Programm-Übersicht
Kalender
Dezember 2017
Sendung suchen
Programmarchiv
Finden Sie Sendungen, die Sie in 3sat schon gesehen haben.

Mittwoch, 3. August
Programmwoche 31/2011
Zurückliegenden oder folgenden Tag anzeigen

6:30
Stereo-Ton16:9 Format

"Comedy mission" mit Murat Topal (1/5)

(Wh.)


7:00
Stereo-Ton16:9 Format

Leben in afrikanischen Mega-Städten

(Wh.)


(ARD/SWR)


7:30
Stereo-Ton16:9 Format

Alpenpanorama



"Alpenpanorama" zeigt über zahlreiche Web- und Panoramakameras täglich Livebilder aus ausgewählten Urlaubsorten und informiert über Temperatur- und Wetterbedingungen vor Ort.
(ORF/3sat)


9:00
Stereo-Ton16:9 Format

ZIB



Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen. Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.
(ORF)



9:15
Stereo-Ton16:9 Format

"Comedy mission" mit Murat Topal (1/5)

(Wh.)


9:45
Stereo-Ton16:9 Format

Leben in afrikanischen Mega-Städten

(Wh.)


(ARD/SWR)


10:15
Stereo-Ton16:9 Format

Lanz kocht



Markus Lanz begrüßt Spitzenköche, die bei ihm ein leckeres Fünf-Gänge-Menü zubereiten.


Seitenanfang
11:20
Stereo-Ton16:9 Format

Grönland - Von Eisfischern und Gemüsebauern



Seitenanfang
11:30
Stereo-Ton16:9 Format

Country Roads

Mit The McClymonts ("Wrapped Up Good"), Garrison ("Memphis"),
TinkaBelle ("The Man I Need"), Jesse & Noah Bellamy ("Buried
In Blue Jeans"), Tedeschi Trucks Band ("Bound For Glory"),
Steve Marin & The Steep Canyon Rangers / Commedy
("Jubilation Day"), John Maines, Jr. ("If You Could Only See
Me Now"), Jetty Road ("Serves You Right"), Brian White ("So Much
For Pretending"), Aaron Lewis ("Country Boy"), Patty Loveless /
Oldi 1 ("Here I Am (1994)"), Aaron Tippin / Oldie 2 ("She Feels
Like A Brank New Man Tonight" (1995)), Clay Walker / Oldie 3
("Dreaming With My Eyes Open" (1994)), Allison Paige ("Send
A Message"), Jimmy White ("Katy Did"), Chris Young ("Tomorrow"),
Dana & Lauren ("California Love"), Kenny Chesney ("You And
Tequila"), Lindsey Haun ("Broken"), Waylon Jennings ("Luckenbach,
Texas"), Interview ("WAYLON JENNINGS Tribute Album"), Burns & Poe
("Second Chance"), Rick Trevino ("Running Out Of Dreams To Run"),
Cleve Francis ("You Do My Heart Good") und Attwater ("Never
Gonna Happen")

Erstausstrahlung


In "Country Roads" steht Countrymusic aus den USA im Mittelpunkt. Neben altbekannten Künstlern der Szene werden auch Newcomer vorgestellt.


Seitenanfang
13:00
Stereo-Ton16:9 Format

ZIB



Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen. Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.
(ORF)


Seitenanfang
13:15
Stereo-Ton

Im Zeichen des heiligen Bluts -

König Artus und die Suche nach dem Heiligen Gral

Film von Jens-Peter Behrend

(aus der ZDF-Reihe "Sphinx")

Ganzen Text anzeigen
Der Heilige Gral ist eine der großen Mythen der abendländischen Kultur. Seit den Kelten gibt es die Sage um ein Gefäß, das die Toten zum Leben erwecken soll. In christlichen Zeiten wird der Gral zum heiligen Segenspender, zum Gefäß des Blutes Christi. In ganz Europa ...

Text zuklappen
Der Heilige Gral ist eine der großen Mythen der abendländischen Kultur. Seit den Kelten gibt es die Sage um ein Gefäß, das die Toten zum Leben erwecken soll. In christlichen Zeiten wird der Gral zum heiligen Segenspender, zum Gefäß des Blutes Christi. In ganz Europa hat die Suche nach dem mythischen Objekt mit den wunderbaren Eigenschaften seit Jahrhunderten Faszination auf die Menschen ausgeübt. Aber hat es den Gral jemals wirklich gegeben?
Der Film aus der Reihe "Sphinx" begibt sich auf seine Fährte und verfolgt Spuren quer durch Europa und den Orient. Auf den britischen Inseln und Nordfrankreich beginnt eine spannende Zeitreise, die ins Reich der Kelten an den Hof des legendären König Artus und in die mittelalterliche Welt der Ritterromane führt. Zwischen Wahrheit und Fiktion versuchen moderne Gralssucher mit ihren Theorien, den "Geheimcode" des Grals zu entschlüsseln und sein Geheimnis zu lüften.


Seitenanfang
14:00
Stereo-Ton16:9 FormatVideotext Untertitel

Geheimakte Jesus

Die Evangelien der Ketzer

Film von Jens-Peter Behrend

Ganzen Text anzeigen
Als vor 20 Jahren ein Ägypter dem internationalen Kunsthandel eine jahrtausendealte Schriftensammlung anbietet, ahnen Experten, dass sich dahinter eine Sensation verbirgt. Eins der Manuskripte trägt nämlich den Titel: "Das Judas-Evangelium". Zehn Millionen Dollar ...

Text zuklappen
Als vor 20 Jahren ein Ägypter dem internationalen Kunsthandel eine jahrtausendealte Schriftensammlung anbietet, ahnen Experten, dass sich dahinter eine Sensation verbirgt. Eins der Manuskripte trägt nämlich den Titel: "Das Judas-Evangelium". Zehn Millionen Dollar verlangt der ägyptische Händler - eine Summe, die keiner aufbringen kann. Die Verkaufsgeschäfte, die zwischen Kairo, der Schweiz und den USA abgeschlossen werden, scheinen dem Szenario eines Krimis entnommen zu sein: Betrug, Zahlungen von Schmiergeldern und Raub. Am Ende erwirbt eine wohlhabende Stiftung das mittlerweile in Tausende von Fragmenten zerfallene Manuskript. Heute wird es in der Schweiz in mühseliger Detailarbeit rekonstruiert.
Der Film "Geheimakte Jesus" wirft anhand der sensationellen Funde in Ägypten Licht auf die Frühzeit des Christentums und stellt unser Wissen vom "historischen" Jesus in Frage.


Seitenanfang
14:45
Stereo-Ton16:9 FormatVideotext Untertitel

Kreuzzug in die Hölle - Die Tempelritter

Film von Jens-Peter Behrend

(aus der ZDF-Reihe "Sphinx")

Ganzen Text anzeigen
Am 13. Oktober 1307 werden Tausende von Männern überall in allen Teilen Frankreichs festgenommen. Das Ziel ist die Zerschlagung des Templerordens, einer der mächtigsten Organisationen des Mittelalters und noch heute geheimnisumwittert.
Der Film "Kreuzzug in die ...

Text zuklappen
Am 13. Oktober 1307 werden Tausende von Männern überall in allen Teilen Frankreichs festgenommen. Das Ziel ist die Zerschlagung des Templerordens, einer der mächtigsten Organisationen des Mittelalters und noch heute geheimnisumwittert.
Der Film "Kreuzzug in die Hölle - Die Tempelritter" rollt die Verfahren der Inquisition anhand historischer Akten wie auch aktueller Erkenntnisse noch einmal auf.


Seitenanfang
15:25
Stereo-Ton16:9 FormatVideotext Untertitel

Die Eroberung Sibiriens (1/3)

Abenteurer und Kosaken

Film von Gudrun Ziegler und Wojtek Krzeminski

Ganzen Text anzeigen
Die Eroberung Sibiriens begann erst spät und verlief in drei wichtigen Etappen. 1582 startete eine Kosakenexpedition im Auftrag der Kaufmannsfamilie Stroganow im Permer Gebiet. Der Marsch über den Ural war problemlos, doch jenseits des Gebirges lauerten Tataren.
Der ...

Text zuklappen
Die Eroberung Sibiriens begann erst spät und verlief in drei wichtigen Etappen. 1582 startete eine Kosakenexpedition im Auftrag der Kaufmannsfamilie Stroganow im Permer Gebiet. Der Marsch über den Ural war problemlos, doch jenseits des Gebirges lauerten Tataren.
Der erste Teil der dreiteiligen Reihe "Die Eroberung Sibiriens" folgt den Spuren der ersten Eroberer durch atemberaubende Landschaften vom Don bis nach Tobolsk.

Die beiden weiteren Folgen der dreiteiligen Reihe "Die Eroberung Sibiriens" zeigt 3sat im Anschluss, ab 16.10 Uhr.


Seitenanfang
16:10
Stereo-Ton16:9 FormatVideotext Untertitel

Die Eroberung Sibiriens (2/3)

Forscher und Reisende

Film von Gudrun Ziegler und Wojtek Krzeminski

Ganzen Text anzeigen
Die zweite Etappe der Eroberung Sibiriens beginnt während der Regierungszeit Peters des Großen (1689 - 1725). Kurz vor seinem Tod veranlasste er eine gigantische Expedition. Der Wunsch des Zars war es, die östlichen Grenzen Sibiriens festzuschreiben, nach Reichtümern ...

Text zuklappen
Die zweite Etappe der Eroberung Sibiriens beginnt während der Regierungszeit Peters des Großen (1689 - 1725). Kurz vor seinem Tod veranlasste er eine gigantische Expedition. Der Wunsch des Zars war es, die östlichen Grenzen Sibiriens festzuschreiben, nach Reichtümern zu suchen und das Land kartografisch zu erfassen.
Der zweite Teil der dreiteiligen Reihe "Die Eroberung Sibiriens" rekonstruiert die zweite Etappe der Eroberung Sibiriens zu Zeiten Peters der Großen.


Seitenanfang
16:55
Stereo-Ton16:9 FormatVideotext Untertitel

Die Eroberung Sibiriens (3/3)

Kuriere und Soldaten

Film von Gudrun Ziegler und Wojtek Krzeminski

Ganzen Text anzeigen
Mitte des 18. Jahrhunderts beschloss man, Sibirien mit Verkehrswegen an Europa anzubinden. Man begann mit dem Bau des "Sibirischen Trakts", einer Poststraße, die in Irkutsk endete. Erst in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts diskutierte man den Bau einer Eisenbahn ...

Text zuklappen
Mitte des 18. Jahrhunderts beschloss man, Sibirien mit Verkehrswegen an Europa anzubinden. Man begann mit dem Bau des "Sibirischen Trakts", einer Poststraße, die in Irkutsk endete. Erst in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts diskutierte man den Bau einer Eisenbahn durch Sibirien: Die Transsibirische Eisenbahn entstand.
Der letzte Teil der dreiteiligen Reihe "Die Eroberung Sibiriens" begleitet den Fotografen Wenjamin Metenkow aus Jekaterinburg bis nach Wladiwostok. Dort hielt er den ersten Spatenstich zum Bau der "Transsib" für die Nachwelt fest.


Seitenanfang
17:45
VPS 17:44

Stereo-Ton16:9 Format

Magische Orte: Granada - Zauber aus 1001 Nacht

Film von Martin Thoma


Seitenanfang
18:30
Stereo-Ton16:9 Format

Glaube geht durch den Magen - Götter-Speisen in Südasien

Film von Florian Meesmann

(aus der ARD-Reihe "Gesichter Asiens")

Ganzen Text anzeigen
Die Menschen in Südasien verbindet eine tief empfundene Religiosität, ganz gleich, zu welchen Göttern sie beten. Aber eines haben sie gemeinsam: In jeder Religion spielen bestimmte Speisen eine wichtige Rolle für den Glauben.
Für seinen Film "Glaube geht durch ...
(ARD/MDR)

Text zuklappen
Die Menschen in Südasien verbindet eine tief empfundene Religiosität, ganz gleich, zu welchen Göttern sie beten. Aber eines haben sie gemeinsam: In jeder Religion spielen bestimmte Speisen eine wichtige Rolle für den Glauben.
Für seinen Film "Glaube geht durch den Magen - Götter-Speisen in Südasien" begibt sich Florian Meesmann in Nepal, Indien und Pakistan auf Spurensuche. Er feiert mit einer buddhistischen Familie in den Bergen Nepals das Neujahrsfest und ist unterwegs mit den Lebensmittelkontrolleuren in der pakistanischen Hafenstadt Karachi. Die prüfen, dass die Nahrungsmittel auch "halal" - im Einklang mit dem Koran - produziert werden. Außerdem begleitet er die Priester beim hinduistischen Kumbh-Mela Festival in Haridwar: Bei diesem Fest für Hunderttausende Hindus werden die Götter mit einem magischen Getränk gnädig gestimmt.
(ARD/MDR)


Seitenanfang
19:00
Stereo-Ton16:9 FormatVideotext Untertitel

heute

anschl. 3sat-Wetter


Aktuelle, informative Beiträge und Live-Schaltgespräche zu den Topthemen des Tages aus Politik, Wirtschaft, Justiz, Wissenschaft und Sport liefert die ZDF-Nachrichtensendung.


Seitenanfang
19:20
Stereo-Ton16:9 Format

Kulturzeit kompakt

Erstausstrahlung

Ganzen Text anzeigen
Das 3sat-Magazin "Kulturzeit" macht Sommerpause. In dieser Zeit zeigt 3sat "Kulturzeit kompakt": Acht Minuten täglich von Montag bis Freitag mit Nachrichten und Reporterstücken, die über aktuelle Kulturereignisse informieren, ergänzt durch "Kulturzeit"-Tipps zu ...

Text zuklappen
Das 3sat-Magazin "Kulturzeit" macht Sommerpause. In dieser Zeit zeigt 3sat "Kulturzeit kompakt": Acht Minuten täglich von Montag bis Freitag mit Nachrichten und Reporterstücken, die über aktuelle Kulturereignisse informieren, ergänzt durch "Kulturzeit"-Tipps zu Festivals und Lesungen sowie Veranstaltungen und Events des Kultursommers. "Kulturzeit kompakt" wird nicht moderiert.

"Kulturzeit" ist bis einschließlich Freitag, 12. August, in Sommerpause.


Seitenanfang
19:30
Stereo-Ton16:9 Format

"Comedy mission" mit Murat Topal (2/5)

Mit dem Gast Frank Dellé

Ganzen Text anzeigen
Vier Wochen lang haben sie an der Seite von Comedian Murat Topal und Streetworkerin Banu geprobt, mit sich gerungen, gesungen, getanzt und viel gelacht: die Jugendlichen Sherry, Hervé, Ayman, Senija, Nick und Rob aus Berlin Kreuzberg und Neukölln. Das Ergebnis: die ...

Text zuklappen
Vier Wochen lang haben sie an der Seite von Comedian Murat Topal und Streetworkerin Banu geprobt, mit sich gerungen, gesungen, getanzt und viel gelacht: die Jugendlichen Sherry, Hervé, Ayman, Senija, Nick und Rob aus Berlin Kreuzberg und Neukölln. Das Ergebnis: die Tragödie "Romeo & Julia", interpretiert als modernes Comedy-Stück, aufgeführt in der Berliner UfaFabrik.
Die fünfteilige Doku-Soap "'Comedy mission' mit Murat Topal" stellt die sechs Jugendlichen vor, begleitet die gemeinsame Arbeit an dem Bühnenstück und zeigt Ausschnitte aus der Uraufführung. In der zweiten Folge beginnen die Probenarbeiten: Die Bühnendekoration muss entworfen, die Kostüme müssen ausgesucht werden. Da in dem Bühnenstück viel getanzt wird, zeigt Mikel von den Flying Steps aus Berlin den Jugendlichen einige Breakdance Moves. Romeo und Julia, gespielt von Hervé und Sherry, erzählen aus ihrem Leben: Hervé musste vor zwei Jahren aus dem Kongo fliehen, hat sich in Berlin ein neues Leben aufgebaut, ganz auf sich allein gestellt. Sherry ist Tanzfanatikerin. Die Tochter türkischer Eltern ist glücklich, in Deutschland geboren und aufgewachsen zu sein. Sie fühlt sich als Teil einer Generation, die zwischen zwei Kulturen lebt und versucht, sich in beide zu integrieren. Um den Beiden die Angst vor dem großen Auftritt zu nehmen, stimmt Seed Frontman Frank Dellé sie auf ein großes Publikum ein: Gemeinsam performen sie auf dem Berliner Alexanderplatz.


Seitenanfang
20:00
Stereo-Ton16:9 FormatVideotext Untertitel

Tagesschau



ARD-Nachrichten aus dem In- und Ausland auf den Punkt gebracht.
(ARD)


Seitenanfang
20:15
VPS 20:14

Stereo-Ton16:9 Format

NETZ NATUR: Wilde Natur - Geld oder Leben

Moderation: Andreas Moser

Ganzen Text anzeigen
Offenbar führt ein uralter Bärenwechsel aus Italien über das Alpental im äußersten Osten der Schweiz: Alle Bären, die bisher von Italien her Schweizer Boden betreten haben, sind über das Val Müstair gekommen. Die Tiere wurden seit ihrem Auftauchen im Jahr 2006 ...

Text zuklappen
Offenbar führt ein uralter Bärenwechsel aus Italien über das Alpental im äußersten Osten der Schweiz: Alle Bären, die bisher von Italien her Schweizer Boden betreten haben, sind über das Val Müstair gekommen. Die Tiere wurden seit ihrem Auftauchen im Jahr 2006 durch die Bevölkerung im Val Müstair mehrheitlich akzeptiert. Um sie nicht zu nah an die Wohngegenden anzulocken, hat man jedoch die Entsorgung der Abfälle verbessert, und entlang der Passstraße stehen heute bärensichere Abfallbehälter. Mit dem Schweizerischen Nationalpark als Kernzone des Naturschutzes hat das Val Müstair im Oktober 2010 zudem das Label eines UNESCO-Biosphärenreservats erhalten: Es verzichtet auf industrielle, landwirtschaftliche und touristische Großprojekte und hat sich auf allen Ebenen der sanften Nutzung der Natur verpflichtet.
Der Film aus der Reihe "NETZ NATUR" zeigt, wie im Val Müstair verschiedenste Interessen bei der Nutzung der Natur aufeinanderprallen und wie man dort versucht, die daraus entstehenden Konflikte zu lösen.


Seitenanfang
21:05
Stereo-Ton16:9 Format

Die Haischule

Film von Otto C. Honegger

Ganzen Text anzeigen
Die meisten Menschen verbinden mit Haien Todesgefahr, Angst und Schrecken. Völlig zu Unrecht, sagt der Schweizer Haiforscher Erich Ritter. Auf den Bahamas betreibt er eine sogenannte Haischule. Taucher aus aller Welt lernen dort den Umgang mit dem Raubtier der Meere und ...

Text zuklappen
Die meisten Menschen verbinden mit Haien Todesgefahr, Angst und Schrecken. Völlig zu Unrecht, sagt der Schweizer Haiforscher Erich Ritter. Auf den Bahamas betreibt er eine sogenannte Haischule. Taucher aus aller Welt lernen dort den Umgang mit dem Raubtier der Meere und merken, dass Haie viel besser sind als ihr Ruf. Der 52-Jährige hat diesen Raubfischen sein ganzes Leben gewidmet, sie sind seine Passion. Harmlos war der Umgang mit ihnen allerdings auch für Ritter nicht immer. Vor acht Jahren wurde er im seichten Wasser der Sharkbeach von einem Bullenhai in die Wade gebissen. Nur mit Glück überlebte Ritter diesen schweren Unfall und konnte sein Bein behalten. Doch der Begeisterung für die Haie tat dieser Biss keinen Abbruch.
Filmautor Otto C. Honegger begleitet Erich Ritter für seinen Dokumentarfilm "Die Haischule" über und unter Wasser beim Unterricht von Tauchtouristen. Dabei lernt er Haie als faszinierende, elegante und bedrohte Raubtiere kennen.


Seitenanfang
21:30
Stereo-Ton16:9 Format

Bauerfeind

Thema: Der Star und der Mensch

Mit Olli Dittrich, David Garrett, Clueso,
Judith Holofernes, Ralf Siegel,
Tim Raue und Cem Özdemir

Moderation: Katrin Bauerfeind

Ganzen Text anzeigen
Musik, Web, Politik, Unterhaltung - Popkultur ist überall, und Katrin Bauerfeind ist mittendrin. Auf ihrem Touchscreens präsentiert die gebürtige Schwäbin alle zwei Wochen Schönes, Fragwürdiges und Abseitiges aus der großen weiten Welt. Katrin Bauerfeind sorgt für ...

Text zuklappen
Musik, Web, Politik, Unterhaltung - Popkultur ist überall, und Katrin Bauerfeind ist mittendrin. Auf ihrem Touchscreens präsentiert die gebürtige Schwäbin alle zwei Wochen Schönes, Fragwürdiges und Abseitiges aus der großen weiten Welt. Katrin Bauerfeind sorgt für Denkanstöße, Katrin Bauerfeind bezieht Position. Und sie interviewt nur Menschen, die wirklich etwas zu sagen haben - und die vor ihrer Neugierde nicht zurückschrecken.



Seitenanfang
22:25
Stereo-Ton16:9 FormatVideotext Untertitel

Krimisommer

Lutter - Um jeden Preis

Fernsehfilm, Deutschland 2008

Darsteller:
Alex LutterJoachim Król
Michael BergmannLucas Gregorowicz
Jale DenizSascha Ö. Soydan
Monika LorenzSusanne Uhlen
Hans GrimmPeter Prager
Anja HoffmannCatrin Striebeck
u.a.
Buch: Katrin Bühlig
Buch: Jörg Grünler
Buch: Andreas Schmitz
Regie: Jörg Grünler
Länge: 89 Minuten

Ganzen Text anzeigen
Gewinne maximieren, die Preise niedrig halten, die Löhne ebenso - so lautet die Devise der Drogeriemarktkette Ridro. Wer nicht so will wie die Geschäftsleitung, kann gleich nach Hause gehen. Bei den Mitarbeitern sorgt das strenge Regiment, je nach Charakter, für ...

Text zuklappen
Gewinne maximieren, die Preise niedrig halten, die Löhne ebenso - so lautet die Devise der Drogeriemarktkette Ridro. Wer nicht so will wie die Geschäftsleitung, kann gleich nach Hause gehen. Bei den Mitarbeitern sorgt das strenge Regiment, je nach Charakter, für Bedrückung, Resignation oder Wut. Aber reichen diese Motive für einen Mord - den Mord an dem jungen Ridro-Manager Marco Seidel, der nach einer Firmenfeier tot aufgefunden wird? Lutter und sein Kollege Bergmann ermitteln - und finden hinter der Fassade eines erfolgreichen Unternehmens jede Menge gegenseitigen Neid und Missgunst, aber auch Solidarität unter den einfachen Angestellten, die sich vom Management ungerechtfertigte Unterstellungen und Schikanen gefallen lassen müssen. Überrascht stellen die Polizisten fest, in welchem Umfang Mobbing zum Ridro-Alltag gehört. Und weil der Ermordete sich mit seinem Ehrgeiz nicht gerade wenig Feinde gemacht hat, kommen gleich mehrere Verdächtige für die Tat in Frage. Doch einer wie Alex Lutter besitzt genug Menschenkenntnis, um nicht bereits dem ersten Anschein zu trauen.
Eine Folge der Krimireihe mit Joachim Król als Kriminalhauptkommissar Lutter.

Im Rahmen des Krimisommers zeigt 3sat am Donnerstag, 4. August, 22.25 Uhr "Commissario Laurenti - Die Toten vom Karst" mit Henry Hübchen als Kommissar.


Seitenanfang
23:55
VPS 21:50

Stereo-Ton16:9 Format

Nachrichtenmagazin des Schweizer Fernsehens:

10 vor 10


Die Schweizer Nachrichtensendung informiert in Berichten, Reportagen, Porträts und Live-Gesprächen über die wichtigsten Themen des Tages aus der Schweiz und der Welt. Das Themenspektrum ist breit und der Aktualitätsbegriff wird weit gefasst.


Seitenanfang
0:20
Mit Audiodeskription16:9 FormatVideotext Untertitel

37 Grad: Wer bleibt Millionär?

Der Traum vom großen Geld

Film von Iris Bettray

(Zweikanalton: Originalfassung/ Originalfassung mit akustischer Bildbeschreibung)

Ganzen Text anzeigen
Ein Sechser im Lotto, einmal in einer der zahlreichen Fernseh-Shows richtig absahnen - mit dem Gedanken spielt wohl jeder. Aber was passiert, wenn der Traum Wirklichkeit wird: Bringt der unverhoffte Geldsegen wirklich das große Glück oder vielleicht auch Sorgen und ...

Text zuklappen
Ein Sechser im Lotto, einmal in einer der zahlreichen Fernseh-Shows richtig absahnen - mit dem Gedanken spielt wohl jeder. Aber was passiert, wenn der Traum Wirklichkeit wird: Bringt der unverhoffte Geldsegen wirklich das große Glück oder vielleicht auch Sorgen und Ängste mit sich?
Der Film aus der Reihe "37 Grad" porträtiert vier Menschen, die durch einen Millionengewinn plötzlich reich geworden sind. Wie hat der Geldsegen ihr Leben verändert? Wie verändern sich Beziehungen, wie reagieren echte und falsche Freunde?


Seitenanfang
0:50
Stereo-Ton16:9 FormatVideotext Untertitel

Versunkene Metropolen (1/3)

Operation Piramesse - Ramses verschollene Megacity

Film von Mark Everest

Ganzen Text anzeigen
Als der Ägyptologe Pierre Montet in den 1920er Jahren mit Ausgrabungen in Tanis im Nildelta begann, glaubte er, er habe Piramesse, die verschollene Hauptstadt Ramses' des Großen, entdeckt. Über Jahrtausende rankten sich Legenden um die Metropole im Nildelta. Doch wie ...

Text zuklappen
Als der Ägyptologe Pierre Montet in den 1920er Jahren mit Ausgrabungen in Tanis im Nildelta begann, glaubte er, er habe Piramesse, die verschollene Hauptstadt Ramses' des Großen, entdeckt. Über Jahrtausende rankten sich Legenden um die Metropole im Nildelta. Doch wie kann eine Megacity verschwinden? Erst Ende des 20. Jahrhunderts wurde das Rätsel gelöst.
Im Mittelpunkt des ersten Teils der dreiteilige Reihe "Versunkene Metropolen" steht Ramses' verschollene Megacity.

Die beiden weitere Teile von "Versunkene Metropolen" zeigt 3sat im Anschluss, ab 1.35 Uhr.


Seitenanfang
1:35
Stereo-Ton16:9 FormatVideotext Untertitel

Versunkene Metropolen (2/3)

Brennpunkt Hattusa - Machtzentrale der Hethiter

Film von Martin Wilson

Ganzen Text anzeigen
1906 brach der deutsche Archäologe Hugo Winckler zu einer Expedition nach Boghazköy in Anatolien auf. Jahrzehnte zuvor hatte man 150 Kilometer östlich des heutigen Ankara eine mächtige Ruinenstätte entdeckt. Doch niemand konnte die Trutzburg einem Herrschergeschlecht ...

Text zuklappen
1906 brach der deutsche Archäologe Hugo Winckler zu einer Expedition nach Boghazköy in Anatolien auf. Jahrzehnte zuvor hatte man 150 Kilometer östlich des heutigen Ankara eine mächtige Ruinenstätte entdeckt. Doch niemand konnte die Trutzburg einem Herrschergeschlecht zuordnen. Winckler hingegen gelang der Beweis: Boghazköy musste Hattusa sein, die Hauptstadt der Hethiter.
Im Mittelpunkt des zweiten Teils der dreiteilige Reihe "Versunkene Metropolen" steht die Hauptstadt der Hethiter.


Seitenanfang
2:20
Stereo-Ton16:9 FormatVideotext Untertitel

Versunkene Metropolen (3/3)

Tatort Tucumé - Pyramidenstadt in Peru

Film von Aidan Laverty

Ganzen Text anzeigen
Das Volk der Lambayeque gehörte zu den großen Baumeistern des Altertums. Im Norden von Peru ließen sie 250 Pyramiden in den Himmel wachsen. Doch plötzlich verschwand die Hochkultur. 2005 legen Forscher unweit eines Tempels 119 menschliche Skelette frei. Die Knochen ...

Text zuklappen
Das Volk der Lambayeque gehörte zu den großen Baumeistern des Altertums. Im Norden von Peru ließen sie 250 Pyramiden in den Himmel wachsen. Doch plötzlich verschwand die Hochkultur. 2005 legen Forscher unweit eines Tempels 119 menschliche Skelette frei. Die Knochen weisen Anzeichen eines grausamen Opfertods auf: Männer, Frauen und Kinder wurden enthauptet.
Im Mittelpunkt des zweiten Teils der dreiteilige Reihe "Versunkene Metropolen" steht die peruanische Pyramidenstadt Tucumé.


Seitenanfang
3:00
Stereo-Ton16:9 FormatVideotext Untertitel

Die Eroberung Sibiriens (1/3)

Abenteurer und Kosaken

(Wh.)


Seitenanfang
3:45
Stereo-Ton16:9 FormatVideotext Untertitel

Die Eroberung Sibiriens (2/3)

Forscher und Reisende

(Wh.)


Seitenanfang
4:30
Stereo-Ton16:9 FormatVideotext Untertitel

Die Eroberung Sibiriens (3/3)

Kuriere und Soldaten

(Wh.)


Seitenanfang
5:10
Stereo-Ton

Im Zeichen des heiligen Bluts -

König Artus und die Suche nach dem Heiligen Gral

(Wh.)