Programm-Übersicht
Kalender
Dezember 2017
Sendung suchen
Programmarchiv
Finden Sie Sendungen, die Sie in 3sat schon gesehen haben.

Montag, 11. Juli
Programmwoche 28/2011
Zurückliegenden oder folgenden Tag anzeigen
6:20
Stereo-Ton16:9 Format

7:00
Stereo-Ton16:9 Format

nano

(Wh.)


7:30
Stereo-Ton16:9 Format

Alpenpanorama



"Alpenpanorama" zeigt über zahlreiche Web- und Panoramakameras täglich Livebilder aus ausgewählten Urlaubsorten und informiert über Temperatur- und Wetterbedingungen vor Ort.
(ORF/3sat)


9:00
Stereo-Ton16:9 Format

ZIB



Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen. Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.
(ORF)


9:05
Stereo-Ton16:9 Format

9:45
Stereo-Ton16:9 Format

nano

(Wh.)


10:15
Stereo-Ton16:9 Format

NDR Talk Show

Moderation: Inka Schneider

Moderation: Hubertus Meyer-Burckhardt


Zwei Stunden spannende und anregende Unterhaltung mit Prominenten und anderen Menschen, die Schlagzeilen machen. Die Moderatoren stellen Fragen zu persönlichen, beruflichen und aktuellen Themen.
(ARD/NDR)


Seitenanfang
12:15
Stereo-Ton16:9 FormatVideotext Untertitel

sonntags

TV fürs Leben

mit Andrea Ballschuh

Ganzen Text anzeigen
Im Mittelpunkt des Magazins "sonntags" stehen religiöse Lebenswelten, gesellschaftliche Wertvorstellungen und individuelle Lebensstile. Zum Themenspektrum gehören die Bereiche Religion, Kirche, Ethik, Psychologie und Gesellschaft, aber auch Boulevardthemen, Kultur und ...

Text zuklappen
Im Mittelpunkt des Magazins "sonntags" stehen religiöse Lebenswelten, gesellschaftliche Wertvorstellungen und individuelle Lebensstile. Zum Themenspektrum gehören die Bereiche Religion, Kirche, Ethik, Psychologie und Gesellschaft, aber auch Boulevardthemen, Kultur und Grenzerfahrungen. Es geht um Fragen rund um das Leben.


Seitenanfang
12:45
Stereo-Ton16:9 Format

Schätze der Welt - Erbe der Menschheit

Córdoba, Spanien

(Wh.)


(ARD/SWR)


Seitenanfang
13:00
Stereo-Ton16:9 Format

ZIB



Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen. Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.
(ORF)


Seitenanfang
13:15
Stereo-Ton16:9 Format

Ente, Rottweiler und Kobra

Das Tier-Taxi im 24-Stunden-Einsatz

Film von Sebastian Bellwinkel

Ganzen Text anzeigen
Andrea Kellerer hat vor zwei Jahren ihr Hobby zum Beruf gemacht - sie gründete das Tier-Taxi Hamburg. Seither ist sie täglich unterwegs, bei Bedarf rund um die Uhr, und kümmert sich um die Tiere anderer Menschen. Vom einfachen Gassi-Service für berufstätige ...
(ARD/NDR)

Text zuklappen
Andrea Kellerer hat vor zwei Jahren ihr Hobby zum Beruf gemacht - sie gründete das Tier-Taxi Hamburg. Seither ist sie täglich unterwegs, bei Bedarf rund um die Uhr, und kümmert sich um die Tiere anderer Menschen. Vom einfachen Gassi-Service für berufstätige Hundebesitzer über Wellnessmassagen für verspannte Kaninchen bis zum letzten Geleit für verstorbene Katzen: Es gibt kaum einen Einsatz, den Andrea Kellerer mit ihrem Tier-Taxi noch nicht begleitet hat. Harte Fälle ist sie gewohnt, schließlich hat sie jahrelang als Justizvollzugsbeamtin im berüchtigten Hamburger Gefängnis "Santa Fu" gearbeitet. Sie fährt auch exotische Schlangen zum Arzt und hilft nachts der Polizei, wenn die plötzlich einen jaulenden Hund in der Zelle hat.
Der Film "Ente, Rottweiler und Kobra" begleitet Andrea Keller bei ihrem Einsatz mit dem Tier-Taxi.
(ARD/NDR)


Seitenanfang
13:45
Stereo-Ton16:9 Format

Pflegefall Schäferhund?

Vom Ende einer deutschen Legende

Film von Hauke Wendler und Carsten Rau

Ganzen Text anzeigen
Ronja humpelt über den Parkplatz der Klinik, jeder Schritt tut weh, toben oder laufen will die Deutsche Schäferhündin seit Wochen nicht mehr. Ronja hat eine sogenannte Lumbosakralstenose, eine krankhafte Veränderung der Lendenwirbel, und außerdem noch einen schweren ...
(ARD/SWR)

Text zuklappen
Ronja humpelt über den Parkplatz der Klinik, jeder Schritt tut weh, toben oder laufen will die Deutsche Schäferhündin seit Wochen nicht mehr. Ronja hat eine sogenannte Lumbosakralstenose, eine krankhafte Veränderung der Lendenwirbel, und außerdem noch einen schweren Hüftschaden. Der Eingriff wird 2.000 Euro kosten. Schätzungsweise 250.000 Deutsche Schäferhunde leben in der gesamten Bundesrepublik Deutschland. "Stark, mutig, nervenfest, ausgeglichen und furchtlos" sei der Deutsche Schäferhund, so die Vereinszentrale gleichen Namens in Augsburg. Diesen Mythos pflegt der Verein und exportiert ihn in alle Welt: 63 Mitgliedstaaten zählt die Weltunion der Schäferhundvereine. Zuchttiere und prämierte Hunde kosten ein Vermögen. Doch können die hohen Ansprüche in der Realität bestehen? Längst gilt die Spezies manchen Fachleuten als Zuchtfehler. "Was wir aus dem Schäferhund gemacht haben, reicht gerade noch, um auf Ausstellungen im Kreis zu laufen. Für alles andere sind viele Hunde schon zu krank oder zu blöd", so Helmut Raiser, einer der Wortführer unter den Hundesportlern. Die Zentrale des Schäferhundvereins protestiert heftig gegen solche Vorwürfe.
Der Film "Pflegefall Schäferhund?" sucht nach der Legende vom deutschesten aller Hunde - in den Ortsgruppen des Vereins, bei Tiermedizinern und Züchtern.
(ARD/SWR)


Seitenanfang
14:30
Stereo-Ton16:9 Format

Der Haustierwahn

Film von Antonia Coenen und Daniel Haase

Ganzen Text anzeigen
Längst hat sich der Handel mit Haustieren zu einem lukrativen Industriezweig entwickelt. Die Frage, wo Deutschlands 23,3 Mio. Haustiere herkommen, stellt sich kaum ein Käufer. Vielleicht auch deshalb, weil die Suche nach der Herkunft unserer Haustiere Erschreckendes ...
(ARD/NDR)

Text zuklappen
Längst hat sich der Handel mit Haustieren zu einem lukrativen Industriezweig entwickelt. Die Frage, wo Deutschlands 23,3 Mio. Haustiere herkommen, stellt sich kaum ein Käufer. Vielleicht auch deshalb, weil die Suche nach der Herkunft unserer Haustiere Erschreckendes zutage bringen könnte? Da Heimtiere oftmals als Statussymbol angeschafft werden, verlangen Tierliebhaber nicht nur modische Hunde- und Katzenzüchtungen, sondern zunehmend auch ausgefallene Exoten. Dabei gilt: je seltener, desto begehrter. Der Wunsch nach dem neusten Modehund oder der seltenen Schildkröte treibt Bundesbürger dazu, viel Geld in den Kauf der Ware "Heimtier" zu investieren. Als Folge boomt der illegale Handel mit Tieren.
Der Film "Der Haustierwahn" beleuchtet die Hintergründe des Handels mit Haustieren in Deutschland.
(ARD/NDR)


Seitenanfang
15:15
Stereo-Ton16:9 Format

Helden auf vier Pfoten

Weggefährten und Lebensretter

Film von Corinna Faith und Ida Ven Bruusgaard

Ganzen Text anzeigen
Seit Jahrtausenden verlässt sich der Mensch auf die Fähigkeiten von Hunden und züchtet sie. Etwa 400 Hunderassen gibt es weltweit. Dabei galt lange Zeit: Gezüchtet wird, was gefällt. Erst allmählich scheinen Züchter und Halter zu erkennen, dass sie mehr ...
(ARD/NDR)

Text zuklappen
Seit Jahrtausenden verlässt sich der Mensch auf die Fähigkeiten von Hunden und züchtet sie. Etwa 400 Hunderassen gibt es weltweit. Dabei galt lange Zeit: Gezüchtet wird, was gefällt. Erst allmählich scheinen Züchter und Halter zu erkennen, dass sie mehr Verantwortung für Gesundheit und Zukunft ihrer Tiere übernehmen müssen.
Der Film "Helden auf vier Pfoten" berichtet über die Hundezüchtung und beleuchtet das Verhältnis zwischen Mensch und Hund über die Jahrhunderte hinweg.
(ARD/NDR)


Seitenanfang
16:00
Stereo-Ton16:9 Format

Hogler hilft - mit dem Hundeversteher unterwegs

Film von Sibylle Roderer

Ganzen Text anzeigen
Die junge Setterhündin Lara zerbeißt alles, was sie zwischen die Zähne bekommt: Schuhe, Handys, Kinderspielzeug. Beagle Michel hat ein Problem mit LKWs - beim Anblick eines etwas größeren Fahrzeugs rastet er aus und kläfft sich die Seele aus dem Leib. Die beiden ...
(ARD/SWR)

Text zuklappen
Die junge Setterhündin Lara zerbeißt alles, was sie zwischen die Zähne bekommt: Schuhe, Handys, Kinderspielzeug. Beagle Michel hat ein Problem mit LKWs - beim Anblick eines etwas größeren Fahrzeugs rastet er aus und kläfft sich die Seele aus dem Leib. Die beiden Münsterländer Sam und Henry sind an der Leine kaum zu halten, jeder zieht in eine andere Richtung und Frauchen hängt hilflos dazwischen. Und dann ist da noch Yorkshireterrier Paula, gerettet aus dem Tierheim, geliebt und verwöhnt - wie erzieht man nun so ein Hündchen? Meist haben Hundebesitzer keine Ahnung, warum ihr Hund nicht hören will und Probleme macht. Dann ist Holger Schüler gefragt. Der Hundeerziehungsberater und Buchautor aus Worms weiß: Oft verstehen sich Hund und Mensch einfach nicht. Holger Schüler will aus Vier- und Zweibeiner ein Team "auf sechs Pfoten" formen. Und damit das klappt, müssen nicht nur die Hunde eine Menge lernen, sondern vor allem auch die Menschen.
"Holger hilft - mit dem Hundeversteher unterwegs" ist ein Film über Hundeerziehung.
(ARD/SWR)


Seitenanfang
17:00

Hund und Halter auf der Schulbank

Wie Vierbeiner in der Eifel Manieren lernen

Film von Viktoria Preuß

Ganzen Text anzeigen
Menschen anspringen, An-der-Leine-ziehen und Radfahrer jagen: Für viele Hunde die größte Leidenschaft, für ihre Besitzer oft ein Albtraum. In Zeiten von Kampfhundeverordnung und Maulkorbzwängen, bei täglich neuen Horrormeldungen über Hundeangriffe, steigt die ...
(ARD/SWR)

Text zuklappen
Menschen anspringen, An-der-Leine-ziehen und Radfahrer jagen: Für viele Hunde die größte Leidenschaft, für ihre Besitzer oft ein Albtraum. In Zeiten von Kampfhundeverordnung und Maulkorbzwängen, bei täglich neuen Horrormeldungen über Hundeangriffe, steigt die Nachfrage nach Hundepsychologen und Verhaltensforschern. Jeder vierte Hundebesitzer hat Probleme mit seinem Vierbeiner und braucht professionelle Hilfe. Was viele Hundebesitzer jedoch nicht wissen: Das eigentliche Problem liegt meistens beim Menschen. Das meinen Angelika Lanzerath und Daniela Sommerfeld. Die beiden Hundetrainerinnen leiten die Hundefarm Eifel. Eine renommierte Hundeschule in Mahlberg, die der bekannte Wolfsforscher Günter Bloch in den 1970er-Jahren gründete. Seine Seminare über Verhaltensforschung am Hund sind über Jahre ausgebucht.
Der Film "Hund und Halter auf der Schulbank" zeigt den Lernprozess und verfolgt die Fortschritte von Hund und Halter.
(ARD/SWR)


Seitenanfang
17:30
VPS 17:29

Stereo-Ton16:9 Format

Bello am Tropf

Letzte Hoffnung Tierklinik

Film von Carsten Rau und Hauke Wendler

(aus der Reihe "ARD-exclusiv")


(ARD/NDR)


Seitenanfang
18:00
Stereo-Ton16:9 Format

Vier Pfoten machen Urlaub

Frauchens Liebling schwelgt im Luxus

Film von Carsten Rau und Hauke Wendler

(aus der Reihe "ARD-exclusiv")

Ganzen Text anzeigen
Die Magnetfeldtherapie kommt bei Chico mäßig an. Der Tibet-Terrier-Mischling will sich partout nicht entspannen. Da kann die Dame im weißen Kittel noch so auf ihn einreden. Erst bei der Hunde-Massage gibt sich Chico den Wellness-Freuden hin - ein Haustiertraum für 30 ...
(ARD/SWR)

Text zuklappen
Die Magnetfeldtherapie kommt bei Chico mäßig an. Der Tibet-Terrier-Mischling will sich partout nicht entspannen. Da kann die Dame im weißen Kittel noch so auf ihn einreden. Erst bei der Hunde-Massage gibt sich Chico den Wellness-Freuden hin - ein Haustiertraum für 30 Euro die halbe Stunde. 25 Kilometer südwestlich von Passau liegt das "Herzog Tassilo". "Das erste echte Hundehotel Deutschlands", wie die Besitzerin Michaela Moldan betont. "Anderswo müssen sich Hundebesitzer permanent für ihre Tiere entschuldigen", meint Frau Moldan. "Hier sind wir unter uns. Alles Hundemenschen, alles nette Gäste!" Das "Herzog Tassilo" lockt mit Hunde-Wiese, Hunde-Dusche, Hunde-Menü, Hunde-Sitting, mit Hunde-Erlebnisausflügen und der hauseigenen Hundesporthalle. Ein Komplettpaket für Mensch und Tier, vom günstigen Kurztrip bis zur Wohlfühlwoche. Längst ist das Hundehotel "Herzog Tassilo" ein erfolgreiches Geschäftsmodell.
Der Film "Vier Pfoten machen Urlaub" porträtiert den skurrilen Alltag im Hundehotel.
(ARD/SWR)


Seitenanfang
18:30
Stereo-Ton16:9 Format

Traumhäuser (1/10)

Ein Energiespar-Bauhaus

Film von Sabine Reeh

Ganzen Text anzeigen
"Wir dachten, wir wären schon in unserem Traumhaus angekommen", erzählen Silke und Jochen Reith aus Friedberg bei Augsburg von der Anfangszeit in ihrem ersten eigenen Heim, einer Doppelhaushälfte vom Bauträger. Doch schon bald merkten sie, dass Raumaufteilung, ...
(ARD/BR)

Text zuklappen
"Wir dachten, wir wären schon in unserem Traumhaus angekommen", erzählen Silke und Jochen Reith aus Friedberg bei Augsburg von der Anfangszeit in ihrem ersten eigenen Heim, einer Doppelhaushälfte vom Bauträger. Doch schon bald merkten sie, dass Raumaufteilung, Gestaltung und Wohngefühl doch nicht das waren, was sie sich vorgestellt hatten. Also beschlossen sie, es noch einmal zu wagen und diesmal alles richtig zu machen. Mit den richtigen Architekten. Diese entwarfen ein modernes, ökologisches Gebäude, das sich mit seiner klaren geometrischen Ausformung, dem Flachdach und der strahlend weißen Fassade an den Bauhausstil anlehnt und durch gute Dämmung, kontrollierte Wohnraumlüftung sowie die Nutzung von Erdwärme energetisch auf der Höhe der Zeit ist.
In der ersten Folge der zehnteiligen Reihe über "Traumhäuser" geht es um ein Energiespar-Bauhaus.

Das Wissenschaftsmagazin "nano" ist bis einschließlich Freitag, 12. August in Sommerpause. Auf diesem Sendeplatz zeigt 3sat zunächst die zehnteilige Reihe "Traumhäuser".

(ARD/BR)


Seitenanfang
19:00
Stereo-Ton16:9 FormatVideotext Untertitel

heute

anschl. 3sat-Wetter


Aktuelle, informative Beiträge und Live-Schaltgespräche zu den Topthemen des Tages aus Politik, Wirtschaft, Justiz, Wissenschaft und Sport liefert die ZDF-Nachrichtensendung.


Seitenanfang
19:20
Stereo-Ton16:9 Format

Kulturzeit kompakt


Ganzen Text anzeigen
Das 3sat-Magazin "Kulturzeit" macht Sommerpause. In dieser Zeit zeigt 3sat "Kulturzeit kompakt": Acht Minuten täglich von Montag bis Freitag mit Nachrichten und Reporterstücken, die über aktuelle Kulturereignisse informieren, ergänzt durch "Kulturzeit"-Tipps zu ...

Text zuklappen
Das 3sat-Magazin "Kulturzeit" macht Sommerpause. In dieser Zeit zeigt 3sat "Kulturzeit kompakt": Acht Minuten täglich von Montag bis Freitag mit Nachrichten und Reporterstücken, die über aktuelle Kulturereignisse informieren, ergänzt durch "Kulturzeit"-Tipps zu Festivals und Lesungen sowie Veranstaltungen und Events des Kultursommers. "Kulturzeit kompakt" wird nicht moderiert.

"Kulturzeit" ist bis einschließlich Freitag, 12. August in Sommerpause.


Seitenanfang
19:30
Stereo-Ton16:9 Format

Die Donauten (1/6)

2800 Kilometer mit dem Kanu auf der Donau

Angel-Schwaben, die Bayern und der Wald

Film von Lutz Neumann

Ganzen Text anzeigen
Auf der Suche nach den "Gesichtern der Donau" besteigen die Brüder Lars und Niels Hoffmann im spätwinterlichen Schwarzwald ihr Kanu "Cold Nose". Ihr Ziel: das Schwarze Meer. Mit von der Partie ist die Husky-Hündin Flicka. Die Brüder und Kanuten sind ein eingespieltes ...
(3sat/ORF)

Text zuklappen
Auf der Suche nach den "Gesichtern der Donau" besteigen die Brüder Lars und Niels Hoffmann im spätwinterlichen Schwarzwald ihr Kanu "Cold Nose". Ihr Ziel: das Schwarze Meer. Mit von der Partie ist die Husky-Hündin Flicka. Die Brüder und Kanuten sind ein eingespieltes Expeditionsteam und verstehen sich ohne viele Worte. Ausgerüstet sind die beiden Abenteurer nur mit Kamera, Notizbuch, Gaslampe und Zelt. Die Donauten wählen Hausen im Tal als Ausgangspunkt für ihre Reise. Die Donau ist dort gerade einmal 70 Zentimeter tief und acht Meter breit.
3sat zeigt die erste Folge der sechsteiligen Reihe "Die Donauten" über eine poetische Reise der Stille und der Begegnungen - über 2.848 Kilometer Länge und durch sechs Staaten. In Teil eins rasten Lars und Niels Hoffmann bei einem äußerst entspannten "Angel-Schwaben", 300 Kilometer flussabwärts tauschen sie Paddel gegen Wanderschuhe und durchstreifen den märchenhaften Bayrischen Wald.

Die weiteren fünf Teile der sechsteiligen Reihe "Die Donauten" zeigt 3sat an den kommenden Tagen jeweils um 19.30 Uhr.
(3sat/ORF)


Seitenanfang
20:00
Stereo-Ton16:9 FormatVideotext Untertitel

Tagesschau



ARD-Nachrichten aus dem In- und Ausland auf den Punkt gebracht.
(ARD)


Seitenanfang
20:15
Stereo-Ton16:9 Format

Rainald Grebe: Das Hongkongkonzert

3sat-Zelt in Mainz, 6.9.2010

Fernsehregie: Volker Weicker

Ganzen Text anzeigen
Rainald Grebe, der Dadaist unter den Kabarettisten, spielt in seinem dritten Soloprogramm "Das Hongkongkonzert" einen Bar-Pianisten im Nobelhotel, einen Alleinunterhalter, der global arbeitet und stets für dezente Hintergrundmusik sorgt. Während Grebe mit anarchistischem ...

Text zuklappen
Rainald Grebe, der Dadaist unter den Kabarettisten, spielt in seinem dritten Soloprogramm "Das Hongkongkonzert" einen Bar-Pianisten im Nobelhotel, einen Alleinunterhalter, der global arbeitet und stets für dezente Hintergrundmusik sorgt. Während Grebe mit anarchistischem Humor und gnadenlos präzisem Sarkasmus zwischen "As Time Goes By" und "Eisgekühltem Bommerlunder" hin und her pendelt, geht es um Finanzkrise, Katastrophen, Kaufhausmusik und die Liebe.
Eine Aufzeichnung vom 3satfestival 2010.


Seitenanfang
20:55
VPS 21:00

Stereo-Ton16:9 Format

Olaf TV (4/4)

Von Schubert zu Mensch

Mit Bert Stephan, Jochen M. Barkas und Charly Hübner

Ganzen Text anzeigen
Olaf Schubert hat ein Anliegen: Er möchte "ehrliches Fernsehen - von Schubert zu Mensch" machen und den Menschen helfen. In seiner vierteiligen 3sat-Sendung "Olaf TV" kann er sich diesen Wunsch erfüllen, zum Beispiel mit dem Sorgentelefon "Olaf hilft": Wenn ein Hilferuf ...

Text zuklappen
Olaf Schubert hat ein Anliegen: Er möchte "ehrliches Fernsehen - von Schubert zu Mensch" machen und den Menschen helfen. In seiner vierteiligen 3sat-Sendung "Olaf TV" kann er sich diesen Wunsch erfüllen, zum Beispiel mit dem Sorgentelefon "Olaf hilft": Wenn ein Hilferuf im Studio eingeht, fährt Olaf Schubert mit seinem Olaf-Mobil hinaus und steht dem Anrufer bei. Er lädt sich Gäste ein, um mit ihnen über ihre Probleme zu sprechen und sie zur Analyse in den "Mumpitzspasmolator" zu stecken. In jeder Folge singt er einen bedeutungsvollen Song, begleitet von seinen besten Freunden Bert Stephan und Jochen M. Barkas.
Special-Guest der vierten "Olaf TV"-Folge ist der Schauspieler Charly Hübner, TV-Kommissar im "Polizeiruf 110" mit Einsatzort Rostock.


Seitenanfang
21:25
VPS 21:30

Stereo-Ton16:9 Format

hitec: Abenteuer Fallschirmforschung

Film von John A. Kantara

Ganzen Text anzeigen
Fallschirme sind unerlässlich für die Flugsicherheit und retten seit vielen Jahrzehnten Menschenleben. Heute hängen ganze Flugzeuge am seidenen Faden: Automatisierte Spezialschirme bringen tonnenschwere Lasten punktgenau ans Ziel. Eingesetzt werden Fallschirme etwa, um ...

Text zuklappen
Fallschirme sind unerlässlich für die Flugsicherheit und retten seit vielen Jahrzehnten Menschenleben. Heute hängen ganze Flugzeuge am seidenen Faden: Automatisierte Spezialschirme bringen tonnenschwere Lasten punktgenau ans Ziel. Eingesetzt werden Fallschirme etwa, um Sportmaschinen im Notfall sicher zur Erde zu bringen. Die Piloten müssen das Flugzeug nicht verlassen, denn die Schirme werden mit Hilfe einer Rakete herausgezogen und außerhalb des Flugzeuges gestreckt. So gleitet es sanft zu Boden. Bis zu 3,5 Tonnen können diese präzise zu steuernden Lastenfallschirme tragen.
Die "hitec"-Dokumentation "Abenteuer Fallschirmforschung" von John A. Kantara gibt einen Überblick über die aktuelle Fallschirmforschung und zeigt unter anderem Tests mit Lastenfallschirmen in der Wüste von Arizona.


Seitenanfang
22:00
Stereo-Ton16:9 Format

ZIB 2



Von Montag bis Freitag liefert das österreichische Nachrichtenmagazin einen Überblick über die Ereignisse des Tages und bietet dabei vor allem vertiefende Hintergrundinformationen.
(ORF)


Seitenanfang
22:25
Stereo-Ton16:9 Format

Vis-à-vis: Richard David Precht

befragt von Frank A. Meyer

Erstausstrahlung

Ganzen Text anzeigen
Richard David Precht, Honorarprofessor für Philosophie an der Leuphana Universität Lüneburg, hat sich vor allem als Bestsellerautor einen Namen gemacht: In "Lenin kam nur bis Lüdenscheid. Meine kleine deutsche Revolution" blickt er humorvoll auf seine Kindheit und ...

Text zuklappen
Richard David Precht, Honorarprofessor für Philosophie an der Leuphana Universität Lüneburg, hat sich vor allem als Bestsellerautor einen Namen gemacht: In "Lenin kam nur bis Lüdenscheid. Meine kleine deutsche Revolution" blickt er humorvoll auf seine Kindheit und Jugend als Sohn westdeutscher Linker im provinziellen Solingen zurück. Das philosophische Buch "Wer bin ich und wenn ja - wie viele" wurde in über 30 Sprachen übersetzt. Sein jüngstes Werk trägt den Titel "Die Kunst, kein Egoist zu sein."
Frank A. Meyer spricht in dieser Ausgabe von "Vis-à-vis" mit dem Philosophen und Autor Richard David Precht.


Seitenanfang
23:25
Stereo-Ton16:9 Format

scobel extra: Objektivität, Rationalität -

wo bleibt da der Mensch?

Ein Gespräch mit dem Philosophen Herbert Schnädelbach

Erstausstrahlung

Ganzen Text anzeigen
Objektivität gilt, vor allem in den Wissenschaften, als ein hohes und prägendes Ideal. Bei dem Versuch, dieses Ideal tatsächlich zu erreichen, zeigt sich bald, dass es keineswegs einheitliche Vorstellungen bei der Umsetzung gibt. Die Idee von Objektivität unterliegt ...

Text zuklappen
Objektivität gilt, vor allem in den Wissenschaften, als ein hohes und prägendes Ideal. Bei dem Versuch, dieses Ideal tatsächlich zu erreichen, zeigt sich bald, dass es keineswegs einheitliche Vorstellungen bei der Umsetzung gibt. Die Idee von Objektivität unterliegt - wie vieles andere auch - dem historischen Wandel. Was sind die Kriterien von Objektivität? Ist sie wirklich ein erstrebenswerter Zustand des Bewusstseins? Was bedeutet es, unsere stets "subjektiven" Sinne in Richtung einer "objektiven Wahrnehmung" zu trainieren? Ist Objektivität dasselbe wie Rationalität - die Abwesenheit von Persönlichem und von Gefühlen? Es ist auch fraglich, ob das gezielte Ausschalten der Subjektivität tatsächlich in erhoffter Weise erkenntnisfördernd ist.
Im zweiten Gespräch über Objektivität spricht Gert Scobel mit dem Philosophen Herbert Schnädelbach. Herbert Schnädelbach lehrte Philosophie an der Humboldt-Universität zu Berlin, war Präsident der Allgemeinen Gesellschaft für Philosophie und ist ein Spezialist für Rationalitäts- und Erkenntnistheorie.


Seitenanfang
23:55
Stereo-Ton16:9 Format

In Treatment - Der Therapeut II (19/35)

Serie, USA 2009

Walter, Donnerstag 17 Uhr (4. Woche)

Darsteller:
Dr. Paul WestonGabriel Byrne
WalterJohn Mahoney
NatalieLauren Hodges
Regie: Alan Taylor
Erstausstrahlung

Ganzen Text anzeigen
Walter ist wegen des Skandals um kontaminierte Babynahrung entlassen worden und wird nun von den Medien gejagt. Zwar hat er den Spielregeln gemäß gehandelt, doch auf Druck der Öffentlichkeit ließen die Donaldsons ihn fallen. Nur mit Schlaftabletten findet Walter Ruhe. ...

Text zuklappen
Walter ist wegen des Skandals um kontaminierte Babynahrung entlassen worden und wird nun von den Medien gejagt. Zwar hat er den Spielregeln gemäß gehandelt, doch auf Druck der Öffentlichkeit ließen die Donaldsons ihn fallen. Nur mit Schlaftabletten findet Walter Ruhe. Das Mitgefühl, das ihm von verschiedenen Seiten entgegen gebracht wird, ist ihm zuwider. Auch Pauls Anteilnahme hält er für verlogen. Dass Paul auf seiner Seite steht, kann Walter nicht annehmen, denn er fühlt sich schuldig, da er seine Tochter in Ruanda besuchte, als der Skandal hochkochte. Schuldgefühle hat er auch, weil er als Sechsjähriger seinem Bruder Tommy Mut zusprach, als dieser nachts aus dem Haus schlich, um von einer Klippe in einen See zu springen. Tommy kam dabei zu Tode.
19. Folge der zweiten Staffel der erfolgreichen amerikanischen Fernsehserie "In Treatment - Der Therapeut". Für seine Rolle des einfühlsamen Therapeuten wurde der irische Schauspiel Gabriel Byrne mit dem Golden Globe ausgezeichnet.


Seitenanfang
0:15
VPS 21:50

Stereo-Ton16:9 Format

Nachrichtenmagazin des Schweizer Fernsehens:

10 vor 10


Die Schweizer Nachrichtensendung informiert in Berichten, Reportagen, Porträts und Live-Gesprächen über die wichtigsten Themen des Tages aus der Schweiz und der Welt. Das Themenspektrum ist breit und der Aktualitätsbegriff wird weit gefasst.


Seitenanfang
0:45
VPS 00:44

Stereo-Ton16:9 Format

Die Winzer aus dem Heidiland

Zwischen Föhn, Neid und Moderne

Film von Markus Matzner


Seitenanfang
1:40
Stereo-Ton16:9 Format

Weinreisen

mit Philipp Schwander, Master of Wine

Film von Dominik Scherrer

Ganzen Text anzeigen
Philipp Schwander aus Sankt Gallen ist derzeit der einzige Schweizer "Master of Wine". Dem renommierten Weinhändler und gefragten Fachexperten ist das Kulinarische Beruf und Berufung zugleich. Gemeinsam mit seinem Freund Felix Kauf besucht Philipp Schwander verschiedene ...

Text zuklappen
Philipp Schwander aus Sankt Gallen ist derzeit der einzige Schweizer "Master of Wine". Dem renommierten Weinhändler und gefragten Fachexperten ist das Kulinarische Beruf und Berufung zugleich. Gemeinsam mit seinem Freund Felix Kauf besucht Philipp Schwander verschiedene Anbauregionen Europas. Er stellt spannende Winzerpersönlichkeiten vor und erzählt auf charmante Weise viel Wissenswertes über die edlen Tropfen. "Wenn du eine Flasche für 100 Franken kaufst, dann ist die Wahrscheinlichkeit recht groß, dass er gut ist. Interessant sind aber die Trouvaillen, die schmackhaften, nicht allzu teuren Weine."
In "Weinreisen" besuchen Philipp Schwander und Felix Kauf verschiedene Anbauregionen Europas.


Seitenanfang
2:25
Stereo-Ton16:9 Format

Seitenblicke - Revue

Kult und Kultur des Beisammenseins


Die besten Beiträge der Woche des österreichischen Gesellschaftsmagazins "Seitenblicke".
(ORF)


Seitenanfang
2:55
Stereo-Ton16:9 Format

Panorama - Klassiker der Reportage

Im ewigen Eis

Moderation: Johannes Hoppe

Ganzen Text anzeigen
Drei Südtiroler wagten 1984 ohne Schlittenhunde und ohne Funkgerät die Durchquerung Grönlands. Mit viel Glück überlebten sie den 1.500 km Marsch. Als Freunde waren sie gestartet, am Ende herrschte eisiges Schweigen zwischen ihnen. "Wochenschau"-Material aus dem Jahr ...
(ORF)

Text zuklappen
Drei Südtiroler wagten 1984 ohne Schlittenhunde und ohne Funkgerät die Durchquerung Grönlands. Mit viel Glück überlebten sie den 1.500 km Marsch. Als Freunde waren sie gestartet, am Ende herrschte eisiges Schweigen zwischen ihnen. "Wochenschau"-Material aus dem Jahr 1958 zeigt Sir Edmund Hillary's Versuch, den Südpol zu erreichen.
Während sich der Österreicher Hermann Maier und sein Team im Dezember 2010 im Basiscamp auf das Südpol-Rennen gegen ein deutsches Team vorbereiteten, zeigte die Reihe "Panorama" Reportagen über einstige Abenteurer im Kampf gegen die Elemente.
(ORF)


Seitenanfang
3:20
Stereo-Ton16:9 Format

Country Roads

(Wh.)


Seitenanfang
4:50
Stereo-Ton16:9 Format

Newcomer

Videomusik - Musikvideos

Gestaltung: Anita Dollmanits

(aus der ORF/3sat-Reihe "clip")

Ganzen Text anzeigen
Dass die junge österreichische Musikszene erfolgreich ist, beweisen Stars wie Christina Stürmer, Anna F. und Retro-Rockröhre Saint Lu. Das Spektrum reicht von Elektropop mit Bunny Lake und Herbstrock, Alternative Rock mit Excuse Me Moses, Deutschrock mit ...
(ORF/3sat)

Text zuklappen
Dass die junge österreichische Musikszene erfolgreich ist, beweisen Stars wie Christina Stürmer, Anna F. und Retro-Rockröhre Saint Lu. Das Spektrum reicht von Elektropop mit Bunny Lake und Herbstrock, Alternative Rock mit Excuse Me Moses, Deutschrock mit Luttenberger*Klug, US-College-Rock mit Tuesday, poppigem Chanson und Jazz mit Valerie und Crossover mit My Excellence bis hin zu Ska-Punk mit PBH Club.
"Newcomer" aus der Reihe "clip" über die junge österreichische Musikszene.
(ORF/3sat)

Sendeende: 6:05 Uhr