Programm-Übersicht
Kalender
Dezember 2017
Sendung suchen
Programmarchiv
Finden Sie Sendungen, die Sie in 3sat schon gesehen haben.

Mittwoch, 10. August
Programmwoche 32/2011
Zurückliegenden oder folgenden Tag anzeigen

6:30
Stereo-Ton16:9 Format

Wasser - Fälle

(Wh.)



7:30
Stereo-Ton16:9 Format

Alpenpanorama



"Alpenpanorama" zeigt über zahlreiche Web- und Panoramakameras täglich Livebilder aus ausgewählten Urlaubsorten und informiert über Temperatur- und Wetterbedingungen vor Ort.
(ORF/3sat)


9:00
Stereo-Ton16:9 Format

ZIB



Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen. Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.
(ORF)



9:15
Stereo-Ton16:9 Format

Wasser - Fälle

(Wh.)



10:15
Stereo-Ton16:9 Format

Lanz kocht



Markus Lanz begrüßt Spitzenköche, die bei ihm ein leckeres Fünf-Gänge-Menü zubereiten.


Seitenanfang
11:20
Stereo-Ton16:9 Format

Hummus - Fast Food des Nahen Ostens



Seitenanfang
11:30
Stereo-Ton16:9 Format

Country Roads

Mit Brother Trouble ("Summer s Little Angel"),
Ronnie Milsap ("If You Don t Want Me"),
Charlie Major ("This Crazy Heart Of Mine"),
Amber Hayes ("Wait"),
Ty Herndon ("She Wants To Be Wanted Again"),
Trace Adkins ("Just Fishin"), Rosehill ("Midnight America"),
James House / Oldie 1:
("A Real Good Way To Wind Up Lonesome" (1994)),
Chely Wright / Oldie 2 ("Listenin  To The Radio" (1995)),
Clay Walker / Oldie 3 ("Where Do I Fit In The Picture" (1994))
Jimmy White ("Forever An A Day"),
Teea Goans ("Letter From God"), Keith Stegall ("Fifty-Fifty"),
Kip Moore ("Marry Was The Marriyng Kind"),
Bellamy Brothers / Comedy ("Mexico Came Here"),
C.H. ("Gib nid uf"), Brice Beaird ("Old Rock Church"),
Cripple Creek ("Alive And Kickin"), Interview ("CRIPPLE CREEK"),
Cripple Creek ("Happy Hours In Heaven"),
Leah Seawright ("On The Backroads"),
Tedeschi Trucks Band ("Learn How To Love"),
Shania Twain ("Today Is Your Day") und
Kevin Chase ("Let s Get Dirty")

Erstausstrahlung


In "Country Roads" steht Countrymusic aus den USA im Mittelpunkt. Neben altbekannten Künstlern der Szene werden auch Newcomer vorgestellt.


Seitenanfang
13:00
Stereo-Ton16:9 Format

ZIB



Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen. Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.
(ORF)


Seitenanfang
13:15
Stereo-Ton16:9 Format

Te Deum - Himmel auf Erden (1/6)

Das rechte Maß - Die Benediktiner

Film von Susanne Aernecke

Ganzen Text anzeigen
Die sechsteilige Reihe beschreibt die Bedeutung der sechs wichtigsten und größten Orden der christlichen Kirche: Benediktiner, Zisterzienser, Franziskaner, Augustiner, Dominikaner und Jesuiten. Dabei stehen die Geschichte der Orden, ihre Bedeutung für die Entwicklung ...

Text zuklappen
Die sechsteilige Reihe beschreibt die Bedeutung der sechs wichtigsten und größten Orden der christlichen Kirche: Benediktiner, Zisterzienser, Franziskaner, Augustiner, Dominikaner und Jesuiten. Dabei stehen die Geschichte der Orden, ihre Bedeutung für die Entwicklung der europäischen Kultur und ihre Präsenz in der heutigen Gesellschaft im Vordergrund.
Die erste Folge stellt die Benediktiner vor.

3sat zeigt die zweite und dritte Folge der sechsteiligen Dokumentationsreihe "Te Deum - Himmel auf Erden" im Anschluss, ab 14.00 Uhr. Die weiteren drei Folgen sind am Mittwoch, 17. August, ab 13.15 Uhr in 3sat zu sehen.


Seitenanfang
14:00
Stereo-Ton16:9 Format

Te Deum - Himmel auf Erden (2/6)

Zurück zur Demut - Die Zisterzienser

Film von Susanne Aernecke

Ganzen Text anzeigen
Die sechsteilige Reihe beschreibt die Bedeutung der sechs wichtigsten und größten Orden der christlichen Kirche: Benediktiner, Zisterzienser, Franziskaner, Augustiner, Dominikaner und Jesuiten. Dabei stehen die Geschichte der Orden, ihre Bedeutung für die Entwicklung ...

Text zuklappen
Die sechsteilige Reihe beschreibt die Bedeutung der sechs wichtigsten und größten Orden der christlichen Kirche: Benediktiner, Zisterzienser, Franziskaner, Augustiner, Dominikaner und Jesuiten. Dabei stehen die Geschichte der Orden, ihre Bedeutung für die Entwicklung der europäischen Kultur und ihre Präsenz in der heutigen Gesellschaft im Vordergrund.
Die zweite Folge stellt die Zisterzienser vor.


Seitenanfang
14:45
Stereo-Ton16:9 Format

Te Deum - Himmel auf Erden (3/6)

Der Weg zur Armut - Die Franziskaner

Film von Susanne Aernecke

Ganzen Text anzeigen
Die sechsteilige Reihe beschreibt die Bedeutung der sechs wichtigsten und größten Orden der christlichen Kirche: Benediktiner, Zisterzienser, Franziskaner, Augustiner, Dominikaner und Jesuiten. Dabei stehen die Geschichte der Orden, ihre Bedeutung für die Entwicklung ...

Text zuklappen
Die sechsteilige Reihe beschreibt die Bedeutung der sechs wichtigsten und größten Orden der christlichen Kirche: Benediktiner, Zisterzienser, Franziskaner, Augustiner, Dominikaner und Jesuiten. Dabei stehen die Geschichte der Orden, ihre Bedeutung für die Entwicklung der europäischen Kultur und ihre Präsenz in der heutigen Gesellschaft im Vordergrund.
Die dritte Folge stellt die Franziskaner vor.


Seitenanfang
15:30
Stereo-Ton16:9 FormatVideotext Untertitel

Flucht nach Venedig

Film von Manfred Baur und Hannes Schuler

(aus der ZDF-Reihe "Metropolis")

Ganzen Text anzeigen
Der berühmte Nürnberger Maler Albrecht Dürer floh 1494 vor der Pest aus seiner Heimat nach Venedig. Er nutzte die besonderen Umstände, um in der Lagunenstadt mehr über neue Maltechniken und Erfindungen zu erfahren. So verfolgte er mit großem Interesse die Entstehung ...

Text zuklappen
Der berühmte Nürnberger Maler Albrecht Dürer floh 1494 vor der Pest aus seiner Heimat nach Venedig. Er nutzte die besonderen Umstände, um in der Lagunenstadt mehr über neue Maltechniken und Erfindungen zu erfahren. So verfolgte er mit großem Interesse die Entstehung von Bellinis Meisterwerk "Die Prozession auf dem Markusplatz", das das außergewöhnliche Selbstbewusstsein der venezianischen Kaufleute auf nie gekannte Weise in Szene setzte. Bilder wie dieses könnten jenseits seines künstlerischen Werts als Anfang der Kundenwerbung interpretiert werden: Es sollte den Betrachter beeindrucken und Vertrauen in das Wirtschaftspotenzial der Handelsmetropole stärken.
Der Film zeichnet Albrecht Dürers "Flucht nach Venedig" nach.


Seitenanfang
16:15
Stereo-Ton16:9 Format

Muschelsuche im arktischen Eis

Film von Alix François Meier

Ganzen Text anzeigen
Seit 1.000 Jahren leben die Inuit inmitten der atemberaubenden Eislandschaft der kanadischen Arktis. Durch den weltweiten Temperaturanstieg gehen die Eismassen zurück. Robben und Walrosse, von denen sich die Inuit auch heute noch hauptsächlich ernähren, verlassen die ...

Text zuklappen
Seit 1.000 Jahren leben die Inuit inmitten der atemberaubenden Eislandschaft der kanadischen Arktis. Durch den weltweiten Temperaturanstieg gehen die Eismassen zurück. Robben und Walrosse, von denen sich die Inuit auch heute noch hauptsächlich ernähren, verlassen die Region und ziehen in den kälteren Norden. Eine Delikatesse, die die Inuit besonders schätzen, sind Miesmuscheln. Bei Ebbe schlagen die Dorfbewohner ein Loch in das meterdicke Packeis und steigen in eine höhlenartige Unterwelt hinab, wo die Muscheln am Meeresgrund verborgen sind.
Der Film "Muschelsuche im arktischen Eis" stellt das Leben im ewigen Eis vor.


Seitenanfang
17:00
Stereo-Ton16:9 Format

Geheime Welten - Expedition in den Untergrund

mit Guido Knopp

(aus der ZDF-Reihe "ZDF-History")

Ganzen Text anzeigen
Seit Jahrtausenden gräbt sich der Mensch tief unter die Erde, wenn er Wichtiges verbergen will - auch in Deutschland. Experten vermuten, dass hierzulande noch Hunderte unterirdische Geheimnisse darauf warten, gelüftet zu werden. Mysteriöse Kellersysteme, verborgene ...

Text zuklappen
Seit Jahrtausenden gräbt sich der Mensch tief unter die Erde, wenn er Wichtiges verbergen will - auch in Deutschland. Experten vermuten, dass hierzulande noch Hunderte unterirdische Geheimnisse darauf warten, gelüftet zu werden. Mysteriöse Kellersysteme, verborgene Tunnel, verschlossene Bunker und rätselhafte Höhlen verleihen Deutschlands Unterwelt eine geradezu magische Anziehungskraft für Schatzsucher, Hobbyforscher und Historiker.
Der Film aus der Reihe "ZDF-History" verfolgt vier Spuren, die unter Tage führen: in einem mittelalterlichen Kellerlabyrinth, das ein grausiges Geheimnis zu bergen scheint, im atombombensicheren Geheimbunker von Erich Honecker, in einem Berliner Fluchttunnel, in dem sich dramatische Szenen abspielten, und in Deutschlands größter Bunkeranlage bei Halberstadt, wo ein milliardenschwerer Schatz Diebe in die Falle lockte.


Seitenanfang
17:45
Stereo-Ton16:9 FormatVideotext Untertitel

Verschollen vor Mosambik

Film von Anya Bartels-Suermondt und Julia Knobloch

(aus der ZDF-Reihe "Jäger verlorener Schätze")


Seitenanfang
18:30
Stereo-Ton16:9 Format

nano spezial: Schüler motivieren, Lehrer aktivieren -

Schule spezial

Mit dem Gast Professor Heiner Ullrich (Universität Mainz)
Themen:
- Qualität am Pult
Was Lehrer können müssen, damit sie ihre Schüler im
Unterrricht mitreißen können
- Keine Klassengesellschaft
Die Gemeinschaftsschule fördert alle und die Schüler
lernen sogar mehr
- Lernen ohne Druck
Waldorfschulen sind nach wie vor beliebt. Aber ist
dieses Schulkonzept noch zeitgemäß?

Moderation: Stefan Schulze-Hausmann

Ganzen Text anzeigen
Die bildungspolitische Frage, ob die in deutschen Schulen angewandte Praxis des "Sitzenbleibens" für die betroffenen Schüler sinnvoll sei, kocht immer wieder hoch. Inzwischen gibt es viele Initiativen, die schwache Schüler unterstützen, statt sie wiederholen zu lassen: ...

Text zuklappen
Die bildungspolitische Frage, ob die in deutschen Schulen angewandte Praxis des "Sitzenbleibens" für die betroffenen Schüler sinnvoll sei, kocht immer wieder hoch. Inzwischen gibt es viele Initiativen, die schwache Schüler unterstützen, statt sie wiederholen zu lassen: Die Deutsche Kinder- und Jugendstiftung führt seit einigen Jahren Camps für versetzungsgefährdete Schüler durch. In Bautzen zum Beispiel werden 150 versetzungsgefährdete Achtklässler aus 54 sächsischen Mittelschulen betreut. Es geht dort keineswegs nur ums Pauken, genauso wichtig sind die Stärkung des Selbstbewusstseins sowie das Wecken von neuem Mut und neuer Motivation.
"nano-spezial" hat das Camp in Bautzen besucht und fragt außerdem: Was bestimmt den Erfolg eines Schülers? Wie gut sind Privatschulen? Sind neue Unterrichtsformen oder die Entwicklung zu Gemeinschaftsschulen notwendig? Gemeinsam mit Professor Heiner Ullrich vom Institut für Erziehungswissenschaften der Universität Mainz versucht "nano spezial" Antworten zu geben.


Seitenanfang
19:00
Stereo-Ton16:9 FormatVideotext Untertitel

heute

anschl. 3sat-Wetter


Aktuelle, informative Beiträge und Live-Schaltgespräche zu den Topthemen des Tages aus Politik, Wirtschaft, Justiz, Wissenschaft und Sport liefert die ZDF-Nachrichtensendung.


Seitenanfang
19:20
Stereo-Ton16:9 Format

Kulturzeit kompakt

Erstausstrahlung

Ganzen Text anzeigen
Das 3sat-Magazin "Kulturzeit" macht Sommerpause. In dieser Zeit zeigt 3sat "Kulturzeit kompakt": Acht Minuten täglich von Montag bis Freitag mit Nachrichten und Reporterstücken, die über aktuelle Kulturereignisse informieren, ergänzt durch "Kulturzeit"-Tipps zu ...

Text zuklappen
Das 3sat-Magazin "Kulturzeit" macht Sommerpause. In dieser Zeit zeigt 3sat "Kulturzeit kompakt": Acht Minuten täglich von Montag bis Freitag mit Nachrichten und Reporterstücken, die über aktuelle Kulturereignisse informieren, ergänzt durch "Kulturzeit"-Tipps zu Festivals und Lesungen sowie Veranstaltungen und Events des Kultursommers. "Kulturzeit kompakt" wird nicht moderiert.

"Kulturzeit" ist bis einschließlich Freitag, 12. August, in Sommerpause.


Seitenanfang
19:30
Stereo-Ton16:9 Format

Die sieben Sinne der Maschine

Film von Basil Gelpke

(aus der Reihe "NZZ Format")

Ganzen Text anzeigen
500 Jahre nach der Erfindung des Rollstuhls kommt eine neue technische Hilfe für Querschnittsgelähmte. Mit dem Exoskelett können Paraplegiker plötzlich wieder aufstehen und selbstständig gehen. Technologische Durchbrüche und wissenschaftliche Erkenntnisse werden auch ...

Text zuklappen
500 Jahre nach der Erfindung des Rollstuhls kommt eine neue technische Hilfe für Querschnittsgelähmte. Mit dem Exoskelett können Paraplegiker plötzlich wieder aufstehen und selbstständig gehen. Technologische Durchbrüche und wissenschaftliche Erkenntnisse werden auch die Therapierung von Schlaganfallpatienten verbessern, Pflegebedürftigen den Alltag erleichtern und die Ausbildung von medizinischem Personal verbessern. Hörgeschädigte können hoffen, Hörhilfen zu bekommen, die auch in Gruppensituationen zu gutem Hörverständnis verhelfen, und der Haushaltroboter wird langsam erwachsen. Maschinen mit Sensoren haben das Potenzial, das menschliche Leben zu erleichtern.
Die Reihe "NZZ Format" stellt bahnbrechende Neuerung auf dem Gebiet der medizinischen Hilfen vor.


Seitenanfang
20:00
Stereo-Ton16:9 FormatVideotext Untertitel

Tagesschau



ARD-Nachrichten aus dem In- und Ausland auf den Punkt gebracht.
(ARD)


Seitenanfang
20:15
Stereo-Ton16:9 Format

Museum des Lebens - Das Wiener Naturhistorische

Film von Kurt Mündl

(aus der ORF-Reihe "Universum")

Ganzen Text anzeigen
Das Wiener Naturhistorische Museum wurde von der britischen "Sunday Times" zu den zehn besten Naturkundemuseen der Welt gewählt. Jedes Jahr kommen rund 400.000 Besucher aus aller Welt, um zu schauen, zu staunen und einzutauchen in eine fantastische Welt voller Naturwunder ...
(ORF)

Text zuklappen
Das Wiener Naturhistorische Museum wurde von der britischen "Sunday Times" zu den zehn besten Naturkundemuseen der Welt gewählt. Jedes Jahr kommen rund 400.000 Besucher aus aller Welt, um zu schauen, zu staunen und einzutauchen in eine fantastische Welt voller Naturwunder und Kuriositäten. Neben den unzähligen Exponaten in den verschiedenen Sammlungen bietet das Naturhistorische Museum jedoch noch andere Attraktionen, darunter eine große Anzahl lebender Tiere. Im Vivarium des Museums werden mehr als 200 Tierarten gepflegt. So bringt etwa der "gläserne Bienenstock" immer wieder Besucher zum Staunen.
Der Film aus der Reihe "Universum" stellt das "Museum des Lebens - Das Wiener Naturhistorische" vor, das 1889 von Kaiser Franz Josef an der Wiener Ringstraße eröffnet wurde. Er berichtet wie vor mehr als 100 Jahren in gefährlichen Expeditionen Tiere, Pflanzen, Mineralien und andere Exponate für das Museum gesammelt wurden und führt von den Farn-Urwäldern Neuseelands bis in die Regenwälder Brasiliens, von der Epoche der Dinosaurier zu den eiszeitlichen Lebensräumen der letzten Mammuts, von der mikroskopisch kleinen Welt im Wasserglas zu den endlosen Weiten des Kosmos. Der Film gibt jedoch nicht nur Einblicke in die Erforschung fremder Länder, sondern auch in die wissenschaftliche Arbeit vor der Haustür.
(ORF)


Seitenanfang
21:05
Stereo-Ton16:9 Format

Ötzi, ein Archäologie-Krimi

Film von Christiane Sprachmann

(aus der ORF-Reihe "Österreich-Bild")

Ganzen Text anzeigen
Es war ein strahlender Herbsttag, als am 19. September 1991 das Ehepaar Simon am Similaungletscher eine Leiche entdeckte. In diesem Jahr kein Einzelfall. Stürme hatten feinsten Saharasand in die Alpen geweht - in Kombination mit der Sommersonne brachte das die Gletscher ...
(ORF)

Text zuklappen
Es war ein strahlender Herbsttag, als am 19. September 1991 das Ehepaar Simon am Similaungletscher eine Leiche entdeckte. In diesem Jahr kein Einzelfall. Stürme hatten feinsten Saharasand in die Alpen geweht - in Kombination mit der Sommersonne brachte das die Gletscher zum Schmelzen. Allein in Tirol gab das ewige Eis sechs Leichen frei: Eine davon war der Ötzi. Gestorben vor 5.300 Jahren - im Neolithikum in der Jungsteinzeit. Er ist die älteste erhaltene Mumie der Welt - älter noch als die ägyptischen Könige. Eine wissenschaftliche Sensation. Mit ihm wurde ein Tor in die Vergangenheit geöffnet. Der älteste bekannte Kriminalfall der Geschichte wartet auf seine Lösung.
Die Dokumentation "Ötzi, ein Archäologie-Krimi" wickelt den Fall des durch unnatürliche Ursachen zu Tode gekommenen Steinzeitmenschen auf.
(ORF)


Seitenanfang
22:00
Stereo-Ton16:9 Format

ZIB 2



Von Montag bis Freitag liefert das österreichische Nachrichtenmagazin einen Überblick über die Ereignisse des Tages und bietet dabei vor allem vertiefende Hintergrundinformationen.
(ORF)


Seitenanfang
22:25
Stereo-Ton16:9 FormatVideotext Untertitel

Krimisommer

Lutter - Blutsbande

Fernsehfilm, Deutschland 2008

Darsteller:
LutterJoachim Król
Michael EngelsMatthias Koeberlin
Dr. SchneiderThomas Meinhardt
Jale DenizSascha Ö. Soydan
Sunny SchweckeJochen Nickel
u.a.
Buch: Eva Zahn
Buch: Volker A. Zahn
Buch: Andreas Schmitz
Regie: Peter F. Bringmann

Ganzen Text anzeigen
Nur Augenblicke nachdem der Essener Bauunternehmer Rudi Kampschulte in den Wagen seines Bruders gestiegen ist, explodiert ein ferngezündeter Amateur-Sprengsatz unter dem Auto und tötet den Fahrer. Kriminalhauptkommissar Lutters Ermittlungen konzentrieren sich zunächst ...

Text zuklappen
Nur Augenblicke nachdem der Essener Bauunternehmer Rudi Kampschulte in den Wagen seines Bruders gestiegen ist, explodiert ein ferngezündeter Amateur-Sprengsatz unter dem Auto und tötet den Fahrer. Kriminalhauptkommissar Lutters Ermittlungen konzentrieren sich zunächst auf Kampschultes Umfeld, die Witwe Angela und den ebenfalls in der Familienvilla wohnenden Bruder des Toten, Peter Kampschulte. Der behauptet, der Anschlag habe eigentlich ihm gegolten und versucht, Lutters Aufmerksamkeit auf einen unzufriedenen Hauseigentümer namens Ernst Fichte zu lenken. Mit Kampschultes Firma liegt Fichte in einem erbitterten Rechtsstreit um ein Haus, das einem neuen Gewerbepark weichen soll. Lutter geht der Sache nach, kommt aber zu einem ganz anderen Schluss: Dass Peter Kampschulte ein ziemlich skrupelloser Geschäftemacher ist, der seinen Bruder Rudi offenkundig nur als Marionette gebraucht hatte, um sein eigenes Baugeschäft nach einem Jahre zurückliegenden Bankrott unter neuer Flagge weiterzuführen. Verdächtig scheint Lutter und Engels nicht zuletzt das enge Verhältnis zwischen Peter Kampschulte und seiner nun verwitweten Schwägerin Angela. Ganz unverdächtig benimmt sich aber auch der besagte Ernst Fichte nicht, der mit seinen drei Kindern im Erdgeschoss seines mitten in der von Fichte geräumten Eigenheimsiedlung gelegenen Hauses haust. Feuchtigkeit und Schimmel haben das Obergeschoss unbewohnbar gemacht, Gas und Wasser funktionieren nicht.
"Lutter - Blutsbande" ist ein Kriminalfilm mit Joachim Król als Essener Kriminalhauptkommissar Lutter.

Im Rahmen des Krimisommers in 3sat folgt am Donnerstag, 11. August, um 22.25 Uhr "Commissario Laurenti - Gib jedem seinen eigenen Tod".


Seitenanfang
23:55
VPS 21:50

Stereo-Ton16:9 Format

Nachrichtenmagazin des Schweizer Fernsehens:

10 vor 10


Die Schweizer Nachrichtensendung informiert in Berichten, Reportagen, Porträts und Live-Gesprächen über die wichtigsten Themen des Tages aus der Schweiz und der Welt. Das Themenspektrum ist breit und der Aktualitätsbegriff wird weit gefasst.


Seitenanfang
0:25
Mit Audiodeskription16:9 FormatVideotext Untertitel

37 Grad: Ich liebe nicht nur einen

Glücklich mit mehreren Partnern

Film von Jana Matthes und Andrea Schramm

(Zweikanalton: Originalfassung/ Originalfassung mit akustischer Bildbeschreibung)


Überraschendes Glück, eine plötzliche Krise, eine Entscheidung, von der alles abhängt: "37 Grad" begleitet in besonderen Dokumentationen Menschen während Zeiten der Umbrüche und waghalsigen Gratwanderungen.


Seitenanfang
0:50
Stereo-Ton16:9 Format

Te Deum - Himmel auf Erden (1/6)

Das rechte Maß - Die Benediktiner

(Wh.)


Seitenanfang
1:35
Stereo-Ton16:9 Format

Te Deum - Himmel auf Erden (2/6)

Zurück zur Demut - Die Zisterzienser

(Wh.)


Seitenanfang
2:20
Stereo-Ton16:9 Format

Te Deum - Himmel auf Erden (3/6)

Der Weg zur Armut - Die Franziskaner

Film von Susanne Aernecke


Seitenanfang
3:05
Stereo-Ton16:9 FormatVideotext Untertitel

Flucht nach Venedig

(Wh.)


Seitenanfang
3:50
Stereo-Ton16:9 Format

Muschelsuche im arktischen Eis

(Wh.)


Seitenanfang
4:35
Stereo-Ton16:9 Format

Geheime Welten - Expedition in den Untergrund

(Wh.)


Seitenanfang
5:20
Stereo-Ton16:9 FormatVideotext Untertitel

Verschollen vor Mosambik

(Wh.)

Sendeende: 6:05 Uhr