischen Sitzmöbel.
3sat sendet Höhepunkte der Gespräche mit den Top-Autoren dieses Herbstes: unter anderen Fatih Akin, Ulla Hahn, Charlotte Roche, Harry Rowohlt, Ilja Trojanow, Doris Dörrie, Umberto Eco, Goetz Ali, Eva Mattes, Hannelore Elsner, Jussi Adler-Olsen, Bettina Gaus und Matthias Matussek.


Seitenanfang
4:25
VPS 04:20

Stereo-Ton16:9 Format

Club 2

Muslimische Frauen in Österreich: Zwischen Unterdrückung und

Emanzipation

Mit Seyran Ates (Rechtsanwältin und Frauenrechtlerin),
Hamad Abdel-Samad (Politikwissenschafter),
Zerife Yatkin (aus einer Zwangsehe geflohen),
Carla Amina Baghajati (Islamische Glaubensgemeinschaft),
Shaker Assem (Sprecher der islamischen Partei "Hizb ut Tahrir")
und Sibylle Hamann (Journalistin und Autorin)
Gesprächsleitung: Corinna Milborn


"Club 2", das Talk-Format des ORF, hinterfragt vorgefertigte und dominierende Meinungen und Klischees. Diskutiert werden gesellschaftspolitische Themen ohne Tabus - mit Open End. Zu jeder Sendung sind circa sechs Gäste geladen, die etwas zu sagen haben.
(ORF)

Sendeende: 5:40 Uhr