Programm-Übersicht
Kalender
Dezember 2017
Sendung suchen
Programmarchiv
Finden Sie Sendungen, die Sie in 3sat schon gesehen haben.

Mittwoch, 18. Mai
Programmwoche 20/2011
Zurückliegenden oder folgenden Tag anzeigen
5:55
Stereo-Ton

Entweder Oder

Kurzfilm, Deutschland 2006

Darsteller:
ValerieAlexandra Röhrer
KayDirk Wäger
Polizist WernerJörn Linnenbröker
u.a.
Regie: Gerald Backhaus
Regie: Thomas Wannowsky
Länge: 11 Minuten

Ganzen Text anzeigen
Ein junger, alleinstehender Polizist will seinen Feierabend genießen. Doch er kommt nicht dazu. Schuld daran sind die Nachbarn. Zu laut und interessant ist das, was auf der Terrasse gegenüber passiert. Dort lebt ein Yuppi-Paar, und die dominante Frau streitet laut mit ...
(ARD/MDR)

Text zuklappen
Ein junger, alleinstehender Polizist will seinen Feierabend genießen. Doch er kommt nicht dazu. Schuld daran sind die Nachbarn. Zu laut und interessant ist das, was auf der Terrasse gegenüber passiert. Dort lebt ein Yuppi-Paar, und die dominante Frau streitet laut mit ihrem Mann. Eine ähnliche Situation erlebt der Polizist, der mit seinen Wellensittichen zusammenlebt, an einem Morgen, bevor er zum Dienst geht. Als er an einem dritten Tag bei den Nachbarn Gefahr im Verzug sieht, stürmt er auf die Terrasse und greift ein.
(ARD/MDR)


6:20
Stereo-Ton16:9 Format


7:30
Stereo-Ton16:9 Format

Alpenpanorama



"Alpenpanorama" zeigt über zahlreiche Web- und Panoramakameras täglich Livebilder aus ausgewählten Urlaubsorten und informiert über Temperatur- und Wetterbedingungen vor Ort.
(ORF/3sat)


9:00
Stereo-Ton16:9 Format

ZIB



Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen. Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.
(ORF)


9:05
Stereo-Ton16:9 Format


10:15
Stereo-Ton16:9 Format

Lanz kocht



Markus Lanz begrüßt Spitzenköche, die bei ihm ein leckeres Fünf-Gänge-Menü zubereiten.


Seitenanfang
11:20
16:9 Format

Lammrücken und Seeteufel - Türkische Spezialitäten



Seitenanfang
11:30
Stereo-Ton16:9 Format

ECO

Moderation: Reto Lipp


Das Wirtschaftsmagazin aus der Schweiz wirft einen eigenständigen Blick auf das Wirtschaftsleben - mit Hintergründen, Analysen, Unternehmerporträts und Reportagen.


Seitenanfang
11:55
Stereo-Ton16:9 Format

Zeitreise ins Berner Oberland



Seitenanfang
12:05
Stereo-Ton16:9 Format

Newton

Neues aus der Welt der Wissenschaft

Thema: Österreicher auf dem Mars

Reportage von Elisabeth Pfneisl und Erich Pröll

Moderation: Markus Mooslechner


Das österreichische Wissenschaftsmagazin informiert aus Labors, Forschungsstätten und von anderen Schauplätzen der Wissenschaft über das Neueste aus Wissenschaft und Forschung.
(ORF)


Seitenanfang
12:30
Stereo-Ton16:9 Format

über:morgen

(Wh.)


(ORF/3sat)


Seitenanfang
13:00
Stereo-Ton16:9 Format

ZIB



Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen. Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.
(ORF)


Seitenanfang
13:15
Stereo-Ton

Alles Käse

Köstlichkeit aus Milch

Film von Jürgen Vogt

Ganzen Text anzeigen
Philipp Olivier, Frankreichs angesehenster Käse-Veredler, ist davon überzeugt, dass jeder Käse Ausdruck von Kultur, Geschichte, Ökonomie und Lebensverhältnissen ist. Keine Form ist Zufall, kein Geschmack plötzlich da, sondern alles lässt sich historisch erklären. ...

Text zuklappen
Philipp Olivier, Frankreichs angesehenster Käse-Veredler, ist davon überzeugt, dass jeder Käse Ausdruck von Kultur, Geschichte, Ökonomie und Lebensverhältnissen ist. Keine Form ist Zufall, kein Geschmack plötzlich da, sondern alles lässt sich historisch erklären. Die Französische Revolution zum Beispiel soll einen der berühmtesten Käse hervorgebracht haben: den Camembert.
"Alles Käse" erzählt unter anderem die legendäre Geschichte der Entstehung des Weichkäses aus der Normandie.


Seitenanfang
14:00
Stereo-Ton

Das Geheimnis des weißen Goldes

Film von Christian Twente und Nina Koshofer

(aus der ZDF-Reihe "Sphinx - Geheimnisse der Geschichte")

Ganzen Text anzeigen
Jahrtausende lang glaubten Menschen an die Möglichkeit, aus wertlosem Metall Gold schaffen zu können. Auch Kurfürst August der Starke verfiel dem Traum vom schnellen Gold, als er vom Alchemisten Johann Friedrich Böttger hörte. Er ließ ihn festnehmen und forschen. ...

Text zuklappen
Jahrtausende lang glaubten Menschen an die Möglichkeit, aus wertlosem Metall Gold schaffen zu können. Auch Kurfürst August der Starke verfiel dem Traum vom schnellen Gold, als er vom Alchemisten Johann Friedrich Böttger hörte. Er ließ ihn festnehmen und forschen. Böttger konnte kein Gold herstellen, aber ihm gelang die Entschlüsselung der Zusammensetzung eines Stoffes, der mindestens genauso kostbar war: Porzellan. Es war die Geburtsstunde der Meißner Porzellanmanufaktur. Obwohl er seinem Landesherrn eine unermessliche Geldquelle eröffnete, erhielt Böttger nie seine Freiheit zurück.
Die Dokumentation "Das Geheimnis des weißen Goldes" erzählt die Geschichte des Porzellans.


Seitenanfang
14:40

Gorillas im Regenwald

Im Grenzland zwischen Mensch und Menschenaffe

Film von Claus Schenk

(aus der ZDF-Reihe "37 Grad")

Ganzen Text anzeigen
Cantsbee und Pablo mustern Liz Wiliamson entspannt aus wenigen Metern Entfernung. Die zwei sind die ranghöchsten Silberrücken einer Berggorillagruppe und sind die Gegenwart der Engländerin gewohnt. Die Notizen, die sich Liz Wiliamson macht, während sie die Gorillas ...

Text zuklappen
Cantsbee und Pablo mustern Liz Wiliamson entspannt aus wenigen Metern Entfernung. Die zwei sind die ranghöchsten Silberrücken einer Berggorillagruppe und sind die Gegenwart der Engländerin gewohnt. Die Notizen, die sich Liz Wiliamson macht, während sie die Gorillas beobachtet, sind kleine Mosaiksteine, die vielleicht eines Tages das Bild des Lebens der letzten Berggorillas vervollständigen werden. Seit 1996 ist die Primatologin Liz Williamson Direktorin des Karisoke Research Centers in Ruhengeri. Seit Dian Fossey 1968 hier mit ihren Forschungen begann und zur wohl berühmtesten "Affenfrau" der Welt wurde, hat sich vieles verändert. Inzwischen ist Ruanda trotz der schwierigen politischen Lage und der zerrütteten sozialen Verhältnisse die Heimat Liz Wiliamsons geworden. In den schwer zugänglichen Wäldern im Nordwesten des Landes erforscht sie die letzten 650 vom Aussterben bedrohten Berggorillas.
Die Dokumentation "Gorillas im Regenwald" von Claus Schenk porträtiert eine Forscherin, der es nicht nur darum geht, das Aussterben der Berggorillas zu verhindern: Liz Williamson hilft auch ihren Mitarbeitern, vom Koch bis zum Spurenleser, beim Überleben in einem unruhigen Land.


Seitenanfang
15:10
Stereo-Ton16:9 Format

wissen aktuell: Moderne Seefahrer

Konzept und Bearbeitung: Rommy Helm

Ganzen Text anzeigen
Sie transportieren Millionen Container über die Weltmeere, damit wir nie auf etwas verzichten müssen: moderne Seefahrer. Dank der Globalisierung blüht der weltweite Handel und damit auch der Schiffsverkehr auf den Weltmeeren. Dabei steuern die Schiffe durch Meerengen ...

Text zuklappen
Sie transportieren Millionen Container über die Weltmeere, damit wir nie auf etwas verzichten müssen: moderne Seefahrer. Dank der Globalisierung blüht der weltweite Handel und damit auch der Schiffsverkehr auf den Weltmeeren. Dabei steuern die Schiffe durch Meerengen und Piratengebiete, trotzen Monsterwellen und engen Schleusen. Traditionelle Seewege wie der Panamakanal sind längst zu klein für die Container-Riesen von heute. Es herrscht Konkurrenz- und Zeitdruck. Die Reeder wollen mit neuen Schiffsrouten Zeit und Geld sparen. Eisbrechende Öltanker sollen die Nord-Ost-Passage befahren und das Geschäft noch lukrativer machen. Doch enge Handelswege wie die Kadetrinne in der Ostsee bergen ein großes Havarie-Risiko. Im Ernstfall sind die Überlebenschancen auf See kaum größer als vor 100 Jahren. Deshalb tüfteln Forscher und Ingenieure an unsinkbaren Schiffen und Freifallbooten.
"wissen aktuell" begleitet moderne Seefahrer auf Handels- und Passagierschiffen und dokumentiert die Herausforderungen, denen sich die Kapitäne und Besatzungen jeden Tag auf See stellen müssen.


Seitenanfang
17:00
Stereo-Ton16:9 FormatVideotext Untertitel

Shangri-La - Spurensuche in Tibet

Film von Dirk Pohlmann

Ganzen Text anzeigen
In der Gebirgswüste Tibets sucht der Abenteurer Bruno Baumann nach Shangri La, dem legendären Ort im Himalaja, an dem buddhistische Mönche die geistigen Schätze der Menschheit bewahrten. Wie viel Wahrheit steckt hinter der Legende?
Dirk Pohlmann hat Bruno Baumann  ...

Text zuklappen
In der Gebirgswüste Tibets sucht der Abenteurer Bruno Baumann nach Shangri La, dem legendären Ort im Himalaja, an dem buddhistische Mönche die geistigen Schätze der Menschheit bewahrten. Wie viel Wahrheit steckt hinter der Legende?
Dirk Pohlmann hat Bruno Baumann in das seit Jahrzehnten von Chinesen gesperrte Grenzgebiet zu Kaschmir begleitet. Zum Vorschein kam eine archäologische Sensation: die Überreste einer versunkenen Kultur, die lange nur als Mythos existierte - viel Arbeit für kommende Archäologengenerationen.


Seitenanfang
17:45

Mark Twains Mississippi

Film von Michael Stefanowski

(aus der ZDF-Reihe "Schauplätze der Weltliteratur")

Ganzen Text anzeigen
"Über den Mississippi zu lesen lohnt sich durchaus. Schließlich ist er kein Wald- und Wiesenfluss, sondern in jeder Hinsicht etwas Besonderes" - schreibt Mark Twain (1835 - 1910) in seinem Erinnerungsbuch über das "Leben auf dem Mississippi". Twains genaue Schilderung ...

Text zuklappen
"Über den Mississippi zu lesen lohnt sich durchaus. Schließlich ist er kein Wald- und Wiesenfluss, sondern in jeder Hinsicht etwas Besonderes" - schreibt Mark Twain (1835 - 1910) in seinem Erinnerungsbuch über das "Leben auf dem Mississippi". Twains genaue Schilderung der Schauplätze von "Tom Sawyers und Huckleberry Finns Abenteuern" hat das Bild des Mississippi in unseren Köpfen geprägt. Doch dieses Bild ist, schon als Twain es beschreibt, nostalgisch getrübt. Auf der Suche nach dem verlorenen Paradies seiner Kindheit verklärt er das "armselige Nest" Hannibal als Tom Sawyers St. Petersburg, beschwört er sein Ideal des Ol' Man River und des Jungen Huck Finn, die sich beide dem "Siwielisieren" noch verweigern können. Heute ist der Fluss durch Schleusen und Dämme längst der Zivilisation angepasst. An den Ufern wachsen autogerecht Städte und leben Kinder, die vom Fernsehen mit Abenteuern versorgt werden. Was also ist von Mark Twains Mississippi übrig geblieben?
Ein Film über "Mark Twains Mississippi" aus der Reihe "Schauplätze der Weltliteratur".


Seitenanfang
18:30
Stereo-Ton16:9 Format

nano

Die Welt von morgen

Wie jetzt? Akupunktur hilft nicht?

- Kleine Nadelstiche - Akupunktur ist heftig umstritten,
wir haben nachgefragt, wie wirksam das Verfahren
tatsächlich ist
- Behaarter Rumpf - Wie sich der Ölverbrauch
von Containerschiffen drastisch senken lässt

Moderation: Kristina zur Mühlen

Ganzen Text anzeigen
"Wer braucht das?", "Wem hilft das?", "Was kostet das?": In der sechsteiligen "nano"-Reihe "Wie jetzt?" rückt Andy Losleben Forschern auf den Pelz und stellt Fragen, die viele Menschen beschäftigen. Fragen wie: "Stimmt es, dass Musik hören schlau macht und sogar Kühe ...

Text zuklappen
"Wer braucht das?", "Wem hilft das?", "Was kostet das?": In der sechsteiligen "nano"-Reihe "Wie jetzt?" rückt Andy Losleben Forschern auf den Pelz und stellt Fragen, die viele Menschen beschäftigen. Fragen wie: "Stimmt es, dass Musik hören schlau macht und sogar Kühe mehr Milch mit Mozart geben?", "Stimmt es, dass wir mit Duftstoffen jeden potenziellen Partner rumkriegen?" und "Brauchen wir wirklich jeden Tag unsere Zusatz-Dosis Vitamin C?" Kameramann Martin beschäftigt dafür die Frage, ob der berühmte Bierbauch wirklich vom Bierkonsum kommt oder ob er andere Ursachen hat, wie Wissenschaftler behaupten. Das glaubt er gerne. Und mal was für den eigenen Körper zu tun kommt für ihn schon gar nicht in die Tüte. Akupunktur? Alles Quatsch! Und intelligente Pflanzen gibt es seiner Meinung nach auch nicht: "Ist doch nur Grünzeug", findet er.
In der letzten Folge der sechsteiligen "nano"-Reihe "Wie jetzt?" geht es um die Frage: "Wie jetzt? Akupunktur hilft nicht?".


Seitenanfang
19:00
Stereo-Ton16:9 FormatVideotext Untertitel

heute

anschl. 3sat-Wetter


Aktuelle, informative Beiträge und Live-Schaltgespräche zu den Topthemen des Tages aus Politik, Wirtschaft, Justiz, Wissenschaft und Sport liefert die ZDF-Nachrichtensendung.


Seitenanfang
19:20
Stereo-Ton16:9 Format

Kulturzeit

Das 3sat-Kulturmagazin von ZDF, ORF, SF und ARD

Frauengipfel zum Theatertreffen - die Bühne wird weiblich

Moderation: Cécile Schortmann


Das werktägliche Kulturmagazin mischt sich in kulturelle und gesellschaftspolitische Fragen ein. "Kulturzeit" bietet ergänzende Hintergrundinformationen, Porträts und Gespräche zu aktuellen und brisanten Fragen.


Seitenanfang
20:00
Stereo-Ton16:9 FormatVideotext Untertitel

Tagesschau



ARD-Nachrichten aus dem In- und Ausland auf den Punkt gebracht.
(ARD)


Seitenanfang
20:15
Stereo-Ton16:9 Format

wissen aktuell: Lebensraum Ozeane

Erstausstrahlung

Ganzen Text anzeigen
Die Ozeane sind ein vielfältiger, faszinierender eigener Kosmos. Viele Bereiche sind kaum erforscht. Vor allem die Tiefsee birgt noch zahllose Geheimnisse. Selbst über den Mond wissen wir - in mancher Hinsicht - besser Bescheid als über die dunklen Tiefen der Meere. ...
(ARD/SWR/ZDF/3sat)

Text zuklappen
Die Ozeane sind ein vielfältiger, faszinierender eigener Kosmos. Viele Bereiche sind kaum erforscht. Vor allem die Tiefsee birgt noch zahllose Geheimnisse. Selbst über den Mond wissen wir - in mancher Hinsicht - besser Bescheid als über die dunklen Tiefen der Meere. Jeder Tauchgang, jeder Meereszensus führt zur Entdeckung neuer Lebewesen - man kann kaum abschätzen, wie viele Organismen noch nicht einmal bekannt, bestimmt oder eingehend untersucht sind. 70 Prozent der Erdoberfläche sind von Meeren bedeckt. Meere regeln, zu einem großen Teil, das Klima der Erde. Die Ozeane sorgen für ausgeglichene Temperaturen, sie speichern CO2. Sie bergen gewaltige Energieressourcen, sie sind Rohstoffquelle und versorgen einen großen Teil der Weltbevölkerung mit Nahrung. Doch das Universum in der Tiefe ist bedroht: Durch die ständig wachsende Menschheit werden die Ressourcen der Meere immer stärker ausgebeutet, durch Raubbau und Überfischung die Ökosysteme zerstört, das Meer als Müllhalde missbraucht und die Ozeane mit Chemikalien vergiftet. Pflanzen und Tiere verschwinden, bevor man ihre Eigenschaften und Fähigkeiten verstehen kann.
"wissen aktuell" stellt die bunte Welt der Korallenriffe tropischer Meere, die Wale vor Südamerikas Küsten und die Buchten entlegener Eilande vor. Verschiedene Beiträge begleiten Forscher auf geologischen Erkundungen, Fischer auf ihren Schiffen und Arbeiter bei Ölbohrungen. Sie zeigen die verheerenden Folgen der Plünderung und Ausbeutung der Ozeane. Und suchen nach Möglichkeiten einer nachhaltigen und schonenden Nutzung der Ressourcen.
(ARD/SWR/ZDF/3sat)


Seitenanfang
22:00
Stereo-Ton16:9 Format

ZIB 2



Von Montag bis Freitag liefert das österreichische Nachrichtenmagazin einen Überblick über die Ereignisse des Tages und bietet dabei vor allem vertiefende Hintergrundinformationen.
(ORF)


Seitenanfang
22:25
Dolby-Digital AudioDolby-Digital 5.1 Audio16:9 FormatVideotext Untertitel

Monica Bellucci

Der steinerne Kreis

(Le Concile de Pierre)

Spielfilm, Frankreich 2006

Darsteller:
Laura SiprienMonica Bellucci
Sybille WeberCatherine Deneuve
Sergueï MakovMoritz Bleibtreu
LucasSami Bouajila
ClarisseElsa Zylberstein
u.a.
Regie: Guillaume Nicloux
Länge: 97 Minuten

Ganzen Text anzeigen
Jahre ist es her, dass die in Paris lebende Dolmetscherin Laura über eine russische Stiftung für Waisenkinder ein asiatisches Baby adoptierte. Inzwischen ist Liu-San zu einem munteren Kerlchen herangewachsen, doch in letzter Zeit muss Laura seltsame Veränderungen an ...

Text zuklappen
Jahre ist es her, dass die in Paris lebende Dolmetscherin Laura über eine russische Stiftung für Waisenkinder ein asiatisches Baby adoptierte. Inzwischen ist Liu-San zu einem munteren Kerlchen herangewachsen, doch in letzter Zeit muss Laura seltsame Veränderungen an ihm feststellen. Er murmelt im Schlaf Verse in einer fremden Sprache, ihn und seine Mutter plagen seltsame Alpträume, und auf der Brust des Kindes erscheint ein merkwürdiges Mal. Beunruhigt beginnt Laura, Nachforschungen über die Herkunft ihres Sohnes anzustellen und muss bald feststellen, dass sich sowohl die russische Botschaft als auch der Geheimdienst stark für ihr Kind interessieren. Als Liu-San eines Tages entführt wird und man wenig später dessen Kinderarzt ermordet auffindet, begibt sich Laura auf die lange, gefährliche Reise nach Zentralasien, wo sie ihr Kind inzwischen vermutet.
Der französische Thriller "Der steinerne Kreis" bietet spannende Mystery-Unterhaltung. Nach dem gleichnamigen Buch von Kultautor Jean-Christophe Grangé ("Die purpurnen Flüsse") entstand im Jahre 2006 mit einer internationalen Starbesetzung die aufwändige Kinoproduktion. Italiens Schauspielstar Monica Bellucci spielt eine Mutter, die bei ihrem asiatischen Adoptivsohn seltsame Veränderungen wahrnimmt und sich auf eine weite und gefährliche Reise begibt, um das Geheimnis dieses besonderen Kindes zu lüften. Mit von der Partie sind außerdem Frankreichs "grand dame" Catherine Deneuve als mütterliche Freundin und Moritz Bleibtreu als ebenso fürsorglicher wie undurchsichtiger Geheimdienstler.

3sat zeigt "Der steinerne Kreis" im Rahmen einer vierteiligen Reihe von Filmen mit Monica Bellucci. Als nächsten Film zeigt 3sat am 19. Mai um 22.25 Uhr "Spy Bound - Agenten im Schatten".


Seitenanfang
0:00
VPS 21:50

Stereo-Ton16:9 Format

Nachrichtenmagazin des Schweizer Fernsehens:

10 vor 10


Die Schweizer Nachrichtensendung informiert in Berichten, Reportagen, Porträts und Live-Gesprächen über die wichtigsten Themen des Tages aus der Schweiz und der Welt. Das Themenspektrum ist breit und der Aktualitätsbegriff wird weit gefasst.


Seitenanfang
0:30
Mit Audiodeskription16:9 Format

37 Grad: Schlaflos in Deutschland

Wenn Menschen nicht mehr zur Ruhe kommen

Film von Marc Haenecke und Dominique Klughammer

(Zweikanalton: Originalfassung/ Originalfassung mit akustischer Bildbeschreibung)


Überraschendes Glück, eine plötzliche Krise, eine Entscheidung, von der alles abhängt: "37 Grad" begleitet in besonderen Dokumentationen Menschen während Zeiten der Umbrüche und waghalsigen Gratwanderungen.


Seitenanfang
1:00
Dolby-Digital AudioDolby-Digital 5.1 Audio16:9 Format

Wie sehr liebst Du mich?

(Combien tu m'aimes?)

Spielfilm, Frankreich/Italien 2005

(Wh.)

Länge: 90 Minuten


Seitenanfang
2:30
Dolby-Digital AudioDolby-Digital 5.1 Audio16:9 FormatVideotext Untertitel

Der steinerne Kreis

(Le Concile de Pierre)

Spielfilm, Frankreich 2006

(Wh.)

Länge: 97 Minuten


Seitenanfang
4:05
Stereo-Ton16:9 Format

wissen aktuell: Moderne Seefahrer

(Wh.)

Sendeende: 6:05 Uhr