Programm-Übersicht
Kalender
Dezember 2017
Sendung suchen
Programmarchiv
Finden Sie Sendungen, die Sie in 3sat schon gesehen haben.

Tag der Deutschen Einheit - Montag, 3. Oktober
Programmwoche 40/2011
Zurückliegenden oder folgenden Tag anzeigen
6:00
Stereo-Ton16:9 Format

Klaus Hoffmann: "Insellieder"

3satfestival 2003

Mit Klaus Hoffmann (Gesang, Gitarre), Hawo Bleich (Piano,
Keyboard, Akkordeon), Michael Brandt (Gitarre), Stephan Genze
(Schlagzeug, Percussion), Peter Keiser (Bass)
Konzertaufzeichnung aus dem 3sat-Zelt, Mainz 2003

Ganzen Text anzeigen
Eine Insel ist für den fantasievollen Songdichter Klaus Hoffmann ein mythischer Ort. Sie ist Zuflucht des Schiffbrüchigen und Symbol des Angekommenseins, sie verspricht Rettung aus innerer und äußerer Not. Hoffmanns "Insellieder" erzählen von Widersprüchen, ...

Text zuklappen
Eine Insel ist für den fantasievollen Songdichter Klaus Hoffmann ein mythischer Ort. Sie ist Zuflucht des Schiffbrüchigen und Symbol des Angekommenseins, sie verspricht Rettung aus innerer und äußerer Not. Hoffmanns "Insellieder" erzählen von Widersprüchen, Sehnsüchten und Erlebnissen. Er singt mit der Noblesse des Chansoniers, agiert mit der Leichtigkeit des Entertainers, überrascht als leidenschaftlicher Tänzer und rettet auf poetische Weise die Welt. Begleitet wird der Sänger der großen Gefühle von seiner langjährigen Band.
"Klaus Hoffmann: 'Insellieder'" ist eine Aufzeichnung vom 3satfestival 2003.

Am Nationalfeiertag der Deutschen setzt 3sat im Thementag "Deutsch in concert" 24 Stunden lang auf deutschsprachige Musik. Die Bandbreite reicht dabei von aktuellen deutschen Bands wie 2raumwohnung bis zu Urgesteinen deutscher Pop- und Rockmusik wie Element of Crime.


7:30
Stereo-Ton16:9 Format

Georg Danzer live am Donauinselfest 2005

Erstausstrahlung

Ganzen Text anzeigen
Er war ein österreichischer Liedkünstler und ein Sänger von internationalem Format, der neben seiner Heimat im ganzen deutschen Sprachraum bis heute geschätzt wird: Mit Georg Danzer (1946 - 2007) verlor die heimische Musikszene vor vier Jahren eine bedeutende ...
(ORF/3sat)

Text zuklappen
Er war ein österreichischer Liedkünstler und ein Sänger von internationalem Format, der neben seiner Heimat im ganzen deutschen Sprachraum bis heute geschätzt wird: Mit Georg Danzer (1946 - 2007) verlor die heimische Musikszene vor vier Jahren eine bedeutende Musikerpersönlichkeit. Danzer war ein tiefsinniger, sozialkritischer, romantischer und zugleich umstrittener Künstler, der über 400 Lieder schrieb, darunter "Die Freiheit" und "Deppert's Kind". Eines der größten und beeindruckendsten Konzerte in seiner Karriere war der Auftritt Danzers beim Wiener Donauinselfest 2005.
3sat zeigt das legendäre Konzert, das Georg Danzer vor etwa 70.000 begeisterten Fans gab.
(ORF/3sat)


8:30
Stereo-Ton

Die Puhdys

Musikladen-Extra

Ganzen Text anzeigen
Schier Unglaubliches ereignete sich 1977 im westdeutschen Fernsehen: der Auftritt der Puhdys. Musikalisch konnten die Ostrocker durchaus mit den großen Westbands mithalten. Sie orientierten sich an ihren Vorbildern wie Led Zeppellin und Deep Purple, die Texte aber ...
(ARD/RB)

Text zuklappen
Schier Unglaubliches ereignete sich 1977 im westdeutschen Fernsehen: der Auftritt der Puhdys. Musikalisch konnten die Ostrocker durchaus mit den großen Westbands mithalten. Sie orientierten sich an ihren Vorbildern wie Led Zeppellin und Deep Purple, die Texte aber schrieben die Puhdys selbst. "Wenn ein Mensch lebt" wurde der Soundtrack des Films "Die Legende von Paul und Paula".
"Die Puhdys" im "Musikladen" - ein historisches Stück deutsch-deutscher Rock-Geschichte.
(ARD/RB)


9:15
Stereo-Ton16:9 Format

Element of Crime: "Mittelpunkt der Welt"

AVO Session, Basel 2010

Erstausstrahlung

Ganzen Text anzeigen
1985 nahm eine subversive Berliner Band ihre erste Platte beim nicht minder subversiven Düsseldorfer Label Ata Tak auf: Element of Crime. Das Werk war so überzeugend, dass ein Plattenvertrag mit einem großen internationalen Vertrieb abgeschlossen werden konnte. Für ...

Text zuklappen
1985 nahm eine subversive Berliner Band ihre erste Platte beim nicht minder subversiven Düsseldorfer Label Ata Tak auf: Element of Crime. Das Werk war so überzeugend, dass ein Plattenvertrag mit einem großen internationalen Vertrieb abgeschlossen werden konnte. Für Element of Crime begann in Zusammenarbeit mit hochkarätigen internationalen Künstlern wie John Cale ein steter Aufstieg in ein Genre, das sie im deutschsprachigen Raum fast exklusiv beherrschen: den Chanson-Rock. Für die schrägen, poetischen Wortspiele ist Sven Regener verantwortlich, der auch mit seinen Romanen sehr erfolgreich ist. Verpackt in bluesige Arrangements und leicht melancholische Melodien singt man über Besitzer von Monatskarten, die nicht am Monatsanfang sterben sollten, über Hummer, die Kummer bringen, und über große Gedanken, die sich in (zu) kleinen Hirnen befinden.
3sat zeigt ein Konzert der Band von der "AVO Session Basel 2010", wo die Band ihr Album "Mittelpunkt der Welt" präsentierte.


10:10
Stereo-Ton16:9 Format

Blumfeld: "Verbotene Früchte"

3sat-Zelt in Mainz, 2006

Mit Jochen Distelmeyer (Gesang, Gitarre), Andre Rattay
(Schlagzeug), Lars Precht (Bass) und Vredeber Albrecht
(Tasteninstrumente)

Ganzen Text anzeigen
Mit zeitgemäßem und intelligentem Gitarrenpop machte die Band Blumfeld Anfang der 1990er Jahre von sich reden. Trotz ihrer deutschen Texte stießen die Hamburger selbst in England auf offene Ohren. Als "Biggest Indie Group in Germany" wurde das Trio von der ...

Text zuklappen
Mit zeitgemäßem und intelligentem Gitarrenpop machte die Band Blumfeld Anfang der 1990er Jahre von sich reden. Trotz ihrer deutschen Texte stießen die Hamburger selbst in England auf offene Ohren. Als "Biggest Indie Group in Germany" wurde das Trio von der internationalen Musikpresse gefeiert. Lange Zeit galten Blumfeld als die Ehrenrettung des deutschen Rock 'n' Roll. 2006, zweieinhalb Jahre nach ihrer bis dato letzten Veröffentlichung, meldete sich die Formation mit ihrem Album "Verbotene Früchte" zurück.
Zum 3satfestival 2006 bot "Blumfeld: 'Verbotene Früchte'" ein Rockkonzert voller waghalsiger und traumwandlerischer Kompositionen.


Seitenanfang
11:25
Stereo-Ton16:9 Format

Annett Louisan und das Deutsche Filmorchester Babelsberg

(aus der ARD-Reihe "Feinkost")

Moderation: Katty Salié

Ganzen Text anzeigen
Die ARD-Reihe "Feinkost" servierte ab 2005 Konzerte deutscher Popgrößen, Bands und Einzelinterpreten zusammen mit dem Deutschen Filmorchester Babelsberg. Fernab aller Klischees von "Pop Meets Classic" traf in diesem Rahmen eine Ausnahmekünstlerin auf das Orchester: ...
(ARD/RBB)

Text zuklappen
Die ARD-Reihe "Feinkost" servierte ab 2005 Konzerte deutscher Popgrößen, Bands und Einzelinterpreten zusammen mit dem Deutschen Filmorchester Babelsberg. Fernab aller Klischees von "Pop Meets Classic" traf in diesem Rahmen eine Ausnahmekünstlerin auf das Orchester: Annett Louisan. "Ich will doch nur spielen", klang es im Herbst 2004 auf allen Radiosendern - Annett Louisans Single "Das Spiel", in der sie sich mit kindlicher Stimme über ihr verfallene Männer lustig macht, war der Überraschungserfolg des Jahres. Der Gewinn des "Echo" 2005 als "Beste nationale Künstlerin" war einer der Höhepunkte ihrer Karriere. Inzwischen erzielen ihre Alben Verkaufsrekorde und werden mit viel Lob überhäuft.
"Annett Louisan und das Deutsche Filmorchester Babelsberg" zeigt die zierliche Sängerin inmitten von 50 Musikern mit klassischen Instrumenten.
(ARD/RBB)


Seitenanfang
12:25
Stereo-Ton16:9 Format

Rosenstolz live

Münchner Olympiahalle, Dezember 2008


Rosenstolz ist ein Berliner Musikduo. AnNa R. und Peter Plate gehören zu den umsatzstärksten deutschen Bands und erhielten für ihren gemeinsamen Erfolg den "Echo" 2009.
3sat zeigt ein Rosenstolz-Konzert aus der Münchner Olympiahalle vom Dezember 2008.
(ARD/NDR)


Seitenanfang
13:25
Stereo-Ton16:9 Format

Ich + Ich

SWR 3 New Pop hautnah

Ganzen Text anzeigen
"Du erinnerst mich an Liebe" ist der Hit, mit dem das Duo "Ich + Ich" - Annette Humpe und Adel Tawil - 2005 bekannt wurde. Die beiden zählen heute zu den bekanntesten deutschen Popmusikern. Mit ihrem dritten Album "Gute Reise" setzen sie 2009 ihren Erfolgskurs fort. Die ...
(ARD/SWR)

Text zuklappen
"Du erinnerst mich an Liebe" ist der Hit, mit dem das Duo "Ich + Ich" - Annette Humpe und Adel Tawil - 2005 bekannt wurde. Die beiden zählen heute zu den bekanntesten deutschen Popmusikern. Mit ihrem dritten Album "Gute Reise" setzen sie 2009 ihren Erfolgskurs fort. Die Single "Pflaster" stieg im selben Jahr direkt auf Platz eins der deutschen Charts. Zweieinhalb Jahre haben sich "Ich + Ich" für das neue Album Zeit gelassen. Sänger Adel Tawil tourte durch die Republik, Songwriterin Annette Humpe blieb zu Hause und arbeitete an den neuen Stücken.
3sat zeigt mit "Ich + Ich" ein Konzert aus der Reihe "SWR 3 New Pop hautnah" aus dem Jahr 2010.
(ARD/SWR)


Seitenanfang
14:10
Stereo-Ton16:9 Format

Christina Stürmer live am Donauinselfest 2009

Gestaltung: Anita Dollmanits

Erstausstrahlung

Ganzen Text anzeigen
Christina Stürmer ist eine der populärsten österreichischen Sängerinnen. Sie hat bisher mehr als 1,5 Mio. Tonträger verkauft. Stilistisch orientiert sie sich am Deutschrock, singt ausschließlich deutschsprachige Texte. Seit ihrem Album "Lebe lauter" steht sie in ...
(ORF/3sat)

Text zuklappen
Christina Stürmer ist eine der populärsten österreichischen Sängerinnen. Sie hat bisher mehr als 1,5 Mio. Tonträger verkauft. Stilistisch orientiert sie sich am Deutschrock, singt ausschließlich deutschsprachige Texte. Seit ihrem Album "Lebe lauter" steht sie in einer Reihe mit ihren Deutschrock-Kollegen Echt, Juli und Silbermond.
3sat zeigt einen Konzertmitschnitt von Christina Stürmer und Band vom Wiener Donauinselfest 2009. auf dem Programm standen Songs wie "Nie genug", "Mehr als perfekt", "Mama (Ana Ahabak)", "Ich lebe", "Um bei dir zu sein", "Ohne dich" und "Engel fliegen einsam".
(ORF/3sat)


Seitenanfang
14:55
Stereo-Ton16:9 Format

In Concert: Wir sind Helden

Taubertal-Festival 2004

Ganzen Text anzeigen
Im Januar 2003 waren sie noch unbekannt. Dann kam das erste Album, der erste Hit, der erste Musikpreis: die "1 Live Krone". Im März 2004 gehörten "Wir sind Helden" mit drei "Echos" endgültig zur ersten Liga im deutschen Musikgeschäft. Als "Synthie-Punk-Pop" bezeichnet ...
(ARD/BR)

Text zuklappen
Im Januar 2003 waren sie noch unbekannt. Dann kam das erste Album, der erste Hit, der erste Musikpreis: die "1 Live Krone". Im März 2004 gehörten "Wir sind Helden" mit drei "Echos" endgültig zur ersten Liga im deutschen Musikgeschäft. Als "Synthie-Punk-Pop" bezeichnet die Berliner Band ihre Musik und begeistert mit einem mitreißenden Live-Auftritt das Publikum.
3sat zeigt ein Konzert der Band "Wir sind Helden" vom Taubertal-Festival 2004.
(ARD/BR)


Seitenanfang
15:35
Stereo-Ton16:9 Format

Silbermond

SWR 3 New Pop hautnah

Ganzen Text anzeigen
Silbermond aus Bautzen in Sachsen verkaufen sich gut - und das, obwohl eher rockige Titel zum Repertoire der deutschen Erfolgsband gehören.
3sat zeigt ein Konzert von Silbermond aus der Reihe "SWR 3 New Pop hautnah" von 2009. Auf dem Programm standen Balladen wie ...
(ARD/SWR)

Text zuklappen
Silbermond aus Bautzen in Sachsen verkaufen sich gut - und das, obwohl eher rockige Titel zum Repertoire der deutschen Erfolgsband gehören.
3sat zeigt ein Konzert von Silbermond aus der Reihe "SWR 3 New Pop hautnah" von 2009. Auf dem Programm standen Balladen wie "Symphonie" und Titel aus dem im selben Jahr erschienen Album "Nichts passiert".
(ARD/SWR)


Seitenanfang
16:20
Stereo-Ton16:9 Format

Xavier Naidoo

SWR 3 New Pop hautnah

Ganzen Text anzeigen
Für seine Fans ist er beinahe "Nicht von dieser Welt" - der Sänger Xavier Naidoo, gebürtiger Mannheimer, Gründungsmitglied der "Söhne Mannheims" und einer der erfolgreichsten deutschen Künstler der vergangenen Jahre. Sein Debütalbum verkaufte sich über eine Million ...
(ARD/SWR)

Text zuklappen
Für seine Fans ist er beinahe "Nicht von dieser Welt" - der Sänger Xavier Naidoo, gebürtiger Mannheimer, Gründungsmitglied der "Söhne Mannheims" und einer der erfolgreichsten deutschen Künstler der vergangenen Jahre. Sein Debütalbum verkaufte sich über eine Million Mal.
Zum "SWR 3 New Pop hautnah"-Festival kam Xavier Naidoo mit sechsköpfiger Band und brachte Songs aus dem Album "Alles kann besser werden" (2009) sowie seine größten Hits mit.
(ARD/SWR)


Seitenanfang
17:05
Stereo-Ton16:9 Format

2raumwohnung

AVO Session, Basel 2010

Erstausstrahlung

Ganzen Text anzeigen
Anfang der 1980er Jahre erlebte das deutschsprachige Europa eine Pop-Revolution: Die Neue Deutsche Welle schwappte über das Land und emanzipierte die deutschsprachige Pop- und Rockmusik gegen den bis dahin dominierenden Britpop. Diese starke Bewegung, die im Untergrund ...

Text zuklappen
Anfang der 1980er Jahre erlebte das deutschsprachige Europa eine Pop-Revolution: Die Neue Deutsche Welle schwappte über das Land und emanzipierte die deutschsprachige Pop- und Rockmusik gegen den bis dahin dominierenden Britpop. Diese starke Bewegung, die im Untergrund begann, gebar viele Stars und Formationen, von denen einige bis heute überlebt haben. Inga Humpe gehört dazu. Zu Neue-Deutsche-Welle-Zeiten noch "im Sauseschritt" mit der Band DÖF unterwegs, feiert sie heute zusammen mit Tommi Eckart mit ihrer Formation 2Raumwohnung Erfolge. Von früher geblieben ist die spielerische Leichtigkeit der Lieder und Liedtexte, die scheinbar belanglos dahinplätschern, beim zweiten Hinhören jedoch eine große Portion Ironie und Tiefgründigkeit enthalten.
3sat zeigt ein Konzert von 2Raumwohnung von der "AVO Session Basel 20102.


Seitenanfang
18:00
Stereo-Ton16:9 Format

Udo Lindenberg

SWR 3 New Pop hautnah, 2008

Erstausstrahlung

Ganzen Text anzeigen
Wie kein anderer hat Udo Lindenberg die deutsche Rock- und Popmusik maßgeblich geprägt. Nach langen Jahren der Abstinenz meldete sich Lindenberg 2008 mit seinem Studioalbum "Stark wie zwei" zurück und erreichte damit Platinstatus.
In einem Konzert der Reihe "SWR 3 ...
(ARD/SWR/3sat)

Text zuklappen
Wie kein anderer hat Udo Lindenberg die deutsche Rock- und Popmusik maßgeblich geprägt. Nach langen Jahren der Abstinenz meldete sich Lindenberg 2008 mit seinem Studioalbum "Stark wie zwei" zurück und erreichte damit Platinstatus.
In einem Konzert der Reihe "SWR 3 New Pop hautnah" im geschichtsträchtigen Theater in Baden-Baden präsentiert Udo Lindenberg - begleitet vom legendären Panikorchester - neue sowie alte Hits: neueste Technik im Barock-Ambiente mit virtuosen Videoprojektionen und toller Musik.
(ARD/SWR/3sat)


Seitenanfang
19:30
Stereo-Ton

Peter Maffay: Leipzig 1990

Kein Weg zu weit

Regie: Jörg Sonntag

Ganzen Text anzeigen
Zum letzten Mal fand im Jahr 1990 ein Open Air im legendären Leipziger Zentralstadion in der DDR statt, und gleichzeitig hatte Peter Maffay seine Premiere vor seinen Ostfans. Über 60.000 Zuschauer feierten den Westrocker.
Der Film "Peter Maffay: Leipzig 1990" ...
(ARD/RB)

Text zuklappen
Zum letzten Mal fand im Jahr 1990 ein Open Air im legendären Leipziger Zentralstadion in der DDR statt, und gleichzeitig hatte Peter Maffay seine Premiere vor seinen Ostfans. Über 60.000 Zuschauer feierten den Westrocker.
Der Film "Peter Maffay: Leipzig 1990" begleitet den Musiker während seines DDR-Auftritts und zeigt Aufnahmen von dem Konzert.
(ARD/RB)


Seitenanfang
20:15
Stereo-Ton16:9 Format

Herbert Grönemeyer - on Tour

Das Beste von Gestern bis Mensch

Kölnarena, 15. November 2002

Regie: Sven Offen

Ganzen Text anzeigen
Herbert Grönemeyer ist nicht nur ein charismatischer Sänger und Schauspieler, sondern auch ein geborener Entertainer, der sein Publikum auf eine emotionale Reise schickt, Spaß und Nachdenklichkeit in Balance bringt. Millionen Fans haben seine Texte verinnerlicht, seine ...
(ARD/WDR)

Text zuklappen
Herbert Grönemeyer ist nicht nur ein charismatischer Sänger und Schauspieler, sondern auch ein geborener Entertainer, der sein Publikum auf eine emotionale Reise schickt, Spaß und Nachdenklichkeit in Balance bringt. Millionen Fans haben seine Texte verinnerlicht, seine Songs artikulieren die Gefühle mehrerer Generationen. Diese Fähigkeiten stellte Grönemeyer schon 1984 bei seinem Album "Bochum" eindrucksvoll unter Beweis. Seither hält der Erfolg unvermindert an. Mit mehr als zwölf Millionen verkaufter Tonträger hat er sich als überragender deutscher Interpret etabliert. Nach persönlichen Schicksalsschlägen und einer Phase der Reflexion meldete er sich 2002 mit dem Album "Mensch" wieder zurück.
3sat zeigt ein Konzert Herbert Grönemeyers in der Kölnarena vom November 2002 vor rund 500.000 Fans.
(ARD/WDR)


Seitenanfang
21:25
Stereo-Ton16:9 Format

Udo Jürgens solo

Berliner Gendarmenmarkt, Juli 2005

Ganzen Text anzeigen
Ohne Orchester, Udo Jürgens allein am Flügel und unter freiem Himmel: So war der deutsche Chansonier, der quer durch alle Altersschichten Kultstatus genießt, im Jahr 2005 auf Tournee.
Sein Konzert "Udo Jürgens solo" auf dem Berliner Gendarmenmarkt hörten über ...
(ARD/SWR)

Text zuklappen
Ohne Orchester, Udo Jürgens allein am Flügel und unter freiem Himmel: So war der deutsche Chansonier, der quer durch alle Altersschichten Kultstatus genießt, im Jahr 2005 auf Tournee.
Sein Konzert "Udo Jürgens solo" auf dem Berliner Gendarmenmarkt hörten über 7.500 Besucher. Jürgens präsentierte Hit-Klassiker wie "Merci, Chérie", "Aber bitte mit Sahne", "Ein ehrenwertes Haus", "Mit 66 Jahren" und "Ich war noch niemals in New York", aber auch Balladen wie "Der Mann mit dem Fagott", die biografische Bezüge enthält.
(ARD/SWR)


Seitenanfang
22:25
Stereo-Ton16:9 Format

Dieter Thomas Kuhn - Die singende Föhnwelle

Musikladen-Extra

Ganzen Text anzeigen
Retter des deutschen Schlager-Gutes, Singende Föhnwelle, Gewinner des Deutschen Schallplattenpreises, "Echo"-Gewinner, Mitwirkender des "schlechtesten deutschen Filmes des Jahres": Dieter Thomas Kuhn ist so facettenreich wie seine gecoverten Songs: "Fiesta Mexicana", "Ti ...
(ARD/RB)

Text zuklappen
Retter des deutschen Schlager-Gutes, Singende Föhnwelle, Gewinner des Deutschen Schallplattenpreises, "Echo"-Gewinner, Mitwirkender des "schlechtesten deutschen Filmes des Jahres": Dieter Thomas Kuhn ist so facettenreich wie seine gecoverten Songs: "Fiesta Mexicana", "Ti amao", "Es war Sommer", "Tränen lügen nicht", "Zieh dich aus".
3sat zeigt die "singende Föhnwelle" Dieter Thomas Kuhn in einer "Musikladen extra" Ausgabe.
(ARD/RB)


Seitenanfang
23:40
Stereo-Ton16:9 Format

Otto rockt

Das Open Air in Emden, 2008

Erstausstrahlung

Ganzen Text anzeigen
Otto Waalkes kann rocken. Diese Erkenntnis ist nur auf den ersten Blick erstaunlich, denn der ostfriesische Komiker ist schlicht ein Multitalent.
Im Rahmen der ARD-Unterhaltungsreihe "Ein Star und seine Stadt" sollte Otto Waalkes einen Song live in seiner Heimatstadt ...
(ARD/RB)

Text zuklappen
Otto Waalkes kann rocken. Diese Erkenntnis ist nur auf den ersten Blick erstaunlich, denn der ostfriesische Komiker ist schlicht ein Multitalent.
Im Rahmen der ARD-Unterhaltungsreihe "Ein Star und seine Stadt" sollte Otto Waalkes einen Song live in seiner Heimatstadt Emden präsentieren. Doch nur für einen Song geht ein Blödelbarde nicht auf die Bühne. Herausgekommen ist "Otto rockt", ein halbstündiges Open-Air-Konzert mit seinen Friesenjungs.
(ARD/RB)


Seitenanfang
0:10
Stereo-Ton16:9 Format

Max Raabe & Palast Orchester in der Berliner Waldbühne

August 2006

Regie: Henning Kasten

Ganzen Text anzeigen
Seit 1986 interpretieren Max Raabe und sein Palast Orchester Schlager aus den 1920er und 1930er Jahren von Komponisten wie Friedrich Hollaender, Walter Jurmann und Theo Mackeben. Diese Komponisten schrieben ihre Lieder gegen Ende der Weimarer Republik, sie spiegeln das ...
(ARD/RBB)

Text zuklappen
Seit 1986 interpretieren Max Raabe und sein Palast Orchester Schlager aus den 1920er und 1930er Jahren von Komponisten wie Friedrich Hollaender, Walter Jurmann und Theo Mackeben. Diese Komponisten schrieben ihre Lieder gegen Ende der Weimarer Republik, sie spiegeln das Lebensgefühl der Zeit wider: Zwischen bittersüßer Melancholie und Ironie, Rebellion und Resignation, Elegie und Komik liegt oft nur ein halber Takt. Manche der Melodien entstanden über Nacht und wurden tags darauf schon in ganz Berlin gepfiffen. Doch auch Schlager aus Frankreich, Italien und den USA stehen auf dem Programm.
Bei ihrem 20-jährigen Jubiläum in der Berliner Waldbühne im August 2006 zeigten Max Raabe und sein Palast Orchester, dass die 80 Jahre alten Schlager auch heute noch frisch und zeitlos klingen.
(ARD/RBB)


Seitenanfang
1:10
Stereo-Ton16:9 Format

Deutscher Pop & Rock

Videomusik - Musikvideos

(aus der ORF/3sat-Reihe "clip")

Gestaltung: Anita Dollmanits

Erstausstrahlung

Ganzen Text anzeigen
Die Neue Deutsche Welle und die Dialektwelle in Österreich und der Schweiz waren die beiden wichtigsten Strömungen der deutschsprachigen Popgeschichte. Kaum ein Weg ging vorbei an Kraftwerk ("Das Model"), Nena ("99 Luftballons") und Peter Schilling ("Major Tom"). Der ...
(ORF/3sat)

Text zuklappen
Die Neue Deutsche Welle und die Dialektwelle in Österreich und der Schweiz waren die beiden wichtigsten Strömungen der deutschsprachigen Popgeschichte. Kaum ein Weg ging vorbei an Kraftwerk ("Das Model"), Nena ("99 Luftballons") und Peter Schilling ("Major Tom"). Der österreichische Austropop brachte Musikergrößen wie Falco ("Rock Me Amadeus"), die Erste Allgemeine Verunsicherung ("Märchenprinz") und Rainhard Fendrich ("Weus'd a Herz hast") hervor. Für den Schweizer Mundartrock stehen Polo Hofer und Rumpelstilz sowie Züri West und Adrian Stern.
Ein Film aus der Reihe "clip" über deutschen Pop und Rock.
(ORF/3sat)


Seitenanfang
3:10
Stereo-Ton16:9 Format

Die Prinzen und das Deutsche Filmorchester Babelsberg

(aus der ARD-Reihe "Feinkost")

Moderation: Katty Salié

Ganzen Text anzeigen
Die ARD-Reihe "Feinkost" servierte ab 2005 Konzerte deutscher Popgrößen, Bands und Einzelinterpreten zusammen mit dem Deutschen Filmorchester Babelsberg. Fernab aller Klischees von "Pop Meets Classic" traf auch eine der erfolgreichsten deutsche A-capella-Popbands auf das ...
(ARD/RBB)

Text zuklappen
Die ARD-Reihe "Feinkost" servierte ab 2005 Konzerte deutscher Popgrößen, Bands und Einzelinterpreten zusammen mit dem Deutschen Filmorchester Babelsberg. Fernab aller Klischees von "Pop Meets Classic" traf auch eine der erfolgreichsten deutsche A-capella-Popbands auf das Orchester: die ehemaligen Chorknaben "Die Prinzen" aus Leipzig. Abgesehen von ein paar kleinen Kreativpausen sind "Die Prinzen" seit 1987 - damals noch als "Die Herzbuben" - aktiv. Sie gehören zu Deutschlands erfolgreichsten Bands. Ihre Texte sind kritisch, witzig und einprägsam. Ihre Melodien sind Ohrwürmer. Mit Hits wie "Das Leben ist grausam", "Mann im Mond", "Millionär" und "Küssen verboten" stürmte die A-capella-Band die deutschen Charts.
Für das "Feinkost"-Konzert standen "Die Prinzen" inmitten von 50 Musikern mit klassischen Instrumenten.
(ARD/RBB)


Seitenanfang
4:10
VPS 04:09

Stereo-Ton16:9 Format

Dieter Thomas Kuhn - Die singende Föhnwelle

(Wh.)


(ARD/RB)


Seitenanfang
5:25
VPS 05:20

Stereo-Ton

Peter Maffay: Leipzig 1990

Kein Weg zu weit

(Wh.)


(ARD/RB)

Sendeende: 6:05 Uhr