Programm-Übersicht
Kalender
November 2017
Sendung suchen
Programmarchiv
Finden Sie Sendungen, die Sie in 3sat schon gesehen haben.

Donnerstag, 14. Mai
Programmwoche 20/2009
Zurückliegenden oder folgenden Tag anzeigen
6:00
Stereo-Ton16:9 Format

Report

Das politische Magazin des ORF

Moderation: Gabi Waldner


Das Wochenmagazin liefert Hintergrundberichte zum aktuellen politischen Geschehen in Österreich und der EU. Studiogespräche mit führenden Politikern und Experten beleuchten Hintergründe von Entscheidungen und Entwicklungen.
(ORF)


6:45
Stereo-Ton16:9 Format

Schöner Leben

Das Magazin für Lebenslust

Moderation: Barbara van Melle


Das Lifestylemagazin aus Österreich hat für jeden Geschmack etwas zu bieten. Die Themen reichen von Gesundheit und Wellness über Haus und Garten, Rezepte und Dekorationstipps bis hin zu einem Starporträt, in dem Prominente Einblicke in ihr ganz persönliches Umfeld gewähren.
(ORF)


7:30
Stereo-Ton16:9 Format

Alpenpanorama



"Alpenpanorama" zeigt über zahlreiche Web- und Panoramakameras täglich Livebilder aus ausgewählten Urlaubsorten und informiert über Temperatur- und Wetterbedingungen vor Ort.
(ORF/3sat)


9:00
Stereo-Ton16:9 Format

ZIB



Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen. Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.
(ORF)


9:05
Stereo-Ton16:9 Format

9:45
Stereo-Ton16:9 Format

nano

(Wh.)


10:15
Stereo-Ton16:9 Format

Kölner Treff

Moderation: Bettina Böttinger

Mit Sarah Wiener (Fernsehköchin), Thomas Fuchsberger
(Musiker, Komponist), Daniela Ziegler (Schauspielerin,
Sängerin), Jörg Knör (Komiker), Gloria Gray (Transsexuelle)
und Roland Beuge ("Der Trödel-King")


Prominente Gäste und Menschen, die nicht tagtäglich im Rampenlicht stehen, aber eine außergewöhnliche und bewegende Lebensgeschichte haben, kommen zum Gespräch zu Bettina Böttingers "Kölner Treff".
(ARD/WDR)


Seitenanfang
11:40

Erlebnisreisen-Tipp: Deutschland und Niederlande

Radtour im Grenzgebiet

Film von Jörg Bilke


Rund um den Globus, von Friesland bis Neuseeland, stellt die Reihe "Erlebnisreisen-Tipp" interessante Reiseziele vor.
(ARD/WDR)


Seitenanfang
11:45
Stereo-Ton16:9 FormatVideotext Untertitel

Orientierung

Das Religionsmagazin des ORF

Moderation: Doris Appel


Das Religionsmagazin berichtet über Hintergründe und aktuelle Ereignisse aus den Weltreligionen. Einen Schwerpunkt bildet neben der Berichterstattung aus Österreich die Situation in Afrika und Lateinamerika.
(ORF)


Seitenanfang
12:15
Stereo-Ton16:9 Format

100% Urlaub

Themen:
- Topziel: Kent & Sussex - Eine Gartenreise durch Englands
  Südosten
- Städtetrip: Cannes - nicht nur glamourös
- Hits for Kids: Kinderattraktionen rund um Ludwigsburg
- Schon gewusst: Pixelhotels - die etwas andere Unterkunft
  in der Kulturhauptstadt Linz


Das Magazin ist ein Reiseführer mit konkreten Tipps und Infos für den Urlaub und gleichzeitig eine Einladung, von den schönsten Urlaubszielen zu träumen.
(ARD/SR)


Seitenanfang
12:45
Stereo-Ton

Oman

Wo der Weihrauch wächst

Film von Andreas Lueg und Nikolaus Tarouquella

Erstausstrahlung

Ganzen Text anzeigen
Das Portal der Nationalbank glänzt vor Gold: Oman, das alte Weihrauchland am Indischen Ozean, exportiert seit Mitte der 1960er Jahre - sichtbar gewinnbringend - Öl und Gas. Im Gegenzug entdecken seit einiger Zeit immer mehr europäische Touristen Oman. Ursprüngliche ...
(ARD/SR/3sat)

Text zuklappen
Das Portal der Nationalbank glänzt vor Gold: Oman, das alte Weihrauchland am Indischen Ozean, exportiert seit Mitte der 1960er Jahre - sichtbar gewinnbringend - Öl und Gas. Im Gegenzug entdecken seit einiger Zeit immer mehr europäische Touristen Oman. Ursprüngliche Landschaften, Reisenden gegenüber aufgeschlossene Bewohner und ein mildes Winterklima machen das Sultanat zum touristischen Highlight der Golfregion.
Der Film von Andreas Lueg und Nikolaus Tarouquella präsentiert Oman als ein modernes arabisches Land, das - auch dank seines weltoffenen Regenten, Sultan Qaboos - Tradition mit religiöser Toleranz und kosmopolitischem Geist verbindet. Ein Land zwischen Tausendundeiner Nacht und Moderne.
(ARD/SR/3sat)


Seitenanfang
13:00
Stereo-Ton16:9 Format

ZIB



Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen. Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.
(ORF)


Seitenanfang
13:15
Stereo-Ton16:9 Format

Nachwehen

(Wh.)


Seitenanfang
14:05
Stereo-Ton16:9 Format

Newton

Neues aus der Welt der Wissenschaft

Moderation: Carolina Inama


Das österreichische Wissenschaftsmagazin informiert aus Labors, Forschungsstätten und von anderen Schauplätzen der Wissenschaft über das Neueste aus Wissenschaft und Forschung.
(ORF)


Seitenanfang
14:35
Stereo-Ton

Kanzler (4/6)

Willy Brandt - Der Visionär

Film von Guido Knopp und Ingo Helm

Ganzen Text anzeigen
Mit Willy Brandt wurde erstmals nach 20 Jahren Demokratie in Westdeutschland ein Sozialdemokrat Bundeskanzler. Eine kurze Ära begann, die nicht einmal fünf Jahre dauerte. Doch nie zuvor war Politik in diesem Land so bewegend wie von 1969 bis 1974, nie wurde so ...

Text zuklappen
Mit Willy Brandt wurde erstmals nach 20 Jahren Demokratie in Westdeutschland ein Sozialdemokrat Bundeskanzler. Eine kurze Ära begann, die nicht einmal fünf Jahre dauerte. Doch nie zuvor war Politik in diesem Land so bewegend wie von 1969 bis 1974, nie wurde so leidenschaftlich gestritten und Anteil genommen, noch nie gab es Wahlbeteiligungen von über 90 Prozent wie bei der "Willy-Wahl" 1972. Als Kanzler war Willy Brandt von Figuren umgeben, die ein Drehbuchautor nicht besser hätte erfinden können: von dem Machtmenschen Herbert Wehner, der im Hintergrund die Fäden zog, von dem ehrgeizigen Kronprinzen Helmut Schmidt, einem Mann fürs Grobe, einem Spion, der ihn verriet, von treuen Gefolgsleuten, unfähigen Beamten und Frauen, die ihn umschwärmten. Es gab Morddrohungen und Intrigen, Euphorie und Depression.
Die sechsteilige Dokumentationsreihe "Kanzler" zeigt, wer die Mächtigen der Republik wirklich waren, wie sie aufstiegen, wie sie regierten, wie sie ihr Amt verloren. In der vierten Folge kommen Wills Brandts wenige Freunde, seine wichtigsten Mitarbeiter und Gegner zu Wort, ebenso zwei seiner Söhne. Auch Rut Brandt äußert sich ausführlich über die Jahre mit ihrem Ehemann.


Seitenanfang
15:20
Stereo-Ton

Kanzler (5/6)

Helmut Schmidt - Der Lotse

Film von Claus Richter und Mahnas Rassapur

Ganzen Text anzeigen
Helmut Schmidt, der fünfte deutsche Kanzler, steuerte das Staatsschiff durch schwieriges Fahrwasser. Gleich zweifach, innen- und außenpolitisch, war der Frieden in Gefahr: Der Rüstungswettlauf zwischen Ost und West schürte weltweit die Angst vor einer atomaren ...

Text zuklappen
Helmut Schmidt, der fünfte deutsche Kanzler, steuerte das Staatsschiff durch schwieriges Fahrwasser. Gleich zweifach, innen- und außenpolitisch, war der Frieden in Gefahr: Der Rüstungswettlauf zwischen Ost und West schürte weltweit die Angst vor einer atomaren Eskalation, und im Innern wurde die Republik von der RAF terrorisiert. Helmut Schmidt trauten die Menschen zu, solche Herausforderungen zu meistern. Er trat die Nachfolge Willy Brandts als erprobter Krisenmanager an. Ob bei der verheerenden Hamburger Sturmflut, als Fraktionsvorsitzender, Minister oder schließlich als Bundeskanzler - Schmidt galt als "Macher" und als gefürchtete "Schnauze" im Deutschen Bundestag. Seine eigene Partei hat ihn nie so geliebt wie den Visionär Brandt, aber sie hat ihn respektiert. Trotz seiner Bilderbuchkarriere hatte Schmidt Angst vor dem Amt des Bundeskanzlers, der Bürde der Verantwortung. Hinter der Fassade des "Staatsschauspielers", zu dem er sich bekannte, verbarg sich immer der sensible Mensch, der Musiker und Moralist.
Die sechsteilige Dokumentationsreihe "Kanzler" zeigt, wer die Mächtigen der Republik wirklich waren, wie sie aufstiegen, wie sie regierten, wie sie ihr Amt verloren. Die fünfte Folge lässt die Schlüsselmomente der Kanzlerschaft Helmut Schmidts Revue passieren und zeichnet das Porträt eines Mannes, der viele einsame Entscheidungen zu treffen hatte. Erstmals äußern sich Loki Schmidt und die ehemalige Sekretärin Lilo Schmarsow über den "Lotsen" und Menschen im Kanzleramt. Wegbegleiter wie Henry Kissinger, Giscard d'Estaing und der Ex-Koalitionspartner Hans-Dietrich Genscher kommen zu Wort. Freunde wie der Dirigent Kurt Masur und der Pianist Justus Frantz beschreiben Helmut Schmidt als Menschen, der die Musik zum Überleben braucht.


Seitenanfang
16:05

Kanzler (6/6)

Helmut Kohl - Der Patriot

Film von Guido Knopp und Stefan Brauburger

Ganzen Text anzeigen
Als Helmut Kohl 1982 durch ein konstruktives Misstrauensvotum an die Macht kam, wurde der Pfälzer als Kanzler des Übergangs gesehen. Tatsächlich aber wurde Kohl Akteur einer welthistorischen Wende: Gerade schickte sich in der Partei eine regierungsfeindliche Gruppe an, ...

Text zuklappen
Als Helmut Kohl 1982 durch ein konstruktives Misstrauensvotum an die Macht kam, wurde der Pfälzer als Kanzler des Übergangs gesehen. Tatsächlich aber wurde Kohl Akteur einer welthistorischen Wende: Gerade schickte sich in der Partei eine regierungsfeindliche Gruppe an, den Kanzler vom Thron zu stürzen, da kam diesem die Geschichte zu Hilfe. "Glasnost" und "Perestroika" sorgten für revolutionäre Umwälzungen in Europa. Der Fall der Mauer versetzte der vom Kalten Krieg geprägten Nachkriegsordnung den Todesstoß. Die Wende bescherte Kohl eine erneute Kanzlerschaft - im geeinten Deutschland.
Die sechsteilige Dokumentationsreihe "Kanzler" zeigt, wer die Mächtigen der Republik wirklich waren, wie sie aufstiegen, wie sie regierten, wie sie ihr Amt verloren. Die letzte Folge blickt zurück auf die Regierungszeit Helmut Kohls und die Zeit der Wende. Zu Wort kommen neben dem "Altbundeskanzler" politische Wegbegleiter wie Wolfgang Schäuble, Michail Gorbatschow, Hans-Dietrich Genscher, Kohls Nachfolger Gerhard Schröder, Kohls Vorgänger Helmut Schmidt sowie einstige Herausforderer wie Hans-Jochen Vogel und Oskar Lafontaine.

Als nächsten Beitrag zum 60. Jahrestag der Gründung der Bundesrepublik Deutschland sendet 3sat um 22.25 Uhr Rainer Werner Fassbinders Spielfilm "Die bitteren Tränen der Petra von Kant".


Seitenanfang
16:50
Stereo-Ton16:9 Format

Leben im Regenwald

Die Tiere Trinidads


Seitenanfang
17:00
16:9 Format

Die Schneeleoparden vom Issyk Kul

Film von Britta Hilpert

Erstausstrahlung


Seitenanfang
17:15
Stereo-Ton16:9 Format

Ländermagazin

Heute aus Sachsen

Sarrasani - eine Zirkuslegende

Moderation: Beate Werner

Erstausstrahlung


Das "Ländermagazin" berichtet aktuell aus den 16 deutschen Bundesländern. Die Themen reichen von politischen über kulturelle bis hin zu kuriosen Ereignissen.
(ARD/MDR/3sat)


Seitenanfang
17:45
Stereo-Ton16:9 Format

schweizweit



Das Magazin "schweizweit" berichtet aus Politik, Wirtschaft, Gesellschaft, Kultur und Sport und zeichnet ein facettenreiches Bild der Schweiz.


Seitenanfang
18:00
Stereo-Ton16:9 FormatVideotext Untertitel

37 Grad: Bis zur letzten Sekunde

Film von Wibke Kämpfer

Ganzen Text anzeigen
Es begann mit einem Krampfanfall im April 2006, nachmittags beim Kaffeetrinken: Zunächst glaubte seine Familie, Alfred Thomas, 56, würde sich mit seinen seltsamen Zuckungen bei Tisch einen Scherz erlauben. Bis ihnen klar wurde, dass er nicht mehr ansprechbar war. Als ...

Text zuklappen
Es begann mit einem Krampfanfall im April 2006, nachmittags beim Kaffeetrinken: Zunächst glaubte seine Familie, Alfred Thomas, 56, würde sich mit seinen seltsamen Zuckungen bei Tisch einen Scherz erlauben. Bis ihnen klar wurde, dass er nicht mehr ansprechbar war. Als Alfred Thomas im Krankenhaus wieder zu sich kam, sah er sich mit einer katastrophalen Diagnose konfrontiert: ein bösartiger Hirntumor, zwei bis drei Zentimeter groß. Als Arzt bei der Bundeswehr ahnte er, was das bedeuten könnte: eine statistische Lebenserwartung von nur wenigen Monaten. Die Krankheit beeinflusst seither wichtige Lebensentscheidungen der Familie. Tochter Susanne zum Beispiel legt die Hochzeit mit ihrem Freund vor. Sie will, dass ihr Vater dieses Ereignis auf jeden Fall noch miterleben kann. Alfred Thomas selbst möchte die Zeit, die ihm noch bleibt, so intensiv wie möglich nutzen. "Bis zur letzten Sekunde!", wie er sagt. Ähnlich wie ihm erging es auch Yasmin Kalouti, 41 Jahre alt. Sie war beim Spielen mit ihrem zweijährigen Sohn Geronimo, als sie plötzlich einen stechenden Schmerz im Brustraum bemerkte. Eine Untersuchung brachte Gewissheit: ein Tumor in der Brust. Doch damit nicht genug. Kurze Zeit später wurden bei Yasmin Kalouti Metastasen in den Knochen und in der Leber entdeckt. Seither ist ihr Leben von Operationen und Chemotherapien bestimmt. Dennoch bleibt ihr Lebenswille ungebrochen.
Am Beispiel von Alfred Thomas und Yasmin Kalouti zeigt der Film von Wibke Kämpfer, wie viel Überlebenswille in Menschen stecken kann, denen gesagt wird, sie hätten nicht mehr lange zu leben.


Seitenanfang
18:30
Stereo-Ton16:9 Format

nano

Die Welt von morgen

Moderation: Ingolf Baur

- Tandem am Start
Die Satelliten Planck und Herschel sollen die Tiefen des
Weltalls erforschen
- Jungbrunnen
Quallen können sich verjüngen und begeistern so die
Altersforscher
- Satelliten so groß wie Milchtüten (Reihe Visionäre, Teil 8/8)
Preiswerte Satelliten für alle interessierten Wissenschaftler


Das Wissenschaftsmagazin berichtet werktäglich ausführlich, verständlich und aktuell über Technik, Medizin, Wissenschaft und Forschung. "nano" gibt schon heute einen Ausblick in die Welt von morgen.


Seitenanfang
19:00
Stereo-Ton16:9 FormatVideotext Untertitel

heute

anschl. 3sat-Wetter


Aktuelle, informative Beiträge und Live-Schaltgespräche zu den Topthemen des Tages aus Politik, Wirtschaft, Justiz, Wissenschaft und Sport liefert die ZDF-Nachrichtensendung.


Seitenanfang
19:20
Stereo-Ton16:9 Format

Kulturzeit

Das 3sat-Kulturmagazin von ZDF, ORF, SF und ARD

Moderation: Tina Mendelsohn

Thema:
Die Varusschlacht - Schwelgen im Teutonischen
oder die Neuentdeckung der deutschen Geschichte?


Das werktägliche Kulturmagazin mischt sich in kulturelle und gesellschaftspolitische Fragen ein. "Kulturzeit" bietet ergänzende Hintergrundinformationen, Porträts und Gespräche zu aktuellen und brisanten Fragen.


Seitenanfang
20:00
Stereo-Ton16:9 FormatVideotext Untertitel

Tagesschau



ARD-Nachrichten aus dem In- und Ausland auf den Punkt gebracht.
(ARD)


Seitenanfang
20:15
Stereo-Ton16:9 Format

Ein Ritt ins Leben

Geschichten aus Österreich

Film von Waltraud Paschinger

Erstausstrahlung

Ganzen Text anzeigen
Die Diagnose "Krebs" bedeutet einen tiefen Einschnitt in das Leben Betroffener, besonders wenn es sich um Kinder handelt. Den Familien in dieser schweren Zeit, aber auch nach überstandener Krankheit beizustehen, das hat sich die Steirische Kinderkrebshilfe zu einer ihrer ...
(ORF/3sat)

Text zuklappen
Die Diagnose "Krebs" bedeutet einen tiefen Einschnitt in das Leben Betroffener, besonders wenn es sich um Kinder handelt. Den Familien in dieser schweren Zeit, aber auch nach überstandener Krankheit beizustehen, das hat sich die Steirische Kinderkrebshilfe zu einer ihrer Hauptaufgaben gemacht. Bei einem ihrer Projekte lernen Kinder, ihre Krankheit durch Reiten zu überwinden. Gemeinsam mit Geschwistern, ärztlicher Unterstützung und ihrem Reitlehrer sind im August 2008 vier ehemalige Krebspatienten der Hämato-Onkologie des Landeskrankenhauses Graz hoch zu Ross zu ihrem ganz persönlichen großen Abenteuer aufgebrochen: zu einem Wanderritt von Pölfing-Brunn hinein nach Slowenien und zurück nach Österreich. Der Weg führte entlang idyllisch gelegener Bäche und über blühende Wiesen, übernachtet wurde in Almhütten oder auf urigen Lagern. Es galt, die Pferde zu versorgen und Holz für ein Lagerfeuer zusammenzutragen. Neben einer gehörigen Portion Mut verlangte der "Ritt ins Leben" allen viel Durchhaltevermögen und Selbstdisziplin ab - Fähigkeiten, die die Teilnehmer schon während ihrer Krankheit entwickeln mussten. Dieses Mal standen sie jedoch im Zeichen eines positiven Erlebnisses.
Der Film von Waltraud Paschinger begleitet die jungen Abenteurer auf ihrem symbolischen Ritt in ein neues Leben.
(ORF/3sat)


Seitenanfang
21:00
Stereo-Ton16:9 Format

scobel

mehr wissen über: die Entstehung der Welt

Mit Martin Bojowald (Assistent Professor an der Pennsylvania
State University, USA), Michael von Brück (Professor für
Religionswissenschaften an der Evangelisch-Theologischen
Fakultät der Universität München) und Rolf Landua
(Physiker am Europäischen Kernforschungszentrum CERN)

Erstausstrahlung

Ganzen Text anzeigen
Der Urknall blieb bislang die letzte Grenze, hinter die kein Physiker zurückblicken konnte. Die Mutter aller Explosionen vor rund 13,7 Milliarden Jahren gilt für viele Forscher als Beginn des Universums und als Anfang von Raum und Zeit. Aber warum kam es zu einem ...

Text zuklappen
Der Urknall blieb bislang die letzte Grenze, hinter die kein Physiker zurückblicken konnte. Die Mutter aller Explosionen vor rund 13,7 Milliarden Jahren gilt für viele Forscher als Beginn des Universums und als Anfang von Raum und Zeit. Aber warum kam es zu einem Urknall? Und was war davor? Die Frage nach der Schöpfung ist so alt wie die menschliche Kultur selbst. Doch Forscher wagen jetzt mit neuen Modellen Aussagen über die Zeit vor dem Urknall. Es gilt, Einsteins Relativitätstheorie und die Erkenntnisse der Quantenphysik zu einer einheitlichen Theorie zu verschmelzen.
Gert Scobel diskutiert mit seinen Gästen über neue Einblicke in die Entstehung der Welt.


Seitenanfang
22:00
Stereo-Ton16:9 Format

ZIB 2



Von Montag bis Freitag liefert das österreichische Nachrichtenmagazin einen Überblick über die Ereignisse des Tages und bietet dabei vor allem vertiefende Hintergrundinformationen.
(ORF)


Seitenanfang
22:25
Stereo-Ton

Die bitteren Tränen der Petra von Kant

Spielfilm, BRD 1972

Darsteller:
MarleneIrm Hermann
Petra von KantMargit Carstensen
Karin ThimmHanna Schygulla
Gabriele von KantEva Mattes
Sidonie von GrasenabbKatrin Schaake
u.a.
Regie: Rainer Werner Fassbinder

Ganzen Text anzeigen
Die erfolgreiche Modedesignerin Petra von Kant lebt und arbeitet mit ihrer unterwürfigen, schweigsamen Dienerin und Privatsekretärin Marlene in einem luxuriösen Bremer Apartment. Von ihrem verstorbenen ersten Mann hat sie eine halbwüchsige Tochter, Gabriele, die auf ...
(ARD)

Text zuklappen
Die erfolgreiche Modedesignerin Petra von Kant lebt und arbeitet mit ihrer unterwürfigen, schweigsamen Dienerin und Privatsekretärin Marlene in einem luxuriösen Bremer Apartment. Von ihrem verstorbenen ersten Mann hat sie eine halbwüchsige Tochter, Gabriele, die auf ein teures Internat geht. Auch die Ehe mit ihrem zweiten Mann scheiterte. Eine Freundin macht die distinguierte Aristokratin mit Karin Thimm, einer jungen Frau aus dem Arbeitermilieu, bekannt. Petra verhilft der mittellosen Karin zu einer Modelkarriere und fordert dafür ihre Liebe. Doch Karin, die von ihrem australischen Mann enttäuscht wurde, nutzt ihre Gönnerin hemmungslos aus und betrügt sie. Als Karins Mann sich überraschend meldet, kehrt sie sofort zu ihm zurück. Am Boden zerstört, hinterfragt Petra die heuchlerischen Beziehungen zu ihren Verwandten und falschen Freundinnen und muss sich einige bittere Wahrheiten eingestehen. Voller Hoffnung bietet sie nun ihrer Dienerin Marlene, die Petra bislang vergötterte, von dieser aber nur voller Geringschätzung behandelt wurde, die Freundschaft an.
Rainer Werner Fassbinders virtuos inszeniertes Kammerspiel "Die bitteren Tränen der Petra von Kant" zählt zu den Meilensteinen des europäischen Autorenkinos. Mit seiner minimalistischen Inszenierung, die praktisch auf das Bett und das Schlafzimmer der Petra von Kant zentriert ist, erzielt Fassbinder einen maximalen Effekt. Basierend auf seinem eigenen Theaterstück, schildert er mit großer Sensibilität eine Frauenbeziehung, in der alle Schattierungen wechselseitiger Abhängigkeiten durchgespielt werden. Margit Carstensen und Hanna Schygulla agieren bis in die kleinsten Nuancen hinein glaubwürdig.

Als nächsten Beitrag zum 60. Jahrestag der Gründung der Bundesrepublik Deutschland zeigt 3sat am Freitag, 15. Mai, um 22.25 Uhr einen Director's Cut von Wolfgang Petersens Spielfilmklassiker "Das Boot".
(ARD)


Seitenanfang
0:25
VPS 21:50

Stereo-Ton16:9 Format

Nachrichtenmagazin des Schweizer Fernsehens:

10 vor 10


Die Schweizer Nachrichtensendung informiert in Berichten, Reportagen, Porträts und Live-Gesprächen über die wichtigsten Themen des Tages aus der Schweiz und der Welt. Das Themenspektrum ist breit und der Aktualitätsbegriff wird weit gefasst.


Seitenanfang
0:55
Stereo-Ton16:9 Format

Rundschau

Politik und Wirtschaft aus Schweizer Sicht


Die "Rundschau" bietet Aktuelles aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft. Das Magazin aus der Schweiz liefert Hintergrundberichte und Recherchen über aktuelle Ereignisse und Brennpunkte im In- und Ausland.



Seitenanfang
2:10
VPS 00:01

Stereo-Ton16:9 Format

Seitenanfang
2:45
16:9 Format

Seitenblicke



Das österreichische Gesellschaftsmagazin berichtet aus der Welt der High Society: Die Feste der Reichen und Schönen, königliche Hochzeiten, internationale Festspiele, Modeveranstaltungen, Premierenfeiern - das sind die Schauplätze von "Seitenblicke".
(ORF)




Seitenanfang
3:40

Disco

Hits und Gags mit Ilja Richter

Mit: Champagne, Bernhard Brink, Jeanette, Frank Zander,
Buster, Howard Carpendale, Emmylou Harris und Roy Black

Ganzen Text anzeigen
"Licht aus - Spot an!": Von 1971 bis 1982 bot die Musiksendung "Disco" jeden Monat die neuen Hits aus dem In- und Ausland und eine aus heutiger Sicht sehr eigenwillige und bisweilen ausgesprochen gewagte Mischung aus Schlager und Pop, Rock und Soul. Moderiert wurde die ...

Text zuklappen
"Licht aus - Spot an!": Von 1971 bis 1982 bot die Musiksendung "Disco" jeden Monat die neuen Hits aus dem In- und Ausland und eine aus heutiger Sicht sehr eigenwillige und bisweilen ausgesprochen gewagte Mischung aus Schlager und Pop, Rock und Soul. Moderiert wurde die Sendung von Ilja Richter, der mit "Disco" zum Star wurde.


Seitenanfang
4:25
Stereo-Ton16:9 Format

Club 2

Thema: Life Ball - Nackte Society-Lust oder Aids-Hilfe?

Mit Gery Keszler (Organisator Life Ball), Brigitte Schmied
(Oberärztin Pulmologisches Zentrum und HIV/Aids-Expertin),
Wiltrut Stefanek (HIV-Positive) und Raphaela Rainer
("First-Love" Beratungsambulanz)
Leitung: Werner Schneyder


"Club 2", das Talk-Format des ORF, hinterfragt vorgefertigte und dominierende Meinungen und Klischees. Diskutiert werden gesellschaftspolitische Themen ohne Tabus - mit Open End. Zu jeder Sendung sind circa sechs Gäste geladen, die etwas zu sagen haben.
(ORF)


Seitenanfang
5:45
Stereo-Ton16:9 Format

3satTextVision



Das Informationsangebot "3satTextVision" umfasst aktuelle Nachrichten, Sport- und Wetterinformationen und das 3sat-Programm des kommenden Sendetages mit ausgewählten Tipps.