Programm-Übersicht
Kalender
Oktober 2017
Sendung suchen
Programmarchiv
Finden Sie Sendungen, die Sie in 3sat schon gesehen haben.

Montag, 4. Juli
Programmwoche 27/2011
Zurückliegenden oder folgenden Tag anzeigen
6:20
Stereo-Ton16:9 Format

7:00
Stereo-Ton16:9 Format

nano

(Wh.)


7:30
Stereo-Ton16:9 Format

Alpenpanorama



"Alpenpanorama" zeigt über zahlreiche Web- und Panoramakameras täglich Livebilder aus ausgewählten Urlaubsorten und informiert über Temperatur- und Wetterbedingungen vor Ort.
(ORF/3sat)


9:00
Stereo-Ton16:9 Format

ZIB



Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen. Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.
(ORF)


9:05
Stereo-Ton16:9 Format

9:45
Stereo-Ton16:9 Format

nano

(Wh.)


10:15
Stereo-Ton16:9 Format

Riverboat

Die MDR-Talkshow

Moderation: Ruth Moschner

Moderation: Jan Hofer


"Riverboat" ist eine schnelle, lockere Unterhaltungs-Talkshow mit prominenten Gästen - eine abwechslungsreiche Mischung aus Biografien, Geschichten und Neuigkeiten, aktuellen Anlässen, brisanten Begebenheiten, spektakulären Ereignissen und viel Humor.
(ARD/MDR)


Seitenanfang
12:15
Stereo-Ton16:9 FormatVideotext Untertitel

sonntags

TV fürs Leben

mit Gert Scobel

Ganzen Text anzeigen
Im Mittelpunkt des Magazins "sonntags" stehen religiöse Lebenswelten, gesellschaftliche Wertvorstellungen und individuelle Lebensstile. Zum Themenspektrum gehören die Bereiche Religion, Kirche, Ethik, Psychologie und Gesellschaft, aber auch Boulevardthemen, Kultur und ...

Text zuklappen
Im Mittelpunkt des Magazins "sonntags" stehen religiöse Lebenswelten, gesellschaftliche Wertvorstellungen und individuelle Lebensstile. Zum Themenspektrum gehören die Bereiche Religion, Kirche, Ethik, Psychologie und Gesellschaft, aber auch Boulevardthemen, Kultur und Grenzerfahrungen. Es geht um Fragen rund um das Leben.


Seitenanfang
12:45
Stereo-Ton16:9 Format

Schätze der Welt - Erbe der Menschheit

Die Kathedrale von Reims, Frankreich

Glaube, Macht und Schönheit

Film von Horst Brandenburg

Ganzen Text anzeigen
Notre Dame, die Kathedrale von Reims, hat in ihrer 800-jährigen Geschichte viel erlebt: kirchliche Rituale, Papstbesuche und die Krönungszeremonien aller französischer Könige. Aber auch Naturkatastrophen, Revolutionen und Kriege. Heute steht sie als resolute Bastion ...
(ARD/SWR)

Text zuklappen
Notre Dame, die Kathedrale von Reims, hat in ihrer 800-jährigen Geschichte viel erlebt: kirchliche Rituale, Papstbesuche und die Krönungszeremonien aller französischer Könige. Aber auch Naturkatastrophen, Revolutionen und Kriege. Heute steht sie als resolute Bastion und Mahnerin humaner kultureller Werte im Zentrum von Reims. Ein maßgebliches Beispiel gotischer Baukunst mit mehr als 2.500 Figuren, das Skulpturen-Wunder der Champagne. Neben ihrer kulturellen Bedeutung ist sie auch zu einem Symbol des Friedens und speziell der Versöhnung zwischen Deutschland und Frankreich nach dem Zweiten Weltkrieg geworden.
Der Film aus der Reihe "Schätze der Welt - Erbe der Menschheit" stellt die Kathedrale von Reims vor.
(ARD/SWR)


Seitenanfang
13:00
Stereo-Ton16:9 Format

ZIB



Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen. Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.
(ORF)


Seitenanfang
13:15
Stereo-Ton16:9 Format

Reisewege Frankreich

Der wilde Süden Frankreichs: Die Camargue

Film von Maria C. Schmitt

Ganzen Text anzeigen
Der Himmel über der Camargue scheint endlos weit, Wind und Wasser sind allgegenwärtig: Die Region im Deltagebiet zwischen kleiner und großer Rhône ist einzigartig. Die bekannteste Stadt am Rande der Camargue ist Arles, weitere beliebte Orte sind Aigues-Mortes, deren ...
(ARD/SR)

Text zuklappen
Der Himmel über der Camargue scheint endlos weit, Wind und Wasser sind allgegenwärtig: Die Region im Deltagebiet zwischen kleiner und großer Rhône ist einzigartig. Die bekannteste Stadt am Rande der Camargue ist Arles, weitere beliebte Orte sind Aigues-Mortes, deren mittelalterlichen Mauern einst von Ernest Hemingway besucht wurden, und Les Saintes-Maries de la Mer, in deren Kirche die Heilige Sara von Sinti und Roma verehrt wird.
"Reisewege Frankreich" besucht die Camarque und zeigt die landschaftlichen und historischen Höhepunkte der Region.
(ARD/SR)


Seitenanfang
14:00
Stereo-Ton16:9 Format

Burgund - Macht und Geist

Film von Peter Giesecke

Ganzen Text anzeigen
Die Region Burgund, im Zentrum Frankreich gelegen, hat einst ganz Europa beeinflusst, seine Politik gestaltet und Kunst, Architektur und Philosophie geprägt. Das Herz Burgunds ist Dijon, die "Stadt der 100 Glockentürme" oder die "Metropole der großen Herzöge", wie sie ...
(ARD/BR)

Text zuklappen
Die Region Burgund, im Zentrum Frankreich gelegen, hat einst ganz Europa beeinflusst, seine Politik gestaltet und Kunst, Architektur und Philosophie geprägt. Das Herz Burgunds ist Dijon, die "Stadt der 100 Glockentürme" oder die "Metropole der großen Herzöge", wie sie wegen ihrer vier Regenten heißt, die das Land im ausgehenden Mittelalter zu einem der mächtigsten Staaten Europas machten. Vom kulturellen Reichtum dieser machtvollen Epoche ist - trotz der Zerstörungen der Revolution - ein reiches Erbe zurückgeblieben. Der "Palais des Ducs de Bourgogne" birgt die weltberühmten Grabmale Philipps des Kühnen, Johann Ohnefurchts und seiner Gemahlin Margarete von Bayern. Der "Jacquemart", dessen Glockenschlag stündlich von der nahe gelegenen Kathedrale Notre Dame ertönt, erinnert an diese machtvolle Epoche Burgunds. Fast schon mediterran präsentiert sich die Landschaft südlich von Dijon mit niedrigen Hausdächern in kleinen Dörfern.
Der Film "Burgund - Macht und Geist" lädt zu einer Reise durch die kulturträchtige französische Region ein.
(ARD/BR)


Seitenanfang
14:50
Stereo-Ton16:9 Format

Der Streuner

Eine Straßenkatze in Paris

Film von Angela Graas

Ganzen Text anzeigen
Man sagt Katzen nach, sie würden sich nie ganz domestizieren lassen: Vielleicht sind Straßenkatzen der beste Beleg dafür. Eine von ihnen, ein roter Kater, führt durch das Revier um den Montmartre - dann verliert sich seine Spur im Pariser Großstadtdschungel. Doch ein ...
(ARD/BR)

Text zuklappen
Man sagt Katzen nach, sie würden sich nie ganz domestizieren lassen: Vielleicht sind Straßenkatzen der beste Beleg dafür. Eine von ihnen, ein roter Kater, führt durch das Revier um den Montmartre - dann verliert sich seine Spur im Pariser Großstadtdschungel. Doch ein paar Wochen später taucht er wieder auf.
Der Film "Der Streuner" begleitet den roten Kater durch Paris und zeigt, wie herrenlose Katzen dort leben.
(ARD/BR)


Seitenanfang
15:20
Stereo-Ton16:9 Format

Tierisch gut

Warum die Katz schnurrt

Film von Wolfgang Felk

Ganzen Text anzeigen
Wie kommt es, dass die Katze schnurrt? Wieso findet der Jagdhund das Wild für den Jäger? Und wie hilft der Blindenführhund dem Menschen mit Sehbehinderung über die Straße? Warum wird der Kuh, wenn sie Gras frisst, nicht schlecht - wie dem Menschen?
Diese und ...
(ARD/SR)

Text zuklappen
Wie kommt es, dass die Katze schnurrt? Wieso findet der Jagdhund das Wild für den Jäger? Und wie hilft der Blindenführhund dem Menschen mit Sehbehinderung über die Straße? Warum wird der Kuh, wenn sie Gras frisst, nicht schlecht - wie dem Menschen?
Diese und andere Fragen beantwortet der Film "Tierisch gut".
(ARD/SR)


Seitenanfang
15:45
Stereo-Ton16:9 Format

Dicke Freunde

Film von Angelika Sigl

Ganzen Text anzeigen
Bis heute bietet der Böhmerwald einer Menge selten gewordener Tierarten ein Zuhause. Dort gibt es Fischotter, Schwarzstorch und Luchs. Der Hund Matla, die Katze Anne und ein Fuchs, der beim Förster im Frühling abgeliefert worden war, sind dicke Freunde geworden und ...
(ARD/BR)

Text zuklappen
Bis heute bietet der Böhmerwald einer Menge selten gewordener Tierarten ein Zuhause. Dort gibt es Fischotter, Schwarzstorch und Luchs. Der Hund Matla, die Katze Anne und ein Fuchs, der beim Förster im Frühling abgeliefert worden war, sind dicke Freunde geworden und gehen auf Erkundungsreise durch den Böhmerwald. Der Förster hat nichts gegen den Freigang der drei "Freunde", denn dank der Fürsorge der Hündin Matla kommen sie immer wieder zurück.
Der Film "Dicke Freunde" begleitet die drei Abenteurer auf ihren Streifzügen.
(ARD/BR)


Seitenanfang
16:15
Stereo-Ton16:9 Format

Herr der Meute

Vom Beagle-Welpen zum Jagdhund

Film von Ulrich Köglin

Ganzen Text anzeigen
Joachim Martens hat die Liebe zu Jagdhunden und das Wissen über diese Tiere von seinem Vater übernommen. Seine Beagle-Meute ist in Norddeutschland die Zierde einer jeden Schleppjagd. Alle Hunde zieht Familie Martens auf ihrem Hof in Sarkwitz auf. Dort bekommen die Tiere ...
(ARD/NDR)

Text zuklappen
Joachim Martens hat die Liebe zu Jagdhunden und das Wissen über diese Tiere von seinem Vater übernommen. Seine Beagle-Meute ist in Norddeutschland die Zierde einer jeden Schleppjagd. Alle Hunde zieht Familie Martens auf ihrem Hof in Sarkwitz auf. Dort bekommen die Tiere auch ihre Ausbildung. Die beginnt jeden Morgen mit einem speziellen Trötensignal bevor die Hundeschule anfängt.
Der Film "Herr der Meute" begleitet das Aufwachsen einer Beagle-Welpe auf dem Hof in Sarkwitz.
(ARD/NDR)


Seitenanfang
16:45
Stereo-Ton16:9 Format

Die schönen Hunde von Sylt

Luxusleben auf vier Beinen

Film von Patrick Ach

Ganzen Text anzeigen
Das Luxusgeschäft Koko von Knebels auf Sylt organisiert für die Hunde der Schönen und Reichen Strandpartys im schicken Designerkleidchen mit diamantenbesetztem Halsband und lässt sie auf dem Hundesofa Champagner schlürfen. Das "Edel-Dog-Outfit" stammt aus ihrem ...
(ARD/NDR)

Text zuklappen
Das Luxusgeschäft Koko von Knebels auf Sylt organisiert für die Hunde der Schönen und Reichen Strandpartys im schicken Designerkleidchen mit diamantenbesetztem Halsband und lässt sie auf dem Hundesofa Champagner schlürfen. Das "Edel-Dog-Outfit" stammt aus ihrem kleinen Laden in Westerland. Koko von Knebel versorgt nicht nur ihre vierbeinige Kundschaft, sondern auch deren stolze Besitzer mit dem neuesten Schrei aus aller Welt.
Der Film "Die schönen Hunde von Sylt" zeigt das Luxusgeschäft Koko von Knebels.
(ARD/NDR)


Seitenanfang
17:15
Stereo-Ton16:9 Format

Bellen, Schneiden, Föhnen

Alltag im Hundesalon

Film von Susanne Gebhardt

Ganzen Text anzeigen
Ob Fell scheren, Krallen schneiden oder Schneidezähne putzen - Maren Käselau und Kristin Braun führen einen Hundesalon in Hamburg-Jenfeld und bieten außerdem den Service, die Vierbeiner zuhause bei Herrchen oder Frauchen zu frisieren. Regelmäßig besuchen sie ihre ...
(ARD/NDR)

Text zuklappen
Ob Fell scheren, Krallen schneiden oder Schneidezähne putzen - Maren Käselau und Kristin Braun führen einen Hundesalon in Hamburg-Jenfeld und bieten außerdem den Service, die Vierbeiner zuhause bei Herrchen oder Frauchen zu frisieren. Regelmäßig besuchen sie ihre Stammkunden, zum Beispiel den jungen Hundekeksbäcker mit seinen vier Yorkshire-Terriern oder die alte Dame mit ihrem bissigen Shitsu.
Die Dokumentation "Bellen, Schneiden, Föhnen" zeigt den Alltag in einem norddeutschen Hundesalon.
(ARD/NDR)


Seitenanfang
17:45
Stereo-Ton16:9 Format

Wo Bello und Sugar Urlaub machen

Eine Hundepension

Film von Ute König

Ganzen Text anzeigen
Die zweijährige Mascha, die kapriziöse Madame Pierre und der schöne Enzo sind in der Hundepension von Christine König am Rande von Pinneberg bei Hamburg zu Gast. Ständig ist diese Hundepension ausgebucht, denn die Eigentümerin kann auch mit als schwierig eingestuften ...
(ARD/NDR)

Text zuklappen
Die zweijährige Mascha, die kapriziöse Madame Pierre und der schöne Enzo sind in der Hundepension von Christine König am Rande von Pinneberg bei Hamburg zu Gast. Ständig ist diese Hundepension ausgebucht, denn die Eigentümerin kann auch mit als schwierig eingestuften Tieren umgehen. Die Tierpflegerin sperrt die Mitglieder ihrer Hunde-WG nicht in Zwinger, sondern lässt sie bis auf die beiden Privaträume überall in der Villa frei herumlaufen.
"Wo Bello und Sugar Urlaub machen" ist ein Film über die Hundepension von Christine König.
(ARD/NDR)


Seitenanfang
18:30
Stereo-Ton16:9 Format

nano

Die Welt von morgen

- Rückkehrer
Lachse werden wieder in Deutschland heimisch
- Weisheit
 Was weise Menschen von anderen unterscheidet

Moderation: Ingolf Baur


Das Wissenschaftsmagazin berichtet werktäglich ausführlich, verständlich und aktuell über Technik, Medizin, Wissenschaft und Forschung. "nano" gibt schon heute einen Ausblick in die Welt von morgen.


Seitenanfang
19:00
Stereo-Ton16:9 FormatVideotext Untertitel

heute

anschl. 3sat-Wetter


Aktuelle, informative Beiträge und Live-Schaltgespräche zu den Topthemen des Tages aus Politik, Wirtschaft, Justiz, Wissenschaft und Sport liefert die ZDF-Nachrichtensendung.


Seitenanfang
19:20
16:9 Format

Kulturzeit

Das 3sat-Kulturmagazin von ZDF, ORF, SF und ARD

Gebt die Akten frei! - Die Bundesregierung und
die Geheimnisse der Vergangenheit

Moderation: Andrea Meier


Das werktägliche Kulturmagazin mischt sich in kulturelle und gesellschaftspolitische Fragen ein. "Kulturzeit" bietet ergänzende Hintergrundinformationen, Porträts und Gespräche zu aktuellen und brisanten Fragen.


Seitenanfang
20:00
Stereo-Ton16:9 FormatVideotext Untertitel

Tagesschau



ARD-Nachrichten aus dem In- und Ausland auf den Punkt gebracht.
(ARD)


Seitenanfang
20:15
Stereo-Ton16:9 Format

Helmut Schleich: "Der allerletzte Held"

3sat-Zelt in Mainz, 10. September 2009

Fernsehregie: Volker Weicker

Ganzen Text anzeigen
Mit einem Panoptikum von schüchternen Haudegen, zögernden Teufelskerlen und zaghaften Desperados begibt sich Helmut Schleich auf die Spur des allerletzten Helden. Ebenso ausdrucksstark wie originell schlüpft der Münchner Kabarettist flüsternd, schnaubend, gemein, ...

Text zuklappen
Mit einem Panoptikum von schüchternen Haudegen, zögernden Teufelskerlen und zaghaften Desperados begibt sich Helmut Schleich auf die Spur des allerletzten Helden. Ebenso ausdrucksstark wie originell schlüpft der Münchner Kabarettist flüsternd, schnaubend, gemein, voller Wucht und Elan in die Rollen seiner Protagonisten, dem selbstgefälligen greisen Gesangslehrer von Johannes Heesters und Marika Rökk, dem chinesischen Feng-Shui-Kontrolleur, dem pragmatischen Helden-Denkmal-Steinmetz und dem masochistischen Wallfahrer: Kühnes Typenkabarett angereichert mit draufgängerischem Witz, bösem Spott und kernigen Skurrilitäten.
3sat zeigt eine Aufzeichnung vom 3satfestival 2009.


Seitenanfang
21:00
Stereo-Ton16:9 Format

Olaf TV (3/4)

Von Schubert zu Mensch

Mit Bert Stephan, Jochen M. Barkas und René Marik

Ganzen Text anzeigen
Olaf Schubert hat ein Anliegen: Er möchte "ehrliches Fernsehen - von Schubert zu Mensch" machen und den Menschen helfen. In seiner vierteiligen 3sat-Reihe "Olaf TV" kann er sich diesen Wunsch erfüllen, zum Beispiel mit dem Sorgentelefon "Olaf hilft": Wenn ein Hilferuf im ...

Text zuklappen
Olaf Schubert hat ein Anliegen: Er möchte "ehrliches Fernsehen - von Schubert zu Mensch" machen und den Menschen helfen. In seiner vierteiligen 3sat-Reihe "Olaf TV" kann er sich diesen Wunsch erfüllen, zum Beispiel mit dem Sorgentelefon "Olaf hilft": Wenn ein Hilferuf im Studio eingeht, fährt Olaf Schubert mit seinem Olaf-Mobil hinaus und steht dem Anrufer bei. Er lädt sich Gäste ein, um mit ihnen über ihre Probleme zu sprechen und sie zur Analyse in den "Mumpitzspasmolator" zu stecken. In jeder Folge singt er einen bedeutungsvollen Song, begleitet von seinen besten Freunden Bert Stephan und Jochen M. Barkas.
Special-Guest der dritten "Olav TV"-Folge ist der Puppenspieler René Marik samt seinem Star, dem kleinen Maulwurf mit Sprachfehler.


Seitenanfang
21:30
Stereo-Ton16:9 Format

hitec: Fremde unter uns

Film von Susanne Rostosky

Erstausstrahlung

Ganzen Text anzeigen
Das Leben auf der Erde ist einzigartig. Vor etwa 3,8 Milliarden Jahren entstand es durch eine Art kosmischen Zufalls. Ist das Leben auf unserem Planeten also ein Einzelfall im ganzen Universum? Neue Antworten auf diese Fragen finden Forscher nun ausgerechnet auf der Erde ...

Text zuklappen
Das Leben auf der Erde ist einzigartig. Vor etwa 3,8 Milliarden Jahren entstand es durch eine Art kosmischen Zufalls. Ist das Leben auf unserem Planeten also ein Einzelfall im ganzen Universum? Neue Antworten auf diese Fragen finden Forscher nun ausgerechnet auf der Erde selbst: Schon seit Jahren tauchen immer neue Mikroorganismen auf, die durch ihre erstaunlichen Fähigkeiten beeindrucken. Sie schaffen es, Millionen Jahre alt zu werden oder benutzen das für andere tödliche Arsen zum Aufbau der eigenen Zellen. Kein Lebensraum - und sei er noch so unwirtlich - scheint nicht von ihnen bevölkert zu sein. Ihre Entdeckung revolutioniert die bisherige Vorstellung des Menschen davon, was Leben eigentlich ist. Überall, wo eine Energiequelle zur Verfügung steht - sei es die Sonne, radioaktive Strahlung oder Schwefelwasserstoff, der aus heißen Quellen am Meeresgrund sprudelt - breitet sich Leben aus. Viele Orte, von denen man vor einigen Jahren noch annahm, sie seien zu extrem für jegliche Lebensform, sind dicht besiedelt. Für viele Mikroorganismen sind 100 Grad Celsius eine angenehme Temperatur, und allerlei Säuren, die die menschliche Haut zerfressen würden, ein normaler Lebensraum. Das Leben stellt sich viel robuster und anpassungsfähiger dar als bisher angenommen - und ist damit vielleicht auch im All weiter verbreitet als gedacht. Könnte es statt eines einzigartigen Zufalls auf der Erde also vielleicht eine Art "kosmisches Phänomen" sein?
"hitec" verfolgt die Spur der äußerst anpassungsfähigen Mikroben und zeigt, warum aktuelle Funde aus einem Salzsee in Kalifornien und einem Salzbergwerk in Österreich so spannend sind: Die Wissenschaftler haben dort Salzstrukturen entdeckt, die denen auf dem Mars ähneln. Und das Spektakuläre daran: Im Salz eingeschlossen sind 250 Millionen Jahre alte Mikroorganismen. Können die Wissenschaftler diese wieder zum Leben erwecken?


Seitenanfang
22:00
Stereo-Ton16:9 Format

ZIB 2



Von Montag bis Freitag liefert das österreichische Nachrichtenmagazin einen Überblick über die Ereignisse des Tages und bietet dabei vor allem vertiefende Hintergrundinformationen.
(ORF)


Seitenanfang
22:25
Stereo-Ton16:9 Format

Berg und Geist: Pedro Lenz

Der Sprachvirtuose auf dem Weißenstein

Film von Beat Kuert und Michael Lang

Erstausstrahlung

Ganzen Text anzeigen
Der Schriftsteller Pedro Lenz wurde im April dieses Jahres von der Schweizerischen Schillerstiftung für seinen gewitzten Mundartroman "Der Goalie bin ig" ("Der Torhüter bin ich") mit dem Schillerpreis für Literatur der Deutschen Schweiz geehrt. Lenz, 1965 im bernischen ...

Text zuklappen
Der Schriftsteller Pedro Lenz wurde im April dieses Jahres von der Schweizerischen Schillerstiftung für seinen gewitzten Mundartroman "Der Goalie bin ig" ("Der Torhüter bin ich") mit dem Schillerpreis für Literatur der Deutschen Schweiz geehrt. Lenz, 1965 im bernischen Langenthal als Sohn eines Deutschschweizers und einer Spanierin geboren, ist als origineller und unverwechselbarer Autor mittlerweile auch im deutschsprachigen Raum außerhalb der Schweiz bekannt. 2008 wurde er zur Lesung zum Wettbewerb um den 32. Ingeborg-Bachmann-Preis in Klagenfurt geladen. Als sprachgewandter Poet, Schriftsteller und Kolumnist in Referenzblättern wie der "Neuen Zürcher Zeitung" pflegt er sowohl das Hochdeutsche als auch die Mundart. Lenz ist ein Erzähler kleiner Welten. Ein Dorf, eine Baracke, ein Fußballplatz - das sind Orte, an die er seine Leser führt - zu Menschen, die versuchen, mit ihrem unspektakulären Leben fertig zu werden.
Beat Kuert und Michael Lang haben Pedro Lenz für "Berg und Geist" in die barocke Aarestadt Solothurn und auf den Hausberg der Region, den Weissenstein, begleitet. Dort berichtet er von der schöpferischen Lust am Schreiben und der verbindenden Kraft der Sprache.


Seitenanfang
22:55
Stereo-Ton16:9 Format

Megacities

10 vor 10 extra

Moderation: Daniela Lager

Erstausstrahlung


Seitenanfang
23:40
Stereo-Ton16:9 Format

In Treatment - Der Therapeut II (18/35)

Serie, USA 2009

Oliver, Mittwoch 16 Uhr (4. Woche)

Darsteller:
Dr. Paul WestonGabriel Byrne
OliverAaron Grady Shaw
BessSherri Saum
Regie: Ryan Fleck
Erstausstrahlung

Ganzen Text anzeigen
Bess freut sich über die positive Wirkung der Therapie auf Oliver, obgleich Paul sie warnt, dass diese Veränderung möglicherweise nicht von Dauer ist. Oliver kam bald nach ihrem Collegeabschluss zu Welt. Später kümmerte Bess sich ganz um ihren Sohn und war nie ...

Text zuklappen
Bess freut sich über die positive Wirkung der Therapie auf Oliver, obgleich Paul sie warnt, dass diese Veränderung möglicherweise nicht von Dauer ist. Oliver kam bald nach ihrem Collegeabschluss zu Welt. Später kümmerte Bess sich ganz um ihren Sohn und war nie berufstätig. Nun will sie eine Woche mit einer Freundin verreisen, ist aber unsicher, ob sie so egoistisch sein darf. Da Oliver weiterhin von einem Mitschüler wegen seines Übergewichts gemobbt wird, isst er kaum noch. Er vermutet auch, adoptiert zu sein. Da seine Eltern sich dauernd streiten, wünscht er sich, sie würden ihn weggeben. Als Luke bis zum Ende der Sitzung nicht auftaucht, bietet Paul Oliver an, noch eine Weile bei ihm zu warten. Während Paul ihm ein Sandwich schmiert, schlussfolgert Oliver anhand von Fotos, dass Paul einen Sohn hat, der bei dessen Mutter lebt.
18. Folge der zweiten Staffel der erfolgreichen amerikanischen Fernsehserie "In Treatment - Der Therapeut". Für seine Rolle des einfühlsamen Therapeuten wurde der irische Schauspiel Gabriel Byrne mit dem Golden Globe ausgezeichnet.


Seitenanfang
0:05
VPS 21:50

Stereo-Ton16:9 Format

Nachrichtenmagazin des Schweizer Fernsehens:

10 vor 10


Die Schweizer Nachrichtensendung informiert in Berichten, Reportagen, Porträts und Live-Gesprächen über die wichtigsten Themen des Tages aus der Schweiz und der Welt. Das Themenspektrum ist breit und der Aktualitätsbegriff wird weit gefasst.


Seitenanfang
0:30
Stereo-Ton16:9 Format

Der Sound der Heimat

Marcus H. Rosenmüller und Gerd Baumann

über ihr Erfolgsrezept

Erstausstrahlung

Ganzen Text anzeigen
"Die richtige Musik kann eine gute Szene vergolden", sagt Filmkomponist Gerd Baumann. Doch was ist die "richtige" Musik? Und wie wichtig ist dafür eine enge Zusammenarbeit mit dem Regisseur? "Wer früher stirbt, ist länger tot", "Schwere Jungs", "Räuber Kneißl" - Die ...
(ARD/BR/3sat)

Text zuklappen
"Die richtige Musik kann eine gute Szene vergolden", sagt Filmkomponist Gerd Baumann. Doch was ist die "richtige" Musik? Und wie wichtig ist dafür eine enge Zusammenarbeit mit dem Regisseur? "Wer früher stirbt, ist länger tot", "Schwere Jungs", "Räuber Kneißl" - Die Regiearbeiten von Marcus H. Rosenmüller sind längst Kult. Doch Filmarbeit ist Teamarbeit, und ohne die Musik des kongenialen Komponisten Gerd Baumann würde auch dem besten Film Rosenmüllers etwas fehlen.
In "Der Sound der Heimat" spricht das Erfolgsgespann des modernen Heimatfilms im Rahmen des diesjährigen "Filmfest München" über seine langjährige Zusammenarbeit und aktuelle Projekte wie "Orange" und "Der Sommer der Gaukler".
(ARD/BR/3sat)


Seitenanfang
1:15
16:9 Format

Seitenblicke - Revue

Kult und Kultur des Beisammenseins


Die besten Beiträge der Woche des österreichischen Gesellschaftsmagazins "Seitenblicke".
(ORF)


Seitenanfang
1:45
Stereo-Ton16:9 Format

Slowenien Magazin

Themen:
- Kosuta
- Breginjski kot
- Die Burg von Ptuj
- Goldschmied Christoph Steidl Porenta
- Cult Fahrräder


In Kooperation mit dem slowenischen Fernsehen berichtet das österreichische Magazin über Entwicklungen in Politik, Gesellschaft und Kultur Sloweniens.
(ORF)


Seitenanfang
2:10
Stereo-Ton16:9 Format

Eric Clapton & Steve Winwood:

Live from Madison Square Garden

Madison Square Garden, New York, USA 2008

Regie: Martyn Atkins

Ganzen Text anzeigen
Bevor Eric Clapton 1970 seine Solokarriere beginnt, spielt er unter anderem bei Cream, den Yardbirds und bei Blind Faith. Dann machen den Gitarristen Alben wie "461 Ocean Boulevard", "Slowhand" und "Unplugged" unsterblich. 40 Jahre nach "Blind Faith" stehen Eric Clapton ...

Text zuklappen
Bevor Eric Clapton 1970 seine Solokarriere beginnt, spielt er unter anderem bei Cream, den Yardbirds und bei Blind Faith. Dann machen den Gitarristen Alben wie "461 Ocean Boulevard", "Slowhand" und "Unplugged" unsterblich. 40 Jahre nach "Blind Faith" stehen Eric Clapton und sein ehemaliger Band-Kollege Steve Winwood wieder zusammen auf der Bühne.
3sat zeigt die Höhepunkte des legendären Konzerts.


Seitenanfang
3:10
Stereo-Ton16:9 Format

Stevie Nicks: Live in Chicago

WTTW Grainger Studio, Chicago, USA 2008

Regie: Joe Thomas

Ganzen Text anzeigen
Gemeinsam mit Lindsey Buckingham steigt Stevie Nicks 1974 bei Fleetwood Mac ein. Mit ihren Kompositionen und ihrer rauchigen Stimme prägt sie auf den Erfolgsalben "Fleetwood Mac" (1975), "Rumours" (1977) und "Tusk" (1979) einige der größten Hits der Gruppe. ...

Text zuklappen
Gemeinsam mit Lindsey Buckingham steigt Stevie Nicks 1974 bei Fleetwood Mac ein. Mit ihren Kompositionen und ihrer rauchigen Stimme prägt sie auf den Erfolgsalben "Fleetwood Mac" (1975), "Rumours" (1977) und "Tusk" (1979) einige der größten Hits der Gruppe. Drogenprobleme zwingen sie zu einer Pause, doch 1997 feiert sie ihr Comeback.
3sat präsentiert die Sängerin in einem Konzert aus dem Jahr 2008 mit einigen ihrer großen Hits wie "Stand Back", "Rhiannon", "Sorcerer", "Gold Dust Woman", "Sara" und "How Still My Love".


Seitenanfang
4:10
Stereo-Ton16:9 Format

Neil Diamond: Hot August Night/NYC -

Live at Madison Square Garden

Madison Square Garden, New York, USA 2008

Regie: Hamish Hamilton

Ganzen Text anzeigen
Der mehrfache Grammy- und Golden-Globe-Preisträger Neil Diamond hat bislang mehr als 125 Millionen Tonträger verkauft. Seine Songs "Sweet Caroline", "Cracklin' Rose" und "Sung Sung Blue" sind Klassiker, zudem schrieb er für andere Künstler Hits wie "I'm a Believer" ...

Text zuklappen
Der mehrfache Grammy- und Golden-Globe-Preisträger Neil Diamond hat bislang mehr als 125 Millionen Tonträger verkauft. Seine Songs "Sweet Caroline", "Cracklin' Rose" und "Sung Sung Blue" sind Klassiker, zudem schrieb er für andere Künstler Hits wie "I'm a Believer" für die Monkees und "Red, Red Wine" für UB40. Ende 2005 veröffentlicht er das Album "12 Songs" unter der Regie von Rick Rubin, der zuvor bereits Johnny Cash zu einem Comeback verholfen hatte. Die Zusammenarbeit mit Rubin wird fortgesetzt, und im Mai 2008 erscheint das Album "Home Before Dark", das in den USA wieder an die Spitze der Hitparaden stürmt. 1972 veröffentlicht Neil Diamond das Live-Album "Hot August Night", und 37 Jahre später leistet sich der Entertainer den Spaß und veröffentlicht im August 2008 sein Doppelalbum "Hot August Night/NYC" als CD und DVD, das die größten Hits seiner 40-jährigen Karriere präsentiert.
3sat zeigt die Höhepunkte des Konzerts im Madison Square Garden in New York aus dem Jahr 2009.


Seitenanfang
5:10
Stereo-Ton16:9 Format

David Foster & Friends: Hit Man

Mandalay Bay Resort, Las Vegas, Nevada, USA 2008

Regie: David Horn

Ganzen Text anzeigen
15 Grammy-Awards, davon drei Grammys als Produzent des Jahres, 44 Grammy-Nominierungen, ein Emmy für das Konzert zum Weltkindertag, der BMI-Preis als Songwriter des Jahres und der Golden Globe für den Song "The Prayer" sind nur einige der Auszeichnungen des Produzenten ...

Text zuklappen
15 Grammy-Awards, davon drei Grammys als Produzent des Jahres, 44 Grammy-Nominierungen, ein Emmy für das Konzert zum Weltkindertag, der BMI-Preis als Songwriter des Jahres und der Golden Globe für den Song "The Prayer" sind nur einige der Auszeichnungen des Produzenten David Foster.
3sat präsentiert den Produzenten und Komponisten David Foster in einem Konzert aus dem Jahr 2008 mit seinen Songs, interpretiert von "seinen" Künstlern wie Kenny G, Michael Johns, Brian McKnight, Katharine McPhee, Cheryl Lynn, Blake Shelton, Kenny "Babyface" Edmonds, Peter Cetera, Michael Bublé, Andrea Bocelli und Josh Groban.

Sendeende: 6:15 Uhr