Programm-Übersicht
Kalender
Dezember 2017
Sendung suchen
Programmarchiv
Finden Sie Sendungen, die Sie in 3sat schon gesehen haben.

Montag, 5. September
Programmwoche 36/2011
Zurückliegenden oder folgenden Tag anzeigen
6:20
Stereo-Ton16:9 Format

7:00
Stereo-Ton16:9 Format

nano

(Wh.)


7:30
Stereo-Ton16:9 Format

Alpenpanorama



"Alpenpanorama" zeigt über zahlreiche Web- und Panoramakameras täglich Livebilder aus ausgewählten Urlaubsorten und informiert über Temperatur- und Wetterbedingungen vor Ort.
(ORF/3sat)


9:00
Stereo-Ton16:9 Format

ZIB



Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen. Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.
(ORF)


9:05
Stereo-Ton16:9 Format

9:45
Stereo-Ton16:9 Format

nano

(Wh.)


10:15
Stereo-Ton16:9 Format

Riverboat Talkhits

Das Beste aus 2011 mit Mareile Höppner, Ruth Moschner

und Jan Hofer

Mit den Gästen Bud Spencer, Caroline Beil, Kai Pflaume,
Joachim Fuchsberger, Mariella Ahrens u.a.


In der schnellen, lockeren Unterhaltungs-Talkshow waren als prominente Gäste unter anderen Bud Spencer, Caroline Beil, Kai Pflaume, Joachim Fuchsberger und Mariella Ahrens geladen.
3sat zeigt die "Riverboat" Highlights 2011.
(ARD/MDR)


Seitenanfang
12:15
Stereo-Ton16:9 FormatVideotext Untertitel

sonntags

TV fürs Leben

mit Andrea Ballschuh

Ganzen Text anzeigen
Im Mittelpunkt des Magazins "sonntags" stehen religiöse Lebenswelten, gesellschaftliche Wertvorstellungen und individuelle Lebensstile. Zum Themenspektrum gehören die Bereiche Religion, Kirche, Ethik, Psychologie und Gesellschaft, aber auch Boulevardthemen, Kultur und ...

Text zuklappen
Im Mittelpunkt des Magazins "sonntags" stehen religiöse Lebenswelten, gesellschaftliche Wertvorstellungen und individuelle Lebensstile. Zum Themenspektrum gehören die Bereiche Religion, Kirche, Ethik, Psychologie und Gesellschaft, aber auch Boulevardthemen, Kultur und Grenzerfahrungen. Es geht um Fragen rund um das Leben.


Seitenanfang
12:45
Stereo-Ton16:9 Format

Schätze der Welt - Erbe der Menschheit

Rocky Mountains, Kanada

Reise in die Eiszeit

Film von Albrecht Heise

Ganzen Text anzeigen
Eigentlich reichen die Rocky Mountains von Alaska bis nach Neu Mexiko, 4.500 Kilometer weit. Partiell liegt das Gebirge in Kanada. Teile sind naturgeschützt und beeindrucken mit atemberaubender Schönheit. Anfangs waren die Rocky Mountains im jungen Staat Kanada ein ...
(ARD/SWR)

Text zuklappen
Eigentlich reichen die Rocky Mountains von Alaska bis nach Neu Mexiko, 4.500 Kilometer weit. Partiell liegt das Gebirge in Kanada. Teile sind naturgeschützt und beeindrucken mit atemberaubender Schönheit. Anfangs waren die Rocky Mountains im jungen Staat Kanada ein unüberwindbares Hindernis zwischen der Westküste und dem übrigen Land. Ende des 19. Jahrhunderts baute man deshalb eine Eisenbahn quer durch das Gebirge. Diese Bahn ist noch heute in Betrieb - und rentabel ist sie auch. Eine Straße wurde erst später gebaut. Nicht nur eine Straße über die Rockies, sondern auch eine Panoramastraße, der "Icefield Parkway". Mit ihm hat Kanada die schönsten Gletscher der "Rockies" für Autofahrer erschlossen, dazu Flüsse, Seen und Täler - eine grandiose Landschaft, die während des kurzen Sommers Millionen von Besuchern anzieht.
Der Film aus der Reihe "Schätze der Welt - Erbe der Menschheit" zeigt die Schönheit der kanadischen Rocky Mountains und berichtet über die schwierige Erschließung des Gebirges.
(ARD/SWR)


Seitenanfang
13:00
Stereo-Ton16:9 Format

ZIB



Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen. Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.
(ORF)


Seitenanfang
13:15
Stereo-Ton

Südslawische Impressionen

Reise in die jugoslawische Vergangenheit

Film von Detlef Kleinert

Ganzen Text anzeigen
Das Land der Südslawen war einmal eines der beliebtesten Reiseländer der Deutschen. Millionen verbrachten ihren Urlaub unter jugoslawischer Sonne und bewunderten die Sehenswürdigkeiten des Landes. Heute gibt es den Staat Jugoslawien nicht mehr, die Sehenswürdigkeiten ...
(ARD/BR)

Text zuklappen
Das Land der Südslawen war einmal eines der beliebtesten Reiseländer der Deutschen. Millionen verbrachten ihren Urlaub unter jugoslawischer Sonne und bewunderten die Sehenswürdigkeiten des Landes. Heute gibt es den Staat Jugoslawien nicht mehr, die Sehenswürdigkeiten aber sind trotz Krieg und Krise noch immer eine Reise wert.
Der Film "Südslawische Impressionen" zeigt Kunst und Kultur der sechs ehemaligen Teilrepubliken, ruft Naturschönheiten ins Gedächtnis und bringt die Musik der verschiedenen Volksgruppen zum Klingen.
(ARD/BR)


Seitenanfang
13:45

Grün wie die Neretva

Grenzfluss in den Schluchten des Balkans

Film von Peter Miroschnikoff

Ganzen Text anzeigen
Touristen in Mostar kannten und liebten das Bild: Die smaragdgrüne Neretva mit der weltweit größten einbogigen Brücke darüber. Nach ihrer Zerstörung 1993 im Bosnienkrieg konnte die Brücke mit internationaler Hilfe ab 2002 wieder aufgebaut und im Sommer 2004 ...
(ARD/BR)

Text zuklappen
Touristen in Mostar kannten und liebten das Bild: Die smaragdgrüne Neretva mit der weltweit größten einbogigen Brücke darüber. Nach ihrer Zerstörung 1993 im Bosnienkrieg konnte die Brücke mit internationaler Hilfe ab 2002 wieder aufgebaut und im Sommer 2004 eingeweiht werden. Der Flusslauf bietet faszinierende Naturlandschaften.
Der Film "Grün wie die Neretva" begleitet einen Naturfilmer, der den Fluss wie seine Westentasche kennt.
(ARD/BR)


Seitenanfang
14:15
Stereo-Ton16:9 Format

Tauchen unterm Kyffhäuser

Die Wiedergeburt der Numburghöhle

Film von Katrin Löffelmann und Tilo Gläßler

Ganzen Text anzeigen
Unterhalb des Kyffhäusergebirges südöstlich des Harzes befinden sich riesige Höhlen. Sie heißen "Dom der Giganten" oder "Dom der Alten Titanen". Höhlenforscher Hartmut Simmert und sein Team wollen die unterirdischen Säle erforschen. Dafür müssen sie extrem gut ...
(ARD/MDR)

Text zuklappen
Unterhalb des Kyffhäusergebirges südöstlich des Harzes befinden sich riesige Höhlen. Sie heißen "Dom der Giganten" oder "Dom der Alten Titanen". Höhlenforscher Hartmut Simmert und sein Team wollen die unterirdischen Säle erforschen. Dafür müssen sie extrem gut tauchen, schwimmen und klettern können. Drei Jahre haben sie sich vorbereitet auf die Expedition. Sie führt in die größte Höhle im Kyffhäusergebirge, die Numburghöhle. Die Forschungs-Expedition in die weiße Gipshöhle könnte neue geologische Erkenntnisse liefern, warum in der Region so häufig der Boden einstürzt und sich große Erdfälle bilden.
Der Film "Tauchen unterm Kyffhäuser" erzählt von der Expedition in die Numburghöhle.
(ARD/MDR)


Seitenanfang
14:45
Stereo-Ton16:9 Format

Oasen der Ruhe

Die Berggipfel des Schwarzwaldes

Film von Hannes Spring

Ganzen Text anzeigen
Der "silva nigra", wie ihn die Römer nannten, der "schwarze Wald", war unwegsam, wild und geheimnisvoll. Im Nordschwarzwald, rund um den Schliffkopf, begegnet man der seltenen Kreuzotter, der Alpinen Gebirgsschrecke, dem Gartenschläfer und dem Russischen Bären. Im ...
(ARD/SWR)

Text zuklappen
Der "silva nigra", wie ihn die Römer nannten, der "schwarze Wald", war unwegsam, wild und geheimnisvoll. Im Nordschwarzwald, rund um den Schliffkopf, begegnet man der seltenen Kreuzotter, der Alpinen Gebirgsschrecke, dem Gartenschläfer und dem Russischen Bären. Im Winter fallen Scharen von Bergfinken ein, auf ihrer Reise in den wärmeren Süden, während die Fichtenkreuzschnäbel dort überwintern.
Der Film "Oasen der Ruhe" zeigt die Vielfalt und Schönheit des Nordschwarzwaldes vom warmen Sommer bis hinein in den eisigen Winter.
(ARD/SWR)


Seitenanfang
15:30
Stereo-Ton16:9 FormatVideotext Untertitel

Oasen im Fels

Leben im Steinbruch

Film von Jürgen Eichinger

Ganzen Text anzeigen
Steinbrüche gelten als Paradebeispiel für einen Eingriff in die Natur, für Wunden in der Landschaft, für eine karge, lebensfeindliche Felswüste. Doch das Gegenteil ist der Fall. Aufgelassene Steinbrüche, aber auch Steinbrüche, die noch in Betrieb sind, können ...
(ARD/BR)

Text zuklappen
Steinbrüche gelten als Paradebeispiel für einen Eingriff in die Natur, für Wunden in der Landschaft, für eine karge, lebensfeindliche Felswüste. Doch das Gegenteil ist der Fall. Aufgelassene Steinbrüche, aber auch Steinbrüche, die noch in Betrieb sind, können überraschend viele Pflanzen- und Tierarten beherbergen. Sie sind Ersatzlebensräume: Die Tiere haben dort eine neue Heimat gesucht, weil ihre ursprünglichen Lebensräume verbaut, zubetoniert oder anderweitig zerstört worden sind. So lebt mittlerweile die Hälfte der in Bayern vorkommenden Uhus in Steinbrüchen. Die auf den ersten Blick so kahl und monoton wirkenden Gesteinsflächen ziehen überraschend viele Vögel an, wie Flussregenpfeifer und Turmfalken.
Der Film "Oasen im Fels" zeigt am Beispiel des Granitabbaus im Bayerischen Wald, wie sich die Natur in den neu entstehenden Felswüsten Raum schafft.
(ARD/BR)


Seitenanfang
16:15
Stereo-Ton16:9 Format

Abenteuer Ozean (1/3)

Zwischen Jägern und Gejagten

Film von Andreas Ewels und Thomas Behrend

Ganzen Text anzeigen
Einmal im Jahr spielt sich vor der Ostküste Südafrikas ein gewaltiges Spektakel ab: Haie und Delfine peitschen durch das Wasser, Vögel stürzen sich kopfüber in die Fluten. Der Grund, warum sich die Fischjäger so zahlreich versammeln, ist eines der größten ...
(ARD/NDR)

Text zuklappen
Einmal im Jahr spielt sich vor der Ostküste Südafrikas ein gewaltiges Spektakel ab: Haie und Delfine peitschen durch das Wasser, Vögel stürzen sich kopfüber in die Fluten. Der Grund, warum sich die Fischjäger so zahlreich versammeln, ist eines der größten Phänomene im Tierreich: Ein gigantischer Sardinenschwarm wandert genau dort die Küste entlang. Woher wissen die Jäger, wann die Sardinen eintreffen und wie schaffen sie es, viele hundert Kilometer zurückzulegen, um zur rechten Zeit am rechten Ort zu sein?
Für den ersten Teil des dreiteiligen Films "Abenteuer Ozean" verfolgen Andreas Ewels sowie Unterwasser-Kameramann Thomas Behrend und sein Team die beeindruckende Wanderung der Sardinen. Das Ergebnis sind faszinierende Bilder und einmalige Unterwasseraufnahmen.

Im Anschluss, ab 17.00 Uhr, zeigt 3sat die beiden weiteren Folgen von "Abenteuer Ozean".
(ARD/NDR)


Seitenanfang
17:00
Stereo-Ton16:9 Format

Abenteuer Ozean (2/3)

Am Riff der Teufelsrochen

Film von Andreas Ewels und Thomas Behrend

Ganzen Text anzeigen
Groß und dunkel schwebt er über dem Riff: der Teufelsrochen. Zahlreiche Legenden ranken sich um das majestätische Tier, das bis zu sieben Meter Spannweite und zwei Tonnen Gewicht haben kann. Eine Begegnung mit ihm ist ein unvergessliches Erlebnis, und so wissen die ...
(ARD/NDR)

Text zuklappen
Groß und dunkel schwebt er über dem Riff: der Teufelsrochen. Zahlreiche Legenden ranken sich um das majestätische Tier, das bis zu sieben Meter Spannweite und zwei Tonnen Gewicht haben kann. Eine Begegnung mit ihm ist ein unvergessliches Erlebnis, und so wissen die Fischer im Norden Mosambiks vieles zu erzählen. Zum Beispiel, dass die Riesenmantas, wie sie auch genannt werden, klaffende Bisswunden tragen. Woher stammen ihre Verletzungen? Und weshalb kommen die Rochen an das Riff vor Mosambik?
Die zweite Folge des dreiteiligen Films "Abenteuer Ozean" erzählt einen Unterwasserkrimi, in dem Teufelsrochen, Wal- und Tigerhaie die Hauptrolle spielen.
(ARD/NDR)


Seitenanfang
17:45
Stereo-Ton16:9 Format

Abenteuer Ozean (3/3)

Unter weißen Haien

Film von Andreas Ewels und Thomas Behrend

Ganzen Text anzeigen
Er ist als Killer verschrien und wird oft als blutrünstige Bestie in den Medien präsentiert: der Weiße Hai. Begegnungen mit ihm laufen tatsächlich nicht immer glimpflich ab. Vor Kapstadt wurden in den letzten Jahren vermehrt Haiangriffe registriert. Liegt es an der ...
(ARD/NDR)

Text zuklappen
Er ist als Killer verschrien und wird oft als blutrünstige Bestie in den Medien präsentiert: der Weiße Hai. Begegnungen mit ihm laufen tatsächlich nicht immer glimpflich ab. Vor Kapstadt wurden in den letzten Jahren vermehrt Haiangriffe registriert. Liegt es an der zunehmenden Zahl der Wassersportler, oder hat der Hai den Menschen inzwischen in sein Beuteschema aufgenommen?
In der letzten Folge des dreiteiligen Films "Abenteuer Ozean" geht Unterwasserfilmer Thomas Behrend den Geheimnissen des Weißen Hais in der Shark Alley, der "Allee der Haie" vor Südafrika, auf den Grund. Er taucht ein in die Welt des Räubers, erforscht sein Jagdverhalten, staunt über junge Seebären, die nur wenige Meter vor dem Hai unbehelligt spielen, und kommt dem Weißen Hai dabei ungewöhnlich nahe. Einen mit einem Sender versehenen Hai verfolgt er 24 Stunden lang. Behrends Fazit: Der große Weiße Hai ist kein brutaler Jäger.
(ARD/NDR)


Seitenanfang
18:30
Stereo-Ton16:9 Format

nano

Die Welt von morgen

- Präventionsarbeit gegen sexuellen Missbrauch
von Kindern muss verstärkt werden
- Flüge zur ISS wieder möglich
Startverbot für russische 'Sojus'-Raketen aufgehoben

Moderation: Kristina zur Mühlen


Das Wissenschaftsmagazin berichtet werktäglich ausführlich, verständlich und aktuell über Technik, Medizin, Wissenschaft und Forschung. "nano" gibt schon heute einen Ausblick in die Welt von morgen.


Seitenanfang
19:00
Stereo-Ton16:9 FormatVideotext Untertitel

heute

anschl. 3sat-Wetter


Aktuelle, informative Beiträge und Live-Schaltgespräche zu den Topthemen des Tages aus Politik, Wirtschaft, Justiz, Wissenschaft und Sport liefert die ZDF-Nachrichtensendung.


Seitenanfang
19:20
Stereo-Ton16:9 Format

Kulturzeit

Das 3sat-Kulturmagazin von ZDF, ORF, SF und ARD

Thema:
Ein Leben lang - warum 9/11 Memorial Tatoos boomen

Moderation: Tina Mendelsohn


Das werktägliche Kulturmagazin mischt sich in kulturelle und gesellschaftspolitische Fragen ein. "Kulturzeit" bietet ergänzende Hintergrundinformationen, Porträts und Gespräche zu aktuellen und brisanten Fragen.


Seitenanfang
20:00
Stereo-Ton16:9 FormatVideotext Untertitel

Tagesschau



ARD-Nachrichten aus dem In- und Ausland auf den Punkt gebracht.
(ARD)


Seitenanfang
20:15
Stereo-Ton16:9 Format

Alfred Dorfer: fremd

Von und mit Alfred Dorfer

Wiener Akademietheater, 2009

Mit Peter Herrman, Günther Paal und Lothar Scherpe (Musikgruppe)

Ganzen Text anzeigen
Alfred Dorfer geht in seinem Stück "fremd" den Grundfragen der Menschheit nach: "Wohin führt uns unser höchstpersönliches Lebens-GPS? Was ist wichtiger: die Wirklichkeit oder deren Interpretation? Was bleibt von einem Menschen, wenn er nicht mehr ist?" Das stets ...
(ORF)

Text zuklappen
Alfred Dorfer geht in seinem Stück "fremd" den Grundfragen der Menschheit nach: "Wohin führt uns unser höchstpersönliches Lebens-GPS? Was ist wichtiger: die Wirklichkeit oder deren Interpretation? Was bleibt von einem Menschen, wenn er nicht mehr ist?" Das stets ausverkaufte Erfolgsstück Alfred Dorfers ist eine Mischung aus Satire und gekonnter Blödelei, aus Philosophie und Musikkabarett. Die Grundfragen der Menschheit, wer wir sind, und wohin wir gehen, wurden selten so unterhaltsam gestellt. Und so verblüffend beantwortet.
3sat zeigt eine Aufzeichnung von "Alfred Dorfer: fremd" vom April 2009 aus dem Wiener Akademietheater
(ORF)


Seitenanfang
21:30
Stereo-Ton16:9 Format

hitec: Die Code Knacker

Jagd auf den digitalen Generalschlüssel

Film von Hideki Uematsu

Erstausstrahlung

Ganzen Text anzeigen
Eines der ungelösten Probleme der Mathematik ist die Riemannsche Vermutung. Bereits 1859 vom deutschen Mathematiker Georg Friedrich Bernhard Riemann formuliert, stellt sie eine Hypothese für die Abfolge von Primzahlen auf. Primzahlen sind nur durch sich selbst und Eins ...

Text zuklappen
Eines der ungelösten Probleme der Mathematik ist die Riemannsche Vermutung. Bereits 1859 vom deutschen Mathematiker Georg Friedrich Bernhard Riemann formuliert, stellt sie eine Hypothese für die Abfolge von Primzahlen auf. Primzahlen sind nur durch sich selbst und Eins teilbar. Sie sind sozusagen die Atome der Mathematik. Über die Jahrzehnte haben sich zahlreiche mathematische Genies an der Riemann-Hypothese die Zähne ausgebissen, zuletzt reichte der französische Mathematik-Professor Louis de Branges im August 2009 eine Beweisführung ein, die derzeit international geprüft wird. Primzahlen sind aber nicht nur Gehirnjogging für Mathematiker. Die Grundlage moderner Verschlüsselungstechnik beruht darauf, dass es äußerst schwierig ist, von einer Zahl, die das Produkt zweier sehr großer Primzahlen ist, zu ermitteln, aus welchen beiden Primzahlen diese Zahl zusammenmultipliziert wurde. Das ist insofern wichtig, als der elektronische Zahlungsverkehr und andere Datenübertragungen der digitalen Welt ohne Verschlüsselungen nicht auskommen - und die funktionieren eben mit sehr großen Primzahlen.
Die "hitec"-Dokumentation "Die Code-Knacker" zeigt an Schauplätzen in Deutschland und den USA, welche Anstrengungen bislang unternommen wurden, um die Riemannsche Vermutung zu beweisen, und belegt, welcher Zusammenhang zwischen abstrakter Zahlentheorie und unserem täglichen Leben besteht.


Seitenanfang
22:00
Stereo-Ton16:9 Format

ZIB 2



Von Montag bis Freitag liefert das österreichische Nachrichtenmagazin einen Überblick über die Ereignisse des Tages und bietet dabei vor allem vertiefende Hintergrundinformationen.
(ORF)


Seitenanfang
22:25
Stereo-Ton16:9 Format

Vis-à-vis: Norbert Röttgen

Bundesminister für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit

befragt von Frank A. Meyer

Erstausstrahlung

Ganzen Text anzeigen
Der deutsche Umweltminister Norbert Röttgen forderte bereits vor den Super-GAUs von Fukushima im März 2011 einen baldigen Ausstieg aus der Atomenergie. Seine kritischen Äußerungen zur Kernenergie brachten dem CDU-Politiker Parteischelte ein, aus dem konservativen ...

Text zuklappen
Der deutsche Umweltminister Norbert Röttgen forderte bereits vor den Super-GAUs von Fukushima im März 2011 einen baldigen Ausstieg aus der Atomenergie. Seine kritischen Äußerungen zur Kernenergie brachten dem CDU-Politiker Parteischelte ein, aus dem konservativen Flügel wurde gar sein Rücktritt gefordert. Doch es gab auch positive Stimmen: Norbert Röttgen wird Problembewusstsein attestiert und Mut, auch einmal Kantiges zu sagen. Er gilt als Mann der großen Entwürfe, der komplizierte Sachverhalte einfach kommunizieren kann. Der promovierte Jurist ist seit Oktober 2009 Bundesminister für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit und seit November 2010 Vorsitzender des größten und wichtigsten Landesverbandes der CDU in Nordrhein-Westfalen sowie stellvertretender CDU-Bundesvorsitzender.
In "Vis-à-vis" spricht der Publizist Frank A. Meyer mit Norbert Röttgen über aktuelle Umwelt-Themen.


Seitenanfang
23:25
Stereo-Ton16:9 Format

scobel extra: Wir Affen

Mit den Gästen Volker Sommer (Primatenforscher)
und Josef Reichholf (Evolutionsbiologe)

Erstausstrahlung

Ganzen Text anzeigen
Wie viel Affe steckt im Menschen? Und wie viel Mensch im Affen? Mimik und Verhaltensweisen von Menschenaffen erscheinen vertraut, denn Schimpansen und Bonobos sitzen auf dem Baum der Evolution auf den Ästen direkt neben dem Menschen. Einige Menschenaffenarten pflegen ein ...

Text zuklappen
Wie viel Affe steckt im Menschen? Und wie viel Mensch im Affen? Mimik und Verhaltensweisen von Menschenaffen erscheinen vertraut, denn Schimpansen und Bonobos sitzen auf dem Baum der Evolution auf den Ästen direkt neben dem Menschen. Einige Menschenaffenarten pflegen ein Familienleben, trösten einander, betrauern Tote, adoptieren Waisen - und tragen Fehden aus. Sie verwenden Werkzeuge, schmieden Komplotte und scheuen sich nicht, einander zu töten. Gibt es eine substanzielle Grenze zwischen Menschen und Affen, oder sind die Unterschiede lediglich graduell? Und wie lange wird man daran noch forschen können? Neuen Schätzungen zufolge leben lediglich noch etwa 300.000 Menschaffen auf der Erde. Jedes Jahr vernichtet der Mensch den Lebensraum seiner engsten Verwandten.
Gert Scobel diskutiert in seiner Sendung "scobel extra: Wir Affen" unter anderen mit dem Primatenforscher Volker Sommer und dem Evolutionsbiologen Josef Reichholf.


Seitenanfang
23:55
Stereo-Ton16:9 Format

In Treatment - Der Therapeut II (26/35)

Serie, USA 2009

Mia, Montag 7.00 Uhr (6.Woche)

Ganzen Text anzeigen
Mia berichtet Paul von den Blutungen, die sie vor drei Tagen bekam. Als sie bei einem Familientreffen nicht erschien, kümmerte ihre Mutter sich um sie. Nun erst erzählte Mias Mutter ihrer Tochter, dass sie nach Mias Geburt an einer schweren Wochenbettdepression litt, so ...

Text zuklappen
Mia berichtet Paul von den Blutungen, die sie vor drei Tagen bekam. Als sie bei einem Familientreffen nicht erschien, kümmerte ihre Mutter sich um sie. Nun erst erzählte Mias Mutter ihrer Tochter, dass sie nach Mias Geburt an einer schweren Wochenbettdepression litt, so dass Mia von ihrem Vater versorgt wurde. Später war die Bindung zwischen Vater und Tochter schon zu eng, als dass Raum für sie gewesen wäre. Als Mias Mutter erneut schwanger wurde, schickte der Vater Mia zu Verwandten und verkaufte ihr Klavier. Paul fordert Mia auf, die Rolle ihrer beiden Elternteile neu zu überdenken. Mia hat noch eine weitere Neuigkeit für Paul: Der Arzt ihrer Mutter stellte fest, dass Mia nicht schwanger war. Ihre Hormonschwankungen führten zu der verspäteten Blutung.
26. Folge der zweiten Staffel der erfolgreichen amerikanischen Fernsehserie "In Treatment - Der Therapeut". Für seine Rolle des einfühlsamen Therapeuten wurde der irische Schauspieler Gabriel Byrne mit dem Golden Globe ausgezeichnet.


Seitenanfang
0:20
VPS 21:50

Stereo-Ton16:9 Format

Nachrichtenmagazin des Schweizer Fernsehens:

10 vor 10


Die Schweizer Nachrichtensendung informiert in Berichten, Reportagen, Porträts und Live-Gesprächen über die wichtigsten Themen des Tages aus der Schweiz und der Welt. Das Themenspektrum ist breit und der Aktualitätsbegriff wird weit gefasst.


Seitenanfang
0:50
Stereo-Ton16:9 Format

Seitenblicke - Revue

Kult und Kultur des Beisammenseins


Die besten Beiträge der Woche des österreichischen Gesellschaftsmagazins "Seitenblicke".
(ORF)


Seitenanfang
1:20
Stereo-Ton

Slowenien Magazin

Erstausstrahlung


In Kooperation mit dem slowenischen Fernsehen berichtet das österreichische Magazin über Entwicklungen in Politik, Gesellschaft und Kultur Sloweniens.
(ORF/3sat)


Seitenanfang
1:45
Dolby-Digital AudioDolby-Digital 5.1 Audio16:9 Format

Tomte: "Es ist die Leidenschaft, die treibt"

3sat-Zelt in Mainz, 2008

Mit Thees Uhlmann (Gesang, Gitarre), Dennis Becker (Gitarre),
Max Schröder (Schlagzeug), Oliver Koch (Bass) und Simon
Frontzek (Tasteninstrumente)

Regie: Volker Weicker

Ganzen Text anzeigen
Tomte machten die deutsche Sprache im Indiepop-Segment salonfähig und waren mitverantwortlich für den Deutschpop-Boom, der viele Indiebands zutage förderte. Sie gehören zu den wenigen deutschsprachigen Rockbands, die etwas zu sagen haben. Mit ihrer Musik schaffen sie ...

Text zuklappen
Tomte machten die deutsche Sprache im Indiepop-Segment salonfähig und waren mitverantwortlich für den Deutschpop-Boom, der viele Indiebands zutage förderte. Sie gehören zu den wenigen deutschsprachigen Rockbands, die etwas zu sagen haben. Mit ihrer Musik schaffen sie mühelos den Spagat zwischen Punk und Pop.
Beim 3satfestival 2008 präsentierten "Tomte: 'Es ist die Leidenschaft, die treibt'" ihre neue Platte "Heureka".


Seitenanfang
3:00
Dolby-Digital AudioDolby-Digital 5.1 Audio16:9 Format

Kettcar

3sat-Zelt in Mainz, .2009

Mit Markus Wiebusch (Gesang, Gitarre),
Lars Wiebusch (Tasteninsturmente, Gesang),
Reiner Bustorff (Bass, Gesang),
Erik Langer (Gitarre, Gesang) und
Frank Tirado-Rosales (Schlagzeug)

Ganzen Text anzeigen
Die Ursprünge der Band Kettcar liegen in der Punkszene der 1990er Jahre. Schon ihr Debütalbum "Du und wie viel von deinen Freunden" versetzte Indie-Rock-Liebhaber in Verzückung.
3sat zeigt mit "Kettcar" eine Aufzeichnung vom 3satfestival 2009, bei dem die Band ...

Text zuklappen
Die Ursprünge der Band Kettcar liegen in der Punkszene der 1990er Jahre. Schon ihr Debütalbum "Du und wie viel von deinen Freunden" versetzte Indie-Rock-Liebhaber in Verzückung.
3sat zeigt mit "Kettcar" eine Aufzeichnung vom 3satfestival 2009, bei dem die Band Songs aus ihrem Album "Sylt" spielten.


Seitenanfang
4:10
Stereo-Ton16:9 Format

Blumfeld: "Verbotene Früchte"

3sat-Zelt in Mainz, 2006

Mit Jochen Distelmeyer (Gesang, Gitarre), Andre Rattay
(Schlagzeug), Lars Precht (Bass) und Vredeber Albrecht
(Tasteninstrumente)

Ganzen Text anzeigen
Mit zeitgemäßem und intelligentem Gitarrenpop machte die Band Blumfeld Anfang der 1990er Jahre von sich reden. Trotz ihrer deutschen Texte stießen die Hamburger selbst in England auf offene Ohren. Als "Biggest Indie Group in Germany" wurde das Trio von der ...

Text zuklappen
Mit zeitgemäßem und intelligentem Gitarrenpop machte die Band Blumfeld Anfang der 1990er Jahre von sich reden. Trotz ihrer deutschen Texte stießen die Hamburger selbst in England auf offene Ohren. Als "Biggest Indie Group in Germany" wurde das Trio von der internationalen Musikpresse gefeiert. Lange Zeit galten Blumfeld als die Ehrenrettung des deutschen Rock 'n' Roll. Zweieinhalb Jahre nach ihrer bis dato letzten Veröffentlichung meldet sich die Formation mit ihrem aktuellen Album "Verbotene Früchte" zurück.
Zum 3satfestival bot "Blumfeld: 'Verbotene Früchte'" ein Rockkonzert voller waghalsiger und traumwandlerischer Kompositionen.


Seitenanfang
5:25
Stereo-Ton16:9 Format

For the win

Moderation: Viola Tensil

Moderation: Colin Gäbel

Erstausstrahlung

Ganzen Text anzeigen
Mehr als 450 Spieler aus Deutschland, Österreich und der Schweiz treten in der Electronic Sports League, der "ESL Pro Series", in Köln gegeneinander an. Es winken Preisgelder in Höhe von insgesamt rund 100.000 Euro. "eSports" ist Jugendkultur und Massenphänomen ...

Text zuklappen
Mehr als 450 Spieler aus Deutschland, Österreich und der Schweiz treten in der Electronic Sports League, der "ESL Pro Series", in Köln gegeneinander an. Es winken Preisgelder in Höhe von insgesamt rund 100.000 Euro. "eSports" ist Jugendkultur und Massenphänomen zugleich. Laut Branchenverband BIU spielen bereits 1,5 Millionen Deutsche wettbewerbsmäßig Computerspiele, in 40.000 sogenannten "Clans" organisiert. Zu den Disziplinen gehören unter anderem "Counterstrike", "StarCraft", "FIFA" und "TrackMania". Mit Action, Echtzeit-Strategie, Sportsimulation und Rennspiel ist das Programm sehr vielfältig.
"For the Win" bringt "eSports" ins deutsche Fernsehen. Drei Stunden lang wird der Saisonauftakt der "ESL Pro Series" von der Spielemesse "gamescom" in Köln übertragen, moderiert von Viola Tensil und Colin Gäbel und angereichert mit Gesprächen und Hintergrundberichten.

Sendeende: 5:55 Uhr