Programm-Übersicht
Kalender
Oktober 2017
Sendung suchen
Programmarchiv
Finden Sie Sendungen, die Sie in 3sat schon gesehen haben.

Dienstag, 21. Juni
Programmwoche 25/2011
Zurückliegenden oder folgenden Tag anzeigen
6:20
Stereo-Ton16:9 Format

7:00
Stereo-Ton16:9 Format

nano

(Wh.)


7:30
Stereo-Ton16:9 Format

Alpenpanorama



"Alpenpanorama" zeigt über zahlreiche Web- und Panoramakameras täglich Livebilder aus ausgewählten Urlaubsorten und informiert über Temperatur- und Wetterbedingungen vor Ort.
(ORF/3sat)


9:00
Stereo-Ton16:9 Format

ZIB



Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen. Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.
(ORF)


9:05
Stereo-Ton16:9 Format

9:45
Stereo-Ton16:9 Format

nano

(Wh.)


10:15
Stereo-Ton16:9 Format

Kölner Treff

Mit den Gästen Saskia Vester, Kalle Pohl, Fritzi
Haberlandt, Dennis Gastmann, Marshall & Alexander
und Sabrina Tophofen

Moderation: Bettina Böttinger


Prominente Gäste und Menschen, die nicht tagtäglich im Rampenlicht stehen, aber eine außergewöhnliche und bewegende Lebensgeschichte haben, kommen zum Gespräch zu Bettina Böttingers "Kölner Treff".
(ARD/WDR)


Seitenanfang
11:45
Stereo-Ton16:9 Format

Thema

Themen:
- Leichen im Keller
- Autismus - der Rückzug ins eigene Ich
- Hilfe für Bürgerkriegsopfer in Libyen
- Im falschen Körper

Moderation: Christoph Feurstein

Ganzen Text anzeigen
Das Magazin aus Österreich informiert über aktuelle Ereignisse und außergewöhnliche Schicksale. Nach der Top-Story mit einer aktuellen Reportage und einem weiterführenden Hintergrundbericht folgt das Schwerpunktthema der Woche. Bunte, exotische Geschichten aus aller ...
(ORF)

Text zuklappen
Das Magazin aus Österreich informiert über aktuelle Ereignisse und außergewöhnliche Schicksale. Nach der Top-Story mit einer aktuellen Reportage und einem weiterführenden Hintergrundbericht folgt das Schwerpunktthema der Woche. Bunte, exotische Geschichten aus aller Welt runden die Sendung ab.
(ORF)


Seitenanfang
12:35
Stereo-Ton16:9 FormatVideotext Untertitel

Wilde Wälder in Niederösterreich

(Wh.)


(ORF)


Seitenanfang
13:00
Stereo-Ton16:9 Format

ZIB



Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen. Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.
(ORF)


Seitenanfang
13:15
Stereo-Ton16:9 Format

Im Land des Sonnenaufgangs

Nationalpark Neusiedler See - Seewinkel

Film von Harald Pokieser

(aus der ORF-Reihe "Universum")

Ganzen Text anzeigen
Der Neusiedler See, der einzige international anerkannte Nationalpark Österreichs, ist das Reich des Silberreihers, eine Welt aus Wasser, Schilf und weiten Ebenen, ein weltberühmtes Vogelparadies, Nistplatz und Arche Noah für bedrohte Arten wie die Großtrappe. ...
(ORF)

Text zuklappen
Der Neusiedler See, der einzige international anerkannte Nationalpark Österreichs, ist das Reich des Silberreihers, eine Welt aus Wasser, Schilf und weiten Ebenen, ein weltberühmtes Vogelparadies, Nistplatz und Arche Noah für bedrohte Arten wie die Großtrappe.
Tief im unzugänglichen Dschungel des Schilfgürtels beobachteten die Naturfilmer seltene Vögel und lüfteten ein Geheimnis: Mitten im Rohrwald gibt es kleine Seen mit klarem Wasser und einer Vielfalt an Pflanzen und Fischen.
(ORF)


Seitenanfang
14:00
Stereo-Ton16:9 FormatVideotext Untertitel

Almsommer

Film von Maria Magdalena Koller

(aus der ORF-Reihe "Universum")

Ganzen Text anzeigen
Das Leben auf der Alm erscheint vielen Menschen als paradiesischer Zustand, besonders im Sommer. Eine Sennerin in der Steiermark, ein Schafbauer in Osttirol und ein Hirte in Vorarlberg geben Einblick in ihren Alltag, der von der Schönheit der Landschaft und von einer ...
(ORF)

Text zuklappen
Das Leben auf der Alm erscheint vielen Menschen als paradiesischer Zustand, besonders im Sommer. Eine Sennerin in der Steiermark, ein Schafbauer in Osttirol und ein Hirte in Vorarlberg geben Einblick in ihren Alltag, der von der Schönheit der Landschaft und von einer traditionsreichen Kultur geprägt ist.
Eine Hommage an die österreichischen "Almsommer".
(ORF)


Seitenanfang
14:45
Stereo-Ton16:9 Format

My Home is My Castle

Bewohnte Burgen in Nord- und Südtirol

Film von Teresa Andreae

Ganzen Text anzeigen
Die einen träumen davon, in einem Schloss oder in einer mittelalterlichen Burg zu wohnen, die anderen stöhnen, weil sie die schwer zu heizenden Gemächer erhalten müssen. Wie lebt es sich in Burgen und Schlössern unter dem strengen Blick der Denkmalpfleger?
Der ...
(ORF)

Text zuklappen
Die einen träumen davon, in einem Schloss oder in einer mittelalterlichen Burg zu wohnen, die anderen stöhnen, weil sie die schwer zu heizenden Gemächer erhalten müssen. Wie lebt es sich in Burgen und Schlössern unter dem strengen Blick der Denkmalpfleger?
Der Film "My Home is My Castle" zeigt originelle Burgbewohner und kunsthistorische Kostbarkeiten. Alteingesessene Grafen und neue Schlossherren in Nord- und Südtirol öffnen ihre noch nie gefilmten Privatgemächer und zeigen, wie sich das Leben in den prunkvollen Räumen abspielt.
(ORF)


Seitenanfang
15:30
Stereo-Ton16:9 Format

Geheimnisvolle Adria

Film von Michael Schlamberger

(aus der ORF-Reihe "Universum")

Ganzen Text anzeigen
Die Adria war lange Zeit die einzige Verbindung Mitteleuropas zum Orient, so dass dieses kleine Meer zum Symbol für die große Welt mit all ihrer Exotik wurde und die Stadt Venedig sich "Königin der Weltmeere" nennen konnte. An den Küsten der Adria liegt kultureller ...
(ORF)

Text zuklappen
Die Adria war lange Zeit die einzige Verbindung Mitteleuropas zum Orient, so dass dieses kleine Meer zum Symbol für die große Welt mit all ihrer Exotik wurde und die Stadt Venedig sich "Königin der Weltmeere" nennen konnte. An den Küsten der Adria liegt kultureller Reichtum eingebettet in eine eindrucksvolle Naturkulisse.
Der Film "Geheimnisvolle Adria" stellt die schönsten Küstenstriche vor.
(ORF)


Seitenanfang
16:15
Stereo-Ton16:9 Format

Ligurien - Leben zwischen Himmel und Meer

Film von Kurt Mayer

(aus der ORF-Reihe "Universum")

Ganzen Text anzeigen
Hoch über dem Golf von Genua spannt sich eine Kette vergessener Orte und faszinierender Landschaften von der französischen Riviera bis zu den Hügeln der Toskana: der ligurische Wanderweg. Das Leben in Ligurien ist geprägt von hohen Bergen und der Nähe zur Küste. ...
(ORF)

Text zuklappen
Hoch über dem Golf von Genua spannt sich eine Kette vergessener Orte und faszinierender Landschaften von der französischen Riviera bis zu den Hügeln der Toskana: der ligurische Wanderweg. Das Leben in Ligurien ist geprägt von hohen Bergen und der Nähe zur Küste. Geliebt, gelebt und gestorben wird immer "su o sciu", "oben oder unten". Der Rhythmus des unaufhörlichen Auf- und Abstiegs kulminiert in der Arbeit auf den schmalen Weinterrassen der Cinque Terre - einer unverwechselbaren Kulturlandschaft, die seit 1999 zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt.
Die "Universum"-Dokumentation "Ligurien - Leben zwischen Himmel und Meer" zeigt ein Stück unbekanntes Italien abseits touristischer Pfade: das Leben am ligurischen Wanderweg zwischen Himmel und Meer.
(ORF)


Seitenanfang
17:00
Stereo-Ton16:9 FormatVideotext Untertitel

Der Flug der Störche

Film von Karl Königsberger

(aus der ORF-Reihe "Universum")

Ganzen Text anzeigen
Wenige Kilometer von Wien entfernt versammelt sich jedes Frühjahr eine Kolonie baumbrütender Weißstörche. Es ist mit rund 60 Paaren die größte Kolonie Mitteleuropas. Den Sommer über ziehen die Vögel dort ihre Jungen groß.
Die Dokumentation "Der Flug der ...
(ORF)

Text zuklappen
Wenige Kilometer von Wien entfernt versammelt sich jedes Frühjahr eine Kolonie baumbrütender Weißstörche. Es ist mit rund 60 Paaren die größte Kolonie Mitteleuropas. Den Sommer über ziehen die Vögel dort ihre Jungen groß.
Die Dokumentation "Der Flug der Störche" beobachtet die Vögel in ihren Winterquartieren in Afrika und begleitet sie zurück nach Europa. Der Einsatz spezieller Kameratechniken ermöglicht seltene Einblicke in das Leben der Weißstörche.
(ORF)


Seitenanfang
17:45
Stereo-Ton16:9 FormatVideotext Untertitel

Madeira - Smaragd im Atlantik

Smaragd im Atlantik

Film von Kurt Mündl

(aus der ORF-Reihe "Universum")

Ganzen Text anzeigen
Sie ist vom weltweit größten Lorbeer-Feuchtwald bedeckt, das seltenste Säugetier Europas, die Mönchsrobbe, tummelt sich im Meer rund um sie, und Österreichs letzter Kaiser, Karl I., ist dort begraben: die Insel Madeira, seit 1999 auf der Welt-Naturerbe-Liste der ...
(ORF)

Text zuklappen
Sie ist vom weltweit größten Lorbeer-Feuchtwald bedeckt, das seltenste Säugetier Europas, die Mönchsrobbe, tummelt sich im Meer rund um sie, und Österreichs letzter Kaiser, Karl I., ist dort begraben: die Insel Madeira, seit 1999 auf der Welt-Naturerbe-Liste der UNESCO.
Der Film porträtiert den "Smaragd im Atlantik". Er zeigt Tierarten, die nur auf Madeira leben, darunter die größte Tarantel Europas.
(ORF)


Seitenanfang
18:30
Stereo-Ton16:9 Format

nano

Die Welt von morgen

Moderation: Ingolf Baur


Das Wissenschaftsmagazin berichtet werktäglich ausführlich, verständlich und aktuell über Technik, Medizin, Wissenschaft und Forschung. "nano" gibt schon heute einen Ausblick in die Welt von morgen.


Seitenanfang
19:00
Stereo-Ton16:9 FormatVideotext Untertitel

heute

anschl. 3sat-Wetter


Aktuelle, informative Beiträge und Live-Schaltgespräche zu den Topthemen des Tages aus Politik, Wirtschaft, Justiz, Wissenschaft und Sport liefert die ZDF-Nachrichtensendung.


Seitenanfang
19:20
Stereo-Ton16:9 Format

Kulturzeit

Das 3sat-Kulturmagazin von ZDF, ORF, SF und ARD

Schluss mit nackt - Briten kämpfen gegen die
Sexualisierung der Öffentlichkeit

Moderation: Cécile Schortmann


Das werktägliche Kulturmagazin mischt sich in kulturelle und gesellschaftspolitische Fragen ein. "Kulturzeit" bietet ergänzende Hintergrundinformationen, Porträts und Gespräche zu aktuellen und brisanten Fragen.


Seitenanfang
20:00
Stereo-Ton16:9 FormatVideotext Untertitel

Tagesschau



ARD-Nachrichten aus dem In- und Ausland auf den Punkt gebracht.
(ARD)


Seitenanfang
20:15
Stereo-Ton16:9 FormatVideotext Untertitel

Das Geheimnis der Mittsommernacht

Lovestory voller spannender Überraschungen

Fernsehfilm, Deutschland 2001

Darsteller:
Anna SimonsJennifer Nitsch
Frederik Martinson/Jan HansonMichael von Au
Gudrun MartinsonRuth Maria Kubitschek
Liv OlsenBrigitte Karner
Sarah OlsenJohanna Klante
Katrin StrombergSusanne Uhlen
u.a.
Buch: Christiane Sadlo
Regie: Gero Erhardt
Länge: 87 Minuten

Ganzen Text anzeigen
Anna Simons heiratet nach kurzer Bekanntschaft ihren Traummann, den in Deutschland lebenden Norweger Frederik Martinson. Zur Hochzeit hat sie ihm eine Reise durch seine Heimat geschenkt. In Bergen wollen sich die beiden treffen. Als Anna in dem reservierten Hotel ...

Text zuklappen
Anna Simons heiratet nach kurzer Bekanntschaft ihren Traummann, den in Deutschland lebenden Norweger Frederik Martinson. Zur Hochzeit hat sie ihm eine Reise durch seine Heimat geschenkt. In Bergen wollen sich die beiden treffen. Als Anna in dem reservierten Hotel eintrifft, ist Frederik noch nicht da. Er bleibt auch verschwunden. Anna macht sich auf den Weg, ihn in seinem Heimatort Valdall zu suchen, doch dort kennt niemand einen Frederik Martinson. Wenig später trifft Anna den Maler Jan Hanson, den sie zunächst für Frederik hält, so ähnlich sieht er ihrem Mann. Mit Jan fährt sie erneut nach Valdall, wo nun sowohl Frederiks Mutter Gudrun als auch deren Freundin Liv, die nie etwas von einem Frederik Martinson gehört haben wollen, Jan als Frederik begrüßen. Als Livs 17-jährige Tochter Sarah Jan erblickt und panisch reagiert, ist die Verwirrung für Anna perfekt. Nach weiteren dramatischen Verwicklungen, die selbst Anna immer wieder daran zweifeln lassen, ob Jan nun wirklich Jan oder doch Frederik ist, kommt die Wahrheit allmählich ans Licht
Fernsehfilm mit Jennifer Nitsch, Michael von Au, Ruth Maria Kubitschek und anderen Stars des deutschen Fernsehens.


Seitenanfang
21:40
Stereo-Ton16:9 Format

Schätze der Welt - Erbe der Menschheit

Die Kathedrale von Reims, Frankreich

Glaube, Macht und Schönheit

Film von Horst Brandenburg

Erstausstrahlung

Ganzen Text anzeigen
Sie ist von Weltruf, Grazie und kunstvoller Eleganz, sie ist voller Stolz und Selbstbewusstsein. Sie ist eine Dame mit Stil, Haltung und einer atemberaubenden Biografie: Notre Dame, die Kathedrale von Reims. In ihrer 800-jährigen Geschichte hat sie viel erlebt: kirchliche ...
(ARD/SWR/3sat)

Text zuklappen
Sie ist von Weltruf, Grazie und kunstvoller Eleganz, sie ist voller Stolz und Selbstbewusstsein. Sie ist eine Dame mit Stil, Haltung und einer atemberaubenden Biografie: Notre Dame, die Kathedrale von Reims. In ihrer 800-jährigen Geschichte hat sie viel erlebt: kirchliche Rituale, Papstbesuche und die Krönungszeremonien aller französischer Könige. Aber auch Naturkatastrophen, Revolutionen und Kriege, die ihr zugesetzt, sie beinahe vernichtet haben. Aber sie ist immer wiedererstanden aus den Trümmern. Heute steht sie als resolute Bastion und Mahnerin humaner kultureller Werte im Zentrum von Reims. Ein maßgebliches Beispiel gotischer Baukunst, übersät mit mehr als 2.500 Figuren, das Skulpturen-Wunder der Champagne. Als spirituelle Kraftquelle und nationales Heiligtum der Franzosen ist die Kathedrale von Reims ein Anziehungspunkt für Besucher aus aller Welt. Denn neben ihrer kulturellen Bedeutung ist sie auch zu einem Symbol des Friedens und speziell der Versöhnung zwischen Deutschland und Frankreich nach dem Zweiten Weltkrieg geworden. Fast 100 Jahre nach ihrer massiven Zerstörung im Ersten Weltkrieg präsentiert sich die "Große Dame" von Reims nun wieder in ihrer beispiellosen Pracht als Symbiose von Glaube, Macht und Schönheit.
Der Film aus der Reihe "Schätze der Welt - Erbe der Menschheit" stellt die Kathedrale von Reims vor, die seit 1991 zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt.
(ARD/SWR/3sat)


Seitenanfang
22:00
Stereo-Ton16:9 Format

ZIB 2



Von Montag bis Freitag liefert das österreichische Nachrichtenmagazin einen Überblick über die Ereignisse des Tages und bietet dabei vor allem vertiefende Hintergrundinformationen.
(ORF)


Seitenanfang
22:25
Stereo-Ton16:9 Format

Monothema

Die Girls vom FC Bethlehem

Film von Bruno Moll

Ganzen Text anzeigen
Bethlehem ist ein Stadtteil der Schweizer Bundeshauptstadt Bern. Immigranten aus über 30 Nationen haben sich dort niedergelassen. Entsprechend unterscheiden sich die Fußballerinnen vom FC Bethlehem auch in Hautfarbe, Religion, Herkunftsland und Charakter. Doch sie haben ...

Text zuklappen
Bethlehem ist ein Stadtteil der Schweizer Bundeshauptstadt Bern. Immigranten aus über 30 Nationen haben sich dort niedergelassen. Entsprechend unterscheiden sich die Fußballerinnen vom FC Bethlehem auch in Hautfarbe, Religion, Herkunftsland und Charakter. Doch sie haben auch viele Gemeinsamkeiten: Sie alle sind Migrantinnen, stecken inmitten der Berufswahl und essen gerne Pizza. Trainiert werden die 15- und 16-Jährigen von Gianluca De Febis, selbst ein "Secondo" - ein Kind von Einwanderern. Für ihn steht der respektvolle Umgang unter den Mädchen im Zentrum, und bei den Turnierspielen kommt es ihm nicht auf das Resultat an, sondern auf den Teamgeist.
Im Mittelpunkt des Films "Die Girls vom FC Bethlehem" stehen die Juniorinnen des Vereins: Agime, Alessandra, Daria, Elmaze, Marie, Natasa, Rosa, Tiziana und Yolanda. Sie denken laut nach über Themen wie das Leben im Quartier, Fußball, Berufswünsche, Heimat, Rassismus, die Liebe, den Glauben und Freundschaft.

3sat zeigt "Die Girls vom FC Bethlehem" anlässlich der FIFA Frauen-Weltmeisterschaft Deutschland 2011 vom 26. Juni bis zum 17. Juli. Aus demselben Anlass folgt im Anschluss, um 23.15 Uhr, "Mädchen am Ball".


Seitenanfang
23:15
Stereo-Ton16:9 Format

Monothema

Mädchen am Ball

Dokumentarfilm von Hilde Bechert, Deutschland 2006

Länge: 89 Minuten

Ganzen Text anzeigen
"Fußball ist mein Leben", versichert jede der 16 Spielerinnen, und man glaubt es ihnen, obwohl sie alle noch nahezu Kinder sind. Spielfreudig, furchtlos, konditionsstark und ehrgeizig betreiben sie ihren Lieblingssport. Abschätzige Bemerkungen über Frauenfußball ...
(ARD/BR)

Text zuklappen
"Fußball ist mein Leben", versichert jede der 16 Spielerinnen, und man glaubt es ihnen, obwohl sie alle noch nahezu Kinder sind. Spielfreudig, furchtlos, konditionsstark und ehrgeizig betreiben sie ihren Lieblingssport. Abschätzige Bemerkungen über Frauenfußball schmettern sie selbstbewusst ab. Alle träumen sie davon, eines Tages in der Frauen-Nationalmannschaft zu spielen. Die jungen Mädchen gehören zum FC Bayern München. Rosi Bindl trainiert die 13- bis 17-Jährigen mit "Zuckerbrot und Peitsche", wie sie sagt. Die jungen Fußballerinnen kennen auch die ganz normalen Höhen und Tiefen junger Mädchen, verlieben sich, erleben Enttäuschungen, rebellieren gegen ihre Eltern und haben viele Träume. Oft wird die strenge Trainerin zur mitfühlenden älteren Freundin.
Der Dokumentarfilm "Mädchen am Ball" von Hilde Bechert begleitet die Juniorinnen des FC Bayern München in der Sommersaison 2005 und dokumentiert Augenblicke des ausgelassenen Spiels und des erbitterten Kampfes, des Triumphs und der Niederlage.
(ARD/BR)


Seitenanfang
0:45
VPS 21:50

Stereo-Ton16:9 Format

Nachrichtenmagazin des Schweizer Fernsehens:

10 vor 10


Die Schweizer Nachrichtensendung informiert in Berichten, Reportagen, Porträts und Live-Gesprächen über die wichtigsten Themen des Tages aus der Schweiz und der Welt. Das Themenspektrum ist breit und der Aktualitätsbegriff wird weit gefasst.


Seitenanfang
1:10
Stereo-Ton16:9 FormatVideotext Untertitel

Das Geheimnis der Mittsommernacht

Fernsehfilm, Deutschland 2001

(Wh.)

Länge: 87 Minuten


Seitenanfang
2:40
Stereo-Ton16:9 FormatVideotext Untertitel

Aus Lust und Liebe

Spielfilm, Großbritannien/Irland 2002

Darsteller:
Alice HolbrookJennifer Love Hewitt
Archie GrayDougray Scott
Sam HolbrookJimi Mistry
KatyaBranka Katic
FelicityKate Miles
Regie: John Hay
Länge: 91 Minuten

Ganzen Text anzeigen
Die glücklich verheiratete Alice schließt mit ihrer Schwester eine Wette ab: Ist ihr Mann Sam ein treuer Ehegatte, jedem Seitensprung abhold? Oder wird er die nächstbeste Gelegenheit ergreifen, Alice mit einer unbekannten Schönheit zu betrügen? Alice verliert die ...

Text zuklappen
Die glücklich verheiratete Alice schließt mit ihrer Schwester eine Wette ab: Ist ihr Mann Sam ein treuer Ehegatte, jedem Seitensprung abhold? Oder wird er die nächstbeste Gelegenheit ergreifen, Alice mit einer unbekannten Schönheit zu betrügen? Alice verliert die Wette - aber sie gewinnt nicht nur neue erotische Erfahrungen, sondern auch eine neue Liebe.
Regisseur John Hay über seine romantische Erotikverwechslungskomödie: "Die Geschichte erlaubt normalen Menschen so zu tun, als seien sie jemand, der sie nicht sind, und dabei beziehen sie das Publikum auf sehr persönliche Art und Weise in ihre Betrügereien ein."


Seitenanfang
4:10
Zweikanal-Ton

Sommer unserer Träume

Spielfilm, USA 1987

Darsteller:
LillianMaureen Stapleton
MollyTrini Alvarado
SamLee Richardson
Phil AllenFreddie Roman
JackJohn Bedford Lloyd
HowieGiancarlo Esposito
KarenEdith Falco
LeonardTodd Graff
Regie: Steve Gomer
Länge: 85 Minuten

Ganzen Text anzeigen
Wieder einmal öffnet Lillian Garber die Türen ihres Ferienhotels "Lorraine" für die Sommersaison, doch es soll die letzte sein, denn die Zeit ist über das liebenswert altmodische Hotel hinweggegangen. Völlig überraschend taucht eines Tages Lillians Enkelin Molly auf. ...

Text zuklappen
Wieder einmal öffnet Lillian Garber die Türen ihres Ferienhotels "Lorraine" für die Sommersaison, doch es soll die letzte sein, denn die Zeit ist über das liebenswert altmodische Hotel hinweggegangen. Völlig überraschend taucht eines Tages Lillians Enkelin Molly auf. Sie hat sich mit den Eltern zerstritten und will den Sommer bei ihrer Großmutter verbringen. Mehr und mehr entdeckt sie ihre Liebe für den aufwendigen Hotelbetrieb und möchte am liebsten in Großmutters Fußstapfen treten. Als der Sommer schließlich zu Ende geht, müssen sich Lillian und Molly zwar von ihren rosigen Zukunftsplänen und dem "Lorraine" trennen, aber keine von ihnen möchte die letzten Monate mehr missen.
Mit der charmanten Familienkomödie "Sommer unserer Träume" gab Steve Gomer 1987 sein Regiedebüt. Es ist eine liebenswerte Hommage an altmodische Familienhotels, in denen die herzliche Atmosphäre noch wichtiger ist als das Luxusdesign. Angesiedelt ist diese nostalgische Liebeserklärung in den legendären "Catskill Mountains" im Staat New York, einem klassischen Urlaubsgebiet für die gestressten Großstadtbewohner an der Ostküste.


Seitenanfang
5:35

Tel Aviv - weißer Traum am Mittelmeer

Film von Gerd Helbig

Ganzen Text anzeigen
Sprengstoffanschläge auf Cafés und Clubs, Selbstmordattentäter in Linienbussen: Diese Bilder prägen die Vorstellung von Tel Aviv. Dieses Bild stimmt und ist dennoch unpassend. Denn die weiße Stadt am Mittelmeer ist auch lebendig, bunt, lebenslustig, innovativ und ...

Text zuklappen
Sprengstoffanschläge auf Cafés und Clubs, Selbstmordattentäter in Linienbussen: Diese Bilder prägen die Vorstellung von Tel Aviv. Dieses Bild stimmt und ist dennoch unpassend. Denn die weiße Stadt am Mittelmeer ist auch lebendig, bunt, lebenslustig, innovativ und unterhaltsam.
Für seinen Film "Tel Aviv - weißer Traum am Mittelmeer" hat Gerd Helbig Stimmungen in der Stadt eingefangen: den heißen Sommer, die Winterstürme, den Wüstenwind, die legendären Sonnenuntergänge. Außerdem war er dabei, als Stardirigent Zubin Mehta, der das Philharmonische Orchester Israels seit 1969 leitet, seinen 70. Geburtstag beging.

Sendeende: 6:10 Uhr