Programm-Übersicht
Kalender
Oktober 2017
Sendung suchen
Programmarchiv
Finden Sie Sendungen, die Sie in 3sat schon gesehen haben.

Donnerstag, 6. Oktober
Programmwoche 40/2011
Zurückliegenden oder folgenden Tag anzeigen
7:00
Stereo-Ton16:9 Format

nano

(Wh.)


7:30
Stereo-Ton16:9 Format

Alpenpanorama



"Alpenpanorama" zeigt über zahlreiche Web- und Panoramakameras täglich Livebilder aus ausgewählten Urlaubsorten und informiert über Temperatur- und Wetterbedingungen vor Ort.
(ORF/3sat)


9:00
Stereo-Ton16:9 Format

ZIB



Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen. Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.
(ORF)


9:05
Stereo-Ton16:9 Format

9:45
Stereo-Ton16:9 Format

nano

(Wh.)


10:15
Stereo-Ton16:9 Format

Nachtcafé

Botox to go - Wohin führt der Schönheitswahn?

Gäste bei Wieland Backes

Ganzen Text anzeigen
Ewige Jugend und Schönheit - mit der schnellen Spritze Botox scheinen wir dieser Vision ein großes Stück näher gekommen. Gerade mal 350 Euro kostet eine Ladung Nervengift. Auch Lifting und Fettabsaugen stehen weiterhin hoch im Kurs. Kein Wunder, dass diese Methoden ...
(ARD/SWR)

Text zuklappen
Ewige Jugend und Schönheit - mit der schnellen Spritze Botox scheinen wir dieser Vision ein großes Stück näher gekommen. Gerade mal 350 Euro kostet eine Ladung Nervengift. Auch Lifting und Fettabsaugen stehen weiterhin hoch im Kurs. Kein Wunder, dass diese Methoden für viele attraktiv erscheinen: Der Trend geht klar weg von komplizierten Operationen mit langen Krankhausaufenthalten, hin zu kleinen, fast unbemerkten Korrekturen, die für ein erholtes und frisches Äußeres sorgen sollen. Eben Spritze statt Kur, und das alles noch von Kollegen und Freunden unbemerkt. Experten raten jedoch vom schnellen Griff zu Skalpell, Spritze oder Füllmaterial ab. Sie befürchten, dass es dabei zu gesundheitlichen Problemen kommen könnte.
Wieland Backes spricht in "Nachtcafé" mit seinen Gästen darüber, ob der Gang zum Schönheitschirurgen heute selbstverständlich ist.
(ARD/SWR)


Seitenanfang
11:45
Stereo-Ton16:9 FormatVideotext Untertitel

Die letzten Zeugen

Reportage von Christine Grabner und Julia Kovarik

(aus der ORF-Reihe "Am Schauplatz")

Ganzen Text anzeigen
Dass Menschen auf dem Gelände eines Konzentrationslagers leben können, ist für viele unbegreiflich. Die heutigen Bewohner wiederum verstehen nicht, warum eine hässliche KZ-Baracke vor ihren Fenstern nicht abgerissen werden darf und als Mahnmal stehen bleiben soll. ...
(ORF)

Text zuklappen
Dass Menschen auf dem Gelände eines Konzentrationslagers leben können, ist für viele unbegreiflich. Die heutigen Bewohner wiederum verstehen nicht, warum eine hässliche KZ-Baracke vor ihren Fenstern nicht abgerissen werden darf und als Mahnmal stehen bleiben soll. "Lasst die Vergangenheit endlich ruhen!", sagen die einen. Die anderen kämpfen ums Erinnern - vor allem jetzt, wo die letzten Zeitzeugen sterben.
Eine Reportage aus der Reihe "Am Schauplatz".
(ORF)


Seitenanfang
12:30
Stereo-Ton16:9 Format

Zapp

Das Medienmagazin

Themen:
- Produkte platzieren: US-Importe im deutschen TV
- Kritikern kündigen: Umbau in ungarischen Medien

Moderation: Inka Schneider


Das Magazin "Zapp" beobachtet, hinterfragt, erklärt und bewertet die aktuelle Medienberichterstattung und informiert über die komplexen Zusammenhänge innerhalb der Medienlandschaft. Die Rubrik "Durchgezappt" fasst Medienmeldungen oder Medienereignisse in Kürze zusammen.
(ARD/NDR)


Seitenanfang
13:00
Stereo-Ton16:9 Format

ZIB



Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen. Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.
(ORF)


Seitenanfang
13:15
Stereo-Ton16:9 Format

Dein Schmerz ist auch mein Schmerz

(Wh.)


Seitenanfang
14:05
VPS 14:04

Stereo-Ton16:9 Format

Der Mann im Frauenkloster

(Wh.)


Seitenanfang
14:30
Stereo-Ton16:9 Format

Brasiliens fliegende Edelsteine

Auf den Spuren der Rubin-Topas-Kolibris

Film von Hans Giffhorn

Ganzen Text anzeigen
Der Rubin-Topas-Kolibri lebt im Osten Brasiliens und ist der schönste aller Kolibris. Seine Kehle ist goldfarben, seine Stirn leuchtet tiefrot.
Der Film "Brasiliens fliegende Edelsteine" beobachtet den Rubin-Topas-Kolibri im Laufe eines Jahres. Er verfolgt ...

Text zuklappen
Der Rubin-Topas-Kolibri lebt im Osten Brasiliens und ist der schönste aller Kolibris. Seine Kehle ist goldfarben, seine Stirn leuchtet tiefrot.
Der Film "Brasiliens fliegende Edelsteine" beobachtet den Rubin-Topas-Kolibri im Laufe eines Jahres. Er verfolgt Revierkämpfe, die spektakuläre Balz, den Nestbau und die Jungenaufzucht.


Seitenanfang
15:00
Stereo-Ton16:9 Format

Ganz oben - Von Älplern, Viechern und Grenzgängern

Film von Tina Radke-Gerlach und Gabriele Ammermann

Ganzen Text anzeigen
Ganz oben in den Alpen, jenseits der Baumgrenze, gibt es noch unberührte Wildnis - und Menschen, die dort leben und arbeiten: Im schweizerischen Juf, dem mit 2.126 Metern höchsten ganzjährig bewohnten Dorf der Alpen, leben zwei Familien. Sie sind im Winter oft ...

Text zuklappen
Ganz oben in den Alpen, jenseits der Baumgrenze, gibt es noch unberührte Wildnis - und Menschen, die dort leben und arbeiten: Im schweizerischen Juf, dem mit 2.126 Metern höchsten ganzjährig bewohnten Dorf der Alpen, leben zwei Familien. Sie sind im Winter oft abgeschnitten von der Außenwelt. Auf dem Schweizer Jungfraujoch in 3.454 Metern Höhe arbeiten Joan und Martin Fischer am Aletschgletscher als Hausverwalter der Höhenforschungsstation. Ein Leben im Eis, das ganze Jahr über.
Der Film "Ganz oben - Von Älplern, Viechern und Grenzgängern" erkundet das karge und mühevolle Leben in alpinen Landschaften.


Seitenanfang
15:45
Stereo-Ton16:9 Format

Matterhorn Magie

Leben am Viertausender

Film von Tina Radke-Gerlach

Ganzen Text anzeigen
In St. Niklaus züchtet Bauer Beat die weltweit einzigartige Rinderrasse der Eringer Kampfkühe. In der Hörnli-Hütte kümmert sich Kurt seit 14 Jahren um Bergsteiger aus aller Herren Länder, und auf dem Kleinen Matterhorn plant Holländerin Nicole das am höchsten ...

Text zuklappen
In St. Niklaus züchtet Bauer Beat die weltweit einzigartige Rinderrasse der Eringer Kampfkühe. In der Hörnli-Hütte kümmert sich Kurt seit 14 Jahren um Bergsteiger aus aller Herren Länder, und auf dem Kleinen Matterhorn plant Holländerin Nicole das am höchsten gelegene Hotel der Welt.
"Matterhorn Magie" ist eine Reise zu ungewöhnlichen Menschen in einer atemberaubenden Gebirgslandschaft.


Seitenanfang
16:30
Stereo-Ton16:9 FormatVideotext Untertitel

Die Außerirdischen - Mythos und Wahrheit

Film von Oliver Halmburger

Ganzen Text anzeigen
Gibt es tatsächlich Aliens? Oder sind sie nur Ausgeburten unserer Fantasie - angeregt durch Science-Fiction-Filme und -Literatur? Wird ihre Existenz etwa nur geheim gehalten - oder sind wir doch allein in den Weiten des Weltalls?
Diesen Fragen geht Oliver Halmburger ...

Text zuklappen
Gibt es tatsächlich Aliens? Oder sind sie nur Ausgeburten unserer Fantasie - angeregt durch Science-Fiction-Filme und -Literatur? Wird ihre Existenz etwa nur geheim gehalten - oder sind wir doch allein in den Weiten des Weltalls?
Diesen Fragen geht Oliver Halmburger in seiner Dokumentation "Die Außerirdischen - Mythos und Wahrheit" nach. Halmburger hat renommierte Wissenschaftler und selbsternannte Experten getroffen, welche die Frage nach den Außerirdischen seit Jahrzehnten umtreibt - und Menschen, die von Erlebnissen berichten, die zu fantastischen Spekulationen einladen.


Seitenanfang
17:15
Stereo-Ton16:9 Format

Urzeit am Geistersee

Auf der Suche nach dem Messel von heute

Film von Iris und Klaus Sparwasser

Ganzen Text anzeigen
Wissenschaftler des Senckenberg-Forschungsinstitus wollen dem Ursprung der Grube Messel, einem 47 Millionen Jahre alten See, auf die Spur kommen. Die Erforschung von Messel erweist sich als Urzeit-Puzzle. Die Teile sind weltweit verstreut und müssen mühsam ...

Text zuklappen
Wissenschaftler des Senckenberg-Forschungsinstitus wollen dem Ursprung der Grube Messel, einem 47 Millionen Jahre alten See, auf die Spur kommen. Die Erforschung von Messel erweist sich als Urzeit-Puzzle. Die Teile sind weltweit verstreut und müssen mühsam zusammengetragen werden. Es gilt, die Geologie der vulkanischen Quelltöpfe in der Eifel zu erforschen, Vergleiche mit der Tier- und Pflanzenwelt in Südamerika anzustellen und am Ende einen See zu besuchen, bei dem fast alles stimmt. Auch wenn er vermutlich anderen Ursprungs ist, kommt der Geistersee von Sumatra, der Laut Tinggal, der Vision von Messel am nächsten.
Der Film "Urzeit am Geistersee" begleitet die Forscher in den dichten Urwald Sumatras.


Seitenanfang
18:00
Stereo-Ton16:9 Format

Ländermagazin

Heute aus Berlin und Brandenburg

Themen:
- Tränenpalast öffnet wieder
- Energie aus Grünpflanzen
- Buchenwald wird Weltkulturerbe
- Autonomes Auto
- Renovierung der Bahnstrecke Berlin - Rostock
- Die Pferdetherapeutin
- Oldstyle Company
- Buddhistische Mönche in Brandenburg
- 50 Jahre Waschsalon

Moderation: Sabine Kühn

Erstausstrahlung


Das "Ländermagazin" berichtet aktuell aus den 16 deutschen Bundesländern. Die Themen reichen von politischen über kulturelle bis hin zu kuriosen Ereignissen.
(ARD/RBB/3sat)


Seitenanfang
18:30
Stereo-Ton16:9 Format

nano

Die Welt von morgen

Themen:
- Ersatzbrennstoffe
Schmutzige Geschäfte unter grünem Deckmäntelchen
- Alpensteinbock
Die Rückkehr des Alpenkönigs

Moderation: Kristina zur Mühlen


Das Wissenschaftsmagazin berichtet werktäglich ausführlich, verständlich und aktuell über Technik, Medizin, Wissenschaft und Forschung. "nano" gibt schon heute einen Ausblick in die Welt von morgen.


Seitenanfang
19:00
Stereo-Ton16:9 FormatVideotext Untertitel

heute

anschl. 3sat-Wetter


Aktuelle, informative Beiträge und Live-Schaltgespräche zu den Topthemen des Tages aus Politik, Wirtschaft, Justiz, Wissenschaft und Sport liefert die ZDF-Nachrichtensendung.


Seitenanfang
19:20
Stereo-Ton16:9 Format

Kulturzeit

Das 3sat-Kulturmagazin von ZDF, ORF, SF und ARD

Mitten im Krieg: Die Attacken des 21.Jahrhunderts
finden im Internet statt

Moderation: Ernst A. Grandits


Das werktägliche Kulturmagazin mischt sich in kulturelle und gesellschaftspolitische Fragen ein. "Kulturzeit" bietet ergänzende Hintergrundinformationen, Porträts und Gespräche zu aktuellen und brisanten Fragen.


Seitenanfang
20:00
Stereo-Ton16:9 FormatVideotext Untertitel

Tagesschau



ARD-Nachrichten aus dem In- und Ausland auf den Punkt gebracht.
(ARD)


Seitenanfang
20:15
Stereo-Ton16:9 Format

Rund um den Polarkreis (4/6)

Geschichten vom Rand der Welt

(aus der Reihe "SF Spezial")

Ganzen Text anzeigen
Die Eltern des ewenischen Jungen Christophor sind Rentierzüchter und leben als Nomaden in der sibirischen Taiga. Neun lange Monate musste er in einem Dorf die Schule besuchen.
In der vierten Folge der sechsteiligen Serie "Rund um den Polarkreis" darf Christophor ...

Text zuklappen
Die Eltern des ewenischen Jungen Christophor sind Rentierzüchter und leben als Nomaden in der sibirischen Taiga. Neun lange Monate musste er in einem Dorf die Schule besuchen.
In der vierten Folge der sechsteiligen Serie "Rund um den Polarkreis" darf Christophor endlich zu seiner Familie zurückkehren. Mit dem Amphibien-Panzerfahrzeug eines russischen Jägers macht er sich auf die große Reise. Vor über 100 Jahren hat in den berühmten Klondike Fields im Norden Kanadas der größte Goldrausch aller Zeiten stattgefunden. Tony Beets gräbt in seiner Mine am Hunker Creek seit 30 Jahren nach Gold - allerdings mit etwas anderen Methoden als damals. Mit gigantischen Baggern und 40 Tonnen schweren Lastwagen dringt er tief in den Permafrost ein und gräbt ganze Berge aus goldhaltigem Kies um. Auf der norwegischen Inselgruppe Traena ist der Alltag beschaulich. Die Menschen leben hauptsächlich vom Fischfang und etwas Tourismus. Dank des Golfstroms ist das Klima relativ mild, obwohl der Polarkreis mitten durch das Archipel läuft. Einmal im Jahr jedoch herrscht auf Traena der Ausnahmezustand. Dann findet dort das nördlichste Rockfestival der Welt statt. Für drei Tage stürmen 3.000 Festivalbesucher die Insel, auf der sonst knapp 500 Menschen leben. Anita Overlev, die Festival-Managerin, ist wie jedes Jahr mit ihren Nerven am Ende und kann nur hoffen, dass auch diesmal alles glatt über die Bühne geht.


Seitenanfang
21:00
Stereo-Ton16:9 Format

scobel - Siri Hustvedt und Antonio Damasio


Ganzen Text anzeigen
Wie werde ich der Mensch, der ich bin? Wie kann ich ein freierer Mensch werden? Die amerikanische Schriftstellerin Siri Hustvedt beschäftigt sich in ihren Büchern nicht nur mit Literatur und Kunst. Ihre große Leidenschaft gilt auch den Neurowissenschaften und der ...

Text zuklappen
Wie werde ich der Mensch, der ich bin? Wie kann ich ein freierer Mensch werden? Die amerikanische Schriftstellerin Siri Hustvedt beschäftigt sich in ihren Büchern nicht nur mit Literatur und Kunst. Ihre große Leidenschaft gilt auch den Neurowissenschaften und der Psychoanalyse. Sie hat sich als "Quereinsteigerin" inzwischen so weit in die Materie vertieft, dass sie Vorträge auf Kongressen hält und stolz darauf ist, nun ihren ersten wissenschaftlichen Artikel publizieren zu können. Ihr neuestes Buch "Die zitternde Frau. Die Geschichte meiner Nerven" handelt nicht nur von neurologischen und psychischen Störungen - es handelt auch von ihr selbst. Siri Hustvedt leidet nach dem Tod ihres Vaters an starkem Zittern am ganzen Körper - besonders, wenn sie öffentlich auftritt. Hustvedt macht in ihrem Buch sich und ihre Krankheit zum Studienobjekt, begibt sich auf die Suche nach den Ursachen, besucht wissenschaftliche Seminare, arbeitet mit psychisch Kranken und verknüpft dabei en passant ihre Geschichte mit der Geschichte der Neurowissenschaft und der Psychoanalyse. Über ihre Recherchen wurde sie auch mit dem international bekannten Neurowissenschaftler António Damasio bekannt, einem der weltweit führenden Experten der Bewusstseinsforschung. Ein Diskurs über die Grenzen ihrer so unterschiedlichen Berufsfelder hinweg beginnt. Bei einem Neuropsychoanalysekongress in Berlin treffen sie erneut aufeinander.
Gert Scobel trifft Siri Hustvedt und António Damasio zu einem Gespräch im Radialsystem V in Berlin. Er spricht mit beiden über den Ursprung von künstlerischer und wissenschaftlicher Kreativität, darüber, wie Psychoanalyse wirkt und wie aus unserer Fähigkeit, Geschichten zu erzählen, unser "Selbst" entsteht. Ein Gespräch, das Philosophie, Neurowissenschaften und Literatur auf einzigartige Art und Weise zusammenführt und sich dem Mysterium des menschlichen Verhaltens widmet.


Seitenanfang
22:00
Stereo-Ton16:9 Format

ZIB 2



Von Montag bis Freitag liefert das österreichische Nachrichtenmagazin einen Überblick über die Ereignisse des Tages und bietet dabei vor allem vertiefende Hintergrundinformationen.
(ORF)


Seitenanfang
22:25
Stereo-Ton16:9 FormatVideotext Untertitel

Manderlay

Spielfilm, Dänemark/Schweden/Niederlande/

Frankreich/Deutschland 2005

Darsteller:
GraceBryce Dallas Howard
TimothyIsaach De Bankolé
Vater von GraceWillem Dafoe
WilhelmDanny Glover
ThomasMichael Abiteboul
MamLauren Bacall
u.a.
Regie: Lars von Trier
Länge: 132 Minuten

Ganzen Text anzeigen
Amerika, 1933: Die junge Gangstertochter Grace befindet sich mit ihrem Vater und dessen Bande auf einer Reise durch die Südstaaten, als ihre Autokolonne von einer aufgeregten schwarzen Frau aufgehalten wird. Gegen den Rat ihres Vaters steigt Grace aus und kann gerade noch ...
(ARD)

Text zuklappen
Amerika, 1933: Die junge Gangstertochter Grace befindet sich mit ihrem Vater und dessen Bande auf einer Reise durch die Südstaaten, als ihre Autokolonne von einer aufgeregten schwarzen Frau aufgehalten wird. Gegen den Rat ihres Vaters steigt Grace aus und kann gerade noch die Auspeitschung eines Schwarzen verhindern. Empört darüber, dass die seit 1870 Jahren offiziell abgeschaffte Sklaverei hier noch immer nicht ausgerottet ist, stellt sie die auf dem Totenbett liegende Plantagenbesitzerin zur Rede. Doch die greise Dame verspottet Grace und schließt für immer die Augen. Von einigen bewaffneten Männern ihres Vaters beschützt, übernimmt Grace das Kommando und beschließt, die misstrauischen Sklaven in die Freiheit zu führen. Mit großem Enthusiasmus, den die an Unterdrückung gewöhnten Arbeiter nicht teilen, lässt sie das verwahrloste Gut wieder herrichten und die Felder bestellen. Doch eine unerwartete Missernte führt zu einer großen Hungersnot. Die alte Wilma kann die Entbehrung nicht mehr ertragen und verschuldet so den Tod eines Kindes, dessen Nahrung sie stiehlt. Grace muss das über die Missetäterin verhängte Todesurteil vollstrecken. Eine Affäre mit dem stolzen Timothy führt dazu, dass ihr die Kontrolle über Manderlay immer weiter entgleitet. Der weise alte Wilhelm erklärt Grace schließlich, dass die Sklaven nicht an der Freiheit interessiert sind.
"Manderlay" ist die Fortsetzung des amerikakritischen Theaterfilms "Dogville" von Lars von Trier. Der Film spielt erneut in einem imaginären Raum. Die auf den bräunlichen Boden aufgemalte Stadt Manderlay ist ein Modell, umgeben von gespenstischer Leere. Auch die Plantage besteht aus einem aufgezeichneten Plan, nur durch spärliche Requisiten ergänzt. Inspiriert von einem Text Jean Paulhans über "Das Glück der Sklaverei", präsentiert Regisseur Lars von Trier eine rabenschwarze Lehrfabel mit der bitteren Pointe, dass die Sklaven die sichere Hut geregelter Unterdrückung nicht zugunsten einer ungewissen Freiheit aufgeben wollen.
(ARD)


Seitenanfang
0:35
VPS 21:50

Stereo-Ton16:9 Format

Nachrichtenmagazin des Schweizer Fernsehens:

10 vor 10


Die Schweizer Nachrichtensendung informiert in Berichten, Reportagen, Porträts und Live-Gesprächen über die wichtigsten Themen des Tages aus der Schweiz und der Welt. Das Themenspektrum ist breit und der Aktualitätsbegriff wird weit gefasst.


Seitenanfang
1:05
Stereo-Ton16:9 Format

Rundschau

Politik und Wirtschaft aus Schweizer Sicht

Themen:
- Polit-Duo - Der steile Aufstieg von Alain Berset
und Christian Levrat
- Tolerierte Fußballgewalt - Bringt die "Letzigrund-
Schande" die Wende?
- Schwarze Schafe - Wie Bauunternehmen ihre Arbeiter
ausnehmen
- Bleiben oder fliehen - Das Dilemma der Tunesier
nach der Revolution

Moderation: Urs Leurhard


Die "Rundschau" bietet Aktuelles aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft. Das Magazin aus der Schweiz liefert Hintergrundberichte und Recherchen über aktuelle Ereignisse und Brennpunkte im In- und Ausland.



Seitenanfang
2:15
Stereo-Ton16:9 Format

Hessenreporter: Auf zur Steubenparade!

Aus dem Vogelsberg nach New York

Film von Sönke Hebestreit


Reportagen aus dem hessischen Alltagsleben.
(ARD/HR)



Seitenanfang
3:15
Stereo-Ton16:9 Format

Balkan Blues - Die Wiener Tschuschenkapelle auf Balkantour

Film von Wolfgang Beyer

Ganzen Text anzeigen
In Brasilien und Kanada, in Zimbabwe und Marokko waren sie schon. Nun unternimmt die Tschuschenkapelle eine Tournee durch Serbien, Bosnien, Herzegowina, Mazedonien, Kosovo und Kroatien. Noch nie zuvor spielten die Musiker in jenen Ländern, aus denen die sie selbst ...
(ORF)

Text zuklappen
In Brasilien und Kanada, in Zimbabwe und Marokko waren sie schon. Nun unternimmt die Tschuschenkapelle eine Tournee durch Serbien, Bosnien, Herzegowina, Mazedonien, Kosovo und Kroatien. Noch nie zuvor spielten die Musiker in jenen Ländern, aus denen die sie selbst stammen. Sie sind gespannt, wie man im ehemaligen Jugoslawien eine österreichische Band aufnimmt, die sich mit dem Schimpfwort "Tschusch" tituliert.
Der Film "Balkan Blues - Die Wiener Tschuschenkapelle auf Balkantour" begleitet die Bandmitglieder auf ihrer musikalischen Reise.
(ORF)


Seitenanfang
4:15
Stereo-Ton16:9 Format

Siebter Himmel im Himalaya

Die Glücksformel von Bhutan

Film von Peter Kunz

Ganzen Text anzeigen
Bhutan, das kleine Königreich im Himalaya, strebt nicht zügellos nach Fortschritt, sondern seine Bewohner leben im Einklang mit Tradition und Natur, selbst unter Verzicht auf den einen und anderen Standard der Moderne. Diese Losung hat der Vater des neuen Königs von ...

Text zuklappen
Bhutan, das kleine Königreich im Himalaya, strebt nicht zügellos nach Fortschritt, sondern seine Bewohner leben im Einklang mit Tradition und Natur, selbst unter Verzicht auf den einen und anderen Standard der Moderne. Diese Losung hat der Vater des neuen Königs von Bhutan ausgegeben und das Staatsziel "Bruttonationalglück" festgeschrieben.
Peter Kunz lässt sich bei seiner Suche nach den Wurzeln des bhutanesischen Glücks von Oberst Kado leiten, einem früheren Leibgardisten des Königs und Mitglied des bhutanesischen Adels.


Seitenanfang
4:45
Stereo-Ton16:9 Format

Club 2

Thema: Letzte Rettung oder Ökoromantik - Kann man

umweltfreundlich leben?

Mit Werner Boote (Filmemacher "Plastic Planet"),
Kathrin Hartmann (Autorin "Ende der Märchenstunde"),
Barbara Strauch (Mitbegründerin "Naturhof Pramtal"),
Martin Strele (Wirkungsforscher, Geschäftsführer
"Kairos" GmbH), Freda Meissner-Blau (ehem. Politikerin,
Parteigründerin "Die Grünen"), Tanja Dietrich-Hübner
(Leiterin Nachhaltigkeit, Rewe International AG),
Heinz Schratt (Generalsekretär PlasticsEurope Austria) u.a.
Leitung: Rudolf Nagiller


"Club 2", das Talk-Format des ORF, hinterfragt vorgefertigte und dominierende Meinungen und Klischees. Diskutiert werden gesellschaftspolitische Themen ohne Tabus - mit Open End. Zu jeder Sendung sind circa sechs Gäste geladen, die etwas zu sagen haben.
(ORF)

Sendeende: 6:00 Uhr