Programm-Übersicht
Kalender
Oktober 2017
Sendung suchen
Programmarchiv
Finden Sie Sendungen, die Sie in 3sat schon gesehen haben.

Freitag, 15. Juli
Programmwoche 28/2011
Zurückliegenden oder folgenden Tag anzeigen

6:30
Stereo-Ton16:9 Format

Die Donauten (4/6)

Ein Wrack, Winnetous Stausee und ein paar

spitze Zäune gegen Vampire

(Wh.)


(3sat/ORF)


7:00
Stereo-Ton16:9 Format

Traumhäuser (4/10)

Ein Haus auf Pfählen

(Wh.)


(ARD/BR)


7:30
Stereo-Ton16:9 Format

Alpenpanorama



"Alpenpanorama" zeigt über zahlreiche Web- und Panoramakameras täglich Livebilder aus ausgewählten Urlaubsorten und informiert über Temperatur- und Wetterbedingungen vor Ort.
(ORF/3sat)


9:00
Stereo-Ton16:9 Format

ZIB



Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen. Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.
(ORF)



9:15
Stereo-Ton16:9 Format

Die Donauten (4/6)

Ein Wrack, Winnetous Stausee und ein paar

spitze Zäune gegen Vampire

(Wh.)


(3sat/ORF)


9:45
Stereo-Ton16:9 Format

Traumhäuser (4/10)

Ein Haus auf Pfählen

(Wh.)


(ARD/BR)


10:15
Stereo-Ton

III nach neun - classics

Vorwiegend heiter

Mit den Gästen Gunther Philipp, Wolfgang Völz,
Robert Gernhardt u.a.

Ganzen Text anzeigen
Gunther Philipp ist in Deutschland als Schauspieler im Unterhaltungs-Fach berühmt geworden, in seiner Heimat Österreich war er schon in den 1930er Jahren als Weltklasseschwimmer und in den 1950ern als Autorennfahrer ein Begriff. Aber die eigentliche Profession des ...
(ARD/RB)

Text zuklappen
Gunther Philipp ist in Deutschland als Schauspieler im Unterhaltungs-Fach berühmt geworden, in seiner Heimat Österreich war er schon in den 1930er Jahren als Weltklasseschwimmer und in den 1950ern als Autorennfahrer ein Begriff. Aber die eigentliche Profession des promovierten Mediziners war die Psychiatrie.
Bei "III nach neun - classics" erläuterte Dr. Gunther Philipp die Parallelen zwischen Anstalt und Show-Business. Außerdem in dieser Ausgabe dabei: der unverwüstliche Wolfgang Völz und der viel zu früh verstorbene Satiriker und Poet Robert Gernhardt.
(ARD/RB)


Seitenanfang
11:15
Stereo-Ton16:9 Format

Polen - Sehnsucht nach der Heimat

Film von Elzbieta Zmuda

Ganzen Text anzeigen
Lange vor der EU-Osterweiterung hat der Pole Tomasz Gutkowski seine Heimat verlassen. Nach einem längeren Aufenthalt in Deutschland ging er nach Großbritannien, wo er in den Zechen von Hatfield gutes Geld verdiente. Gutkowski ist kein Einzelfall. Nach Polens EU-Beitritt ...
(ARD/MDR)

Text zuklappen
Lange vor der EU-Osterweiterung hat der Pole Tomasz Gutkowski seine Heimat verlassen. Nach einem längeren Aufenthalt in Deutschland ging er nach Großbritannien, wo er in den Zechen von Hatfield gutes Geld verdiente. Gutkowski ist kein Einzelfall. Nach Polens EU-Beitritt suchten viele seiner Landsleute Arbeit auf der britischen Insel. Aber wie für Gutkowski hat sich das Blatt für viele andere auch gewendet. Die anfängliche Begeisterung ist weg, Heimweh nach Polen macht sich breit. Dazu eine Wirtschaftskrise, die nachteilige Folgen für die Polen im britischen Ausland haben könnte. Gutkowski jedenfalls hat die Zeichen der Zeit erkannt und rechtzeitig in ein Hotel in Polen investiert.
Der Film "Polen - Sehnsucht nach der Heimat" porträtiert Tomasz Gutkowski und die Sehnsucht der polnischen Gastarbeiter nach ihrer Heimat.
(ARD/MDR)


Seitenanfang
11:30
Stereo-Ton16:9 FormatVideotext Untertitel

selbstbestimmt!

Leben mit Behinderung

Besondere Kinder...

Moderation: Mathes Dues


Das Magazin will dazu beitragen, das Recht auf Selbstbestimmung von Menschen mit Behinderung zu stärken und ihre Diskriminierung zu überwinden. Es ist zugleich Lebenshilfe, Ratgeber und Forum für Betroffene und ihre Angehörigen.
(ARD/MDR)


Seitenanfang
12:00
Stereo-Ton16:9 Format

Ein unmoralisches Angebot?

Mutterglück dank Eizellspende

Film von Uta Kolano

Ganzen Text anzeigen
Felicitas S., 50 Jahre alt, hat vor wenigen Monaten einen Jungen zur Welt gebracht. Jahrelang haben sie und ihr Partner auf dieses Kind gewartet, haben Himmel und Hölle in Bewegung gesetzt. Die Ärzte gaben ihr keine Hoffnung, denn Felicitas S. konnte keine fruchtbaren ...
(ARD/HR)

Text zuklappen
Felicitas S., 50 Jahre alt, hat vor wenigen Monaten einen Jungen zur Welt gebracht. Jahrelang haben sie und ihr Partner auf dieses Kind gewartet, haben Himmel und Hölle in Bewegung gesetzt. Die Ärzte gaben ihr keine Hoffnung, denn Felicitas S. konnte keine fruchtbaren Eizellen produzieren. So blieb ihr schließlich nur ein Weg - die Eizellspende. In Deutschland ist diese per Embryonenschutzgesetz verboten. Im Ausland, etwa in Spanien oder Tschechien aber ist es ein legaler Weg. Die Erfolgsquote, auf diesem Wege schwanger zu werden, liegt bei etwa 30 Prozent. Immer mehr deutsche Paare gehen inzwischen den Weg des "Befruchtungstourismus". Ist das aber moralisch noch zu rechtfertigen - Eizelle gegen Bares? Wie ist es für eine Frau, ein fremdes Kind im eigenen Bauch auszutragen? Kann hier überhaupt eine feste Mutter-Kind-Beziehung entstehen?
Der Film "Ein unmoralisches Angebot?" von Uta Kolano erzählt die Geschichten mehrerer Paare, die sich für die Eizellspende entschlossen haben.
(ARD/HR)


Seitenanfang
12:30
Stereo-Ton16:9 Format

Zu früh geboren

Ein Arzt kämpft um die Kleinsten

Film von Nadja Frenz

Ganzen Text anzeigen
Jedes zehnte Kind in Deutschland wird zu früh geboren. Tendenz weiter steigend. Die Gründe für den Zuwachs liegen ausgerechnet im medizinischen Fortschritt. Fluch oder Segen - heute überleben 90 von 100 zu früh geborenen Säuglingen - jedes sechste bleibt allerdings ...
(ARD/NDR)

Text zuklappen
Jedes zehnte Kind in Deutschland wird zu früh geboren. Tendenz weiter steigend. Die Gründe für den Zuwachs liegen ausgerechnet im medizinischen Fortschritt. Fluch oder Segen - heute überleben 90 von 100 zu früh geborenen Säuglingen - jedes sechste bleibt allerdings behindert.
Der Film "Zu früh geboren" begleitet den Kinderarzt Holger Wiedemann bei seiner Arbeit auf der Früh- und Neugeborenen-Intensivstation im AK Altona in Hamburg. Oft muss der 39-jährige Oberarzt Entscheidungen treffen, die nicht nur die Leben der kleinen Kinder beeinflussen, sondern auch das der Eltern komplett auf den Kopf stellen können.
(ARD/NDR)


Seitenanfang
13:00
Stereo-Ton16:9 Format

ZIB



Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen. Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.
(ORF)


Seitenanfang
13:15
Stereo-Ton16:9 Format

Universum: Wiener Wasser

Film von Georg Riha, Manfred Christ und Harald Pokieser

(aus der ORF-Reihe "Universum")

Ganzen Text anzeigen
Die Bürgerinnen und Bürger Wiens verbrauchen täglich etwa 370.000 Kubikmeter Wasser, für eine Millionenstadt ist das nicht ungewöhnlich. Doch kein Tropfen davon stammt aus der Donau, an der Wien liegt. Alles, was getrunken und verkocht wird, was durch Duschen, Spülen ...
(ORF)

Text zuklappen
Die Bürgerinnen und Bürger Wiens verbrauchen täglich etwa 370.000 Kubikmeter Wasser, für eine Millionenstadt ist das nicht ungewöhnlich. Doch kein Tropfen davon stammt aus der Donau, an der Wien liegt. Alles, was getrunken und verkocht wird, was durch Duschen, Spülen und Trinkbrunnen in den Kanal und die Kläranlage rinnt, stammt aus den östlichen Kalkalpen. Das Rax-Schneeberg-Gebiet in Niederösterreich und die steirische Hochschwab sind jene natürlichen Wasserspeicher, aus denen seit fast 140 Jahren das Wasser nach Wien fließt. Es rinnt dem natürlichen Gefälle folgend über zwei Hochquellenleitungen in die Hauptstadt, wo es in großen Speichern gesammelt und über ein rund 3.000 Kilometer langes Rohrnetz verteilt wird.
Die "Universum"-Dokumentation "Wiener Wasser" erzählt, welche Wege das kostbare Nass durch die Stadt nimmt und wie es diese verwandelt. Außerdem begleitet sie das verschmutzte Wasser durch eine der modernsten Kläranlagen der Welt und beobachtet seine wundersame Verwandlung auf dem Weg in die Donau.
(ORF)


Seitenanfang
14:00
Stereo-Ton16:9 Format

100% Urlaub

Themen:
- Topziel: Griechenlands Sporaden
- Städtetrip: Königliches Brüssel
- Hits for Kids: Das Dino-Museum in Chicago
- Ein Hotel zum Verlieben: The Lords of the Manor
in den englischen Cotswolds


Das Magazin ist ein Reiseführer mit konkreten Tipps und Infos für den Urlaub und gleichzeitig eine Einladung, von den schönsten Urlaubszielen zu träumen.
(ARD/SR)


Seitenanfang
14:30
Stereo-Ton16:9 Format

unterwegs - Mauritius

Traumstrände, Glück und Honeymoon

Moderation: Roland Luder

Ganzen Text anzeigen
Die schönsten Strände der Welt, ein äußerst angenehmes Klima, Hotellerie und Gastronomie auf Spitzenniveau und überall freundliche Menschen - so kennt man Mauritius. All dies hat die Insel im Indischen Ozean auch zur perfekten Hochzeits- und Honeymoon-Destination ...

Text zuklappen
Die schönsten Strände der Welt, ein äußerst angenehmes Klima, Hotellerie und Gastronomie auf Spitzenniveau und überall freundliche Menschen - so kennt man Mauritius. All dies hat die Insel im Indischen Ozean auch zur perfekten Hochzeits- und Honeymoon-Destination gemacht. Und viele, die dort waren, sagen, Mauritius mache glücklich.
Die "unterwegs - Mauritius"-Reise beginnt an einem der schönsten Strände der Insel bei Le Morne. Dort macht die Wedding-Planerin Sarah-Jane täglich Menschen "glücklich": Im Auftrag einer Hotelkette organisiert sie Hochzeiten wie aus dem Bilderbuch. Luc Billard bietet Tauchabenteuer mit ganz speziellen Geräten. Er organisiert Unterwassertouren mit Unterseebooten und Tauchscootern à la James Bond.


Seitenanfang
15:10
Stereo-Ton16:9 Format

Schneller als die Bullen

Der Stierlauf von Pamplona

Film von Thomas Schneider

Ganzen Text anzeigen
Carlos und Jokin wollen dasselbe: Den Stieren den Rang ablaufen, bis ins Ziel mindestens eine Hörnerlänge vor ihnen bleiben. Die legendäre Stierhatz zu den Sanfermines, dem Stadtfest im nordspanischen Pamplona, ist für beide der Höhepunkt des Jahres. Auf den bereiten ...
(ARD/SWR)

Text zuklappen
Carlos und Jokin wollen dasselbe: Den Stieren den Rang ablaufen, bis ins Ziel mindestens eine Hörnerlänge vor ihnen bleiben. Die legendäre Stierhatz zu den Sanfermines, dem Stadtfest im nordspanischen Pamplona, ist für beide der Höhepunkt des Jahres. Auf den bereiten sie sich höchst unterschiedlich vor: Carlos feiert den ganzen Tag mit seinen Freunden und ruft vor dem Start des Laufs den heiligen Fermin um Hilfe an. Jokin setzt auf Wissenschaft und Technik: Er hat die Daten sämtlicher Stierläufe früherer Jahre gesammelt und damit einen Computer gefüttert. Er trainiert mit Hilfe eines Stiersimulators - ähnlich wie Piloten im Flugsimulator. Einig sind sich die beiden darüber, dass der Encierro immer gefährlicher wird - wegen der vielen unerfahrenen Touristen, die mitlaufen möchten. Tierschützer sehen im Stierlauf eine archaische Quälerei, andere schlicht einen Anachronismus. Doch umstritten ist er eigentlich nur im Ausland.
"Schneller als die Bullen" ist ein Film über den Stierlauf von Pamplona.
(ARD/SWR)


Seitenanfang
15:40

Der tolle Bomberg

Spielfilm, BRD 1957

Darsteller:
Baron Gisbert von BombergHans Albers
Paula MühlbergMarion Michael
Dr. RolandHarald Juhnke
Dr. LandoisPaul Henckels
Herr MühlbergGert Fröbe
u.a.
Regie: Rolf Thiele
Länge: 92 Minuten

Ganzen Text anzeigen
Der tollkühne Baron Gisbert von Bomberg macht sich mit Streichen auf seinem Schloss über die angereisten geldgierigen Verwandten und Honoratioren wie den neureichen Industriellen Mühlberg lustig. Mühlberg will seine Tochter Paula mit dem Baron verheiraten. Der reife ...
(ARD)

Text zuklappen
Der tollkühne Baron Gisbert von Bomberg macht sich mit Streichen auf seinem Schloss über die angereisten geldgierigen Verwandten und Honoratioren wie den neureichen Industriellen Mühlberg lustig. Mühlberg will seine Tochter Paula mit dem Baron verheiraten. Der reife Adelige findet Gefallen an dem Mädchen, doch auch der junge Dr. Roland verliebt sich in Paula. Der Psychiater, der inkognito das Schloss besucht, soll den alten Bomberg entmündigen, doch da erfährt er, dass er mit Bomberg mehr gemeinsam hat, als er ahnt.
Hans Albers, Harald Juhnke und Marion Michael spielen die Hauptrollen in Rolf Thieles launiger und respektloser Schelmenkomödie "Der tolle Bomberg" über Träumer und Spießbürger.
(ARD)


Seitenanfang
17:15
Stereo-Ton16:9 Format

Kunst & Krempel

Familienschätze entdecken


Renommierte Fachleute aus Museen und Kunsthandel analysieren Antiquitäten aus Familienbesitz. Die Experten erläutern den kunsthistorischen Aspekt und bewerten anschließend die mitgebrachten Objekte.
(ARD/BR)


Seitenanfang
17:45
Stereo-Ton16:9 Format

ZDF-History

mit Guido Knopp

Deutschland - Deine Werbung

Ganzen Text anzeigen
Sie lügt das Blaue vom Himmel herunter und verspricht die Erfüllung geheimster Wünsche. Sie ist allgegenwärtig, zuweilen nervig, mitunter witzig und meist penetrant: Werbung. Vom Idyll der heilen Welt in den 1950er Jahren bis zur kalten Ästhetik der 1980er, vom Boom ...

Text zuklappen
Sie lügt das Blaue vom Himmel herunter und verspricht die Erfüllung geheimster Wünsche. Sie ist allgegenwärtig, zuweilen nervig, mitunter witzig und meist penetrant: Werbung. Vom Idyll der heilen Welt in den 1950er Jahren bis zur kalten Ästhetik der 1980er, vom Boom der Fernsehwerbung in den 1960ern mit Klementine, Tilly und Co. bis zum Internethype der 1990er Jahre: Stets musste sie mit der Zeit gehen, um bei der breiten Masse wirksam zu sein. "Wenn man sie später anschaut, ist die Werbung natürlich eine Art Konservendose von Zeitgeist", meint Marketing-Expertin Karen Heumann. Werbung spricht nicht nur Bedürfnisse an, sie erzeugt auch welche. Werbespots erzählen oft mehr über die Lebenswirklichkeit der Deutschen als Regierungserklärungen von Bundeskanzlern.
"ZDF-History" begibt sich auf Spurensuche und unternimmt eine unterhaltsame Zeitreise durch ein Jahrhundert deutscher Werbegeschichte.


Seitenanfang
18:30
Stereo-Ton16:9 Format

Traumhäuser (5/10)

Ein Hofhaus am Nordhang

Film von Michael Appel

Ganzen Text anzeigen
"Er bunkert sich komplett ein. Da fehlen nur noch die Schießscharten", lästerte der Schwager des Bauherrn, als der Rohbau langsam Formen annahm. In der Tat grenzt sich das Gebäude am Ortsrand von Schwabach radikal zur Straße hin ab. Ein breiter Riegel mit Doppelgarage ...
(ARD/BR)

Text zuklappen
"Er bunkert sich komplett ein. Da fehlen nur noch die Schießscharten", lästerte der Schwager des Bauherrn, als der Rohbau langsam Formen annahm. In der Tat grenzt sich das Gebäude am Ortsrand von Schwabach radikal zur Straße hin ab. Ein breiter Riegel mit Doppelgarage und Werkraum bildet den Abschluss eines Gebäudeensembles, dessen ganz besondere Qualitäten sich erst auf den zweiten Blick offenbaren. Das Baugrundstück an einem steilen Nordhang stellte die Architekten Matthias Loebermann und Eric Alles vor eine schwierige Aufgabe: Wie möglichst viel Licht ins Haus holen und es trotzdem nach Süden, zur Straße hin, schließen? Die Bauherren, Susanne und Armin Röthenbacher, hatten sich große, helle, offene Räume gewünscht und legten gleichzeitig viel Wert auf Geborgenheit und Privatsphäre. Im Griechenlandurlaub hatten sie die mediterranen Hofhäuser mit ihren Atrien schätzen gelernt und wünschten sich etwas Ähnliches für ihr Traumhaus.
In der fünften Folge der zehnteiligen Reihe geht es um ein Hofhaus am Nordhang.
(ARD/BR)


Seitenanfang
19:00
Stereo-Ton16:9 FormatVideotext Untertitel

heute

anschl. 3sat-Wetter


Aktuelle, informative Beiträge und Live-Schaltgespräche zu den Topthemen des Tages aus Politik, Wirtschaft, Justiz, Wissenschaft und Sport liefert die ZDF-Nachrichtensendung.


Seitenanfang
19:20
Stereo-Ton16:9 Format

Kulturzeit kompakt


Ganzen Text anzeigen
Das 3sat-Magazin "Kulturzeit" macht Sommerpause. In dieser Zeit zeigt 3sat "Kulturzeit kompakt": Acht Minuten täglich von Montag bis Freitag mit Nachrichten und Reporterstücken, die über aktuelle Kulturereignisse informieren, ergänzt durch "Kulturzeit"-Tipps zu ...

Text zuklappen
Das 3sat-Magazin "Kulturzeit" macht Sommerpause. In dieser Zeit zeigt 3sat "Kulturzeit kompakt": Acht Minuten täglich von Montag bis Freitag mit Nachrichten und Reporterstücken, die über aktuelle Kulturereignisse informieren, ergänzt durch "Kulturzeit"-Tipps zu Festivals und Lesungen sowie Veranstaltungen und Events des Kultursommers. "Kulturzeit kompakt" wird nicht moderiert.

"Kulturzeit" ist bis einschließlich Freitag, 12. August in Sommerpause.


Seitenanfang
19:30
Stereo-Ton16:9 Format

Die Donauten (5/6)

2800 Kilometer mit dem Kanu auf der Donau

Südlicher geht es nicht, Stille an der Grenze und ein

viktorianisches Postamt

Film von Lutz Neumann

Ganzen Text anzeigen
Auf der Suche nach den "Gesichtern der Donau" besteigen die Brüder Lars und Niels Hoffmann im spätwinterlichen Schwarzwald ihr Kanu "Cold Nose". Ihr Ziel: das Schwarze Meer. Mit von der Partie ist die Husky-Hündin Flicka. Die Brüder und Kanuten sind ein eingespieltes ...
(3sat/ORF)

Text zuklappen
Auf der Suche nach den "Gesichtern der Donau" besteigen die Brüder Lars und Niels Hoffmann im spätwinterlichen Schwarzwald ihr Kanu "Cold Nose". Ihr Ziel: das Schwarze Meer. Mit von der Partie ist die Husky-Hündin Flicka. Die Brüder und Kanuten sind ein eingespieltes Expeditionsteam und verstehen sich ohne viele Worte. Ausgerüstet sind die beiden Abenteurer nur mit Kamera, Notizbuch, Gaslampe und Zelt. Die Donauten wählen Hausen im Tal als Ausgangspunkt für ihre Reise. Die Donau ist dort gerade einmal 70 Zentimeter tief und acht Meter breit.
3sat zeigt die fünfte Folge der sechsteiligen Reihe "Die Donauten" über eine poetische Reise der Stille und der Begegnungen - über 2.848 Kilometer Länge und durch sechs Staaten. Die Donau ist eigentlich immer ein Grenzfluss. Sie trennt allerdings nicht nur, sie verbindet auch. So zum Beispiel auf hunderten Kilometern die EU-Länder Rumänien und Bulgarien. In Teil fünf erreichen die Donauten das Dorf Vardim am südlichsten Zipfel der Donau, eine sozialistisch gepflegte Dorflandschaft. Beim Wocheneinkauf im örtlichen "Magazin" erinnern sich die Brüder Hoffmann an Sprachrudimente aus dem Russischunterricht. Die Menschen dort strahlen Zufriedenheit und Gleichmut aus, wie auch das Wetter, die flirrenden grünen Wiesen und die blühenden Obstbäume. Nach fast einer Woche ausdauernden Paddelns erreichen die Brüder Hoffmann die stille Grenze zum Delta.
(3sat/ORF)


Seitenanfang
20:00
Stereo-Ton16:9 FormatVideotext Untertitel

Tagesschau



ARD-Nachrichten aus dem In- und Ausland auf den Punkt gebracht.
(ARD)


Seitenanfang
20:15
Stereo-Ton16:9 Format

Giganten im Kornfeld (2/2)

Von der Sense zum Mähdrescher

Film von Gabriele Holzner

Ganzen Text anzeigen
Noch vor gut 100 Jahren war in Deutschland alles Handarbeit, die ersten maschinellen Mähdrescher gab es erst Anfang der 1950er Jahre. In den USA wurde dagegen schon im 19. Jahrhundert eine Maschine entwickelt, die mähen, dreschen und reinigen konnte - und von 40 Pferden ...
(ARD/HR)

Text zuklappen
Noch vor gut 100 Jahren war in Deutschland alles Handarbeit, die ersten maschinellen Mähdrescher gab es erst Anfang der 1950er Jahre. In den USA wurde dagegen schon im 19. Jahrhundert eine Maschine entwickelt, die mähen, dreschen und reinigen konnte - und von 40 Pferden gezogen wurde. Die riesigen Ländereien jenseits des Atlantiks forderten früh große Maschinen, um dem wachsenden Getreidebedarf gerecht werden zu können. Hierzulande entwickelten Fahr, Lanz und Claas Mähdrescher für den hiesigen Bedarf. Heute ziehen die Giganten durchs Kornfeld und der Fahrer bedient mit sauberen Händen das Computer-Menu und den Joystick. "Das ist mein Goldstück" erzählt uns mit leuchtenden Augen Franz Ketelaars aus Viernheim, und er meint damit nicht etwa seine Frau sondern seinen gelben Lanz Mähdrescher 18 S, Baujahr 1957. Leuchtende Augen kriegt auch der Vorstandsvorsitzende der Agrargenossenschaft Pfiffelbach in Thüringen, Lars Fliege, wenn er vom "Spielzeug für große Jungs" schwärmt. Der Chef von über 80 Mitarbeitern lässt sich nicht lange bitten und steigt in seinen 500-PS-Giganten Lexion 580. Modernster Maschinenpark und täglich 2.000 Tonnen Getreide in einem Arbeitsgang geerntet und gedroschen - so sieht landwirtschaftlicher Alltag heute immer öfter aus.
"Giganten im Kornfeld" zeigt in zwei Teilen die Technikgeschichte von der Sense bis zum riesigen, GPS-gesteuerten modernen Mähdrescher und erzählt, wie die Maschinen das Leben der Menschen in der Landwirtschaft im Laufe der Zeit verändert haben.
(ARD/HR)


Seitenanfang
21:00
Stereo-Ton16:9 Format

auslandsjournal extra

ZDF-Korrespondenten berichten aus aller Welt

Thema: Sex und Gewalt

- Frankreich
Schluss mit Sexismus - Französinnen kämpfen gegen
die Machos in ihrem Alltag
- Philippinen
Die Kinder der Sextouristen - eine Generation auf der
Suche nach ihrer Identität
- USA
Bereit für die Apokalypse - ZDF-Reporterin im Über-
lebenstraining
- Türkei
Mauer des Schweigens - Frauen im Kampf gegen
häusliche Gewalt

Moderation: Andreas Klinner
Erstausstrahlung


"auslandsjournal extra" zeigt politische Entwicklungen und gesellschaftliche Veränderungen in den Ländern der Welt. Das Magazin blickt hinter die Konflikte, beobachtet Entwicklungen der internationalen Politik und Auslandskorrespondenten liefern Analysen.


Seitenanfang
21:30
Stereo-Ton16:9 Format

makro: Die Antiken-Dealer

Das skrupellose Geschäft mit der Geschichte

Film von Rainer Fromm und Michael Strompen

Erstausstrahlung

Ganzen Text anzeigen
Römische Büsten, ägyptische Statuen, griechische Vasen, babylonische Münzen und gotische Waffen: Zehntausende Sammler in aller Welt jagen nach den Schätzen vorchristlicher Kulturen, fasziniert von der Idee, ein echtes Stück Vergangenheit ihr Eigen zu wissen. Auch als ...

Text zuklappen
Römische Büsten, ägyptische Statuen, griechische Vasen, babylonische Münzen und gotische Waffen: Zehntausende Sammler in aller Welt jagen nach den Schätzen vorchristlicher Kulturen, fasziniert von der Idee, ein echtes Stück Vergangenheit ihr Eigen zu wissen. Auch als Statussymbol und Geldanlage taugen die bis zu mehrere tausend Jahre alten Kunstgegenstände. Fast überall auf der Welt ist die Ausfuhr historischer Güter verboten, und dennoch werden Jahr für Jahr Tausende neue und gänzlich unbekannte Antiken angeboten. Schwer vorstellbar, dass diese Objekte legal nach Deutschland gekommen sein sollen. Nach Einschätzung von Christian Manhart, Leiter der UNESCO-Sektion für Museen und Kulturgüter, gehe der Umsatz mit geraubter Kunst in die Milliarden und werde durch die Nachfrage aus reichen Nationen angeheizt: "Die Raubgrabungen wären natürlich nicht möglich ohne unsere Sammelwut."
Über ein Jahr lang recherchierte das Filmteam bei Polizeifahndern, Kunstliebhabern, ehemaligen Schmugglern und aktiven Händlern. Das Ergebnis: Viele Branchenvertreter scheren sich nicht um die Herkunft ihrer Ware, sogar dann nicht, wenn sie aus dem Dunstkreis diktatorischer Warlords oder radikal-islamischer Rebellen stammt.


Seitenanfang
22:00
Stereo-Ton16:9 Format

ZIB 2



Von Montag bis Freitag liefert das österreichische Nachrichtenmagazin einen Überblick über die Ereignisse des Tages und bietet dabei vor allem vertiefende Hintergrundinformationen.
(ORF)


Seitenanfang
22:25
Dolby-Digital Audio16:9 Format

Spun - Leben im Rausch

Spielfilm, USA 2002

Darsteller:
RossJason Schwartzman
Spider MikeJohn Leguizamo
CookieMena Suvari
FrisbeePatrick Fugit
NikkiBrittany Murphy
Der (Drogen-)KochMickey Rourke
u.a.
Regie: Jonas Åkerlund
Länge: 93 Minuten

Ganzen Text anzeigen
Ross ist Mitte 20, gerade vom College geflogen und von seiner Freundin verlassen worden. Er vertreibt sich die Zeit mit dem Kleindealer Spider Mike, dessen zickiger Freundin Cookie, dem pickeligen Frisbee und der Stripperin Nikki, die mit einem Drogenproduzenten namens ...
(ARD)

Text zuklappen
Ross ist Mitte 20, gerade vom College geflogen und von seiner Freundin verlassen worden. Er vertreibt sich die Zeit mit dem Kleindealer Spider Mike, dessen zickiger Freundin Cookie, dem pickeligen Frisbee und der Stripperin Nikki, die mit einem Drogenproduzenten namens "The Cook" liiert ist. Wenn er nicht gerade völlig zugedröhnt ist, arbeitet Ross als Kurier für Cook, der ihn von einem Auftrag zum nächsten hetzt: Erst gilt es, Nikkis kleinen Terrier zu retten, der bei der Drogenherstellung chemische Dämpfe abbekommen hat. Dann geht es in die Apotheke, wo jede Menge Asthma-Medikamente eingekauft werden, denn die dienen ihm als Grundlage der Amphetamin-Produktion. Zur gleichen Zeit wird Frisbee von der Polizei unter Druck gesetzt: Er soll seinen Kumpel Spider Mike ans Messer liefern. Allerdings verläuft dieser "Undercover"-Einsatz nicht wie geplant. Nachdem Cooks Labor abgebrannt ist, soll Ross einen letzten, großen Auftrag für ihn erledigen. Doch der völlig übermüdete Junge hat nur noch ein Ziel vor Augen: endlich seine Freundin zurückzuerobern.
Es ist ein irrwitziger Mikrokosmos, in den der renommierte Videoclip-Regisseur Jonas Åkerlund den Zuschauer mit "Spun - Leben im Rausch" entführt. Bei aller Überdrehtheit wirkt der Film verblüffend authentisch. Das Drehbuch entstand in Zusammenarbeit mit einem Mann, der aus dem inneren Kreis der Drogenszene von Oregon berichten konnte: Will De Los Santos arbeitete jahrelang als Chauffeur eines berüchtigten Amphetamin-Produzenten. Seine psychedelische Ästhetik und der aufputschende Soundtrack geben dem Film eine beinahe surreal anmutende Atmosphäre. In den Hauptrollen brillieren Jason Schwartzman, Mickey Rourke, Brittany Murphy und Mena Suvari.
(ARD)


Seitenanfang
0:00
VPS 21:50

Stereo-Ton16:9 Format

Nachrichtenmagazin des Schweizer Fernsehens:

10 vor 10


Die Schweizer Nachrichtensendung informiert in Berichten, Reportagen, Porträts und Live-Gesprächen über die wichtigsten Themen des Tages aus der Schweiz und der Welt. Das Themenspektrum ist breit und der Aktualitätsbegriff wird weit gefasst.


Seitenanfang
0:25
Dolby-Digital Audio16:9 FormatVideotext Untertitel

In 3 Tagen bist Du tot (1/2)

Spielfilm, Österreich 2006

(Wh.)

Länge: 93 Minuten


(ORF)


Seitenanfang
2:00
Dolby-Digital AudioDolby-Digital 5.1 Audio16:9 FormatVideotext Untertitel

In 3 Tagen bist Du tot (2/2)

Spielfilm, Österreich 2008

(Wh.)

Länge: 109 Minuten


(ORF)


Seitenanfang
3:50
Dolby-Digital Audio16:9 Format

Spun - Leben im Rausch

Spielfilm, USA 2002

(Wh.)

Länge: 93 Minuten


(ARD)


Seitenanfang
5:25
Stereo-Ton

Valerie Bolzano & Nadja Maleh

Aufzeichnung vom Stuttgarter Kabarett-Festival 2000

Regie: Isolde Rinker

Ganzen Text anzeigen
Valerie Bolzano und Nadja Maleh dringen in Abstellräume vor, die nie ein Mensch zuvor gesehen hat, und zeigen, dass Aliens die besseren Hausfrauen sind. Sie blödeln über die Entstehung der Faschingskrapfen, berichten über die Genesis der Spezies Hausfrau, lehren ...
(ARD/SWR)

Text zuklappen
Valerie Bolzano und Nadja Maleh dringen in Abstellräume vor, die nie ein Mensch zuvor gesehen hat, und zeigen, dass Aliens die besseren Hausfrauen sind. Sie blödeln über die Entstehung der Faschingskrapfen, berichten über die Genesis der Spezies Hausfrau, lehren lockere Erotik, vermitteln neu designte internationale Frauenmodelle und testen Küchengeräte.
Valerie Bolzano und Nadja Maleh aus Österreich, Gewinner des "Silbernen Besens" präsentieren Ausschnitte aus ihrem Programm "Space Girls ... Eroticinvasion aus dem All".
(ARD/SWR)

Sendeende: 5:55 Uhr