Programm-Übersicht
Kalender
Dezember 2017
Sendung suchen
Programmarchiv
Finden Sie Sendungen, die Sie in 3sat schon gesehen haben.

Freitag, 3. Juni
Programmwoche 22/2011
Zurückliegenden oder folgenden Tag anzeigen
6:00
Stereo-Ton

Die Inseln von Berlin

Film von Dagmar Wittmers

Ganzen Text anzeigen
Am Rande der Großstadt - auf den Seen von Havel und Spree - liegen Berlins Inselparadiese, die mehr als nur Natur zu bieten haben: Auf der Pfaueninsel gibt es das mysteriöse Labor eines Alchimisten und unterirdische Gänge zum Schloss zu entdecken. Mit der Herrschaft der ...
(ARD/RBB)

Text zuklappen
Am Rande der Großstadt - auf den Seen von Havel und Spree - liegen Berlins Inselparadiese, die mehr als nur Natur zu bieten haben: Auf der Pfaueninsel gibt es das mysteriöse Labor eines Alchimisten und unterirdische Gänge zum Schloss zu entdecken. Mit der Herrschaft der Nationalsozialisten wird man auf Schwanenwerder konfrontiert: Joseph Goebbels und Albert Speer hatten dort ihre Wannsee-Villen. Einen echten Inselbesitzer gibt es auf Valentinswerder. Im Barockschloss auf der Köpenicker Schlossinsel sind die Schätze des Kunstgewerbemuseums und der Saal zu bewundern, in dem Friedrich dem Großen und seinem Freund Katte einst der Prozess gemacht wurde.
"Die Inseln von Berlin" begibt sich für auf Entdeckungsreise und erzählt Geschichte in spannenden Geschichten und schönen Bildern von Architektur und Landschaft.

Der 3sat-Thementag "Ab auf die Insel" bietet 24 Stunden lang mit Dokumentationen, Reportagen und Spielfilmen die Möglichkeit zum weltweiten Insel-Hopping.
(ARD/RBB)


6:45

Die Donauinsulaner

Film von Elizabeth T. Spira

(aus der ORF-Reihe "Alltagsgeschichte")

Ganzen Text anzeigen
Den 38-jährigen Gerhard, Tellerwäscher von Beruf, trifft man täglich auf der Donauinsel beim Training. Sein Traum ist eine Tänzerkarriere. Herr Walter, Rentner, tanzt ebenfalls - und zwar nackt im Wirtshausgarten, nur mit seinen Rollerblades bekleidet. Dabei macht er ...
(ORF)

Text zuklappen
Den 38-jährigen Gerhard, Tellerwäscher von Beruf, trifft man täglich auf der Donauinsel beim Training. Sein Traum ist eine Tänzerkarriere. Herr Walter, Rentner, tanzt ebenfalls - und zwar nackt im Wirtshausgarten, nur mit seinen Rollerblades bekleidet. Dabei macht er sich so seine Gedanken. Auch Rudi, ehemaliger Fernfahrer, ist mit Leib und Seele Nudist.
Der Film von Elizabeth T. Spira porträtiert "Die Donauinsulaner".
(ORF)


7:30
Stereo-Ton16:9 Format

Die Baronin und ihre Inseln

Das Leben auf den Brissago-Inseln

Film von Regula Tobler

Ganzen Text anzeigen
Vor 120 Jahren hat Baronin Antoinette de St. Léger auf den Brissago-Inseln im Lago Maggiore ein tropisches Pflanzenparadies errichtet. Ihr Leben glich dem einer Romanfigur: Sie stammte aus dem russischen Zarenhaus, war dreimal verheiratet und verlor am Ende alles. Dennoch ...

Text zuklappen
Vor 120 Jahren hat Baronin Antoinette de St. Léger auf den Brissago-Inseln im Lago Maggiore ein tropisches Pflanzenparadies errichtet. Ihr Leben glich dem einer Romanfigur: Sie stammte aus dem russischen Zarenhaus, war dreimal verheiratet und verlor am Ende alles. Dennoch ist ihr Erbe noch heute sichtbar und bezaubert jeden Sommer Tausende Tessin-Reisende.
Ein Film über "Die Baronin und ihre Inseln".


7:55
Stereo-Ton16:9 Format

Usedom und Wollin

Film von Karin Reiss

(aus der ARD-Reihe "Bilderbuch")

Ganzen Text anzeigen
Die beiden Inseln Usedom und Wollin an der Ostseeküste sind seit 1945 deutsch-polnisches Grenzland. Der östliche Zipfel Usedoms mit der Stadt Swinemünde und die Insel Wollin gehören zu Polen. Nach der politischen Wende beginnt man auf beiden Seiten der Grenze, sich ...
(ARD/NDR)

Text zuklappen
Die beiden Inseln Usedom und Wollin an der Ostseeküste sind seit 1945 deutsch-polnisches Grenzland. Der östliche Zipfel Usedoms mit der Stadt Swinemünde und die Insel Wollin gehören zu Polen. Nach der politischen Wende beginnt man auf beiden Seiten der Grenze, sich einander anzunähern. Die unterschiedliche Sprache ist ein großes Hindernis, doch inzwischen gibt es erste Projekte, Kinder zweisprachig zu erziehen. Keine Grenzen kennt der Naturschutz auf Usedom und Wollin. Gemeinsam sorgt man sich um den Erhalt von Seeadlern, Uhus und Wisenten. Mehr als ein Fünftel der Insel Wollin steht unter Naturschutz. Das ist ihr besonderer Reiz: kilometerlange weiße Strände, fast unbebaut und menschenleer, große Wälder mit Seen und Schilfinseln im Swinedelta, die ein Eldorado für Seevögel sind.
Der Film aus der Reihe "Bilderbuch" stellt die Inseln Usedom und Wollin und ihre Bewohner vor.
(ARD/NDR)


8:40
Stereo-Ton16:9 Format

Ferienparadies Rügen

Film von Lars Köhne

Ganzen Text anzeigen
Zu DDR-Zeiten gab es für die Ostdeutschen kein beliebteres Urlaubsziel als die
Insel. Es glich einem Lotto-Gewinn, auf Rügen einen Ferien- oder Campingplatz
zu ergattern. Genügsam wurde die mangelhafte Versorgung hingenommen.
Statistiken sagen aus, dass ...
(ARD/MDR)

Text zuklappen
Zu DDR-Zeiten gab es für die Ostdeutschen kein beliebteres Urlaubsziel als die
Insel. Es glich einem Lotto-Gewinn, auf Rügen einen Ferien- oder Campingplatz
zu ergattern. Genügsam wurde die mangelhafte Versorgung hingenommen.
Statistiken sagen aus, dass jeder DDR-Bürger es nur einmal in zehn Jahren auf
die Insel schaffen konnte. Nun ist Rügen für jeden erreichbar. Renovierte Villen,
schmucke Pensionen, moderne Hotels und Campingplätze - Rügen hat eine
Wellness-Kur durchgemacht. Mögen die Preise heute auch andere sein als
früher - was an Versorgung, Service und Erlebnisangeboten genutzt werden
kann, ist auch für viele Ostdeutsche das Geld wert. Von den 1,4 Millionen
Touristen, die die Insel jährlich anlockt, stammt jeder Zweite aus den Neuen
Bundesländern.
Der Film "Ferienparadies Rügen" zeigt Rügen heute und zieht Vergleiche zur
DDR-Zeit, als die Insel das Traumziel der Ostdeutschen war.
(ARD/MDR)


9:10
Stereo-Ton16:9 Format

Inselgeschichten - Neuwerk

Hamburgs Oase im Watt

Film von Ulrich Patzwahl

Ganzen Text anzeigen
Vor der Kulisse der meistbefahrenen Schifffahrtsstraße der Welt liegt, mitten im Watt, ein kleines norddeutsches Idyll: die Insel Neuwerk, Vorposten der Freien und Hansestadt Hamburg in der Deutschen Bucht. 34 Insel-Hamburger leben dort. Vogelwartin Imme Schrey ist erst ...
(ARD/NDR)

Text zuklappen
Vor der Kulisse der meistbefahrenen Schifffahrtsstraße der Welt liegt, mitten im Watt, ein kleines norddeutsches Idyll: die Insel Neuwerk, Vorposten der Freien und Hansestadt Hamburg in der Deutschen Bucht. 34 Insel-Hamburger leben dort. Vogelwartin Imme Schrey ist erst seit zwei Jahren auf Neuwerk. An manchen Tagen muss sie Tausende Vögel zählen, dem jungen Kollegen auf der menschenleeren Nachbarinsel Scharhörn Mut zusprechen und die Ringelgänse gegen die Insulaner verteidigen, weil sie die Weiden abgrasen, die doch eigentlich für das "Pensionsvieh" da sind. Umso besser, sagt sie: "Wenn viel los ist, hab ich auch kein Heimweh!" Inselobmann Volker Griebel ist eigentlich niemandem Rechenschaft schuldig, außer Hamburgs Bürgermeister. Aber weil auf Neuwerk jeder jeden kennt, muss gerade Griebel immer diplomatisch sein.
Der Film "Inselgeschichten - Neuwerk" beobachtet eine Saison lang den Alltag auf der Insel.
(ARD/NDR)


10:10

Lüttmoor - Leben auf der Hallig

Film von Christian Ziegel und Susanne Piesker

Ganzen Text anzeigen
Die Hallig Nordstrandischmoor, genannt Lüttmoor, ist eine von fünf bewohnten der weltweit zehn Halligen. 20 Menschen leben auf vier Warften, kleinen Hügeln, die die Bewohner und ihre Tiere vor Sturmfluten schützen. Eine eigene Schule, die kleinste Deutschlands, hat die ...
(ARD/SWR)

Text zuklappen
Die Hallig Nordstrandischmoor, genannt Lüttmoor, ist eine von fünf bewohnten der weltweit zehn Halligen. 20 Menschen leben auf vier Warften, kleinen Hügeln, die die Bewohner und ihre Tiere vor Sturmfluten schützen. Eine eigene Schule, die kleinste Deutschlands, hat die Insel auch.
Der Film "Lüttmoor - Leben auf der Hallig" bietet einen Einblick in die Inselwelt.
(ARD/SWR)


Seitenanfang
10:55
Stereo-Ton16:9 Format

Sylt, Insel der Gegensätze

Film von Ute Casper

Ganzen Text anzeigen
Die Insel Sylt ist Deutschlands beliebteste Ferieninsel. Einerseits wild und rau, andererseits ein beliebter Treffpunkt der Schickeria, zieht sie jedes Jahr zahlreiche Besucher an. Den Insulanern geht der Tourismus, verbunden mit dem Missverhältnis von zu viel Trubel im ...
(ARD/SR)

Text zuklappen
Die Insel Sylt ist Deutschlands beliebteste Ferieninsel. Einerseits wild und rau, andererseits ein beliebter Treffpunkt der Schickeria, zieht sie jedes Jahr zahlreiche Besucher an. Den Insulanern geht der Tourismus, verbunden mit dem Missverhältnis von zu viel Trubel im Sommer und tödlicher Langeweile im Winter, auf die Nerven. Dennoch bleiben sie ihrer Heimat verbunden: Jenny Opderdeck zum Beispiel hat die Insel als 18-Jährige verlassen und wollte nie wiederkommen. Aber dann packte sie das Heimweh, und sie kam zurück.
Die Dokumentation "Sylt, Insel der Gegensätze" erkundet das Geheimnis der kargen, eleganten Insel.
(ARD/SR)


Seitenanfang
11:40
Stereo-Ton16:9 Format

Lofoten - Inseln des Lichtes

Film von Claudia Buckenmaier

Ganzen Text anzeigen
Die Lofoten liegen nördlich des Polarkreises - sieben Inseln im Atlantik. Dort geht
die Sonne im Sommer nicht unter. Dank des warmen Golfstroms herrscht auf
den Lofoten ein mildes Klima, obwohl die Inseln auf demselben Breitengrad wie
Alaska oder Grönland ...
(ARD/NDR)

Text zuklappen
Die Lofoten liegen nördlich des Polarkreises - sieben Inseln im Atlantik. Dort geht
die Sonne im Sommer nicht unter. Dank des warmen Golfstroms herrscht auf
den Lofoten ein mildes Klima, obwohl die Inseln auf demselben Breitengrad wie
Alaska oder Grönland liegen. Die Inseln im Norden Norwegens sind
majestätisch. Schon der deutsche Kaiser kam in die Sommerfrische dorthin.
Atemberaubende Berge fallen steil ab ins Meer, in den zerklüfteten Tälern liegen
Fjorde mit kristallklarem Wasser. Ein Paradies für Freizeitfischer, Extremsportler,
Naturliebhaber. Ein begehrtes Reiseziel, aber zugleich eine Region, in der die
Menschen stolz auf ihre Heimat sind und sie gegen nichts auf der Welt verlassen
würden, trotz der langen Dunkelheit im Winter. So wie Jann Engstad: Er
organisiert Kajaktouren in den Trollfjord. Der gelernte Bootsbauer lebt vom
naturverträglichen Tourismus.
Der Film stellt die "Lofoten - Inseln des Lichtes" vor.
(ARD/NDR)


Seitenanfang
12:10
Stereo-Ton16:9 Format

unterwegs - Island

Vulkane, Geysire und Elfen

Moderation: Wasiliki Goutziomitros

Ganzen Text anzeigen
Farbenprächtige Landschaften, heiße Quellen und wasserspeiende Geysire gehören ebenso zu Island wie die manchmal etwas eigenwilligen Menschen, die dort leben. Island ist aber auch bekannt für die zwar unsichtbaren, aber doch allgegenwärtigen Trolle und Elfen, die ...

Text zuklappen
Farbenprächtige Landschaften, heiße Quellen und wasserspeiende Geysire gehören ebenso zu Island wie die manchmal etwas eigenwilligen Menschen, die dort leben. Island ist aber auch bekannt für die zwar unsichtbaren, aber doch allgegenwärtigen Trolle und Elfen, die heute noch stark im isländischen Alltag verwurzelt sind und für die berühmten Islandpferde.
In "unterwegs - Island" entdeckt die Journalistin Wasiliki Goutziomitros die Insel und trifft viele interessante Menschen, darunter den Vulkanfilmer Villi Knudsen und die Miss World 2005 Unnur Birna Vilhjálmsdóttir.


Seitenanfang
12:55
Stereo-Ton16:9 Format

Dänemark - Bornholm

Film von Manfred Uhlig

(aus der ARD-Reihe "Bilderbuch")

Ganzen Text anzeigen
Die dänische Ostseeinsel Bornholm vereint auf wenigen Quadratkilometern alle
Landschaftsformen Skandinaviens: Granitfelsen, Heideflächen, Buchenwälder
und Sandstrände. Dänen bezeichnen die Bornholmer als "Reserveschweden".
Der Spott speist sich aus der ...
(ARD/NDR)

Text zuklappen
Die dänische Ostseeinsel Bornholm vereint auf wenigen Quadratkilometern alle
Landschaftsformen Skandinaviens: Granitfelsen, Heideflächen, Buchenwälder
und Sandstrände. Dänen bezeichnen die Bornholmer als "Reserveschweden".
Der Spott speist sich aus der Distanz: 150 Kilometer trennen die Insulaner von
der Hauptstadt Kopenhagen, nach Schweden ist es dagegen nur ein
Katzensprung, zum Kreidefelsen nach Rügen sind es 90 Kilometer. So hat die
Insel einen Schlag Menschen hervorgebracht, der stolz ist auf seine
Eigenständigkeit und ihren Individualismus. So wie Trine Köhlert. Die Lehrerin ist
nach Jahren in Kopenhagen und im Ausland auf ihre Heimatinsel unter anderem
deswegen zurückgekehrt, weil sie dort mit Gleichgesinnten ihrer Leidenschaft
frönen kann: der Liebe zu alten Autos. Ihr Ford A rollt seit 1932 ohne
Unterbrechung auf Bornholm.
Der Film stellt einige Bewohner Bornholms und der kleinen Nachbarinseln vor.
(ARD/NDR)


Seitenanfang
13:35
Stereo-Ton16:9 Format

Vor Schottlands Küste

Die Insel Skye

Film von Andreas Goerke

Ganzen Text anzeigen
Wer die Landschaften der Harry Potter-Verfilmungen liebt, der ist hier genau richtig: Skye gilt als größte und schönste Insel der Hebriden, einer Inselgruppe vor der schottischen Westküste. Auf Skye findet man alles, was die Faszination der Highlands ausmacht. Die ...
(ARD/NDR)

Text zuklappen
Wer die Landschaften der Harry Potter-Verfilmungen liebt, der ist hier genau richtig: Skye gilt als größte und schönste Insel der Hebriden, einer Inselgruppe vor der schottischen Westküste. Auf Skye findet man alles, was die Faszination der Highlands ausmacht. Die unvergleichliche Kombination aus Seen, Bergen und zerklüfteten Steilküsten ist der Inbegriff von schottischer Romantik und Wildheit. Die Bewohner der Insel sind genauso unverwechselbar wie die Landschaft. Lord Godfrey MacDonald ist der "Chief" des größten schottischen Clans, fünf Millionen Clan-Mitglieder leben heute verstreut in aller Welt. Früher beherrschte seine Familie den Süden der Insel. Im Norden dagegen herrschte der Highlander-Clan der MacLeods. Noch heute wohnt der Chief dieser Familie, John MacLeod of MacLeod, in dem über 700 Jahre alten Dunvegan Castle. Kein anderes Schloss in Schottland war über einen so langen Zeitraum im Besitz von nur einer einzigen Familie.
Der Film "Vor Schottlands Küste" stellt die Insel Skye und ihre Bewohner vor.
(ARD/NDR)


Seitenanfang
14:20
Stereo-Ton

Isles of Scilly

Traumhaft schön und voller Schätze

Film von Rainer Nohn

Ganzen Text anzeigen
Die Inselgruppe Isles of Scilly, 40 Kilometer vor der Küste Cornwalls gelegen, ist ein Geheimtipp für Reisende, die unberührte Natur und grandiose Meerlandschaft lieben. Die Inseln haben wegen des Golfstroms mit ihren weißen Stränden, blauem Meer und üppiger ...
(ARD/WDR)

Text zuklappen
Die Inselgruppe Isles of Scilly, 40 Kilometer vor der Küste Cornwalls gelegen, ist ein Geheimtipp für Reisende, die unberührte Natur und grandiose Meerlandschaft lieben. Die Inseln haben wegen des Golfstroms mit ihren weißen Stränden, blauem Meer und üppiger Vegetation ein Flair von Karibik. Fünf der über 100 Inseln sind bewohnt.
Der Film stellt die "Isles of Scilly" und ihre Bewohner vor.
(ARD/WDR)


Seitenanfang
15:05
16:9 Format

Mont St. Michel

Heiliger Berg im Meer

Film von Friedrich Bohnenkamp

Ganzen Text anzeigen
Der Mont St. Michel, der heilige Berg, ist ein Granitfelsen zwei Kilometer vor der französischen Atlantikküste. Hier stehen ein Kloster und ein kleines Dorf. Schon im Mittelalter war der Berg eine Attraktion, zehn große Pilgerwege führten dorthin. Heute besuchen ...
(ARD/SWR)

Text zuklappen
Der Mont St. Michel, der heilige Berg, ist ein Granitfelsen zwei Kilometer vor der französischen Atlantikküste. Hier stehen ein Kloster und ein kleines Dorf. Schon im Mittelalter war der Berg eine Attraktion, zehn große Pilgerwege führten dorthin. Heute besuchen jährlich über drei Millionen Touristen die Insel.
Ein Film über eine Insel zwischen Tourismus und Tradition, zwischen Kultur und Kommerz, über einen Ort, der eine eigenartige Faszination ausübt: "Mont St. Michel", der heilige Berg im Atlantik.
(ARD/SWR)


Seitenanfang
15:50
VPS 15:49

Mittelmeerflair im Ärmelkanal

Die Kanalinsel Guernsey und ihre kleinen Schwestern

Film von Kerstin Woldt


(ARD/SR)


Seitenanfang
16:15
Stereo-Ton16:9 Format

Inseln des Mittelmeeres - Sardinien

Barbarenland und Smaragdküste

Film von Holger Preusse

Ganzen Text anzeigen
In der Barbagia, dem Barbarenland, schlägt noch das ursprüngliche Herz Sardiniens. Den meisten Besuchern, die vor allem wegen der kilometerlangen Strände auf die Mittelmeerinsel kommen, ist das Hinterland Sardiniens unbekannt. Dort zeigt sich die Insel von ihrer ...
(ARD/SWR)

Text zuklappen
In der Barbagia, dem Barbarenland, schlägt noch das ursprüngliche Herz Sardiniens. Den meisten Besuchern, die vor allem wegen der kilometerlangen Strände auf die Mittelmeerinsel kommen, ist das Hinterland Sardiniens unbekannt. Dort zeigt sich die Insel von ihrer urwüchsigen und ungezähmten Seite: Sanfte Hügel wechseln sich ab mit bizarren Granitfelsen und weiten Ebenen. Überall liegt der Duft von Macchia aus Immortelle, Ginster, Myrte, Thymian, Rosmarin und Wacholder in der Luft. Bis über 1.800 Meter erheben sich die Berge. Der Gegensatz zum bekanntesten Küstenstreifen Sardiniens, der Costa Smeralda, wo weiße Sandstrände, verschwiegene Buchten und immer wieder das smaragdgrüne Meer die Insel prägen, könnte nicht größer sein. Die Zeit ist im Hinterland Sardiniens keineswegs stehen geblieben - neue Häuser, Geschäfte und Straßen haben das Gesicht verändert.
Der Film "Inseln des Mittelmeeres - Sardinien" zeichnet ein Porträt von Sardiniens Hinterland und seinen Menschen.
(ARD/SWR)


Seitenanfang
17:00
Stereo-Ton16:9 Format

Korsika - ein Herz und zwei Seelen

Film von Ellen Ehni

Ganzen Text anzeigen
Korsika, genannt die Insel der Schönheit - ist eine Insel der krassen Gegensätze: im Landesinneren die raue Bergwelt, mit einsamen Dörfern, die lange Zeit von der Außenwelt abgeschnitten waren. An der Küste Traumstrände und versteckte Buchten mit türkisblauem ...
(ARD/WDR)

Text zuklappen
Korsika, genannt die Insel der Schönheit - ist eine Insel der krassen Gegensätze: im Landesinneren die raue Bergwelt, mit einsamen Dörfern, die lange Zeit von der Außenwelt abgeschnitten waren. An der Küste Traumstrände und versteckte Buchten mit türkisblauem Wasser. Seit jeher war das Leben im Süden der Insel unbeschwerter - dort haben die Menschen schnell begriffen, dass der Tourismus für sie die Einnahmequelle der Zukunft ist. Wenn die korsische Seele eine Heimat hat, dann im Landesinneren. Die Castagniccia ist eine der unwirtlichsten Gegenden und zugleich das Herz von Korsika. Die Castagniccia ist auch Sinnbild für den korsischen Unabhängigkeitskampf: Dort wurde der Freiheitsheld Pascal Paoli geboren, der Korsika im 18. Jahrhundert für ein paar Jahre Unabhängigkeit bescherte und eine Universität gründete.
Der Film "Korsika - ein Herz und zwei Seelen" zeigt das Landesinnere der Insel.
(ARD/WDR)


Seitenanfang
17:30
Stereo-Ton16:9 Format

Aphrodites geplünderte Insel

Zypern - Steinbruch der Geschichte

Film von Gustav W. Trampitsch

(aus der ORF/3sat-Reihe "Helden, Kult & Küche")

Ganzen Text anzeigen
Zu allen Zeiten bedienten sich Eroberer und Abenteurer an den reichen Kunstschätzen, die alte Kulturen im Mittelmeerraum geschaffen haben. Die Kundschaft reichte dabei von den Phöniziern und Römern über die Kreuzritter und Venezianer bis zu den Türken, einzelnen ...
(ORF/3sat)

Text zuklappen
Zu allen Zeiten bedienten sich Eroberer und Abenteurer an den reichen Kunstschätzen, die alte Kulturen im Mittelmeerraum geschaffen haben. Die Kundschaft reichte dabei von den Phöniziern und Römern über die Kreuzritter und Venezianer bis zu den Türken, einzelnen Abenteurern und international vernetzten Kunstraub-Banden. Sie alle plünderten und recycelten Kunst und Kultbauten zum eigenen Nutzen. Besonders am Beispiel von Zypern, der "Insel der Aphrodite", zeigt sich Kulturbarbarei durch die Zeiten.
Der Film aus der Reihe "Helden, Kult und Küche" berichtet von Kunstraub und Kulturbarbarei auf Zypern.
(ORF/3sat)


Seitenanfang
18:15
Stereo-Ton16:9 Format

Inseln des Mittelmeeres - Kreta

Die Wilde

Film von Sigrid Faltin

Ganzen Text anzeigen
Kreta ist die südlichste Mittelmeerinsel, zwischen Europa, Asien und Nordafrika gelegen. 600.000 Menschen leben auf der größten griechischen Insel. 245 Kilometer Luftlinie trennen West- und Ostküste. Die Nordküste der Insel ist fest in der Hand der Touristen. Abseits ...
(ARD/SWR)

Text zuklappen
Kreta ist die südlichste Mittelmeerinsel, zwischen Europa, Asien und Nordafrika gelegen. 600.000 Menschen leben auf der größten griechischen Insel. 245 Kilometer Luftlinie trennen West- und Ostküste. Die Nordküste der Insel ist fest in der Hand der Touristen. Abseits vom Rummel aber gibt es immer noch viele Möglichkeiten, die Seele Kretas zu entdecken. Zum Beispiel im größten Kloster der Insel, Agia Triada. Die Mönche dort leben von Öko-Landwirtschaft. Dazu gehört, dass der Abt es sich nicht nehmen lässt, selbst auf den Traktor zu steigen, wenn Weinernte ist. Die Produkte des Klosters werden in ganz Europa, aber auch im kleinen Klosterladen verkauft. Wer das echte Kreta erleben möchte, muss auf den Psiloritis fahren. Dort, wo die All-Inclusive-Urlauber selten hinkommen, sind die alten Traditionen noch lebendig.
Der Film "Inseln des Mittelmeeres - Kreta" zeigt die Insel abseits der Touristenpfade.
(ARD/SWR)


Seitenanfang
19:00
Stereo-Ton16:9 Format

Inseln des Mittelmeeres - Mallorca

Tourismus und Tradition

Film von Stefan Pannen

Ganzen Text anzeigen
Sie ist der Inbegriff des Massentourismus: die Baleareninsel Mallorca. 80 Prozent des Bruttoinlandproduktes werden im Hotel- und Dienstleistungsgewerbe erwirtschaftet, nur noch fünf Prozent in der Landwirtschaft. Mallorca ohne Urlaubsgäste, das wäre nicht denkbar. Aber ...
(ARD/SWR)

Text zuklappen
Sie ist der Inbegriff des Massentourismus: die Baleareninsel Mallorca. 80 Prozent des Bruttoinlandproduktes werden im Hotel- und Dienstleistungsgewerbe erwirtschaftet, nur noch fünf Prozent in der Landwirtschaft. Mallorca ohne Urlaubsgäste, das wäre nicht denkbar. Aber vielleicht haben die Mallorquiner gerade deswegen ihre Eigenarten bewahrt und pflegen sie, um sich so ihrer Identität zu vergewissern. Vor allem in den Ebenen im zentralen Binnenland, in dem das Leben bis heute - außer an Markttagen - kaum vom Tourismus geprägt ist, und in den entlegenen Bergregionen sind die Einheimischen bis heute meist unter sich.
Der Film "Inseln des Mittelmeeres - Mallorca" erzählt, wie sich auf Mallorca trotz des seit Jahrzehnten anhaltenden Touristenansturmes Besonderheiten erhalten haben, die den unverwechselbaren Charakter des Insellebens ausmachen.
(ARD/SWR)


Seitenanfang
19:45
Stereo-Ton16:9 Format

Ein Schmetterling in der Karibik

Unterwegs auf Guadeloupe

Film von Michael Strempel

Ganzen Text anzeigen
Aus der Luft sieht sie aus wie ein Schmetterling. Vielleicht beflügelt sie deshalb manche Südseeträume: Guadeloupe, die französische Insel in der Karibik, scheint auf den ersten Blick ein Paradies zu sein. Palmenstrände, tiefblaues Meer, wilder Urwald - alles ist ...
(ARD/WDR)

Text zuklappen
Aus der Luft sieht sie aus wie ein Schmetterling. Vielleicht beflügelt sie deshalb manche Südseeträume: Guadeloupe, die französische Insel in der Karibik, scheint auf den ersten Blick ein Paradies zu sein. Palmenstrände, tiefblaues Meer, wilder Urwald - alles ist reichlich vorhanden. Aber Guadeloupe hat auch ein anderes Gesicht: Viele Einwohner fühlen sich vom französischen Mutterland als Bürger zweiter Klasse behandelt, und die Wirtschaftskrise macht das Leben für manchen schwer erträglich.
Der Film "Ein Schmetterling in der Karibik" macht eine Reise über die Insel Guadeloupe: Er zeigt den Vulkan La Soufrière, vor dessen nächstem Ausbruch die Insulaner schon zittern, besucht Dolorès Belair, die einzige Frau, die Hahnenkämpfe veranstaltet, und begleitet den Gewerkschaftsführer Elie Domota, der Guadeloupe im Jahr 2009 an den Rand einer Rebellion führte.
(ARD/WDR)


Seitenanfang
20:15
Stereo-Ton16:9 FormatVideotext Untertitel

Kuba - Juwel der Karibik

Film von Paul Reddish

(aus der ORF-Reihe "Universum")

Ganzen Text anzeigen
Die kubanische Geschichte beginnt 1492 mit der Landung von Christoph Kolumbus. Sie läutete die spanische Kolonialzeit ein, die das Antlitz von Havanna bis heute prägt. Jahr für Jahr locken Musik, Tabak und Tropensonne Tausende Touristen aus aller Welt auf die Insel. ...
(ORF)

Text zuklappen
Die kubanische Geschichte beginnt 1492 mit der Landung von Christoph Kolumbus. Sie läutete die spanische Kolonialzeit ein, die das Antlitz von Havanna bis heute prägt. Jahr für Jahr locken Musik, Tabak und Tropensonne Tausende Touristen aus aller Welt auf die Insel. Doch kaum einem offenbart sich das Kuba jenseits der Strände: Die Korallenriffe vor der Insel sollen die besten Fischgründe in der Karibik sein, denn seit der Revolution im Jahr 1959 sind die Hoheitsgewässer Kubas für die internationalen Fischereiflotten gesperrt. In den glasklaren Gewässern tummeln sich bizarre Rifffische und Haie, die erahnen lassen, wie die gesamte Karibik noch vor relativ kurzer Zeit ausgesehen haben muss. Außerdem beherbergt die größte der Karibischen Inseln neben einer Reihe von Arten, die nur dort vorkommen, auch den kleinsten Vogel, den kleinsten Frosch und die aggressivsten Krokodile der Welt. Doch wie kamen diese Tiere auf die Insel?
Der Film "Kuba - Juwel der Karibik" unternimmt eine Zeitreise, um die Entstehungsgeschichte Kubas aufzurollen.
(ORF)


Seitenanfang
21:00
Stereo-Ton16:9 Format

Karibik - Quer durch Kultur und Natur der kleinen Antillen

Film von Hannes Naderhirn

Ganzen Text anzeigen
Beim Inselhüpfen durch die Natur und Kultur der Kleinen Antillen erlebt man die Karibik von einer ungewohnten Seite. Eine unglaubliche Vielfalt an Kultur, Musik, Religionen haben sich durch die verschiedenen Einflüsse - den afrikanischen, indischen, englischen, ...
(ORF)

Text zuklappen
Beim Inselhüpfen durch die Natur und Kultur der Kleinen Antillen erlebt man die Karibik von einer ungewohnten Seite. Eine unglaubliche Vielfalt an Kultur, Musik, Religionen haben sich durch die verschiedenen Einflüsse - den afrikanischen, indischen, englischen, französischen und echt karibischen - entwickelt. Das zeigt sich unter anderem am Sound von Trinidad: Steelpan, Parang, Calypso, Soca und Soca Chutney . Die anderen Inseln wiederum weisen besondere Naturschönheiten auf, zum Beispiel Dominica, die von Regenwald bedeckt ist und durch seine Vegetation besticht. Dort gibt es noch Kariben, die sich wie vor Hunderten von Jahren mit dem traditionellen Bootsbau beschäftigen.
Der Film erzählt Geschichten stellt die Menschen in der Karibik vor: von den Rastas, die viel über ihre Mission zu erzählen haben, über die Amerindians in Trinidad, die noch immer eine Queen haben bis zu den Black Caribs - eine Mischung aus entflohenen Sklaven und den Caribs.
(ORF)


Seitenanfang
21:45
Stereo-Ton16:9 Format

Tahiti - Frankreichs Perle in der Südsee

Film von Marion von Haaren

Ganzen Text anzeigen
Sie ziert die schönen Frauen und kostet manchmal so viel wie das Rockefeller-Center in New York. Doch nur wenige kennen ihre Herkunft: Die schwarze Perle von Tahiti ist der "Diamant der Südsee". Das Meeresprodukt ist anspruchsvoll. Seine volle Schönheit entwickelt es ...
(ARD/WDR)

Text zuklappen
Sie ziert die schönen Frauen und kostet manchmal so viel wie das Rockefeller-Center in New York. Doch nur wenige kennen ihre Herkunft: Die schwarze Perle von Tahiti ist der "Diamant der Südsee". Das Meeresprodukt ist anspruchsvoll. Seine volle Schönheit entwickelt es nur in den klarsten und mineralstoffhaltigsten Gewässern. Tahiti und die Tuamotu-Atolle bieten die besten Unterwassergärten für das teure Südseeprodukt, das in den letzten Jahren den Weltmarkt erobert hat. Die Perlenzüchter sind fast so verschlossen wie die Auster, die die Perle austrägt. Jeder von ihnen hat seine eigene Zuchtmethode, die er wachsam vor Nachahmern schützt. Die Aufzucht einer Perle ist mühsam und dauert fast zwei Jahre.
Der Film "Tahiti - Frankreichs Perle in der Südsee" stellt die Arbeit der Perlenzüchter auf Tahiti vor.
(ARD/WDR)


Seitenanfang
22:15
Stereo-Ton16:9 Format

unterwegs - Hawaii

Surfer, Regenwald und Vulkane

Moderation: Andrea Jansen

Ganzen Text anzeigen
Makellose Strände, üppige Regenwälder und unberührte Vulkanlandschaften: Hawaii ist zweifelsohne eines der Traumziele der Erde. Der 50. Bundesstaat der USA ist die Heimat der weltbesten Surfer und des Hula-Tanzes.
Für "unterwegs - Hawaii" stattet Andrea Jansen ...

Text zuklappen
Makellose Strände, üppige Regenwälder und unberührte Vulkanlandschaften: Hawaii ist zweifelsohne eines der Traumziele der Erde. Der 50. Bundesstaat der USA ist die Heimat der weltbesten Surfer und des Hula-Tanzes.
Für "unterwegs - Hawaii" stattet Andrea Jansen den Inseln Oahu, Kauai und Maui einen Besuch ab. Ihre Reise beginnt an der Nordküste Oahus. Angelockt von den Riesenwellen treffen sich dort alljährlich die Surfer. Surf-Fotograf Zak Noyle, der mit nur 24 Jahren in seinem Metier bereits zur internationalen Weltspitze gehört, stürzt sich täglich in die meterhohen Fluten, um die spektakulärsten Bilder zu schießen. Nach dem Treffen mit Zak Noyle besucht Andrea Jansen die Hauptstadt Honolulu mit dem weltbekannten Waikiki Beach. Von dort fliegt sie nach Kauai. Die älteste Insel des Archipels trägt aufgrund ihrer vielfältigen Vegetation auch den Beinamen "Garteninsel". Zudem zählt die Napali Coast im Norden der Insel zu den spektakulärsten Küstenlandschaften der Erde. Schließlich besucht Andrea Jansen die Insel Maui und erkundet dort die legendäre Road to Hana. Auf der Suche nach dem "Aloha Spirit" trifft die Moderatorin Keone Nunes, einen der bekanntesten Tätowierer, der noch mit ursprünglichen Bambus-Instrumenten arbeitet. Außerdem trifft sie George Kahumoku, Musiker, Farmer und vierfachen "Grammy"-Gewinner. Abschließend wird Andrea Jansen in die Geheimnisse des Hula eingeweiht und erfährt die tiefere Bedeutung des hawaiianischen Tanzes.


Seitenanfang
22:55
Stereo-Ton16:9 Format

Bikini - Trauminseln im Sperrgebiet

Film von Annette Scheurich und Marcel Steuermann

Ganzen Text anzeigen
1946 zündeten die amerikanischen Streitkräfte im Bikini-Atoll im Pazifik die ersten Atombomben nach Hiroshima und Nagasaki, insgesamt 23 bis 1958. Während der Krater der Wasserstoffbombe "Bravo" heute noch einer unterseeischen Mondlandschaft gleicht, konnten sich viele ...

Text zuklappen
1946 zündeten die amerikanischen Streitkräfte im Bikini-Atoll im Pazifik die ersten Atombomben nach Hiroshima und Nagasaki, insgesamt 23 bis 1958. Während der Krater der Wasserstoffbombe "Bravo" heute noch einer unterseeischen Mondlandschaft gleicht, konnten sich viele Riffs im ehemaligen Sperrgebiet über Jahrzehnte ungestört in all ihrer Pracht wieder aufbauen.
Der Film stellt die Trauminseln im Sperrgebiet vor.


Seitenanfang
23:35
Stereo-Ton16:9 Format

Das kleine Paradies

Südseealltag auf den Cook Islands

Film von Mario Schmidt

Ganzen Text anzeigen
Auf den Cook Islands in der Südsee leben nur 20.000 Menschen. Eigentlich müsste jeder jeden kennen, doch die Inseln des kleinen Landes liegen bis zu 1.500 Kilometer voneinander entfernt. Auf den Inseln trifft man die unterschiedlichsten Menschen an: Andrea organisiert ...
(ARD/NDR)

Text zuklappen
Auf den Cook Islands in der Südsee leben nur 20.000 Menschen. Eigentlich müsste jeder jeden kennen, doch die Inseln des kleinen Landes liegen bis zu 1.500 Kilometer voneinander entfernt. Auf den Inseln trifft man die unterschiedlichsten Menschen an: Andrea organisiert Traumhochzeiten für Touristen an romantischen Stränden. Kapitän Garth und seine Crew haben ein historisches Kanu nachgebaut, mit dem sie wie ihre Vorfahren durch die Südsee oder in wenigen Stunden um die Hauptinsel Rarotonga segeln. Auf der Insel Atiu leben nur 600 Menschen. Sie sind die Meister der flüssigen Spezialitäten. Auf Atiu wird nicht nur ganz besonderer Kaffee angebaut, sondern auch ungewöhnliches Bier gebraut: das Inselbier aus Orangen. Auf Aitutaki wohnt Queen Manarangi Tutai, eine traditionelle Stammes-Chefin. Die kleine Insel mit ihrer malerischen Lagune war lange Zeit ein Tankstopp für Flugzeuge auf dem Weg zum Nachbarland Tahiti.
Der Film "Das kleine Paradies" begleitet die Insulaner in ihrem Alltag unter Südseepalmen.
(ARD/NDR)


Seitenanfang
0:05
Stereo-Ton16:9 Format

Reichlich Wasser vor der Hütte - Im Herzen einer Luxusinsel

Film von Vanessa Nöcker und Sandra Maischberger

Ganzen Text anzeigen
Ursprünglich gab es auf der kleinen Malediven-Insel Vabbinfaru im Nord-Malé-Atoll nichts außer Sand und Palmen. Heute beherbergt das Eiland das Luxusressort "Banyan Tree". Auf der Insel verteilt wohnen Touristen in stilvoll ausgestatteten Hütten. Im Zentrum schlägt ...
(ARD/NDR)

Text zuklappen
Ursprünglich gab es auf der kleinen Malediven-Insel Vabbinfaru im Nord-Malé-Atoll nichts außer Sand und Palmen. Heute beherbergt das Eiland das Luxusressort "Banyan Tree". Auf der Insel verteilt wohnen Touristen in stilvoll ausgestatteten Hütten. Im Zentrum schlägt das künstliche Herz: Maschinen-, Lager- und Kühlräume, Stromgeneratoren, Großküchen, Trinkwasser- und Müllverbrennungsanlagen.
Der Film "Reichlich Wasser vor der Hütte - Im Herzen einer Luxusinsel" stellt das "Banyan Tree" vor und wirft einen Blick auf den Mikrokosmos der Insel.
(ARD/NDR)


Seitenanfang
0:50
Stereo-Ton16:9 FormatVideotext Untertitel

Mauritius - Schatzinsel im Indischen Ozean

Film von Harald Pokieser und Manfred Christ

(aus der ORF-Reihe "Universum")

Ganzen Text anzeigen
Obwohl Mauritius, inmitten des Indischen Ozeans gelegen, mit schönen Stränden, Palmen und erstklassigen Hotels aufwarten kann, handelt es sich im Grunde genommen um eine ganz normale, industrialisierte, kommerzialisierte, besiedelte und dicht bevölkerte Insel. Die ...
(ORF)

Text zuklappen
Obwohl Mauritius, inmitten des Indischen Ozeans gelegen, mit schönen Stränden, Palmen und erstklassigen Hotels aufwarten kann, handelt es sich im Grunde genommen um eine ganz normale, industrialisierte, kommerzialisierte, besiedelte und dicht bevölkerte Insel. Die wahren Schätze des Landes bleiben den Augen der Wassersportler und Sonnenanbeter fast immer verborgen.
Die Dokumentation "Mauritius - Schatzinsel im Indischen Ozean" taucht in die geheimnisvolle Welt der Insel ein.
(ORF)


Seitenanfang
1:35
Stereo-Ton16:9 Format

unterwegs - Seychellen

Meer, Inseln und Lächeln

Moderation: Wasiliki Goutziomitros

Ganzen Text anzeigen
Auf einem Segeltrip durch die Seychellen reist Wasiliki Goutziomitros von Insel zu Insel. Sie streichelt die Riesenschildkröten der Insel Curieuse und erlebt Luxus pur auf der Privatinsel Frégate, die sich dem Ökotourismus auf höchstem Niveau verschrieben hat.
Der ...

Text zuklappen
Auf einem Segeltrip durch die Seychellen reist Wasiliki Goutziomitros von Insel zu Insel. Sie streichelt die Riesenschildkröten der Insel Curieuse und erlebt Luxus pur auf der Privatinsel Frégate, die sich dem Ökotourismus auf höchstem Niveau verschrieben hat.
Der Film "unterwegs - Seychellen" fragt: Wieso sind die Seychellen das Paradies auf Erden?


Seitenanfang
2:15
Stereo-Ton16:9 Format

unterwegs - Philippinen

Inseln, Vulkane und Korallen

Moderation: Nicole Berchtold

Ganzen Text anzeigen
Die Philippinen bestehen aus über 7.000 Inseln. Würde man an jedem Tag eine andere besuchen, wäre man also rund 20 Jahre unterwegs. So viel Zeit hat Moderatorin Nicole Berchtold nicht. Ihre Reise beschränkt sich auf drei Inseln: Luzon mit Manila, Cebu und Bohol mit den ...

Text zuklappen
Die Philippinen bestehen aus über 7.000 Inseln. Würde man an jedem Tag eine andere besuchen, wäre man also rund 20 Jahre unterwegs. So viel Zeit hat Moderatorin Nicole Berchtold nicht. Ihre Reise beschränkt sich auf drei Inseln: Luzon mit Manila, Cebu und Bohol mit den weltberühmten Chocolate Hills.
"unterwegs - Philippinen" stellt die Inseln vor.


Seitenanfang
2:55
Stereo-Ton

Hainan - Chinas tropisches Paradies

Film von Werner Fitzthum

Ganzen Text anzeigen
Jahrhundertelang galt den Chinesen die Insel Hainan als Brutstätte von Armut und Barbarentum. Heute ist das tropische Paradies ein exotisches Touristenziel.
Werner Fitzthum dokumentiert in seinem Film "Hainan - Chinas tropisches Paradies" das Treiben der Touristen, ...
(ORF/3sat)

Text zuklappen
Jahrhundertelang galt den Chinesen die Insel Hainan als Brutstätte von Armut und Barbarentum. Heute ist das tropische Paradies ein exotisches Touristenziel.
Werner Fitzthum dokumentiert in seinem Film "Hainan - Chinas tropisches Paradies" das Treiben der Touristen, aber auch das tägliche Leben der Inselbewohner und der nationalen Li-Minderheit.
(ORF/3sat)


Seitenanfang
3:40
Stereo-Ton16:9 Format

unterwegs - Bali

Reisterrassen, Strände und Götter

Moderation: Wasiliki Goutziomitros

Ganzen Text anzeigen
Bali ist eine indonesische Insel voller Magie und Exotik. Die Moderatorin Wasiliki Goutziomitros besucht die Insel in Südostasien und trifft dort die unterschiedlichsten Menschen: Einer der höchsten Priester Balis gewährt ihr Einblick in seine privaten Zeremonien und ...

Text zuklappen
Bali ist eine indonesische Insel voller Magie und Exotik. Die Moderatorin Wasiliki Goutziomitros besucht die Insel in Südostasien und trifft dort die unterschiedlichsten Menschen: Einer der höchsten Priester Balis gewährt ihr Einblick in seine privaten Zeremonien und seine persönlichen Heiligtümer, denn die Götter spielen eine große Rolle im Leben der Menschen auf Bali. Mit einem Fischer und Bootsbauer spricht Wasiliki Goutziomitros über den Rückgang der Fischbestände und nimmt an einer Bootssegnung teil. Sie geht mit einem Schweizer auf eine Trekkingtour durch unberührte Landschaften, und sie lässt sich von einem Tanzlehrer die Bedeutung des balinesischen Tanzes erklären. Ihre Reise führt sie an traumhafte Strände, durch Reisfelder und in die Stadt Ubud, das kulturelle Zentrum Balis.
"unterwegs - Bali" stellt die Insel in Südostasien vor.


Seitenanfang
4:25
Stereo-Ton16:9 Format

Java - Vulkaninsel zwischen Mythos und Moderne

Film von Ute Werner

Ganzen Text anzeigen
"Die Milchstraße des Meeres" wird Indonesien gern genannt. Mehr als 18.000 Inseln sprenkeln den Indischen Ozean, sie sind Teil des "Rings aus Feuer" mit etwa 150 aktiven Vulkanen. Die Menschen profitieren von der fruchtbaren Erde an den Hängen der Feuerberge, ...
(ARD/SR)

Text zuklappen
"Die Milchstraße des Meeres" wird Indonesien gern genannt. Mehr als 18.000 Inseln sprenkeln den Indischen Ozean, sie sind Teil des "Rings aus Feuer" mit etwa 150 aktiven Vulkanen. Die Menschen profitieren von der fruchtbaren Erde an den Hängen der Feuerberge, andererseits leben sie in ständiger Gefahr durch Ausbrüche und Erdbeben. Java ist die zentrale Insel des indonesischen Archipels, dort liegt auch die Hauptstadt Jakarta. Rund 30 Vulkane gibt es allein auf Java, die ertragreichen Vulkanascheböden ernähren circa 122 Millionen Menschen - rund 60 Prozent der gesamtindonesischen Bevölkerung. Die Kultur dort ist äußerst komplex: Auf Java stehen einige der größten und ältesten buddhistischen und hinduistischen Tempelanlagen Südostasiens, und auch alte Königreiche und die Kolonialzeit haben ihre Spuren hinterlassen.
Der Film stellt "Java - Vulkaninsel zwischen Mathos und Moderne" vor.
(ARD/SR)


Seitenanfang
5:10
Stereo-Ton16:9 Format

Koh Samui

Lebensart in Thailands Tropenparadies

Film von Ute Werner

Ganzen Text anzeigen
Koh Samui, das ist Thailand im Kleinformat, und doch ist es eine Welt für sich: eine Insel mit Traumstränden, Bergen und Millionen von Kokospalmen. Es gibt die in den vergangenen 20 Jahren explosionsartig gewachsenen Touristenzentren, es gibt verschlafene Dörfer und die ...
(ARD/SR)

Text zuklappen
Koh Samui, das ist Thailand im Kleinformat, und doch ist es eine Welt für sich: eine Insel mit Traumstränden, Bergen und Millionen von Kokospalmen. Es gibt die in den vergangenen 20 Jahren explosionsartig gewachsenen Touristenzentren, es gibt verschlafene Dörfer und die Mini-Inselhauptstadt. Koh Samui ist ein Reiseziel für solche, die sich auf einen anderen Lebensrhythmus einlassen wollen.
Der Film "Koh Samui" fragt, wie es sich auf der Insel lebt: Wie funktioniert das Zusammenleben der Einheimischen mit den vielen Touristen, welche Traditionen gibt es, und welche Feste werden gefeiert?
(ARD/SR)

Sendeende: 5:55 Uhr