Programm-Übersicht
Kalender
November 2017
Sendung suchen
Programmarchiv
Finden Sie Sendungen, die Sie in 3sat schon gesehen haben.

Montag, 25. Juli
Programmwoche 30/2011
Zurückliegenden oder folgenden Tag anzeigen

6:30
Stereo-Ton16:9 Format

Tonspur - der Soundtrack meines Lebens (5/10)

Nina Brunner im Gespräch mit Pepe Lienhard

(Wh.)


7:00
Stereo-Ton16:9 Format

Traumhäuser (10/10)

Ein Haus am Berg

(Wh.)


(ARD/BR)


7:30
Stereo-Ton16:9 Format

Alpenpanorama



"Alpenpanorama" zeigt über zahlreiche Web- und Panoramakameras täglich Livebilder aus ausgewählten Urlaubsorten und informiert über Temperatur- und Wetterbedingungen vor Ort.
(ORF/3sat)


9:00
Stereo-Ton16:9 Format

ZIB



Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen. Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.
(ORF)



9:15
Stereo-Ton16:9 Format

Tonspur - der Soundtrack meines Lebens (5/10)

Nina Brunner im Gespräch mit Pepe Lienhard

(Wh.)


9:45
Stereo-Ton16:9 Format

Traumhäuser (10/10)

Ein Haus am Berg

(Wh.)


(ARD/BR)


10:15
Stereo-Ton16:9 Format

Tietjen und Hirschhausen



Die NDR-Talk-Illustrierte "Tietjen und Hirschhausen" lädt neben Prominenten aus Politik, Kultur, Sport und Gesellschaft auch unbekannte Gäste ein. Moderatoren und Namensgeber der Sendung sind Bettina Tietjen und Eckart von Hirschhausen.
(ARD/NDR)


Seitenanfang
12:15
Stereo-Ton16:9 FormatVideotext Untertitel

sonntags

TV fürs Leben

mit Andrea Ballschuh

Ganzen Text anzeigen
Im Mittelpunkt des Magazins "sonntags" stehen religiöse Lebenswelten, gesellschaftliche Wertvorstellungen und individuelle Lebensstile. Zum Themenspektrum gehören die Bereiche Religion, Kirche, Ethik, Psychologie und Gesellschaft, aber auch Boulevardthemen, Kultur und ...

Text zuklappen
Im Mittelpunkt des Magazins "sonntags" stehen religiöse Lebenswelten, gesellschaftliche Wertvorstellungen und individuelle Lebensstile. Zum Themenspektrum gehören die Bereiche Religion, Kirche, Ethik, Psychologie und Gesellschaft, aber auch Boulevardthemen, Kultur und Grenzerfahrungen. Es geht um Fragen rund um das Leben.


Seitenanfang
12:45
Stereo-Ton16:9 Format

Schätze der Welt - Erbe der Menschheit

Schloss Blenheim (Großbritannien)

(Wh.)


(ARD/SWR)


Seitenanfang
13:00
Stereo-Ton16:9 Format

ZIB



Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen. Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.
(ORF)


Seitenanfang
13:15
Stereo-Ton16:9 Format

Die Gorillas meines Großvaters

Film von Adrian Warren und Harald Pokieser

(aus der ORF-Reihe "Universum")

Ganzen Text anzeigen
Vor 100 Jahren "entdeckte" Robert von Beringe, damals Befehlshaber der deutschen Kolonialtruppen in Ostafrika, die afrikanischen Berggorillas. Von Beringe erschoss zwei Tiere und schickte die Überreste nach Berlin, wo sie als neue Art identifiziert wurden. Dies war der ...
(ORF)

Text zuklappen
Vor 100 Jahren "entdeckte" Robert von Beringe, damals Befehlshaber der deutschen Kolonialtruppen in Ostafrika, die afrikanischen Berggorillas. Von Beringe erschoss zwei Tiere und schickte die Überreste nach Berlin, wo sie als neue Art identifiziert wurden. Dies war der Beginn einer jahrzehntelangen Verfolgung der seltenen Gorillas. Die Tiere wurden bald zu den begehrtesten Jagdtrophäen der Welt. Dass sie nicht ausgerottet wurden, verdanken sie außergewöhnlichen Menschen wie beispielsweise dem Großwildjäger Carl Akeley, der angesichts der sanften, menschenähnlichen Affen sein Leben änderte und an der Gründung eines Nationalparks beteiligt war, oder Dian Fossey, die durch ihr Buch "Gorillas im Nebel" und den gleichnamigen Film weltberühmt wurde.
Der Film aus der Reihe "Universum" erzählt die Geschichte der Berggorillas und begleitet Andreas von Beringe, den Enkel von Robert von Beringe, auf seiner Reise zu den seltenen Tieren in die Virunga Berge in Ruanda.
(ORF)


Seitenanfang
14:00
Dolby-Digital AudioDolby-Digital 5.1 Audio16:9 FormatVideotext Untertitel

Im Bann der Drachenberge

Film von Lynn und Philipp Richardson

(aus der ORF-Reihe "Universum")

Ganzen Text anzeigen
Sie sind die längste und höchste Gebirgskette im südlichen Afrika, die von der Kapregion bis in den Nordosten Südafrikas reicht. Ein Teil der Drakensberge - deutsch "Drachenberge" - wurde Ende der 1990er Jahre zum Nationalpark erhoben, seit dem Jahr 2000 ist das ...
(ORF)

Text zuklappen
Sie sind die längste und höchste Gebirgskette im südlichen Afrika, die von der Kapregion bis in den Nordosten Südafrikas reicht. Ein Teil der Drakensberge - deutsch "Drachenberge" - wurde Ende der 1990er Jahre zum Nationalpark erhoben, seit dem Jahr 2000 ist das Gebirge UNESCO Weltnatur- und Weltkulturerbe.
Die Hauptdarsteller des Films "Im Bann der Drachenberge" sind eine Gruppe Paviane und eine Herde Elen-Antilopen. Die Tiere ziehen mit den Jahreszeiten und dem verfügbaren Nahrungsangebot Jahr für Jahr aus den Ebenen am Fuß der Drakensberge hinauf in die Gipfelregion.
(ORF)


Seitenanfang
14:45
Stereo-Ton16:9 FormatVideotext Untertitel

Wilde Appalachen - Die Berge der Cherokee

Film von Steve Nicholls und Alfred Vendl

(aus der ORF-Reihe "Universum")

Ganzen Text anzeigen
Die Appalachen, zwischen Georgia und Kentucky gelegen, sind nicht nur das auffälligste Naturmonument im Osten der USA. Beeindruckend ist auch ihre Vielfalt an Klimazonen, Lebensräumen und Arten. Große Teile der Appalachen sind fast noch unberührt und kaum bekannt. ...
(ORF)

Text zuklappen
Die Appalachen, zwischen Georgia und Kentucky gelegen, sind nicht nur das auffälligste Naturmonument im Osten der USA. Beeindruckend ist auch ihre Vielfalt an Klimazonen, Lebensräumen und Arten. Große Teile der Appalachen sind fast noch unberührt und kaum bekannt. Ursprünglich beherbergte dieses Gebiet einen der größten Indianerstämme Nordamerikas, die Cherokee. Diese gerieten im Kampf um natürliche Ressourcen in Konflikt mit den ersten europäischen und später amerikanischen Siedlern. Mit militärischer Gewalt wurden sie gezwungen, ihre Heimat zu verlassen. Einige flohen jedoch zurück in die Wälder und begründeten den Stamm der heutigen Ost-Cherokee.
Der Film aus der Reihe "Universum" betrachtet die Appalachen vor allem aus der Sicht der Ost-Cherokee.
(ORF)


Seitenanfang
15:30
Stereo-Ton16:9 FormatVideotext Untertitel

Tasmanien - Insel am Ende der Welt

Film von Alfred Vendl und Steve Nicholls

(aus der ORF-Reihe "Universum")

Ganzen Text anzeigen
Ob schneebedeckte Berge oder saftige Heidelandschaften, üppige Regenwälder oder bizarre Küsten: Die südlich von Australien gelegene Insel Tasmanien bietet eine Vielzahl von Landschaftsformen, in denen sich die ungewöhnlichsten Tier- und Pflanzenarten wohlfühlen - ...
(ORF)

Text zuklappen
Ob schneebedeckte Berge oder saftige Heidelandschaften, üppige Regenwälder oder bizarre Küsten: Die südlich von Australien gelegene Insel Tasmanien bietet eine Vielzahl von Landschaftsformen, in denen sich die ungewöhnlichsten Tier- und Pflanzenarten wohlfühlen - Tüpfelbeutelmarder, Tasmanischer Teufel, Wombat, Känguru, Ameisenigel und Schnabeltier.
Der Film aus der Reihe "Universum" stellt die Flora und Fauna der Insel Tasmanien vor.
(ORF)


Seitenanfang
16:15
Stereo-Ton16:9 Format

Englands schönste Gärten

Eine Reise durch Cornwall

Film von Karl Ploberger

Ganzen Text anzeigen
Seit Jahren reisen österreichische Gartenliebhaber nach England, um in öffentlichen und privaten Gärten Ideen für die Verwirklichung ihrer Gartenträume zu sammeln. Karl Ploberger hat sie auf ihrer Reise durch Cornwall begleitet. Besucht werden unter anderem die Lost ...
(ORF/3sat)

Text zuklappen
Seit Jahren reisen österreichische Gartenliebhaber nach England, um in öffentlichen und privaten Gärten Ideen für die Verwirklichung ihrer Gartenträume zu sammeln. Karl Ploberger hat sie auf ihrer Reise durch Cornwall begleitet. Besucht werden unter anderem die Lost Gardens of Heligan und das Eden Project.
Der Film führt in "Englands schönste Gärten".
(ORF/3sat)


Seitenanfang
16:45
Stereo-Ton16:9 Format

Natur im Garten (6/10)

Historischer Garten mit neuen Elementen

Mit Li Ellert

Moderation: Karl Ploberger

Ganzen Text anzeigen
Karl Ploberger verrät die besten Tipps und Tricks rund um den Garten. Der jeweiligen Jahreszeit entsprechend zeigt er, was gerade gemacht werden muss - wobei ein möglichst chemiefreier Garten angestrebt wird. Karl Ploberger demonstriert in Privatgärten, wie mit ...
(ORF)

Text zuklappen
Karl Ploberger verrät die besten Tipps und Tricks rund um den Garten. Der jeweiligen Jahreszeit entsprechend zeigt er, was gerade gemacht werden muss - wobei ein möglichst chemiefreier Garten angestrebt wird. Karl Ploberger demonstriert in Privatgärten, wie mit möglichst wenig Aufwand ein Garten optimal versorgt werden kann.
Die sechste von zehn neuen "Natur im Garten"-Folgen.

Den siebten bis letzten Teil der zehnteiligen Reihe "Natur im Garten" zeigt 3sat im Anschluss, ab 17.10 Uhr.
(ORF)


Seitenanfang
17:10
Stereo-Ton16:9 Format

Natur im Garten (7/10)

Recyclinggarten

Mit Christa Sonnleitner

Moderation: Karl Ploberger

Ganzen Text anzeigen
Karl Ploberger verrät die besten Tipps und Tricks rund um den Garten. Der jeweiligen Jahreszeit entsprechend zeigt er, was gerade gemacht werden muss - wobei ein möglichst chemiefreier Garten angestrebt wird. Karl Ploberger demonstriert in Privatgärten, wie mit ...
(ORF)

Text zuklappen
Karl Ploberger verrät die besten Tipps und Tricks rund um den Garten. Der jeweiligen Jahreszeit entsprechend zeigt er, was gerade gemacht werden muss - wobei ein möglichst chemiefreier Garten angestrebt wird. Karl Ploberger demonstriert in Privatgärten, wie mit möglichst wenig Aufwand ein Garten optimal versorgt werden kann.
Die siebete von zehn neuen "Natur im Garten"-Folgen.
(ORF)


Seitenanfang
17:30
Stereo-Ton16:9 Format

Natur im Garten (8/10)

Mediterranes Gartenparadies

Mit Renate Polz

Moderation: Karl Ploberger

Ganzen Text anzeigen
Karl Ploberger verrät die besten Tipps und Tricks rund um den Garten. Der jeweiligen Jahreszeit entsprechend zeigt er, was gerade gemacht werden muss - wobei ein möglichst chemiefreier Garten angestrebt wird. Karl Ploberger demonstriert in Privatgärten, wie mit ...
(ORF)

Text zuklappen
Karl Ploberger verrät die besten Tipps und Tricks rund um den Garten. Der jeweiligen Jahreszeit entsprechend zeigt er, was gerade gemacht werden muss - wobei ein möglichst chemiefreier Garten angestrebt wird. Karl Ploberger demonstriert in Privatgärten, wie mit möglichst wenig Aufwand ein Garten optimal versorgt werden kann.
Die achte von zehn neuen "Natur im Garten"-Folgen.
(ORF)


Seitenanfang
17:55
Stereo-Ton16:9 Format

Natur im Garten (9/10)

Familiengarten am Sonnenhang

Mit Theresia und Hermann Gigler

Moderation: Karl Ploberger

Ganzen Text anzeigen
Karl Ploberger verrät die besten Tipps und Tricks rund um den Garten. Der jeweiligen Jahreszeit entsprechend zeigt er, was gerade gemacht werden muss - wobei ein möglichst chemiefreier Garten angestrebt wird. Karl Ploberger demonstriert in Privatgärten, wie mit ...
(ORF)

Text zuklappen
Karl Ploberger verrät die besten Tipps und Tricks rund um den Garten. Der jeweiligen Jahreszeit entsprechend zeigt er, was gerade gemacht werden muss - wobei ein möglichst chemiefreier Garten angestrebt wird. Karl Ploberger demonstriert in Privatgärten, wie mit möglichst wenig Aufwand ein Garten optimal versorgt werden kann.
Die neunte von zehn neuen "Natur im Garten"-Folgen.
(ORF)


Seitenanfang
18:20
Stereo-Ton16:9 Format

Natur im Garten (10/10)

Gemüsegarten im Hochbeet

Mit Karina Schober

Moderation: Karl Ploberger

Erstausstrahlung

Ganzen Text anzeigen
Karl Ploberger verrät die besten Tipps und Tricks rund um den Garten. Der jeweiligen Jahreszeit entsprechend zeigt er, was gerade gemacht werden muss - wobei ein möglichst chemiefreier Garten angestrebt wird. Karl Ploberger demonstriert in Privatgärten, wie mit ...
(ORF/3sat)

Text zuklappen
Karl Ploberger verrät die besten Tipps und Tricks rund um den Garten. Der jeweiligen Jahreszeit entsprechend zeigt er, was gerade gemacht werden muss - wobei ein möglichst chemiefreier Garten angestrebt wird. Karl Ploberger demonstriert in Privatgärten, wie mit möglichst wenig Aufwand ein Garten optimal versorgt werden kann.
Die letzte von zehn neuen "Natur im Garten"-Folgen.
(ORF/3sat)


Seitenanfang
18:45
Stereo-Ton16:9 Format

Gartenbusiness

Die Gärten der Gärtner

Film von Ingrid Greisenegger

Ganzen Text anzeigen
Die private Gartengestaltung hatte in den letzten Jahren Hochkonjunktur, denn seit der Garten von einer netten Nebensache zum Lifestyleobjekt geadelt wurde, lohnt es sich für Gestalter, Erlebnisräume bereitzustellen: Man verkauft nicht mehr nur Produkte, sondern ein ...
(ORF)

Text zuklappen
Die private Gartengestaltung hatte in den letzten Jahren Hochkonjunktur, denn seit der Garten von einer netten Nebensache zum Lifestyleobjekt geadelt wurde, lohnt es sich für Gestalter, Erlebnisräume bereitzustellen: Man verkauft nicht mehr nur Produkte, sondern ein komplettes Lebensgefühl.
Der Film "Gartenbusiness" stellt drei erfolgreiche Gartengestalter vor.
(ORF)


Seitenanfang
19:00
Stereo-Ton16:9 FormatVideotext Untertitel

heute

anschl. 3sat-Wetter


Aktuelle, informative Beiträge und Live-Schaltgespräche zu den Topthemen des Tages aus Politik, Wirtschaft, Justiz, Wissenschaft und Sport liefert die ZDF-Nachrichtensendung.


Seitenanfang
19:20
Stereo-Ton16:9 Format

Kulturzeit kompakt


Ganzen Text anzeigen
Das 3sat-Magazin "Kulturzeit" macht Sommerpause. In dieser Zeit zeigt 3sat "Kulturzeit kompakt": Acht Minuten täglich von Montag bis Freitag mit Nachrichten und Reporterstücken, die über aktuelle Kulturereignisse informieren, ergänzt durch "Kulturzeit"-Tipps zu ...

Text zuklappen
Das 3sat-Magazin "Kulturzeit" macht Sommerpause. In dieser Zeit zeigt 3sat "Kulturzeit kompakt": Acht Minuten täglich von Montag bis Freitag mit Nachrichten und Reporterstücken, die über aktuelle Kulturereignisse informieren, ergänzt durch "Kulturzeit"-Tipps zu Festivals und Lesungen sowie Veranstaltungen und Events des Kultursommers. "Kulturzeit kompakt" wird nicht moderiert.

"Kulturzeit" ist bis einschließlich Freitag, 12. August in Sommerpause.


Seitenanfang
19:30
Stereo-Ton16:9 Format

Tonspur - der Soundtrack meines Lebens (6/10)

Nina Brunner im Gespräch mit Alfred Dorfer

Eine musikalische Spurensuche

Ganzen Text anzeigen
In der Sendung "Tonspur - der Soundtrack meines Lebens" erstellt eine bekannte Persönlichkeit eine Liste mit Musiktiteln, die ihr Leben geprägt haben. Nina Brunner erfährt im Gespräch mit dem Gast, was er mit diesen Titeln verbindet. Parallel dazu rätselt ein ...

Text zuklappen
In der Sendung "Tonspur - der Soundtrack meines Lebens" erstellt eine bekannte Persönlichkeit eine Liste mit Musiktiteln, die ihr Leben geprägt haben. Nina Brunner erfährt im Gespräch mit dem Gast, was er mit diesen Titeln verbindet. Parallel dazu rätselt ein "Profiler"-Team, was für ein Mensch sich hinter der Playlist verbirgt.
Gast der sechsten Folge ist der Wiener Kabarettist Alfred Dorfer.


Seitenanfang
20:00
Stereo-Ton16:9 FormatVideotext Untertitel

Tagesschau



ARD-Nachrichten aus dem In- und Ausland auf den Punkt gebracht.
(ARD)


Seitenanfang
20:15
Stereo-Ton16:9 Format

Jürgen Becker - Der dritte Bildungsweg

Mix währt ewig: Vom Im- und Export der Kulturen

Mit dem Gast Meltem Kaptan

Ganzen Text anzeigen
Jürgen Becker, der seinen Lebensunterhalt als Kabarettist verdient, ist Privatgelehrter aus Leidenschaft - und Rheinländer von Geburt. Das bedeutet, dass er zwar nicht alles weiß, aber dennoch sich und anderen alles erklären kann. Weil eben alles mit allem zu tun hat ...
(ARD/WDR)

Text zuklappen
Jürgen Becker, der seinen Lebensunterhalt als Kabarettist verdient, ist Privatgelehrter aus Leidenschaft - und Rheinländer von Geburt. Das bedeutet, dass er zwar nicht alles weiß, aber dennoch sich und anderen alles erklären kann. Weil eben alles mit allem zu tun hat und sich Beweise stets vor der eigenen Haustür finden.
"Der dritte Bildungsweg" heißt deshalb jene unterhaltsame Vorlesungsreihe, die "Professor" Becker umfassend interessierten Studenten anbietet. In den geschichtsträchtigen Räumen des "Museum Alexander Koenig" - es zählt zu den größten und bedeutendsten Naturkundemuseen in Deutschland - sucht und findet Jürgen Becker dabei Antworten auf Fragen, die anscheinend nur ihm einfallen.
(ARD/WDR)


Seitenanfang
21:00
Stereo-Ton16:9 Format

Alfons und Gäste

Mit Emmi & Herr Willnowsky und Simone Solga

Ganzen Text anzeigen
Alfons ist Gastgeber und Kabarettist in Personalunion. Mit französischem Blick und Akzent stellt der liebenswürdigste Kulturexport der "Grande Nation" Passanten politisch unkorrekte Fragen wie: "Leben Sie lieber in einer Demokratie oder in einer Diktatur?" oder "Wer ist ...
(ARD/SR)

Text zuklappen
Alfons ist Gastgeber und Kabarettist in Personalunion. Mit französischem Blick und Akzent stellt der liebenswürdigste Kulturexport der "Grande Nation" Passanten politisch unkorrekte Fragen wie: "Leben Sie lieber in einer Demokratie oder in einer Diktatur?" oder "Wer ist fauler - ein Arbeitsloser oder ein Ausländer?" Als Reporter, der mit seinem "Puschelmikrofon", zahlreichen Notizblättern und der deutschen Sprache kämpft, gibt er seinen "Opfern" das Gefühl, ihm überlegen zu sein, und bringt sie so in atemberaubender Offenheit zum Reden - mit meist aberwitzigen Ergebnissen.
Diesmal begrüßt Alfons Emmi & Herr Willnowsky und Simone Solga. Die Komiker Emmi & Herr Willnowsky tragen ihre Zwistigkeiten bereitwillig auf offener Bühne aus und geben Anregungen für den heimischen Ehe-Alltag. Die Kabarettistin Simone Solga ist mit Auszügen aus ihrem aktuellen Soloprogramm "Bei Merkels unterm Sofa" zu sehen.
(ARD/SR)


Seitenanfang
21:30
Stereo-Ton16:9 Format

hitec: Gasrausch

Wie hoch ist der Preis für die Ausbeute von Schiefergas?

Film von Robert Richter

Ganzen Text anzeigen
Deutschland ist der größte Erdgasimporteur in Europa. Bald könnte sich das ändern, denn das Land verfügt über große Erdgasressourcen, zum Beispiel in Niedersachsen. Allerdings ist das kein konventionelles Erdgas, das in Blasen lagert, sondern Schiefergas. So nennt ...

Text zuklappen
Deutschland ist der größte Erdgasimporteur in Europa. Bald könnte sich das ändern, denn das Land verfügt über große Erdgasressourcen, zum Beispiel in Niedersachsen. Allerdings ist das kein konventionelles Erdgas, das in Blasen lagert, sondern Schiefergas. So nennt sich Erdgas, das in winzigen Poren des Gesteins steckt. Während man in Niedersachsen noch nach den lukrativsten Bohrplätzen sucht, boomt in den USA schon jetzt das Geschäft mit Schiefergas. Dank der neuen Erdgasressourcen sind die USA - vor Russland - der größte Erdgasförderer der Welt. Schiefergas ist nicht nur in großem Maße vorhanden, die Vorkommen sind fünfmal so groß wie die zur Neige gehenden konventionellen Vorkommen, und es könnte helfen, den CO2-Ausstoß zu vermindern und damit das Weltklima zu schonen. Denn es ist die sauberste aller fossilen Energiequellen. Doch der Widerstand gegen den neuen Erdgasboom wächst: Die Fördermethode erfordert einen hohen finanziellen und technischen Aufwand - sie benötigt unvorstellbare Mengen an Wasser.
"hitec: Der Gasrausch" fragt, ob mit dem Schiefergas ein Weg aus der Energiekrise gefunden sein könnte.


Seitenanfang
22:00
Stereo-Ton16:9 Format

ZIB 2



Von Montag bis Freitag liefert das österreichische Nachrichtenmagazin einen Überblick über die Ereignisse des Tages und bietet dabei vor allem vertiefende Hintergrundinformationen.
(ORF)


Seitenanfang
22:25
Stereo-Ton16:9 Format

Kreuz & Quer: Geister

Film von Peter Beringer

Ganzen Text anzeigen
Parawissenschaften und Esoterik haben Hochkonjunktur - mit dem Glauben an paranormale Phänomene lässt sich viel Geld verdienen. Vermehrt lassen Menschen das Pendel über ihr Schicksal entscheiden oder treten in Kontakt mit dem Jenseits, um das Diesseits zu ihren Gunsten ...
(ORF)

Text zuklappen
Parawissenschaften und Esoterik haben Hochkonjunktur - mit dem Glauben an paranormale Phänomene lässt sich viel Geld verdienen. Vermehrt lassen Menschen das Pendel über ihr Schicksal entscheiden oder treten in Kontakt mit dem Jenseits, um das Diesseits zu ihren Gunsten zu wenden.
Der Film aus der Reihe "Kreuz und Quer" fragt, was Tischerücken und andere parapsychologische Phänomene mit Religion zu tun haben, und was solche Praktiken von Ritualen institutionalisierter Religionen unterscheidet. Hat der Glaube an paranormale Phänomene die ungefährliche Funktion, Sinn im Leben zu sehen und sich selbst nicht als bloßen Spielball des Zufalls zu betrachten - oder aber lauern hinter der Beschäftigung mit solchen Phänomenen Gefahren, die "Gläubige" ihre Verantwortung und Freiheit abgeben lassen und letztlich lebenszerstörende Funktionen mit sich bringen kann?
(ORF)


Seitenanfang
23:10
Stereo-Ton16:9 FormatVideotext Untertitel

Kreuz & Quer: Wiedergeboren -

Vom Glauben an die Reinkarnation

Ganzen Text anzeigen
Die Idee, der Mensch würde möglicherweise wieder und wieder geboren ist längst nicht mehr nur in Asien verbreitet. Laut Umfragen in europäischen Ländern sehen mehr und mehr Menschen im "Reinkarnationsmodell" ein attraktives Gegenmodell zur christlichen Lehre. Studien ...
(ORF)

Text zuklappen
Die Idee, der Mensch würde möglicherweise wieder und wieder geboren ist längst nicht mehr nur in Asien verbreitet. Laut Umfragen in europäischen Ländern sehen mehr und mehr Menschen im "Reinkarnationsmodell" ein attraktives Gegenmodell zur christlichen Lehre. Studien zufolge glauben rund 30 Prozent der europäischen Bevölkerung daran, wiedergeboren zu werden.
Der Film aus der Reihe "Kreuz und Quer" fragt, was hinter der Reinkarnationsidee steckt und welche gesellschaftlichen Folgen mit einem solchen Glaubensmodell verbunden sind. Es geht um Möglichkeiten und Grenzen der Reinkarnationsforschung und darum, welche Geschäfte mit dem Reinkarnationsglauben getrieben werden. Zu Wort kommen unter anderen der Reinkarnationsforscher Kirti Swaroop Rawat, der Neurowissenschaftler Hans J. Markowitsch und der Religionswissenschaftler Michael von Brück.
(ORF)


Seitenanfang
23:55
Stereo-Ton16:9 Format

In Treatment - Der Therapeut II (21/35)

Mia, Montag 7.00 Uhr (5. Woche)

Serie, USA 2009

Darsteller:
Dr. Paul WestonGabriel Byrne
MiaHope Davis
Regie: Paris Barclay
Erstausstrahlung

Ganzen Text anzeigen
Nach dem Tod seines Vaters war Paul eine Woche lang nicht in der Stadt. Nun überrascht Mia ihn mit der Nachricht, dass sie seit ihrem Abenteuer mit dem jungen Musiker schwanger ist. Mia ist sich bewusst, dass viele Veränderungen auf sie zukommen und dass sie für Männer ...

Text zuklappen
Nach dem Tod seines Vaters war Paul eine Woche lang nicht in der Stadt. Nun überrascht Mia ihn mit der Nachricht, dass sie seit ihrem Abenteuer mit dem jungen Musiker schwanger ist. Mia ist sich bewusst, dass viele Veränderungen auf sie zukommen und dass sie für Männer nun noch weniger attraktiv sein wird. Zwar sehnt sie sich nach der klassischen Familie, steht aber dem Bedürfnis, Kinder in die Welt zu setzen, mit ironischer Distanz gegenüber. Vor 20 Jahren ließ sie abtreiben und hat nun zum letzten Mal die Chance, Mutter zu werden. Dennoch fühlt sie sich überfordert. Paul erinnert sie an ihre Stärke, praktische Probleme zu lösen, er selbst kann nur ihr Therapeut sein. Mia jedoch muss entscheiden, ob sie bereit ist, ein Kind großzuziehen.
21. Folge der zweiten Staffel der erfolgreichen amerikanischen Fernsehserie "In Treatment - Der Therapeut". Für seine Rolle des einfühlsamen Therapeuten wurde der irische Schauspieler Gabriel Byrne mit dem Golden Globe ausgezeichnet.


Seitenanfang
0:20
VPS 21:50

Stereo-Ton16:9 Format

Nachrichtenmagazin des Schweizer Fernsehens:

10 vor 10


Die Schweizer Nachrichtensendung informiert in Berichten, Reportagen, Porträts und Live-Gesprächen über die wichtigsten Themen des Tages aus der Schweiz und der Welt. Das Themenspektrum ist breit und der Aktualitätsbegriff wird weit gefasst.


Seitenanfang
0:50
Stereo-Ton16:9 Format

Was macht mein Geld im Osten?

Wie der Soli Löcher stopft

Film von Gudrun Thoma und Sebastian Schütz

Ganzen Text anzeigen
Immer mehr Menschen im Westen haben vom Solidaritätsbeitrag die Nase voll und meinen, es solle endlich Schluss damit sein. Der Verdruss hat verschiedene Ursachen. Fast drei Viertel der Mittel wurden dafür verwendet, Schulden zu tilgen und Verwaltungsapparate zu ...
(ARD/SWR)

Text zuklappen
Immer mehr Menschen im Westen haben vom Solidaritätsbeitrag die Nase voll und meinen, es solle endlich Schluss damit sein. Der Verdruss hat verschiedene Ursachen. Fast drei Viertel der Mittel wurden dafür verwendet, Schulden zu tilgen und Verwaltungsapparate zu finanzieren. Manchen Regionen im Osten geht es mittlerweile besser als anderen in Westdeutschland. Während zum Beispiel die Stadt Dresden schuldenfrei ist und dennoch weiterhin rund 300 Millionen Euro Soli-Gelder pro Jahr erhält, kämpft man in Gelsenkirchen mit der Schuldenlast.
Der Film "Was macht mein Geld im Osten" beleuchtet Forderungen, Klagen, Nörgeleien von West nach Ost und zurück.
(ARD/SWR)


Seitenanfang
1:35
Stereo-Ton16:9 Format

Seitenblicke - Revue

Kult und Kultur des Beisammenseins


Die besten Beiträge der Woche des österreichischen Gesellschaftsmagazins "Seitenblicke".
(ORF)


Seitenanfang
2:05
Stereo-Ton16:9 Format

Panorama - Klassiker der Reportage

Zukunftsvisionen

Moderation: Nina Horowitz

Ganzen Text anzeigen
Reporter Walter Pissecker begleitete 1973 einen burgenländischen Kartenleger bei seinen Reisen in die Zukunft. "Die Welt von morgen" stellte 1970 futuristische Automodelle vor, unter anderem mit Elektromotoren - das erste Modell gab es schon vor 130 Jahren. Wie unsere ...
(ORF)

Text zuklappen
Reporter Walter Pissecker begleitete 1973 einen burgenländischen Kartenleger bei seinen Reisen in die Zukunft. "Die Welt von morgen" stellte 1970 futuristische Automodelle vor, unter anderem mit Elektromotoren - das erste Modell gab es schon vor 130 Jahren. Wie unsere Fernseher und Wohnzimmer im Jahr 2027 aussehen würden, überlegte 1977 die Sendung "Horizonte".
"Panorama - Klassiker der Reportage" zeigt, wie Themen, die uns heute beschäftigen, im Lauf der letzten 50 Jahre im Fernsehen behandelt und aufbereitet worden sind. Diesmal geht es um Zukunftsvisionen.
(ORF)


Seitenanfang
2:30
VPS 02:29

Stereo-Ton16:9 Format

Eliane Elias

AVO Session Basel 2010

Mit Eliane Elias (Klavier und Gesang), Rubens de
La Corte (Gitarre), Marc Johnson (Bass) und
Rafael Barata (Schlagzeug und Percussion)

Erstausstrahlung

Ganzen Text anzeigen
Man glaubt der Pianistin, Komponistin und Sängerin Eliane Elias sofort, wenn sie sagt, die brasilianische Musik sitze tief in ihrer DNA: Kein Wunder, kam sie doch vor 50 Jahren in São Paolo zur Welt, zur selben Zeit wie der Bossa Nova. Ihre Mutter war zudem ...

Text zuklappen
Man glaubt der Pianistin, Komponistin und Sängerin Eliane Elias sofort, wenn sie sagt, die brasilianische Musik sitze tief in ihrer DNA: Kein Wunder, kam sie doch vor 50 Jahren in São Paolo zur Welt, zur selben Zeit wie der Bossa Nova. Ihre Mutter war zudem Konzertpianistin. So war sie von Musik umgeben. Eigentlich wollte Eliane Elias Jazzpianistin werden. Sie ging als 17-Jährige mit dem brasilianischen Dichter und Gitarristen Vinicius de Moraes auf Tour. In Paris lernte sie den Bassisten Eddie Gomez kennen, der sie nach New York einlud, wo sie fortan mit den ganz Großen der Jazz-Szene spielte. Dass sie irgendwann anfangen würde zu singen, war abzusehen, empfindet Eliane Elias die Musik doch als etwas Körperliches, dem mit der eigenen Stimme am besten Ausdruck verliehen werden kann.
3sat zeigt ein Konzert von Eliane Elias von der "AVO Session Basel 2010".


Seitenanfang
3:25
Stereo-Ton16:9 Format

Mariza

AVO Session Basel 2010

Mit Mariza dos Reis Nunes (Gesang), Ângelo Braz
Freire (portugiesische Gitarre), Diogo Manuel
dos Reis Clemente (Gitarre), José Marino Abreu
de Freitas (Bassgitarre), Hugo António e Silva
Carreira Marques (Schlagzeug) und Simon James
Wadsworth (Klavier, Trompete)

Erstausstrahlung

Ganzen Text anzeigen
Die portugiesische Fado-Sängerin Mariza öffnet singend ihre Seele und lässt das Publikum an ihrer "saudade", ihrem süßen Weltschmerz, teilhaben. Mariza hat den Fado aus den Hinterzimmern Lissabons geholt, in das 21. Jahrhundert und auf die großen Bühnen Europas, ...

Text zuklappen
Die portugiesische Fado-Sängerin Mariza öffnet singend ihre Seele und lässt das Publikum an ihrer "saudade", ihrem süßen Weltschmerz, teilhaben. Mariza hat den Fado aus den Hinterzimmern Lissabons geholt, in das 21. Jahrhundert und auf die großen Bühnen Europas, Amerikas und Australiens gebracht - so wurde sie zum Weltstar einer Musik, die sonst nur in einer einzigen Stadt gesungen wird.
3sat zeigt ein Konzert von Mariza und Band von der "AVO Session Basel 2010".


Seitenanfang
4:15
Stereo-Ton16:9 Format

Country Roads

(Wh.)

Sendeende: 5:45 Uhr