Programm-Übersicht
Kalender
Oktober 2017
Sendung suchen
Programmarchiv
Finden Sie Sendungen, die Sie in 3sat schon gesehen haben.

Dienstag, 23. Juni
Programmwoche 26/2009
Zurückliegenden oder folgenden Tag anzeigen
6:05
Stereo-Ton16:9 FormatGebärdensprache

Sehen statt Hören

(Wh.)


(ARD/BR/WDR)


6:35
Stereo-Ton16:9 Format

service: gesundheit

Flughafenklinik

Film von Sandra Ließmann


Das Magazin "service: gesundheit" berichtet über aktuelle Entwicklungen aus den Bereichen Medizin, Gesundheit und Ernährung und verbindet dabei Patientenalltag mit aktueller wissenschaftlicher Forschung.
(ARD/HR)


7:00
Stereo-Ton16:9 Format

service: familie

Tipps für Familien

Schwerpunktthema: Krach ums Geld

Moderation: Mathias Münch


Das Magazin "service: familie" berät in allen Themen des häuslichen Zusammenlebens. Das Spektrum reicht von Ausbildung, Erziehung, Finanzen und Recht über Freizeittipps bis hin zu Generationenfragen, Gesundheit und Partnerschaft.
(ARD/HR)


7:30
Stereo-Ton16:9 Format

Alpenpanorama



"Alpenpanorama" zeigt über zahlreiche Web- und Panoramakameras täglich Livebilder aus ausgewählten Urlaubsorten und informiert über Temperatur- und Wetterbedingungen vor Ort.
(ORF/3sat)


9:00
Stereo-Ton16:9 Format

ZIB



Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen. Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.
(ORF)


9:05
Stereo-Ton16:9 Format

9:45
Stereo-Ton16:9 Format

nano

(Wh.)


10:15
Stereo-Ton16:9 Format

Stöckl am Samstag

Moderation: Barbara Stöckl

Ganzen Text anzeigen
Außergewöhnliche Persönlichkeiten, Menschen mit interessanten Lebensgeschichten, Frauenfragen, Generationskonflikte, Soziales und auch Gesundheitsthemen sind die Schwerpunkte des Talkmagazins "Stöckl am Samstag" mit Barbara Stöckl. Jede Sendung behandelt vier bis ...
(ORF)

Text zuklappen
Außergewöhnliche Persönlichkeiten, Menschen mit interessanten Lebensgeschichten, Frauenfragen, Generationskonflikte, Soziales und auch Gesundheitsthemen sind die Schwerpunkte des Talkmagazins "Stöckl am Samstag" mit Barbara Stöckl. Jede Sendung behandelt vier bis fünf Themen, die sowohl als Magazinbeiträge als auch als sehr persönliche Gespräche mit prominenten und anderen interessanten Gästen präsentiert werden.
(ORF)


Seitenanfang
11:05
Stereo-Ton16:9 Format

Thema

Moderation: Christoph Feurstein

Ganzen Text anzeigen
Das Magazin aus Österreich informiert über aktuelle Ereignisse und außergewöhnliche Schicksale. Nach der Top-Story mit einer aktuellen Reportage und einem weiterführenden Hintergrundbericht folgt das Schwerpunktthema der Woche. Bunte, exotische Geschichten aus aller ...
(ORF)

Text zuklappen
Das Magazin aus Österreich informiert über aktuelle Ereignisse und außergewöhnliche Schicksale. Nach der Top-Story mit einer aktuellen Reportage und einem weiterführenden Hintergrundbericht folgt das Schwerpunktthema der Woche. Bunte, exotische Geschichten aus aller Welt runden die Sendung ab.
(ORF)


Seitenanfang
11:50
Stereo-Ton16:9 Format

Heimat, fremde Heimat

Ein mehrsprachiges Programm über in Österreich

lebende Minderheiten

Moderation: Silvana Meixner


Das Magazin aus Österreich richtet sich an ausländische Mitbürger und Menschen, die an ethnischen Themen interessiert sind. "Heimat, fremde Heimat" bietet Information, Unterhaltung und Service in deutscher Sprache und in der jeweiligen Muttersprache.
(ORF)


Seitenanfang
12:20
Stereo-Ton16:9 Format

Schöner leben - schöner reisen

Armenien


(ORF)


Seitenanfang
12:30
Stereo-Ton16:9 Format

Europamagazin

Moderation: Ute Brucker


Das "Europamagazin" macht Europa spannend. Mit Reportagen, Hintergrundberichten, aktuellen Beiträgen und auch Glossen informiert das Magazin umfassend und macht schwierige politische Prozesse und komplexe Probleme in der EU und in den Mitgliedsländern der Gemeinschaft verständlich.
(ARD/SWR)


Seitenanfang
13:00
Stereo-Ton16:9 Format

ZIB



Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen. Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.
(ORF)


Seitenanfang
13:15
Stereo-Ton16:9 Format

Unsere Schlösser

Bellevue

(Wh.)


(ARD/RBB)


Seitenanfang
14:00

Vari - Eine indische Wallfahrt

Film von Henning Stegmüller

Ganzen Text anzeigen
Die Stadt Pandharpur am Bhima-Fluss im indischen Bundesstaat Maharashtra ist bis heute das Zentrum der Verehrung für den Gott Vishnu. Dort treffen sich jedes Jahr zum 11. des Sommermonats Asadh rund 50.000 Pilger an einem Heiligtum, an dem die Kastenzugehörigkeit ...
(ARD/WDR/SWR)

Text zuklappen
Die Stadt Pandharpur am Bhima-Fluss im indischen Bundesstaat Maharashtra ist bis heute das Zentrum der Verehrung für den Gott Vishnu. Dort treffen sich jedes Jahr zum 11. des Sommermonats Asadh rund 50.000 Pilger an einem Heiligtum, an dem die Kastenzugehörigkeit aufgehoben wird.
Der Film von Henning Stegmüller berichtet von der ungewöhnlichen Wallfahrt.
(ARD/WDR/SWR)


Seitenanfang
14:45
Stereo-Ton

Roatan - Natur auf der Pirateninsel

Film von Eberhard Weiß

Ganzen Text anzeigen
Die Insel Roatan ist mit ihren knapp 130 Quadratkilometern die größte der drei Islas de la Bahia. Sie liegt zwischen Utila und Guanaja in der Karibik und erstreckt sich über eine Länge von rund 40 Kilometern. Der Tourismus hat dieser Insel in den letzten Jahren schwer ...
(ARD/SWR)

Text zuklappen
Die Insel Roatan ist mit ihren knapp 130 Quadratkilometern die größte der drei Islas de la Bahia. Sie liegt zwischen Utila und Guanaja in der Karibik und erstreckt sich über eine Länge von rund 40 Kilometern. Der Tourismus hat dieser Insel in den letzten Jahren schwer zugesetzt. Fehlplanungen sowie die Gier nach dem schnellen Geld der Reisenden haben die Mangroven stark beschädigt. Einst war Roatan ein von Piraten geschätzter Rückzugsort. Heute bietet Roatan dem aufmerksamen Naturbeobachter an einigen wenigen Stellen ein eindrucksvolles Naturerlebnis mit einer vielfältigen Flora und Fauna. Naturschützer und Umweltorganisationen sind bemüht, diese letzten Refugien für Tiere und Pflanzen zu erhalten. So arbeiten am nahegelegenen Riff Meeresbiologen, um die Korallen- und Fischarten, die es dort gibt, zu bestimmen und zu erforschen. Nur durch intensive Schutzmaßnahmen können die Lebensformen und Biotope auf Roatan auch künftig erhalten werden. Auch einige sehr seltene Papageienarten bedürfen eines intensiven Schutzes. Früher gab es diese Vögel zahlreich auf Roatan. Heute werden sie in speziellen Vogelschutzanlagen gehalten, um so ihren Bestand langsam wieder anwachsen zu lassen. Einer der Tierschützer auf Roatan ist Sherman Arch. Er war früher einmal Leguanfänger. Die grünen Leguane und deren Verkauf waren eine wichtige Einnahmequelle für ihn. Doch eines Tages sah er ein, dass er die Natur seiner Insel erhalten muss, bevor es zu spät ist. Arch ist zum Leguanschützer geworden. Täglich kommen Hunderte wild lebende Leguane auf seine Farm, um sich dort füttern zu lassen.
Der Film zeigt die Schönheiten der Insel Roatan und stellt Menschen vor, die sich dort im Arten- und Naturschutz engagieren.
(ARD/SWR)


Seitenanfang
15:30
16:9 Format

Wo dem Gatten nur die Nacht gehört

Bei den Jaintia in Indien

Film von Uschi Madeisky und Klaus Werner

Ganzen Text anzeigen
Bei den Jaintia in den Bergen Nordostindiens haben die Frauen das Sagen: Nur sie dürfen Land besitzen, und sie vererben alles Vermögen nur an ihre Töchter. Fremde Männer sind ihnen für längere oder kürzere Zeit willkommen, aber nur als "nächtliche Gatten", bei ...
(ARD/NDR)

Text zuklappen
Bei den Jaintia in den Bergen Nordostindiens haben die Frauen das Sagen: Nur sie dürfen Land besitzen, und sie vererben alles Vermögen nur an ihre Töchter. Fremde Männer sind ihnen für längere oder kürzere Zeit willkommen, aber nur als "nächtliche Gatten", bei Tagesanbruch müssen sie das Haus wieder verlassen haben. Eine solche Beziehung durch eine Hochzeit in Weiß öffentlich zu machen, ist für ältere Jaintia ein Zeichen schlimmen Sittenverfalls. Deshalb ist Kohlegrubenbesitzerin Kwill Dkhar auch so bekümmert: Ihre Tochter Rani will unbedingt in Weiß heiraten.
Der Film von Uschi Madeisky und Klaus Werner stellt das Leben der Jaintia in Indien vor.
(ARD/NDR)


Seitenanfang
16:15

Durch das Reich der Sinne

Mit dem Zug durch Indien

Film von Patricia Schlesinger

Ganzen Text anzeigen
Mitten in der Nacht verlässt ein Zug Neu Delhi mit dem Ziel Bombay. Das Verkehrsmittel bestimmt Tempo und Stationen: Die indische Eisenbahn führt durch Dörfer, deren Einwohner unter Wasserknappheit leiden, macht Halt bei einer Teppichknüpferei, die ohne Kinderarbeit ...
(ARD/NDR/WDR)

Text zuklappen
Mitten in der Nacht verlässt ein Zug Neu Delhi mit dem Ziel Bombay. Das Verkehrsmittel bestimmt Tempo und Stationen: Die indische Eisenbahn führt durch Dörfer, deren Einwohner unter Wasserknappheit leiden, macht Halt bei einer Teppichknüpferei, die ohne Kinderarbeit auskommt, und führt vorbei an alten Palästen, Elefanten, Tänzerinnen. Dramatische Landschaftsveränderungen auf dem Weg nach Süden sind zu beobachten. Höhepunkt ist das Taj Mahal. Am Zielort Bombay befindet sich "Bollywood", die indische Traumfabrik. Dort werden rund 150 Filme im Jahr produziert, nach dem immer gleichen, erfolgreichen Schema: Gesang, Tanz, Intrigen, Drama und Erotik.
Der Film von Patricia Schlesinger führt mit dem wichtigsten Verkehrsmittel der Einheimischen, der Eisenbahn, kreuz und quer durch Indien.
(ARD/NDR/WDR)


Seitenanfang
16:45
Stereo-Ton16:9 FormatVideotext Untertitel

Attraktiver, männlicher Lori gesucht

Film von Andrea Rüthlein

Ganzen Text anzeigen
Schlankloris sind sehr kleine Affen. Die nachtaktiven Tiere leben in den trockenen Wäldern Südindiens und Sri Lankas. Mit etwas Glück kann man ihr nächtliches Familienleben beobachten und so erfahren, wovon sie sich ernähren und wer ihre Feinde sind. Wegen ihres ...
(ARD/BR)

Text zuklappen
Schlankloris sind sehr kleine Affen. Die nachtaktiven Tiere leben in den trockenen Wäldern Südindiens und Sri Lankas. Mit etwas Glück kann man ihr nächtliches Familienleben beobachten und so erfahren, wovon sie sich ernähren und wer ihre Feinde sind. Wegen ihres Aussehens dichtet man den Schlankloris noch heute magische Kräfte an: Sie besitzen eine spitze Nase, Fledermausohren und im Dunkeln aufleuchtende Augen. Durch die Abholzung der Wälder ist der Bestand der Halbäffchen gefährdet. Doch erstaunlicherweise sieht das Fortbestehen für die wilde Population fast besser aus als für die Schlankloris im Zoo: Von den weltweit 28 Zootieren gibt es kaum mehr zeugungsfähige Männchen. Ein Austausch ist gefährlich, denn die Tiere sind hochsensibel und überleben womöglich den Stress des Transports nicht. Aber selbst wenn ein Schlanklori wohlbehalten im neuen Zuhause angekommen ist, gibt es keine Garantie für Nachwuchs: Nicht alle Schlankloris vertragen sich miteinander. Im Frankfurter Zoo wird sehnlichst ein neues Männchen erwartet. Gibt es noch Hoffnung für die Schlankloris im Zoo?
Ein Film über die problematische Züchtung von Schlankloris im Zoo.
(ARD/BR)


Seitenanfang
17:15
Stereo-Ton16:9 Format

Kunst & Krempel

Familienschätze entdecken


Renommierte Fachleute aus Museen und Kunsthandel analysieren Antiquitäten aus Familienbesitz. Die Experten erläutern den kunsthistorischen Aspekt und bewerten anschließend die mitgebrachten Objekte.
(ARD/BR)


Seitenanfang
17:45
Stereo-Ton16:9 Format

schweizweit



Das Magazin "schweizweit" berichtet aus Politik, Wirtschaft, Gesellschaft, Kultur und Sport und zeichnet ein facettenreiches Bild der Schweiz.


Seitenanfang
18:00
VPS 17:59

16:9 Format

ZDF.reportage: Abenteuer Mallorca

Deutsche auf der Sonneninsel

Film von Andreas Ewels

Ganzen Text anzeigen
Rund 3,5 Millionen Deutsche machen jährlich Urlaub auf Mallorca. Viele in Arenal, doch auch das Hinterland mit seinen Bergen wird immer beliebter. So mancher Tourist möchte für immer auf der Sonneninsel bleiben, doch auch dort sind gute Jobs rar, und lukrative ...

Text zuklappen
Rund 3,5 Millionen Deutsche machen jährlich Urlaub auf Mallorca. Viele in Arenal, doch auch das Hinterland mit seinen Bergen wird immer beliebter. So mancher Tourist möchte für immer auf der Sonneninsel bleiben, doch auch dort sind gute Jobs rar, und lukrative Geschäftsideen gibt es kaum noch. Drei Deutsche haben es trotzdem gewagt. Einer von ihnen ist Christoph. Der Koblenzer machte vor einigen Jahren Urlaub in Palma. Gegen die Hitze wollte er sich ein Eis gönnen, doch weit und breit gab es keine gute Eisdiele. Der ehemalige Unternehmensberater erkannte die Marktlücke und gründete selbst eine Eisdiele. Seit fünf Jahren lebt er nun auf der Baleareninsel, sein Unternehmen läuft gut, doch in Zeiten der Finanzkrise wird so manches schwieriger. Kirsten konnte kein Spanisch, als sie nach Mallorca kam. Aber im Gepäck hatte sie eine gute Idee: Auf Mallorca leben viele reiche Leute, und reiche Leute halten sich gern Pferde. Für deren Gesundheit und Pflege, kalkulierte die ehemalige Physiotherapeutin, wird viel Geld aufgewendet. Also sattelte sie um und wurde Mallorcas einzige Pferdeosteopathin. In den letzten zwei Jahren erlebte die alleinerziehende Mutter Höhen und Tiefen auf der Insel. Stefan will von Deutschland nichts mehr wissen. Es gibt dort, so meint er, keinen Zusammenhalt der Menschen, und auch der Freizeitwert sei gering. Seine Wohnung in Hagen hat er gekündigt. "Die vielen deutschen Auswanderer auf Mallorca", so sagt er, "wollen weiter deutsche Qualität und rufen nach deutschen Handwerkern." Genau dort sieht Stefan seine Marktlücke, denn er ist gelernter Elektriker. Zusammen mit seiner Frau Andrea wagte er den Schritt auf die Balearen, traf dort allerdings auf größere Probleme als erwartet.
Andreas Ewels hat die Auswanderer ein halbes Jahr lang begleitet. Eine Reportage über die vielen Möglichkeiten der Sonneninsel, aber auch über die Schattenseiten des Auswandererlebens.


Seitenanfang
18:30
Stereo-Ton16:9 Format

nano

Die Welt von morgen

Moderation: Ingolf Baur

Evolutionstheorie mal anders
Entgegen Darwins Theorie werden
auch erworbene Eigenschaften vererbt


Das Wissenschaftsmagazin berichtet werktäglich ausführlich, verständlich und aktuell über Technik, Medizin, Wissenschaft und Forschung. "nano" gibt schon heute einen Ausblick in die Welt von morgen.


Seitenanfang
19:00
Stereo-Ton16:9 FormatVideotext Untertitel

heute

anschl. 3sat-Wetter


Aktuelle, informative Beiträge und Live-Schaltgespräche zu den Topthemen des Tages aus Politik, Wirtschaft, Justiz, Wissenschaft und Sport liefert die ZDF-Nachrichtensendung.


Seitenanfang
19:20
Stereo-Ton16:9 Format

Kulturzeit

Das 3sat-Kulturmagazin von ZDF, ORF, SF und ARD

Moderation: Ernst A. Grandits

Deutungshoheit - Streit um Massengräber in Slowenien


Das werktägliche Kulturmagazin mischt sich in kulturelle und gesellschaftspolitische Fragen ein. "Kulturzeit" bietet ergänzende Hintergrundinformationen, Porträts und Gespräche zu aktuellen und brisanten Fragen.


Seitenanfang
20:00
Stereo-Ton16:9 FormatVideotext Untertitel

Tagesschau



ARD-Nachrichten aus dem In- und Ausland auf den Punkt gebracht.
(ARD)


Seitenanfang
20:15
Stereo-Ton

DOKU Sommer 09

Der 1. Weltkrieg (1/2)

Kaiser Franz Joseph und der 1. Weltkrieg

Film von Andreas Novak

(aus der ORF-Reihe "Menschen & Mächte")

Ganzen Text anzeigen
Nach der Ermordung des österreichischen Thronfolgers Franz Ferdinand in Sarajewo unterzeichnet Kaiser Franz Joseph am 28. Juli 1914 die Kriegserklärung an Serbien. Von Militärs und politischen Falken getäuscht, entfesselte der damals 84-jährige Monarch eine ...
(ORF)

Text zuklappen
Nach der Ermordung des österreichischen Thronfolgers Franz Ferdinand in Sarajewo unterzeichnet Kaiser Franz Joseph am 28. Juli 1914 die Kriegserklärung an Serbien. Von Militärs und politischen Falken getäuscht, entfesselte der damals 84-jährige Monarch eine Apokalypse. Die von Franz Joseph als zeitlich und geografisch begrenzte Strafaktion gedachte Offensive gegen Belgrad wurde zum bis zum damaligen Zeitpunkt größten Massensterben der Menschheitsgeschichte.
Die erste Folge der zweiteiligen Dokumentation beleuchtet die ersten drei Kriegsjahre, von 1914 bis zum Tod Kaiser Franz Josephs im November 1916. Sie analysiert die Hintergründe, Motive und Mechanismen eines Krieges, bei dem es neben politisch-militärischer Vorherrschaft auch um die "Rettung des Abendlandes" ging, um einen Kampf zwischen Ost und West, zwischen Germanentum und Slawentum.

Die zweite Folge von "Der 1. Weltkrieg" zeigt 3sat im Anschluss, um 21.05 Uhr.
(ORF)


Seitenanfang
21:05
Stereo-Ton16:9 Format

DOKU Sommer 09

Der 1. Weltkrieg (2/2)

1918 - Ende und Anfang

Film von Robert Gokl

(aus der ORF-Reihe "Menschen & Mächte")

Ganzen Text anzeigen
Die politische und militärische Erbschaft von Kaiser Franz Joseph verband Österreich und Deutschland bis zum bitteren Ende zur apokalyptischen Schicksalsgemeinschaft. Sie beschränkte den Handlungsspielraum und die Souveränität von Nachfolger Karl. Die russische ...
(ORF)

Text zuklappen
Die politische und militärische Erbschaft von Kaiser Franz Joseph verband Österreich und Deutschland bis zum bitteren Ende zur apokalyptischen Schicksalsgemeinschaft. Sie beschränkte den Handlungsspielraum und die Souveränität von Nachfolger Karl. Die russische Revolution beendete zwar im Oktober 1917 den Krieg mit dem Zarenreich und machte Heeresteile für die Italienfront frei, doch der Kriegseintritt der Amerikaner besiegelte die Niederlage. 1,2 Millionen ehemalige Angehörige der k.-u.-k.-Armee waren für "Kaiser, Gott und Vaterland" gefallen. Hunderttausende erlebten den republikanischen Neubeginn und das Entstehen der Nachfolgestaaten als Kriegsinvaliden. Die Folgen des Ersten Weltkrieges mitsamt Friedensverträgen lasteten als schwere Hypotheken auf den ohnehin brüchigen Fundamenten der Ersten Republik.
Die zweite Folge der zweiteiligen Dokumentation thematisiert die militärischen und politischen Auflösungserscheinungen Österreichs nach dem Tod von Kaiser Franz Joseph.
(ORF)


Seitenanfang
22:00
Stereo-Ton16:9 Format

ZIB 2



Von Montag bis Freitag liefert das österreichische Nachrichtenmagazin einen Überblick über die Ereignisse des Tages und bietet dabei vor allem vertiefende Hintergrundinformationen.
(ORF)


Seitenanfang
22:25
Stereo-Ton16:9 Format

Kennwort Kino: Mitten ins Herz

Das neue türkische Kino und die Liebe

Film von Peter Paul Huth

Ganzen Text anzeigen
In den letzten Jahren machte das türkische Kino international Furore. Seit er 2002 mit "Uzak" in Cannes gleich mehrere Preise gewann, wird der türkische Autor und Regisseur Nuri Bilge Ceylan als einer der großen Namen des europäischen Kinos gefeiert.
In "Kennwort ...

Text zuklappen
In den letzten Jahren machte das türkische Kino international Furore. Seit er 2002 mit "Uzak" in Cannes gleich mehrere Preise gewann, wird der türkische Autor und Regisseur Nuri Bilge Ceylan als einer der großen Namen des europäischen Kinos gefeiert.
In "Kennwort Kino: Filmland Türkei" spricht Nuri Bilge Ceylan über seine Filme und künstlerischen Vorstellungen. Peter Paul Huth trifft ihn und andere Regisseure des neuen türkischen Kinos in Istanbul und fragt sie nach dem Geheimnis ihres internationalen Erfolgs. Welche Geschichten erzählen sie, und welches Bild zeigen sie von der modernen Türkei?


Seitenanfang
23:00
Dolby-Digital Audio16:9 Format

Gerry

Spielfilm, USA 2002

Darsteller:
GerryMatt Damon
GerryCasey Affleck
Regie: Gus Van Sant

Ganzen Text anzeigen
Zwei junge Männer, die beide Gerry heißen, verirren sich in der Wüste bei Salt Lake City und kommen auf der Suche nach Wasser immer mehr vom Weg ab. Was sie zunächst als spätpubertäres Abenteuer einordnen und was mit Lagerfeuerromantik und Spannungsgeschichten ...

Text zuklappen
Zwei junge Männer, die beide Gerry heißen, verirren sich in der Wüste bei Salt Lake City und kommen auf der Suche nach Wasser immer mehr vom Weg ab. Was sie zunächst als spätpubertäres Abenteuer einordnen und was mit Lagerfeuerromantik und Spannungsgeschichten beginnt, entwickelt sich zum existenziellen Drama, in dem über Gott und die Welt, das Verlorensein und das Sein philosophiert wird. Die Landschaft wird immer trostloser, sodass die Hoffnung, Wasser zu finden, sinkt - und mit ihr der Überlebenswille. Halb verdurstet und völlig erschöpft nähern sich die beiden Freunde auch psychisch einer gefährlichen Grenzsituation.
Gus Van Sant ("Milk", "Paranoid Park", "Good Will Hunting") inszenierte seinen Film weit ab von den gewohnten Strukturen des Erzählkinos und betont darin - auch visuell - die Nichtigkeit des Menschen angesichts der gefährlichen Schönheit der Natur. Der Film mit den Hollywood-Stars Matt Damon ("Die Bourne Identität", "Syriana", "Departed") und Casey Affleck ("Ocean's Eleven", "American Pie") erinnert in seiner Handlung und Struktur an Becketts absurdes Drama "Warten auf Godot". "Gerry" ist auch der Versuch, zu den Anfängen des Kinos zurückzukehren, mit einer ganz einfachen Formel: eine Kamera, zwei Schauspieler und die Natur als Bühnenbild.


Seitenanfang
0:40
VPS 21:50

Stereo-Ton16:9 Format

Nachrichtenmagazin des Schweizer Fernsehens:

10 vor 10


Die Schweizer Nachrichtensendung informiert in Berichten, Reportagen, Porträts und Live-Gesprächen über die wichtigsten Themen des Tages aus der Schweiz und der Welt. Das Themenspektrum ist breit und der Aktualitätsbegriff wird weit gefasst.


Seitenanfang
1:10
Stereo-Ton16:9 Format

Die 3 von der Zankstelle

Das MDR-Fernsehkabarett in der "Zwickmühle"

Mit Marion Bach, Rainer Basedow und Hans-Günther Pölitz


Marion Bach, Rainer Basedow und Hans-Günther Pölitz nehmen auf der Kabarettbühne "Magdeburger Zwickmühle" das aktuelle politische Geschehen satirisch unter die Lupe.
(ARD/MDR)



Seitenanfang
2:25
VPS 00:01

Stereo-Ton16:9 Format

Seitenanfang
3:05
Stereo-Ton16:9 Format

Seitenblicke



Das österreichische Gesellschaftsmagazin berichtet aus der Welt der High Society: Die Feste der Reichen und Schönen, königliche Hochzeiten, internationale Festspiele, Modeveranstaltungen, Premierenfeiern - das sind die Schauplätze von "Seitenblicke".
(ORF)




Seitenanfang
3:55

GleisEpisoden: Pöstlingbergbahn

Film von Rolf Reißmann

Ganzen Text anzeigen
Von Linz aus führt eine Bahn auf den nahe gelegenen Pöstlingberg. Mit 109 Promille gilt sie als steilste Reibungsbahn Europas. Bei Kennern erregt sie zusätzliche Aufmerksamkeit wegen ihrer alten Fahrzeuge: Im planmäßigen Betrieb verkehren Wagen aus den 1950er Jahren, ...

Text zuklappen
Von Linz aus führt eine Bahn auf den nahe gelegenen Pöstlingberg. Mit 109 Promille gilt sie als steilste Reibungsbahn Europas. Bei Kennern erregt sie zusätzliche Aufmerksamkeit wegen ihrer alten Fahrzeuge: Im planmäßigen Betrieb verkehren Wagen aus den 1950er Jahren, zu besonderen Anlässen werden auch die aus ihrem Eröffnungsjahr 1898 stammenden Sommerwagen eingesetzt.
Der Film von Rolf Reißmann stellt die Pöstlingbergbahn vor.


Seitenanfang
4:10
Stereo-Ton16:9 Format

c't magazin

Computer & Technik

Moderation: Mathias Münch

Moderation: Georg Schnurer

Themen:
- Vorsicht Kunde! Spaß mit der Telekom
- Probleme mit der Technik? Schnurer hilft!
- Kompakt, praktisch, aber auch gut?
  Kombimonitore für Fernsehen und Computer im Test
- Was ist eigentlich? Das c't magazin Computer ABC
- Gebremste Freude - Zusatzgebühren bei der Online-
  Reisebuchung
- Workshop: Dias scannen
- Neues aus der Schrankwand - BlueRay-Abspieler
  peppen das Heimkino auf
Erstausstrahlung


Die HR-Informationssendung rund um Computer und Technik.
(ARD/HR/3sat)