Programm-Übersicht
Kalender
November 2017
Sendung suchen
Programmarchiv
Finden Sie Sendungen, die Sie in 3sat schon gesehen haben.

Freitag, 4. März
Programmwoche 09/2011
Zurückliegenden oder folgenden Tag anzeigen
6:20
Stereo-Ton16:9 Format

7:00
Stereo-Ton16:9 Format

nano

(Wh.)


7:30
Stereo-Ton16:9 Format

Alpenpanorama



"Alpenpanorama" zeigt über zahlreiche Web- und Panoramakameras täglich Livebilder aus ausgewählten Urlaubsorten und informiert über Temperatur- und Wetterbedingungen vor Ort.
(ORF/3sat)


9:00
Stereo-Ton16:9 Format

ZIB



Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen. Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.
(ORF)


9:05
Stereo-Ton16:9 Format

9:45
Stereo-Ton16:9 Format

nano

(Wh.)


10:15
Stereo-Ton16:9 Format

Beckmann



Reinhold Beckmann lädt zu einem Gespräch mit hochkarätigen Prominenten aus Gesellschaft, Politik, Kultur und Sport ein. Der Moderator empfängt neben prominenten Gästen auch Menschen, die nicht im Rampenlicht stehen, aber eine außergewöhnliche Lebensgeschichte haben.
(ARD/NDR)


Seitenanfang
11:30
16:9 Format

Aus anderer Sicht

"Für ein Lächeln - Ein Jahr St. Petersburg"

Film von Michael Bernstein

Ganzen Text anzeigen
Jedes Jahr bewerben sich etwa 5.000 junge Menschen um ein freiwilliges soziales Jahr im Ausland. Heike Langer und Johann Breiter sind zwei davon. Ihr Einsatzort ist St. Petersburg. Heike Langer arbeitet mit schwer mehrfachbehinderten Kindern, Johann Breiter betreut junge ...

Text zuklappen
Jedes Jahr bewerben sich etwa 5.000 junge Menschen um ein freiwilliges soziales Jahr im Ausland. Heike Langer und Johann Breiter sind zwei davon. Ihr Einsatzort ist St. Petersburg. Heike Langer arbeitet mit schwer mehrfachbehinderten Kindern, Johann Breiter betreut junge behinderte Erwachsene. Das Leben am Finnischen Meerbusen ist für beide in vielerlei Hinsicht eine Herausforderung. Über anderthalb Stunden sind sie morgens und abends von der Wohnung bis zu ihrer Arbeitsstätte unterwegs. Die Zustände in den russischen Heimen sind für deutschen Jugendlichen gewöhnungsbedürftig. Dennoch sind beide gern in St. Petersburg und bauen zu den von ihnen betreuten Menschen intensive Beziehungen auf.
Der Film begleitet die freiwilligen Helfer durch ein Jahr, das sie entscheidend prägt.


Seitenanfang
12:00
Stereo-Ton16:9 Format

Aus dem Leben eines Landpfarrers

Film von Peter Beringer

(aus der ORF-Reihe "Kreuz & Quer")

Moderation: Doris Appel


(ORF)


Seitenanfang
12:35
Stereo-Ton16:9 Format

Retten und Helfen

48 Stunden beim Roten Kreuz

Reportage von Walter Reiss


(ORF)


Seitenanfang
13:00
Stereo-Ton16:9 Format

ZIB



Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen. Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.
(ORF)


Seitenanfang
13:15
Stereo-Ton16:9 Format

Arlberg - Der weiße Rausch

Film von Peter Beringer

(aus der ORF/3sat-Reihe "Geschichten aus Österreich")

Ganzen Text anzeigen
Der Arlberg gilt als Inbegriff des "weißen Rauschs", des Skisports: dort wurde 1901 der erste Skiclub der Welt gegründet, von dort stammt der erste alpine Skistar, der Stubener Skilehrer Hannes Schneider, und in der Bundesskiakademie St. Christoph wurden das Wedeln, der ...
(ORF/3sat)

Text zuklappen
Der Arlberg gilt als Inbegriff des "weißen Rauschs", des Skisports: dort wurde 1901 der erste Skiclub der Welt gegründet, von dort stammt der erste alpine Skistar, der Stubener Skilehrer Hannes Schneider, und in der Bundesskiakademie St. Christoph wurden das Wedeln, der Jetschwung und andere Skistile entwickelt, die weltweit Schule gemacht haben. Die fünf Orte St. Anton, St. Christoph, Stuben, Zürs und Lech gelten als mondän und exklusiv.
In dem Film über den Arlberg als Wintersportregion kommt unter anderem der fast 80-jährige Skilehrer Rudi Mathies zu Wort, der seine Millionärsfreunde von einst immer noch über Pisten und Tiefschneehänge führt. Adi Werner, der Wirt des Arlberg-Hospizes auf der Passhöhe, wird vorgestellt. Er tischt seinen betuchten Gästen Weine im Wert von Zehntausenden Euro auf, und der Dorfschullehrer von Lech, Herbert Sauerwein, erzählt von den Anfängen des Tourismus, die er noch selbst erlebt hat. Über die "Schneemacherindustrie" sprechen der "Pistenmacher" von Lech, Sepp Moser, und der Ingenieur Hannes Steinlechner, der die Hochtechnologie der neuen Galzig-Bergbahn in St. Anton erklärt.
(ORF/3sat)


Seitenanfang
14:00
Stereo-Ton16:9 Format

100% Urlaub

Themen:
- Topziel: Schweiz - 100 Jahre Bernina-Bahn
- Städtetrip: Siem Rap - Stadt des berühmten Angkor
Wat-Tempels in Kambodscha
- Sport & Wellness: Die Thermae 2000 im
niederländischen Valkenburg
- Schlemmen & Genießen: Das Geheimnis der Thüringer Bratwurst


Das Magazin ist ein Reiseführer mit konkreten Tipps und Infos für den Urlaub und gleichzeitig eine Einladung, von den schönsten Urlaubszielen zu träumen.
(ARD/SR)


Seitenanfang
14:30
Stereo-Ton16:9 Format

unterwegs - Schottland

Kilts, Whisky und Loch Ness

Moderation: Wasiliki Goutziomitros

Ganzen Text anzeigen
Männer in Röcken, Dudelsack, Whisky und Loch Ness: Mit Schottland verbindet man unzählige Klischees. Doch das Land im Norden Großbritanniens hat weit mehr zu bieten.
Moderatorin Wasiliki Goutziomitros begibt sich auf Reisen und fragt: Wie sind die Schotten ...

Text zuklappen
Männer in Röcken, Dudelsack, Whisky und Loch Ness: Mit Schottland verbindet man unzählige Klischees. Doch das Land im Norden Großbritanniens hat weit mehr zu bieten.
Moderatorin Wasiliki Goutziomitros begibt sich auf Reisen und fragt: Wie sind die Schotten wirklich? Ihre Tour beginnt in der schottischen Hauptstadt Edinburgh, einer vibrierenden Metropole voller mittelalterlicher Gebäude, enger Gässchen und stark belebter Einkaufsstraßen. Von dort aus fährt sie mit der Bahn ins schottische Hochland mit seinen unzähligen Seen und prächtigen Landhäusern. Sie macht sich auf die Suche nach dem Seeungeheuer von Loch Ness, und auf der Hebrideninsel Skye, im Westen Schottlands, trifft Wasiliki Goutziomitros einen echten Lord und lernt das Fliegenfischen. Über das pittoreske Städtchen Pitlochry führt die Reise zurück nach Edinburgh.


Seitenanfang
15:15
Stereo-Ton16:9 Format

Gefiedertes Glück

Singvögel in Singapur

Film von Peter Kunz und Anne Walkembach

Erstausstrahlung

Ganzen Text anzeigen
Sie werden für Zehntausende Dollar gehandelt: Merbok und Shama sind beliebte Singvogelarten aus Südostasien und gehören zu den Lieblingshaustieren der Einwohner von Singapur. Der Wert der Vögel richtet sich nach dem Glanz ihres Gefieders, ihrer Haltung aber vor allem ...

Text zuklappen
Sie werden für Zehntausende Dollar gehandelt: Merbok und Shama sind beliebte Singvogelarten aus Südostasien und gehören zu den Lieblingshaustieren der Einwohner von Singapur. Der Wert der Vögel richtet sich nach dem Glanz ihres Gefieders, ihrer Haltung aber vor allem nach der Qualität ihres Gesangs. Denn in Singapur lässt man die gefiederten Sänger im nationalen Wettstreit gegeneinander antreten. Ihre Käfige kosten bis zu einer halben Millionen Dollar und sind mit Elfenbeinstuck und Trinknäpfchen aus feinstem Porzellan ausgestattet. Aber es geht bei der Vogelhaltung nicht nur ums Geld - Singapurs Vogelliebhaber glauben, ihre Vögel brächten nicht nur ein Stück Natur in die enge Großstadtwohnung, sondern auch Freude und Glück.
Film über Singvogelhaltung in Singapur.


Seitenanfang
15:40

Safari Express

Spielfilm, Italien/BRD 1976

Darsteller:
John BaxterGiuliano Gemma
MiriamUrsula Andress
van DaalenJack Palance
HowardEnzo Bottesini
Peter GasperiniGiuseppe Maffioli
u.a.
Regie: Duccio Tessari
Länge: 94 Minuten

Ganzen Text anzeigen
Die beiden Piloten John und Howard führen zusammen mit ihrem zahmen Affen Biba Touristen auf Fotosafaris durch den zentralafrikanischen Busch. Als John bei einem dieser Ausflüge eine schöne junge Frau aufliest, die offensichtlich ihr Gedächtnis verloren hat, werden die ...

Text zuklappen
Die beiden Piloten John und Howard führen zusammen mit ihrem zahmen Affen Biba Touristen auf Fotosafaris durch den zentralafrikanischen Busch. Als John bei einem dieser Ausflüge eine schöne junge Frau aufliest, die offensichtlich ihr Gedächtnis verloren hat, werden die beiden Männer in ein gefährliches Abenteuer verwickelt: Wie sich bald herausstellt, arbeitete Miriam in einem Team von Landvermessern, die durch Zufall auf eine Uranmine gestoßen sind, für die sich auch der skrupellose Geschäftsmann van Daalen interessierte. Van Daalen ließ die Landvermesser töten, um sich die Ausbeutung des Uranvorkommens unter den Nagel reißen zu können. Dass Miriam das Massaker überlebt hat, gefährdet sein Geschäft. Als Miriams Gedächtnis nach einigen ihr unerklärlichen Mordanschlägen wieder zurückkehrt, setzt van Daalen alle Hebel in Bewegung, um die Schöne endlich zu töten. Ein finsteres Vorhaben, bei dem der längst in Miriam verliebte John jedoch nicht tatenlos zusehen kann.
Diese italienisch-deutsche Abenteuerkomödie von 1976 bietet neben dem gediegenen Schurken-Darsteller Jack Palance ("Mein großer Freund Shane", "Die Verachtung") und Giuliano Gemma ("Auch die Engel essen Bohnen") ein Wiedersehen mit Ex-Bond-Girl Ursula Andress ("Dr. No"), die hier als kämpferische Busch-Sirene ihre Reize ausspielen darf.


Seitenanfang
17:15
Stereo-Ton16:9 Format

Kunst & Krempel

Familienschätze entdecken


Renommierte Fachleute aus Museen und Kunsthandel analysieren Antiquitäten aus Familienbesitz. Die Experten erläutern den kunsthistorischen Aspekt und bewerten anschließend die mitgebrachten Objekte.
(ARD/BR)


Seitenanfang
17:45
Stereo-Ton16:9 Format

ZDF-History

mit Guido Knopp

1983 - Welt am Abgrund


Seitenanfang
18:30
Stereo-Ton16:9 Format

nano

Die Welt von morgen

Themen:
- Lückenhafter Schutz
Luftverschmutzung kann Babys schon
im Mutterleib schädigen
- Kompostierbare Maus
Biologisch abbaubar Computermaus hilft,
Elektroschrott zu reduzieren

Moderation: Ingolf Baur


Das Wissenschaftsmagazin berichtet werktäglich ausführlich, verständlich und aktuell über Technik, Medizin, Wissenschaft und Forschung. "nano" gibt schon heute einen Ausblick in die Welt von morgen.


Seitenanfang
19:00
Stereo-Ton16:9 FormatVideotext Untertitel

heute

anschl. 3sat-Wetter


Aktuelle, informative Beiträge und Live-Schaltgespräche zu den Topthemen des Tages aus Politik, Wirtschaft, Justiz, Wissenschaft und Sport liefert die ZDF-Nachrichtensendung.


Seitenanfang
19:20
Stereo-Ton16:9 Format

Kulturzeit

Das 3sat-Kulturmagazin von ZDF, ORF, SF und ARD

Thema:
Feldpostbriefe aus Afghanistan
Der unzensierte Blick auf den Krieg am Hindukusch

Moderation: Tina Mendelsohn


Das werktägliche Kulturmagazin mischt sich in kulturelle und gesellschaftspolitische Fragen ein. "Kulturzeit" bietet ergänzende Hintergrundinformationen, Porträts und Gespräche zu aktuellen und brisanten Fragen.


Seitenanfang
20:00
Stereo-Ton16:9 FormatVideotext Untertitel

Tagesschau



ARD-Nachrichten aus dem In- und Ausland auf den Punkt gebracht.
(ARD)


Seitenanfang
20:15
Stereo-Ton16:9 Format

Leichensache Luxemburg

Streit um eine Tote

Film von Gabriele Denecke

Ganzen Text anzeigen
Im Frühsommer 2009 geht eine Nachricht um die Welt und löst heftige Debatten aus. Michael Tsokos, Direktor des Rechtsmedizinischen Instituts der Berliner Charité, hat den Torso einer Toten entdeckt und will den Nachweis erbringen, dass es sich um Rosa Luxemburgs ...
(ARD/RBB)

Text zuklappen
Im Frühsommer 2009 geht eine Nachricht um die Welt und löst heftige Debatten aus. Michael Tsokos, Direktor des Rechtsmedizinischen Instituts der Berliner Charité, hat den Torso einer Toten entdeckt und will den Nachweis erbringen, dass es sich um Rosa Luxemburgs sterbliche Überreste handelt. Die Computertomografie ergibt, dass die Frau zwischen 45 und 50 Jahre alt war, als sie im Jahr 1919 starb - wie Rosa Luxemburg. Viele Historiker und Gerichtsärzte halten Tsokos Behauptung dennoch für unglaubwürdig. Für sie ist es undenkbar, dass am 13. Juni 1919 Tausende hinter einem Sarg mit der "falschen Rosa" hergelaufen sein sollen. Um seine These zu stützen, benötigt Tsokos DNA-fähiges Material. Er nutzt moderne analytische Methoden des Paläontologischen Instituts München und des Leibniz-Instituts Kiel, die über die Lebenswelt der Toten Auskunft geben können. Auch hier gibt es Übereinstimmungen, aber kein eindeutiges Ergebnis. Schließlich wird der Torso der Unbekannten in Berlin beigesetzt. Aber die Tote lässt den Experten keine Ruhe. Der Streit um ihre Identität geht weiter.
Der Film begleitet die Spurensuche des Gerichtsmediziners und rekonstruiert das Geschehen zwischen Januar und Juni 1919. Zeugenaussagen und Obduktionsprotokolle werden noch einmal unter die Lupe genommen und neu bewertet.
(ARD/RBB)


Seitenanfang
21:00
16:9 Format

auslandsjournal extra

ZDF-Korrespondenten berichten aus aller Welt

- Irak
Das Geschäft mit der Raubkunst
- Österreich
Deutsche Wintercamper in Tirol
- Rumänien
Wahrsager sollen für ihre Vorhersage haften

Moderation: Jasmin Hekmati

Erstausstrahlung


"auslandsjournal extra" zeigt politische Entwicklungen und gesellschaftliche Veränderungen in den Ländern der Welt. Das Magazin blickt hinter die Konflikte, beobachtet Entwicklungen der internationalen Politik und Auslandskorrespondenten liefern Analysen.


Seitenanfang
21:30
Stereo-Ton16:9 Format

makro: Globale Schatzsucher

Die Jagd nach seltenen Rohstoffen

Moderation: Eva Schmidt

Erstausstrahlung

Ganzen Text anzeigen
Der Bedarf der internationalen Industrie an raren Bodenschätzen ist gigantisch. Dabei geht es schon lange nicht mehr nur um Erdöl oder Gas. Im Hightech-Zeitalter bestimmen Stoffe wie Europium, Germanium, Indium und Neodym die Zukunft vieler Schlüsselindustrien. Hunderte ...

Text zuklappen
Der Bedarf der internationalen Industrie an raren Bodenschätzen ist gigantisch. Dabei geht es schon lange nicht mehr nur um Erdöl oder Gas. Im Hightech-Zeitalter bestimmen Stoffe wie Europium, Germanium, Indium und Neodym die Zukunft vieler Schlüsselindustrien. Hunderte Hightech-Produkte, von grüner Technologie bis zu elektronischen Waffen, würde es ohne diese "neuen" Rohstoffe nicht geben. Der weltweite Konsumhunger macht viele dieser Metalle zu rarer Ware. Zumal sie überwiegend aus einem einzigen Land kommen: China. Aus dieser Abhängigkeit wollen die Industrieländer ausbrechen, denn die Volksrepublik setzt ihr Quasi-Monopol strategisch ein. Immer wieder drosselt China Förder- sowie Exportmengen und reduziert so künstlich die ohnehin knappen Ressourcen. Rund um den Globus sind deshalb moderne Schatzsucher auf der Jagd nach bislang unentdeckten Lagerstätten - mit höchst unterschiedlichen Methoden. Während große Rohstoffunternehmen in Nordamerika die begehrten Bodenschätze mit Hightech-Unterstützung suchen, graben sich in Zentralafrika illegale Minenarbeiter unter unmenschlichen Bedingungen mit bloßen Händen in die Erde. Möglicherweise schlummern verborgene Schätze sogar in heimischen Mülldeponien und warten nur darauf, geborgen zu werden.
Die 3sat-Wirtschaftssendung "makro" unternimmt in ihrer ersten Ausgabe eine Expedition in den globalen Rohstoffdschungel und reist zu den modernen Schatzsuchern des 21. Jahrhunderts. Es moderiert Eva Schmidt.

3sat zeigt "makro" immer freitags, um 21.30 Uhr, im wöchentlichen Wechsel mit einer "makro"-Wirtschaftsdokumentation.


Seitenanfang
22:00
Stereo-Ton16:9 Format

ZIB 2



Von Montag bis Freitag liefert das österreichische Nachrichtenmagazin einen Überblick über die Ereignisse des Tages und bietet dabei vor allem vertiefende Hintergrundinformationen.
(ORF)


Seitenanfang
22:25
Stereo-Ton16:9 Format

Palindrome

(Palindromes)

Spielfilm, USA 2004

Darsteller:
Joyce VictorEllen Barkin
Steve VictorRichard Masur
Mark WienerMatthew Faber
Mama SunshineDebra Monk
"Mark" AvivaJennifer Jason Leigh
u.a.
Regie: Todd Solondz
Länge: 94 Minuten

Ganzen Text anzeigen
Die zwölfjährige Aviva will unbedingt ein Kind bekommen, damit sie, so ihr naiver Glaube, immer jemanden hat, der sie liebt. Als sie von ihrem kaum älteren Cousin Judah schwanger wird, zwingt ihre Mutter sie zur Abtreibung. Um sich ihren Kinderwunsch doch noch zu ...
(ARD)

Text zuklappen
Die zwölfjährige Aviva will unbedingt ein Kind bekommen, damit sie, so ihr naiver Glaube, immer jemanden hat, der sie liebt. Als sie von ihrem kaum älteren Cousin Judah schwanger wird, zwingt ihre Mutter sie zur Abtreibung. Um sich ihren Kinderwunsch doch noch zu erfüllen, reißt Aviva von zu Hause aus. Auf ihrer Odyssee gerät sie an den pädophilen Lastwagenfahrer Joe und landet schließlich in Mama Sunshines christlich-fundamentalistischer Familie auf dem Land. Doch den fanatischen Gegnern des Schwangerschaftsabbruchs kommen Gerüchte über Avivas unmoralischen Lebenswandel zu Ohren. Außerdem planen sie den Mord an einem bekannten Abtreibungsarzt. Mit dem Attentat wird der pädophile Lastwagenfahrer beauftragt, und das Opfer ist der Gynäkologe, bei dem Aviva abtreiben musste.
Independent-Regisseur Todd Solondz ("Willkommen im Puppenhaus"), ein ausgewiesener Ethnograf der Abgründe des amerikanischen Alltags, hat mit seinem ebenso verstörenden wie faszinierenden Film eine Kontroverse ausgelöst: "Palindrome" ist eine schillernde Mischung aus Satire und Drama, die einen provokanten Bogen von der Kinderliebe christlich-militanter Abtreibungsgegner zur "Kinderliebe" pädophiler Männer spannt. Die Spiegelung der beiden Formen von "Liebe" symbolisiert bereits der Titel: Palindrome sind Sätze und Wörter, die - wie "Aviva" - vor- und rückwärts gelesen werden können. Um eine Identifikation des Zuschauers mit dieser Lolitafigur zu unterbinden, lässt Solondz sie von acht verschiedenen Schauspielern verkörpern: Sie ist abwechselnd schwarz, weiß, dick oder rothaarig, mal wird sie von einem kleinen Jungen und am Ende von der 40-jährigen Jennifer Jason Leigh ("Short Cuts") gespielt. Doch sie bleibt das verletzliche Mädchen auf der Suche nach Liebe, das von beklemmend unreif erscheinenden Erwachsenen auf die eine oder andere Weise ausgebeutet wird. In der Rolle ihrer verständnislosen Mutter brilliert Hollywoodstar Ellen Barkin ("Sea of Love - Melodie des Todes").
(ARD)


Seitenanfang
0:00
VPS 21:50

Stereo-Ton16:9 Format

Nachrichtenmagazin des Schweizer Fernsehens:

10 vor 10


Die Schweizer Nachrichtensendung informiert in Berichten, Reportagen, Porträts und Live-Gesprächen über die wichtigsten Themen des Tages aus der Schweiz und der Welt. Das Themenspektrum ist breit und der Aktualitätsbegriff wird weit gefasst.


Seitenanfang
0:30
Stereo-Ton16:9 Format

extra 3

Das Satiremagazin mit Tobias Schlegl


Tobias Schlegl zeigt in seiner Satiresendung "extra 3" den Irrsinn der Woche. Immer bissig, frech und witzig.
(ARD/NDR)


Seitenanfang
1:00
Stereo-Ton16:9 FormatVideotext Untertitel

B Team - Das Magazin (1/9)

Mit Daniel Popovic, Robert Reifer, Gregor Barcal,
Tarek Sharif und Michael Maly

Moderation: Nadja Maleh


(ORF)


Seitenanfang
1:25
Stereo-Ton16:9 FormatVideotext Untertitel

B Team - Das Magazin (2/9)

Mit Daniel Popovic, Robert Reifer, Gregor Barcal,
Tarek Sharif und Michael Maly

Moderation: Nadja Maleh


(ORF)


Seitenanfang
1:50
Stereo-Ton16:9 FormatVideotext Untertitel

B Team - Das Magazin (3/9)

Mit Gregor Barcal, Michael Maly, Tarek Sharif, Daniel
Popovic und Robert Reifer

Moderation: Nadja Maleh


(ORF)


Seitenanfang
2:15
Stereo-Ton16:9 FormatVideotext Untertitel

B Team - Das Magazin (4/9)

Mit Gregor Barcal, Michael Maly, Tarek Sharif, Daniel
Popovic und Robert Reifer

Moderation: Nadja Maleh


(ORF)


Seitenanfang
2:40
Stereo-Ton16:9 Format

B Team - Das Magazin (5/9)

Mit Gregor Barcal, Michael Maly, Tarek Sharif, Daniel
Popovic und Robert Reifer

Moderation: Nadja Maleh


(ORF)


Seitenanfang
3:05
Stereo-Ton16:9 FormatVideotext Untertitel

B Team - Das Magazin (6/9)

Mit Gregor Barcal, Michael Maly, Tarek Sharif, Daniel
Popovic und Robert Reifer

Moderation: Nadja Maleh


(ORF)


Seitenanfang
3:25
Stereo-Ton16:9 FormatVideotext Untertitel

Burgenland ist überall (1/9)

Tirol

Mit Thomas Stipsits, Katharina Schraml. Klaus
Eckel und Pepi Hopf


(ORF)


Seitenanfang
3:50
Stereo-Ton16:9 FormatVideotext Untertitel

Burgenland ist überall (2/9)

Salzburg

Mit Thomas Stipsits, Katharina Schraml. Klaus
Eckel und Pepi Hopf


(ORF)


Seitenanfang
4:15
Stereo-Ton16:9 FormatVideotext Untertitel

Burgenland ist überall (3/9)

Vorarlberg

Mit Thomas Stipsits, Katharina Schraml. Klaus
Eckel und Pepi Hopf


(ORF)


Seitenanfang
4:35
Stereo-Ton16:9 FormatVideotext Untertitel

Burgenland ist überall (4/9)

Oberösterreich

Mit Thomas Stipsits, Katharina Schraml. Klaus
Eckel und Pepi Hopf


(ORF)


Seitenanfang
5:00
Stereo-Ton16:9 FormatVideotext Untertitel

Burgenland ist überall (5/9)

Steiermark

Mit Thomas Stipsits, Katharina Schraml. Klaus
Eckel und Pepi Hopf


(ORF)


Seitenanfang
5:25
Stereo-Ton16:9 FormatVideotext Untertitel

Burgenland ist überall (6/9)

Kärnten

Mit Thomas Stipsits, Katharina Schraml. Klaus
Eckel und Pepi Hopf


(ORF)


Seitenanfang
5:45
Stereo-Ton

Echt fett

Robert Palfrader


In der österreichischen Comedy-Show spielen die Protagonisten in verschiedenen Rollen und Verkleidungen ihren Mitbürgern Streiche. Das "typisch Österreichische" steht dabei im Vordergrund.
(ORF)

Sendeende: 6:00 Uhr