Programm-Übersicht
Kalender
Dezember 2017
Sendung suchen
Programmarchiv
Finden Sie Sendungen, die Sie in 3sat schon gesehen haben.

Donnerstag, 14. Oktober
Programmwoche 41/2010
Zurückliegenden oder folgenden Tag anzeigen
6:20
Stereo-Ton16:9 Format

7:00
Stereo-Ton16:9 Format

nano

(Wh.)


7:30
Stereo-Ton16:9 Format

Alpenpanorama



"Alpenpanorama" zeigt über zahlreiche Web- und Panoramakameras täglich Livebilder aus ausgewählten Urlaubsorten und informiert über Temperatur- und Wetterbedingungen vor Ort.
(ORF/3sat)


9:00
Stereo-Ton16:9 Format

ZIB



Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen. Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.
(ORF)


9:05
Stereo-Ton16:9 Format

9:45
Stereo-Ton16:9 Format

nano

(Wh.)


10:15
Stereo-Ton16:9 Format

Kölner Treff

Mit den Gästen David Garrett, Gila von Weitershausen,
Kaya Yanar, Liselotte Vogel, Roger Cicero, Tobias Mann
und Petra Reski

Moderation: Bettina Böttinger


Prominente Gäste und Menschen, die nicht tagtäglich im Rampenlicht stehen, aber eine außergewöhnliche und bewegende Lebensgeschichte haben, kommen zum Gespräch zu Bettina Böttingers "Kölner Treff".
(ARD/WDR)


Seitenanfang
11:45
Stereo-Ton16:9 FormatVideotext Untertitel

Orientierung

Das Religionsmagazin des ORF

Themen:
- Gepflegtes Altern? - Mut zu neuen Wegen
in der Altenpflege
-  Billigware  Frauen? -
Menschenhandel in Moldau
- Bolivien: Ein österreichischer Pater
kämpft gegen die  weiße Lepra 

Moderation: Christoph Riedl


Das Religionsmagazin berichtet über Hintergründe und aktuelle Ereignisse aus den Weltreligionen. Einen Schwerpunkt bildet neben der Berichterstattung aus Österreich die Situation in Afrika und Lateinamerika.
(ORF)


Seitenanfang
12:15
Stereo-Ton16:9 Format

100% Urlaub

Themen:
* Topziel: Argentinien - Der Norden
* Städtetrip: Berlin - Geheimtipps für Kreuzberg
* Schlemmen & Genießen: Als Lehrling in der
Weinschule von Beaune im Burgund
* Hits for Kids: Deutschlands schönster
Familienwanderweg - Der Mittelalterpfad im Naheland


Das Magazin ist ein Reiseführer mit konkreten Tipps und Infos für den Urlaub und gleichzeitig eine Einladung, von den schönsten Urlaubszielen zu träumen.
(ARD/SR)


Seitenanfang
12:45
Stereo-Ton16:9 Format

Moldawien: Jugend sucht Zukunft

Film von Robert Jahn

Ganzen Text anzeigen
Moldawien ist ein geteiltes Land. Im Osten herrscht seit 1992 ein abtrünniges, autoritäres Regime. Im Rest des Landes kämpfen Kommunisten und die europafreundliche Opposition um die Vorherrschaft. Nach den Parlamentswahlen kam es Anfang April 2009 zu Unruhen. Kurze Zeit ...
(ARD/MDR)

Text zuklappen
Moldawien ist ein geteiltes Land. Im Osten herrscht seit 1992 ein abtrünniges, autoritäres Regime. Im Rest des Landes kämpfen Kommunisten und die europafreundliche Opposition um die Vorherrschaft. Nach den Parlamentswahlen kam es Anfang April 2009 zu Unruhen. Kurze Zeit später wurde das Parlament aufgelöst. Das Nachbarland Rumänien bietet den Moldawiern, die die gleiche Sprache sprechen, rumänische EU-Pässe. Die russischsprachige Minderheit zieht es nach Russland. Welche Chancen haben Jugendliche in diesem Land, das eingeklemmt zwischen Ost und West auf eine bessere Zukunft wartet?
Der Film zeigt den Alltag von jungen Leuten in Moldawien.
(ARD/MDR)


Seitenanfang
13:00
Stereo-Ton16:9 Format

ZIB



Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen. Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.
(ORF)


Seitenanfang
13:15
Stereo-Ton16:9 Format

Newton

Das Ende der Informations-Gesellschaft:

Welche Folgen hätte ein globaler Ausfall des Internet?

Neues aus der Welt der Wissenschaft

Moderation: Markus Mooslechner


Das österreichische Wissenschaftsmagazin informiert aus Labors, Forschungsstätten und von anderen Schauplätzen der Wissenschaft über das Neueste aus Wissenschaft und Forschung.
(ORF)


Seitenanfang
13:40
Stereo-Ton16:9 Format

Der Kampf um die Engstlenalp

Film von Beat Bieri und Ruedi Leuthold

Ganzen Text anzeigen
Die Engstlenalp, hoch über Innertkirchen in einem Kessel auf 1.850 Meter gelegen, ist eine der schönsten Alpen der Schweiz. Doch um das archaische Alpdörfchen ist ein heftiger Streit entbrannt. Was soll aus der Engstlenalp werden? Inwieweit soll sie dem Tourismus ...

Text zuklappen
Die Engstlenalp, hoch über Innertkirchen in einem Kessel auf 1.850 Meter gelegen, ist eine der schönsten Alpen der Schweiz. Doch um das archaische Alpdörfchen ist ein heftiger Streit entbrannt. Was soll aus der Engstlenalp werden? Inwieweit soll sie dem Tourismus erschlossen werden? Da ist Fritz Immer, Besitzer des Hotels Engstlenalp, das im Sommer mit 14 Angestellten die Touristen empfängt. Im Winter solle die Natur ruhen, sich erholen können, findet er, und lehnt deshalb alle Ausbaupläne ab. Da ist Hanspeter Wenger, Garagist aus Interlaken, der ganz andere Ideen hat und den Wintertourismus auf der Engstlenalp entwickeln möchte. Immer und Wenger sind von Kindesbeinen an mit der Engstlenalp verbunden, doch ihre Träume von der Zukunft der Alp könnten unterschiedlicher nicht sein. Die zwei eigenwilligen Berner Oberländer sprechen heute nicht mehr miteinander. Außerdem wollen die Betreiber der Titlisbahnen aus dem benachbarten Engelberg die Engstlenalp dem winterlichen Massentourismus erschließen. Denn ihnen fehlen an den steilen Nordhängen des Titlis die sonnenbeschienenen Pisten. Die Engstlenalp, von feinsinnigen Menschen als Ort der Kraft geschätzt, ist zu einem Ort des Unfriedens, des Streits geworden. Sogar die Älpler im Sommer sind nicht mehr gut aufeinander zu sprechen.
Der Film von Beat Bieri und Ruedi Leuthold zeigt, wie um ein Bergidyll gerungen wird.


Seitenanfang
14:30
Stereo-Ton16:9 Format

Ein Weltwunder geschehe

(Wh.)


Schweizer Reporter erzählen außergewöhnliche Geschichten von außergewöhnlichen Menschen aus der ganzen Welt.


Seitenanfang
15:00
VPS 14:59

Stereo-Ton16:9 Format

Wüsten im Vormarsch (1/2)

(Wh.)


Seitenanfang
15:45
Stereo-Ton16:9 Format

Wüsten im Vormarsch (2/2)

(Wh.)


Seitenanfang
16:25
Stereo-Ton16:9 Format

1492 - Der Kolumbus-Effekt!

(Wh.)


Seitenanfang
18:00
Stereo-Ton16:9 Format

Ländermagazin

Heute aus dem Saarland

Moderation: Joachim Weyand

Erstausstrahlung


Das "Ländermagazin" berichtet aktuell aus den 16 deutschen Bundesländern. Die Themen reichen von politischen über kulturelle bis hin zu kuriosen Ereignissen.
(ARD/SR/3sat)


Seitenanfang
18:30
Stereo-Ton16:9 Format

nano

Die Welt von morgen

Die Spur der Keime
Der aufwändige Kampf gegen Gammelfleisch

Moderation: Zve Fehring


Das Wissenschaftsmagazin berichtet werktäglich ausführlich, verständlich und aktuell über Technik, Medizin, Wissenschaft und Forschung. "nano" gibt schon heute einen Ausblick in die Welt von morgen.


Seitenanfang
19:00
Stereo-Ton16:9 FormatVideotext Untertitel

heute

anschl. 3sat-Wetter


Aktuelle, informative Beiträge und Live-Schaltgespräche zu den Topthemen des Tages aus Politik, Wirtschaft, Justiz, Wissenschaft und Sport liefert die ZDF-Nachrichtensendung.


Seitenanfang
19:20
Stereo-Ton16:9 Format

Kulturzeit

Das 3sat-Kulturmagazin von ZDF, ORF, SF und ARD

Kaputtgespart - Kulturnotstand in Hamburg

Moderation: Cécile Schortmann


Das werktägliche Kulturmagazin mischt sich in kulturelle und gesellschaftspolitische Fragen ein. "Kulturzeit" bietet ergänzende Hintergrundinformationen, Porträts und Gespräche zu aktuellen und brisanten Fragen.


Seitenanfang
20:00
Stereo-Ton16:9 FormatVideotext Untertitel

Tagesschau



ARD-Nachrichten aus dem In- und Ausland auf den Punkt gebracht.
(ARD)


Seitenanfang
20:15
Stereo-Ton16:9 Format

Ab auf die Alp! (4/5)

Wie Städter zu Sennen werden

Film von Alain Godet

Ganzen Text anzeigen
Die Alp lockt: Einen Bergsommer lang dem Alltagstrott entfliehen und im Einklang mit der Natur leben - genau das wollen jährlich rund 100 junge Frauen und Männer, von denen viele aus Deutschland kommen. In einem fünftägigen Crash-Kurs der Landwirtschaftsschule Hondrich ...

Text zuklappen
Die Alp lockt: Einen Bergsommer lang dem Alltagstrott entfliehen und im Einklang mit der Natur leben - genau das wollen jährlich rund 100 junge Frauen und Männer, von denen viele aus Deutschland kommen. In einem fünftägigen Crash-Kurs der Landwirtschaftsschule Hondrich im Kanton Bern lernen die "Time-out-Sennen" die allernötigsten Grundlagen des Sennenhandwerks. Dann heißt es für drei Monate: ab auf die Alp. Harte Arbeit und lange Tage erwartet sie. Wenn das Käsen misslingt oder der Hüttensegen schiefhängt, werden die Aussteiger-Sennen auf die Probe gestellt.
Die fünfteilige Reihe zeigt ein unbekanntes Stück Schweiz zwischen Mythos und Moderne. Vierte Folge.


Seitenanfang
21:00
Stereo-Ton16:9 Format

scobel - Planet ohne Affen

Mit Volker Sommer (Affenforscher), Josef Reichholf
(Biologe) und Wolfgang Enard (Biologe am
Max-Planck-Institut für evolutionäre Anthropologie
in Leipzig)

Erstausstrahlung

Ganzen Text anzeigen
Wenige Tiere ziehen uns so in ihren Bann wie Menschenaffen. Ihre Mimik und ihre Verhaltensweisen erscheinen uns vertraut. Ein Blick in ihre Augen erinnert uns an unsere gemeinsame Vergangenheit. Schimpansen und Bonobos sitzen auf dem Baum der Evolution auf den Ästen ...

Text zuklappen
Wenige Tiere ziehen uns so in ihren Bann wie Menschenaffen. Ihre Mimik und ihre Verhaltensweisen erscheinen uns vertraut. Ein Blick in ihre Augen erinnert uns an unsere gemeinsame Vergangenheit. Schimpansen und Bonobos sitzen auf dem Baum der Evolution auf den Ästen direkt neben uns. Wie viel Affe steckt im Menschen? Und wie viel Mensch im Affen? Einige Menschenaffenarten pflegen ein Familienleben, trösten einander, betrauern Tote, adoptieren Waisen - und führen gelegentlich Kriege. Sie verwenden Werkzeuge, haben Kultur, schmieden Komplotte und scheuen sich nicht, einander zu töten. Gibt es eine substanzielle Grenze zwischen Menschen und Affen, oder sind die Unterschiede lediglich graduell? Doch wie lange wird man daran noch forschen können? Neuen Schätzungen zufolge leben lediglich noch etwa 300.000 Menschenaffen auf der Erde. Jedes Jahr vernichtet der Mensch den Lebensraum seiner engsten Verwandten im Tierreich.
Gert Scobel diskutiert in seiner Sendung "scobel - Planet ohne Affen" unter anderem mit dem Affenforscher Volker Sommer und dem Biologen Josef Reichholf über die Zukunft der Affen auf dem Planeten der Menschen.


Seitenanfang
22:00
Stereo-Ton16:9 Format

ZIB 2



Von Montag bis Freitag liefert das österreichische Nachrichtenmagazin einen Überblick über die Ereignisse des Tages und bietet dabei vor allem vertiefende Hintergrundinformationen.
(ORF)


Seitenanfang
22:25
Stereo-Ton16:9 Format

Olaf TV (3/4)

Von Schubert zu Mensch

Mit Bert Stephan, Jochen M. Barkas und René Marik

Erstausstrahlung

Ganzen Text anzeigen
Olaf Schubert hat ein Anliegen: Er möchte "ehrliches Fernsehen - von Schubert zu Mensch" machen und den Menschen helfen. In seiner vierteiligen 3sat-Sendung "Olaf TV" kann er sich diesen Wunsch erfüllen, zum Beispiel mit dem Sorgentelefon "Olaf hilft": Wenn ein Hilferuf ...

Text zuklappen
Olaf Schubert hat ein Anliegen: Er möchte "ehrliches Fernsehen - von Schubert zu Mensch" machen und den Menschen helfen. In seiner vierteiligen 3sat-Sendung "Olaf TV" kann er sich diesen Wunsch erfüllen, zum Beispiel mit dem Sorgentelefon "Olaf hilft": Wenn ein Hilferuf im Studio eingeht, fährt Olaf Schubert mit seinem Olaf-Mobil hinaus und steht dem Anrufer bei. Er lädt sich Gäste ein, um mit ihnen über ihre Probleme zu sprechen und sie zur Analyse in den "Mumpitzspasmolator" zu stecken. In jeder Folge singt er einen bedeutungsvollen Song, begleitet von seinen besten Freunden Bert Stephan und Jochen M. Barkas.
Special-Guest der dritten Folge: der Puppenspieler René Marik samt seinem Star, dem kleinen Maulwurf mit Sprachfehler.


Seitenanfang
22:55
Stereo-Ton16:9 Format

Im Bann der Bilder

Rembrandts Nachtwache

(Rembrandt's J'accuse)

Dokumentarfilm von Peter Greenaway,

Niederlande/Deutschland/Frankreich 2008

Darsteller:
Rembrandt van RijnMartin Freeman
SaskiaEva Birthistle
GeerjeJodhi May
HendrickjeEmily Holmes
Ferdinand BolJonathan Holmes
Carel FabritikusMichael Teigen
u.a.
Länge: 87 Minuten

Ganzen Text anzeigen
Ein Bild als Krimi. Eine Mordanklage in Öl. Rembrandts Gemälde "Nachtwache" ist weltberühmt - und eine weltweit einzigartige Anklage. Das Bild kann als Rembrandts "J'accuse" an die Adresse einer Gruppe von Verschwörern gesehen werden, die er porträtiert - Hinweise ...

Text zuklappen
Ein Bild als Krimi. Eine Mordanklage in Öl. Rembrandts Gemälde "Nachtwache" ist weltberühmt - und eine weltweit einzigartige Anklage. Das Bild kann als Rembrandts "J'accuse" an die Adresse einer Gruppe von Verschwörern gesehen werden, die er porträtiert - Hinweise darauf gibt es genug. Über 350 Jahre nach der Fertigstellung des Bildes geht Regisseur Peter Greenaway in seinem Film auf forensische Spurensuche. Er erklärt auf seine Art, warum Rembrandts Meisterwerk den Anfang vom Ende seiner Karriere bedeutete und einen der größten Maler aller Zeiten nach und nach ins soziale Abseits und in die Armut zwang. Auf der Suche nach den Hintergründen des Mordes am Milizoffizier Piers Hasselburg und den Motiven der 34 gemalten Verschwörer nimmt Greenaway mit auf eine spannende Reise durch das Amsterdam des 17. Jahrhunderts - und übt gleichzeitig heftige Kritik am "visuellen Analphabetismus" der heutigen Gesellschaft.
Peter Greenaway, der selbst die Geschichte des Gemäldes und die Hintergründe für seine Deutung präsentiert, hat in einer Mischung aus Dokumentarfilm und inszenierten Szenen einen dichten filmischen Essay geschaffen, der zugleich als eine Schule des Sehens aufgefasst werden kann. Unter Einsatz moderner Bildbearbeitungsmethoden durchdringt er das Gemälde auf seine verschiedenen Schichten hin und macht Erkenntnisse sichtbar.

Am Freitag, 15. Oktober, um 22.55 Uhr, setzt 3sat die Filmreihe "Im Bann der Bilder" mit dem Spielfilm "Modigliani" fort.


Seitenanfang
0:25
VPS 21:50

Stereo-Ton16:9 Format

Nachrichtenmagazin des Schweizer Fernsehens:

10 vor 10


Die Schweizer Nachrichtensendung informiert in Berichten, Reportagen, Porträts und Live-Gesprächen über die wichtigsten Themen des Tages aus der Schweiz und der Welt. Das Themenspektrum ist breit und der Aktualitätsbegriff wird weit gefasst.


Seitenanfang
0:50
Stereo-Ton16:9 Format

Rundschau

Politik und Wirtschaft aus Schweizer Sicht

Moderation: Urs Leuthard


Seitenanfang
1:50
Stereo-Ton16:9 Format

wissen aktuell: Abenteuer Alpen



(ARD/SWR/ZDF/3sat)


Seitenanfang
3:30
Stereo-Ton16:9 FormatVideotext Untertitel

Giganten der Lüfte

Die Rückkehr der Bartgeier in die Alpen

Film von Hans Kutil


(ORF)


Seitenanfang
4:00
Stereo-Ton16:9 FormatVideotext Untertitel

König der Alpen - Der Steinbock in Tirol

Film von Christiane Sprachmann


(ORF)


Seitenanfang
4:25
Stereo-Ton16:9 FormatVideotext Untertitel

Wildes Wasser, blanker Fels - Das Gesäuse

Film von Michael Schlamberger

(aus der ORF-Reihe "Universum")


(ORF)


Seitenanfang
5:10
Stereo-Ton16:9 Format

Die Zugspitze - Berg der Kontraste

Film von von Wolfgang Thaler

(aus der ORF-Reihe "Universum")


(ORF)

Sendeende: 5:55 Uhr