Programm-Übersicht
Kalender
Dezember 2017
Sendung suchen
Programmarchiv
Finden Sie Sendungen, die Sie in 3sat schon gesehen haben.

Freitag, 26. Februar
Programmwoche 08/2010
Zurückliegenden oder folgenden Tag anzeigen

6:35
Stereo-Ton16:9 Format

Felix und die wilden Tiere

Ein Wolf gibt nicht auf

Ganzen Text anzeigen
Der Biologe und Tierfilmer Felix Heidinger reist rund um die Welt, berichtet über Tiere in der Wildnis und weist auf besondere Artenschutzaktionen hin.
Felix Heidinger ist dieses Mal im "Yellowstone Nationalpark" einem Wolf auf der Spur, der von vielen Amerikanern ...
(ARD/BR)

Text zuklappen
Der Biologe und Tierfilmer Felix Heidinger reist rund um die Welt, berichtet über Tiere in der Wildnis und weist auf besondere Artenschutzaktionen hin.
Felix Heidinger ist dieses Mal im "Yellowstone Nationalpark" einem Wolf auf der Spur, der von vielen Amerikanern nahezu wie ein Held verehrt wird: Der sogenannte Wolf Nr. 21 hat wie kein anderer dafür gesorgt, dass es heute in dem riesigen US-Nationalpark wieder Wolfsrudel gibt. Fast 70 Jahre lang hatte man dort in den mondhellen Nächten das Wolfsgeheul missen müssen: Die Tiere waren von Jägern restlos ausgerottet worden. 1995 brachte ein Biologe ein gutes Dutzend wilder Wölfe aus Kanada in den Yellowstone Park, damit sie dort heimisch werden. Doch nur ein einziges Wolfspaar bekam Nachwuchs. Unter diesem Wurf war ein kleiner, kräftiger Rüde, der von den Wolfschützern die Nr. 21 erhielt. Wolf Nr. 21 entwickelte sich rasch zu einem erfolgreichen Leitwolf. 20 gesunde Welpen hat er im Laufe der Zeit mit drei Wölfinnen großgezogen. Als Felix Heidinger sich mit der Kamera auf die Fährte dieses legendären Wolfs setzt, ist Nr. 21 bereits alt und ergraut. Sein Rudel hat sich nach schweren Kämpfen geteilt. Der Wolf zieht allein umher. Doch noch gibt er nicht auf.
(ARD/BR)


7:00
Stereo-Ton16:9 Format

Willi wills wissen

Wie taucht ein U-Boot auf und ab?

Ganzen Text anzeigen
Die richtigen Fragen stellen, das ist die Stärke des Journalisten und Pädagogen Helmar Willi Weitzel, genannt Willi. In der Reihe "Willi wills wissen" macht er sich auf den Weg, um zu einem Thema möglichst viel zu erfahren.
Für diese Reportage taucht Willi ab, ...
(ARD/BR)

Text zuklappen
Die richtigen Fragen stellen, das ist die Stärke des Journalisten und Pädagogen Helmar Willi Weitzel, genannt Willi. In der Reihe "Willi wills wissen" macht er sich auf den Weg, um zu einem Thema möglichst viel zu erfahren.
Für diese Reportage taucht Willi ab, ohne dabei nass zu werden: Er darf an Bord eines Unterseeboots gehen. Außer Forschern und anderen begeisterten Unterwasser-Fans gehen auch Matrosen der Deutschen Marine mit auf Tauchfahrt. Die Besatzung des Marine-U-Bootes U16 legt für einen Lehr-Tauchgang in der Ostsee ab, und Willi kommt mit. Korvetten-Kapitän Olaf Hansen begrüßt den Reporter und zeigt ihm als erstes das Brückensofa. So nennt man die kleine Sitzbank, auf der der Kapitän bei Überwasser-Fahrten Platz nimmt. Im Inneren der "Konservenbüchse" ist es sehr eng. Kaum zu glauben, dass dort 25 Menschen über Wochen leben und arbeiten können. Wie ein U-Boot auf- und abtauchen kann, lässt sich Willi ganz genau von Thomas Breinig erklären. Der baut in seiner Werkstatt in der Nähe von Frankfurt/Oder kleine Tauchboote für zwei Personen. Aber selbstverständlich geht es Willi vor allem um die Praxis: Also, Luken dicht und Tauchzellen fluten, denn jetzt heißt es runter in die Unterwasserwelt des Helenesees. Zurück auf der U16 wird ebenfalls alles klargemacht zum Abtauchen. Aber kaum ist das Boot auf Seerohrtiefe, ertönt auch schon eine Alarmsirene. Doch zum Glück ist alles in Ordnung und das Ganze nur eine Übung. Schließlich zeigt auch noch der Koch Willi, was er in seiner Miniküche so alles zubereiten kann.
(ARD/BR)


7:30
Stereo-Ton16:9 Format

Alpenpanorama



"Alpenpanorama" zeigt über zahlreiche Web- und Panoramakameras täglich Livebilder aus ausgewählten Urlaubsorten und informiert über Temperatur- und Wetterbedingungen vor Ort.
(ORF/3sat)


9:00
Stereo-Ton16:9 Format

ZIB



Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen. Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.
(ORF)


9:05
Stereo-Ton16:9 Format


10:15
Stereo-Ton16:9 Format

Beckmann

Mit den Gästen: Helmut Schmidt (Bundeskanzler a.D.)
und Fritz Stern (Historiker)


Reinhold Beckmann lädt zu einem Gespräch mit hochkarätigen Prominenten aus Gesellschaft, Politik, Kultur und Sport ein. Der Moderator empfängt neben prominenten Gästen auch Menschen, die nicht im Rampenlicht stehen, aber eine außergewöhnliche Lebensgeschichte haben.
(ARD/NDR)


Seitenanfang
11:30
16:9 FormatVideotext Untertitel

Stolperstein

Film von Bernd Thomas

Erlebnis auf dem Bauernhof

Ganzen Text anzeigen
Allein das Wort "Bauernhof" löst bei gestressten Städtern einen ganzen Reigen romantischer Vorstellungen aus. Das unmittelbare Erleben von Natur, harte, körperliche, aber sinnerfüllte Arbeit, das Zusammenleben von Mensch und Tier unter einem Dach, die Großfamilie mit ...
(ARD/BR)

Text zuklappen
Allein das Wort "Bauernhof" löst bei gestressten Städtern einen ganzen Reigen romantischer Vorstellungen aus. Das unmittelbare Erleben von Natur, harte, körperliche, aber sinnerfüllte Arbeit, das Zusammenleben von Mensch und Tier unter einem Dach, die Großfamilie mit mehreren Generationen und ein Gefühl für Zeit, das Luft zum Atmen lässt und innere Ruhe mit sich bringt. Diese Art des bäuerlichen Lebens gibt es tatsächlich auch heute noch: Im kleinen Weiler Neundling im Mühlviertel in Oberösterreich bewirtschaften drei Familien mit insgesamt 25 Mitgliedern seit mehreren Generationen die Höfe. Im Sommer 2004 reiste eine Gruppe von fünf psychisch kranken Menschen und zwei Betreuern aus Mühldorf am Inn für eine Woche dorthin, um gemeinsam mit den Dorfbewohnern zu leben und zu arbeiten.
"Stolperstein" hat die Gruppe bei ihrem Besuch auf dem Bauernhof im Mühlviertel begleitet.
(ARD/BR)


Seitenanfang
12:00
Stereo-Ton16:9 Format

Mein Gott. Dein Gott. Kein Gott. (1/6)

Film von Marianne Pletscher

Freikirchen in der Schweiz

Ganzen Text anzeigen
Protestantische Christen in Freikirchen haben eine starke Beziehung zu Jesus. Die Bibel, meist wörtlich interpretiert, prägt ihren Alltag. Sind Freikirchen ein Kontrastprogramm zur Vereinzelung des Menschen in der heutigen Zeit? Die 22-jährige Simone Reichenbach gehört ...

Text zuklappen
Protestantische Christen in Freikirchen haben eine starke Beziehung zu Jesus. Die Bibel, meist wörtlich interpretiert, prägt ihren Alltag. Sind Freikirchen ein Kontrastprogramm zur Vereinzelung des Menschen in der heutigen Zeit? Die 22-jährige Simone Reichenbach gehört der jungen, charismatisch ausgerichteten Gemeinde für Christen Chile Hegi in Winterthur an, das Ehepaar Baumann der eher traditionellen Evangelischen Täufergemeinde Bern. Beide Kirchen zelebrieren die Gottesverehrung und entwickeln neue Gottesdienstformen, weg von der stillen Einkehr, hin zum Event-Charakter. Sie sind formal modern, inhaltlich jedoch traditionell ausgerichtet: Man glaubt an den Teufel, verbietet Sex vor der Ehe und hegt eine große Skepsis gegenüber der Evolutionstheorie.
Die sechsteilige Reihe "Mein Gott. Dein Gott. Kein Gott." dokumentiert den Umbruch der Religionslandschaft Schweiz und rückt neben Menschen aus wachsenden religiösen Gemeinschaften wie Freikirchen, Islam, Judentum, Hinduismus, Buddhismus und Migrationskirchen auch Atheisten in den Mittelpunkt. Im ersten Teil geht es um Freikirchen in der Schweiz.

Die weiteren fünf Folgen der sechsteiligen Reihe "Mein Gott. Dein Gott. Kein Gott." zeigt 3sat jeweils freitags, um 12.00 Uhr.


Seitenanfang
12:30
Stereo-Ton16:9 Format

Freiwillig im Slum

Schweizer Hilfe für die Armen in Manila

Reportage von Hugo Rämi

(aus der SF-Reihe "Reporter")

Ganzen Text anzeigen
Dreck, Lärm, Gestank und Gewalt charakterisieren die übervölkerten Slums der philippinischen Hauptstadt Manila. Wer dort Unterschlupf sucht, ist entweder bettelarm, gesucht oder von allen guten Geistern verlassen. Die Aargauer Krankenschwester Regula Hauser und der ...

Text zuklappen
Dreck, Lärm, Gestank und Gewalt charakterisieren die übervölkerten Slums der philippinischen Hauptstadt Manila. Wer dort Unterschlupf sucht, ist entweder bettelarm, gesucht oder von allen guten Geistern verlassen. Die Aargauer Krankenschwester Regula Hauser und der Bündner Elektroniker Dani Wartenweiler sind jedoch nichts davon: Sie leben mitten in den Armenvierteln, ganz so wie die Menschen, denen sie zu helfen versuchen. Inmitten von Abwasser-Kloaken und übervölkerten Bretterbuden helfen die beiden den Ärmsten der Armen, nehmen Straßenkinder auf, machen Gefangenenbesuche und unterstützen die Slumbewohner im Kampf gegen ihr eigenes Elend. Dani macht dies seit sechs, Regula schon seit 16 Jahren. Ihr Glaube ist ihre Motivation, aber sie sind keine Missionare. Die Förderung des Positiven im Menschen ist ihre Lebensaufgabe.
Hugo Rämi hat Regula Hauser und Dani Wartenweiler eine Woche lang bei ihrer Arbeit im Slum begleitet.


Seitenanfang
13:00
Stereo-Ton16:9 Format

ZIB



Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen. Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.
(ORF)


Seitenanfang
13:15
16:9 Format

Zapp

Das Medienmagazin

Moderation: Inka Schneider

Themen:
- Kalkül: Das Hartz IV-Getöse von Westerwelle
- Schiedsrichter-Affäre: Die Meinungsmache des DFB
- Verlage: Der Pakt mit Apple


Das Magazin "Zapp" beobachtet, hinterfragt, erklärt und bewertet die aktuelle Medienberichterstattung und informiert über die komplexen Zusammenhänge innerhalb der Medienlandschaft. Die Rubrik "Durchgezappt" fasst Medienmeldungen oder Medienereignisse in Kürze zusammen.
(ARD/NDR)


Seitenanfang
13:45
Stereo-Ton16:9 Format

ARD-exclusiv: Das größte Kreuzfahrtschiff der Welt

Mit der "Oasis" auf Jungfernfahrt

Film von Tilo Knops und Kirsten Waschkau


"ARD-exclusiv" bietet spannende Geschichten aus den Themenbereichen Gesellschaft, Wissenschaft, Medizin, Technologie, Kriminalität oder Auto und Verkehr. Die Reportagen geben neue Einblicke und behandeln ein Thema mit einem außergewöhnlichen Zugang.
(ARD/NDR)


Seitenanfang
14:15
Stereo-Ton16:9 Format

Bilderbuch: Gotha

Adel, Artisten und ägyptische Schätze

Film von Michael Erler

Ganzen Text anzeigen
Von 1640 bis 1918 war sie Residenz des Herzogtums Sachsen-Gotha. Die Stadt stand aber immer im Schatten des weitaus bekannteren künstlerischen Zentrums Weimar und der heutigen Landeshauptstadt Erfurt. Dabei ist Gotha mit seinen 45.000 Einwohnern eine Stadt der Superlative ...
(ARD/MDR)

Text zuklappen
Von 1640 bis 1918 war sie Residenz des Herzogtums Sachsen-Gotha. Die Stadt stand aber immer im Schatten des weitaus bekannteren künstlerischen Zentrums Weimar und der heutigen Landeshauptstadt Erfurt. Dabei ist Gotha mit seinen 45.000 Einwohnern eine Stadt der Superlative - nur weiß das kaum jemand. Über Gotha thront Schloss Friedenstein, der größte frühbarocke Bau Deutschlands, umgeben vom ältesten englischen Landschaftspark des Kontinents. Das Schloss selbst beherbergt die älteste ägyptische Sammlung Europas. In Gotha wurde das deutsche Versicherungswesen gegründet, und dort befindet sich mit der Geographischen Anstalt des Verlegers Justus Perthes die Wiege der deutschen Kartografie.
Der Film "Bilderbuch: Gotha" geht diesen Geschichten nach und trifft auf Menschen, die alte Traditionen fortführen oder ganz eigene "Superlative" entwickeln. Darunter zum Beispiel der Gothaer Experimentalforscher Dominique Görlitz. Er baut hochseetaugliche Schilfboote und will mit seinen Seereisen beweisen, dass bereits die alten Ägypter Handelskontakte nach Amerika pflegten.
(ARD/MDR)


Seitenanfang
15:00

Drei kleine Biester

(Three Daring Daughters)

Spielfilm, USA 1948

Darsteller:
Louise Rayton MorganJeanette MacDonald
José IturbiJosé Iturbi
Tess MorganJane Powell
Robert NelsonEdward Arnold
Dr. CannonHarry Davenport
u.a.
Regie: Fred M. Wilcox

Ganzen Text anzeigen
Louise Rayton Morgan ist geschieden und Mutter dreier Töchter. Als die namhafte Redakteurin einer Modezeitschrift einen Schwächeanfall erleidet, verordnet ihr der Hausarzt Dr. Cannon zur Erholung eine Schiffsreise, allerdings ohne ihre drei Töchter Tess, Alix und Ilka. ...
(ARD)

Text zuklappen
Louise Rayton Morgan ist geschieden und Mutter dreier Töchter. Als die namhafte Redakteurin einer Modezeitschrift einen Schwächeanfall erleidet, verordnet ihr der Hausarzt Dr. Cannon zur Erholung eine Schiffsreise, allerdings ohne ihre drei Töchter Tess, Alix und Ilka. An Bord lernt Louise den berühmten spanischen Konzertpianisten José Iturbi kennen, der sich alsbald in sie verliebt. Louise heiratet José, doch sie ahnt nicht, dass die um das Wohlergehen ihrer Mutter besorgten Töchter hinter ihrem Rücken an der Rückkehr ihres geschiedenen Mannes arbeiten. Louise hat ihre Töchter im Glauben gelassen, ihr Vater wäre ein Prachtkerl gewesen, doch die Scheidung erfolgte in Wahrheit aus dem gegenteiligen Grund. Als Louise von ihren Flitterwochen heimkehrt und erfährt, was ihre Töchter angestellt haben, ist sie zunächst erzürnt und brüskiert. Mit knapper Not und der liebenswürdigen Hilfe des einflussreichen Millionärs Robert Nelson kann Louise die Rückkehr ihres geschiedenen Mannes verhindern. Da die Töchter noch immer glauben, ihr Vater sei ein Prachtkerl, sind sie über das plötzliche Erscheinen von José alles andere als begeistert. Um den ungeliebten Stiefvater zu vergraulen, denken die drei kleinen Biester sich eine ganz besondere Gemeinheit aus. Als der sensible Klassik-Pianist versucht, das Herz seiner hochmusikalischen Stieftöchter durch eine virtuose Darbietung am Klavier zu erobern, konfrontieren die drei ihn mit Jazz-Musik.
"Drei kleine Biester" ist eine sorgfältig inszenierte Komödie mit hintersinnigem Witz und schwungvollen Musik- und Gesangseinlagen.
(ARD)


Seitenanfang
16:50
Stereo-Ton

Ecuador - Von den Anden an die Küste

Film von Julia Leiendecker

Ganzen Text anzeigen
Ächzend schnaubt die Lokomotive bergan auf der steilsten Bahnstrecke der Welt. "Teufelsnase" wird dieser Abschnitt genannt. Ganz Wagemutige genießen den Ausblick breitbeinig auf dem Dach stehend. Die Bahnstrecke liegt im Andenstaat Ecuador, einem Land, in dem auf engstem ...
(ARD/SR)

Text zuklappen
Ächzend schnaubt die Lokomotive bergan auf der steilsten Bahnstrecke der Welt. "Teufelsnase" wird dieser Abschnitt genannt. Ganz Wagemutige genießen den Ausblick breitbeinig auf dem Dach stehend. Die Bahnstrecke liegt im Andenstaat Ecuador, einem Land, in dem auf engstem Raum alle Vegetationszonen vertreten sind: schneebedeckte Vulkangipfel im Hochland, üppiger Regenwald im Amazonastiefland und lang gezogene Badestrände an der Pazifikküste. Aber nicht nur die Landschaft ist beeindruckend, Ecuador ist auch reich an kulturellen Schätzen. In Ingapirca erwarten den Besucher die größten Inkaruinen des Landes, und die Kolonialstädte Quito und Cuenca gelten als die schönsten in Lateinamerika.
Julia Leiendecker hat Ecuador bereist. Ihre Reise führt unter anderem auf bunte Indiomärkte, in abgelegene Dörfer und zu den heißen Thermalquellen in Papallacta.
(ARD/SR)


Seitenanfang
17:15
Stereo-Ton16:9 Format

Kunst & Krempel

Familienschätze entdecken


Renommierte Fachleute aus Museen und Kunsthandel analysieren Antiquitäten aus Familienbesitz. Die Experten erläutern den kunsthistorischen Aspekt und bewerten anschließend die mitgebrachten Objekte.
(ARD/BR)


Seitenanfang
17:45
Stereo-Ton16:9 Format

ZDF-History

mit Guido Knopp

Die großen Verlierer der Geschichte


Seitenanfang
18:30
Stereo-Ton16:9 Format

nano

Die Welt von morgen

Moderation: Ingolf Baur

- Impfstoff gegen Krebs
Neuer Wirkstoff soll dem Körper helfen, sich selbst zu helfen
- Magnetische Monopole
Eine echte Herausforderung für viele Forschergenerationen
- Tolles Kino
Panoramakino gibt Zuschauern das Gefühl, dabei zu sein


Das Wissenschaftsmagazin berichtet werktäglich ausführlich, verständlich und aktuell über Technik, Medizin, Wissenschaft und Forschung. "nano" gibt schon heute einen Ausblick in die Welt von morgen.


Seitenanfang
19:00
Stereo-Ton16:9 FormatVideotext Untertitel

heute

anschl. 3sat-Wetter


Aktuelle, informative Beiträge und Live-Schaltgespräche zu den Topthemen des Tages aus Politik, Wirtschaft, Justiz, Wissenschaft und Sport liefert die ZDF-Nachrichtensendung.


Seitenanfang
19:20
Stereo-Ton16:9 Format

Kulturzeit

Das 3sat-Kulturmagazin von ZDF, ORF, SF und ARD

Moderation: Ernst A. Grandits

KAIROS-Preis für Dreamland -
Kulturzeit besucht den isländischen Autoren und
Umweltaktivisten Andri Snaer Magnason


Das werktägliche Kulturmagazin mischt sich in kulturelle und gesellschaftspolitische Fragen ein. "Kulturzeit" bietet ergänzende Hintergrundinformationen, Porträts und Gespräche zu aktuellen und brisanten Fragen.


Seitenanfang
20:00
Stereo-Ton16:9 FormatVideotext Untertitel

Tagesschau



ARD-Nachrichten aus dem In- und Ausland auf den Punkt gebracht.
(ARD)


Seitenanfang
20:15
Stereo-Ton16:9 Format

Trümmerjahre an Rhein, Ruhr und Weser (1/4)

Film von Anne Roerkohl

Ruinenkinder

Ganzen Text anzeigen
Westdeutschland im Sommer 1945: Der Krieg ist zu Ende, seine Auswirkungen sind furchtbar, und die Wiederkehr eines "normalen" Lebens kaum vorstellbar. Die großen Städte an Rhein und Ruhr liegen in Trümmern, Hunderttausende Männer sind gefallen, vermisst oder in ...
(ARD/WDR)

Text zuklappen
Westdeutschland im Sommer 1945: Der Krieg ist zu Ende, seine Auswirkungen sind furchtbar, und die Wiederkehr eines "normalen" Lebens kaum vorstellbar. Die großen Städte an Rhein und Ruhr liegen in Trümmern, Hunderttausende Männer sind gefallen, vermisst oder in Gefangenschaft, Frauen und Kinder strömen aus der Evakuierung oder der Kinderlandverschickung zurück. Die Organisation des Alltags, die Wirtschaft, das zaghafte politische Leben nach der Diktatur - alles steht unter der wachsamen Kontrolle der britischen Besatzer. Sie vermuten, dass es zwei Jahrzehnte dauern wird, bis aus dem völlig zerstörten Land wieder ein funktionierendes Gemeinwesen werden kann. Sie irren sich. Neubeginn und Wiederaufbau entwickeln eine in der Rückschau unglaubliche Dynamik. Am Ende des Jahrzehnts wird zwar noch vieles an den Krieg erinnern, aber das Land zwischen Rhein und Weser ist jetzt ein einheitliches neues Bundesland innerhalb der jungen Bundesrepublik - mit der damals noch provisorischen Hauptstadt Bonn.
Der Alltag in den "Trümmerjahren" und die Leistungen des Wiederaufbaus sind ein zentraler Gründungsmythos der Bundesrepublik geworden. Die vierteilige Dokumentation schildert das Lebensgefühl dieser Zeit aus unterschiedlichen Perspektiven aus der Erinnerung von Menschen, die die Jahre nach dem Krieg erlebt haben.

Die weiteren Teile von "Trümmerjahre an Rhein, Ruhr und Weser" zeigt 3sat jeweils freitags, um 20.15 Uhr.
(ARD/WDR)


Seitenanfang
21:00
Stereo-Ton16:9 Format

In Treatment - Der Therapeut (19/43)

Serie, USA 2008

Jake und Amy - Donnerstag, 17 Uhr (4. Woche)

Darsteller:
Dr. Paul WestonGabriel Byrne
AmyEmbeth Davidtz
JakeJosh Charles
Regie: Rodrigo García

Ganzen Text anzeigen
Als Paul Jakes und Amys Zuverlässigkeit anerkennt, interpretiert Amy diese Zuverlässigkeit als Berechenbarkeit. Tatsächlich konnte Jake sich darauf verlassen, dass Amy am Abend nach der vorherigen Sitzung nach Hause zurückkehren würde und ließ ihren Sohn Lenny ...

Text zuklappen
Als Paul Jakes und Amys Zuverlässigkeit anerkennt, interpretiert Amy diese Zuverlässigkeit als Berechenbarkeit. Tatsächlich konnte Jake sich darauf verlassen, dass Amy am Abend nach der vorherigen Sitzung nach Hause zurückkehren würde und ließ ihren Sohn Lenny allein, um sich mit seinen Freunden zu treffen. Paul macht beide darauf aufmerksam, dass sie inzwischen die Dinge am anderen verachten, die sie früher faszinierten. Gemeinsamkeit erleben sie, indem sie sich gegen jemand anderen verbündeten. Als Amy Jakes wiederholten Vorwurf, ein Verhältnis mit ihrem Chef Reeves zu haben, zurückweist, spielt Jake ihr eine zuvor gemachte Aussage vor, die er mit seinem Mobiltelefon aufgezeichnet hatte. Amy wird handgreiflich und läuft davon. Allein mit Paul zweifelt Jake daran, dass Amy ihn noch lieben könnte. Doch Paul beschwichtigt ihn. Jake erkennt seinen Fehler und bekennt sich zu seiner Furcht, Amy zu verlieren.
Erste Staffel der erfolgreichen amerikanischen Fernsehserie. Für seine Rolle als einfühlsamer Therapeut wurde der irische Schauspieler Gabriel Byrne mit dem Golden Globe ausgezeichnet.


Seitenanfang
21:25
VPS 21:30

Stereo-Ton16:9 Format

In Treatment - Der Therapeut (20/43)

Serie, USA 2008

Paul und Gina - Freitag, 19 Uhr (4. Woche)

Darsteller:
Dr. Paul WestonGabriel Byrne
GinaDianne Wiest
Regie: Rodrigo García

Ganzen Text anzeigen
Paul erscheint sehr aufgeräumt und macht Gina Komplimente. Er erinnert Gina an eine frühere Kollegin, Doris, die in ihn verliebt war. Nun denkt er daran, den Kontakt zu ihr aufleben zu lassen. Pauls Heiterkeit gibt Gina einen Eindruck von seinen Sitzungen mit Laura. Er ...

Text zuklappen
Paul erscheint sehr aufgeräumt und macht Gina Komplimente. Er erinnert Gina an eine frühere Kollegin, Doris, die in ihn verliebt war. Nun denkt er daran, den Kontakt zu ihr aufleben zu lassen. Pauls Heiterkeit gibt Gina einen Eindruck von seinen Sitzungen mit Laura. Er schildert die junge Frau als liebenswert, die mit ihrer Affäre mit Alex dennoch bewusst seine Eifersucht schürt. Verzweifelt sucht Paul nach einem Weg, mit Laura eine Beziehung leben zu können, doch Gina muss ihn enttäuschen: Für ihn als Therapeuten gibt es keine Möglichkeit, mit seiner Patientin zusammenzusein, zumal Laura ihn ohnehin verlassen würde. Paul fühlt sich von Gina kritisiert und erinnert sich an ihre Rivalität am Institut, wo Gina einst dafür sorgte, dass er nicht ihre Nachfolge antreten konnte. Im Unterschied zu Gina sieht er sich als einen mitfühlenden Therapeuten. Dennoch offenbart er Gina seine tiefen Gefühle für Laura, mit denen umzugehen ihm schwerfällt. Gina ermutigt ihn, jederzeit zu ihr zu kommen, auch wenn sie auf ihrer Position beharren müsse.
Erste Staffel der erfolgreichen amerikanischen Fernsehserie. Für seine Rolle als einfühlsamer Therapeut wurde der irische Schauspieler Gabriel Byrne mit dem Golden Globe ausgezeichnet.

Ab Mittwoch, 3. März, setzt 3sat die Serie "In Treatment - Der Therapeut" wöchentlich ab 22.25 Uhr mit einer Doppelfolge fort.


Seitenanfang
22:00
Stereo-Ton16:9 Format

ZIB 2



Von Montag bis Freitag liefert das österreichische Nachrichtenmagazin einen Überblick über die Ereignisse des Tages und bietet dabei vor allem vertiefende Hintergrundinformationen.
(ORF)


Seitenanfang
22:25
VPS 22:24

Stereo-Ton16:9 Format

3sat extra: Albtraum Afghanistan

Was sind die Folgen der "Verteidigung am Hindukusch"?

Moderation: Gert Scobel

Mit den Gästen Ulrike Schmidt (Psychiaterin und Leiterin der
Traumaambulanz des Max-Planck-Instituts München) und Inge
Missmahl (Psychologin und Coach für Auslandseinsätze)

Erstausstrahlung

Ganzen Text anzeigen
Abzug oder Aufstockung der Truppen - gerade ist die niederländische Regierung an der Afghanistanfrage zerbrochen. Am Freitag, 26. Februar, steht in Deutschland eine wichtige Entscheidung an: Der Bundestag stimmt namentlich über die Erhöhung des Truppenkontingents der ...

Text zuklappen
Abzug oder Aufstockung der Truppen - gerade ist die niederländische Regierung an der Afghanistanfrage zerbrochen. Am Freitag, 26. Februar, steht in Deutschland eine wichtige Entscheidung an: Der Bundestag stimmt namentlich über die Erhöhung des Truppenkontingents der Bundeswehr-Soldaten in Afghanistan ab.
"3sat extra: Albtraum Afghanistan" beschäftigt sich mit der Situation in Afghanistan, dem möglichen neuen, dann erweiterten Mandat und diskutiert die Frage: Was sind die Konsequenzen des bewaffneten Konfliktes in Afghanistan? Die Sendung thematisiert über die politischen und militärischen Folgen hinaus die psychischen Belastungen der Menschen, die aus der militärischen Gewalt folgen. Stetig steigt die Zahl der posttraumatischen Belastungsstörungen deutscher Soldaten, und die Berichte über das beschädigte Seelenleben der afghanischen Bevölkerung werden zahlreicher. Neue Erkenntnisse aus der Traumaforschung zeigen, dass traumatisierende Erlebnisse weitreichende Folgen zum Teil über Generationen hinweg haben.


Seitenanfang
22:55
VPS 22:25

Dolby-Digital Audio16:9 FormatVideotext Untertitel

Der Dämon in mir - The Woodsman

(The Woodsman)

Spielfilm, USA 2004

Darsteller:
WalterKevin Bacon
VickieKyra Sedgwick
Sergeant LucasMos Def
CarlosBenjamin Bratt
BobDavid Alan Grier
u.a.
Regie: Nicole Kassell

Ganzen Text anzeigen
Wegen sexuellen Missbrauchs Minderjähriger zu einer hohen Haftstrafe verurteilt, wird Walter nach zwölf Jahren aus dem Gefängnis entlassen. In einer ihm fremd gewordenen Welt versucht er, ein normales, unauffälliges Leben zu führen. In seiner kleinen Heimatgemeinde ...
(ARD)

Text zuklappen
Wegen sexuellen Missbrauchs Minderjähriger zu einer hohen Haftstrafe verurteilt, wird Walter nach zwölf Jahren aus dem Gefängnis entlassen. In einer ihm fremd gewordenen Welt versucht er, ein normales, unauffälliges Leben zu führen. In seiner kleinen Heimatgemeinde findet er schließlich ein Apartment und einen Job im Sägewerk. Dort weiß nur sein Chef Bob von Walters Vergangenheit. Walter bemüht sich sehr, nicht anzuecken. Doch die Menschen, die vom Grund seiner Haftstrafe erfahren, begegnen ihm mit Misstrauen, Ablehnung und offenem Hass - allen voran der schikanöse Polizei-Sergeant Lucas. Sogar Walters Schwester lehnt jeden Kontakt mit ihm ab. Die einzige Person, die versucht, Walter offen und vorurteilsfrei zu begegnen, ist die selbstbewusste Vickie. Zwischen der aufgeschlossenen jungen Frau und dem zurückgezogen lebenden Ex-Häftling bahnt sich eine zarte Liebe an. Wenn da nicht Walters ständige Angst vor Repressalien wäre, die es ihm kaum möglich macht, sich auf eine Beziehung einzulassen. Schlimmer und weitaus gefährlicher aber ist seine Furcht vor den eigenen Impulsen und Trieben. Dabei scheint ein anderer Mann, der stets kleine Jungen anspricht und den Walter nur "Candy" nennt, eine viel größere Gefahr darzustellen. Walter selbst freundet sich unterdessen mit der kleinen Robin, einem Mädchen aus der Nachbarschaft, an. Ihr gegenüber scheint er seine Triebe unter Kontrolle zu haben. Doch als Walters Arbeitskollegen von seinen pädophilen Neigungen erfahren, droht die Situation außer Kontrolle zu geraten.
Nicole Kassell gelingt es in ihrem Kinodebüt "Der Dämon in mir - The Woodsman" meisterhaft, sich in die Psyche eines Triebtäters einzufühlen, ohne dabei um falsche Sympathien zu werben. Das Drama, in dem Kevin Bacon auf eindrucksvolle Weise einen Pädophilen darstellt, hat zahlreiche Preise erhalten.
(ARD)


Seitenanfang
0:15
VPS 23:45

Stereo-Ton

Neuschwanstein Conspiracy

Kurzfilm, Deutschland 2005

Ganzen Text anzeigen
In "good old Europe" gibt es eine kleine Oase der Glückseligkeit, fernab von Militäreinsätzen, Wahlkampagnen und Antiterrormaßnahmen: Schloss Neuschwanstein. Doch ein transatlantisches Missverständnis, eine Geburtstagstorte für die Präsidententochter und ein ...
(ARD/SWR)

Text zuklappen
In "good old Europe" gibt es eine kleine Oase der Glückseligkeit, fernab von Militäreinsätzen, Wahlkampagnen und Antiterrormaßnahmen: Schloss Neuschwanstein. Doch ein transatlantisches Missverständnis, eine Geburtstagstorte für die Präsidententochter und ein begriffsstutziger Kioskbesitzer bedrohen die bayerische Idylle.
Kurzfilm von Ingo Rasper.
(ARD/SWR)


Seitenanfang
0:30
VPS 21:50

Stereo-Ton16:9 Format

Nachrichtenmagazin des Schweizer Fernsehens:

10 vor 10


Die Schweizer Nachrichtensendung informiert in Berichten, Reportagen, Porträts und Live-Gesprächen über die wichtigsten Themen des Tages aus der Schweiz und der Welt. Das Themenspektrum ist breit und der Aktualitätsbegriff wird weit gefasst.


Seitenanfang
1:00
VPS 00:30

Stereo-Ton16:9 Format

nano

(Wh.)


Seitenanfang
1:30
VPS 00:01

Stereo-Ton16:9 Format

Seitenanfang
2:10
VPS 01:40

16:9 Format

Seitenblicke



Das österreichische Gesellschaftsmagazin berichtet aus der Welt der High Society: Die Feste der Reichen und Schönen, königliche Hochzeiten, internationale Festspiele, Modeveranstaltungen, Premierenfeiern - das sind die Schauplätze von "Seitenblicke".
(ORF)


Seitenanfang
2:15
VPS 01:45

Stereo-Ton16:9 Format

Rock am Ring 2009 (1/4)

Konzertausschnitte, Open Air am Nürburgring

Ganzen Text anzeigen
Seit 1985 treffen sich alljährlich im Juni am Nürburgring Fans der Rockmusik, um bei "Rock am Ring" Künstler aus aller Welt zu erleben. 2009 erwarteten die Fans unter anderem Konzerte von Mando Diao, Peter Fox, The Killers, The Prodigy, Razorlight sowie Placebo, Billy ...
(ARD/SWR)

Text zuklappen
Seit 1985 treffen sich alljährlich im Juni am Nürburgring Fans der Rockmusik, um bei "Rock am Ring" Künstler aus aller Welt zu erleben. 2009 erwarteten die Fans unter anderem Konzerte von Mando Diao, Peter Fox, The Killers, The Prodigy, Razorlight sowie Placebo, Billy Talent, Block Party und The Kooks. Für eine härtere Gangart sorgten Slipknot, Limp Bizkit, Marilyn Manson, Korn und Machine Head. Zum starken Aufgebot aus deutschen Rocklanden gehörten Jan Delay & Disko No. 1, Mia, die wiedervereinigte Band Selig und die Guano Apes, deren Comeback ebenfalls große Beachtung fand. Insgesamt standen während der drei Festivaltage circa 70 Bands auf drei Bühnen.
"Rock am Ring 2009" zeigt Impressionen des Festivals am Nürburgring.

Im Anschluss, um 3.15 Uhr, zeigt 3sat den zweiten Teil von "Rock am Ring 2009".

(ARD/SWR)


Seitenanfang
3:45
VPS 03:15

Stereo-Ton16:9 Format

Rock am Ring 2009 (2/4)

Konzertausschnitte, Open Air am Nürburgring

Ganzen Text anzeigen
Seit 1985 treffen sich alljährlich im Juni am Nürburgring Fans der Rockmusik, um bei "Rock am Ring" Künstler aus aller Welt zu erleben. 2009 erwarteten die Fans unter anderem Konzerte von Mando Diao, Peter Fox, The Killers, The Prodigy, Razorlight sowie Placebo, Billy ...
(ARD/SWR)

Text zuklappen
Seit 1985 treffen sich alljährlich im Juni am Nürburgring Fans der Rockmusik, um bei "Rock am Ring" Künstler aus aller Welt zu erleben. 2009 erwarteten die Fans unter anderem Konzerte von Mando Diao, Peter Fox, The Killers, The Prodigy, Razorlight sowie Placebo, Billy Talent, Block Party und The Kooks. Für eine härtere Gangart sorgten Slipknot, Limp Bizkit, Marilyn Manson, Korn und Machine Head. Zum starken Aufgebot aus deutschen Rocklanden gehörten Jan Delay & Disko No. 1, Mia, die wiedervereinigte Band Selig und die Guano Apes, deren Comeback ebenfalls große Beachtung fand. Insgesamt standen während der drei Festivaltage circa 70 Bands auf drei Bühnen.
"Rock am Ring 2009" zeigt Impressionen des Festivals am Nürburgring.

Eine weitere Folge von "Rock am Ring 2009" zeigt 3sat am Freitag, 12. März, um 4.15 Uhr. Die letzte Folge ist am Samstag, 13. März, um 4.10 Uhr zu sehen.
(ARD/SWR)


Seitenanfang
5:15
VPS 04:45

Die "Rock-am-Ring"-Klinik

Eifelkrankenhaus im Ausnahmezustand

Film von Wolfgang Dürr und Rosetta Reina

Ganzen Text anzeigen
Jedes Jahr zur Pfingstzeit herrscht im St. Josef-Krankenhaus in Adenau der Ausnahmezustand. Hunderte von Patienten müssen innerhalb von drei Tagen medizinisch betreut werden. Grund ist die Großveranstaltung "Rock am Ring" auf dem nahe gelegenen Nürburgring, die ...
(ARD/SWR)

Text zuklappen
Jedes Jahr zur Pfingstzeit herrscht im St. Josef-Krankenhaus in Adenau der Ausnahmezustand. Hunderte von Patienten müssen innerhalb von drei Tagen medizinisch betreut werden. Grund ist die Großveranstaltung "Rock am Ring" auf dem nahe gelegenen Nürburgring, die jugendliche Musikfans zu Tausenden in die Eifel lockt. Im Laufe des Mega-Events kommt es immer wieder zu Unfällen und Verletzungen, die in der Notfallaufnahme der Adenauer Klinik behandelt werden müssen.
Der Film "Die 'Rock-am-Ring'-Klinik" zeigt ein Eifelkrankenhaus im Ausnahmezustand.
(ARD/SWR)


Seitenanfang
5:45
Stereo-Ton16:9 Format

3satTextVision



Das Informationsangebot "3satTextVision" umfasst aktuelle Nachrichten, Sport- und Wetterinformationen und das 3sat-Programm des kommenden Sendetages mit ausgewählten Tipps.